// Keine Kommentare

Teneriffa ist abwechslungsreich und hält auch für echte Insider immer wieder Neues bereit. Der Arco de Tajao ist ein weiteres Beispiel dafür, wie vielfältig die Insel ist. Der wohl bekannteste Steinbogen von Teneriffa liegt oberhalb des Fischerdorfs San Miguel de Tajao im Südosten der Insel. Von der TF-1 (Autopista del Sur) trennen ihn nur ca. 300 Meter. Sofern du dich im Süden der Insel befindest, ist die Anreise daher schnell und einfach möglich.

Anzeige

Der Felsbogen besteht aus Tuffstein. Dieses Gestein hat einen vulkanischen Ursprung. Im Laufe der Jahrhunderte wurde es durch Wind und Wasser immer weiter verändert. Der Bogen, der wie eine natürliche Brücke wirkt, entstand vermutlich durch Unterspülung. Die unteren Gesteinsschichten waren weicher als die darüberliegenden. Durch das fließende Wasser, das früher einmal den Barranco (die Schlucht) durchzog, wurde die untere Tuffsteinschicht schneller erodiert. Zurück blieb das härtere Tuffgestein: Der heutige Bogen von Tajao.

Gut zu wissen: Die richtige Aussprache lautet “Arco de Tachao”. Das j wird im Spanischen wie ein ch gesprochen. Das Wort Arco bedeutet übersetzt Bogen.

Arco de Tajao Steinbogen Teneriffa
Der Steinbogen von Tajao gilt eher noch als Geheimtipp auf Teneriffa
Opt In Image
Newsletter mit 9 Teneriffa Highlights

Trage dich in unseren Teneriffa Newsletter ein und erhalte als Bonus sofort unser kostenloses E-Book zu den 9 Teneriffa Highlights:

  • Als liebevolle PDF
  • Zahlreiche Bilder damit du weißt, was dich erwartet
  • Mit Standort-Angaben zum Klicken
  • Sofort downloaden und stöbern

Anreise und Parken am Arco de Tajao

Wenn du mit dem Auto bzw. Mietwagen anreist, nimmst du von der TF-1 die Ausfahrt “Tajao”. Von der Autobahnabfahrt hast du dann zwei Möglichkeiten, um zu parken:

  1. Oberhalb des Steinbogens (Google Maps): Montags bis freitags steht hier ein Food Truck, der belegte Baguettes anbietet. Die Einfahrt ist asphaltiert und geht dann auf eine Schotterfläche über. Von dort läufst du zum Steinbogen hinab.
  2. Seitlich des Steinbogens (Google Maps): Hierzu nimmst du zunächst die Abbiegung Richtung La Jaca. Hinter der Kurve gibt es eine kleine Parkbucht mit Platz für ca. 2 bis 3 Autos. Auf der gegenüberliegenden Seite ist der Wanderweg zum Arco gut erkennbar. Der Fußweg beträgt ca. 5 Minuten.

In beiden Fällen musst du ein wenig klettern, um den Steinbogen zu erreichen. Am eindrucksvollsten ist es aus unserer Sicht, wenn du dich unterhalb des Bogens befindest.

Arco de Tajao Wanderweg
Wenn du den unteren Parkplatz nutzt, gehst du von hinten auf den Steinbogen zu

Sofern du nicht mit dem Auto anreisen kannst oder möchtest, gibt es auch eine Bus-Verbindung. An der Autobahnabfahrt Tajao befindet sich eine Bus-Haltestelle. Von dort beträgt der Fußweg zum Arco ca. 10 Minuten. Die Bus-Haltestelle wird von den Bus-Linien 111 und 711 angefahren. Durch diese Busse ist Tajao u.a. von Santa Cruz de Tenerife, Candelaria, Güímar, Los Cristianos und der Costa Adeje direkt erreichbar.

Beste Besuchszeit

Im Vergleich zu anderen Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa, ist der Arco de Tajao noch eher ein Geheimtipp. Allerdings gewinnt er zunehmend an Bekannt- und Beliebtheit. Daher empfehlen wir dir, deinen Besuch nach Möglichkeit am frühen Morgen oder am späteren Nachmittag zu planen. Da der Steinbogen auch bei Einheimischen ein beliebtes Ausflugsziel ist, kann es sonntags sowie an Feiertagen voller sein als üblich.

Sofern du mehr Zeit auf Teneriffa hast, ist es zudem gut, wenn du einen Tag mit blauem Himmel auswählst. Dies sorgt für einen besonders schönen Farbkontrast auf Fotos.

Teneriffa Steinbogen Tajao
Bei schönem Wetter wirkt der Arco de Tajao besonders kontraststark

Bester Fotospot für den Arco de Tajao

Die meisten Urlauber, die zum Arco de Tajao kommen, möchten den Steinbogen nicht nur anschauen, sondern auch fotografieren. Egal, ob für private Urlaubsfotos oder für Instagram und Co.: Der perfekte Fotospot befindet sich unten am Steinbogen.

Die überwiegende Mehrheit der Besucher kommt von oben zum Steinbogen. Der Parkplatz ist dort größer und besser sichtbar. Somit entstehen auch viele Fotos aus erhöhter Perspektive. Es lohnt sich jedoch, zum Arco hinabzusteigen. Nicht nur für Fotos, sondern auch um zu sehen, wie mächtig der Steinbogen ist. Wir empfehlen dir drei Fotopositionen:

  1. Unten vom Boden vor dem Steinbogen (siehe vorheriges Bild)
  2. Unterhalb des Steinbogens von der Felswand mit Blickrichtung nach draußen (siehe Foto zu Beginn)
  3. Unterhalb des Steinbogens von der Seite (siehe nachfolgendes Bild)

Wenn du einen oder mehrere Personen auf dem Foto integrierst, kannst du die Größe des Steinbogens zudem gut im Verhältnis darstellen.

Steinbogen Teneriffa
Sofern du ein Ultraweitwinkel-Objektiv hast, ist dies für Fotos vom Arco gut geeignet. Dieses Bild ist z.B. mit dem Ultraweitwinkel (0,5x) des iPhone 13 Pro entstanden.

Es ist auch möglich, über den Steinbogen hinüberzulaufen. Vor Ort gibt es derzeit kein Hinweisschild, dass dies untersagt ist. Allerdings hören wir immer wieder, dass der Arco zunehmen porös wird. Der Gang über den Bogen scheint dies zu begünstigen. Zudem besteht sowohl auf dem Bogen wie auch darunter immer eine geringe Bruch- bzw. Sturzgefahr.

Felsbogen Teneriffa Tajao
Der Felsbogen aus erhöhter Perspektive mit einem Besucher, der auf dem Bogen steht

Lust auf noch einen Steinbogen? Zusatztipp

Sofern dir der Arco de Tajao Lust auf mehr gemacht hat, gibt es auf Teneriffa noch weitere Steinbögen zu sehen. Ein aus unserer Sicht besonders eindrucksvoller Bogen befindet sich im Barranco de la Linde. Er trägt den Namen Arco del Jurado. Du kannst mit dem Auto bis vor ein Windrad fahren und dort parken (Google Maps). Der kurze Fußweg zum Steinbogen beträgt dann ca. 3 Minuten.

Anders als der Arco de Tajao, besteht der Arco del Jurado nicht aus Tuffstein, sondern aus Basalt. Gemeinsam haben die Bögen jedoch, dass beide im Zusammenhang mit Vulkanausbrüchen und austretender Lava entstanden sind. Der Arco del Jurado ist noch größer als der Arco de Tajao. Zudem ist er deutlich weniger bekannt. Aus unserer Sicht ist der Arco del Jurado tatsächlich noch ein wenig eindrucksvoller. Der Arco de Tajao bietet im Vergleich jedoch das bessere Fotomotiv.

Anzeige
Arco del Jurado Teneriffa
Der Arco del Jurado ist in Natur eindrucksvoller, als Fotos es zeigen können

Wie gefallen dir die Steinbögen auf Teneriffa? Hast du noch weitere Tipps und Empfehlungen? Oder Fragen? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf Teneriffa wünschen dir

Jenny & Christian

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

9 Teneriffa Highlights

Im "Teneriffa Newsletter" kostenlos für dich:


9 Highlights als PDF
Mit Standorten zum Klicken
E-Book sofort downloaden