// Keine Kommentare
Anzeige

Im Norden von La Gomera findest du den malerischen Ort Vallehermoso (übersetzt „schönes Tal“). Landschaftlich betrachtet ist es aus unserer Sicht der schönst gelegene Ort der Insel. Eingebettet in die Berglandschaft kannst du das Wahrzeichen des Orts schon von weitem sehen: Den Roque Cano. Hierbei handelt es sich um einen über 200 Meter hohen phonolitischen Fels. Im Rahmen einer kleinen Wanderung kannst du den Roque Cano auch von nahem anschauen.

Darüberhinaus bietet Vallehermoso auch schöne Aussichtspunkte, Strände und eine Talsperre. Besonders mystisch ist es am Castillo del Mar. Die ehemalige Verladestation für Bananen ist seit 1950 nicht mehr in Betrieb. Da die Zufahrtsstraße durch Steinschläge teils stark zerstört ist, wirkt der Ort heute wie ein Lost Place. Alle Highlights des Orts stellen wir dir in diesem Beitrag noch ausführlicher vor.

Neben dem Ort Vallehermoso trägt auch die insgesamt 109,11 Quadratkilometer große Gemeinde denselben Namen. Hier leben 2.901 Einwohner (Stand November 2020). Damit ist die Gemeinde den Einwohnerzahlen nach die drittgrößte der insgesamt sechs Gemeinden auf La Gomera. Flächenmäßig gesehen handelt es sich nach San Sebastián de La Gomera um die zweitgrößte Gemeinde der Insel.

Auch touristisch ist Vallehermoso mittlerweile von Bedeutung für La Gomera. Daher gibt es im Ort neben zahlreichen Ferienwohnungen und Ferienhäusern auch einige Hotels und Hostels. Das AnzeigeHotel Rural Triana (3 Sterne) liegt direkt im Ortszentrum und bietet neben Einzel- und Zweibettzimmern auch Zimmer mit zusätzlicher Schlafcouch.

Für Reisende mit geringem Budget eignen sich vor allem das AnzeigeTelegraph Hostel (Zweibettzimmer oder Bett im 6-er Schlafsaal mit Gemeinschaftsbad) sowie das AnzeigeHostal Casa Amaya (Einzel- sowie Doppel- und Zweibettzimmer).

Landschaft Vallehermoso Talsperre
Vallehermoso bedeutet übersetzt „schönes Tal“. Dieses Bild zeigt einen Teil der landschaftlichen Schönheit.
Anzeige
Opt In Image
Kostenloser Mini-Reiseführer: Top 9 Geheimtipps für La Gomera + Info-Newsletter

Trage dich in unseren Reisetipp-Newsletter zu La Gomera ein und erhalte als Dankeschön sofort ein kostenloses E-Book mit unseren 8 besten Geheimtipps für La Gomera:

✓ Kostenlos und zum Sofort-Download

✓ Auf dem Smartphone, Tablet und PC/Laptop aufrufbar

Top 8 Sehenswürdigkeiten und Strände in Vallehermoso

Nachfolgend listen wir die 8 Sehenswürdigkeiten und Strände auf, die wir in Vallehermoso entdeckt und für lohnenswert befunden haben. Falls du darüberhinaus noch weitere Tipps hast, freuen wir uns, wenn du einen Kommentar unter dem Beitrag hinterlässt.

#1: Talsperre „Presa La Encantadora“

Die Talsperre „Presa La Encantadora“ liegt ca. 8 Fahrminuten vom Ortskern entfernt. Über eine teils einspurige Straße fährst du in den Ortsteil Rosas de las Piedras. Dort findest du neben einer öffentlichen Grill- und Picknickstelle auch Parkmöglichkeiten. Es gibt einen Rundweg, der dich in ca. 20 Gehminuten einmal um den Stausee herum führt. Dabei überquerst du auch die Talsperre mit ihrer eindrucksvollen Höhe und der steil abfallenden Staumauer.

Im Stausee selbst kannst du verschiedene Enten und Vogelarten sehen. Zudem gibt es neben der Grillstelle auch einen kleinen Kinderspielplatz mit Wippen für Kleinkinder. Wenn du eine längere Wanderung unternehmen möchtest, ist dies ebenfalls möglich. Am Ende der Staumauer führt ein Weg hinauf in die Berglandschaft.

Wenn du gerne ruhig und naturnah wohnen möchtest, gibt es an der Talsperre auch Ferienhäuser. Sie sind meist rustikal bzw. typisch kanarisch eingerichtet. Nahe der Talsperre befindet sich beispielsweise das AnzeigeCasa Rural Presa La Encantadora.

Standort der Talsperre bei Google Maps öffnen »

#2: Mirador de la Pilarica

Wenn du vom Ortskern der Calle Morera hinauf folgst, erreichst du über eine einspurige Straße den Beginn eines Wanderwegs. Der Eingang befindet sich am Ende der Calle Amador. Es ist möglich mit dem Auto bis zum Beginn des Wanderwegs hinaufzufahren. Allerdings befinden sich nur wenige Parkmöglichkeiten am Straßenrand. Als ungeübter Fahrer, der Gegenverkehr auf einer einspurigen Straße nicht gut ausweichen kann, empfehlen wir dir lieber hinauf zu laufen.

Der Wanderweg zum Mirador de la Pilarica ist kurz, jedoch stellenweise steil und somit kurzzeitig anstrengend. Wenn du mit dem Auto hinauf fährst und oben startest, erreichst du den Aussichtspunkt nach ca. 5 Minuten Fußweg. Vom Ortskern aus sind es ca. 20 Minuten bergauf. Am Aussichtspunkt hast du einen schönen Blick auf Vallehermoso und den Roque Cano (siehe #3).

Standort des Aussichtspunkts bei Google Maps anschauen »

#3: Roque Cano

Der Roque Cano kann als eine Art Wahrzeichen von Vallehermoso bezeichnet werden. Denn mit seiner Höhe von über 200 Metern ragt er aus dem Ortsbild mächtig empor. Du kannst den Fels entweder vom Ortskern aus der Ferne anschauen oder auch näher an ihn heran laufen. Für letzteres nimmst du den Weg, der auch zum Mirador de la Pilarica (siehe #2) führt. Statt auf dem Wanderweg nach rechts zum Aussichtspunkt abzubiegen, nimmst du den Weg nach links zum Felsen.

Der Weg führt dich den Berg hinauf bis zum Fuße der Felsspitze. Hier bist du dem Roque Cano ganz nah. Wenn du am Beginn des Wanderwegs startest, solltest du ca. 30 Minuten Zeit für den Aufstieg einplanen. Vom Ortskern in Vallehermoso sind es etwa 50 Minuten.

Standort des Roque Cano bei Google Maps ansehen »

#4: Parroquia de San Juan Bautista

Wenn du gerne Kirchen anschaust, bietet Vallehermoso hierfür ebenfalls die Möglichkeit. Die Stadtkirche Parroquia de San Juan Bautista liegt nur wenige Fußminuten vom zentralen Platz der Stadt entfernt. Die Umgebung der Kirche ist etwas baufällig und nicht die schönste auf La Gomera. Dafür ist die Kirche an sich aber gut erhalten und durchaus sehenswert. Sie wurde im Jahr 2010 restauriert.

Sofern die Kirche geöffnet ist, solltest du auch einen Blick ins Innere werfen. Hier sind vor allem die Fenster sowie der Altar-Bereich schön anzuschauen.

Standort der Kirche bei Google Maps anzeigen »

#5: Playa de Vallehermoso

Der Playa de Vallehermoso kann vielleicht nicht ganz mit den schönen Sandstränden von Valle Gran Rey mithalten. Aber ein Besuch ist hier dennoch lohnenswert. Der Atlantik ist aus unserer Erfahrung meist wild und rau, sodass die Wellen oft kräftig am Strand einschlagen. Zum Strand kannst du einfach mit dem Auto fahren. Es gibt einen kleinen Parkplatz, der aus unserer Erfahrung nie voll ist.

Anzeige

Am Strand selbst findest du eine Mischung aus grauem Sand und Steinen. An sonnigen Tagen spenden die fest montierten Sonnenschirme mit getrockneten Palmenwedeln dir Schatten. Der Strand ist ca. 165 Meter lang und bis zu 55 Meter breit. Normalerweise ist hier nicht viel los und du kannst die Ruhe genießen.

Da sich der Playa de Vallehermoso nicht gut zum Schwimmen eignet, wurde direkt hinter dem Strand ein Schwimmbad errichtet. Das schön angelegte Schwimmbad mit Meerwasser-Pool trägt den Namen „Parque marítimo de Vallehermoso“ und bietet einen schönen Blick auf den Strand. Der Eintritt kostet 4 Euro pro Person. Liegestühle und ein Sonnenschirm können zusätzlich gemietet werden (ebenfalls 4 Euro pro Person).

Allerdings ist das Schwimmbad leider nicht immer geöffnet. Bei unserem letzten Besuch im November 2020 war das Schwimmbad geschlossen und der Meerwasser-Pool leer. Neben dem Schwimmbad befindet sich zudem auch eine Kirche mit einem Spielplatz und einer Grillstelle. Allerdings wurde hier zuletzt gebaut, sodass auch hier der Zutritt leider nicht möglich war.

Standort des Strands bei Google Maps öffnen »

#6: Castillo del Mar

Gleich neben dem Playa de Vallehermoso befindet sich das Castillo del Mar. Hierbei handelt es sich um eine ehemalige Verladestation für Bananen, die seit 1950 nicht mehr in Betrieb ist. Früher hatte die Verladestation jedoch eine wichtige, wirtschaftliche Bedeutung für Vallehermoso und La Gomera.

Zwischenzeitlich wurde das Castillo dann als Event-Location genutzt. Hier fanden zeitweise z.B. Vollmond-Partys mit DJ und Feuertänzern statt. Einen Eindruck davon erhältst du im nachfolgenden Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Da das Castillo del Mar schon lange Zeit ungenutzt ist, wird es mehr und mehr zum Lost Place. 2017 wurde es zuletzt überflutet. Vom Playa de Vallehermoso führt eine asphaltierte Straße zum Castillo. Allerdings ist die Straße stellenweise stark zerstört. Dadurch wirkt der Weg fast wie aus einer Apokalypse. Zu Fuß kannst du das Castillo noch erreichen. Allerdings ist aufgrund von Steinschlag-Gefahr Vorsicht geboten. Das Castillo selbst darf auch nicht betreten werden. Dennoch ist es ein ausgefallener und auf gewisse Weise magischer Ort, der aus unserer Sicht einen Besuch lohnt.

Standort des Castillo bei Goolge Maps ansehen »

#7: Mirador de Vallehermoso

Wenn du von Vallehermoso in Richtung Tamargada fährst, befindet sich am Straßenrand der GM-1 ein weiterer Aussichtspunkt: Der Mirador de Vallehermoso. Hier hast du ebenso wie vom Mirador de la Pilarica (siehe #2) eine schöne Sicht auf die Stadt. Im Vergleich zum anderen Aussichtspunkt, ist der Mirador de Vallehermoso aber mit dem Auto bequem erreichbar. Du musst also keinen Aufstieg zu Fuß absolvieren. Auch abends, wenn die Häuser beleuchtet sind, ist der Aussichtspunkt einen Stopp wert.

Standort des Aussichtspunkts bei Google Maps aufrufen »

#8: Playa y Baja de la Sepultura / Playa de Tamargada

Wenn du vom Mirador de Vallehermoso weiter Richtung Norden fährst, erreichst du nach wenigen Minuten den Ortsteil Tamargada. Von der GM-1 biegst du auf eine einspurige Straße mit der Beschilderung „Pie de Cuesta“ ab. Die Straße führt in eine kleine Wohnsiedlung, die auch mehrere Ferienhäuser beherbergt. Wir haben hier beispielsweise eine schöne Zeit im AnzeigeCasa La Hagar verbracht.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

Die asphaltierte Straße geht nach den letzten Wohnhäusern dann in einen Schotterweg über. Mit dem Auto kannst du den Schotterweg noch ca. 6 bis 7 Minuten bis zum Ende entlang fahren und dann am Rand der Sackgasse parken. Sofern du mit dem Mietwagen keine Schotterwege fahren möchtest, kannst du alternativ auch laufen. Bis zum Ende der Straße läufst du dann ca. 25 Minuten.

Am Straßenende beginnt ein Wanderpfad, der dich zu zwei Stränden führt. Zur linken Seite liegt der Playa de Tamargada. Rechts führt später der Weg zum Playa de la Sepultura ab. Der Weg ist stellenweise recht schmal und an steileren Stellen nicht gesichert. Daher solltest du stets vorsichtig laufen und trittsicher sein. Zudem besteht Steinschlag-Gefahr. Beide Strände bieten meist starken Wellengang und Strömungen und sind daher zum Schwimmen nicht geeignet. Sie sind zudem unbewacht.

Wenn du geradeaus läufst, erreichst du zudem eine selbstgebaute Lagerfeuer-Stelle. Von dort kannst du gut auf beide Strände und die imposante Steilküste blicken. Bei klarer Sicht siehst du auch Teneriffa in der Ferne. Bei Vollmond lohnt es sich auch nach Einbruch der Dunkelheit noch an der Lagerfeuer-Stelle zu bleiben. Denn hier kannst du den Mond vor der Kulisse von Teneriffa aufgehen sehen. Dazu solltest du nach Möglichkeit einen Tag mit klarer Sicht wählen.

Wie der Mondaufgang aussieht, kannst du unten auf den Fotos sehen. Wenn du den Weg in der Dunkelheit zurückläufst, benötigst du aber unbedingt eine Taschenlampe (z.B. die Handy Taschenlampe). Denn ohne Licht ist der Weg zu gefährlich.

Anzeige

Anreise nach Vallehermoso

Mit dem Auto erreichst du Vallehermoso über die GM-1. Sofern du am Hafen oder Flughafen von La Gomera ankommst, kannst du dort einen Mietwagen buchen. Eine Übersicht möglicher Angebote findest du z.B. Anzeigebei Billiger Mietwagen. Wir selbst waren auf La Gomera mit einem Auto von Cicar unterwegs und haben gute Erfahrungen gemacht. Hier ist automatisch eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung integriert. Zudem sind Baby- und Kindersitze kostenfrei erhältlich. Auch ein zweiter Fahrer kann kostenfrei eingetragen werden.

Sofern du mit dem Auto (oder Taxi) nach Vallehermoso fährst, solltest du ungefähr mit folgenden Fahrtzeiten kalkulieren:

  • Vom Hafen in San Sebastián de La Gomera: Ca. 1 Stunde
  • Vom Flughafen La Gomera: Ca. 1 Stunde
  • Ab Valle Gran Rey: Ca. 40 Minuten
  • Von Playa Santiago: Ca. 1 Stunde
  • Von Hermigua: Ca. 30 Minuten
  • Ab Agulo: Ca. 25 Minuten

Darüberhinaus ist auch die Anreise mit dem Bus möglich. Nach Vallehermoso bestehen folgende Bus-Verbindungen:

  • Von / nach San Sebastián de La Gomera (über Tamargada, Las Rosas, Agulo und Hermigua): Linie 2
  • Von / nach Macayo, Las Hayas, El Cercado und Chipude: Linie 4 (nur Montags bis Freitags)
  • Richtung Macayo und Alojera: Linie 5 (nur Montags bis Freitags)
  • Von / nach Valle Gran Rey (über Arure): Linie 8

Um zunächst auf die Insel La Gomera zu kommen, hast du zwei Optionen: Die Fähre oder das Flugzeug. Fähr-Verbindungen nach San Sebastián de La Gomera bestehen von Teneriffa (ca. 50 Minuten Fahrtzeit) oder La Palma. Die Preise und Abfahrtszeiten kannst du Anzeigeüber directferries prüfen.

Flug-Verbindungen nach La Gomera gibt es von Teneriffa, Gran Canaria oder La Palma. Eine Übersicht der Flugzeiten und Preise findest du z.B. Anzeigebei Skyscanner.

Mietwagen La Gomera Cicar
Mietwagen mit Vollkaskoversicherung erhältst du auf La Gomera z.B. bei Cicar

Hotels, Hostels und Ferienwohnungen in Vallehermoso

Da Vallehermoso landschaftlich reizvoll und zudem ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen im Norden von La Gomera ist, gibt es hier auch ein gutes Angebot von Hotels, Hostels und Ferienwohnungen. Eine Auswahl davon listen wir nachfolgend auf.

Hotels und Hostels

Anzeige

  • Hotel Rural Triana (3 Sterne): Mit Dachterrasse zum Sonnen, Einzel- und Zweibettzimmer (teilweise auch mit zusätzlichem Schlafsofa) verfügbar
  • Aparthotel Triana II: Aparthotel, alle Apartments mit zwei Einzelbetten sowie Küchenzeile
  • Hostal Casa Amaya: Pension mit Einzel- sowie Doppel- und Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad und Gemeinschaftsküche, Bio-Garten mit Kräutern, Salat und Obst
  • Telegraph Hostel: Hostel mit Dachterrasse, Zweibettzimmern oder Bett im 6-er Schlafsaal mit Gemeinschaftsbad, Waschmaschine und Gemeinschaftsküche
  • Hotel Añaterve: Doppelzimmer sowie ein Apartment

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Anzeige

Zudem findest du auch über AirBnB ein gutes Angebot von Ferienhäusern und -wohnungen. Dort gibt es auch Privatzimmer, die bei Gastgebern zuhause gebucht werden können. Eine Übersicht der AirBnB-Angebote in Vallehermoso findest du über diesen Link. Darüberhinaus kannst du auch unser AnzeigeAirBnB Startguthaben für deine Buchung einlösen, sofern du einen neuen Account bei AirBnB anlegst.

Restaurants in Vallehermoso

Im Ortskern von Vallehermoso gibt es mehrere Restaurants und Bars, die sowohl bei Einheimischen wie auch bei Touristen beliebt sind. Hier wird überwiegend regionale Küche angeboten.

Klima und Wetter

Da Vallehermoso im tendenziell etwas regnerischen Norden von La Gomera liegt, ist die Schönwetter-Garantie hier weniger ausgeprägt als in Valle Gran Rey oder Playa Santiago. Im Vergleich zum Süden und Südwesten der Insel kann es im Norden häufiger bewölkt sein. Allerdings heißt das nicht, dass es in Vallehermoso ständig schlechtes Wetter gibt. Als wir im Oktober und November 2020 für vier Wochen dort gewohnt haben, war das Wetter die meiste Zeit über sehr gut. Nur an einem Tag gab es einmal kräftigeren Regen.

Falls du einen Strandurlaub planst, empfehlen wir dir dennoch besser den Süden von La Gomera. Für Wanderer und Naturliebhaber ist Vallehermoso aber auch klimatisch gut geeignet. Die Temperaturen sind ganzjährig gut zum Wandern geeignet. Da der Sommer jedoch die wärmsten Temperaturen bringt, sind Wanderungen vor allem im Frühling, Herbst und Winter gut durchzuführen.

Eine Übersicht der statistischen Klimawerte findest du nachfolgend:

MonatRegentage im Monat
Regentage pro Monat
Sonnenstunden pro Tag Sonnenstunden pro Tag Durchschnittliche Tages-Temperatur Durchschnitts-Temperatur Durchschnittliche Wasser-Temperatur Wasser-Temperatur
Januar7 Tage5 Stunden18 °C19 °C
Februar7 Tage6 Stunden18 °C18 °C
März5 Tage7 Stunden19 °C18 °C
April3 Tage8 Stunden20 °C18 °C
Mai2 Tage9 Stunden22 °C19 °C
Juni1 Tag10 Stunden24 °C20 °C
Juli0 Tage11 Stunden25 °C21 °C
August0 Tage11 Stunden25 °C22 °C
September0 Tage8 Stunden24 °C23 °C
Oktober3 Tage6 Stunden22 °C23 °C
November6 Tage6 Stunden20 °C21 °C
Dezember7 Tage5 Stunden19 °C20 °C

Fazit: Für wen eignet sich Vallehermoso als Urlaubsort?

In Vallehermoso fühlen sich vor allem Naturliebhaber wohl. Wenn du zum Wandern nach La Gomera kommst, findest du hier einen guten Ausgangsort für verschiedene Touren. Mit dem Mietwagen erreichst du den Beginn des Garajonay Nationalparks innerhalb von 15 Minuten. Zudem ist Vallehermoso auch mit dem Linienbus gut an verschiedene Orte auf La Gomera angebunden. Du erreichst mit dem öffentlichen Bus beispielsweise Valle Gran Rey, San Sebastián, Agulo und Hermigua.

Für einen Strandurlaub eignen sich hingegen andere Orte auf La Gomera besser. Dennoch bietet auch Vallehermoso direkten Zugang zum Meer. Der Strand ist jedoch eher zum Anschauen der Wellen als zum Schwimmen geeignet. Da das Strand-Schwimmbad nicht immer geöffnet hat, ist ein reiner Badeurlaub hier eher schwierig.

Im Vergleich zu Valle Gran Rey ist Vallehermoso noch weniger deutschsprachig geprägt. In der Corona Zeit haben wir tatsächlich kein einziges deutsches Wort wahrgenommen. Der Tourismus ist in diesem Teil der Insel also weniger ausgeprägt. Sofern du das authentische Leben der Einheimischen kennenlernen möchtest, ist Vallehermoso hierfür eine gute Wahl.

Wie sind deine Eindrücke? Bist du auch schon einmal in Vallehermoso gewesen und hast vielleicht noch weitere Tipps? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag. Auch Fragen kannst du hier gerne stellen.

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf La Gomera wünschen dir

Jenny & Christian

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.