Charco del Viento – der natürliche Meerwasser-Pool in La Guancha

// 2 Kommentare

Teneriffa ist ja bekannt für die vielen Meerwasser-Pools, die du vor allem an der Nordküste findest. Während einige davon jedoch künstlich gestaltet sind, gibt es in La Guancha noch einen ganz natürlichen Ort: Die Charco del Viento (übersetzt bedeutet dies soviel wie „Pfütze des Windes„). Hier triffst du vor allem Einheimische, die vorzugsweise am Wochenende und nach Feierabend zum Baden hierher kommen.

Die Charco del Viento erreichst du über eine schmale Straße, die von der TF-5 in Höhe von Santa Domingo abführt. Die Straße ist so eng, dass hier kaum zwei Autos nebeneinander vorbei passen. Daher solltest du bei der Anfahrt vorsichtig sein und stets vorausschauend fahren. Die leicht nervenaufreibende Anfahrt wird dann aber mehr als belohnt. Denn die Charco del Viento ist nicht nur hübsch anzuschauen, sondern bietet dir auch ideale Badebedingungen im glasklaren Meerwasser.

Neben dem natürlichen Pool gibt es an der Charco del Viento auch zwei kleine Strandabschnitte. Diese bieten dir schwarzen Kiessand und die vielen Felsen um den Pool herum kannst du zudem ebenfalls als Liegeflächen nutzen. Den besten Eindruck von Charco del Viento erhältst du auf den nachfolgenden Bildern.

Charco del Viento in Bildern

Für wen ist Charco del Viento geeignet?

Die natürlichen Meerwasser-Pools von Charco del Viento sind vor allem für ein unkonventionelles Badeerlebnis geeignet. Wenn du gerne lange, helle Sandstrände mit Liegestühlen und guter Infrastruktur magst, bist du hier leider nicht gut aufgehoben. In diesem Fall empfehlen wir dir z.B. den Playa de las Teresitas nahe der Hauptstadt Santa Cruz. Wenn du jedoch einmal einen exotischen Strand mit außergewöhnlichem Erscheinungsbild erleben möchtest, lohnt sich ein Besuch bei Charco del Viento.

Da es vor Ort keine Toiletten oder Gastronomie gibt, verbringen die meisten Badegäste hier maximal 2 Stunden. Die Charco del Viento bietet dir dafür die folgenden Vorzüge:

  • Glasklares Meerwasser, in dem du auch gut schnorcheln kannst
  • Einen ruhigen Badeort, der in aller Regel nicht überfüllt ist
  • Ein außergewöhnliches Badeerlebnis umgeben von Lavafelsen

Wenn du einen Ort suchst, der wenig bis gar nicht touristisch ist, dann bist du hier genau richtig. Als wir am frühen Abend vor Ort waren, haben wir hier nur Spanisch gehört und waren tatsächlich die einzigen Touristen am Strand.

Was solltest du zur Charco del Viento mitbringen?

Da es vor Ort wie gesagt keine Gastronomie oder ähnliches gibt, solltest du auf jeden Fall eigene Handtücher und gegebenenfalls eine Stranddecke zum Liegen mitbringen. Wenn du länger bleiben möchtest, solltest du zudem etwas zu essen und zu trinken einpacken. Da es sich bei der Charco del Viento um einen felsigen Ort handelt, liegen am Strand sowie auch im Wasser viele Steine. Wenn du hier barfuß läufst, kann es teilweise etwas schwierig sein, sich gut zu halten.

Daher tragen die meisten Einheimischen Wasserschuhe oder Flip Flops, um einfacher ins Wasser hinein zu kommen. Wenn du auf Teneriffa häufiger an felsigen Orten baden gehen möchtest, sind Wasserschuhe für dein Reisegepäck sehr zu empfehlen. Hiermit hast du einen deutlich besseren Halt auf den teils rutschigen und spitzen Steinen und somit eine höhere Sicherheit. Auch das Verletzungsrisiko mit Schrammen oder Wunden an deinen Füßen sinkt erheblich.

Darüberhinaus bringen viele Besucher auch ihre eigenen Schnorchel-Brillen zum Strand mit, da du vor Ort leider kein Equipment ausleihen kannst. Im Wasser kannst du neben vielen Steinen und Felsen auch einige Fische beobachten.

Schwimmen Charco del Viento Teneriffa
Um ins Wasser der Charco del Viento zu kommen, musst du über einige Steine laufen, die teilweise rutschig und spitz sind

Lage und Anreise nach La Guancha

Die Charco del Viento befindet sich an der Nordküste von Teneriffa in der Region La Guancha. Der Meerwasser-Pool liegt zwischen Icod de los Vinos und Puerto de la Cruz und ist von beiden Orten in ca. 20 Fahrminuten erreichbar. Die Lage des Meerwasser-Pools kannst du auf der nachfolgenden Karte sehen:

Opt In Image
Newsletter mit 9 Teneriffa Highlights

Trage dich in unseren Teneriffa Newsletter ein und erhalte als Bonus sofort unser kostenloses E-Book zu den 9 Teneriffa Highlights:

  • Als liebevolle PDF
  • Zahlreiche Bilder damit du weißt, was dich erwartet
  • Mit Standort-Angaben zum Klicken
  • Sofort downloaden und stöbern

Durch Anklicken des Buttons "► Jetzt eintragen" erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir die Webseite unaufschiebbar.de regelmäßig Informationen zum Teneriffa per E-Mail zuschickt. Zusätzlich erhalte ich das kostenlose Freebie. Ich kann mich jederzeit von diesem Newsletter abmelden.

Anfahrt mit dem Mietwagen

Die Charco del Viento liegt etwas abseits der viel befahrenen Straßen, sodass die Anreise hierher am besten mit dem Mietwagen möglich ist. Sofern du mehrere Orte auf Teneriffa anschauen möchtest, lohnt es sich, wenn du den Mietwagen für mehrere Tage oder sogar für deinen gesamten Aufenthalt buchst. Je länger die Mietdauer ist, desto günstiger wird in der Regel der Tagesmietpreis.

Wir haben für unseren Langzeitaufenthalt auf Teneriffa beispielsweise nur 8,55 Euro pro Tag inklusive Vollkasko-Versicherung für unseren klimatisierten Citroen C3 gezahlt. Zum Preisvergleich empfehlen wir dir das Portal von Billiger Mietwagen.

Opt In Image
Kostengünstiger Mietwagen auf Teneriffa

Wir empfehlen dir den Preisvergleich über Billiger Mietwagen:

  • 10-fach TÜV ausgezeichnet
  • Kostenlose Stornierung bis zu 24 Stunden vor Mietbeginn
  • An verschiedenen Orten auf Teneriffa verfügbar

 

Wenn du die TF-5 mit dem Mietwagen auf Höhe von Santa Domingo verlässt, sind es noch 1,8 Kilometer bis zum Strand. Die einspurige Straße, die hierher führt, bietet zwischendurch immer wieder Ausbuchtungen, sodass du im Falle von Gegenverkehr die Möglichkeit zum Ausweichen hast. Dennoch solltest du auf der Straße möglichst langsam und vorsichtig fahren.

Um zum Strand hinunter zu kommen, musst du noch einige Treppenstufen bewältigen. Für Menschen, die im Rollstuhl sitzen, ist der Naturpool daher leider nicht ohne weiteres zu erreichen. Die Treppenstufen sind größtenteils flach und der Weg hinunter dauert ca. 5 Minuten.

Parkplätze am Strand

Die Straße endet unten am Strand dann in einer Sackgasse, wo du auch einen kleinen Parkplatz für ca. 30 Autos findest. Zudem gibt es noch einige Parkmöglichkeiten am Straßenrand. Das Parken vor Ort ist kostenlos und aus unserer Erfahrung ist es kein Problem, hier eine freie Parkbucht zu finden.

Parkplatz Charco del Viento
Unten am Strand gibt es auch einen Parkplatz, der gemessen am Besucheraufkommen ausreichend groß ist

Anreise mit dem Bus

Alternativ kannst du auch mit dem Bus anreisen, sofern du bereit dazu bist, ein Stück zu laufen. Die nächste Bushaltestelle befindet sich auf der TF-5 gleich neben der Zufahrtsstraße zur Charco del Viento. Die Haltestelle heißt „Santa Catalina“ und wird regelmäßig von den Buslinien 107, 108, 325 und 363 angefahren. Damit erreichst du die Bushaltestelle z.B. von Icod de los Vinos, Puerto de la Cruz und Los Gigantes.

Von der Bushaltestelle musst du dann allerdings noch 1,8 Kilometer bis zum Strand laufen. Der Weg dauert zu Fuß je nach Tempo ca. 20 bis 30 Minuten.

Fazit – Lohnt sich ein Ausflug zur Charco del Viento?

Wir persönlich haben die Charco del Viento als lohnenswerten Ort empfunden, den wir empfehlen können. Gerade weil dieser Strand etwas unkonventionell und anders als die klassischen Traumstrände ist, finden wir ihn sehr interessant. Die Tatsache, dass dort hauptsächlich Einheimische baden gehen, spricht aus unserer Sicht ebenfalls für einen Besuch.

Einzig der Anfahrtsweg über die einspurige Straße ist ein wenig ungemütlich, aber dennoch machbar. Wenn du den Weg jedoch scheust (was wir ebenfalls gut verstehen können), haben wir einen ähnlichen Ausflugstipp in der Nähe für dich. Ca. 10 Fahrminuten von der Charco del Viento entfernt befindet sich die Charco de la Laja im kleinen, historischen Dorf San Juan de la Rambla. Auch hier gibt es einen schönen Meerwasser-Pool, der mit dem Auto wie auch mit dem Bus einfacher erreichbar ist.

Natürlich kannst du beide Pools auch gut miteinander kombinieren und hier nacheinander hinfahren. Wenn du schwimmen gehen möchtest, solltest du am besten bei Ebbe zur Charco del Viento kommen. Dann ist der Wellengang gering und das Wasser ist ruhig und klar. Da der Meerwasser-Pool nach vorne hin zum Meer geöffnet ist, kommen bei Flut und häufig Wellen in den Pool, die je nach Wetterlage und Strömung auch kräftiger ausfallen können. Zudem sind Wasserschuhe aufgrund der vielen Steine am Strand sowie im Wasser hilfreich.

Wir hoffen, dass dir dieser Beitrag gefallen und weitergeholfen hat. Sofern du deine eigenen Erfahrungswerte zur Charco del Viento gerne teilen möchtest oder noch Fragen hast, kannst du diese gerne in die Kommentarfelder unter dem Beitrag schreiben.

Wir danken dir für deine Aufmerksamkeit und wünschen dir eine tolle Zeit auf Teneriffa.

Alles Liebe

Jenny & Christian

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

99 Teneriffa Sehenswürdigkeiten
Ausflüge, Orte, Aktivitäten & Geheimtipps

Cover 99 Teneriffa Sehenswürdigkeiten transparent Background

 

Unser neuer E-Book Reiseführer zu Teneriffa ist da :-)

Auf 122 Seiten erwarten dich die besten Ausflüge, Orte, Aktivitäten & Geheimtipps. Hiermit kommt in deinem Urlaub garantiert keine Langeweile auf.

Wir haben die Insel selber über viele Monate erkundet und zeigen dir nur von uns persönlich ausgewählte Highlights. Schau ihn dir gleich an!

2 Responses

  1. Uwe
    | Antworten

    Na das klingt ja vielversprechend! Sind im Oktober 2 Wochen auf Teneriffa und freuen uns natürlich schon :)
    Gruß Uwe

    • Jenny
      | Antworten

      Hi Uwe,
      dann müsst ihr ja nicht mehr allzu lange warten bis Oktober :-) Viel Spaß weiterhin in der Reiseplanung und dann natürlich auch eine tolle Zeit auf Teneriffa!
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.