Puerto del Rosario – 6 Highlights in Fuerteventuras Insel-Hauptstadt

// Keine Kommentare





Anzeige

Puerto del Rosario ist einer der bekanntesten Orte auf Fuerteventura. Denn in der Insel-Hauptstadt kommen sowohl die internationalen Flüge wie auch die Kreuzfahrtschiffe an. Zudem ist Puerto del Rosario der Dreh- und Angelpunkt für den Bus-Verkehr auf Fuerteventura. Anders als andere Hauptstädte der kanarischen Inseln, ist Puerto del Rosario touristisch jedoch eher irrelevant. Die meisten Urlauber zieht es nach Corralejo, Morro Jable oder an die Costa Calma, wo schöne Sandstrände auf ihre Gäste warten.

Wenn du viele Ausflüge auf Fuerteventura planst, ist die Insel-Hauptstadt hierfür aber durchaus ein guter Ausgangspunkt. Denn sie liegt deutlich zentraler als die gefragten Touristen-Hochburgen. Zudem erlebst du hier das authentische Leben der Einheimischen. Puerto del Rosario zählt knapp 40.000 Einwohner und ist damit auch die größte Gemeinde auf Fuerteventura.

Den Hauptstadt-Status besitzt Puerto del Rosario seit dem Jahr 1860. Damals hieß die Stadt noch „Puerto de Cabras“ (übersetzt: Ziegenhafen). Nach Betancuria und Antigua ist Puerto del Rosario damit die dritte Hauptstadt Fuerteventuras. Den heutigen Stadtnamen trägt der Ort seit den 1950-er Jahren. Aus dem Spanischen übersetzt bedeutet er „Hafen der Rosenkranzmadonna“. Dieser Name ist von der Kirche der Stadt abgeleitet.

Die Gründung von Puerto del Rosario erfolgte im Jahr 1795. Bis dahin trauten sich die Bewohner Fuerteventuras aus Angst vor Piratenangriffen nicht, direkt an der Küste zu leben. Dies änderte sich jedoch, als der Handel wirtschaftlichen Erfolg versprach. Daher begann man in der heutigen Hafenstadt damit, gebranntem Kalk zu handeln. Bis heute ist der Hafen der Stadt ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Fuerteventura.

Fuerteventura Puerto del Rosario
Blick auf Puerto del Rosario vom Meer aus

6 Highlights, die in Puerto del Rosario auf dich warten

Wenn du in Puerto del Rosario wohnst, kannst du sowohl zum Baden an den Strand gehen wie auch die Kultur innerhalb der Stadt erkunden. Da es im Ortskern viele gute Restaurants gibt, kommt auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz. Um alle Orte gut erreichen zu können und auch Ausflüge auf Fuerteventura zu unternehmen, empfehlen wir dir, einen Mietwagen zu buchen.

Günstige Mietwagen-Preise erhältst du vor allem am Flughafen. Um die besten Angebote zu finden, ist ein Preisvergleich im Internet eine gute Hilfestellung. Wir selber nutzen hierfür den AnzeigePreisvergleich von Billiger Mietwagen, den wir dir empfehlen können.

Nr. 1: Einen Tag am Strand verbringen

Puerto del Rosario bietet dir 2 Strände mit hellem Sand. Im Stadtzentrum befindet sich zum einen der Playa Chica, der auch unter dem Namen Playa del Pozo bekannt ist. Es handelt sich hierbei um eine Strandbucht, die mit Wellenbrechern versehen ist. Der Strand ist etwa 275 Meter lang und bis zu 115 Meter breit. Hinter dem Strand führt zudem eine Promenade entlang.

Etwas außerhalb des Zentrums gibt es zudem den Playa Blanca. Dieser Strand ist ruhiger und in der Regel weniger stark besucht. Er liegt nah an der FV-2 und ist somit gut erreichbar. Der Strand ist etwa 800 Meter lang und ca. 85 Meter breit. Bei Flut wird der Strand am Ende von einigen Felsen unterbrochen. Hier kannst du bei einem Strandspaziergang jedoch hinüber laufen.

Je nach Wellengang kannst du am Strand zudem auch surfen. Für Kinder gibt es im Sand darüberhinaus auch einige Spielgeräte und ein Beach Volleyball-Netz. Am Beginn des Blanca Strands liegt zudem das Anzeige4 Sterne Hotel el Mirador de Fuerteventura. Hier kannst du direkt am Meer in Doppel- oder Vierbett-Familienzimmern wohnen.

Infrastruktur an den Stränden

Beide Strandabschnitte werden tagsüber von Bademeistern kontrolliert. Zudem gibt es an den Stränden auch Duschen, Umkleidekabinen und Toiletten. Auch Liegestühle und Sonnenschirme kannst du an den Stränden mieten. Ein Liegestuhl kostet 3 Euro, ein Sonnenschirm 4 Euro (Stand Februar 2019).

Darüberhinaus verfügen beide Strände auch über Holzstege und behindertengerechte Duschen mit Sitzvorrichtung. Somit kannst du die Strände auch mit dem Rollstuhl erreichen. Da beide Strände recht nah am Flughafen liegen, hast du von hier auch einen guten Blick auf die startenden Maschinen.

Nr. 2: Shopping im Einkaufszentrum

In Puerto del Rosario befindet sich mit dem „Centro Comercial Las Rotondas“ das größte Shopping-Center Fuerteventuras. Über 3 Etagen kannst du hier im klimatisierten Einkaufszentrum nach Herzenslust shoppen. Die Auswahl der Geschäfte reicht dabei von Kleidungsläden über Schmuck, Sportgeschäfte, Elekrofachhandel bis hin zu Kinderläden. Auch ein großer Supermarkt (HiperDino) und Burger King sind hier vorhanden.

Zu den auch aus Deutschland bekannten Geschäften zählen z.B. H&M, Zara, Bershka, Benetton, Pull & Bear, Douglas, Sportzone, C&A, New Yorker, Claire`s, Natura und InterSport. Alle Geschäfte sind täglich (auch Sonntags) von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Der Supermarkt öffnet bereits um 9 Uhr täglich. Unterhalb des Shopping-Centers findest du ein großes Parkhaus, in dem du kostenfrei parken kannst. Vor dem Einkaufszentrum gibt es zudem eine Bus-Haltestelle.

Wenn du das Shopping-Center verlässt und Richtung Küste gehst, erreichst du zudem die kleine Innenstadt. Auch hier befinden sich einige Geschäfte, Restaurants und Cafés. Der Fußweg vom Shopping-Center bis zum Meer beträgt ca. 5 Minuten.

Koordinaten des Shopping-Centers öffnen (Google Maps) »


Anzeige

Nr. 3: Puerto del Rosarios Walskelett

Neben El Cotillo und Morro Jable ist Puerto del Rosario der dritte Ort auf Fuerteventura, der ein Walskelett beherbergt. Das Skelett befindet sich direkt am Meer am Rand des Playa Chica. Du erreichst es, in dem du die Uferpromenade links des Strands bis zum Ende läufst. Das Skelett stammt von einem jungen, weiblichen Brydewal, der tot im Meer vor Fuerteventura aufgefunden wurde. Das Skelett ist ca. 10 Meter lang und der Wal wog zu Lebzeiten etwa 6.000 Kilogramm.

Nun kannst du das Skelett an der Küste von Puerto del Rosario kostenfrei anschauen. Es ist frei zugänglich und kann jederzeit besucht werden. Das Walskelett wurde – ebenso wie die übrigen Walskelette auf den kanarischen Inseln – als Zeichen für den Schutz der Meere aufgestellt. Es soll Besucher daran erinnern, dass viele Lebewesen in den Ozeanen durch menschliche Handlungen bedroht sind.

Nr. 4: Kunst, Skulpturen und Streetart in der Stadt

Puerto del Rosario ist zudem für die künstlerischen Objekte innerhalb der Stadt bekannt. Im Ort verteilt findest du immer wieder Skulpturen und Streetart Kunstwerke. Daher lohnt sich ein Spaziergang entlang der Küsten-Promenade sowie durch den Ortskern. Wenn du Kunst interessiert bist, findest du unterwegs quasi ein kostenloses Freiluft Museum.

Zudem findest du im Stadtkern auch ein Museum für moderne Kunst. Das Centro de Arte Juan Ismael kannst du kostenfrei besuchen. Es ist Dienstags bis Samstags zwischen 10 und 13 Uhr sowie zwischen 17 und 21 Uhr geöffnet. Sonntags und Montags bleibt das Museum geschlossen.

Nr. 5: Gut essen gehen

Wenn du nach authentischen Restaurants abseits des Tourismus suchst, wirst du in Puerto del Rosario fündig. Denn hier essen tatsächlich überwiegend Einheimische. Die Stadt beherbergt mehrere gute und empfehlenswerte Restaurants. Eine Auswahl der beliebtesten Adressen findest du nachfolgend:

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentKulinarische RichtungÖffnungszeiten
Brisas Do MarGalizischDienstags bis Sonntags von 13:00 bis 16:30 Uhr sowie von 20:00 bis 23:00 Uhr
(Montags geschlossen)
Restaurante la Chica del PomodoroItalienischDonnerstags bis Montags von 13:00 bis 16:30 Uhr sowie von 20:00 bis 23:30 Uhr
(Dienstags und Mittwochs geschlossen)
Restaurante El Cangrejo ColoradoFisch- und Meeresfrüchte-RestaurantDienstags bis Samstags von 13:00 bis 16:30 Uhr sowie von 20:00 bis 24:00 Uhr
Sonntags von 13:00 bis 16:30 Uhr
(Montags geschlossen)
Fado Rock SteakhouseSteakhouseMittwochs bis Montags von 13:00 bis 16:00 Uhr sowie von 20:00 bis 23:30 Uhr
(Dienstags geschlossen)
Bar Café AlexSpanisch (Tapasbar)Montags bis Samstags von 7:00 bis 15:00 Uhr (Samstags erst ab 8:00 Uhr, Sonntags geschlossen)
Casa EstrellaSpanischDienstags bis Samstags von 11:00 bis 23:30 Uhr
Sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr
(Montags geschlossen)
Las BrasasHähnchen-RestaurantDienstags bis Sonntags von 11:00 bis 15:30 Uhr
(Montags geschlossen)
Restaurante La JairaMediterranDienstags bis Samstags von 13:00 bis 16:00 Uhr sowie von 20:00 bis 23:00 Uhr
(Sonntags und Montags geschlossen)
Ciao MareItalienisch (Pizzeria)Donnerstags bis Sonntags von 14:00 bis 23:45 Uhr
(Montags bis Mittwochs geschlossen)
El Faro de DiegoBar & Grill-RestaurantDienstags bis Samstags von 13:00 bis 23:30 Uhr
Sonntags von 13:00 bis 17:00 Uhr
(Montags geschlossen)

Nr. 6: Hafen und Kultur in Puerto del Rosario

Nicht zuletzt bietet Puerto del Rosario auch einen Hafen für Güterschiffe und Privatboote. Durch die Zäune am Hafen kannst du verschiedene Jachten und kleine Boote anschauen. Auch die großen Kräne des Güterhafens sind von der Straße aus gut erkennbar. Wenn du ohnehin in Puerto del Rosario bist, lohnt sich daher ein kurzer Blick auf die Hafenregion.

Darüberhinaus bietet die Insel-Hauptstadt auch mehrere Kirchen. Am bedeutendsten ist hierbei die Parroquia de Nuestra Señora del Rosario. Die katholische Kirche befindet sich auf einem kleinen Platz nahe des Hafens. Messen finden hier jeden Sonntag um 9 Uhr und 11 Uhr in spanischer Sprache statt. Am 7. Oktober eines jeden Jahres gibt es vor der Kirche zudem eine Prozession zu Ehren der Rosenkranzmadonna. Die Kirche existiert seit dem Jahr 1824 und wurde seither mehrfach erneuert.

Gleich hinter der Kirche findest du zudem das Museum Casa Museo Miguel de Unamuno. Hier wird die Geschichte des spanischen Philosophen und Schriftstellers Miguel de Unamuno y Jugo gezeigt. Er sprach sich offen gegen das Militär und die Regierung aus und wurde daher im Jahr 1924 nach Fuerteventura verbannt. Neben der Geschichte des Schriftstellers zeigt das Museum auch das traditionelle Leben der Spanier in früheren Zeiten. Hierzu gibt es mehrere Wohnräume, die im traditionellen Stil erhalten geblieben sind.

Der Eintritt ins Museum ist kostenlos. Du kannst es Montags bis Freitags zwischen 9 und 14 Uhr besichtigen.

Anreise nach Puerto del Rosario

Der internationale Flughafen von Fuerteventura (FUE) liegt nur ca. 5 Fahrminuten vom Stadtzentrum entfernt. Du erreichst Puerto del Rosario vom Flughafen aus einfach über die FV-2. Daher ist der Ort für einen Flughafen nahen Aufenthalt die erste Wahl. Zur Anreise vom Flughafen kannst du entweder einen Mietwagen oder den Linien-Bus 3 nutzen. Der Linien-Bus hält unter anderem am Hauptbahnhof Estación de Guaguas. Den Bus-Fahrplan der Linie 3 findest du hier. Die Fahrt kostet 1,45 Euro pro Person (Stand Februar 2019).

Um auf Fuerteventura flexibel zu sein, empfehlen wir dir jedoch einen Mietwagen. Am Flughafen erhältst du hierfür aus unserer Erfahrung die besten Preise. Da alle großen Autovermietungen am Flughafen vertreten sind, ist die Auswahl groß. Um für deinen Reise-Zeitraum das beste Angebot zu finden, empfehlen wir dir einen AnzeigePreisvergleich über Billiger Mietwagen durchzuführen.

Auch die Fähren aus Arrecife (Lanzarote), Las Palmas (Gran Canaria) und Santa Cruz de Tenerife (Teneriffa) kommen in Puerto del Rosario an. Zudem befindet sich hier auch der Hafen für Kreuzfahrtschiffe. Um vom Hafen aus die Insel zu erkunden, gehst du am besten zu Fuß zum Hauptbahnhof. Der Fußweg beträgt etwa 1,2 Kilometer. Auf dem Hinweg läufst du allerdings bergauf, sodass der Weg etwas anstrengend sein kann. Am Hauptbahnhof hast du dann unter anderem Bus-Verbindungen nach Corralejo, El Cotillo, Betancuria, die Costa Calma und Morro Jable.

Puerto del Rosario Flughafen Fuerteventura
Der internationale Flughafen Fuerteventuras befindet sich nur 5 Minuten vom Stadtzentrum entfernt

Hotels und Übernachtungs-Möglichkeiten

Anders als in vielen anderen Hauptstädten, findest du in Puerto del Rosario nur wenige Hotels. In der ganzen Stadt gibt es nur 3 Hotels, die eine Sterne-Klassifizierung haben. Dies sind die folgenden Häuser:

Anzeige

Darüberhinaus findest du in Puerto del Rosario auch einige Ferienwohnungen. Empfehlenswert ist hier z.B. das AnzeigeFuertelena Puerto Chic Apartment. Es bietet zwei Schlafzimmer und Platz für bis zu 4 Personen.

Wir selber haben in Puerto del Rosario in dieser AirBnB Wohnung übernachtet. Sie bietet Platz für 2 Personen und ist sehr gut ausgestattet. Der Hauptbahnhof liegt ca. 800 Meter von der Wohnung entfernt. Generell können wir dir AirBnB als Alternative zu klassischen Hotels sehr empfehlen. Wir nutzen auf unseren Reisen nämlich die meiste Zeit über AirBnB für die Wohnungsbuchung. Sofern du hier einen neuen Account erstellst, kannst du übrigens auch unsere Anzeige25 Euro Startguthaben nutzen.

AirBnB Fuerteventura Puerto del Rosario
Hier siehst du das Wohnzimmer unserer AirBnB Wohnung

Fazit – Lohnt sich Puerto del Rosario als Urlaubsziel?

Sofern du einen klassischen Strandurlaub auf Fuerteventura planst, ist Puerto del Rosario aus unserer Sicht nicht der ideale Ort. Zum Baden und Entspannen findest du vor allem in Corralejo, Morro Jable (Jandía) und an der Costa Calma bessere Bedingungen. Falls du jedoch abseits der Touristen-Zentren wohnen möchtest, eignet sich die Insel-Hauptstadt durchaus gut hierfür. Es gibt viele Supermärkte in der Umgebung (unter anderem auch Lidl) und die Bus-Verbindungen sind besser als in jedem anderen Teil der Insel.

Zudem liegt Puerto del Rosario auch gut, um von hier aus die Insel zu erkunden. Da du nah am Flughafen bist, ist die Anreise schnell und problemlos möglich. Innerhalb der Stadt findest du zudem gute Einkaufs-Möglichkeiten und auch viel Kultur. Zum Baden gibt es darüberhinaus zwei Strände, die eine gute Infrastruktur haben.

Wir würden Puerto del Rosario daher als Ausgangspunkt für Individual-Reisende empfehlen, die viel von Fuerteventura sehen möchten. Der schönste Ort der Insel ist es offen gesagt aber nicht ;-)

Wie ist deine Meinung zur Stadt? Warst du schon einmal in Puerto del Rosario und möchtest deine Eindrücke gerne teilen? Dann freuen wir uns über deinen Kommentar unter dem Beitrag. Weitere Tipps sind hier natürlich besonders gerne willkommen.

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf Fuerteventura wünschen dir

Jenny & Christian

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.