// Keine Kommentare

Flug und Unterkunft sind gebucht und die Vorfreude auf die Kanaren ist riesig! Sonne, Strand und Meer sind schon greifbar nah! Nun fehlt nur noch der Mietwagen. Und genau da bekommen viele Urlauber derzeit einen Schreck. Denn die Mietwagenpreise auf den Kanaren sind seit Sommer 2021 deutlich gestiegen. Bevor Corona unsere Welt veränderte, waren Mietwagen auf Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote, Fuerteventura und Co. mal richtig günstig. Weniger als 10 Euro pro Tag waren bei längeren Mietzeiten der Standard.

Anzeige

Mittlerweile sind diese Preise nur noch eine schöne Erinnerung. 20 Euro pro Tag gelten mittlerweile als echtes Schnäppchen. In der Hauptreisezeit sind aber auch Preise von 50, 80 oder gar mehr als 100 Euro pro Tag keine Seltenheit. Besonders teuer werden Mietwagen auf den Kanaren vor allem zwischen Weihnachten und Neujahr sowie in den spanischen Sommerferien (Juli / August). Ein Preisanstieg in der kanarischen Hochsaison war auch vor Corona schon normal. Doch nun ist das Angebot zeitweise so knapp, dass die Mietwagen nicht nur teuer, sondern gar nicht mehr verfügbar sind. Mit anderen Worten: Ausgebucht!

Wenn auch du dich gerade in der Situation befindest, dass du dringend einen Mietwagen für deinen Kanaren-Urlaub suchst, kann dieser Beitrag einige Ideen und Lösungsansätze bieten. Alternativ zum Mietwagen kann auch der öffentliche Linien-Bus (mehr dazu unten) oder ein Taxi bzw. Shuttle-Bus eine Lösung sein. Sofern du nach einem Transfer vom Flughafen zur Unterkunft suchst, wirst du z.B. bei AnzeigeShuttle Spain fündig.

Mietwagen Kanaren Leihwagen Cicar
Auch wenn Mietwagen auf den Kanaren durch Corona teurer geworden sind. Ein Leihwagen ist nach wie vor die beste Möglichkeit, um die Kanaren auf eigene Faust zu entdecken.

Warum sind die Mietwagen auf den Kanaren derzeit so teuer?

Kurz und knapp schauen wir zunächst einmal auf den Grund des Problems. Es heißt Corona. Genauer gesagt hat Covid 19 zu zwei Probleme verursacht:

  1. Lockdowns und die sinkende Tourismus-Nachfrage haben die Mietwagen Anbieter auf den Kanaren dazu gezwungen, ihre Fahrzeug-Flotte zu verkleinern. Die meisten Mietwagen Anbieter mussten zwischen 50% und 80% ihrer Fahrzeuge verkaufen, um überlebensfähig zu bleiben. Die Kosten für Parkplätze, Instandhaltung, etc. hätten sonst nicht weiter gedeckt werden können.
  2. Seit Sommer 2021 sind der Tourismus und damit auch die Nachfrage nach Mietwagen fast auf das Niveau vor der Pandemie gestiegen. Die kanarischen Mietwagen Anbieter würden ihre Fahrzeug-Flotten gerne wieder aufstocken. Allerdings sind Neuwagen derzeit knapp. Grund ist die sogenannte Chipkrise. Die Nachfrage nach Halbleitern, die eine wichtige Rolle für die Elektrik im Auto spielen, ist größer als das Angebot. Die Auswirkung ist so groß, dass Automobil-Hersteller sogar wieder Kurzarbeit anmelden. Details zur Halbleiter- bzw. Chipkrise kannst du hier nachlesen.

Letztlich lässt sich das Problem auf einen Satz reduzieren: Die Nachfrage ist höher als das Angebot, darum steigen die Preise.

Mietwagen Anbieter Kanaren Teneriffa Flughafen
Die Nachfrage nach Mietwagen auf den Kanaren ist wieder hoch. Das Angebot musste in der Corona Zeit jedoch verringert werden und ist noch nicht wieder auf Vorniveau. (Foto vom Flughafen Teneriffa Süd)

Wo sind Leihwagen auf den Kanaren erhältlich?

Trotz Preisanstieg und hoher Nachfrage, ist es auf den Kanaren noch möglich, einen Mietwagen zu buchen. Im ersten Schritt empfehlen wir dir, bei den verschiedenen Mietwagen Anbietern und Vergleichsportalen zu suchen. Hierbei ist eine frühzeitige Buchung von Vorteil. Wenn du mehrere Wochen oder besser noch Monate im Voraus reservierst, hast du zwei Vorteile:

  1. Die Verfügbarkeit ist höher und auch Fahrzeuge in günstigeren Preisklassen sind noch erhältlich
  2. Durch die bessere Verfügbarkeit sind die Preise meist deutlich niedriger als bei einer kurzfristigen Buchung

Doch das hilft dir natürlich nichts, wenn der Urlaub nun kurz bevorsteht oder du sogar schon auf den Kanaren bist. Aber so weißt du es zumindest fürs nächste Mal 😉 Um kurzfristig noch einen Mietwagen zu finden, listen wir nachfolgend mögliche Anbieter und Vergleichsportale für die kanarischen Inseln auf.

Wir selbst haben bereits mehrfach gute Erfahrungen mit Mietwagen von Autoreisen, Cicar sowie Top Car gemacht. Auch von Plus Car haben wir bereits Gutes gehört.

Mietwagen Kanaren Wegweiser
Auf den Kanaren bieten viele Anbieter Mietwagen an

Mietwagen Anbieter auf Teneriffa

Um einen Mietwagen auf Teneriffa zu leihen, kannst du z.B. bei den nachfolgenden Vergleichsportalen und Anbietern schauen. Dies sind aus unserer Erfahrung Anbieter, die seriös sind und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Wenn du weitere Tipps für Mietwagen Anbieter auf Teneriffa hast, schreibe sie gerne ins Kommentarfeld am Ende des Beitrags.

Vergleichsportale:

Anzeige

Lokale Mietwagen Anbieter auf Teneriffa:

Mietwagen auf Teneriffa
Um auf Teneriffa unterwegs zu sein, ist ein Mietwagen ideal geeignet

Mietwagen Anbieter auf Gran Canaria

Auf Gran Canaria entsprechen die großen Mietwagen Firmen im Wesentlichen denen auf Teneriffa. Sofern du darüber hinaus Tipps für andere Mietwagen Anbieter auf Gran Canaria hast, hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Anzeige

Vergleichsportale:

Anzeige

Lokale Mietwagen Anbieter auf Gran Canaria:

Mietwagen auf Gran Canaria
Gran Canarias Berglandschaft lässt sich gut mit dem Mietwagen erkunden

Mietwagen Anbieter auf Lanzarote

Die Links zu den von uns präferierten Mietwagen Anbietern und Vergleichsportalen für Lanzarote findest du nachfolgend.

Anzeige

Vergleichsportale:

Anzeige

Lokale Mietwagen Anbieter auf Lanzarote:

Mietwagen auf Lanzarote
Mit dem Mietwagen unterwegs im Timanfaya Nationalpark auf Lanzarote

Mietwagen Anbieter auf Fuerteventura

Auf Fuerteventura solltest du darauf achten, dass Mietwagen in der Regel nicht auf unbefestigten Straßen bzw. abseits der Straßen gefahren werden dürfen. Dies betrifft vor allem den beliebten Schotterweg nach Cofete. Die Fahrt auf Schotterwegen erfolgt auf eigene Gefahr, da gem. der Versicherungsbedingungen der meisten Mietwagen Anbieter der Schutz erlischt. Alternativ kannst du den Mietwagen in Morro Jable parken und von dort den öffentlichen 4×4 Allrad Bus nach Cofete nehmen. Den Fahrplan des Allrad Busses findest du hier.

Zum Vergleich der Preise für Mietwagen auf Fuerteventura findest du nachfolgend die entsprechenden Links.

Vergleichsportale:

Anzeige

Anzeige

Lokale Mietwagen Anbieter auf Fuerteventura:

Mietwagen auf Fuerteventura
Auf Fuerteventura sind einige coole Orte nur über Schotterwege erreichbar. Die meisten Mietwagen sind hier jedoch nicht versichert.

Alternative 1: Auf Facebook suchen

Sofern dir die Mietwagen Angebote der örtlichen Firmen zu teuer sind oder einfach kein Leihwagen mehr verfügbar ist, kannst du dich auch privat nach einem Vermieter umschauen. Facebook-Gruppen können hierbei helfen. In den Gruppen erhältst du Kontakt zu örtlichen Guides, kleinen Autovermietungen oder Einheimischen, die vielleicht einen Tipp haben.

Teilweise werden in Facebook-Gruppen auch private Autos zur Vermietung angeboten. Dies ist allerdings eine risikoreichere Option. Denn im Falle eines Unfalls musst du den Schaden meist selbst zahlen. Offiziell ist eine private Autovermietung in Spanien bzw. auf den Kanaren zudem verboten.

Tipp: Wenn du jemanden gefunden hast, der sein Auto gerne privat an dich vermieten möchte, könnt ihr euch an Fair Car Rent wenden. Dort können Privatautos, die jünger als 13 Jahre sind, offiziell zur Vermietung angeboten werden. Laut Anbieter sorgt die Allianz Versicherung für den Schutz der Vermietung.

In Facebook-Gruppen kannst du entweder nach Angeboten schauen oder aktiv fragen, ob jemand einen Tipp hat. Facebook-Gruppen, in denen du passende Angebote finden kannst, sind z.B. diese:

Mietwagen privat mieten Kanaren Anzeige Facebook
Offiziell nicht erlaubt, in der Praxis aber dennoch vorhanden: Private Mietwagen Angebote auf den Kanaren

Alternative 2: Mietwagen Sharing

Wenn der Mietwagen deutlich teurer wird, als du erwartet hattest, kann auch ein Mietwagen Sharing (Carsharing) eine Option sein. Auf den Kanaren ist dies bislang nicht allzu verbreitet, sodass es keinen großen Anbieter hierfür gibt. Auf Teneriffa sowie auf Gran Canaria hast du die Option, einen Roller als Sharing-Konzept auf Zeit zu mieten. Angebote findest du über die App Lovesharing Motos rund um die Insel-Hauptstädte Santa Cruz de Tenerife und Las Palmas de Gran Canaria.

Um ein Auto mit einem oder mehreren Personen zu teilen, musst du selbst aktiv werden. Du kannst z.B. vor Ort deine Urlaubs-Nachbarn fragen, ob Interesse an einem Mietwagen Sharing besteht. Dies lohnt sich vor allem, wenn eine Partei gerne vormittags unterwegs ist und die andere Partei das Auto eher nachmittags nutzen möchte. In diesem Fall könnt ihr euch die Kosten für den Mietwagen gut teilen. Da viele Autovermietungen (z.B. Cicar, Autoreisen, Top Car, etc.) anbieten, dass ein zweiter Fahrer kostenlos registriert werden kann, sind beide Parteien auch versichert.

Eine andere Möglichkeit ist, dass ihr euch anfreundet und Ausflüge sogar gemeinsam mit dem Auto unternehmt.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden, der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

Um Leute zu finden, die an einem Mietwagen Sharing interessiert sind, eignen sich zudem Facebook-Gruppen (siehe oben).

Car Sharing Kanaren
Car Sharing Angebote sind auf den Kanaren eher selten, aber dennoch vorhanden. Du kannst nach Car Sharing z.B. in Facebook-Gruppen suchen.

Alternative 3: Kanaren mit dem Bus erkunden

Die dritte Alternative ist unserer Ansicht nach die beste. Falls ein Mietwagen auf den Kanaren einfach zu teuer oder nicht verfügbar ist, kannst du alternativ den öffentlichen Linien-Bus nutzen. Auf allen kanarischen Inseln ist öffentlicher Nahverkehr verfügbar. Oft erreichst du damit sogar die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel. Zudem verbinden die Busse auch die Flug- und Fährhafen mit den wichtigsten Orten und Touristenregionen.

Oft ist die Fahrt mit dem Bus nach den derzeitigen Mietwagenpreisen sogar die günstigste Fortbewegungsmöglichkeit. Für die Kanaren sind die Bus-Fahrpläne unter folgenden Links aufrufbar:

  • Teneriffa: TITSA (es gibt z.B. Bus-Verbindungen zur Teide Seilbahn, in die Masca Schlucht, ins Anaga Gebirge, etc.)
  • Gran Canaria: Guaguas Global (Bus-Verbindungen u.a. nach Maspalomas, Puerto de Mogán, Las Palmas, Teror, etc.)
  • Lanzarote: Intercity Bus Lanzarote
  • Fuerteventura: Tiadhe (Bus-Verbindung sogar mit 4×4 Allrad Bus nach Cofete)
  • La Palma: TILP
  • La Gomera: GuaguaGomera (auch einige Startpunkte für Wanderungen im Garajonay Nationalpark werden angefahren)
  • El Hierro: TransHierro
Bus Teneriffa TITSA Mietwagen Alternative
Auf Teneriffa sind die Linien-Busse von TITSA an ihrer grünen Farbe erkennbar

Alternative 4: Organisierte Ausflüge auf den Kanaren

Sofern dir die Fahrt mit dem Linien-Bus zu umständlich ist, kannst du auch einen organisierten Ausflug buchen. Meistens wirst du dabei direkt im Hotel abgeholt oder erreichst den Abholort innerhalb der touristischen Zentren fußläufig. Bei einem organisierten Ausflug kannst du die Highlights der Insel anschauen. Ohne, dass du dir Gedanken über Mietwagenpreise, Versicherungsbedingungen und Co. machen musst.

Ausflüge auf Teneriffa

Unsere Top 3 Empfehlungen für organisierte Ausflüge auf Teneriffa sind folgende:

Anzeige

Teneriffa Teide Vulkan Schnee Gipfel
Im Winter kann der Teide sogar mit Schnee bedeckt sein

Ausflüge auf Gran Canaria

Auf Gran Canaria sind diese 3 Ausflüge aus unserer Sicht besonders lohnenswert:

Anzeige

Gran Canaria Inland entdecken
Das Inland von Gran Canaria kannst du auch mit einer organisierten Ausflugstour entdecken

Ausflüge auf Lanzarote

Wenn du auf Lanzarote bist, sollte ein Ausflug zu den Feuerbergen im Timanfaya Nationalpark auf keinen Fall fehlen! Leider fährt genau hier der Linien-Bus nicht hin. Daher ist ohne Mietwagen eine organisierte Tour empfehlenswert. Für Lanzarote ist dies unsere Top 3:

Anzeige

Lanzarote Feuerberge Nationalpark Timanfaya
Die Feuerberge im Timanfaya Nationalpark sind das Highlight auf Lanzarote

Ausflüge auf Fuerteventura

Auch wenn du auf Fuerteventura deine Zeit gut am Strand bzw. Pool verbringen kannst, lohnt sich der ein oder andere Ausflug. Vor allem die Sanddünen in Corralejo sollte wohl jeder Tourist einmal gesehen haben. Unsere Top 3 Ausflüge mit Abholung im Hotel auf Fuerteventura sind dazu diese:

Anzeige

Fuerteventura Strand Cofete Jandia
Zum Strand von Cofete werden auch organisierte Ausflüge angeboten

Mietwagen Kanaren – unser Fazit

Auch wenn es in der Vergangenheit einmal günstiger war einen Mietwagen auf den Kanaren zu leihen, gibt es nach wie vor gute Angebote. Wenn du nicht zur absoluten Hochsaison reist, sind Leihwagen normalerweise noch zu akzeptablen Preisen verfügbar. Es hilft hierbei, auf Vergleichsportalen sowie bei den verschiedenen Mietwagen Anbietern einen Preisvergleich zu machen. Oft kannst du mit etwas Recherchearbeit gutes Geld sparen.

Sofern es verfügbare Autos gibt, kannst du mit Autoreisen, Cicar oder Top Car nichts falsch machen. Durch die Vollkaskoversicherung ist das Mieten hier ohne Kopfschmerzen möglich.

Wie sind deine Erfahrungen zu Mietwagen auf den Kanaren? Hast du weitere Tipps, wo ein Leihwagen preisgünstig erhältlich ist? Oder sind noch Fragen zum Thema Mietwagen offen? Dann nutze hierfür gerne das Kommentarfeld unter dem Beitrag.

Wir wünschen dir eine schöne Zeit auf den Kanaren und – hoffentlich – viel Spaß mit deinem Mietwagen!

Alles Liebe

Jenny & Christian

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.