Hi, wir sind Jenny und Christian, 29 und 30 Jahre alt, verheiratete digitale Nomaden und leidenschaftliche Reiseblogger. Wir sind die Gründer und Autoren von unaufschiebbar.de und glauben, dass sich jeder ein ortsunabhängiges Leben aufbauen und dem Hamsterrad entkommen kann. 

Stell dir vor, du bist über all auf der Welt zuhause und dein Leben passt in einen einfachen Rucksack. Du verdienst dein Geld dort, wo es dir gefällt, kannst dein Business einfach mitnehmen und machst jeden Tag das, worauf du Lust hast. Dein Lifestyle passt vollständig zu deinen Träumen und Visionen und du musst nicht mehr einem typischen Bürojob Montags bis Freitags von 9 Uhr bis 17 Uhr nachgehen.

Du glaubst das geht nicht? Wir zeigen dir, dass es geht. Du bist hier auf jeden Fall richtig, wenn du:

  • ortsunabhängig Geld verdienen und ein ungebundenes, freies Leben führen möchtest
  • einen Weg suchst, um deinen Reisetraum finanzieren zu können
  • dich mit dem Status quo nicht zufriedengeben willst und glaubst, dass es noch mehr im Leben geben muss
  • du das volle Potenzial deines Lebens ausschöpfen willst
  • Spaß daran hast, mehr übers Reisen zu erfahren und in ferne Länder und Kulturen einzutauchen
  • Informationen, Erfahrungsberichte und Tipps für deine nächste Reise suchst
  • Inspiration für eine Weltreise oder einen längeren Auslands-Aufenthalt finden möchtest

Wir sind davon überzeugt, dass jeder ein freies und selbstbestimmtes Leben führen sollte.

Daher ist uns eine Botschaft auch besonders wichtig: Ganz egal, wie du bislang gelebt hast und welchen Lebensweg du bisher gegangen bist, es ist nie zu spät, um etwas zu ändern und die Dinge, die du bisher immer aufgeschoben hast, endlich umzusetzen! Denn, wenn WIR das schaffen können, dann kannst DU das auch.

Wir hatten auch mal eine gut bezahlte, unbefristete Festanstellung mit tollen Kollegen und spannenden Tätigkeiten. Tolle Freunde und zwei liebenswerte Familien, die wir nun seltener sehen.

Es wird immer Dinge in deinem Leben geben, die dich davon abhalten, einem Traum nachzugehen. Den perfekten Zeitpunkt wird es vielleicht niemals geben. Aber wir können dir eines sicher versprechen: Den Alltag loszulassen und Neues zu wagen, wird dein Leben extrem bereichern. Und auf diesem Weg wollen wir dich begleiten.

Und denke daran: Das Leben ist endlich. Warum also die Dinge aufschieben die einem eigentlich viel wichtiger sind? Mach auch du deine Träume unaufschiebbar und lasse sie endlich Wirklichkeit werden.

Lust auf mehr bekommen? Hier kannst du starten und den ersten Schritt machen.

Über uns

Abi, Ausbildung, duales Studium, zwei Masterabschlüsse und gut bezahlte Festanstellungen. Die perfekte Grundlage fürs Spießertum also. Doch so richtig wohlgefühlt haben wir uns damit nie.

Zwischen 2008 und 2014 haben wir viel Freizeit eingebüßt und hart dafür gearbeitet unser duales Studium möglichst jung und mit guten Noten abzuschließen. Wobei die Ambitionen zu guten Noten mit der Zeit auch immer mehr nachließen ;-)

Der Wunsch danach, mehr zu reisen und ortsunabhängig arbeiten zu können, keimte bei uns bereits 2013 als wir unsere gemeinsame erste Fernreise nach Sri Lanka unternommen haben, die alles verändert hat.

Danach war das Feuer entfacht und Christian hat sich Anfang 2014 selbstständig gemacht. Vom ersten Tag an stand der Aspekt, ein ortsunabhängiges Online Unternehmen aufzubauen, ganz weit oben. Ein Business Modell, das von überall auf der Welt aus betrieben werden kann, solange es nur Internetzugang gibt.

Und da standen wir dann gute 3 Jahre lang: Im Gefühlschaos zwischen unserem Freiheits- und Reisewunsch, Jennys gut bezahlter Festanstellung und zahlreichen Unsicherheiten, wie die Zukunft genau für uns aussehen sollte. Geben wir wirklich die sichere Festanstellung auf und verzichten auf das zweite Standbein, das neben der Selbstständigkeit unser Wohlstandsleben möglich macht?

Was wenn die Selbstständigkeit einmal nicht gut läuft? Wie sieht es mit der Altersvorsorge aus? Und was machen wir mit unserer Eigentumswohnung? Sind wir wirklich bereit dazu, unsere Familien und Freunde nur noch selten zu sehen und weit weg von der Heimat zu leben?

Es hat also bis 2017 gedauert bis der Punkt erreicht war, an dem unser Vorhaben unaufschiebbar geworden war. Die Bedingungen durch das Online Business waren gut, sodass auch Jenny ihren Job der Festanstellung kündigen konnte.

Wir konnten uns zu diesem Zeitpunkt einfach nicht mehr vorstellen, immer noch länger zu warten und unseren Wunsch am Ende vielleicht gar nicht umsetzen. Und bis zur Rente wollten wir auf keinen Fall warten. Wer weiß, was bis dahin noch passiert und ob wir gesundheitlich dann fit genug sind.

Also sind wir endlich gesprungen und haben das Aufschieben in ein Unaufschiebbar verwandelt. :) Und daraus ist dann auch die Seite www.unaufschiebbar.de entstanden.

Unsere Erfahrungen die wir auf diesem Weg gemacht haben, wollen wir dir hier weitergeben.

Unser Video

Nachfolgend findest du noch unser Über uns Video damit du dir einen noch besseren Eindruck verschaffen kannst:

Noch Fragen?

Nun haben wir dir einen kleinen Einblick in unser Leben und das, was dich auf unaufschiebbar.de erwartet, gegeben. Wenn du beim Lesen bis hierin gekommen bist, erst einmal ein fettes Dankeschön an dich! Danke für dein Interesse an uns und unserer Webseite, danke für deine Zeit und dein Vertrauen! Wir wissen wie wertvoll Zeit heutzutage ist und freuen uns daher sehr über deine Wertschätzung.

Wenn du noch nicht genug von unaufschiebbar hast und mehr zu uns, unseren Reisen oder zum ortsunabhängigen Arbeiten erfahren möchtest, schreibe uns gerne einen Kommentar unter diesen Beitrag. Wir versprechen, dass wir alle Fragen gerne und zeitnah beantworten werden.

Tritt mit uns in den Dialog, hole dir Inspiration und Tatendrang auf unserer Webseite und folge uns gerne bei Instagram, Facebook, Twitter, GooglePlus, YouTube und Pinterest.

1.000 Dank für deine Unterstützung! Keep going & start now

Jenny & Christian

10 Responses

  1. Pia Heimerl
    | Antworten

    Hallo ihr beide,

    toll was ihr macht, natürlich ein Traum für fast jedermann.
    ich werde mir im Mai einen kleinen Traum erfüllen und fliege nach bali.
    habe mir eine private tour zusammen stellen lassen u.a möchte ich nach nusa lembongan fahren. jetzt meine frag an euch.finde ich dort mein türkises Meer und wo ist es ideal. ich bleibe für zwei Tage dort,habt ihr eine Empfehlung für mich .wäre euch dankbar.
    lg
    Pia

    • Jenny
      | Antworten

      Hallo liebe Pia,
      erstmal vielen Dank für deinen Kommentar und die lieben Worte. Das freut uns sehr!
      Dass du dir mit Bali nächstes Jahr einen kleinen Traum erfüllst, ist super! Genau dafür sind Träume da, um sie schnellst möglich in die Tat umzusetzen ;-) Wir wünschen dir schon jetzt ganz viel Spaß!
      Auf Nusa Lembongan gibt es einige schöne Strände, die vor allem bei blauem Himmel und Sonnenschein das Meer türkis-blau schimmern lassen. Das schönste türkise Meer haben wir auf Nusa Ceningan (der kleinen Insel neben Nusa Lembongan, die du über die Yellow Bridge erreichst) erlebt. Hier solltest du dir am besten die Blue Lagoon anschauen. Ansonsten war das Meer auf Nusa Lembongan am Mushroom Beach schön türkis-blau, allerdings ankern dort auch einige Schnellboote.
      Wenn es deine Routenplanung noch erlaubt, können wir dir zudem Nusa Penida sehr empfehlen. Hier findest du die aus unserer Sicht schönsten Strände auf Bali. Vor allem der Kelingking Beach und der Suwehan Beach sind toll! Allerdings sind hier die Abstiege hinunter zum Strand auch sehr anstrengend. Dafür ist es dann auch vergleichsweise leer am und im Wasser. Es hat also alles immer Vor- und Nachteile ;-)
      Liebe Grüße und viel Freude weiterhin in der Reiseplanung
      Jenny & Christian

  2. Sabrina
    | Antworten

    Hallo liebe Jenny, hallo lieber Christian!

    Wir waren diesen Sommer auf Bali und den Gili Inseln. Wir verbrachte ganz schön viel Zeit an der Planung und Buchung und – ihr glaub es kaum – euer Reiseführer spielte dabei eine wichtige Rolle ;) Die tolle Rundreise, die ihr darin beschrieben habt, haben wir nicht gemacht, doch waren wir an einigen Hotspots, welche wir eurem Reiseführer entnommen haben. Es war ein wunderbarer Urlaub und durch eure Tips und Tricks wurde es sogar noch ein bisschen besser: es waren vorallem die Kleinigkeiten, die unsere drei Wochen Bali leichtert und entspannter gemacht haben, bspw. die nützlichen Apps, die Packlisten, die Fortbewegungsmöglichkeiten und zu guter letzt die Aktivitäten-Tips :)

    Wir wollten einfach nur Danke sagen und euch ermuntern, weiter zu machen!

    Liebe Grüße,
    Sabrina und Christian

    • Jenny
      | Antworten

      Hallo ihr beiden,
      vielen lieben Dank für euren Kommentar und die sehr lieben Worte! Es freut uns sehr dies zu lesen und zu hören, dass euch Bali so wunderbar gefallen hat :-)
      Nach einer langen, unfallbedingten Reisepause sind wir nun wieder unterwegs und aktuell auf Teneriffa.
      Liebe Grüße von hier und nochmals vielen lieben Dank für eure netten und sehr motivierenden Worte :-)
      Jenny & Christian

  3. J.Freitag
    | Antworten

    Ich wüsste gerne, ob von Mitte Januar bis Mitte Februar wirklich 16 Regentage und nur 5 Sonnenstunden auf Bali sind.
    MfG Joachim Freitag

    • Jenny
      | Antworten

      Hallo Joachim,
      das sind ja erst mal nur statistische Werte, auf die du dich leider nie zu 100 Prozent verlassen kannst. Bali ist genauso vom Klimawandel betroffen wie alle anderen Länder auf der Welt, daher kann das Wetter von Jahr zu Jahr etwas variieren. Aber generell ist im Januar Regenzeit auf Bali und du musst schon mit mehr Regen als im Sommer rechnen. Vor allem im Inland (z.B. Ubud) regnet es dann schon häufiger. Wenn du gerne viel Sonne haben möchtest, solltest du besser einen anderen Reisemonat auswählen. Ab Mai gibt es wieder eine bessere „Wettergarantie“ auf Bali.
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

  4. Mariza
    | Antworten

    Hallo Ihr zwei Lieben
    Ich habe Euren Youtube-Kanal und Eure unaufschiebbar.de-Seite entdeckt und möchte ein grosses DANKE an Euch zwei aussprechen. Genial, was Ihr an Infos mitgebt. Leider habe ich auch Euren Bericht gesehen, wo Ihr Eure momentane Situation nach dem Unfall schildert. Das tut mir extrem leid für Euch. Ich glaube jedoch ganz fest, Ihr zwei seid ein so starkes Team und Ihr habt eine tiefe Verbindung, sodass Ihr die positiven Aspekte erkennen werdet (auch wenn das im Moment noch absurd klingt, ich weiss…), damit über Euch hinauswächst und Eure Zukunft wundervoll wird. Bleibt dran!!!
    Da ich im Mai zusammen mit meinem Sohn nach Bali reisen werde und die Idee hatte, einerseits in Ubud (hab soeben das Sakha House gebucht :-)) und andererseits in Canggu eine Unterkunft zu buchen, möchte ich fragen, ob Ihr mir in Canggu und Umgebung auch etwas empfehlen könnt. Ich habe auf AirBnB schon viel angeschaut, bin aber unschlüssig. Sauberkeit ist mir wichtig, Ruhe auch und auch eine sichere Gegend, wo wir uns abends zu Fuss oder mit dem Roller bewegen können.
    Herzlichen Dank bereits jetzt für Eure Antwort.
    Alles Liebe! Mariza

    • Jenny
      | Antworten

      Hallo liebe Mariza,
      das ist super lieb und süß von dir!! Vielen lieben Dank :-) Über einen so netten Kommentar freuen wir uns sehr! Dankeschön!!
      Eure Bali Reise im Mai wird mit Sicherheit super – da könnt ihr euch auf wirklich schöne Momente und Erlebnisse freuen! Die Sicherheit ist auf Bali und in Canggu aus unserer Erfahrung immer gegeben. Da braucht ihr keine Sorgen zu haben. Wenn ihr es schön ruhig mögt, dann wäre das Kampung Canggu bestimmt etwas für euch. Das liegt direkt an den Reisfeldern und ist wunderschön idyllisch. Noch etwas günstiger geht es im Canggu Nadi Guest House. Beide Unterkünfte werden sehr herzlich geführt und sind absolut sauber. Und das Sakha House in Ubud wird euch bestimmt auch super gefallen :-)
      Liebe Grüße und schon mal ganz viel Spaß!!
      Jenny & Christian

  5. Cynthia Wolf
    | Antworten

    Ihr Lieben,

    über diesen Weg ganz kurz aus dem Büro heraus:-) Was habt Ihr da in so kurzer Zeit schon alles Tolles auf die Beine gestellt. Klasse! Ich habe mir alles angesehen – da kriegt man ja Fernweh:-) Ich wünsche Euch von Herzen viel Glück, Spaß und genießt Eure digitale „Nomaden-Freiheit“! Ich freue mich, dass ich hier und über die anderen Netzwerke alles verfolgen kann und freue mich, wenn Du Jenny, Dich ab und zu mal so meldest.

    Alles Liebe und liebe Grüße aus dem heute sonnigen Monheim,
    Cynthi

    • Jenny
      | Antworten

      Danke dir vielmals, liebe Cynthi! :-*
      Du wirst auf jeden Fall auch privat weiterhin ganz viele Bilder, Infos und Nachrichten bekommen. Versprochen ;-)
      Ganz liebe Grüße nach Monheim und bis bald
      Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.