Masca Schlucht Teneriffa – Erfahrungsbericht – Nichts für schwache Nerven

// 2 Kommentare

Die Masca Schlucht zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa. Sie befindet sich im Teno Gebirge, das an der Westküste von Teneriffa liegt. Wenn du gerne wandern gehst, bietet die Schlucht von Masca hierfür einen spektakulären, aber auch anstrengenden Weg für Abenteuerlustige. Doch auch wenn du nicht wandern möchtest, lohnt sich ein Ausflug in die Masca Schlucht Teneriffa.

In unserem Erfahrungsbericht schildern wir dir, worauf du bei deinem Ausflug achten solltest. Denn die Masca Schlucht ist durchaus etwas gefährlich und nichts für schwache Nerven! Wenn du mit dem Mietwagen durch die Schlucht von Masca fährst, solltest du dich auf enge Straßen, steilen Kurven und viel Nervenkitzel einstellen. Daher ist ein Ausflug mit dem Mietwagen nicht für jeden das richtige. Um deine Nerven zu schonen, kannst du aber auch mit dem Bus durchs Teno Gebirge fahren.

Die Masca Schlucht wird jährlich von ca. 1 Millionen Menschen besucht und ist daher kein Geheimtipp mehr. Wenn du die Schlucht ruhiger erleben möchtest, empfiehlt es sich, entweder früh morgens oder nachmittags ab 16 Uhr hierher zu fahren. Die Schlucht befindet sich im kleinen Dorf Masca, das ca. 80 Häuser umfasst und knapp 100 Einwohner zählt. Das Dorf befindet sich ca. 650 bis 800 Meter über dem Meeresspiegel.

Die Straße, die dich hinunter zur Masca Schlucht Teneriffa führt, ist eng, kurvig und teilweise sehr steil
Die Straße, die dich hinunter zur Masca Schlucht Teneriffa führt, ist eng, kurvig und teilweise sehr steil

Anreise zur Masca Schlucht Teneriffa

Um die Masca Schlucht zu erreichen, fährst du zunächst zum Dorf Santiago del Teide. Sobald du hier in die schmale Straße TF-436 einbiegst, die dich hinauf ins Teno Gebirge führt, dauert es noch ca. 20 bis 30 Minuten, bis du die Schlucht von Masca erreichst. Die Straße ist sehr kurvenreich, steil  und an einigen Stellen sehr eng. Da hier auch Busse fahren, solltest du besonders vorausschauend und vorsichtig fahren. Denn vor allem in den engen Kurven ist es durchaus mühselig, sich an einem Bus vorbei zu winden.

Da einige Kurven uneinsichtig sind, ist es zudem hilfreich, wenn du vor einer steilen Kurve kurz hubst, um dich anzukündigen. Selbst wenn nur zwei Autos in einer Kurve aneinander vorbei fahren müssen, kann der Weg so eng sein, dass es ohne rangieren nicht passt. Daher solltest du als Fahranfänger oder ungeübter Fahrer besser nicht selbst durch die Masca Schlucht fahren.

Die meisten Besucher kommen mit dem Mietwagen in die Masca Schlucht
Die meisten Besucher kommen mit dem Mietwagen in die Masca Schlucht

Mit dem Mietwagen durch die Masca Schlucht

Sofern du einen Mietwagen gebucht hast, kannst du zur Navigation am besten Google Maps verwenden. Durch das EU-Daten-Roaming kannst du dein Smartphone wie zuhause auch ganz einfach zur Navigation nutzen. Ansonsten sind die Wege auf Teneriffa aber auch gut ausgeschildert und du erhältst bei der Ankunft am Flughafen in der Regel kostenlose Karten.

Wenn du einmal durch die Masca Schlucht gefahren bist, weisst du, warum so viele Mietwagen auf Teneriffa Kratzer, Schrammen und Beulen haben. Denn die Straßen sind hier mehr als herausfordernd ;-) Du solltest auf jeden Fall gut am Berg anfahren können und keine Angst vor engen Straßen und steilen Abgründen haben. Die Straßen verfügen zwar über Betonpfeiler an den Seiten, aber wenn du hier eng heranfahren musst, kommt es dir dennoch so vor, als wenn du sehr nah am Abgrund fährst.

Wir hatten in der Schlucht von Masca beispielsweise auch Situationen, in denen wir Bussen ausweichen mussten. Um irgendwie weiter zu kommen, war es hierzu erforderlich, dass wir rückwärts den steilen Berg inklusive seiner engen Kurven zurückfahren. Wir sind zwar keine Fahranfänger und auch den turbulenten Straßenverkehr in Asien gewohnt, aber dies hat uns dennoch vor eine kleine Herausforderung gestellt. Du solltest daher also wirklich auf schwierige Fahrsituationen vorbereitet sein, wenn du selbst in der Masca Schlucht fährst.

Um die engen Straßen besser passieren zu können, sind daher ein Roller oder Motorrad von Vorteil. Aber auch auf zwei Rädern solltest du langsam und vorsichtig durch die Schlucht von Masca fahren. Für die eigene Anreise zur Masca Schlucht können wir dir übrigens die Plattform Billiger Mietwagen empfehlen. Hier kannst du sowohl Autos wie auch Roller oder Motorräder mieten.

Opt In Image
Kostengünstiger Mietwagen auf Teneriffa

Wir empfehlen dir den Preisvergleich über Billiger Mietwagen:

  • 10-fach TÜV ausgezeichnet
  • Kostenlose Stornierung bis zu 24 Stunden vor Mietbeginn
  • An verschiedenen Orten auf Teneriffa verfügbar

 

Organisierte Touren zur Schlucht von Masca

Aufgrund der engen Straßen würden wir ehrlich gesagt kein zweites Mal mit dem Mietwagen durch die Masca Schlucht fahren. Für uns war die eigene Fahrt sehr unentspannt und anstrengend. Alternativ hast du aber die Möglichkeit, die Masca Schlucht im Rahmen eines organisierten Ausflugs zu besuchen. Hierfür fahren sowohl große Reisebusse als auch Kleinbusse in die Schlucht hinunter.

Opt In Image
Newsletter mit 9 Teneriffa Highlights

Trage dich in unseren Teneriffa Newsletter ein und erhalte als Bonus sofort unser kostenloses E-Book zu den 9 Teneriffa Highlights:

  • Als liebevolle PDF
  • Zahlreiche Bilder damit du weißt, was dich erwartet
  • Mit Standort-Angaben zum Klicken
  • Sofort downloaden und stöbern

Durch Anklicken des Buttons "► Jetzt eintragen" erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir die Webseite unaufschiebbar.de regelmäßig Informationen zum Teneriffa per E-Mail zuschickt. Zusätzlich erhalte ich das kostenlose Freebie. Ich kann mich jederzeit von diesem Newsletter abmelden.

Schwindelfrei solltest du allerdings auch hierbei sein. Denn als Fahrgast in einem der Busse fährst du sehr eng an die steilen Abgründe heran und die großen Busse lassen die engen Straßen noch kleiner wirken. Sofern du dich für eine Tour zur Masca Schlucht entscheidest, erwartet dich also so oder so ein unvergessliches Abenteuer ;-)

Wenn du nicht viel Zeit auf Teneriffa hast, empfehlen wir dir einen kombinierten Ausflug zur Masca Schlucht und zum Teide Nationalpark. Hier erlebst du die Highlights der Insel an einem Tag und durchquerst dabei als Beifahrer im Jeep die spektakulärsten Landschaften. Sofern du deinen Ausflug mit einer kurzen Wanderung und einer Bootsfahrt entlang des Teno Gebirges kombinieren möchtest, gibt es auch hierfür maßgeschneiderte Tourangebote.

Wir selbst haben dabei sehr gute Erfahrungen mit den Touren von getyourguide gemacht. Für die Ausflüge zur Masca Schlucht stehen dir hier deutschsprachige Tourguides und Broschüren zur Verfügung und du kannst deinen gebuchten Ausflug bis zu 24 Stunden vorab noch kostenfrei stornieren. Sofern also doch noch etwas dazwischen kommen sollte (z.B. eine plötzliche Krankheit), bleibst du nicht auf Stornierungsgebühren sitzen.

Anreise mit dem Linien-Bus

Auch öffentliche Busse verkehren regelmäßig durch die Masca Schlucht. Von Santiago del Teide fährt der Bus 355 in die Schlucht hinunter (Richtung: Buenavista del Norte). Um von Los Gigantes nach Santiago del Teide zu kommen, kannst du entweder die Buslinie 325, 461 oder 462 nehmen. In Santiago del Teide musst du also einmal umsteigen, sofern du vom Touristen-Zentrum Los Gigantes in die Schlucht von Masca fahren möchtest.

Die Kosten für die Anreise mit dem Bus liegen bei ca. 9 Euro pro Person und die Fahrten werden vom Anbieter TITSA durchgeführt. Alle Abfahrtszeiten kannst du der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

Bus-VerbindungPlanmäßige Abfahrtszeit Planmäßige Rückfahrt Fahrtzeit
Santiago del Teide - Masca Schlucht (Bus Nr. 355)Täglich um 9:15 Uhr, 10 Uhr, 10:10 Uhr, 11 Uhr, 13:10 Uhr, 16:15 Uhr, 17:05 Uhr und 19:30 UhrTäglich um 8:56 Uhr, 9:21 Uhr, 10:05 Uhr, 12:24 Uhr, 15:27 Uhr, 16:12 Uhr und 18:34 UhrCa. 20 Minuten
Los Gigantes - Santiago del Teide (Bus Nr. 325)Täglich um 8:20 Uhr, 8:40 Uhr, 10:45 Uhr, 12:30 Uhr, 17:30 Uhr, 19 Uhr und 20:45 UhrTäglich um 6:53 Uhr, 7:03 Uhr, 7:23 Uhr, 9:47 Uhr, 11:35 Uhr, 16:06 Uhr, 17:59 Uhr und 20:08 UhrCa. 30 Minuten
Los Gigantes - Santiago del Teide (Bus Nr. 461)Täglich um 15:35 UhrTäglich um 16:38 UhrCa. 30 Minuten
Los Gigantes - Santiago del Teide (Bus Nr. 462)Täglich um 6:35 Uhr, 17:10 Uhr und 17:20 UhrTäglich um 6:21 Uhr, 8:36 Uhr und 15:02 UhrCa. 30 Minuten

Standort des Busbahnhofs in Santiago del Teide »

Standort des Busbahnhofs in Masca »

Busbahnhof in Los Gigantes »

Die schönsten Aussichtspunkte auf die Schlucht von Masca

Wenn du von Santiago del Teide aus in die Zufahrtsstraße zur Masca Schlucht abbiegst, erreichst du nach wenigen Fahrminuten den ersten Aussichtspunkt „Mirador De Cherfe„. Bei klarer Sicht kannst du hier in die Masca Schlucht und bis hinunter zum Meer blicken. Bei bewölktem Himmel kann es sein, dass der Aussichtspunkt mit Wolken verhangen ist. Zur rechten und linken Fahrbahnseite befinden sich jeweils kleine Parkbuchten, die je nach Tageszeit jedoch auch voll sein können.

Sofern du hier keinen Parkplatz findest, kannst du ein Stück weiter runter zum nächsten Aussichtspunkt „Mirador de Masca“ fahren. Auch hier findest du einige Parkmöglichkeiten, die sich auf der Hinfahrt zur rechten Seite befinden. Bei Mirador de Masca findest du eine Aussichtsplattform, die dir einen besonders schönen Blick auf die Masca Schlucht bietet. Sofern du auch hier keinen Parkplatz findest, gibt es ein Stück weiter unten nochmals zwei Parkmöglichkeiten am Aussichtspunkt „Masca„.

Uns ging es z.B. so, dass wir am frühen Mittag keinen Parkplatz bei den ersten beiden Aussichtspunkten gefunden haben. Da die Straße schmal ist, kannst du an der Seite schlecht warten, sodass du zunächst weiterfahren solltest. Wir selbst hatten beim dritten Aussichtspunkt dann Glück und konnten dort parken. Sofern es dir ähnlich geht, kannst du an den Aussichtspunkten alternativ auch auf dem Rückweg halten. Aus unserer Erfahrung wird es dann leerer und du findest vor Ort besser einen Parkplatz.

Aussichten am Fuße der Schlucht von Masca

Unten angekommen in der Masca Schlucht erwarten dich ebenfalls schöne Aussichtspunkte. Hier kannst du deinen Mietwagen zunächst auf dem kostenfreien Parkplatz abstellen und zu Fuß weiterlaufen. Ein etwas steilerer Weg führt dich hinunter auf einen kleinen Platz, an dem du auch die hübsche kleine Kapelle „D. Jose Perez Gonzalez“ findest. Von hier aus hast du einen schönen Blick auf die Schlucht von Masca und kannst im Schatten des großen Baumes auf einer Bank entspannen.

Wenn du den Weg weiter hinab läufst, erreichst du eine weitere Plattform, die das Ende der kleinen Straße „Calle Lomo del Medio“ bildet. Von hier aus kannst du die herausfordernde Wanderung hinunter ins Tal starten oder dich anschließend in eines der hübschen Restaurants in der Masca Schlucht begeben.

Restaurants mit Panorama-Blick aufs Teno Gebirge

Rund um die Masca Schlucht findest du viele kleine Restaurants, die dir schöne Aussichten auf das Teno Gebirge bieten. Entgegen unserer Erwartung sind die Restaurants sogar recht preisgünstig. Wir haben im Restaurante La Fuente einen Salat und ein Eis gegessen und dabei den schönen Ausblick ins Tal genossen. Das Restaurant bietet eine große Terrasse und ist auch geschmacklich durchaus empfehlenswert.

Ebenfalls eine gute Adresse ist das Restaurant El Guanche (alte Schule), das ein Stück weiter unten in Richtung Tal liegt. Die Besitzer des Restaurants sind deutschstämmig und bieten leckeres Essen zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Zudem hast du auch hier einen tollen Ausblick auf die Masca Schlucht.

Auch auf der Aussichtsplattform, auf der du die Kapelle findest, gibt es ein schönes Restaurant mit sehr guter Aussicht auf die Schlucht von Masca. Das Restaurante la Piedra ist vor allem für die guten Tapas und die selbst gemachte Zitronenlimonade bekannt. In allen Restaurants findest du die Speisekarte auch auf Deutsch, sodass du dich kulinarisch gut zurecht finden wirst.

Für Abenteuerlustige: Die Masca Schlucht Wanderung

Die Masca Schlucht Wanderung ist einer der bekanntesten und abenteuerlichsten Wanderwege auf Teneriffa. Dabei ist der Weg leider nicht ganz ungefährlich. Da du unterwegs auch etwas klettern musst, sind eine gute Ausrüstung und Erfahrung von Vorteil. Es kommt leider auch regelmäßig vor, dass Rettungshubschrauber ausfliegen, um verunglückte Wanderer zu bergen. Daher solltest du eine Wanderung in der Masca Schlucht wirklich nur dann durchführen, wenn du geübt und erfahren im Wandern und Bergsteigen bist.

Wenn du in der Masca Schlucht wandern möchtest, startest du am besten am Parkplatz, der dich zu den Aussichtspunkten und Restaurants führt. Wenn du den gepflasterten Weg bis zum Ende läufst, erreichst du die letzte Plattform, von der aus der Wanderweg startet. Der Weg ist beschildert, sodass du unterwegs ausreichend Orientierung haben solltest.

Der einfachere Weg führt dich von der Masca Schlucht hinab zum Meer. Hierbei steigst du ca. 650 Höhenmeter hinab, bis du nach ca. 4 bis 5 Stunden schließlich am Meer ankommst. Dort gibt es Wassertaxis, die dich zur Küste von Los Gigantes bringen. Da die Wanderung also einen anderen Start- als Zielpunkt hat, solltest du für die Anreise am besten den Bus oder ein Taxi nutzen.

Für die Wanderung solltest du auf jeden Fall festes Schuhwerk tragen. Da der Weg anspruchsvoll ist, solltest du dich am besten einer organisierten Wanderung anschließen. Trotz des Schweregrads wird die Masca Schlucht Wanderung jährlich von ca. 100.000 Menschen absolviert. Damit wagt sich etwa jeder 10. Besucher an den herausfordernden Weg.

Wichtiger Hinweis: Die Wanderstrecke durch die Masca Schlucht wurde von den spanischen Behörden am 26. Februar 2018 bis auf weiteres gesperrt. Der Grund für die Sperrung lag an einer Bergungsaktion, die am Morgen des 26. Februars 7 deutsche Wanderer befreien musste, die trotz Unwetter-Warnung in die Schlucht gegangen waren. Ob und wann der Wanderweg wieder freigegeben wird, ist aktuell nicht bekannt.

Masca Schlucht Teneriffa – Fragen und Antworten (FAQ)

Damit du für deinen Besuch in der Masca Schlucht möglichst gut vorbereitet bist, haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten nachfolgend für dich zusammengefasst. Sofern du darüberhinaus noch Fragen haben solltest, kannst du diese gerne in die Kommentarfelder unter dem Beitrag schreiben.

Ist die Masca Schlucht gefährlich?

Aus unserer Erfahrung ist die Masca Schlucht durchaus als leicht gefährlich einzustufen. Da die Straße durch die Schlucht sehr eng, steil und kurvig ist, besteht hier eine erhöhe Unfallgefahr. Insbesondere für ungeübte Fahrer und Fahranfänger besteht daher ein erhöhtes Unfallrisiko. Durch entgegenkommende Autos und Busse musst du oftmals nah an die Abgründe und Felsen heranfahren und teilweise auch in der Lage sein, rückwärts den Berg in Kurven hochzufahren.

Sofern du in der Masca Schlucht auch wandern möchtest, besteht zudem ein erhöhtes Risiko. Der Weg ist herausfordernd und nur erfahrenen Wanderern zu empfehlen. Es finden regelmäßig Rettungs- und Sucheinsätze statt, um verschollene oder gar verunglückte Wanderer zu bergen. Daher solltest du in der Schlucht von Masca besonders vorsichtig sein und keine unnötigen Risiken eingehen.

Die Masca Schlucht Teneriffa: Bei genauem Hinsehen kannst du erkennen, wie eng die Straßen für Autos sind
Die Masca Schlucht Teneriffa: Bei genauem Hinsehen kannst du erkennen, wie eng die Straßen für Autos sind

Wie teuer ist ein Ausflug in die Masca Schlucht?

Was dich ein Ausflug in die Schlucht von Masca kostet, hängt vor allem davon ab, wie du dorthin reist. Die nachfolgende Übersicht zeigt dir die ungefähren Kosten, die du für einen Ausflug kalkulieren solltest:

KostenartUngefähre Kosten
MietwagenCa. 10 bis 15 Euro pro Tag (z.B. über Billiger Mietwagen) » Je früher du buchst, desto günstiger ist in der Regel der Preis
+ Benzin (ca. 1 Euro pro Liter)
TaxiCa. 20 bis 25 Euro pro Fahrt (ab Los Gigantes)
BusCa. 9 Euro pro Strecke (ab Los Gigantes mit Umsteigen in Santiago del Teide)
Organisierte TourAb ca. 56 Euro pro Person (inkl. Bootfahrt oder Teide Nationalpark)
Boot-Ticket zurück nach Los Gigantes (für Wanderer)10 Euro pro Fahrt (die Boote fahren bis ca. 17:30 Uhr halbstündlich)
Essen im Restaurant in der Masca SchluchtCa. 10 bis 15 Euro pro Person (warmes Essen + Getränk)

Gibt es eine Eintrittsgebühr?

Eine Eintrittsgebühr für die Masca Schlucht wird nicht erhoben. Du kannst die Wege also gebührenfrei nutzen und dich innerhalb des Teno Gebirges ohne Eintrittsgelder fortbewegen. Es wird aktuell jedoch darüber nachgedacht, eine Gebühr für die Masca Schlucht Wanderung einzuführen. Im Gespräch sind hierfür 6 Euro pro Person und eine Begrenzung auf maximal 255 Wanderer pro Tag.

Die Gebühr soll die steigende Anzahl von Rettungs- und Sucheinsätzen mit Hubschraubern in der Masca Schlucht kostendeckender gestalten. Die Begrenzung der Besucherzahl wird aufgrund des hohen Menschenaufkommens diskutiert, dem die Schlucht und ihre Bewohner täglich ausgesetzt sind.

Gibt es Öffnungszeiten?

Da die Masca Schlucht von einer öffentlichen Straße ohne Zufahrtsbeschränkung durchzogen ist, gibt es keine Öffnungszeiten. Du kannst die Straße also theoretisch jederzeit nutzen. Nach Einbruch der Dunkelheit sind die Wege jedoch nicht beleuchtet und du kannst von der Schlucht auch nichts mehr sehen. Daher macht ein Ausflug nur bei Tageslicht Sinn.

Die Restaurants in der Masca Schlucht haben in der Regel zwischen 9 und 18 Uhr geöffnet. Im Restaurante La Fuente kannst du abends noch bis 20:30 Uhr speisen (außer freitags, dann hat das Restaurant geschlossen).

Wann ist die beste Besuchszeit?

Aus unserer Erfahrung ist es um die Mittagszeit besonders voll in der Masca Schlucht. Auch wenn sich die Besucher auf das große Teno Gebirge gut verteilen, kannst du an einigen Punkten das erhöhte Besuchsaufkommen spüren. Die erhöhte Anzahl von Touristen macht sich vor allem auf der Straße und den Parkplätzen bemerkbar. Auf der engen Straße hast du dann häufig Gegenverkehr und vor allem an den Aussichtspunkten findet sich oftmals kein freier Parkplatz.

Der kostenfreie Parkplatz im Zentrum der Masca Schlucht ist nicht allzu groß, sodass du um die Mittagszeit eventuell etwas warten musst, bis ein Parkplatz frei wird. In den Restaurants und auf den Wegen durch die Schlucht verteilen sich die Besucher hingegen gut.

Um die Schlucht von Masca möglichst leer zu erleben, solltest du am besten früh morgens gegen 8 oder 9 Uhr oder wieder am späteren Nachmittag gegen ca. 16 Uhr hierher kommen.

Fazit – Lohnt sich ein Ausflug in die Masca Schlucht Teneriffa?

Die Schlucht von Masca und das Teno Gebirge sind landschaftlich betrachtet definitiv schöne Ausflugsziele. Die tollen Aussichtspunkte, die vor allem bei klarem Himmel eine atemberaubende Sicht bieten, sind die Reise allemal wert. Auch die Masca Schlucht selbst hält tolle Panoramen für dich bereit, sodass sich der nervenaufreibende Weg hinunter aus unserer Sicht lohnt.

Sofern du bei steilen Kurven, engen Straßen und steilen Abgründen bereits Sorgenfalten auf der Stirn bekommst, solltest du besser nicht selber in die Masca Schlucht fahren. Um deinen Ausflug entspannt und somit angenehm zu gestalten, empfehlen wir dir in diesem Fall einen organisierten Ausflug mit Fahrer. Sofern du sehr fahrsicher und furchtlos bist, ist auch die eigene Anreise mit dem Mietwagen ein schönes Erlebnis ;-)

Sofern du in der Masca Schlucht auch wandern möchtest, solltest du eine gute Kondition und Erfahrung mitbringen. Die Wege sind teilweise sehr steil und es gibt einige Passagen, in denen du klettern musst. Zudem dauert die Wanderung ca. 6 Stunden und erfordert somit ein gutes Fitnesslevel. Eine Rundwanderung ist in der Masca Schlucht leider nicht möglich. Da der Wanderweg durch die Masca Schlucht durchaus als gefährlich zu bezeichnen ist, würden wir persönlich dir eher zu einer Sightseeing-Tour ohne Wanderung raten.

Wir hoffen, dass dir unser Beitrag weiterhelfen konnte und bedanken uns für deine Zeit.

Alles Liebe

Jenny & Christian

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

99 Teneriffa Sehenswürdigkeiten
Ausflüge, Orte, Aktivitäten & Geheimtipps

Cover 99 Teneriffa Sehenswürdigkeiten transparent Background

 

Unser neuer E-Book Reiseführer zu Teneriffa ist da :-)

Auf 122 Seiten erwarten dich die besten Ausflüge, Orte, Aktivitäten & Geheimtipps. Hiermit kommt in deinem Urlaub garantiert keine Langeweile auf.

Wir haben die Insel selber über viele Monate erkundet und zeigen dir nur von uns persönlich ausgewählte Highlights. Schau ihn dir gleich an!

2 Responses

  1. Ralf
    | Antworten

    Interessanter Beitrag, danke dafür. Wir sind nächsten Monat auf Teneriffa und sammeln fleißig Tipps :)

    • Jenny
      | Antworten

      Vielen Dank, lieber Ralf! :-) Dann wünschen wir euch schon mal einen tollen Urlaub!
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.