Garachico Teneriffa – Malerischer Naturpool & Top 3 Aktivitäten

// Keine Kommentare

Wenn du auf Teneriffa in einem künstlerisch gestalteten Naturpool baden möchtest, ist Garachico der ideale Ort für dich. Garachico ist eine kleine Gemeinde mit ca. 4.800 Einwohnern im Nordwesten von Teneriffa. Wenn du vorhast, den El Drago in Icod de los Vinos zu besuchen, kannst du einen Ausflug nach Garachico gut damit kombinieren.

Garachico liegt direkt am Meer und wurde ebenso wie die ehemalige Hauptstadt La Laguna im Jahr 1496 gegründet. Damit zählt Garachico zu den ältesten Städten auf Teneriffa. Während heutzutage vor allem der Naturpool „Piscinas Naturales El Caletón“ Besucher anlocken, beherbergte Garachico früher den zeitweise wichtigsten Hafen von Teneriffa. Bis es im Jahr 1706 zu einem verheerenden Unglück in der Stadt kam. Doch dazu später noch mehr.

Denn zunächst möchten wir dir die heutigen Top 3 Spots in Garachico vorstellen.

Garachico Teneriffa Meer
In Garachico kannst du auch gut im offenen Meer schwimmen gehen

Top 1: Der Naturpool „Piscinas Naturales El Caletón“

Der beeindruckendste Ort in Garachico ist aus unserer Sicht der Naturpool. Die Meerwasser-Anlage besteht sogar aus mehreren Pools und trägt den offiziellen Namen „Piscinas Naturales El Caletón“ (übersetzt: Natürliche Pools von Caletón). Hier kannst du kostenfrei schwimmen und dabei ein kleines Pool-Hopping machen. Vor allem bei Ebbe findest du entlang der Pfade, die sich durch die Lava-Gesteine schlengeln, bis zu 20 kleine Badebecken.

Bei Sonnenschein schimmert das Wasser sogar türkis-blau. Ein traumhafter Anblick, der geradezu zum Baden einlädt. Zudem herrscht an den Piscinas Naturales El Caletón oftmals ein angenehmer Wind und der Wellengang ist rege. Selbst wenn du nicht baden möchtest, lohnt sich daher ein Ausflug zum Meer. Die einschlagenden Wellen zu beobachten ist ein faszinierendes Naturspektakel. Tendenziell sind die Wellen vor allem im Frühjahr und Herbst besonders imposant. Aber auch in den Sommer- und Wintermonaten kannst du hier tosende Wassermengen erleben.

Ein weiteres Highlights sind die kleinen Wege, die malerisch in die Lava-Landschaft gebaut wurden. Sie bestehen selbst ebenfalls aus Lava-Gestein und sind mit einem weißen Rand versehen. Dieser Farbkontrast aus weiß und anthrazitfarbenem Lava-Gestein wirkt besonders schön. In Kombination mit dem türkis-blauen Meer im Hintergrund kann man eindeutig nur von einer Traumkulisse sprechen.

Die Wege führen dich von einem Naturpool zum anderen und sind gut für einen kurzen Spaziergang geeignet. Wenn du am Castillo de San Miguel (siehe unsere Nr. 3) beginnst, kannst du ca. 15 bis 20 Minuten die Wege entlang laufen, bis dich Treppenstufen dann wieder hinauf zur Hauptstraße führen.

Um das Badevergnügen perfekt zu machen, bieten dir die Naturpools auch Umkleidekabinen, Duschen und ein hübsches Restaurant mit Toiletten.

Die wichtigsten Informationen zu den Piscinas Naturales El Caletón

Koordinaten der Piscinas Naturales El Caletón (Google Maps) »

Eintritt Öffnungszeiten Parkmöglichkeiten Bus-Verbindung
FreiTäglich von 10 bis 21 Uhr (mit Badeaufsicht / Rettungsschwimmern)Kostenfreie Parkplätze befinden sich am Straßenrand sowie auf dem Parkplatz an der Oficina de Información Turística Von Puerto de la Cruz fährt die Bus-Linie 363 nach Garachico. Von Santa Cruz erreichst du Garachico mit der Linie 107. Die nächst gelegene Bus-Haltestelle heißt La Piscina.

Die Piscinas Naturales El Caletón in Bildern

Top 2: Altstadt – Der Plaza de La Libertad mit der Iglesia de Santa Ana

Nach den Naturpools ist die Altstadt von Garachico besonders lohnenswert. Sie befindet sich nur wenige Gehminuten von den Piscinas Naturales El Caletón entfernt. Von den Naturpools aus musst du einfach nur landeinwärts laufen und befindest dich quasi umgehend inmitten der Altstadt. Hier zieht es die meisten Besucher vor allem zum zentralen Platz der Stadt: Dem Plaza de La Libertad („Platz der Freiheit“).

Opt In Image
Newsletter mit 9 Teneriffa Highlights

Trage dich in unseren Teneriffa Newsletter ein und erhalte als Bonus sofort unser kostenloses E-Book zu den 9 Teneriffa Highlights:

  • Als liebevolle PDF
  • Zahlreiche Bilder damit du weißt, was dich erwartet
  • Mit Standort-Angaben zum Klicken
  • Sofort downloaden und stöbern

Durch Anklicken des Buttons "► Jetzt eintragen" erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir die Webseite unaufschiebbar.de regelmäßig Informationen zum Teneriffa per E-Mail zuschickt. Zusätzlich erhalte ich das kostenlose Freebie. Ich kann mich jederzeit von diesem Newsletter abmelden.

Der Platz ist vor allem für Einheimische der zentrale Treffpunkt. Du findest hier viele Bänke, einen Kinderspielplatz und auch ein kleines Bistro. Zudem spenden Bäume an sonnigen Tagen auch Schatten. Am Rande des Platzes befinden sich zudem die zwei bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Garachico: Die Stadtkirche „Iglesia de Santa Ana“ und das ehemalige Nonnen-Kloster „Ex-Convento de San Francisco„.

Beide Gebäude sind von außen schön anzusehen und können von innen auch besichtigt werden. Die Iglesia de Santa Ana wurde bereits im Jahr 1532 errichtet. Sie beherbergt ein kleines Museum, das du gegen eine Gebühr von 1 Euro betreten kannst. Zudem gibt es hier die Möglichkeit, auf den Kirchturm hinauf zu gehen und dort die Stadt von oben anzuschauen. Auch hierfür beträgt die Gebühr 1 Euro pro Person.

Das Ex-Convento de San Francisco ist das älteste Gebäude der Stadt und wurde bereits 1524 errichtet. Es beherbergt einen hübschen Innenhof und ein Vulkanismus-Museum im Obergeschoss. Hier kannst du unter anderen einem Seismographen anschauen, der vor allem zur Messung von Erdbeben eingesetzt wird. Die Eintrittsgebühr liegt bei 2 Euro pro Person.

Aber auch ohne die Besichtigung der Museen lohnt sich ein Ausflug in die Altstadt von Garachico. Schlendere hier am besten einfach ein wenig durch die Gassen und genieße das kanarische Flair. Die Straßen sind sehr gepflegt und du kannst viele historische Häuser sehen.

Die wichtigsten Informationen zur Altstadt von Garachico Teneriffa

Koordinaten des Plaza de La Libertad (Google Maps) »

Standort der Iglesia de Santa Ana (Google Maps) »

Koordinaten des Ex-Convento de San Francisco (Google Maps) »

Eintritt Öffnungszeiten Parkmöglichkeiten Bus-Verbindung
Museum und Kirchturm der Iglesia de Santa Ana: Jeweils 1 Euro pro Person
Museum des ehemaligen Nonnen-Klosters "Ex-Convento de San Francisco": 2 Euro pro Person
Iglesia de Santa Ana und Ex-Convento de San Francisco: Montags bis Freitags von 10 bis 19 Uhr sowie Samstags von 10 bis 15 UhrKostenfreie Parkplätze befinden sich am Straßenrand entlang der HauptstraßeVon Puerto de la Cruz fährt die Bus-Linie 363 nach Garachico. Von Santa Cruz erreichst du Garachico mit der Linie 107. Die nächst gelegenen Bus-Haltestellen sind La Piscina und La Cooperativa (T).

Hinweis: Da sich Öffnungszeiten auch ändern können, bitten wir dich, die genauen Besuchszeiten vor deinem Besuch nochmals zu verifizieren.

Die Altstadt von Garachico in Bildern

Top 3: Castillo de San Miguel

Das Castillo de San Miguel liegt gleich oberhalb der Piscinas Naturales El Caletón und somit quasi zwischen den Naturpools und der Altstadt von Garachico. Innerhalb der Stadt ist ohnehin alles nah beieinander gelegen, sodass du eigentlich nichts verfehlen kannst. Das Castillo de San Miguel ist eine Festungsanlage, die im Jahr 1575 errichtet wurde. Sie diente einst dazu, die Stadt und ihren wichtigen Hafen vor Piratenangriffen zu schützen.

Auch heute noch ist das Castillo gut erhalten und kann sogar besichtigt werden. Mittlerweile beherbergt es ein historisches Museum, das täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet ist. Vor dem Castillo befindet sich zudem eine alte Kanone, die an ehemalige Zeiten erinnert. Ähnliche Kanonen kannst du z.B. auch in Puerto de la Cruz vor dem Castillo de San Felipe oder auf der Bateria de Santa Barbara sehen.

Die wichtigsten Informationen zum Castillo de San Miguel

Koordinaten des Castillo de San Miguel (Google Maps) »

Eintritt Öffnungszeiten Parkmöglichkeiten Bus-Verbindung
1 Euro pro Person (für das Museum)Täglich von 10 bis 18 UhrKostenfreie Parkplätze befinden sich am Straßenrand entlang der HauptstraßeVon Puerto de la Cruz fährt die Bus-Linie 363 nach Garachico. Von Santa Cruz erreichst du Garachico mit der Linie 107. Die nächst gelegene Bus-Haltestelle ist La Piscina.

Das Castillo de San Miguel in Bildern

Aussichtspunkte auf Garachico Teneriffa

Neben den Top 3 Highlights der Stadt gibt es zudem noch schöne Aussichtspunkte auf die Stadt. Sofern du mit dem Mietwagen anreist, solltest du hier ebenfalls einen Stopp einplanen. Wenn du Teneriffa mit dem Mietwagen erkunden möchtest, können wir dir hierfür übrigens das Portal von Billiger Mietwagen empfehlen.

Wenn du aus östlicher Richtung kommst, kannst du z.B. am Mirador El Guincho stoppen. Hier blickst du seitlich auf Garachico und hast vor allem bei Sonnenuntergang ein schönes Panorama. Um Garachico aus Richtung Westen zu sehen, eignet sich z.B. der Mirador del Emigrante, der nicht weit vom Stadtzentrum entfernt ist.

Sofern du die Stadt von oben anschauen möchtest, können wir dir den Mirador El Tanque empfehlen. Hier gibt es auch ein kanarisches Restaurant mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und spektakulärer Aussicht, falls du den Anblick mit etwas Kulinarischem krönen möchtest.

Garachico Teneriffa Aussichtspunkt
Vom Aussichtspunkt „Mirador El Tanque“ hast du einen tollen Blick auf Garachico

Geschichte von Garachico

Wie bereits eingangs erwähnt, hat die Stadt Garachico eine nennenswerte Geschichte zu erzählen. Nachdem sie ab 1496 zu einer wichtigen Handelsmetropole für Teneriffa heranwuchs, wurde die Stadt am 5. Mai 1706 von einem schweren Vulkanausbruch heimgesucht. Der Montaña del Estrecho, der am Rande des Teide Nationalparks liegt, überdeckte die Stadt 9 Tage lang mit Lava-Eruptionen.

Da Garachico und der für Teneriffa so wichtige Hafen nach dem Vulkanausbruch stark beschädigt waren, wurde Puerto de la Cruz zum wichtigsten Handelshafen der Insel. Garachico wurde in der Zwischenzeit wieder aufgebaut, erreichte jedoch nicht mehr die Wichtigkeit vergangener Tage.

Lange Zeit gab es in der Stadt jedoch keinen Hafen mehr. Seit 2012 gibt es nun aber wieder einen kleinen Hafen, der für Privatboote und Fischer genutzt wird. Er befindet sich etwas außerhalb am östlichen Ende von Garachico. Auf dem oberen Bild vom Aussichtspunkt kannst du ihn gut erkennen.

Garachico Teneriffa Skulptur
Heutzutage bietet dir die Stadt neben vielen historischen Häusern auch moderne Elemente wie diese Skulptur

Wetter in Garachico Teneriffa

Da Garachico an der Nordküste von Teneriffa liegt, wird der Himmel hier nicht selten von Wolken bedeckt. Der Teide sorgt dafür, dass die Nordküste tendenziell weniger sonnig ist, als der sonnenverwöhnte Süden von Teneriffa. Dennoch kannst du in Garachico aus unserer Erfahrung vor allem im Sommer viele Sonnenstunden erleben.

Die Temperaturen sind etwas kühler als in Süd-Teneriffa, aber im Vergleich immer noch sehr mild. Im Sommer erwarten dich durchschnittlich bis zu 29 Grad Celsius. Daher ist das Wetter für ein Bad in den Naturpools vor allem von Juni bis September ideal. Aus unserer Erfahrung weht an den Naturpools immer ein mäßiger Wind, sodass es selbst im Hochsommer eigentlich nie zu heiß in Garachico wird.

Die statistischen Klimawerte für Garachico findest du nachfolgend:

MonatRegentage im Monat
Regentage pro Monat
Sonnenstunden pro TagSonnenstunden pro TagDurchschnittliche Tages-TemperaturDurchschnitts-TemperaturDurchschnittliche Wasser-TemperaturWasser-Temperatur
Januar7 Tage6 Stunden20 °C19 °C
Februar6 Tage7 Stunden21 °C18 °C
März5 Tage7 Stunden22 °C18 °C
April3 Tage8 Stunden23 °C18 °C
Mai1 Tag9 Stunden24 °C19 °C
Juni1 Tag10 Stunden26 °C20 °C
Juli1 Tag11 Stunden28 °C21 °C
August0 Tage11 Stunden29 °C22 °C
September0 Tage9 Stunden28 °C23 °C
Oktober3 Tage7 Stunden26 °C23 °C
November5 Tage6 Stunden24 ° C21 °C
Dezember7 Tage5 Stunden21 °C20 °C

Sonnenuntergang in Garachico

Besonders empfehlenswert sind auch die Sonnenuntergänge. Da die Stadt im Nordwesten liegt, kannst du hier am Abend die Sonne über dem Meer untergehen sehen. Dabei wird Garachico oftmals in tolle Farben getaucht, die den ohnehin recht romantischen Ort noch stimmungsvoller erscheinen lassen.

Hotels in Garachico

Da Garachico durch seine Naturpools durchaus auch ein beliebtes Touristenziel ist, findest du hier natürlich auch einige Hotels. Da es insgesamt jedoch nur eine Hand voll Unterkünfte gibt, sind diese aus unserer Erfahrung schnell ausgebucht. Daher solltest du mit deiner Buchung nicht zu lange warten, falls du vorhast, in Garachico zu übernachten.

Besonders begehrt ist das Hotel San Roque. Dieses 4-Sterne Boutique-Hotel befindet sich in einem historischen Gebäude in zweiter Reihe zum Meer. Es bietet einen historischen Innenhof, in dem ein Pool angelegt wurde. Das Preisniveau ist hier jedoch eher gehoben. Sofern du günstiger in Garachico übernachten möchtest, können wir dir die Ferienwohnung Apartamento La Penca empfehlen.

Weitere Hotels in Garachico sind das Gara Hotel (3 Sterne) sowie die etwas teureren Unterkünfte Hotel La Quinta Roja und die Isla Baja Suites.

Garachico Teneriffa Hotels
In Garachico gibt es auch einige gute Hotels, die zu einem mehrtägigen Aufenthalt einladen

Restaurant-Empfehlungen für Garachico

In Garachico gibt es eine Reihe richtig guter Restaurants, die sehr gutes Essen zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Eine Übersicht der besten Restaurants der Stadt findest du nachfolgend:

Name des Restaurants Kulinarische Richtung Preisklasse
Restaurante Los PinosSpanisch mediterran (auch für Vegetarier geeignet)Preiswert
Fragola Heladería Artesanal ItalianaItalienisch (Eisdiele)Preiswert
Pizzeria Bacco TenerifeItalienisch (Pizzeria)Mittleres Preisniveau
Mirador de GarachicoMediterran / EuropäischMittleres bis gehobenes Preisniveau
Restaurante Casa GasparMeeresfrüchteMittleres bis gehobenes Preisniveau

Strände rund um Garachico Teneriffa

Natürlich gibt es neben den Naturpools noch weitere Bademöglichkeiten in und um Garachico. In der Stadt selbst gibt es den Playa de Garachico, der unterhalb der TF-42 liegt. Der leicht erreichbare Strand bietet dir schwarzen Lavasand. Wenn du hier baden gehen möchtest, ist der Wellengang in der Regel gemäßigt und du kommst gut ins Wasser hinein.

Wenn du etwas weiter außerhalb der Stadt baden möchtest, können wir dir den Playa San Marcos empfehlen. Dieser Strand ist etwas größer als der Playa de Garachico und vor allem bei Einheimischen sehr beliebt. Während du in Garachico oftmals noch deutschsprachige Gespräche hören kannst, erlebst du in San Marcos eigentlich nur noch Spanisch. Am Playa San Marcos gibt es zudem einen kleinen Hafen und du kannst vor Ort gut parken.

Fazit – Lohnt sich ein Ausflug nach Garachico Teneriffa?

Aus unserer Sicht ist ein Ausflug nach Garachico sehr lohnenswert. Die Stadt bietet dir durch die Naturpools, die Wege durch die Lava-Landschaft direkt am Meer und die historische Altstadt viele schöne Orte. Egal, ob du hier nur schauen oder auch in den Naturpools baden möchtest – die Kulisse wird dir garantiert gefallen.

Auch wenn du hier keinen Bilderbuch-Strand wie am Playa de las Teresitas findest, sind die Piscinas Naturales El Caletón ein tolles Badeerlebnis. Wenn du also nach einem schönen Ort mit Naturpools suchst, bist du in Garachico genau richtig.

Wie ist deine Erfahrung? Warst du auch schon mal in der Stadt und möchtest deine Tipps mit uns teilen? Dann schreibe gerne einen Kommentar unter den Beitrag. Auch Fragen sind hier jederzeit willkommen.

Wir danken dir für deine Zeit und wünschen dir einen tollen Urlaub auf Teneriffa.

Alles Liebe

Jenny & Christian

[Gesamt:16    Durchschnitt: 5/5]

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

99 Teneriffa Sehenswürdigkeiten
Ausflüge, Orte, Aktivitäten & Geheimtipps

Cover 99 Teneriffa Sehenswürdigkeiten transparent Background

 

Unser neuer E-Book Reiseführer zu Teneriffa ist da :-)

Auf 122 Seiten erwarten dich die besten Ausflüge, Orte, Aktivitäten & Geheimtipps. Hiermit kommt in deinem Urlaub garantiert keine Langeweile auf.

Wir haben die Insel selber über viele Monate erkundet und zeigen dir nur von uns persönlich ausgewählte Highlights. Schau ihn dir gleich an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.