Mietwagen Teneriffa – Erfahrungen, Top 10 Tipps & Anbieter-Vergleich

// 2 Kommentare

Wenn du auf Teneriffa ein Auto mieten möchtest, gibt es einige wichtige Punkte, die du beachten solltest. Denn wenn du die richtigen Tipps kennst, kannst du einen Mietwagen auf Teneriffa schon für unter 10 Euro am Tag buchen. Aus unserer Erfahrung ist es dabei günstiger, wenn du den Mietwagen vorab online buchst. In den Hotels sowie Ferien-Orten gibt es zwar auch Autovermietungen. Diese sind aus unserer Erfahrung jedoch oft doppelt bis dreifach so teuer.

Die meisten Straßen auf Teneriffa sind gut ausgebaut und asphaltiert, sodass das Auto fahren gut möglich ist. Es gibt jedoch auch einspurige Straßen, die dennoch von beiden Richtungen befahren werden dürfen. Hier musst du vorausschauend fahren und gegebenenfalls rechtzeitig in eine Haltebucht ausweichen. Welche Straßen dies betrifft, erfährst du weiter unten in unseren Mietwagen-Tipps unter Nr. 7.

Im Gegensatz zu vielen anderen Reisezielen, gibt es auf Teneriffa noch eine Besonderheit bei der Mietwagen-Buchung. Hier sind Schäden an den Reifen und Felgen sowie am Autoglas nämlich in der Regel nicht mit versichert. Wenn du also eine Reifenpanne auf Teneriffa hast, kann es gut sein, dass du hierfür selbst zahlen musst. Sofern du jedoch nur auf asphaltierten Straßen bleibst, ist das Risiko für eine Reifenpanne sehr gering. Zudem kannst du den Reifenschutz zusätzlich aber auch mitversichern.

Mietwagen Teneriffa wo buchen
Wenn du bei den Mietwagen-Bedingungen ein wenig ins Detail schaust, wirst du garantiert eine gute Autovermietung auf Teneriffa finden und kannst dann unbesorgt mit dem Auto die Insel erkunden

Mietwagen Teneriffa – 4 Anbieter im Vergleich

Um dir die Übersicht zu erleichtern, haben wir nachfolgend 4 große Autovermietungen auf Teneriffa bzw. Vergleichsportale für dich gegenübergestellt. Bitte beachte, dass die Übersicht nicht vollständig ist. Es gibt über diese 4 Anbieter bzw. Vergleichsportale hinaus also noch weitere Anbieter, die ebenfalls Autos auf Teneriffa vermieten.

Die 4 aufgeführten Autovermietungen bzw. Vergleichsportale sind nach unserer Recherche jedoch die meist genutzten Mietwagen Anbieter auf Teneriffa. Zur besseren Lesbarkeit kannst du diese Übersicht übrigens auch kostenfrei als PDF herunterladen.

Anbieter (Mietwagen Teneriffa)Billiger Mietwagen (Vergleichsportal)ADAC Mietwagen Teneriffa (Vergleichsportal)Autoreisen (Autovermietung)Sunny Cars (Autovermietung)
Günstigster Preis (Preis-Vergleich für Dezember 2018, wenn du 2 Monate im Voraus buchst. Mietstation für die Abholung und Rückgabe ist jeweils der Flughafen Teneriffa Süd.)1 Tag: 22,99 Euro*
1 Woche: 55,11 Euro (7,87 Euro/Tag)*
2 Wochen: 93,74 Euro (6,70 Euro/Tag)*

* Günstigster Preis für einen VW Up, Renault Twingo bzw. Fiat Panda mit 2 Türen/Sitzen und Klimaanlage für Fahrer über 26 Jahren
1 Tag: 43,96 Euro*
1 Woche: 114,71 Euro (16,39 Euro/Tag)*
2 Wochen: 226,11 Euro (16,15 Euro/Tag)*
* Günstigster Preis für einen Kleinwagen mit 4 Sitzen und Klimaanlage
1 Tag: 15,68 Euro*
1 Woche: 59 Euro (8,43 Euro/Tag)*
2 Wochen: 111,28 Euro (7,95 Euro/Tag)*
* Günstigster Preis für einen Citröen C3 mit 5 Türen und Klimaanlage für Fahrer über 23 Jahren
1 Tag: 32 Euro*
1 Woche: 111 Euro (15,86 Euro/Tag)*
2 Wochen: 229 Euro (16,36 Euro/Tag)*
* Günstigster Preis für einen Kleinwagen mit 4 Sitzen und Klimaanlage
Link zum Mietwagen AnbieterZur Webseite von Billiger Mietwagen »Zur Webseite des ADAC Mietwagen-Vergleichs »Zur Webseite von Autoreisen »Zur Webseite von Sunny Cars »
Versicherungsschutz✓ In der Regel Haftpflichtschutz von 15.000.000 Euro bis 50.000.000 Euro oder unbegrenzt (Teil- und Vollkaskoschutz ohne Selbstbeteiligung sowie Reifenschutz sind in der Regel gegen einen Aufpreis erhältlich)✓ Vollkaskoschutz ohne Selbstbehalt
✓ Glas- und Reifenschutz teilweise bereits inklusive (je nach Anbieter)
✓ Vollkasko ohne Selbstbeteiligung (kostenlos inbegriffen)
✓ Versicherungsschutz Komfort Plus für zusätzlich 2 Euro/Tag (max. 30 Euro bei längerer Mietdauer)
✓ Vollkaskoschutz mit Erstattung der Selbstbeteiligung (inklusive Glas- und Reifenschäden)
Mindestalter des Fahrers18 Jahre (die Preise für Fahrer unter 26 Jahre sind allerdings oftmals höher)19 Jahre (Fahrer unter 25 Jahren zahlen allerdings 15 Euro pro Tag extra)23 Jahre (der Fahrer muss zudem seit mindestens 2 Jahren einen gültigen Führerschein besitzen)21 Jahre (für die kleinen Fahrzeugklassen; der Fahrer muss mindestens seit 1 Jahr einen gültigen Führerschein besitzen)
Abholung/Rückgabe✓ Am Flughafen Teneriffa Süd (TFS)
✓ Am Flughafen Teneriffa Nord (TFN)
✓ In Puerto de la Cruz
✓ In Santa Cruz de Tenerife
✓ In Los Cristianos
✓ In Playa de las Américas
✓ An der Costa Adeje
✓ In Los Gigantes
✓ In Puerto de Santiago
✓ In Santiago del Teide
✓ Am Flughafen Teneriffa Süd (TFS)✓ Am Flughafen Teneriffa Süd (TFS)
✓ Am Flughafen Teneriffa Nord (TFN)
✓ In Playa de las Américas (Einkaufszentrum Royal Gardens)
✓ An der Costa Adeje (Fañabe Plaza Shopping Mall)
✓ Am Flughafen Teneriffa Süd (TFS)
✓ Am Flughafen Teneriffa Nord (TFN)
✓ In Puerto de la Cruz
✓ In Santa Cruz de Tenerife
✓ In El Médano
✓ In Golf del Sur
✓ In Los Cristianos
✓ In Playa de las Américas
✓ An der Costa Adeje
✓ In Los Gigantes
✓ In Puerto de Santiago
✓ In Santiago del Teide
Babysitze, Kindersitze und Sitzerhöhungen✓ Im Preis inklusive oder gegen Aufpreis (je nach Angebot)✓ Gegen Aufpreis zubuchbar✓ Kostenfrei (Standard Baby- oder Kindersitz bzw. Sitzerhöhung)
✓ Isofix Baby- oder Kindersitz bzw. Sitzerhöhung: 3 Euro/Tag (max. 45 Euro bei längerer Mietdauer)
✓ 8 Euro/Tag für einen Kinder- oder Babysitz (maximal 56 Euro bei längerer Mietdauer)
Anmeldung eines 2. Fahrers✓ In der Regel kostenfrei (je nach Autovermietung können auch Gebühren anfallen) ✓ Kostenfrei✓ Kostenfrei✓ Gegen einen Aufpreis von 4 Euro/Tag (maximal 40 Euro bei längerer Mietdauer)
Kilometer-BegrenzungIn der Regel keine (unbegrenzte Kilometer), je nach Anbieter kann es aber auch eine Kilometerbegrenzung gebenKeine (unbegrenzte Kilometer)Keine (unbegrenzte Kilometer)Keine (unbegrenzte Kilometer)
Navigationsgerät✓ Im Preis inklusive oder gegen Aufpreis (je nach Angebot)✓ Gegen Aufpreis zubuchbarX✓ 15 Euro/Tag oder 60 Euro/Woche
Reservierungs- und Stornierungsbedingungen✓ Keine Anzahlung
✓ Wenn du das Auto abholst, wird auf deiner Kreditkarte eine Kaution belastet (diese dient der Autovermietung nur zur Sicherheit)
✓ Kostenlose Stornierung bis 24 Stunden vor Mietbeginn
✓ Wenn du das Auto abholst, wird auf deiner Kreditkarte eine Kaution belastet (diese dient der Autovermietung nur zur Sicherheit)
✓ Kostenlose Stornierung bis zum Mietbeginn
✓ Keine Anzahlung
✓ Keine Kaution
✓ Kostenlose Stornierung bis zum Mietbeginn
✓ Es wird eine Kaution verlangt (bar oder per Kreditkarte)
✓ Stornierungsbedingungen: Bis 5 Tage vor Mietbeginn: 25 Euro, bis 1 Tag vor Mietbeginn: 50 Euro, danach 100 %
Bonusprogramm✓ Meilen und Bonuspunkte bei den jeweiligen Autovermietungen✓ Meilen und Bonuspunkte bei den jeweiligen AutovermietungenXX
Fahrten außerhalb von Teneriffa erlaubt?In der Regel nicht (je nach Anbieter kann es jedoch Ausnahmeregelungen geben)NeinNeinNein
Mögliche ZahlungsartenKreditkarte (die Zahlung erfolgt online, sobald du eine verbindliche Reservierung vorgenommen hast)KreditkarteKreditkarte und Debitkarte (die Zahlung erfolgt vor Ort bei der Abholung des Mietwagens)PayPal, Bankeinzug und Kreditkarte (die Abbuchung erfolgt 14 Tage vor dem Mietbeginn)
Tank-RegelungIn der Regel gibst du das Auto mit der selben Tankfüllung zurück, wie du es bekommst (z.B. voll / voll oder halber Tank / halber Tank)Du bekommst das Auto mit voller Tankfüllung und gibst es auch mit voller Tankfüllung wieder zurückDu gibst das Auto mit der selben Tankfüllung zurück, wie du es bekommst (z.B. voll / voll oder halber Tank / halber Tank)Du gibst das Auto mit der selben Tankfüllung zurück, wie du es bekommst (z.B. voll / voll oder halber Tank / halber Tank)
Enthaltene AutovermietungenAVIS, Budget, Canarias, Cicar, Enterprise, Europcar, Goldcar, Hertz, Interrent, Orlando, Rhodium, Sixt, Thrifty und Top Car AutoreisenHertz, Sixt, AVIS und Europcar (laut Angaben des ADAC sind exklusive Rabatte möglich)Nur eigene Fahrzeuge von Autoreisen (insgesamt 25 Fahrzeugmodelle)Nur eigene Fahrzeuge von Sunny Cars
Auszeichnungen✓ 10-fach TÜV ausgezeichnet
✓ Testsieger bei Stiftung Warentest für "Buchungsportale für Mietwagen" (05/2016)
✓ TÜV Süd s@fer shopping-Zertifikat zur Sicherheit und Transparenz beim Online-Shopping
KeineKeineKeine
Weitere Informationen und BuchungZur Webseite von Billiger Mietwagen »Zur Webseite des ADAC Mietwagen-Vergleichs »Zur Webseite von Autoreisen »Zur Webseite von Sunny Cars »

Mietwagen Teneriffa – Welcher Anbieter ist der beste?

Wie du in der Übersicht sehen kannst, haben die Portale von Autoreisen und Billiger Mietwagen in unserer Stichprobe das beste Preis-Leistungs-Verhältnis geboten. Sofern du einen Rundum-Sorglos-Schutz zum günstigen Preis haben möchtest, empfehlen wir dir Autoreisen. Hier ist immer eine Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbeteiligung enthalten. Zudem kannst du für 2 Euro am Tag zusätzlich alle weiteren Risiken (z.B. Reifenpannen) mit versichern.

Um den günstigsten Preis für eine längere Mietdauer (z.B. 1 oder 2 Wochen) zu erzielen, bietet Billiger Mietwagen in unserer Stichprobe den besten Preis. Hier ist oftmals jedoch kein Vollkasko-Schutz im Preis inbegriffen. Mit einem geringeren Versicherungsschutz kannst du hier also Geld sparen. Gleichzeitig gehst du natürlich das Risiko ein, dass z.B. Beulen oder Kratzer in das Fahrzeug kommen, die von der Versicherung nicht bezahlt werden.

Autovermietung Teneriffa Autoreisen Flughafen
Autovermietung Teneriffa: Wenn du bei Autoreisen buchst, kannst du aus unserer Erfahrung nichts falsch machen

10 Tipps zum Auto mieten auf Teneriffa

Damit du einen möglichst günstigen Preis für deinen Mietwagen auf Teneriffa bekommst und sicher unterwegs bist, haben wir nachfolgend die 10 wichtigsten Tipps aufgeführt. Wir selber waren auf Teneriffa insgesamt 2,5 Monate mit dem Mietwagen unterwegs. Daher haben wir viele Erfahrungen gesammelt, die wir nachfolgend gerne mit dir teilen.

Tipp 1: Buche den Mietwagen online

Aus unserer Erfahrung ist es deutlich günstiger, wenn du deinen Mietwagen für Teneriffa online buchst. Zum einen kannst du dann einfacher einen Preis-Vergleich durchführen und den günstigsten Anbieter für dich finden. Zum anderen sind die Autovermietungen in den Touristen-Zentren wie z.B. Puerto de la Cruz oder Playa de las Américas in der Regel einfach teurer.

Wenn du dennoch einen Mietwagen vor Ort buchen möchtest, findest du die besten Angebote in der Regel am Flughafen. Hier sind alle großen Autovermietungen mit einem Service-Schalter vertreten. Die Mitarbeiter an den Service-Schaltern sprechen in der Regel gut Englisch und oftmals sogar auch Deutsch.

Opt In Image
Newsletter mit 9 Teneriffa Highlights

Trage dich in unseren Teneriffa Newsletter ein und erhalte als Bonus sofort unser kostenloses E-Book zu den 9 Teneriffa Highlights:

  • Als liebevolle PDF
  • Zahlreiche Bilder damit du weißt, was dich erwartet
  • Mit Standort-Angaben zum Klicken
  • Sofort downloaden und stöbern

Durch Anklicken des Buttons "► Jetzt eintragen" erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir die Webseite unaufschiebbar.de regelmäßig Informationen zum Teneriffa per E-Mail zuschickt. Zusätzlich erhalte ich das kostenlose Freebie. Ich kann mich jederzeit von diesem Newsletter abmelden.

Am teuersten ist es aus unserer Erfahrung, wenn du den Mietwagen im Hotel buchst. Dies ist zwar bequem, aber dafür zahlst du in der Regel auch zwischen 10 und 30 Euro mehr am Tag. Daher empfehlen wir dir, vor der Buchung auf jeden Fall einen Preis-Vergleich im Internet durchzuführen.

Teneriffa Mietwagen Erfahrungen Straße Anaga Gebirge
Mietwagen Teneriffa: Wenn du auf der Insel mit dem Auto unterwegs bist, findest du größtenteils gut ausgebaute, zweispurige Straßen

Tipp 2: Je früher du buchst, desto günstiger wird es

Ein weiterer Tipp, um Kosten bei der Mietwagen-Buchung zu sparen, ist es, wenn du möglichst früh buchst. Je früher, desto besser. Da die meisten Autovermietungen auf Teneriffa ohnehin eine kostenfreie Stornierung bis zum Mietbeginn oder bis zu 24 Stunden vorab anbieten, gehst du kein Risiko ein. Du kannst dir also frühzeitig den besten Preis sichern, ohne dabei ein Ausfall-Risiko zu haben (z.B. falls du die Reise aus Krankheitsgründen nicht antreten kannst).

Wenn du deinen Mietwagen für Teneriffa also z.B. einen Monat im Voraus buchst, ist dies in der Regel günstiger, als wenn du erst eine Woche vorab reservierst.

Auto mieten Teneriffa Mietwagen Erfahrungen
Unsere Erfahrungen mit dem Mietwagen auf Teneriffa waren durchweg sehr gut. Vor allem bei frühzeitiger Buchung kannst du unserer Erfahrung nach einen guten Preis erzielen.

Tipp 3: Eine längere Mietdauer reduziert den Tagespreis

Wie du auch in der Preis-Zeile unserer Übersicht sehen kannst, wird der Mietpreis pro Tag geringer, je länger du das Auto buchst. Daher lohnt es sich häufig, wenn du eine ganze Woche oder sogar mehrere Wochen einen Mietwagen buchst. Wenn du tatsächlich nur mal einen Tag einen Ausflug machen möchtest, kannst du natürlich besser die höhere Tagesmiete zahlen.

Aber falls du ohnehin überlegst, mehrere Tage mit Ausflügen auf Teneriffa zu verbringen, solltet du den Mietwagen am besten mehrere Tage am Stück reservieren. Sofern du keinen Pauschalurlaub mit Transfer gebucht hast, ist es zudem einfach und komfortabel, wenn du den Mietwagen gleich am Flughafen in Empfang nimmst. Hier kannst du ihn am Ende deines Urlaubs dann auch wieder abgeben.

Auto mieten Teneriffa Anbieter Vergleich
Hier siehst du den Citroën C3, mit dem wir die meiste Zeit über auf Teneriffa unterwegs waren. Je länger du den Mietwagen buchst, desto günstiger wird in der Regel auch die Tagesmiete.

Tipp 4: Buche mit Vollkasko

Da viele Autos auf Teneriffa mit Vollkasko-Versicherung gebucht werden, gehen einige Urlauber nicht allzu sorgsam mit den Autos um. So kann es schnell mal passieren, dass dir auf dem Parkplatz eine Autotür gegen deinen Mietwagen geschlagen wird. Wenn du dann keine Vollkasko-Versicherung gebucht hast, musst du für den entstandenen Kratzer oder sogar eine kleine Beule eventuell selbst zahlen (je nachdem, wie genau der Mietwagen-Anbieter später hinsieht).

Zudem sehen wir immer wieder viele Mietwagen auf Teneriffa, die mehrere Beulen und Schrammen haben. Dies liegt vor allem daran, dass es noch einige enge Straßen auf Teneriffa gibt, wo du nah an die Felsen oder eine Absperrung heranfahren musst. Sofern du die Abstände nicht sicher einschätzen kannst, kommst du schnell mit dem Auto gegen einen Felsen oder eine Leitplanke.

Sofern du keine Vollkasko-Versicherung abschließt, solltest du den Mietwagen bei der Entgegennahme gut anschauen. Mache am besten Fotos vom Auto und lasse auf dem Mietwagen-Vertrag genau eintragen, welche Schrammen und Beulen das Auto bereits hat. So sicherst du dich davor ab, dass der Mietwagen-Anbieter später vielleicht versucht, dir einen alten Schaden anzulasten. Seit dem uns dies in Deutschland schon einmal mit einem Umzugswagen passiert ist, sind wir hier besonders vorsichtig.

Mietwagen Teneriffa Leitplanke
Hier siehst du ein Beispiel für die Leitplanken, die in den Bergen auf Teneriffa häufig aus Beton sind

Tipp 5: Frage vorher, ob du das Auto gewaschen zurückgeben musst

Uns selber ist es zwar nicht passiert, aber wir haben von anderen Urlaubern gehört, dass einige Mietwagen-Anbieter Kosten erheben, wenn du das Auto ungewaschen zurück bringst. Daher solltest du dir die Mietwagen-Bedingungen vorher gut ansehen. Manchmal wird dir wohl mit dem Mietvertrag schon angeboten, dass du das Auto ungewaschen zurückgeben kannst und dir dafür nur eine kleine Pauschale von z.B. 5 Euro berechnet wird.

Sofern du diese Pauschale vorher nicht vereinbarst, wird dir später aber wohl ein deutlich höherer Preis in Rechnung gestellt. Alternativ kannst du das Auto natürlich selbst in die Waschanlage fahren. Die Preise hierfür sind recht günstig und liegen bei ca. 4 bis 6 Euro pro Autowäsche. Wenn du einen Mietwagen über Autoreisen oder Billiger Mietwagen buchst, kannst du das Auto aus unserer Erfahrung aber ohne Kosten auch ungewaschen zurückgeben.

Mietwagen Teneriffa Auto fahren Straße Teide Nationalpark
Mietwagen Teneriffa: Bei so tollen Straßenverhältnissen macht das Auto fahren einfach Spaß

Tipp 6: Schließe ggf. den Reifen- und Glasbruch-Schutz mit ein

Sofern du weisst, dass du auf Teneriffa auch mal abseits der großen Straßen unterwegs sein möchtest, solltest du am besten den Versicherungsschutz für Glasbruch und Reifenpannen mit einschließen. Es gibt auf Teneriffa einige Wege, die noch nicht asphaltiert sind. Hier liegen häufig einige Steine auf dem Weg und es gibt Schlaglöcher. Wenn du diese Straßen fährst, ist das Risiko für eine Reifenpanne natürlich höher.

Nicht asphaltierte Straßen sind vor allem in abgelegeneren Dörfern oder in Nebenstraßen des Teide Nationalparks zu finden. Wenn du z.B. auf den Parkplatz der Arena Negras für eine Wanderung um den Chinyero fährst, ist die Straße dorthin sehr holprig und ein potentielles Risiko für die Reifen. Du hast bei Wanderwegen, die etwas abgelegener sind, aber natürlich immer auch die Möglichkeit, auf der asphaltierten Straße zu parken und den Schotterweg dann zu Fuß zu gehen.

Zudem gibt es auf Teneriffa das potentielle Risiko, dass dein Auto aufgebrochen wird. Vor allem an Parkplätzen, die an abgelegeneren Wanderwegen liegen, siehst du häufiger Glasscherben auf dem Boden liegen. Hier gibt es tatsächlich die Gefahr von Auto-Diebstahl auf Teneriffa. Besonders häufig haben wir auf dem Boden liegende Glasscherben im Teide Nationalpark und im Anaga Gebirge gesehen.

Falls das Auto komplett gestohlen wird, ist dies in der Regel ohnehin versichert. Falls jedoch „nur“ die Scheibe eingeschlagen wird, um etwas aus dem Innenraum des Mietwagens zu klauen, ist dies ohne Glasbruch-Schutz in der Regel nicht versichert.

Auto mieten Teneriffa Chinyero
Um abgelegenere Wanderwege wie den Chinyero zu erreichen, gibt es teilweise auch Schotterpisten mit vielen Schlaglöchern, die eine Zusatz-Versicherung für die Reifen sinnvoll machen

Tipp 7: Vermeide kleine Nebenstraßen

Um deine Sicherheit zu erhöhen, solltest du mit dem Mietwagen nach Möglichkeit die kleineren Seitenstraßen auf Teneriffa meiden. Vor allem im Norden der Insel (z.B. rund um Icod de los Vinos) gibt es einige Straßen, die sehr steil und einspurig sind. Die Fahrbahn ist dann so schmal, dass hier nur ein Auto entlang fahren kann. Dennoch sind viele Straßen von beiden Richtungen aus befahrbar. Du bekommst also eventuell Gegenverkehr auf der einspurigen Straße.

Da einige Wege zusätzlich sehr steil sind, ist deine Sicht teilweise stark eingeschränkt. Wenn du eine steile Straße hinauf fährst, siehst du also nicht immer, was vor dir kommt. Diese Straßen sind definitiv gefährlicher als die „normalen“, zweispurigen Wege. Daher solltest du am besten auf den großen Hauptstraßen bleiben und keine schmalen Seitenwege hinein fahren.

Wenn du dich z.B. mit Google Maps navigieren lässt, kann es jedoch schnell passieren, dass du in eine solche Straße hinein gerätst. Wenn du dir unsicher bist, solltest du im Zweifel besser wieder umdrehen (sofern möglich) oder hier langsam und sehr vorausschauend fahren. In Kurven ist es zudem gut, wenn du vorher kurz hubst, um dich anzukündigen.

Besonders enge, einspurige Straßen gibt es z.B. auf den Wegen in die Masca Schlucht, zum Punta de Teno, zur Charco del Viento oder zur Strandpromenade in El Sauzal. Aber auch an vielen anderen Orten werden die Seitenstraßen häufig einspurig.

Mietwagen Teneriffa Masca Schlucht Straße
Wenn du genau hinsiehst, erkennst du, wie schmal diese zweispurige Straße durch die Masca Schlucht ist

Tipp 8: Fahre am Berg mit Handbremse an

Wenn du auf Teneriffa unterwegs bist, wirst du häufiger am Berg anfahren müssen. Je nach Region kann es auch passieren, dass du an steilen Stellen anfahren musst. In der Regel halten die Autos einen großen Abstand ein, sodass es nicht allzu schlimm ist, wenn du beim Anfahren etwas zurück rollst. Hierfür gibt es aber keine Garantie.

Um einen Unfall zu vermeiden, solltest du daher am besten mit Handbremse anfahren. Wenn du dies nicht gewohnt bist, solltest du es am besten vorher mal an einer geeigneten Stelle üben. Zudem ist es immer gut, wenn du selbst auch einen größeren Abstand zum vorderen Auto einhältst. Dies reduziert die Gefahr, dass dir ein anderes Auto beim Anfahren eventuell auffährt.

Die steileren Wege findest du vor allem an der Nordküste von Teneriffa. Der Süden ist vergleichsweise deutlich flacher. Aber auch hier kann es Wege geben, an denen du am Berg anfahren musst. Sofern du in höher gelegenen Regionen wohnst oder in die Berge hinauffährst, ist es zudem auch wahrscheinlich, dass du am Berg einmal stoppen und wieder anfahren musst.

Auto mieten Teneriffa steile Straßen
Hier siehst du ein Beispiel für die oftmals auch bergigen Straßen auf Teneriffa

Tipp 9: Schaue dir die Kosten für Extras genau an

Wenn du mit Kindern reist, benötigst du je nach Alter auch einen Baby- bzw. Kindersitz oder eine Sitzerhöhung. Ebenso wie in Deutschland ist dies auch in Spanien aus Sicherheitsgründen vorgeschrieben. Bei vielen Autovermietungen zahlst du für die Kindersitze jedoch noch einmal extra. Daher solltest du vor der Buchung genau hinsehen, wie hoch die Zusatzkosten gegebenenfalls sind.

Einige Anbieter wie z.B. Autoreisen bieten einfache Baby- und Kindersitze sogar kostenfrei mit an. Hier musst du nur extra zahlen, wenn du einen Isofix Sitz haben möchtest. Auch für Navigationssysteme werden oftmals recht hohe Extrakosten fällig. Sofern du ein Navigationssystem im Mietwagen haben möchtest, solltest du hier genau auf die Preise achten.

Wir empfehlen dir jedoch, dir die Kosten für das Navigationssystem zu sparen und dich stattdessen mit Google Maps navigieren zu lassen. Viele Autos haben über eine Bluetooth Verbindung die Möglichkeit, dein Smartphone zu koppeln. So hörst du über die Lautsprecher des Autos auch die Anweisungen der Navigations-App. Vor allem wenn du mit mehreren Personen im Auto bist, kann dich der Beifahrer auch problemlos bei der Navigation unterstützen.

Übrigens gelten auf Teneriffa die selben Handy-Tarife wie in Deutschland. Wenn du also z.B. eine Smartphone-Flatrate mit mobilem Datenvolumen hast, kannst du diese zu den gleichen Kosten auch auf Teneriffa nutzen. Der Empfang ist in der Regel sehr gut und du hast die meiste Zeit über LTE oder 3G.

Auto fahren Teneriffa Schnellstraße
Auf den Straßen und Autobahnen auf Teneriffa gibt es natürlich auch Straßenschilder, sodass du auch ohne Navi unterwegs sein kannst

Tipp 10: Lasse keine Wertsachen im Auto

Auf Teneriffa wird leider viel geklaut. Neben eingeschlagenen Autoscheiben (siehe Nr. 6) kommt es auch zu weiteren Diebstählen. Wir selber sind davon zum Glück verschont geblieben. Ein deutsches Paar erzählte uns aber, dass der Inhalt ihres Autos im Teide Nationalpark zum Opfer eines Diebstahls wurde. Dabei wurde das Auto elektronisch oder mechanisch scheinbar mit einem Schlüssel geöffnet.

Da die Diebe das Fahrzeug normal öffnen und somit kein Aufsehen erregen, passieren die Einbrüche auch an touristischen Orten. Das deutsche Paar wurde z.B. inmitten des Teide Nationalparks an einem Aussichtspunkt bestohlen. Sie waren nur kurz davon abgelenkt, einige Fotos zu machen und drehten dem Mietwagen dabei den Rücken zu. Dass sie währenddessen bestohlen wurden, merkten sie erst viel später, als sie ihre Wertsachen (u.a. Handys und Kamera-Objektive) vermissten.

Solche Auto-Diebstähle passieren schnell und sind meist innerhalb von 2 bis 3 Minuten geschehen. Daher ist es leider wichtig, dass du keine Wertsachen im Auto lässt. Lasse wertvolle Dinge am besten in deiner Unterkunft oder nehme sie aus dem Auto heraus, wenn du aussteigst. Sofern du weniger wertvolle Dinge im Auto hast (z.B. einen Pullover), solltest du diesen am besten in den Kofferraum legen. Dort ist er beim Hineinsehen ins Auto nicht sichtbar, was zum Diebstahl-Schutz schon einmal von Vorteil ist.

Mietwagen Teneriffa Sicherheit
Um dich vor Diebstählen zu schützen, solltest du keine Wertsachen in deinem Mietwagen lassen

Alternativen zum Auto mieten auf Teneriffa

Wenn du nicht selbst mit dem Mietwagen auf Teneriffa fahren möchtest, gibt es natürlich auch Alternativen. Fast alle Punkte der Insel sind z.B. mit dem Bus gut erreichbar. Auf Teneriffa betreibt das Bus-Unternehmen TITSA alle öffentlichen Nahverkehrsmittel. Die Busse fahren vor allem tagsüber häufig und sind gut aufeinander abgestimmt. Eine Fahrplan-Auskunft bekommst du u.a. auf der englischsprachigen Webseite von TITSA.

Zwischen La Laguna und Santa Cruz verkehren zudem auch Straßenbahnen. Zudem kannst du auf Teneriffa auch mit dem Taxi fahren. Allerdings sind die Preise für Taxifahrten etwas höher und ungefähr mit deutschem Niveau vergleichbar. Daher zahlst du vor allem für längere Taxifahrten im Vergleich zum Mietwagen deutlich mehr.

Mietwagen Teneriffa Erfahrungen Straße La Laguna
Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, findest du in einigen Städten auch öfter Einbahnstraßen wie z.B. hier in La Laguna

Alternativ zum Mietwagen kannst du auf Teneriffa auch einen Roller oder ein Motorrad mieten. Aus unserer Erfahrung bringt dir dies jedoch keine Preisersparnis. Ein Mietwagen ist auf Teneriffa tatsächlich oft ebenso teuer oder sogar günstiger als ein Roller. Zudem bietet dir ein Mietwagen auch eine höhere Sicherheit.

Um Ausflüge auf Teneriffa zu machen, kannst du dich auch einer organisierten Tour anschließen. Über unseren langjährigen Partner getyourguide werden z.B. sowohl Bus-Touren in großen und kleinen Gruppen sowie auch Privat-Touren angeboten. Private Ausflüge, bei denen du einen eigenen Fahrer hast, sind in der Regel natürlich teurer als Gruppen-Touren.

Hierbei kannst du dich z.B. mit dem Jeep in deiner Unterkunft auf Teneriffa abholen lassen und fährst dann sowohl zur Masca Schlucht als auch in den Teide Nationalpark. Auf dieser Tour lernst du also schon mal zwei absolute Highlights auf Teneriffa kennen. Weitere Informationen zur Tour findest du direkt bei getyourguide.

Mietwagen Teneriffa – Fragen & Antworten (FAQ)

Wenn du einen Mietwagen auf Teneriffa buchen möchtest, schwirren dir nun vielleicht noch einige Fragen im Kopf herum. Daher möchten wir nachfolgend auf die meist gestellten Fragen zum Auto mieten auf Teneriffa eingehen. Sofern du darüber hinaus noch Fragen hast, kannst du diese gerne in die Kommentarfelder unter dem Beitrag schreiben. Wir versuchen dann gerne zu helfen.

Auto mieten Teneriffa Straße Anaga Gebirge
Wenn du auf Teneriffa ein Auto mietest, solltest du wissen, dass einige Straßen keine Fahrbahn-Markierung haben. Hier siehst du z.B. eine Straße im Anaga Gebirge, die zwar ausreichend breit ist, aber keine Fahrbahn-Einzeichnungen hat.

Welchen Führerschein benötigt man zum Auto fahren auf Teneriffa?

Um auf Teneriffa Auto fahren zu können, benötigst du lediglich deinen nationalen Führerschein aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Ein internationaler Führerschein ist nicht notwendig. Es gibt jedoch einige Autovermietungen, die neben einem Mindestalter auch fordern, dass du bereits 1 oder 2 Jahre im Besitz deines Führerscheins bist.

Sofern du also noch nicht allzu lange Auto fahren kannst, solltest du dir die Bedingungen des Mietwagen Anbieters gut durchlesen. Auch in unserer Anbieter Übersicht (siehe oben) findest du hierzu entsprechende Hinweise.

Teide Nationalpark Straße Mietwagen Teneriffa
Um mit dem Mietwagen auf Teneriffa fahren zu dürfen, benötigst du nur deinen nationalen Führerschein aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz

Ab welchem Alter kann man auf Teneriffa ein Auto mieten?

Ab wie viel Jahren du auf Teneriffa ein Auto mieten darfst, hängt immer vom Mietwagen Anbieter ab. Es gibt einige Autovermietungen, die auch an junge Autofahrer ab 18 Jahren ein Auto vermieten. In der Regel musst du dann jedoch eine Extra-Pauschale für junge Fahrer zahlen. Daher ist es für junge Menschen leider immer schwieriger und teurer ein Auto auf Teneriffa zu mieten.

Viele Autovermietungen schreiben zudem ein Mindestalter von 21, 23 oder sogar 26 Jahren vor. Wenn du jünger bist, kannst du bei diesen Autovermietungen tatsächlich keinen Mietwagen buchen. Da die Altersgrenze je nach Autovermietung verschieden ist, solltest du dich hier vorab gut informieren. Bei vielen Vergleichsportalen wie z.B. Billiger Mietwagen kannst du über einen Filter dein Alter angeben und bekommst automatisch nur die Angebote angezeigt, die für dein Alter auch in Frage kommen.

Mietwagen Teneriffa Straße Teide
Um auf Teneriffa einen Mietwagen buchen zu können, geben viele Autovermietungen ein Mindestalter vor

Wie teuer ist ein Mietwagen auf Teneriffa?

Wie hoch die Kosten für einen Mietwagen auf Teneriffa sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben der Mietdauer spielt es z.B. auch eine Rolle, wie frühzeitig du den Mietwagen reservierst. Um den besten Preis zu finden, empfehlen wir dir, die Preise für Mietwagen online zu vergleichen. Unsere Tabelle (siehe oben) gibt dir hierzu einen ersten Überblick.

Wenn du frühzeitig online buchst und den Mietwagen über mehrere Tage reservierst, kannst du selbst mit Vollkasko-Versicherung weniger als 10 Euro pro Tag zahlen. So kannst du einen Mietwagen tatsächlich schon für 6 bis 7 Euro pro Tag buchen. Hierbei erhältst du dann in der Regel eine kleine Fahrzeugklasse wie einen Citroën C3.

Da einige Straßen auf Teneriffa schmal sind, ist ein kleines Auto hier aber durchaus von Vorteil. Auch beim Einparken kommt dir dies zugute. Die meisten Mietwagen auf Teneriffa sind in einem guten Zustand. Von außen haben sie in der Regel jedoch schon ein paar Kratzer und Beulen. Je neuer und größer dein Mietwagen sein soll, desto höher wird entsprechend auch der Mietpreis.

Straße Teide Nationalpark Auto mieten Teneriffa
Auf Teneriffa kannst du mit dem Mietwagen durch schöne Landschaften fahren und auch abgelegene Ecken erkunden

Welchen Versicherungsschutz haben Mietwagen auf Teneriffa?

Der Versicherungsschutz hängt immer davon ab, bei welcher Autovermietung du buchst und welche Versicherung du hier abschließt. Oftmals ist erst mal nur die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung im Preis enthalten. Es gibt aber auch viele Angebote, die bereits eine Teil- oder Vollkasko-Versicherung beinhalten. Hierzu solltest du immer gut lesen, was genau bei deiner Buchung enthalten ist.

Sofern du nicht klar verstehst, welcher Versicherungsschutz dir mit der Buchung zusteht, solltest du auch nicht buchen. Die meisten Autovermietungen geben klar und verständlich an, welcher Versicherungsschutz angeboten wird. Sofern dies nicht klar ersichtlich ist, wirkt dies nach einem unseriösen Anbieter, bei dem du nicht buchen solltest.

Mietwagen Teneriffa Straße Teide Nationalpark
Auf diesem Bild siehst du die Straße, die durch die Minas de San José im Teide Nationalpark führt

Worauf solltest du achten, wenn du einen Mietwagen auf Teneriffa buchst?

Neben dem Versicherungsschutz als solches ist es auf Teneriffa auch wichtig, ins Kleingedruckte zu schauen. Viele Autovermietungen schließen selbst bei einer Vollkasko-Versicherung nämlich Reifenpannen und Glasschäden vom Versicherungsschutz aus. Wenn du sicher gehen möchtest, dass keine unerwarteten Kosten auf dich zukommen, solltest du nach Möglichkeit auch Reifenpannen und Glasschäden mit versichern. Oftmals kostet dies ca. 2 bis 3 Euro pro Tag mehr. Dafür kannst du dann aber umso entspannter auf Teneriffa unterwegs sein.

Alte Autos gibt es auf Teneriffa hingegen kaum. Daher musst du dir aus unserer Erfahrung keine Gedanken darüber machen, ob das Auto in einem guten Zustand ist. Hiervon kannst du in der Regel ausgehen. Du solltest dich aber vorab darüber informieren, welche Tankregelung die Autovermietung anbietet.

Häufig gilt die Regelung „Tankfüllung wie bei Übernahme„. Dies bedeutet, dass du den Mietwagen mit der selben Tankfüllung zurückgibst, wie du ihn erhalten hast. Wenn der Tank bei der Übernahme also voll war, musst du das Auto auch vollgetankt zurückgeben. War der Tank hingegen halbleer, gibst du das Fahrzeug auch mit halbleerer Tankfüllung wieder ab.

Sofern du bei der Rückgabe des Autos zu wenig Benzin im Tank hast, berechnen die Autovermietungen dir eine Gebühr für das fehlende Benzin. Da hier neben dem Benzinpreis auch eine Servicegebühr erhoben wird, lohnt es sich nicht, den Tank leerer zurück zu geben, als du ihn vorgefunden hast.

Zudem solltest du bei einer Mietwagen-Buchung auf Teneriffa auch auf das Mindestalter des Fahrers achten. Oftmals dürfen junge Fahrer erst ab 23 Jahren einen Mietwagen buchen oder müssen einen Aufpreis zahlen. Nicht zuletzt solltest du dich auch darüber informieren, ob du das Auto am Ende gewaschen zurückgeben musst. Anderenfalls können erneut höherer Kosten auf dich zukommen, da eine Autoreinigung teilweise mit bis zu 20 Euro zusätzlich berechnet wird.

Mietwagen Teneriffa Glasbruch Sicherheit
Leider ein Bild, das du vor allem im Teide Nationalpark und im Anaga Gebirge häufiger siehst: Glasscherben von eingeschlagenen Autoscheiben

Wo solltest du das Auto am besten mieten?

Wir selber haben mit zwei Buchungsportalen sehr gute Erfahrungen auf Teneriffa gemacht. Zum einen können wir dir die Autovermietung Autoreisen empfehlen. Hier ist standardmäßig sogar immer ein Vollkasko-Schutz im Mietpreis enthalten. Auch kostenfreie Kinder- und Babysitze werden angeboten. Reifenpannen und Glasschäden müssen gegebenenfalls jedoch zusätzlich versichert werden. Der Fahrer muss bei Autoreisen zudem mindestens 23 Jahre alt sein.

Wenn du für mehrere Tage einen Mietwagen buchen möchtest und nicht unbedingt eine Vollkasko-Versicherung brauchst, bietet dir der Preis-Vergleich über Billiger Mietwagen oftmals die besten Konditionen. Da Billiger Mietwagen eine sehr große und etablierte Plattform ist, vertrauen viele Kunden hierauf. Wir selber haben mit Buchungen über Billiger Mietwagen bisher ebenfalls nur positive Erfahrungen gemacht.

Auto mieten Flughafen Teneriffa Autovermietungen
Wenn du auf Teneriffa am Süd-Flughafen (TFS) landest, kannst du hier direkt deinen Mietwagen in Empfang nehmen

Wie teuer ist das Benzin auf Teneriffa?

Die Benzinpreise auf Teneriffa sind im Vergleich zu Deutschland gering. Für einen Liter Super 95 zahlst du ca. 1 Euro (Stand Oktober 2018). Die Preise schwanken dabei aus unserer Erfahrung nur gering. Oftmals kannst du an den Tankstellen an Schnellstraßen bzw. Autobahnen sogar noch günstiger tanken als in den Orten selbst.

Mietwagen Teneriffa Teide Wolken Straße
Wenn du mit dem Mietwagen auf Teneriffa unterwegs bist, kannst du sogar über die Wolken fahren

Kann man auf Teneriffa gut parken?

Aus unserer Erfahrung kannst du auf Teneriffa gut parken. Vor den Sehenswürdigkeiten sowie an den Stränden gibt es in der Regel ausreichend viele Parkplätze. Meistens sind die Parkplätze sogar auch umsonst. Für kleine bis mittelgroße Autos sind die Parkbuchten zudem ausreichend groß und breit.

Wie schwierig ist es, auf Teneriffa Auto zu fahren?

Normalerweise ist der Verkehr auf Teneriffa nicht allzu stark und die Straßenverhältnisse ähneln denen in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Die meisten Straßen sind in einem guten Zustand, ausreichend breit und asphaltiert. Es gibt zwar auch einige Ausnahmen, aber diese betreffen nicht die Haupt-Verkehrsstraßen. Solange du also hauptsächlich zu den bekannten Orten auf Teneriffa fährst, erwarten dich keine bösen Überraschungen.

Eine Ausnahme stellt jedoch die Masca Schlucht dar. Die Straße ist hier sehr schmal und eigentlich einspurig. Da sie dennoch von beiden Seiten befahren werden darf und dir hier sogar Busse entgegen kommen, ist die Strecke mit Vorsicht zu genießen. Im Zweifel solltest du hier daher besser den Bus für die Anreise nutzen.

Um einen besseren Eindruck davon zu bekommen, wie schön es sein kann, mit dem Mietwagen auf Teneriffa zu fahren, kannst du am besten einen Blick in unser Video werfen. Hier siehst du viele Szenen aus dem Teide Nationalpark, den wir mit dem Mietwagen erkundet haben.


Kreisverkehre und Autobahnen auf Teneriffa

Zudem gibt es auf Teneriffa ein paar Kreisverkehre, die zweispurig sind. Da dies in Deutschland eher unüblich ist, kann es gewöhnungsbedürftig sein, wenn du die innere Spur wählst. Wir empfehlen dir daher immer rechts zu fahren. So kannst du alle Ausfahrten erreichen und das Unfallrisiko aufgrund eines plötzlich notwendigen Spurwechsels ist nicht gegeben.

Ebenfalls etwas anders als in Deutschland können die Auffahrten zu den Autobahnen sein. Die Autobahnen tragen auf Teneriffa den Namen „TF“. Oftmals ist der Beschleunigungsstreifen ausreichend lang, sodass du keine Probleme bei der Auffahrt hast. Es gibt aber häufiger auch Stellen, an denen die Auffahrt sehr kurz ist. Daher kann es gut vorkommen, dass du zunächst komplett stoppen musst, bevor du ausreichend Platz hast, um auf die Autobahn aufzufahren. Achte hier also gut auf die Vorfahrtsregeln und kurze Auffahrten.

Last but not least solltest du gut am Berg anfahren können. Vor allem im Norden von Teneriffa gibt es viele steile Straßen, an denen das Anfahren nicht ohne ist. Wir sind in der Nähe von Garachico sogar mal auf eine Straße gestoßen, die so steil war, dass wir tatsächlich nicht hinauffahren konnten. Erst als wir den Berg rückwärts wieder zurückgerollt sind und nochmals mit viel Anlauf und Gas hinauf gefahren sind, haben wir es mit unserem Citroën C3 gerade so geschafft ;-)

Mietwagen Teneriffa schmale Wege
Hier siehst du eine der schmalen Straßen in Icod de los Vinos, auf denen Gegenverkehr schon mal zur Herausforderung wird

Wie schnell darf man auf Teneriffa fahren?

Das Tempo-Limit hängt natürlich immer von den individuellen Verkehrszeichen vor Ort ab. Auf den Autobahnen darfst du in der Regel aber bis zu 120 km/h fahren. Innerorts gilt ebenso wie in Deutschland häufig ein Tempo-Limit von 50 km/h. Im Teide Nationalpark kannst du die meiste Zeit über sogar 70 km/h fahren.

Teneriffa Auto mieten
Die Tempo-Limits auf Teneriffa sind aus unserer Sicht recht großzügig. Im Teide Nationalpark darfst du die meiste Zeit über z.B. 70 km/h fahren.
Mietwagen Teneriffa Tempo-Limit
Wie du es auch von Zuhause kennst, gibt es natürlich auch auf Teneriffa Tempo-Limits, die dir entsprechend angezeigt werden

Kann ich den Mietwagen auch mit auf die Fähre nehmen?

Die meisten Autovermietungen erlauben es nicht, dass du den Mietwagen mit auf die Fähre bzw. auf eine andere Insel nimmst. Daher raten wir dir hiervon ab, sofern du nicht explizit weißt, dass das Auto auch auf einer Nachbarinsel versichert ist. Natürlich wird auf der Fähre niemand kontrollieren, ob du mit einem Mietwagen kommst oder nicht. Daher nehmen viele Urlauber auch ihren Mietwagen mit auf die Fähre.

Falls mit dem Mietwagen dann jedoch etwas auf einer Nachbarinsel passiert, bist du in der Regel nicht versichert und musst alle Kosten selbst tragen. Daher ist es besser, wenn du für Tagesausflüge auf eine Nachbarinsel (z.B. La Gomera oder Gran Canaria) als Fuß-Passagier auf die Fähre steigst und dir vor Ort ein Auto mietest. Zudem kannst du dich für einen Tagesausflug nach La Gomera z.B. auch einer organisierten Tour anschließen. Da die Überfahrt mit der Fähre recht teuer ist, ist eine organisierte Busreise in der Regel sogar noch günstiger.

Autovermietung Teneriffa Straße
Hier siehst du, wie gut und neu die Straßen im Teide Nationalpark beispielsweise sind

Fazit – Lohnt es sich, einen Mietwagen auf Teneriffa zu buchen?

Aus unserer Erfahrung wirst du auf Teneriffa die schönste Zeit verbringen, wenn du einen Mietwagen hast. Hiermit bist du flexibel und kannst dir alle Teile der Insel anschauen. Da die Straßen auf Teneriffa größtenteils gut und einfach zu befahren sind, machen die Touren mit dem Mietwagen auch Spaß. Vor allem die Fahrten durch die schönen Landschaften des Teide Nationalparks und im Anaga Gebirge können wir dir sehr empfehlen.

Auf Teneriffa gibt es viel zu entdecken. Daher lohnt sich die Buchung eines Mietwagens sehr. Da die Preise für einen Mietwagen zudem vergleichsweise günstig sind, lohnt es sich umso mehr. Wenn du zu zweit oder mit mehr Personen unterwegs bist, ist ein Mietwagen oftmals sogar günstiger als die Fahrt mit dem Linien-Bus. Wenn du frühzeitig buchst, kannst du bereits für 6 bis 7 Euro pro Tag ein Auto auf Teneriffa mieten. Unseren Anbieter-Vergleich kannst du hier nochmals kostenfrei als PDF herunterladen.

Mietwagen Teneriffa Straße zweispurig
Mietwagen Teneriffa: Das Fahren macht aufgrund der guten Straßen im Teide Nationalpark besonders Spaß

Übrigens: Wenn du noch nach Inspiration suchst, was du auf Teneriffa alles sehen und erleben kannst, empfehlen wir dir unseren E-Book Reiseführer „99 Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa. Damit wird dir garantiert nicht langweilig und du verpasst kein Highlight auf Teneriffa. Natürlich verraten wir dir neben den bekannten Orten auch einige Geheimtipps auf der Insel.

Wir hoffen, dass dir dieser Beitrag gefallen und weitergeholfen hat. Sofern du noch Fragen hast oder deine Erfahrungen zum Mietwagen auf Teneriffa teilen möchtest, kannst du gerne einen Kommentar unter dem Beitrag hinterlassen.

Vielen Dank für deine Zeit und Aufmerksamkeit und eine schöne Zeit auf Teneriffa wünschen dir

Jenny & Christian

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

99 Teneriffa Sehenswürdigkeiten
Ausflüge, Orte, Aktivitäten & Geheimtipps

Cover 99 Teneriffa Sehenswürdigkeiten transparent Background

 

Unser neuer E-Book Reiseführer zu Teneriffa ist da :-)

Auf 122 Seiten erwarten dich die besten Ausflüge, Orte, Aktivitäten & Geheimtipps. Hiermit kommt in deinem Urlaub garantiert keine Langeweile auf.

Wir haben die Insel selber über viele Monate erkundet und zeigen dir nur von uns persönlich ausgewählte Highlights. Schau ihn dir gleich an!

2 Responses

  1. Tanja & Franko
    | Antworten

    Eine tolle Übersicht! Vielen Dank dafür. Gerade direkt mal als Download abgespeichert für die nächste Reise :)
    Wir selber haben auch schon öfter über billiger Mietwagen gebucht. Bisher waren die Erfahrungen immer gut. Wir hoffen es bleibt in Zukunft auch dabei ;)
    Liebsten Gruß, Franko & Tanja

    • Jenny
      | Antworten

      Hallo ihr beiden,
      vielen Dank für euren Kommentar und das Feedback! Dann wünschen wir euch schon mal eine schöne nächste Reise :-)
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.