El Médano – Kitesurfen auf Teneriffa – Top 5 Tipps

// 2 Kommentare

El Médano ist der Hotspot zum Windsurfen und Kitesurfen auf Teneriffa. An keinem anderen Ort auf der Insel findest du bessere Bedingungen, um mit dem Board übers Wasser zu gleiten. El Médano bietet dir hierfür einen breiten Sandstrand und mehrere Surf-Schulen, in denen du sowohl Kurse wie auch Windsurf- und Kite Equipment buchen kannst.

Der Wind weht ganzjährig konstant, sodass du das ganze Jahr über in El Médano surfen und kiten kannst. Durchschnittlich liegt die Windwahrscheinlichkeit bei etwa 55 Prozent. Am besten sind hierfür jedoch die Monate Juli und August geeignet. Die geringsten Winde gibt es tendenziell im September und Oktober. Wir selber waren jedoch mehrfach von Mitte September bis Ende Oktober in El Médano und konnten selbst sehen, dass auch in dieser Jahreszeit das Wind- und Kitesurfen gut möglich ist. Und für alle Profis: Der Wind in El Médano weht die meiste Zeit über „Side-On-Shore“, also schräg auflandig.

Wörtlich übersetzt bedeutet El Médano übrigens soviel wie „Windwelle im Sand“. Dieser Name kennzeichnet den Ort optimal: Denn in El Médano sind Wind und Sand quasi allgegenwärtig.

Früher war El Médano übrigens einmal ein Fischerdorf. Heute findest du hier vor allem Hotels und Ferien-Apartments, in denen du einen entspannten Urlaub verbringen kannst. El Médano befindet sich nur ca. 10 Fahrminuten vom internationalen Süd-Flughafen Teneriffas entfernt. Daher erreichst du den Ort schnell. Gleichzeitig sind die Flugzeug-Geräusche jedoch nicht stark zu hören, sodass du trotz der Flughafennähe viel Ruhe in El Médano findest.

El Médano Teneriffa Strand
El Médano bietet dir nicht nur gute Bedingungen zum Wind- und Kitesurfen, sondern auch eine sehr schöne Strand-Kulisse

Top 5 Aktivitäten in El Médano

El Médano ist in erster Linie ein Ort zum Wind- und Kitesurfen. Die Region beherbergt viel Sand und breite Strände, die auch zum Baden gut geeignet sind. Auch wenn du selbst nicht wind- oder kitesurfen möchtest, lohnt sich ein Ausflug oder Urlaub in El Médano. Denn am Strand kommt nie Langeweile auf. Du kannst den Surfern vom Strand aus zusehen und das farbenfrohe Panorama der bunten Kites über dem Meer genießen.

Top 1 – Wind- und Kitesurfen auf Teneriffa

Da El Médano ein echte Eldorado für Wind- und Kitesurfer ist, findest du hier überall Surfschulen. Wenn du bereits Erfahrungen im Wind- oder Kitesurfen hast, kannst du dir am Strand Equipment ausleihen. Sofern du noch Anfänger bist und das Wind- bzw. Kitesurfen erst lernen möchtest, gibt es verschiedene Kurs-Angebote. Erfahrene Surflehrer zeigen dir hierbei die Techniken und helfen dir dabei, das erste Mal auf dem Board zu stehen. Auch das benötigte Equipment sowie ein Versicherungsschutz sind hier inbegriffen.

Eine Übersicht möglicher Surfschulen und Ausrüstungs-Verleihs findest du nachfolgend:

Name der Surfschule / des Ausrüstungs-VerleihsVerleih-Kosten (Stand Oktober 2018)Kosten für Kitesurf-Kurse (Stand Oktober 2018)Koordinaten (Google Maps)Webseite
Kitecenter Playa SurSupervision: 1 Stunde: 45 Euro
Board: 1 Stunde: 20 Euro (1 Tag: 30 Euro)
Neopren-Anzug und Trapez: Je 5 Euro pro Tag
Einzelstunde: 60 Euro pro Person (ab 3 Personen: 40 Euro pro Person)
3-stündiger Kitesurf-Kurs: 145 Euro pro Person (ab 3 Personen: 90 Euro pro Person)
Zum Standort des Kitecenters Playa Sur »Zur Webseite des Kitecenters Playa Sur » (deutschsprachig)
Red Rock Surf & Kite Academy-3-tägiger Kitesurf-Kurs (3 Tage à je 3 Stunden): 375 Euro pro Person (ab 3 Personen: 210 Euro pro Person)Zum Standort der Red Rock Surf & Kite Academy »Zur Webseite der Red Rock Surf & Kite Academy » (deutschsprachig)
Tenerife KitesurfVolles Equipment: 1 Stunde: 45 Euro (1 Tag: 60 Euro)
Board: 1 Stunde: 20 Euro (1 Tag: 30 Euro)
3-tägiger Kitesurf-Kurs (3 Tage à je 3 Stunden): 420 Euro pro Person (ab 2 Personen: 290 Euro pro Person)Zum Standort von Tenerife Kitesurf »Zur Webseite von Tenerife Kitesurf » (deutschsprachig)
Azul Kiteboarding-3-tägiger Kitesurf-Kurs (3 Tage à je 3 Stunden): 375 Euro pro Person Zum Standort von Azul Kiteboarding »Zur Webseite von Azul Kiteboarding » (englischsprachig)

Der besten Spots zum Wind- und Kitesurfen auf Teneriffa sind der Playa de Montaña Roja und der danebenliegende Playa Sur in El Médano. Hier findest du auch die oben aufgeführten Kitesurf-Schulen. Der Playa Sur bietet dir eine Mischung aus grauem Sandstrand und auch einigen Kies-Abschnitten.

Für die Anreise ist ein Mietwagen von Vorteil. Kostenfreie Parkplätze findest du direkt am Eingang zum Playa Sur vor dem Hotel Playa Sur Tenerife. Neben dem privaten Parkbereich des Hotels gibt es einen Schotterplatz, auf dem ca. 25 Autos Platz haben.

Koordinaten des kostenfreien Parkplatzes am Playa Sur (Google Maps) »

Opt In Image
Newsletter mit 9 Teneriffa Highlights

Trage dich in unseren Teneriffa Newsletter ein und erhalte als Bonus sofort unser kostenloses E-Book zu den 9 Teneriffa Highlights:

  • Als liebevolle PDF
  • Zahlreiche Bilder damit du weißt, was dich erwartet
  • Mit Standort-Angaben zum Klicken
  • Sofort downloaden und stöbern

Durch Anklicken des Buttons "► Jetzt eintragen" erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir die Webseite unaufschiebbar.de regelmäßig Informationen zum Teneriffa per E-Mail zuschickt. Zusätzlich erhalte ich das kostenlose Freebie. Ich kann mich jederzeit von diesem Newsletter abmelden.

Top 2 – Playa de La Tejita

Der Playa de La Tejita ist ein besonders schöner Strand, der sich gut zum Schwimmen eignet. Er befindet sich vor der schönen Kulisse des Montaña Roja (siehe Nr. 3). Du findest hier feinen Sand und der Zugang zum Meer ist einfach möglich. Da es keine Steine am Strand oder im Meer gibt, ist die Verletzungsgefahr zudem gering.

Wenn du möchtest, kannst du am Playa de La Tejita auch Liegestühle mit Sonnenschirm mieten. Für 2 Liegen und einen Sonnenschirm zahlst du hier 10 Euro pro Tag (Stand: Oktober 2018). Natürlich kannst du auch mit einer Decke bzw. einem Handtuch an den Strand kommen und dich hier in den weichen Sand legen. Schatten gibt es allerdings fast keinen, wenn du keinen Sonnenschirm nutzt.

Zudem kann es am Playa de La Tejita teilweise auch windig sein. Hierfür findest du am Strand auch einige Windschutz-Mauern. Zur linken Seite des Strandes findest du zudem die Ausläufer des Montaña Roja. Hier wird der Strand teilweise etwas felsig und sieht besonders ausgefallen aus. Kostenfreie Parkplätze findest du übrigens am Rand der TF-643. Hier gibt es zwei kostenfreie Parkmöglichkeiten:

Koordinaten des 1. Parkplatzes »

Koordinaten des 2. Parkplatzes »

Die Parkplätze sind nicht asphaltiert und bieten Platz für jeweils ca. 100 Autos. Von beiden Parkplätzen aus läufst du ca. 5 bis 10 Minuten bis zum Strand. Die Wege sind unbefestigte Sandpfade, sodass es für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen hier leider schwierig ist.

Standort bei Google Maps ansehen »

Top 3 – Wanderung auf den Montaña Roja

Wenn du Lust auf eine kleine Wanderung hast, kannst du in El Médano auch auf den Montaña Roja (Mount Roja) steigen. Es handelt sich hierbei um einen 171 Meter hohen Vulkankegel. Vor dem Montaña Roja gibt es einen kostenfreien Parkplatz, von dem aus du eine kleine Wanderung starten kannst. Der Weg ist nicht befestigt und es gibt unterwegs keinen Schatten. Daher solltest du nach Möglichkeit die Mittagssonne meiden und einen Sonnenschutz tragen. Auch ausreichend Trinkwasser ist wichtig.

Für die Wanderung kannst du dann ca. 1 Stunde Zeit einplanen. Auf dem Montaña Roja gibt es einen schönen Aussichtspunkt, von dem aus du die Häuser von El Médano, den Playa de La Tejita (siehe Nr. 2) und bei klarer Sicht auch Gran Canaria sehen kannst.

Standort bei Google Maps ansehen »

Montaña Roja Teneriffa El Médano
Der Montaña Roja bietet dir die Möglichkeit für eine Wanderung und mehrere schöne Aussichtspunkte

Top 4 – Strandspaziergänge in El Médano

Neben wind- und kitesurfen eignen sich die Strände von El Médano auch gut für Strandspaziergänge. Du kannst z.B. vom Playa Leocadio Machado im Ortskern von El Médano bis zum Aussichtspunkt „Mirador Montaña Bocinegro“ gehen. Der Großteil des Weges führt dich direkt am Wasser entlang. Zum Schluss läufst du dann ein kleines Stück landeinwärts, um den Aussichtspunkt zu erreichen.

Der Weg vom Playa Leocadio Machado bis zum Mirador Montaña Bocinegro beträgt knapp 2 Kilometer. Wenn du den Weg hin und wieder zurückläufst, absolvierst du insgesamt also ca. 4 Kilometer. Da der Strand in El Médano sandig und größtenteils ohne Steine ist, kannst du hier auch gut barfuß entlang laufen.

Auf dem Weg gibt es ebenso wie beim Montaña Roja keinen Schatten, sodass du an einen Sonnenschutz und eine Flasche Wasser denken solltest.

El Médano Teneriffa Strandspaziergang
El Médano bietet dir auch gute Möglichkeiten für Strandspaziergänge am Meer

Top 5 – Stand-up Paddling

Wenn dir das Wind- bzw. Kitesurfen zu herausfordernd oder anstrengend erscheint, kannst du alternativ auch Stand-up Paddling machen. Hierbei stehst du auf einem breiteren Surfboard und kannst dich mit einem Paddel über das Meer steuern. Im Kitecenter Playa Sur kannst du ein SUP z.B. für 15 Euro pro Stunde ausleihen.

Auch Kurse zum Stand-up Paddling sind möglich. Unser langjähriger Partner getyourguide bietet z.B. einen 3-stündigen Stand-up Paddling Kurs zum Preis von 25 Euro pro Person an. Ein Stand-up Paddling Kurs ist übrigens auch für Familien geeignet. Kinder können ab einem Alter von 8 Jahren am Kurs teilnehmen. Ein besonderes Fitness-Level ist zum Stand-up Paddling nicht erforderlich.

Stand-up Paddling ist vor allem für die Tage geeignet, an denen der Wind gering und die Wellen klein sind. Wenn du an einem Stand-up Paddling interessiert bist, solltest du am besten vorab online schauen, wie die Windverhältnisse für den jeweiligen Tag vorhergesagt sind. Eine Online-Prognose zu den Windverhältnissen gibt es z.B. bei Windguru. Natürlich merkst du dann spätestens vor Ort, ob aktuell Wind und Wellen vorhanden sind oder nicht.

El Médano Teneriffa Stand-up Paddling
Am besten kannst du Stand-up Paddling auf ruhigem Wasser machen. Aber auch bei geringerem Wellengang ist Stand-up Paddling in El Médano möglich.

El Médano Wetter & Klimaübersicht

El Médano liegt im sonnigen Süden von Teneriffa, wo du das ganze Jahr über tendenziell gutes Wetter erwarten kannst. Obwohl die Temperaturen ganzjährig mild sind, tragen die meisten Wind- und Kitesurfer einen Neoprenanzug im Wasser. Denn die Wasser-Temperatur im Atlantischen Ozean beträgt auch im Sommer maximal 23 Grad Celsius.

Eine Übersicht der statistischen Klimawerte für El Médano findest du nachfolgend:

MonatRegentage im Monat
Regentage pro Monat
Sonnenstunden pro TagSonnenstunden pro TagDurchschnittliche Tages-TemperaturDurchschnitts-TemperaturDurchschnittliche Wasser-TemperaturWasser-Temperatur
Januar9 Tage6 Stunden21 °C19 °C
Februar10 Tage7 Stunden22 °C18 °C
März9 Tage7 Stunden23 °C18 °C
April9 Tage7 Stunden23 °C18 °C
Mai7 Tage8 Stunden24 °C19 °C
Juni6 Tage8 Stunden25 °C20 °C
Juli5 Tage9 Stunden27 °C21 °C
August4 Tage8 Stunden28 °C22 °C
September7 Tage7 Stunden27 °C23 °C
Oktober9 Tage6 Stunden26 °C23 °C
November9 Tage6 Stunden25 °21 °C
Dezember9 Tage6 Stunden23 °C20 °C

Hotels & Unterkünfte in El Médano

Da El Médano mittlerweile ein beliebter Urlaubsort geworden ist, findest du hier natürlich auch einige Hotels und Ferien-Apartments. Da wir selber die besten Buchungserfahrungen mit AirBnB und Booking gemacht haben, stellen wir dir nachfolgend die schönsten Unterkünfte dieser Buchungsportale vor:

Opt In Image
25 Euro Startguthaben für AirBnB

Sofern du einen neuen Account bei AirBnB anlegst, kannst du unsere 25 Euro Startguthaben nutzen.

 

Fazit – Lohnt sich El Médano Teneriffa?

Wir persönlich fühlen uns in El Médano sehr wohl. Wenn du gerne windige Sandstrände mit entspannter Atmosphäre magst, wird dir El Médano voraussichtlich auch gefallen. Wenn du selber Wind- oder Kitesurfer bist, ist es auf Teneriffa ohnehin DER Ort für dich. Aber auch wenn du selber nicht wind- oder kitesurfen möchtest, lohnt sich ein Ausflug oder ein Ferienaufenthalt in Médano.

El Médano Teneriffa Windsurfen
Neben Kitesurfen ist auch Windsurfen in El Médano gut möglich

Wenn du einfach nur am Strand bist und den Kitesurfern zusiehst, ist dies bereits beeindruckend und spannend. Denn hier sind einige richtig gute Kitesurfer unterwegs. Du kannst ihnen beim Springen und Üben zusehen und dich dabei selbst am Strand entspannen. Zudem bietet dir der Playa de La Tejita (siehe Nr. 2) gute Bedingungen zum Baden. Durch die Kulisse des Montaña Roja (unserer Nr. 3) erhält der Ort zusätzlich Charme.

Wir können dir einen Aufenthalt in El Médano also empfehlen. Wie sieht es mit deiner Meinung aus? Warst du auch schon einmal in Médano? Dann teile deine Erfahrungen gerne und schreibe einen Kommentar unter diesen Beitrag. Auch Fragen sind hier natürlich willkommen.

Übrigens: Wenn du auch Orte zum Wellenreiten suchst, dann schaue gerne auch mal in unseren Beitrag zum Surfen auf Teneriffa.

Wir wünschen dir eine schöne Zeit auf Teneriffa und viel Spaß beim Wind- und Kitesurfen :-)

Alles Liebe

Jenny & Christian

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

99 Teneriffa Sehenswürdigkeiten
Ausflüge, Orte, Aktivitäten & Geheimtipps

Cover 99 Teneriffa Sehenswürdigkeiten transparent Background

 

Unser neuer E-Book Reiseführer zu Teneriffa ist da :-)

Auf 122 Seiten erwarten dich die besten Ausflüge, Orte, Aktivitäten & Geheimtipps. Hiermit kommt in deinem Urlaub garantiert keine Langeweile auf.

Wir haben die Insel selber über viele Monate erkundet und zeigen dir nur von uns persönlich ausgewählte Highlights. Schau ihn dir gleich an!

2 Responses

  1. Steffi
    | Antworten

    El Medano ist sehr schön. Wir haben dort den Sommer verbracht und kiten gelernt. Kann ich echt jedem nur empfehlen. Der Playa Sur ist traumhaft.
    LG
    Steffi

    • Jenny
      | Antworten

      Hi Steffi,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Das klingt, als hättet ihr einen tollen Sommer gehabt :-)
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.