Digitale Nomaden Einsteiger Guide

with 2 Kommentare

Der digitale Nomaden Einsteiger Guide zeigt dir wie du digitale Nomaden Jobs findest und digitaler Nomade werden kannst. Schritt für Schritt gehen wir auf die wichtigsten Themen wie Jobs, Geld verdienen, Steuern, Krankenversicherung, Rente, Orte, Wohnsitz etc. ein.

Wir haben hier unsere Erkenntnisse aus jahrelanger Erfahrung zusammengetragen.

Das soll dir helfen einen möglichst großen Überblick über das digitale Nomadentum zu bekommen – vor allem wenn du noch ganz am Anfang stehst. Wenn du weitere detailliertere Informationen haben möchtest, hol dir den kostenlosen E-Mail Kurs den du unten auf der Seite findest.

Hier findest du noch weitere Tipps und eine Fülle von Informationen die dir auf dem Weg zu einem ortsunabhängigen und selbstbestimmten Leben helfen werden.

Und jetzt wünschen wir dir viel Spaß beim Lesen.

Übrigens können wir dir für die Ortsunabhängigkeit als digitaler Nomade auch unser Buch Goodbye 9 to 5 – ortsunabhängig Geld verdienen empfehlen.

Digitaler Nomade werden – wichtiger Hinweis

Viele Wege führen nach Rom, wenn du digitaler Nomade werden willst. Die meisten scheitern daran, dass sie nicht anfangen und ins Handeln kommen. Daher ist das Starten ein enorm wichtiger Schritt auf dem Weg ins digitale Nomadentum.

Dennoch solltest du nicht alles Hals über Kopf aufgeben und noch heute deinen Job kündigen. Im Gegenteil, ein strukturierter Plan ist enorm wichtig. Dieser kann dir helfen weiter motiviert zu bleiben, selbst wenn alles zum Scheitern verurteilt ist.

Nimm dir daher bevor du startest etwas Zeit und denke darüber nach wie du eigentlich Geld verdienen willst. Viele bauen parallel zu ihrem derzeitigen Job ihr eigenes Business auf. Wenn dann genug Einkommen erwirtschaftet wird, springen sie (aber wirklich erst dann) in die Selbstständigkeit. So verhinderst du, dass du evtl. eine Zeit lang überhaupt kein Einkommen zur Verfügung hast. Umso eher du damit startest umso früher kannst du dein digitales Nomadenleben genießen.

Außerdem ist ein langer Atem enorm wichtig. Denn es kann auch schon mal 3 oder 4 Jahre dauern bis du dir dein eigenes Online Business aufgebaut hast mit dem du ortsunabhängig arbeiten und Geld verdienen kannst.

Daher scheitern auch so viele auf dem Weg dorthin, weil sie zu früh aufgeben.

Werde auch digitaler Nomade

Trage dich ein & erhalte unser kostenloses E-Book (der digitale Nomaden Einsteiger Guide) und unseren 7 tlg. E-Mail Kurs, um uneingeschränkt zu reisen & dem 9-5 Hamsterrad zu entkommen.

unaufschiebbar Buch

  • Erfahre, wie du ortsunabhängig genug Geld zum Reisen und Leben verdienst
  • Wie du das richtige Mindset bekommst
  • Wie du die ersten Schritte machst und bürokratische Hürden bewältigst
  • Die besten Tipps, um Arbeiten und Reisen miteinander zu verbinden
  • Die besten Hotspots für digitale Nomaden
  • Wie du Deutschland langfristig verlassen kannst
  • Ohne welche Eigenschaft es auf keinen Fall geht
  • Wie du dem 9 to 5 Hamsterrad entkommst und deinen Job an den Nagel hängst
  • Bist du dabei?

Als digitaler Nomade Geld verdienen

Wie verdienen digitale Nomaden denn jetzt ihr Geld? Das fragen sich sehr viele und bekommen wir auch immer wieder per E-Mail zu hören. Wir wollen dir darauf eine Antwort geben.

Es gibt im Prinzip 3 Möglichkeiten wie du als digitaler Nomade Geld verdienen kannst. Diese sind:

  1. als Angestellter
  2. als Freelancer
  3. mit einem eigenen Online Business

Alle drei Bereiche haben verschiedene Vor- und Nachteile. Deshalb gehen wir auf diese im Nachfolgenden genauer ein.

Digitale Nomaden Jobs / Berufe als Angestellter (Remote Working)

Es gibt einige Unternehmen wie bspw. Automattic (das Unternehmen hinter dem CMS WordPress) die ihren Mitarbeitern erlauben ortsunabhängig zu arbeiten. Die einzige Bedingung hierfür ist, dass die Ziele die man vorher bespricht auch eingehalten bzw. erreicht werden. Wann und wo du die Ziele umsetzt bleibt letztendlich dir überlassen. Perfekt also um als digitaler Nomade auf der ganzen Welt sein Unwesen zu treiben.

Allerdings sind typische Angestelltenjobs (auch unter dem Begriff Remote Working bekannt) bei denen du auch von unterwegs arbeiten kannst eher rar. Home-Office Jobs werden zwar häufiger angeboten, aber meistens ist es dann nicht erlaubt das Land zu verlassen.

Digitale Nomaden Jobs Bali Sanur
Die digitale Nomaden Job Möglichkeiten sind wir vielfältig

Nachfolgend findest du allerdings eine Liste von Unternehmen die Angestellten die Arbeit komplett remote, das heißt ortsunabhängig ermöglichen. Meistens handelt es sich um in den USA ansässige Unternehmen – daher ist die englische Sprache eine Grundvoraussetzung, sollte aber normalerweise kein Problem darstellen:

Unternehmen A bis H

  • 18F (aktuelle englischsprachige Jobs findest du hier)
  • Automattic (das Unternehmen hinter WordPress – aktuelle englischsprachige Jobangebote bekommst du hier)
  • Balsamiq (englischsprachige Jobs findest du hier)
  • Basecamp (das Unternehmen zum Buch Remote Working – mehr Informationen findest du hier)
  • Box (weitere Informationen zum Unternehmen bekommst du hier)
  • Buffer (Buffer bietet Social Media Tools für Facebook und Co an – aktuelle englischsprachige Jobangebote findest du hier)
  • Elastic (aktuelle englischsprachige Jobangebote findest du hier)
  • FlexJobs (dabei handelt es sich um eine eigene Job-Plattform nur für ortsunabhängige Berufe)
  • GitHub (Github ist eine Plattform die speziell für Programmierer und Entwickler konzipiert wurde – aktuelle englischsprachige digitale Nomaden Jobs findest du unter diesem Link)
  • Harvest (Harvest bietet eine professionelle Time Tracking Software an – passende Jobs findest du hier)
  • Help Scout (Help Scout bietet eine Support Lösung und ein E-Mail Management System an -passende Jobangebote bekommst du hier)
  • HighRise (HighRise ist ein einfaches CRM System für mehr Leads und Follow-Ups)

Unternehmen H bis Z

  • InVision (InVision erlaubt es Unternehmen mühelos Prototypen zu erstellen und zu testen – ganz nach dem Lean-Startup Prinzip – aktuelle Jobangebote bekommst du hier)
  • Jive (Jive erleichtert Teams das kollaborative Arbeiten – aktuelle englischsprachige digitale Nomaden Jobs findest du hier)
  • Kissmetrics (Kissmetrics hilft dabei Unternehmen mehr Kunden zu gewinnen und bietet auch ortsunabhängige Jobs an)
  • Olark (Olark bietet Kunden einen Chat-Support für die eigene Webseite an.)
  • PowerToFly (auch PowerToFly bietet ortsunabhängiges Arbeiten an – weitere Informationen bekommst du hier)
  • The USDS (du wirst überrascht sein, aber auch das Weiße Haus sucht nach ortsunabhängigen digitalen Nomaden)
  • Upworthy (Jobs bei upworthy findest du unter diesem Link)
  • Wikimedia Foundation (Wikimedia unterstützt als Non-Profit-Organisation Wikipedia und bietet ebenfalls digitale Nomaden Jobs hier an)
  • Wirecutter (WireCutter testet elektronische Produkte auf der eigenen Webseite – aktuelle Vakanzen findest du hier)
  • Zapier (komplett remote aufgestellt: Zapier – aktuelle englischsprachige digitale Nomaden Jobs findest du hier)

In Deutschland ist das Remote Working Konzept noch nicht so stark angekommen. Aber letztendlich sollte es ja keine Rolle spielen wo das Unternehmen angesiedelt ist. 😉 Die digitale Nomaden jobs kannst du im Prinzip von überall aus machen.

digitale Nomaden Jobs digitaler nomade werden
Als digitaler Nomade bist du vollkommen flexibel

Als Angestellter ortsunabhängig zu arbeiten kann auch eine gute Gelegenheit sein um sich parallel ein eigenes Online Business aufzubauen. Solange du die vereinbarten ziele erreichst, sollte das normalerweise kein Problem darstellen.

Als Freelancer starten

Eine weitere Möglichkeit ist es das Angestellten-Dasein aufzugeben und als Freelancer zu starten. Der Vorteil ist dabei, dass du Freelancer Jobs relativ einfach zu bekommen sind und du theoretisch noch heute starten kannst. Allerdings bist du immer wieder auf neue Jobs und Aufträge angewiesen. Eine Plattform mit ersten Jobs ist zum Beispiel freelancer.de.

Verschiedene Möglichkeiten als Freelancer zu starten

Es gibt eine ganze Reihe von Berufen und Jobs die du als digitaler Nomade ortsunabhängig ausführen kannst. Nachfolgende eine Liste von der du dich inspirieren lassen kannst.

  • Coaching (insbesondere der Bereich Coaching und Lebensberatung bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten anderen Menschen bspw. über Skype auf der ganzen Welt zu helfen)
  • Consulting (vor allem die Bereiche SEO, Marketing und Social-Media sind in diesem Segment stark gefragt)
  • Digitale Nomaden Fotografin / Fotograf (ein gutes Vorbild für das ortsunabhängige Fotografieren ist Benjamin Jaworskyj der aus der Tätigkeit als Fotograf sogar sein eigenes ortsunabhängiges Unternehmen aufgebaut hat)
  • Grafiker (wenn du eher ein kreativer Typ bist, dann kann auch die Grafikerstellung etwas für dich sein – Dienste wie Logoerstellung etc. kannst du bspw. auf Fiverr.de anbieten.
  • Digitale Nomaden Ingenieur (auch Ingenieure können theoretisch ortsunabhängig arbeiten – so hat es bspw. Tim Loose-Chimoy mit der Erstellung von CAD-Plänen für seine Kunden gemacht)
  • Journalist (hierzu zählt bspw. typische Pressearbeit die du als Journalist ausführen kannst)
  • Digitaler Nomade Programmierer (wenn du technisch und mathematisch versiert bist findest du auch als Programmierer hier passende Jobangebote)
  • Texter (als Texter kannst du theoretisch noch heute starten. Content.de bietet jetzte gerade in diesem Moment jede Menge Textaufträge für alle an die gerne und viel schreiben – sehr gut um schnell an Aufträge zu kommen)
  • Übersetzer (viele angehenden digitalen Nomaden starten auch als Übersetzer – gerade wenn man sprachlich talentiert ist, kann dies eine erste gute Einstiegsmöglichkeit für dich sein)
  • Virtueller Assistent (als virtuelle Assistentin übernimmst du Büroarbeiten die du von überall auf der Welt erledigen kannst)
  • Webdesigner (auch viele Webdesigner arbeiten ortsunabhängig von der ganzen Welt aus)

Bei den meisten handelt es sich um Jobs bzw. Berufe die du du problemlos ohne vorherige Ausbildung als Freelancer ausführen kannst. Hier kannst du relativ einfach und schnell starten. Auch dnxjobs.de kann für den Start sehr hilfreich sein.

Eigenes Online Business

Die Königsdisziplin ist natürlich ein eigenes Online Business zu gründen. Dieses erfordert in der Regel sehr viel Durchhaltevermögen und Disziplin. Hierzu kannst du die folgenden Geschäftsmodelle zählen:

  • Service Sales (Skype & Co)
  • Subscriptions (Blizzard Entertainment & Co)
  • Retail (Amazon & Co)
  • Commisions (Ebay & Co)
  • Advertising (Google & Co)
  • License Sales (Apple & Co)
  • Financial Management (Paypal & Co)

Am einfachsten ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit für dich, wenn du einen eigenen Service oder eigene Produkte anbietest. Viele starten daher mit einer eigenen Webseite und bieten mit der Zeit eigene digitale oder auch physische Produkte an. Der Vorteil von digitalen Produkten ist, dass du sie zu jeder Zeit ausliefern kannst – egal um welche Uhrzeit (hierfür nutzen wir bspw. Digistore24)

Physische Produkte lassen sich mit Hilfe von Amazon FBA ortsunabhängig an den Mann bringen. Fullfilment by Amazon (FBA) heißt im Prinzip nichts Anderes als, dass du fertige Produkte aus China direkt in das Lager von Amazon schickst welche dort für dich von Amazon verkauft und verschickt werden. Amazon erhält für die Abwicklung eine Provision. So sind hinterher alle zufrieden.

Der Vorteil von einem eigenen Online Business liegt im Prinzip darin, dass du noch heute starten und deine erste Webseite aufbauen kannst. Für das Hosting deiner Webseite empfehlen wir dir zum Beispiel All Inkl (womit wir u.a. unaufschiebbar.de hosten).

Wenn du nach einem schnellen und komplizierten Weg suchst, um deine Webseite aufzubauen, ist das Baukasten-System von Wix eine geeignete Lösung. Hier erhältst du gegen eine monatliche Gebühr nicht nur diverse Webseiten-Elemente, sondern auch zusätzliche Service-Leistungen wie das Domain Hosting und die Domain Registrierung.

Digitale Nomaden Steuern

Ein nicht unwichtiges Thema ist für digitale Nomaden auf jeden Fall auch das Thema Steuern. Der Umfang der Steuerpflicht hängt von deinem Wohnsitz und dem Ort deiner Betriebsstätte ab.

Grundsätzlich werden in Deutschland 3 Arten der Steuerpflicht unterschieden:

  • die unbeschränkte Steuerpflicht
  • die beschränkte Steuerpflicht
  • die erweitert beschränkte Steuerpflicht

In welche Kategorie ihr fallt legt das Finanzamt fest. Theoretisch besteht für digitale Nomaden die Möglichkeit in alle 3 Kategorien zu fallen.

Als unbeschränkt steuerpflichtig gelten alle die ihren gewöhnlichen Aufenthalt (egal ob bei Freunden, Bekannten oder der Familie – siehe §9 Abgabenordnung) länger als 6 Monate (183 Tage) in Deutschland genießen. Das heißt, dass du dann ganz normal deine Steuern zahlen musst.

Als beschränkt steuerpflichtig giltst du, wenn du deinen gewöhnlichen Aufenthalt nicht mehr in Deutschland hast (d.h., wenn du dich weniger als 6 Monate in Deutschland aufhältst), aber dennoch Einkünfte aus Deutschland beziehst. Zu den Einkünften können bspw. Vermietung und Verpachtung oder dein eigenes Gewerbe zählen.

Als erweitert beschränkt steuerpflichtig giltst du wenn du deinen Wohnsitz in niedrig besteuernde Gebiete verlegt hast und dadurch nicht mehr beschränkt steuerpflichtig bist. Das soll verhindern, dass du deine Geschäfte weiterhin in Deutschland machst aber einfach deinen Wohnsitz in ein niedrig zu besteuerndes Land verlegt hast.

Die Steuerpflicht hängt also maßgeblich davon ab wo du deinen gewöhnlichen Aufenthalt hast und ob die Einnahmen in Deutschland erwirtschaftet werden.

Nachfolgend wollen wir noch darauf eingehen wie du weltweite Steuerfreiheit erlangen kannst.

Weltweite Steuerfreiheit

Es gibt die Möglichkeit der weltweiten Steuerfreiheit (mehr dazu auch im Wireless Life Guide). Dafür muss dein Unternehmen in einem Offshore Standort (z.b. Belize, die Seychellen oder die britischen Jungferninseln), mit Nullsteuersatz für Gewinne aus dem Ausland angemeldet sein.  Du darfst dabei keine Einkünfte aus Deutschland beziehen.

Außerdem darfst du weder in Deutschland noch im Ausland einen ständigen Wohnsitz haben. Dieses vorgehen ist vollkommen legal, wenn du viel unterwegs bist und bspw. mit einem Touristenvisum alle paar Monate deinen Standort wechselst. Wenn du keine Kopfschmerzen mit dem Visum haben willst, dann solltest du Visabox nutzen. Diese nehmen dir die bürokratischen Hürden ab und du kriegst dein Visum schnell und unkompliziert.

Digitale Nomaden Krankenversicherung / Auslandskrankenversicherung

Prinzipiell kannst du die Krankenversicherungsanforderungen für digitale Nomaden grob in 3 unterschiedliche Kategorien unterteilen:

  • Lebensmittelpunkt in Deutschland und du reist nur wenige Monate im Jahr
  • Lebensmittelpunkt in Deutschland, bist aber dennoch fast immer unterwegs
  • Aus Deutschland abgemeldet und auf der ganzen Welt zu Hause

Nachfolgend wollen wir auf alle 3 Kategorien genauer eingehen und dir zeigen welche Krankenversicherung für den jeweiligen Typ am besten ist.

Lebensmittelpunkt in Deutschland und du reist nur wenige Monate im Jahr

Sofern du nur wenige Monate im Jahr unterwegs bist, kannst du eine ganz normale Urlaubs-Reiseversicherung abschließen. Während der Reise läuft die bestehende Krankenversicherung in Deutschland ganz normal weiter. Natürlich kannst du sie bei Bedarf in dieser Zeit auch pausieren.

Der Vorteil ist, dass sie von den Kosten relativ überschaubar ist und sich vor allem dann eignet, wenn man sich immer noch viel in Deutschland aufhält.

Lebensmittelpunkt in Deutschland, bist aber fast immer unterwegs (bis 5 Jahre)

Die meisten digitalen Nomaden schließen eine Auslandskrankenversicherung für die Zeit ab in der sie nicht in Deutschland sind. Vor allem dann, wenn sie sich bis zu 5 Jahren im Ausland aufhalten. Die Hanse Merkur bietet hierfür bspw. Modelle für Langzeitreisende an.

Sie werden in der Regel über einen Zeitraum von 12 Monaten bis zu 5 Jahren abgeschlossen. Die Versicherung ist vor allem dann für dich interessant, wenn du deinen Wohnsitz nach wie vor in Deutschland hast und nicht vor hast dich abzumelden.

In der Regel werden dabei Aufenthalte in den USA und Kannada ausgeschlossen, können aber gegen einen Aufpreis hinzugebucht werden. Der Grund für den Ausschluss ist relativ einfach: die Kosten für einen Krankenhausaufenthalt sind in diesen Ländern besonders hoch.

Sofern du selbstständig bist kannst du deine jetzige Krankenversicherung für die Zeit des Auslandsaufenthalts auf Anwartschaft legen. Dadurch erkaufst du dir das Recht für die Zeit der Inanspruchnahme der Auslandskrankenversicherung jederzeit wieder in die gesetzliche Versicherung zurückkehren zu können.

Aus Deutschland abgemeldet und auf der ganzen Welt zu Hause (open end)

Wenn du aus Deutschland abgemeldet bist, ist es schwieriger eine normale Auslandsversicherung abzuschließen. Denn viele deutsche Krankenversicherungen setzen einen festen Wohnsitz voraus.

Die meisten digitalen Nomaden entscheiden sich daher für eine internationale Krankenversicherung. Speziell für digitale Nomaden können wir übrigens die World Nomads Krankenversicherung empfehlen.

Informier dich aber vorher immer gründlich welche internationale Krankenversicherung du abschließen willst und welche für dich und deine Bedürfnissein Frage kommt. Denn häufig sind die Leistungen nicht immer gleich. Vergleichen lohnt sich daher.

Digitaler Nomade Rente

Wie machen das digitale Nomaden eigentlich mit der Rente? Die meisten digitalen Nomaden sind selbstständig und haben daher die Wahl ob sie freiwillig in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen oder ob sie sich selber vorsorgen.

Leider sinkt das Rentenniveau nach wie vor (faz.net) und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass du am Ende weniger herausbekommst als du bis dahin eingezahlt hast.

Daher sorgen viele digitale Nomaden selber vor und sichern sich selbstständig ab. Das heißt sie sparen, investieren in Wertanlagen und legen einen Teil ihrer Einnahmen an. Hierfür eignet sich bspw. eine private Rentenversicherung, ein Portfolio aus Immobilien oder Wertpapiere wie Aktien.

Wie du dich letztendlich entscheidest, bleibt aber natürlich dir überlassen.

Digitale Nomaden Orte – 14 Hotspots

Als digitaler Nomade hast du die Qual der Wahl. Es gibt verschiedene Orte die für dich in Frage kommen können. Nachfolgend findest du eine Liste mit 14 Hotspots auf der ganzen Welt.

Digitale Nomaden
Digitale Nomaden sind in der ganzen Welt zuhause

Außerdem findest du die groben Lebenshaltungskosten, die Durchschnittstemperatur und die durchschnittliche Internetgeschwindigkeit. Das soll dir helfen einen ersten Überblick zu bekommen:

Stadt Land Lebenshaltungskosten Temperatur Internetgeschwindigkeit
Budapest Ungarn $1,058 pro Monat  28°C 30 MBps
Berlin Deutschland $1,756 pro Monat  30°C 15 MBps
Bangkok Thailand $1,067 pro Monat  29°C 40 MBps
Los Angeles, CA United States $2,834 pro Monat  24°C 25 MBps
Chattanooga, TN United States $2,187 pro Monat  28°C 110 MBps
Chiang Mai Thailand $764 pro Monat  29°C 20 MBps
Richmond, VA United States $2,235 pro Monat  26°C 35 MBps
Seattle, WA United States $2,748 pro Monat  17°C 14 MBps
Timisoara Romänien $1,032 pro Monat  28°C 31 MBps
Raleigh, NC United States $2,138 pro Monat  26°C 24 MBps
Dallas, TX United States $2,114 pro Monat  31°C 23 MBps
Kiev Ukraine $995 pro Monat  27°C 20 MBps
Stockholm Schweden $2,386 pro Monat  14°C 16 MBps
Busan Süd-Korea $1,358 pro Monat  30°C 40 MBps

 

Weitere Informationen bekommst du auch auf nomadlist.com. Hier findest du außerdem noch weitere Orte und Länder die sich insbesondere für digitale Nomaden anbieten.

Digitaler Nomade Wohnsitz

Die meisten digitalen Nomaden behalten ihren Wohnsitz in Deutschland. Auch das eigene Unternehmen bzw. das eigene Gewerbe bleibt in der Regel in Deutschland gemeldet.

Natürlich hast du auch die Möglichkeit deinen Wohnsitz komplett abzumelden. Du bekommst dann vom Einwohnermeldeamt eine Abmeldebescheinigung.

Deinen Pass und die deutsche Staatsangehörigkeit verlierst du dadurch zunächst mal nicht. Wenn du dich für eine Abmeldung aus Deutschland entscheidest, musst du allerdings mit den positiven wie auch negativen Konsequenzen rechnen.

Denn durch die Abmeldung in Deutschland musst du auch dein Gewerbe in Deutschland abmelden. Dadurch entfällt bspw. die Steuerpflicht.

Allerdings wird es dadurch schwieriger für dich sein in Deutschland ein Bankkonto zu eröffnen. Das wiederum hat den Nachteil, dass viele Dienstleister keine ausländischen Bankkonten akzeptieren.

Du solltest daher vorher gründlich überlegen ob du dich aus Deutschland wirklich abmelden willst und deinen Wohnsitz evtl. ins Ausland verlegen möchtest.

Wenn du dich dennoch aus Deutschland abmelden willst, dann musst du dafür zum örtlichen Ordnungsamt gehen. Hier füllst du ein Formular aus und bekommst anschließend deine Abmeldebescheinigung relativ unkompliziert ausgehändigt. Dadurch ändert sich bspw. auch die Möglichkeit einen Pass zu beantragen. Diesen bekommst du jetzt nicht mehr bei der Stadtverwaltung, sondern nur noch in einer Botschaft oder im Konsulat.

Durch die Abmeldung kannst du jetzt auch nicht mehr an den Kommunal- und Landtagswahlen teilnehmen.

Danke daher vorher gut über eine Abmeldung nach.

Digitale Nomaden Packliste / Ausrüstung

Natürlich brauchen digitale Nomaden auch eine gute Packliste für ihre Ausrüstung. Wir haben in der Vergangenheit übrigens bereits eine Backpacker Packliste erstellt. Nachfolgend wollen wir dir die Produkte und Utensilien vorstellen die sich für uns als besonders gut für das digitale Nomadentum herausgestellt haben. Die Liste wurde so erstellt, dass du möglichst wenig in deinem Rucksack mitnehmen musst. Hier nun die digitale Nomaden Packliste:

Klamotten

Utensilien

  • Kleines Schloss für Hostels und den Rucksack
  • Kopfhörer und Ohropax
  • Leichtes Mikrofaser Handtuch
  • Reise-Schlafsack
  • Sonnenbrille und Haarband
  • Turnbeutel für Tagestrips

Technologie

Nécessaire

  • Brille, oder Kontaktlinsen
  • Nagelschere und Pinzette
  • Rasierer und Klingen
  • Wasserdichtes Nécessaire
  • Zahnpasta und Bürste

Reise-Apotheke 

Hier findest du außerdem die Reiseapotheke Checkliste.

Wichtige Dokumente

  • Bargeld
  • Führerschein
  • Impfpass
  • Kreditkarte und Ersatz-Kreditkarte
  • Reisepass
  • Reiseversicherungsbestätigung

Die digitale Nomaden Packliste kannst du hier zum Durchstreichen und Downloaden.

PDF Download

Digitale Nomaden Rucksack

Als digitalen Nomaden Rucksack können wir für Damen den Osprey Farpoint 55 (Test) und Osprey Farpoint 70 (Test) empfehlen. Hier passt alles rein was man als digitaler Nomade mitnehmen muss.

digitale Nomaden Rucksack
Der digitale Nomaden Rucksack von Osprey hat sich für uns als sehr gut erwiesen

Außerdem verfügt er auch über ein Laptop Fach. Der integrierte Tagesrucksack lässt sich außerdem von dem Hauptrucksack trennen. Perfekt für Tagesausflüge.

Digitale Nomaden Tools

Nachfolgend eine Liste von unseren wichtigsten Tools für digitale Nomaden die wir selber fast täglich nutzen. Die wichtigsten sind fett markiert:

Zum Reisen

  • Airbnb: Wir nutzen Airbnb schon seit Jahren um günstig Unterkünfte zu finden
  • Booking: Empfiehlt sich als Alternative zu Airbnb
  • Condor: Nutzen wir für Langstreckenflüge
  • DKB Kreditkarte: Um kostenlos im Ausland Geld abzuheben
  • GetYourGuide: Ideal um Ausflüge im Ausland zu buchen und zu reservieren. Die Preise sind meistens günstiger und du bekommst schon vorab dein Ticket – musst also nicht lange anstehen
  • Travescout24: Sehr gut für günstige Fernreisen

Zum Arbeiten

  • Adobe Photoshop: Wir nutzen Photoshop für die Bildbearbeitung. Damit gelingt es uns bspw. auch problemlos auf jedem Bild automatisch unser Logo hinzuzufügen
  • Canva: Kostenloses Tool um Grafiken bspw. für Pinterest zu erstellen
  • Digistore24: Das beste Tool wenn du digitale Produkte online verkaufen willst
  • Dropbox: Die cloudbasierte Software ist perfekt um Backups von Fotos und Videomaterial zu erstellen
  • Feedly: Wir nutzen Feedly um die RSS Feeds verschiedener Blogs zu verwalten. Dadurch werden wir täglich auf den neusten Stand gebracht
  • Fiverr: Fiverr empfiehlt sich allen die kleine Auftragsarbeiten (zum Beispiel Logoerstellung) für wenig Geld erledigen lassen wollen
  • Gmail: Perfekt um von jedem Laptop auf der Welt seine E-Mails abzurufen. Alle E-Mail Adressen lassen sich mühelos dort integrierten
  • Google Calendar: Ideal um die eigenen Termine zu verwalten. Darüber hinaus kann dieser auch mit dem Kalender auf dem iPhone synchronisiert werden
  • Google Docs & Google Drive: Perfekt um kollaborativ an gemeinsamen Projekten zu arbeiten
  • Google Keep: Google Keep nutzen wir um To Dos und Erinnerungen festzuhalten
  • Hosting Provider All Inkl: Nutzen wir selber für die Webseite unaufschiebbar.de
  • ImageOptim: verkleinert schnell und unkompliziert deine Bilder
  • Lexoffice: Mit Lexoffice kannst du Rechnungen schreiben und deine Buchhaltung online durchführen. Wir nutzen Lexoffice schon seit Jahren
  • Self-Control App: Wenn du dich häufig während der Arbeit von Facebook und Co. ablenken lässt ist diese App genau das richtige für dich. Du kannst dort einstellen welche Webseiten du in einer bestimmten Zeit nicht besuchen willst
  • Skype: Skype ist perfekt wenn man im Ausland telefonieren will und sich dabei sehen muss. Auch lassen sich mit Skype relativ unkompliziert Dateien austauschen
  • Toggl: Perfekt um kostenlos zu tracken wo die Zeit geblieben ist
  • WordPress: WordPress benutzen wir als CMS für unsere Webseite – bislang haben wir noch keine schlechte Erfahrung damit gemacht

Smartphone Apps:

  • Been: hier kannst du markieren wo du auf der Welt schon überall gewesen bist und anschließend mit deinen Freunden teilen. Die Android Version gibt es hier
  • GetYourGuide: Perfekt um sich die gebuchten Tickets deiner Ausflüge auf das Smartphone zu laden
  • Google Maps: Umfangreiches Kartenmaterial um sich schnell auf der Welt zurecht zu finden
  • WiFox: Zeigt dir alle WiFi Passwörter fast aller Flughafen der Welt an (gibt es hier für Android)
  • xeCurrency: Hiermit kannst du Währungen umrechnen

Das digitale Nomaden Buch / Ebook / PDF

Ein sehr gutes Buch was wir über das digitale Nomadentum empfehlen können ist der Wireless Life Guide von Sebastian Kühn. Dieser geht auf sämtliche Themengebiete ein die für ein ortsunabhängiges und selbstbestimmtes Leben relevant sind.

So wie es sich für einen echten digitalen Nomaden gehört, gibt es das Ebook im PDF, .mobi und .epub Format damit du es problemlos auf deinem Kindle, deinem Tablet oder deinem Smartphone lesen kannst.

Auf dem nachfolgenden Bild kannst du den Guide auf unserem Kindle sehen:

Wireless Life Guide Kindle Cover
Der Kindle ist für Reisende eine entspannte Möglichkeit zu lesen

Wir haben bereits ausführlich über ihn berichtet. Unserer Meinung nach handelt es sich um einen der besten und umfassendsten Ratgeber über ortsunabhängiges Arbeiten. Wir können den Ratgeber daher auf jeden Fall weiterempfehlen.

Fazit

Alles in allem hoffen wir, dass dir der Digitale Nomaden Einsteiger Guide ein wenig helfen konnte. Wir haben versucht möglichst alle wichtigen Aspekte abzudecken damit auch du digitaler Nomade werden kannst.

Wenn du tiefer in die Thematik einsteigen willst, dann hol dir jetzt unseren 7 teiligen Kurs und trag dich in dem nachfolgenden Formular dafür ein.

Ansonsten kannst du uns auch gerne Fragen oder Anregungen in den Kommentaren hinterlassen. Wir freuen uns auf jeden Kommentar.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Opt In Image
Unser neues Buch
Lerne ortsunabhängig zu arbeiten und Geld zu verdienen!

Unser E-Book hilft dir ein erfolgreiches, ortsunabhängiges Online Business aufzubauen und regelmäßig Geld zu verdienen. Es eignet sich für dich, wenn du:

  • mehr von der Welt sehen willst, aber trotzdem ein regelmäßiges Einkommen erwirtschaften möchtest
  • selber bestimmen willst, wo du Geld verdienst & wo du deinen Job ausübst
  • mehr Zeit mit Familie & deinen Kindern verbringen willst, statt im Büro
  • selber bestimmen möchtest, wie viel Geld am Ende des Monats auf dein Konto fließt
  • dein eigenes außergewöhnliches Leben gestalten willst
  • selbstbestimmt, unabhängig und frei sein willst

Lass dir von uns zeigen wie es geht!

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

2 Antworten

  1. Sami
    | Antworten

    Hi,

    danke für den ausführlichen Beitrag. Bzgl. der Steuern für digitale Nomaden: Gibt es irgendwo auch eine Liste von Ländern in denen man besser kein Unternehmen als digitaler Nomade gründen sollte?

    LG

    Sami

    • Christian
      Christian
      | Antworten

      Hi Sami,

      ja, eine solche Liste gibt es. Sie nennt sich NCCT (die Abkürzung steht für non-cooperative countries and territories). In der Liste sind Länder aufgeführt deren Geldwäsche-Präventionsmaßnahmen nicht den internationalen Standards entsprechen.

      Hoffe ich konnte helfen.

      LG

      Christian

Deine Gedanken zu diesem Thema