// Keine Kommentare
Anzeige

Viele glauben es nicht, aber Geld verdienen mit Nischenseiten ist immer noch möglich. Warum? Weil wir es selber erfolgreich seit 2014 machen und dadurch immer noch regelmĂ€ĂŸig Einnahmen generieren. Der große Vorteil daran ist, dass du die Seiten einmal aufsetzt und dich dann erstmal etwas anderem (zum Beispiel einer weiteren Nischenseite), widmen kannst.

So kannst du dir nach und nach neue Einkommensquellen aufbauen, die dein monatliches Einkommen wachsen lassen können, ohne dass du großartig mehr Arbeit als am Anfang hast. In diesem Artikel wollen wir dir daher zeigen wie Geld verdienen mit Nischenseiten funktionieren kann. Und auf welche SchlĂŒsselindikatoren es unserer Meinung nach am meisten ankommt.

Das soll dir helfen direkt von vornherein den Fokus richtig zu setzen, um eine höchstmögliche RentabilitĂ€t zu erzielen. Wenn du mehr zum Thema wissen willst, dann melde dich auch gerne in unserem kostenlosen Online Seminar fĂŒr digitale Nomaden an.

Hier zeigen wir dir wie du dir sukzessive ein sehr attraktives Einkommen im Internet aufbauen kannst.

Vimeo

Durch das Laden akzeptierst du die DatenschutzerklÀrung von Vimeo

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXllci52aW1lby5jb20vdmlkZW8vNDE1NTQ1NzE1IiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=
Wie du ortsunabhÀngig Geld verdienst & digitaler Nomade wirst

Trage dich in unseren "Digitalen Nomaden Newsletter" ein und du erhÀltst:

  • Unser kostenloser Goodbye 9 to 5 Online Workshop
    ("Wie du dir ein 4-stelliges ortsunabhÀngiges Einkommen aufbaust, selbst wenn du schlÀfst und dabei die Welt bereist ohne, dass du Angst vor EinnahmenausfÀllen haben musst")
  • Unser kostenloses E-Book (der digitale Nomaden Einsteiger Guide)
  • Und unseren 7-tlg. E-Mail Kurs, um uneingeschrĂ€nkt zu reisen & dem 9-5 Hamsterrad zu entkommen.

Übrigens können wir dir fĂŒr die OrtsunabhĂ€ngigkeit als digitaler Nomade auch unser Buch Goodbye 9 to 5 – ortsunabhĂ€ngig Geld verdienen empfehlen. Oder unser neustes Buch zum Thema PASSIVES EINKOMMEN.

Und, wenn du weiter regelmĂ€ĂŸig neue Inhalte zum OrtsunabhĂ€ngigen Arbeiten haben willst, dann abonniere auch kostenlos unseren YouTube Channel fĂŒr digitale Nomaden. Hier kriegst du vollkommen umsonst unsere besten Tipps und Tricks aus erster Hand!

Was ist eine Nischenseite eigentlich?

Aber was ist eine Nischenseite eigentlich? Eine Nischenseite ist nichts anderes als eine Webseite, die sich auf ein bestimmtes Thema konzentriert. Dabei können die Themen in unterschiedlichen Bereichen angesetzt sein. Angefangen vom „do it yourself“ Bereich, ĂŒber Reviews zum Thema Brettspiele, bis hin zu einer Fachseite zum Thema Orchideen.

Was ist eine Nischenseite?
Was ist eine Nischenseite eigentlich?

Entscheidend ist, dass der Fokus komplett auf dem jeweiligen Thema liegt. Und im Prinzip kann alles zu dem Thema dort gefunden werden. Der Hintergrund ist folgendes: Nischenseiten sind so aufgebaut, dass sie von Google besonders gut gefunden werden. Und Google honoriert hĂ€ufig Fachseiten zu einem bestimmten Thema mehr als Einzelseiten innerhalb einer allgemeinen Webseite (zum Beispiel die FAZ mit einem Artikel zum digitales Nomadentum gegenĂŒber einer großen Fachseite fĂŒr digitale Nomadentum). Oder eine Vergleichsseite wie vergleichstests.org mit vielen allgemeinen Themen, gegenĂŒber einer Seite zu einem speziellen Produkt wie my-crosstrainer.de.

Dadurch gelingt es hĂ€ufig in kurzer Zeit Traffic (Besucher) auf die Seite zu bringen und Einnahmen zu generieren. Und wer viele Seiten in verschiedenen Bereichen hat, kann sich nach einiger Zeit ĂŒber einen konstanten Einkommensstrom freuen. Ein Einkommensstrom (Einnahmequelle) der einem regelmĂ€ĂŸig (monatlich) Einnahmen einbringt. Das Geld wird meistens ĂŒber Affiliate-Einnahmen generiert. Also, wenn bspw. ein bestimmtes Produkt bei Amazon vermittelt wird, erhĂ€ltst du eine kleine Provision.

Meistens besteht eine Nischenseite aus 10 bis 100, oder manchmal auch 200 Seiten zu einem bestimmten Thema. Es kommt dabei immer darauf an wie viel Potenzial das jeweilige Thema hergibt.

Beispiele – die besten Nischenseiten

Im Internet gibt es viele verschiedene Beispiele fĂŒr Nischenseiten. In nahezu jedem Bereich gibt es mittlerweile Nischenseiten die sich auf ein bestimmtes Thema fokussieren. Das heißt aber nicht, dass dort alles „abgegrast“ ist und es dort kein Potenzial mehr gĂ€be selber UmsĂ€tze zu erzielen. Vor allem, wenn man seine eigene Seite wesentlich besser aufbaut als die Konkurrenz, ist die Chance hoch von Google bevorzugt zu werden.

Eine Nischenseite die bspw. komplett auf deutsche FernstudiengĂ€nge beschrĂ€nkt ist, ist fernstudium-in-deutschland.de. Durch Einblendung von Werbung und der Vermittlung von FernstudiengĂ€nge wird hier Geld verdient. Die hĂ€ufig individuell ausgehandelten VertrĂ€ge zahlen dafĂŒr, wenn du einen Studiengang vermittelst.

Ein vollkommen anderer Bereich ist bspw. die Seite beziehungsrategeber.net. Diese beschÀftigt sich komplett mit dem Thema Beziehung und Partnerschaft. Durch individuelle Coaching-Leistungen, E-Books und Werbeeinblendungen wird hier Geld verdient.

die besten Nischenseiten Beispiele

Beispiele von den besten Nischenseiten

Eine weitere Nischenseite, die wir dir vorstellen möchten, ist bspw. im Bereich Angeln. Auf handangeln.de findest du Tipps darĂŒber wie du bspw. einen Angelschein in NRW bekommen kannst. Die Seite finanziert sich zum grĂ¶ĂŸten Teil ĂŒber eigene Produkte und ĂŒber Werbeeinnahmen.

Du siehst, dass die Bandbreite vom Crosstrainer, ĂŒber den Bildungsbereich, bis hin zum Angeln, wirklich groß ist.

Unsere Nischenseiten Einnahmen / unser Verdienst

Eine Nischenseite, die wir mal entwickelt haben, ist concart.de. Dabei handelt es sich um einen Shop fĂŒr digitale Produkte, die du direkt ĂŒber Digistore kaufen kannst. Und sobald ein Verkauf zustande kommt, wird uns eine Provision gutgeschrieben.

Diese liegt oftmals bei 10 bis 50% – je nach Produkt und je nach Anbieter. Spezialisiert haben wir uns hier auf verschiedene Kategorien wie:

  • Business & Investment
  • Internet­marketing & E-Business
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Sport

Das Schöne ist, dass sich digitale Produkte auch kaufen (und begutachten) lassen, wenn man gerade nicht an seinem Wohnsitz ist. Das macht auch prinzipiell die Erstellung von Reviews einfacher da man auf die Produkte direkt zugreifen kann.

Nischenseiten Einnahmen Verdienst
Verdienst-Möglichkeiten mit einer Nischenseite

Hier kommen im Monat ein paar hundert Euro zusammen die ein lukratives Zusatzeinkommen darstellen.

Wenn du einen Nischenseiten Kurs suchst um selber solche Einnahmen zu generieren, und jetzt Lust auf mehr bekommen hast, dann empfehlen wir dir Anzeigedie Affiliate School (als Online-Kurs verfĂŒgbar). Hier kannst du dich auch erstmal kostenlos anmelden und schauen wie dir der Kurs gefĂ€llt.

Ansonsten ist auch das AnzeigeNischenseiten Aufbau eBook in der neusten und aktualisierten Auflage von Peer eine gute Möglichkeit, um mit Nischenseiten zu starten. Hier findest du kostengĂŒnstig alle wichtigen Fakten auf einem Blick um dir deine erste Nischenseite aufzubauen.

Anzeige

Themen

Wie du anhand der Beispiele gesehen hast, gibt es viele verschiedene Themenbereiche. Auch zum Beispiel im Bereich „Reisen“. Nachfolgend eine Auswahl mit möglichen Themen die in diesem Reisen in Frage kommen können:

  • Backpacker-Rucksack
  • HandgepĂ€ck-Koffer
  • Hartschalenkoffer
  • Koffer
  • Kofferset
  • Kofferrucksack
  • Kofferwaage
  • Nackenkissen
  • Reiseadapter
  • Reisekissen
  • Reisetaschen
  • Rucksack-Trolley
  • Tankrucksack
  • Trolley

Und jedes einzelne Thema bietet in der Regel genug Potenzial, um darauf eine komplett eigene Webseite aufzubauen. Wenn du zum Bespiel nach dem Keyword „Reisekissen“ mit dem Tool Ubersuggest suchst, siehst du, dass viele weitere Keywordkombinationen im Bereich „VorschlĂ€ge! dabei herauskommen. Dies sind alles weitere Keywords mit denen du potenziell BeitrĂ€ge innerhalb deiner Webseite aufbauen kannst:

Ubersuggest Keyword Recherche
Nach einer kurzen Keyword-Recherche merkst du, dass dein „Hauptthema“ viel Potenzial fĂŒr eine komplette (kleinere) Webseite hat

Du siehst also, dass es sogar fĂŒr Mikronischen wie „Reisekissen“ viel Potenzial gibt. Auch, wenn 3.600 Suchanfragen im Monat nicht das grĂ¶ĂŸte Suchvolumen darstellen. Aber wie du herausfindest ob es die fĂŒr dich wirklich beste Nische ist, erfĂ€hrst du weiter unten.

Kann man mit Nischenseiten noch Geld verdienen? Lohnen sie sich?

Was gibt es eigentlich konkret fĂŒr Monetarisierungsmöglichkeiten, um mit einer Nischenseite richtig Geld zu verdienen? Und lohnt sich das ĂŒberhaupt? Wir stellen dir unsere liebsten Methoden nachfolgend genauer vor.

Affiliate Marketing

Eine der lukrativsten Einkommensquellen ist mit Sicherheit das Affiliate Marketing. Beim Thema Affiliate-Marketing empfiehlst du auf deiner eigenen Nischenseite ein Produkt in einem anderen Shop. Und sobald ein Verkauf zustande kommt, bekommt du eine Provision gutgeschrieben. Und umso hĂ€ufiger du Produkte weiterempfiehlst (und umso mehr Besucher du ĂŒber deine Affiliate-Links leitest), umso höher werden auch deine Einnahmen.

Ein sehr bekanntes Affiliate Partnerprogramm ist das Amazon Partnernet. Hier kriegst du bis zu 10% gutgeschrieben, wenn bei Amazon jemand dein empfohlenes Produkt kauft. Wie zum Beispiel unsere AnzeigeBildbĂ€nde ĂŒber die Kanaren. Wir haben bspw. auch selber ein eigenes unaufschiebbar Affiliate Programm mit denen du mindestens 35% Provision auf unsere Produkte bekommst.

Integrieren kannst du in deine Nischenseite bspw. einen Link oder einen Banner der ĂŒber einen Affiliate-Link verknĂŒpft ist. Diese speziellen Links, die mit deiner Affiliate-ID versehen wurden und auf das jeweilige Produkt verlinken, werden dir in dem jeweiligen Backend ausgestellt.

Und sobald ein Verkauf ĂŒber diesen Link zustande kommt, wird dir die vorher festgelegte Provision gutgeschrieben.

Ein großer Vorteil vom Affiliate Marketing ist, dass du weniger etwas mit der Erstellung und dem Versand bzw. der Auslieferung von Produkten zutun hast. Dementsprechend musst du in der Regel auch keinen Support fĂŒr die gekauften Produkte liefern.

Andererseits bist du natĂŒrlich auch davon abhĂ€ngig, wenn dein Partner Lust hat die Provisionen zu reduzieren. Gerade, wenn es sonst keine Alternativen gibt, gerĂ€tst du hier in eine gewisse AbhĂ€ngigkeit.

Nischenseiten Affiliate Marketing
Eine wichtige Einkommensquelle bei Nischenseiten: Affiliate-Marketing

Wir haben ĂŒbrigens auch einen eigenen Artikel zum Thema „mit Affiliate Marketing starten“ geschrieben. Hier werden dir die grundlegenden Möglichkeiten nochmal genau vorgestellt.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns ĂŒber jeden der unsere Arbeit unterstĂŒtzt

Was Gutes tun

Wenn du dich selber „berieseln“ lassen willst und wissbegierig bist, empfehlen wir dir auch das Online Seminar „Anzeigedie Steinzeit Affiliate Marketing Strategie“ von Ralf Schmitz.

Werbung schalten

Eine weitere Möglichkeit mit einer Nischenseite Geld zu verdienen ist, wenn du Werbung schaltest bzw. BannerplĂ€tze anbietest. Wir nutzen dafĂŒr hauptsĂ€chlich Google AdSense. Und wir haben dazu bereits einen ausfĂŒhrlichen Artikel verfasst: Geld verdienen mit Google AdSense.

Der Vorteil an AdSense ist, dass du pro Klick bezahlt wirst. Das heißt wenn jemand klickt, kriegst du einen kleineren Cent-Betrag gutgeschrieben. Und so kann ein Banner aussehen:

Anzeige

Die Inhalte passen sich hĂ€ufig auch an deinen Suchverlauf an. Wenn du also ein besonderes Interesse an einem Paar Schuhe bei Amazon hast, kann es sein, dass dir diese auch angezeigt werden. Durch die oftmals hohe Kaufbereitschaft steigt natĂŒrlich auch die Klickwahrscheinlichkeit. Und normalerweise erhöhen sich deine Einnahmen dadurch.

Anzeige
Nischenseiten Werbung schalten
Klassische Werbung kann ebenfalls sehr lukrativ sein

Dadurch kannst du auf deiner Nischenseite die Einnahmen durch Affiliate-Links natĂŒrlich zusĂ€tzlich beflĂŒgeln. Richtig gut funktioniert AdSense vor allem dann, wenn du viele Besucher auf deiner Seite hast. Wir haben bspw. im Durchschnitt eine CTR (click through rate) von ca. 1%.

Wenn du also 100 Leute auf deiner Seite hast, klickt in der Regel einer. Wenn du hingegen 100.000 Leute am Tag auf deiner Seite hast, dann können es auch mal schnell 1000 Klick werden. Und bei einem durchschnittlichen CPC (cost per click) von 0,30 Euro verdienst du so ca. 300 Euro am Tag.

Man muss aber dazu sagen, dass 100.000 Leute am Tag sehr sportlich ist und du eine wirklich große qualitativ hochwertige Webseite mit viel Mehrwert benötigst. Aber um die Einnahmen auf einer normalen Nischenseite zu verbessern ist die Schaltung von Werbung auf jeden Fall eine gute Zuverdienstmöglichkeit. Denn ohnehin wird nicht jeder ĂŒber deinen Affiliate-Link kaufen. Und Retargeting Ads von Konkurrenten kannst du auch abschalten, wenn du möchtest.

Kooperationen (Geld verdienen mit Nischenseiten)

Kooperationen sind ebenfalls eine tolle Möglichkeit deine Nischenseite zu monetarisieren. Zum Beispiel durch das Schalten von bezahlten BeitrÀgen (Sponsored Posts) auf deiner Seite.

Nischenseiten Kooperationen
Als weitere Monetarisierungsmöglichkeit sind auch Kooperationen wichtig

An Sponsored Posts, bzw. bezahlte BeitrĂ€ge kommst du in der Regel ĂŒber direkte Anfragen auf deiner Webseite oder aber auch ĂŒber Portale. Hierzu zĂ€hlen bspw. blogmission.com oder auch ranksider.com. Auf beiden Portalen werden Advertiser und auch Publisher miteinander in Verbindung gebracht um miteinander kooperieren zu können

Wir empfehlen dir aber damit nicht zu ĂŒbertreiben. Denn, wenn nur noch Werbung auf deiner Webseite geschaltet wird gibt es kaum noch regelmĂ€ĂŸig neue Mehrwerte fĂŒr deine Nutzer.

Auch kannst du auf deiner Nischenseite einen „Media-Bereich“ integrieren. Hier kannst du potenziellen Kunden Daten zu deiner Webseite liefern. Also bspw. wie viele Besucher es auf deiner Webseite im Durchschnitt gibt und wen du aktuell adressierst (Zielgruppe).

Eigene Produkte

DarĂŒber hinaus kannst du auch eigene Produkte auf deiner Webseite integrieren und vermarkten. Herzu zĂ€hlen:

Zum Thema E-Books haben wir bspw. mal vor kurzer Zeit einen ganzen Artikel verfasst: Geld verdienen mit eBooks: 10 Tipps, die funktionieren.

Geld verdienen mit Nischenseiten eigene Produkte eBooks
Auch mit eigenen Produkte lÀsst sich Geld verdienen

Der Vorteil gegenĂŒber Affiliate-Produkten ist, dass deine Marge bei eigenen Produkten in der Regel viel höher ist. Du kannst also wesentlich mehr Geld damit verdienen, wenn die Preise gleich sind und du gleich viel verkaufst.

Wir nutzen fĂŒr den Verkauf von digitalen Produkten auf unseren Nischenseiten bspw. Anzeige Digistore24. Hier zahlst du nur fĂŒr den Service, wenn du tatsĂ€chlich auch etwas verkaufst. FĂŒr uns sehr praktisch und daher nutzen wir Digistore auch schon seit 2015. In Verbindung mit AnzeigeCoachy ist es auch sehr gut fĂŒr den Verkauf von Online-Kursen geeignet.

Wie kommt man an gute Ideen? Wie kann man eine lukrative Nische finden?

Entscheidend ist aber, wenn du dich zum Aufbau einer Nischenseite entscheidest, dass du nicht einfach anfÀngst, weil dir das Thema gut gefÀllt. Denn dann lÀufst du in die Gefahr, dass du lukrative Potenziale verschenkst. Aus unserer Sicht sind nÀmlich drei wesentlich Dinge entscheidend:

  • Traffic-Potenzial
  • Wettbewerber
  • Monetarisierung

Alle drei Kennzahlen sind entscheidend ĂŒber den langfristigen Erfolg von deiner Webseite. Wenn auch nur eine Stellschraube nicht stimmt, dann solltest du unserer Meinung nach besser die Finger davonlassen. Denn, wenn alles stimmt, dann ist dein eigener persönlicher Erfolg bereits vorprogrammiert.

In unserem Online Kurs „Goodbye 9 to 5 – digitaler Nomade werden“ findest du als Bonus unser exklusives Nischenseitenaufbau-Tool mit der du auf Knopfdruck herausfinden kannst, welche Nische derzeit am lukrativsten ist. Inklusive zahlreichen Beispiel-Nischen und BerĂŒcksichtigung aller wichtigen Kennzahlen wie Traffic, Wettbewerb und Monetarisierung. ZusĂ€tzlich kriegst du hier noch viele weitere Kennzahlen zur Beurteilung deiner Nische.

Nischenseitenaufbau-Tool
Das Nischenseitenaufbau-Tool aus dem Kurs

Traffic

Fangen wir an mit dem Traffic, also den Besuchern auf deiner Webseite. Wenn es nĂ€mlich fĂŒr dein Themengebiet kein Traffic-Potenzial gibt (also keine Besucher fĂŒr deine Webseite), dann ist das Projekt im Prinzip schon jetzt zum Scheitern verurteilt. Denn ohne Besucher kein Umsatz.

Aber wie kann man erkennen, ob ein bestimmtes Thema viel Potenzial hat? Am besten verwendest du auch hier wieder Ubersuggest zur Potenzialanalyse. Hier kannst du in der rechten Spalte das Suchvolumen feststellen:

Ubersuggest Keyword Recherche Suchvolumina
Bei Ubersuggest kannst du auch das Suchvolumen herausfinden

Wenn also das Suchvolumen mit 3.600 angegeben ist, dann suchen im Durchschnitt 3.600 Menschen den Begriff „Reisekissen“ bei Google“. Und den Begriff „Reisekissen Test“ suchen zusĂ€tzliche 320 Personen im Monat.

Aber wie interpretierst du jetzt die Zahl? Ganz einfach: umso höher, umso besser. Aber wenn das Suchvolumen zu hoch ist, dann wirst du Schwierigkeiten mit der Konkurrenz bekommen. Zum Beispiel suchen den Begriff „Schuhe“ 246.000 Menschen im Monat.

Hier ist klar, dass es nicht so einfach sein wird auf den vorderen PlÀtzen platziert zu werden. Denn du konkurrierst mit schuhe.de, Zalando und Deichmann. Aber, wenn das Suchvolumen zu gering ist (im zweistelligen- oder niedrigen dreistelligen Bereich wirst du auch auf den vordersten PlÀtzen wenig Traffic bekommen.

Daher ist es immer sehr wichtig auch zu schauen wie viel Potenzial longterm-Keywords haben (also zum Beispiel „Reisekissen“ +“Flugzeug“ etc.)

Geld verdienen mit Nischenseiten Traffic
Eine wichtige SĂ€ule ist das Potenzial von Traffic

Wir orientieren uns immer daran, dass das Hauptkeyword (zum Beispiel „Reisekissen“) im Guten 4-stelligen Bereich sein sollte, um eine Nischenseite aufzubauen. Wenn es im niedrigen 5-stelligen Bereich ist das auch kein Problem.

Dann sind die Chancen groß Traffic in dem Bereich zu realisieren ohne auf einen zu starken Wettbewerb zu stoßen.

Wettbewerb

Lukrative Nischen zeichnen sich auch dadurch aus, dass der Wettbewerb nicht so groß ist. Das heißt, dass die Konkurrenz einfach nicht so groß ist und es dadurch relativ einfach ist gute Positionierungen bei Google zu erzielen. Und das in relativ kurzer Zeit.

Aber wie findet man Nischen mit einem geringen WettbewerbsverhÀltnis?

Anzeige
Mit Nischenseiten Geld verdienen Wettbewerb
Wie sieht der Wettbewerb in deiner Nische aus?

Eine relativ simple Methode ist es, wenn du dir anschaut was fĂŒr Ergebnisse erscheinen, wenn du das jeweilige Keyword bei Google eingibst. Am besten stellst du diese Suchanfrage im Inkognito Modus, wenn du nicht eingeloggt bist. Dann werden die Ergebnisse nicht an dein individuelles persönliches Suchverhalten angepasst.

Und im zweiten Schritt schaust du dir dann einfach mal an wie stark die Artikel sind die jetzt erscheinen. Wie viele Wörter haben die Artikel (wir nutzen hierfĂŒr bspw. die Chrome Extension „Word Count“)? Wie viele Bilder gibt es? Wurden Videos eingebettet? Wir die Suchintention zum Keyword „befriedigt“? Also wird bspw. beim Keyword „Reisekissen nĂ€hen“ wirklich eine Anleitung zum NĂ€hen von einem Reisekissen gezeigt? Oder kann man das evtl. viel besser machen? Wenn ja, dann ist das ein gutes Zeichen fĂŒr dich.

Denn so kannst du selber schnell gute Platzierungen erreichen, wenn du genau das lieferst was gesucht wird. Ziel sollte es dann immer sein, dass du einen besseren Artikel lieferst. Also einen Artikel der besser ist als alle Artikel auf den ersten 10 Platzierungen.

Wenn du das schaffst, hast du die halbe Miete in der Regel schon gewonnen.

Monetarisierung

Ein weiteres wichtiges Indiz fĂŒr eine gute lukrative Nische ist natĂŒrlich die Monetarisierung. Also wie viel Geld kannst du voraussichtlich in der Nische verdienen, wenn du es wirklich darauf anlegst.

Gerade, wenn es sich um physische Produkte handelt, kannst du schon mal erste Indizien auf Amazon sehen. Wir haben bspw. gute Erfahrung mit Produkten gemacht, die zwischen 20 und 100 Euro kosten. Diese lassen sich normalerweise gut verkaufen und werfen pro Verkauf eine akzeptable Provision ab.

Auf Amazon bekommst du so einen guten Eindruck von potenziell lukrativen Produkten. Du kannst bspw. einfach mal Anzeigenach dem Begriff „Reisekissen“ suchen und dir anschauen in welchem Preisrahmen die Kissen liegen.

Nischenseiten Monetarisierung
Die Monetarisierung ist eine weitere wichtige SĂ€ule beim Aufbau einer Nischenseite

Zeitgleich kannst du natĂŒrlich auch schauen wie gut sich die Produkte verkaufen lassen. Gibt es Produkte mit vielen Bewertungen? Dann ist das ein Zeichen dafĂŒr, dass auch viel abgesetzt wird (oder ein Zeichen dafĂŒr, dass es viele Fake-Rezensionen gibt weil der Markt so attraktiv scheint).

Wenn du etwas genauer wissen willst (bspw. wie viele Produkte pro Tag im Schnitt verkauft werden), kannst du auch folgende Methode anwenden:

Klicke dafĂŒr auf das gewĂŒnschte Produkt (zum Beispiel ein Reisekissen) und lege es in deinen Warenkorb bei Amazon. Dann erhöhst du die Bestellmenge auf 999. In aller Regel wird dir anschließend sofort angezeigt, dass der Anbieter nur noch x StĂŒck auf Lager hat und du deshalb die Bestellmenge reduzieren musst.

Dieses Vorgehen wiederholst du nun tĂ€glich (zum Beispiel einen Monat lang) und notierst dir zeitgleich die jeweiligen BestĂ€nde. So kannst du abschĂ€tzen, wie viel StĂŒck pro Tag verkauft werden.

Leider funktioniert diese Methode nicht immer. Denn der Anbieter kann eine Maximal-Bestellsumme festlegen, die angezeigt wird, sobald du diese ĂŒberschreitest. Aber in der Regel kriegst du so ein gutes GefĂŒhl dafĂŒr wie viel Umsatz (Bestellmenge x Preis) mit dem jeweiligen Produkt normalerweise gemacht wird).

Tipps um eine Nischenseiten aufzubauen: Schritt fĂŒr Schritt

Wenn du wissen willst, wie du eine Nischenseite aufbauen kannst, ist eine sehr gute Empfehlung das AnzeigeNischenseiten Aufbau eBook von Peer welches vor kurzem in der neusten und aktualisierten Auflage erschienen ist. Wenn du einen Nischenseiten Kurs suchst, dann empfehlen wir dir Anzeigedie Affiliate School. Hier kannst du dich auch erstmal kostenlos anmelden um ein GefĂŒhl dafĂŒr zu bekommen ob es ĂŒberhaupt das richtige ist. Das Buch ist allerdings wesentlich gĂŒnstiger.

Die Grundlagen Nischenseiten-Aufbau (Hoster, CMS, Theme, Plugins)

Um Nischenseiten aufzubauen, gehen wir eigentlich immer gleich vor: Wenn das Grundkonzept steht (baut man einen Affiliate-Shop, eine Review-Seite oder beschrÀnkt man sich auf reine Informationen), dann geht es eigentlich erstmal darum einen guten Namen und eine gute Domain zu finden. Und am besten solltest du dir gleich am Anfang einen guten Hoster zulegen bei dem man die eigene Nischenseite spÀter speichert und sichert.

Hoster zum Geld verdienen mit Nischenseiten

Wir nutzen AnzeigedafĂŒr eigentlich immer All Inkl. Denn All Inkl ist nicht nur schnell und gĂŒnstig, sondern auch sehr freundlich was den Support angeht. FĂŒr deine erste Seite reicht normalerweise das private Paket. Wir selber haben das Premium Paket gebucht. Bei All inkl. bekommst du eine Domain (zum Beispiel .de .com .io etc.) und den dazu passenden Webspace, um deine Inhalte zu speichern und spĂ€ter im Internet abrufen zu können. Das ist sehr bequem und funktioniert normalerweise problemlos.

Und sobald du dich fĂŒr ein Paket entschieden hast (und die Domain registrieren konntest) kannst du ĂŒber die technische Verwaltung einfach das CMS WordPress installieren:

All Inkl WordPress installieren
So installierst du WordPress mit All Inkl

Das CMS ist das Content Management System mit dem du deine Inhalte, Texte, Reviews und Interviews spĂ€ter verwaltest. Das ist normalerweise mit wenigen Klicks und in wenigen Minuten erledigt. Wichtig ist, dass du dieses bei deiner neu registrierten Domain hinterlegst. Und dadurch hast du schon mal die Basis fĂŒr deine Seite gelegt.

Ab diesem Zeitpunkt kann normalerweise eine Rohversion deiner spĂ€teren Webseite ĂŒber deine registrierte Domain erreicht werden. Denn du bekommst normalerweise automatisch deine neuen Zugangsdaten fĂŒr das CMS ausgestellt. Mehr Informationen bekommst du auch in unserem All Inkl. Erfahrungsbericht.

Theme

Jetzt kannst du im Prinzip auch schon das Theme installieren.

Nischenseiten Theme
Geld verdienen mit Nischenseiten: Das Theme ist mitentscheidend

Wir nutzen hierfĂŒr Pinnacle von Kadence in der Premium Version. Dieses gibt es ĂŒbrigens auch kostenlos, wenn du danach im WordPress Backend unter „Design“ und dann „Themes“ bzw. „Theme hinzufĂŒgen“ suchst:

Kadence WP Pinnacle WordPress
Geld verdienen mit Nischenseiten: Die kostenlose Version kannst du problemlos in deinem Backend installieren

Mit Pinnacle hast du einfach selber sehr viele Möglichkeiten. Egal ob du eine Nischenseite fĂŒr Reviews erstellst, oder du einen eigenen Shop mit WooCommerce erstellen möchtest. Das Theme ist genau dafĂŒr ausgelegt.

Übrigens: wenn du gerne Produkte testen willst, dann schau dir AnzeigeTesterheld  an. Verdiene mehr als 30€ direkt nach der Registrierung

Auch kannst du natĂŒrlich das Design, die Farben und das Logo genau nach deinen WĂŒnschen und Vorstellungen anpassen. Ansonsten kannst du die Voreinstellungen auch erstmal so lassen, wenn du weniger kreativ bist.

Plugins zum Geld verdienen mit Nischenseiten

Jetzt brauchst du nur noch einige gĂ€ngige WordPress Plugins, die du ĂŒber „Plugins“ und dann „Installieren“ installieren kannst. Am Anfang reichen normalerweise erstmal die folgenden:

  • Advanced Ads by Advanced Ads GmbH (Zur Bereitstellung von Anzeigen)
  • Borlabs Cookie – Cookie Opt-in by Benjamin A. Bornschein, Borlabs (Cookie Notice)
  • Jetpack von WordPress.com by Automattic (zum automatisierten Veröffentlichen deiner BeitrĂ€ge bei Facebook und Twitter)
  • Pretty Links by Pretty Links (Zum „Verschönern“ deiner Affiliate-Links)
  • Page Builder by SiteOrigin by SiteOrigin (zum Gestalten von Landing-Pages)
  • SiteOrigin Widgets Bundle by SiteOrigin (Einige Erweiterungen fĂŒr den Page Builder)
  • Table of Contents Plus by Michael Tran (automatisches Inhaltesverzeichnis in deiner Webseite)
  • Wordfence Security by Wordfence (Schutz vor Hackern)
  • Yoast SEO by Team Yoast (SEO-Plugin mit einfachem Ampel-System)
  • Auto Affiliate Links by Lucian Apostol (fĂŒgt automatisch Affiliate-Links in deine Webseit ein)
  • WP GDPR Compliance by Van Ons (zur Einnhaltung von DSGVO-relevanten Themen)
  • Product Review Lite by ThemeIsle (zum Erstellen von Reviews)
  • WP Rocket by WP Media (fĂŒr schnellere Ladezeiten) AnzeigeHier aktuell gĂŒnstiger.

Wenn du einen Affiliate Shop eröffnen willst, dann empfehlen wir die das kostenlose WordPress Plugin WooCommerce. Und das reicht erstmal. Wenn du vorher eine gute Keyword-Recherche gemacht hast, kannst du jetzt die die einzelnen Artikel dazu erstellen. Dein Ziel sollten am Anfang erstmal 100 Artikel sein. Wenn diese stehen, hast du auf jeden Fall schon mal eine gute Grundlage um von Google als „“relevant“ eingestuft zu werden.

Google wird merken um was es auf deiner Seite geht und dann werden auch die ersten Besucher ĂŒber Google auf deine Seite kommen. Das kann aber auch mal 6 bis 12 Monate dauern. Wenn du mehr zum Thema erfahren willst, schau dir auch gerne unser kostenloses Online Seminar fĂŒr digitale Nomaden an.

Gewerbe anmelden

Wenn du dann irgendwann, zum Beispiel ĂŒber Amazon, deine ersten Einnahmen erzielst und du dir diese auf dein Konto ĂŒberweisen willst, braucht du natĂŒrlich ein Gewerbe und eine Steuernummer vom Finanzamt. Denn deine Einnahmen musst du versteuern. Es ist ratsam das direkt zu machen noch bevor du Einnahmen erzielst um Schwierigkeiten zu vermeiden.

Einen Gewerbeschein bekommst du normalerweise fĂŒr wenige Euros bei dem Gewerbeamt in deiner Stadt. Du zahlst fĂŒr einen Gewerbeschein normalerweise 20 bis 30 Euro. Der letztendliche Preis ist normalerweise von deiner Stadt und den aktuellen Konditionen abhĂ€ngig.

Nischenseite Gewerbe anmelden
Um mit einer Nischenseite Geld zu verdienen musst du ein Gewerbe anmelden

Die dazugehörige Steuernummer bekommst du dann normalerweise innerhalb von ein paar Wochen automatisch vom Finanzamt zugeschickt. Wir haben zeitgleich direkt eine Kapitalgesellschaft (UG) gegrĂŒndet ĂŒber die wir unsere Einnahmen versteuern. So bleibt das Geld erstmal im Unternehmen und der Steuerberater fĂŒhrt die Steuern dann automatisch an das Finanzamt ab.

Nischenseite verkaufen

Wenn deine Nischenseite irgendwann richtig an Fahrt aufgenommen hat und viele Benutzer anzieht, könnte es auch attraktiv sein diese zu verkaufen. Vor allem dann, wenn du glaubst, dass du durch den Verkauf mehr Geld erzielst als du annimmst in den nÀchsten Jahren zu verdienen.

Nischenseite verkaufen
Und du kannst sie irgendwann natĂŒrlich auch verkaufen

Eine Möglichkeit dafĂŒr ist bspw. Mabya. Es handelt sich dabei um einen Marktplatz fĂŒr den Kauf und Verkauf von Websites.

Eine Alternative dazu sind diverse Facebook Gruppen: Zum Beispiel Projektverkauf – Webseiten Kaufen und Verkaufen. Hier kannst du deine Nischenwebsites einstellen und potenzielle KĂ€ufer finden. Melde dich einfach mal an um ein GefĂŒhl fĂŒr einen Verkauf zu kriegen.

Fazit: Geld verdienen mit Nischenseiten

Geld verdienen mit Nischenseiten ist definitiv möglich. Und man braucht gar kein großes Netzwerk dafĂŒr. Es dauert allerdings in der Regel etwas, bis die Seite aufgebaut ist und Geld abwirft. Aber dann besteht auf jeden Fall die Möglichkeit einen drei- bis vierstelligen Betrag im Monat zu generieren. Wir haben in dem Bereich schon selber verschiedene Seiten aufgebaut und wissen daher was auf einen zukommt.

Wenn man aber konsequent daran arbeitet, dann ist es normalerweise kein Problem auch Einnahmen damit zu generieren. Allerdings kann man gerade bei vielen verschiedenen Nischenseiten auch schnell die Übersicht verlieren. Daher sind wir aktuell auch Freunde davon erstmal eine Seite aufzubauen und diese richtig groß zu machen.

Schau dir auch gerne unseren Kurs fĂŒr digitale Nomaden an.

Was hast du fĂŒr Erfahrung mit dem Aufbau von Nischenseiten gemacht? Was macht dir die meisten Kopfschmerzen? Wir freuen uns ĂŒber deinen Kommentar unter diesem Beitrag.

Anzeige
Anzeige

Opt In Image
Unser Buch fĂŒr Passives Einkommen

Unser E-Book hilft dir erfolgreich regelmĂ€ĂŸig passiv Geld zu verdienen.

  • FĂŒr alle, die mehr Zeit fĂŒr sich haben und trotzdem ein regelmĂ€ĂŸiges passives Einkommen erwirtschaften möchten
  • Geeignet, wenn du dich bislang noch in einem angestellten VerhĂ€ltnis befindest oder auch, wenn du bereits selbststĂ€ndig bist
  • Es spielt keine Rolle, ob du Vorkenntnisse zum passiven Einkommen hast oder bei null startest
  • Der perfekte Schritt fĂŒr Schritt Fahrplan fĂŒr die richtigen lukrativen Ideen und den kompletten Aufbau
  • Schaffe den Absprung zum passiven Einkommen noch in diesem Monat, wenn du Gas gibst
  • Verdiene regelmĂ€ĂŸig passives Einkommen
  • Um ein selbstbestimmteres Leben zu fĂŒhren, mehr Freiheit zu erlangen und dein eigener Chef zu werden

Wir verraten dir unsere besten Tipps, wie wir es selber machen


Opt In Image
Unser E-Book, um ortsunabhÀngig Geld zu verdienen

Unser E-Book hilft dir ein erfolgreiches, ortsunabhĂ€ngiges Online Business aufzubauen und regelmĂ€ĂŸig Geld zu verdienen. Es eignet sich fĂŒr dich, wenn du:

  • nach Wegen suchst, um ortsunabhĂ€ngig Geld zu verdienen
  • mehr von der Welt sehen willst, aber trotzdem ein regelmĂ€ĂŸiges Einkommen erwirtschaften möchtest
  • selber bestimmen willst, wo du Geld verdienst & wo du deinen Job ausĂŒbst
  • mehr Zeit mit Familie & deinen Kindern verbringen willst, statt im BĂŒro
  • selber bestimmen möchtest, wie viel Geld am Ende des Monats auf dein Konto fließt
  • dein eigenes außergewöhnliches Leben gestalten willst
  • selbstbestimmt, unabhĂ€ngig und frei sein willst

Wir verraten dir unsere besten Tipps, die wir seit 2014 mit unserem ortsunabhÀngigen Online Business gesammelt haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.