Langzeiturlaub auf Teneriffa – Kosten, Erfahrungen & Top 5 Tipps

// 2 Kommentare

Wenn es im Winter kalt zuhause wird, eignen sich die Kanaren gut für eine sommerliche Auszeit. Dabei ist vor allem ein Langzeiturlaub auf Teneriffa beliebt. Denn wohl keine andere kanarische Insel bietet dir so viel Abwechslung und Vielfalt. Als größte Insel der Kanaren hast du auf Teneriffa zudem auch die meisten Ausflugsmöglichkeiten. Damit dein Langzeiturlaub auf Teneriffa möglichst kostengünstig und gelungen wird, haben wir in diesem Beitrag unsere 5 besten Tipps für dich zusammengestellt.

Wir selber haben im Jahr 2018 zunächst 11 Wochen am Stück auf der Insel verbracht. Im Jahr 2019 waren wir dann nochmals 4 Wochen zum Langzeiturlaub auf Teneriffa. Da unsere (Schwieger-)Eltern zudem nach Teneriffa ausgewandert sind, werden wir hier wohl auch in Zukunft noch viel Zeit verbringen. Mittlerweile sind wir also durchaus zu Experten geworden, was einen Langzeiturlaub auf Teneriffa betrifft :-)

Da du vermutlich planst, mehrere Wochen oder Monate auf Teneriffa zu bleiben, ist eine schöne Unterkunft besonders wichtig. Immerhin wirst du hier viel Zeit verbringen und ein neues „Übergangs-Zuhause“ haben. Daher stellt sich zunächst die Frage, ob du lieber ein Hotel oder eine Ferienwohnung bzw. AirBnB Unterkunft mieten solltest. Beide Varianten haben dabei ihre Vor- und Nachteile.

Um längere Zeit auf Teneriffa zu leben, bietet dir eine Ferienwohnung allerdings doch wichtige Vorzüge. Hier steht dir in der Regel z.B. eine Waschmaschine zur Verfügung, du kannst selber kochen und hast im Vergleich zu einem Hotelzimmer vor allem mehr Platz. Daher präferieren wir persönlich für einen mehrwöchigen Aufenthalt eine Ferienwohnung.

Gute Erfahrungen haben wir hierbei mit Wohnungen über AirBnB gemacht. Wenn du einmal sehen möchtest, wie genau wir dort gelebt haben, schaue am besten gleich in unseren Erfahrungsbericht zu AirBnB auf Teneriffa an. Falls dir hier ebenfalls eine Wohnung gut gefällt und du einen neuen Account bei AirBnB anlegst, kannst du übrigens auch unsere Anzeige25 Euro Startguthaben nutzen.

Teneriffa Meer Sonnenuntergang Langzeitreise
Bei einem Langzeiturlaub am Meer kannst du jeden Abend den Sonnenuntergang genießen

Langzeiturlaub auf Teneriffa – diese Kosten kommen auf dich zu

Wenn du für längere Zeit nach Teneriffa reisen möchtest, interessieren dich zunächst bestimmt die Kosten. Schließlich muss ein Langzeiturlaub auf Teneriffa ja auch bezahlbar sein. Zur Orientierung listen wir daher nachfolgend unsere persönlichen Reisekosten für dich auf.

Hinweis: Du kannst innerhalb der Übersicht auch zur Seite wischen bzw. scrollen, falls du auf einem kleineren Bildschirm nicht alle Einträge auf einen Blick sehen kannst.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentKosten für 2 PersonenKosten pro Person
Flüge zwischen Düsseldorf und Teneriffa Süd (one-way)August 2018: 199,98 Euro inkl. 20 kg Gepäck
Juni 2019: 106,83 Euro inkl. 20 kg Gepäck
August 2018: 99,99 Euro
Juni 2019: 53,42 Euro
Unterkünfte (AirBnB Apartments)Ø 28,18 Euro pro NachtØ 14,09 Euro pro Nacht
Verpflegung (Supermarkt)Ø 9,82 Euro pro TagØ 4,91 Euro pro Tag
RestaurantØ 1,66 Euro pro Tag (wir waren nur sehr selten essen) ;-)Ø 83 Cent pro Tag
Mietwagen mit Vollkasko-Versicherung (ohne Reifenschutz)Ø 7,72 Euro pro TagØ 3,86 Euro pro Tag
TankenØ 2,48 Euro pro TagØ 1,24 Euro pro Tag
Aktivitäten / EintrittsgelderØ 1,38 Euro pro TagØ 69 Cent pro Tag
Sonstiges (z.B. Kleidung, Shampoo, etc.)Ø 1,36 Euro pro TagØ 68 Cent pro Tag

Wenn du von einem Monat mit 30 Tagen ausgehst, haben wir also monatlich 1.578 Euro im Durchschnitt zu zweit (52,60 Euro pro Tag) gezahlt. Pro Person entspricht dies Kosten in Höhe von 789 Euro pro Monat bzw. 26,30 Euro pro Tag.

Langzeiturlaub Teneriffa Balkon Meer
Besonders schön ist ein Langzeiturlaub auf Teneriffa natürlich mit Meerblick vom Balkon aus

Reisekosten nach Teneriffa (Flug oder Fähre)

Hinzu kommen dann natürlich noch die Reisekosten, um überhaupt nach Teneriffa und wieder zurück zu kommen. Je nachdem, von welchem Ort du fliegst, kannst du hier nochmals mit ca. 100 bis 200 Euro pro Person für den Hin- und Rückflug rechnen.

Bei der Flugbuchung empfehlen wir dir, nach Möglichkeit einen flexiblen Zeitraum anzugeben. Wenn du also z.B. planst, Anfang August zu fliegen, ist es am besten, wenn du einen variablen Zeitraum von mehreren Tagen in der Suche angibst. Also z.B. alle Tage zwischen dem 1. und 10. August. Dann ist deine Chance deutlich höher auch einen günstigen Flug zu finden. Zudem helfen mehrere Abflughäfen zusätzlich dabei, einen günstigen Preis zu finden (je nachdem, wo du wohnst, z.B. Köln/Bonn, Düsseldorf und Frankfurt). Unsere Flüge haben wir jeweils Anzeigeüber Skyscanner gefunden und gebucht.

Flug Langzeiturlaub Teneriffa
Nach Teneriffa fliegen mehrfach täglich Maschinen diverser Fluggesellschaften ab Deutschland, Österreich oder der Schweiz

Die Überfahrt von Süd-Spanien mit der Fähre ist dabei vergleichsweise so teuer, dass sie sich finanziell in der Regel nicht lohnt. Hierzu musst du mit dem Auto zunächst nach Huelva oder Cadiz fahren. Für die Hin- und Rückfahrt mit einem Auto und zwei Personen musst du ca. 799 Euro kalkulieren (Stand August 2019, geprüft Anzeigeüber Direct Ferries).

Hinzu kommen natürlich die Sprit-Kosten (und kalkulatorisch auch der Fahrzeug-Verschleiß), um erst einmal nach Süd-Spanien und später wieder nach Hause zu fahren. Dafür entfallen dann auf Teneriffa aber auch eventuelle Kosten für einen Mietwagen. Es gibt derzeit drei Fähranbieter, die von Süd-Spanien aus nach Teneriffa fahren:

  • FRS (ab Huelva, Fahrtzeit mindestens 30 Stunden pro Strecke)
  • Fred Olsen Express (ab Huelva, Fahrtzeit mindestens 36 Stunden pro Strecke)
  • Trasmediterranea (ab Cadiz, Fahrtzeit mindestens 49 Stunden pro Strecke)

Aufgrund der recht hohen Kosten und langen Fahrtzeit empfehlen wir dir, auch bei einem Langzeiturlaub auf Teneriffa besser per Flugzeug zu reisen.

Überfahrt Fähre nach Teneriffa
Die Überfahrt mit der Fähre nach Teneriffa dauert vergleichsweise lange und kostet mehr als der Flug

5 Tipps, um deinen Langzeiturlaub auf Teneriffa gut und kostengünstig zu gestalten

Nachdem du unsere persönlichen Reisekosten nun kennst, hast du schon einmal einen guten Anhaltspunkt dafür, wie viel ein Langzeiturlaub auf Teneriffa kosten kann. Natürlich variieren die Kosten je nach deinen eigenen Präferenzen ein wenig. Um das Kostenniveau ähnlich zu gestalten wie wir und vor Ort eine gute Zeit zu erleben, haben wir die nachfolgenden 5 Tipps für dich.

#1: Finde die für dich passende Urlaubsregion

Bei einem Langzeiturlaub ist es besonders wichtig, dass du auch eine Region findest, die gut zu deinen Wünschen passt. Denn Teneriffa ist hier tatsächlich sehr vielfältig. Im Wesentlichen gibt es aus unserer Sicht fünf Präferenzen, um die für dich passende Urlaubsregion zu finden:

  1. Das tendenziell wärmste und sonnigste Wetter erwartet dich im Süden und Südwesten von Teneriffa (z.B. in den klassischen Urlaubsregionen Los Cristianos, Playa de las Américas, Costa Adeje oder Los Gigantes)
  2. Besonders grün (aber nicht ganz so wetterstabil) ist es im Norden der Insel (z.B. Puerto de la Cruz, Icod de los Vinos, Garachico oder La Orotava)
  3. Wenn du gerne wanderst und die Berg-Landschaften liebst, ist eine Unterkunft in den höher gelegenen Regionen perfekt (diese gibt es z.B. in Vilaflor oder den höheren Lagen von Icod de los Vinos)
  4. Zum Kite- und Windsurfen bist du in El Médano richtig
  5. Wenn du gerne das städtische Flair mit vielen Ausgeh-Möglichkeiten magst, passt die Insel-Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife ideal (ansonsten gibt es auch schöne Altstädte in La Laguna und La Orotava)
Kitesurfing El Médano Strand
Wenn du gerne Kite- oder Windsurfen möchtest, bist du in El Médano richtig aufgehoben

Wir können dir für einen Langzeiturlaub auf Teneriffa auch empfehlen, die Unterkunft zwischenzeitlich einmal zu wechseln. Toll ist z.B., wenn du eine Zeit lang am Meer und eine Zeit lang in den Bergen wohnst. Dies bietet dir eine schöne Abwechslung und macht deinen Urlaub auf Teneriffa besonders reizvoll. Wir haben auf Teneriffa mittlerweile in fünf unterschiedlichen Regionen und Unterkünften gelebt und fanden jede auf ihre Art sehr reizvoll und lohnenswert.

Langzeiturlaub Teneriffa Berge Vilaflor
Wenn du die Berge magst, wirst du dich möglicherweise in Vilaflor gut aufgehoben fühlen

#2: Miete lieber eine AirBnB Wohnung als ein Hotel

Aus unserer Sicht hat eine AirBnB Unterkunft bzw. Ferienwohnung im Vergleich zum klassischen Hotel mehrere Vorteile. Zum einen sparst du dabei häufig Geld. Zum anderen sind die Wohnungen einfach größer und somit komfortabler und zudem auch besser ausgestattet. Bei einem Langzeiturlaub ist es schon schön, wenn du eine eigene Küche und beispielsweise auch eine Waschmaschine hast. Auch das WLAN ist in AirBnB Unterkünften meist deutlich besser und zuverlässiger als in Hotels. Allerdings musst du hier meistens auch selbst putzen und hast in der Regel keine Annehmlichkeiten wie einen Pool oder einen Wellness-Bereich.

Es gibt jedoch auch AirBnB Unterkünfte, bei denen du einen Pool dabei hast. Hier solltest du einfach schauen, welche Kriterien dir wichtig sind. Bei AirBnB erhältst du in vielen Unterkünften ab 28 Nächten Aufenthalt übrigens auch einen Monatsrabatt. Dadurch sinkt der Preis pro Tag oft erheblich und die Unterkünfte erreichen ein sehr gutes Preisniveau. Gebe bei der Unterkunftssuche einfach deine Reisedaten ein, um die genauen Langzeitpreise angezeigt zu bekommen.

AirBnB Wohnung Arona Wohnzimmer
Hier siehst du das gemütliche Wohnzimmer unserer AirBnB Wohnung in Arona

Teilweise wohnst du bei AirBnB auch mit auf dem Grundstück der Eigentümer. Dadurch entsteht auf Wunsch ein engerer Kontakt zu den Vermietern. Gerade bei einem Langzeiturlaub sind soziale Kontakte in der Regel ganz schön, sodass wir dies als Vorteil empfinden. Ein toller Gastgeber ist z.B. Martin. Bei ihm haben wir selbst schon einen Monat lang gewohnt. Er kommt ursprünglich aus Deutschland und wohnt sein Anfang 2018 auf Teneriffa. In seiner Finca in Icod de los Vinos vermietet er zwei AirBnB Wohnungen und lebt selbst in der oberen Etage. Seine Inserate bei AirBnB findest du unter den folgenden Links:

Opt In Image
25 Euro Startguthaben für AirBnB

Anzeige

Sofern du einen neuen Account bei AirBnB anlegst, kannst du unsere 25 Euro Startguthaben nutzen.

 

#3: Sei flexibel mit einem Mietwagen

Wenn du keinen reinen Hotel-Urlaub planst, ist ein Mietwagen auf Teneriffa sehr angenehm. Damit kannst du Ausflugsziele einfach und flexibel erreichen und auch Erledigungen des Alltag bequem durchführen. Vor allem für den Einkauf ist ein Mietwagen dabei sehr hilfreich. Das schöne ist, dass ein Mietwagen auf Teneriffa vergleichsweise günstig ist. Viele Mietwagen-Anbieter haben gute Vollkasko-Angebote für unter 10 Euro pro Tag. Bei einer entsprechend langen Mietdauer profitierst du hier meistens auch von guten Rabatten.

Um ein gutes Mietwagen-Angebot zu finden, können wir dir Preisvergleiche über Portale wie AnzeigeBilliger Mietwagen und AnzeigeAuto Europe empfehlen. Zudem haben wir selbst auch gute Erfahrungen mit Autoreisen gemacht. Du solltest dich von vorhandenen Beulen oder Kratzern am Auto übrigens nicht irritieren lassen, wenn du eine Vollkasko-Versicherung abgeschlossen hast. Denn aus unserer Erfahrung haben fast alle Autos auf Teneriffa entsprechende Kratzer und Schrammen.

Wir hatten bei der Rückgabe des Mietwagens aber nie Probleme damit. Sofern du keine Vollkasko-Versicherung abschließt, solltest du jedoch genauer hinsehen und dir nach Möglichkeit alles genau protokollieren lassen. Zudem ist es auf Teneriffa oft so, dass Reifenschäden nicht automatisch versichert sind. Hier kannst du gegen einen entsprechenden Aufpreis entweder noch die Reifen mitversichern oder eben das kleine Risiko einer Reifenpanne eingehen.

Falls du keine Reifenversicherung abschließt, solltest du Schotterwege mit spitzen Steinen und Schlaglöchern möglichst vermeiden. Diese gibt es auf Teneriffa auch nicht allzu häufig. Alle Hauptstraßen sind asphaltiert und bieten normalerweise kein großes Risiko für Reifenschäden. Einige Wanderwege oder kleine Straßen können aber schon mal holprig werden und strapazieren die Reifen entsprechend mehr.

Mietwagen Teneriffa Teide Nationalpark
Um auch während eines Langzeiturlaubs auf Teneriffa flexibel zu sein, empfehlen wir dir die Buchung eines Mietwagens

#4: Koche selbst statt essen zu gehen

Viel Geld kannst du bei einem Langzeiturlaub auf Teneriffa auch sparen, wenn du oft selbst kochst statt essen zu gehen. Obwohl die Restaurant-Preise auf Teneriffa gar nicht so hoch sind, addieren sich die Kosten hier dennoch über die Zeit zusammen. Falls du gerne essen gehst, solltet du die Touristen-Zentren hierfür am besten meiden. Denn dort liegen die Preise aus unserer Erfahrung am höchsten. Auch die Qualität und das Ambiente sind hier nicht immer die besten.

Im Norden von Teneriffa findest du hingegen oft günstige, lokale Restaurants mit guter Qualität. Ein von außen sehr unscheinbares, aber gutes und preisgünstiges Lokal befindet sich z.B. gegenüber der Cueva del Viento in Icod de los Vinos. Hier gibt es auch eine schöne Terrasse mit toller Sicht aufs Meer und die Nachbarinsel La Palma.

Langzeiturlaub auf Teneriffa Küche AirBnB Wohnung
Wenn du eine Ferien- oder AirBnB Wohnung für deinen Langzeiturlaub auf Teneriffa buchst, hast du in der Regel auch eine Küche, um dich selbst zu versorgen

Wenn du dich überwiegend selbst versorgst, sind hierzu die größeren Supermärkte gut geeignet. Auf Teneriffa gibt es vor allem die folgenden Supermarkt-Ketten:

  • Lidl
  • Mercadona
  • HyperDino, HiperDino und SuperDino (sie gehören zusammen und unterscheiden sich nur in der Größe)
  • Supermercado Guai

Darüberhinaus findest du noch viele kleine Supermärkte in den jeweiligen Orten. Lidl hat auf Teneriffa sogar auch Sonntags geöffnet. Da die meisten Langzeiturlauber am liebsten bei Lidl einkaufen (uns eingeschlossen) ;-), blenden wir nachfolgend eine Google Maps Karte mit den Standorten aller Filialen ein:

#5: Schließe eine Auslandskrankenversicherung ab, wenn du kein Spanisch sprichst

Falls es bei deinem Langzeiturlaub auf Teneriffa dazu kommt, dass du einen Arzt benötigst, ist zudem eine Auslandskrankenversicherung hilfreich. Denn aus unserer Erfahrung rechnen die deutschsprachigen Ärzte nur privat ab. Durch die europäische Gesundheitskarte bist du zwar auch auf Teneriffa quasi mitversichert, aber dann nur bei Kassenärzten. Und diese sprechen auf Teneriffa in der Regel nur Spanisch. Im Krankheitsfall ist es jedoch hilfreich, wenn du dann auch einen der deutschsprachigen Ärzte auf der Insel besuchen kannst.

Um am Ende nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben, solltest du vorab eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Wenn du kürzer als 56 Tage auf Teneriffa bleibst, genügt hierfür schon eine kostengünstige Urlaubsversicherung. Bei der Hanse Merkur kannst du eine solche Auslandskrankenversicherung für bis zu 56 Tage beispielsweise schon für 17 Euro pro Jahr abschließen. Die zusätzliche Krankenversicherung ist also nicht teuer. Weitere Informationen erhältst du direkt Anzeigeauf der Webseite der Hanse Merkur.

Falls dein Langzeiturlaub auf Teneriffa länger als 56 Tage dauert, benötigst du eine Jahresversicherung. Auch diese bietet z.B. die Hanse Merkur an. Hierbei bist du 365 Tage lang versichert. Für unter 65-jährige kostet die Versicherung z.B. 1,15 Euro pro Tag (ca. 34,50 Euro pro Monat). Um dich vor größeren Kostenrisiken im Krankheitsfall abzusichern, ist der zusätzliche Versicherungsschutz aus unserer Sicht empfehlenswert. AnzeigeHier erhältst du nähere Informationen zur Jahres-Auslandskrankenversicherung.

Teide Nationalpark Tajinasten blühend Mai 2019
Wenn du im Frühling deinen Langzeiturlaub auf Teneriffa planst, kannst du im Teide Nationalpark auch die seltenen Tajinasten blühen sehen

Gesundheitsversorgung und deutschsprachige Ärzte auf Teneriffa

Für den Notfall oder auch für geplante Vorsorge-Untersuchungen findest du nachfolgend eine Übersicht mit deutschsprachigen Ärzten auf Teneriffa. Ein Großteil der deutschsprachigen Ärzte befindet sich dabei im Norden der Insel in Puerto de la Cruz. Aber auch in Playa de las Américas findest du ein großes, deutschsprachiges Ärztehaus.

Hinweis: Um alle Einträge dieser Übersicht sehen zu können, musst du auf kleineren Bildschirmen ggf. zur Seite wischen bzw. scrollen.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentName des Arztes / der PraxisAdresse (Google Maps)Kontakt
Ärztehaus (Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Kardiologie, Orthopädie, Chirurgie, Urologie, Dermatologie, Gynäkologie, Physio- und Sporttherapie)Deutsches Ärzte-ZentrumAv. V Centenario, 38660 Playa de la AméricasTel: +34 922 79 29 08
Webseite: www.daez.eu
AllgemeinmedizinDeutsches ÄrztehausUrbanización La Paz Plaza Laurel, 338400 Puerto de la CruzTel: +34 922 38 51 59
AllgemeinmedizinDr. Detlef HeinschCalle de la Marina, 1038400 Puerto de la CruzTel: +34 922 38 87 38
Allgemeinmedizin und UrologieDr. Thomas FunkArztpraxis im Maritim Hotel, El Burgado, 138410 Puerto de la CruzTel: +34 922 36 28 28 / +34 607 782 837 (Notfall-Handy)
Webseite: www.cmm-teneriffa.com
Chirurgie und UnfallchirurgieDr. med. Tomas von Behring (Centro Médico Taoro)C/ Las Canastilleras N°4, bajo Edif. Poder de Dios, 38400 Puerto de la CruzTel: +34 922 37 36 25 / +34 922 37 27 68
Webseite: www.centromedico.de
GynäkologieDr. Michael TheisCalle de Valois, 47, 38400 Puerto de la Cruz
Zweitpraxis:
Av. Juan Carlos I, 338650 Los Cristianos
Tel: +34 922 37 08 97 / +34 922 79 42 77
Webseite: www.frauenarzt-teneriffa.com
GynäkologieDr. med. Karin GorthnerCalle Blanco, 3, 38400 Puerto de la CruzTel: +34 922 37 12 76
Webseite: www.frauenarztpraxis-teneriffa.com
Hals-Nasen-Ohren-Arzt (HNO)Dr. med. Jürgen BaadenCalle Blanco, 3, 38400 Puerto de la CruzTel: +34 922 38 83 46 / +34 619 732 866
Webseite: www.hno-praxis-teneriffa.com
HautarztDr. Robert SchneiderCalle la Hoya, 62, 38400 Puerto de la CruzTel: +34 922 37 27 24
Innere Medizin und DiabetologieDr. Anna StangeCalle Juan Luis Reyes, 1, 38440 La GuanchaTel: +34 922 82 98 29
Webseite: www.dr-anna-stange.business.site
PsychologieChristina Perez SpiessCalle de Carlos J.R. Hamilton, 3, 38001 Santa Cruz de TenerifeTel: +34 617 839 890
Webseite: www.cristinaperezspiess.com
Therapeutische FußpflegeAnne ZiebollAvenida Venezuela 4, Edif. Bahamas / Local 7, 38400 Puerto de la CruzTel: +34 617 80 57 69
Webseite: www.fusspflege-az.eu
ZahnmedizinDr. Dr. Martin KestelCalle Chahorra, 1, 38400 Puerto de la CruzTel: +34 922 38 96 36
Webseite: www.mkgpraxis.com
ZahnmedizinThorsten CarlssonAvda. Marques Villanueva Prado, 17, Edf. Bejeque 1A, 38400 Puerto de la CruzTel: +34 922 38 92 53
Webseite: www.dentalbotanico.com
ZahnmedizinDr. Martin SethCalle Principe Pelinor, 38670 AdejeTel: +34 922 78 10 03

Top Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für deinen Langzeiturlaub auf Teneriffa

Auf Teneriffa gibt es viel zu sehen. Als Highlights gelten hier allen voran der Teide Nationalpark und das Anaga Gebirge. Zur Vorbereitung auf deinen Langzeiturlaub auf Teneriffa möchten wir dir gerne folgende Beiträge auf unserem Teneriffa Blog empfehlen:

Zudem kannst du dir gerne auch unser YouTube Video ansehen. Hier zeigen wir dir die Top 10 Orte der Insel in Form eines Kurzfilms:

Die beste Reisezeit für einen längeren Urlaub

Die meisten Langzeiturlauber zieht es vor allem im Winter nach Teneriffa. Während es in Deutschland, Österreich und der Schweiz kalt und oftmals ungemütlich wird, bleibt es auf Teneriffa auch während der Wintermonate angenehm mild. Vor allem im Süden der Insel kannst du dich dann noch über Tageswerte von ca. 20 Grad Celsius freuen. Auch nachts kühlt es nicht allzu stark ab, sodass die Klimawerte stets angenehm bleiben. Nur auf dem Gipfel des 3.718 Meter hohen Teide Vulkans kann es im Winter dann auch zu Schnee und Frost kommen.

Für einen Langzeiturlaub auf Teneriffa eignen sich aber letztlich alle Monate gut. Denn das Klima ist ganzjährig mild und häufig sonnig. Die statistischen Klimawerte am Beispiel von Puerto de la Cruz findest du nachfolgend:

MonatRegentage im Monat
Regentage pro Monat
Sonnenstunden pro TagSonnenstunden pro TagDurchschnittliche Tages-TemperaturDurchschnitts-TemperaturDurchschnittliche Wasser-TemperaturWasser-Temperatur
Januar8 Tage4 Stunden19 °C19 °C
Februar8 Tage6 Stunden20 °C18 °C
März7 Tage6 Stunden20 °C18 °C
April7 Tage7 Stunden21 °C18 °C
Mai4 Tage7 Stunden22 °C19 °C
Juni4 Tage8 Stunden24 °C20 °C
Juli1 Tag8 Stunden27 °C21 °C
August2 Tage8 Stunden28 °C22 °C
September4 Tage7 Stunden26 °C23 °C
Oktober6 Tage6 Stunden24 °C23 °C
November9 Tage6 Stunden21 °21 °C
Dezember9 Tage4 Stunden19 °C20 °C

Weitere Informationen zum Klima in den einzelnen Regionen der Insel erhältst du zudem in unserem Detail-Beitrag Teneriffa Klima & beste Reisezeit – mit Erfahrungswerten & Klimatabellen.

Fazit: Für wen eignet sich ein Langzeiturlaub auf Teneriffa?

Wenn du abwechslungsreiche Landschaften magst und gerne für längere Zeit am Meer oder in den Bergen wohnen möchtest, ist Teneriffa hierzu ein gut geeigneter Ort. Du findest all dies in kurzer Distanz zueinander. Durch das ganzjährig milde Klima eignet sich die Insel gut zum Überwintern oder auch zum Camping. Zudem leben viele Deutsche auf Teneriffa, sodass du hier sogar deutsche Imbissbuden, Biergärten und Ärzte findest. Somit ist ein Langzeiturlaub auch für Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter und ohne Spanisch-Kenntnisse gut möglich. Denn die Gesundheitsversorgung durch deutschsprachige Ärzte ist hier eindeutig gewährleistet.

Auch für kostenbewusste Urlauber sind die Kanaren ein gutes Pflaster. Denn im Vergleich zu vielen anderen Ländern in Europa ist das Preisniveau auf den Kanaren erstaunlich günstig. Wenn du unsere Tipps befolgst, kannst du hier mit zwei Personen für 1.500 Euro pro Monat bereits gut leben. Teurer und günstiger geht es natürlich immer.

Wir persönlich haben Teneriffa als eine sehr interessante, vielfältige und schöne Insel kennengelernt. Daher finden wir einen Langzeiturlaub hier durchaus lohnenswert.

Langzeiturlaub Teneriffa Winter
Auf Teneriffa scheint auch im Winter häufig die Sonne und die Temperaturen sind mild

Wie ist deine Meinung zu einem längeren Aufenthalt auf der Insel? Planst du gerade deine Langzeitreise hierher oder hast auch schon einmal mehrere Monate auf Teneriffa verbracht? Dann teile deine Erfahrungen gerne über die Kommentarfelder mit uns. Auch Fragen sind hier jederzeit willkommen.

Wir hoffen, dass dir dieser Beitrag weitergeholfen hat und wünschen dir eine schöne Zeit und weiterhin viel Freude bei der Planung deines Langzeiturlaubs.

Alles Liebe

Jenny & Christian

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

2 Responses

  1. Ene
    | Antworten

    Hola, finde eure Seiten sehr spannend. Ich selbst werde 2019 12 Wochen auf Teneriffa sein und zwar immer in Puerto de la Cruz. Bei euch vermisse ich Angaben, wie man mit öffentlichen Verkehrsmittel – sprich mit Bussen – über die Insel kommt. Ich werde mir dort kein Auto mieten, da ich autofahren im Urlaub hasse, reicht, dass ich „zu Hause“ nicht ohne auskomme. Für kleinere Strecken sind die Taxen auch sehr günstig. Habt ihr in dieser Beziehung Erfahrungen? Würde da gerne noch Tipps bekommen.
    Gruß Ene

    • unaufschiebbar.de
      | Antworten

      Hallo Ene,
      12 Wochen auf Teneriffa werden bestimmt eine tolle Zeit! Dann wünschen wir dir schon einmal viel Spaß :-)
      Wir sind selbst auf Teneriffa nicht viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren. Es gibt aber eine sehr gute Abdeckung mit Bussen, die vom Anbieter TITSA betrieben werden. Auf der Webseite von TITSA findest du alle Fahrpläne, Uhrzeiten und Preise auch auf Englisch. Von und nach Puerto de la Cruz gibt es zahlreiche Bus-Verbindungen. Direkte Anschlüsse fahren z.B. nach La Laguna, Santa Cruz, Icod de los Vinos und Los Gigantes. Eine deutschsprachige Übersicht mit den wichtigsten Bus-Verbindungen haben wir in unserem Beitrag über Puerto de la Cruz aufgeführt. Zwischen La Laguna und Santa Cruz fahren zudem auch Straßenbahnen. Auch hierzu findest du alle Informationen auf der Webseite von TITSA.
      Im Vergleich zu Taxis ist das Bus fahren auf jeden Fall deutlich preiswerter. Und da Puerto de la Cruz gut angebunden ist, solltest du hier auch ohne Auto gut zurecht kommen.
      Liebe Grüße und viel Spaß weiterhin bei der Planung
      Jenny & Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.