// 2 Kommentare

Ortsunabhängiges Arbeiten wird immer beliebter und wird auch von immer mehr Arbeitgebern akzeptiert. Dazu tragen mehrere Faktoren, wie die Digitalisierung, bei. Zuletzt war bzw. ist auch COVID ein treibender Motor dieser Entwicklung gewesen.

Anzeige

Lass uns dir daher zeigen, welche Chancen die derzeitige Entwicklung bietet, selbst ein ortsunabhängiges Leben zu führen.

Vimeo

Durch das Laden akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Vimeo

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXllci52aW1lby5jb20vdmlkZW8vNDE1NTQ1NzE1IiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=
Wie du ortsunabhängig Geld verdienst & digitaler Nomade wirst

Trage dich in unseren "Digitalen Nomaden Newsletter" ein und du erhältst:

  • Unser kostenloser Goodbye 9 to 5 Online Workshop
    ("Wie du dir ein 4-stelliges ortsunabhängiges Einkommen aufbaust, selbst wenn du schläfst und dabei die Welt bereist ohne, dass du Angst vor Einnahmenausfällen haben musst")
  • Unser kostenloses E-Book (der digitale Nomaden Einsteiger Guide)
  • Und unseren 7-tlg. E-Mail Kurs, um uneingeschränkt zu reisen & dem 9-5 Hamsterrad zu entkommen.

Übrigens können wir dir für die Ortsunabhängigkeit als digitaler Nomade auch unser Buch Goodbye 9 to 5 – ortsunabhängig Geld verdienen empfehlen. Oder unser neustes Buch zum Thema PASSIVES EINKOMMEN.

Und, wenn du weiter regelmäßig neue Inhalte zum Ortsunabhängigen Arbeiten haben willst, dann abonniere auch kostenlos unseren YouTube Channel für digitale Nomaden. Hier kriegst du vollkommen umsonst unsere besten Tipps und Tricks aus erster Hand!

Wie Corona einiges verändert hat

Die Auswirkungen, die Corona auf unser aller Leben hatte, sind weitreichend. Sie betreffen nicht nur den privaten, sondern auch den beruflichen Bereich. Nicht wenige Arbeitnehmer sahen sich seit Beginn der Pandemie mit dem Verlust ihrer Stelle konfrontiert, da viele Stellen abgebaut wurden.

Sie mussten ihren Lebenslauf sowie die restlichen Bewerbungsunterlagen auf Vordermann bringen und sich auf die Suche nach einem neuen Arbeitgeber machen oder sich komplett neu orientieren.

Bei manchen hat der Verlust des Jobs oder eine andere tiefgreifende Veränderung am Arbeitsplatz mitunter zu folgendem geführt: Die Sicherheit eines festen Angestelltenverhältnisses zugunsten von mehr Flexibilität aufzugeben und (endlich) den Schritt in die Selbstständigkeit oder Freiberuflichkeit zu wagen.

Denn: Einerseits hat die plötzliche Notwendigkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, vielen Unternehmen vor Augen geführt, dass Angestellte auch dann produktiv und verlässlich arbeiten, wenn sie nicht ständig im Büro anwesend sind oder unter von einem Vorgesetzten angeleitet werden.

Andererseits hat das aber auch bei vielen Arbeitnehmern den Wunsch nach mehr Unabhängigkeit geweckt und ihnen vor Augen geführt, dass sie durchaus in der Lage sind, selbstständig und ohne fest vorgegebenen Rahmen zu arbeiten.

Alte Strukturen weichen größerer Flexibilität

Zahlreiche Firmen haben das Home-Office zumindest teilweise beibehalten, sodass die Arbeitnehmer tageweise von zu Hause (oder einem beliebigen anderen Ort) ausarbeiten können. Es gibt in der Tat immer mehr Arbeitgeber, die es ihren Angestellten ermöglichen, über einen längeren Zeitraum “remote” – also außerhalb des Büros – zu arbeiten. Und die sich mit einem zumindest zeitweisen Ortswechsel ihrer Angestellten einverstanden erklären.

Wenn Erwerbstätige, das geschickt zu nutzen wissen, können sie selbst in einem fixen Arbeitsverhältnis als ein Leben als digitaler Nomade führen. Sie können ortsunabhängig arbeiten und ihr Büro beispielsweise an einen Strand, in die Berge oder eine lebendige Großstadt verlegen und damit Abwechslung in ihren Alltag bringen.

Ist diese Möglichkeit aber nicht gegeben, dann ist vielleicht gerade das der nötige Auslöser, um über eine Veränderung nachzudenken.

Der Schritt in die Selbstständigkeit

Wenn ortsunabhängiges Arbeiten also nicht möglich ist – sei es, da der Arbeitgeber eine ständige Anwesenheit im Büro fordert oder einfach, weil die beruflichen Anforderungen eine Abwesenheit nicht erlauben – und wenn dein Wunsch nach mehr Unabhängigkeit überwiegt, dann macht eine Neuorientierung Sinn. Wenn

  • dir die Möglichkeit, sowohl örtlich als auch zeitlich flexibel zu arbeiten wichtiger ist als ein gesichertes Einkommen und wenn du
  • die nötigen Voraussetzungen (Ausbildung, Fachkenntnisse, beruflicher Hintergrund) für einen digitalen Job mitbringst,

dann hast du schon einmal zwei wichtige Voraussetzungen für einen Neustart erfüllt.

Freelancer Jobs Quereinsteiger
Auch als Quereinsteiger solltest du wenig Probleme haben, passende Jobs zu finden

Wie dieser Neustart gelingt und wie du auch langfristig erfolgreich sein kannst, erfährst du im Folgenden.

Anzeige

Kundenakquise – interessante Projekte und potenzielle Auftraggeber finden

Es gibt digitale Nomaden, die durchgehend für einen oder mehrere gleichbleibende Auftraggeber tätig sind. Andere wiederum arbeiten auf Projektbasis und mit dauernd wechselnden Projektpartnern oder Kunden. Wenn du nicht bereits einen fixen Auftraggeber hast, wirst du erst einmal Kunden für die von dir angebotenen Leistungen finden müssen.

Es gibt verschiedene Plattformen, die sich anbieten, um deine Suche zu starten. Diese sind hauptsächlich dann hilfreich, wenn du gerade in das digitale Nomadentum startest:

  1. LinkedIn: Hier kannst du nicht nur dein Profil mit Lebenslauf hinterlegen, sondern auch nach Firmen suchen, die in deinem spezifischen Bereich tätig und Kooperationen mit ortsunabhängigen Arbeitnehmern (egal, ob freiberuflich oder festangestellt) nicht abgeneigt sind: linkedin.com
  2. Freelancer-Plattformen: Es gibt mittlerweile eine ganze Menge Plattformen, die sich darauf spezialisiert haben, Arbeit- bzw. Auftraggeber und Freiberufler aus der ganzen Welt zu vernetzen. Während einige dieser Plattformen sich auf gewisse Branchen oder Sprachräume fokussieren, gibt es andere, auf denen du nach allen möglichen Arten von digitalen Tätigkeit filtern bzw. deine Dienste anbieten kannst. Nachdem du ein Profil erstellt hast, kannst du nach verschiedenen Kriterien suchen und mit potenziellen Kunden direkt in Kontakt kommen: zum Beispiel auf Anzeigefiverr.com

In beiden Fällen solltest du dein Profil so gestalten, dass es ansprechend wirkt und auf den ersten Blick Auskunft über deine bisherige Laufbahn, bisherige und/oder laufende Projekte und deine Expertise gibt.

Lebenslauf aufbereiten

Hinterlege eine aussagekräftigen Lebenslauf, den interessierte Kunden bei Bedarf einsehen und herunterladen können. Schau dir auch unseren Beitrag an: Bewerbungen als Freelancer.

Anzeige
Online Freelancer Jobs
Im Netz gibt es zahlreiche Portale für Freelancer Jobs

Und auf die folgenden Punkte solltest du beim Lebenslauf erstellen achten, wenn du als digitaler Nomade Kunden gewinnen möchtest:

  • Wenn du bisher immer im Angestelltenverhältnis gearbeitet hast und noch keine freiberufliche Erfahrung sammeln konntest, dann solltest du Fähigkeiten und frühere Tätigkeiten hervorheben, die dir in deiner neuen Rolle und bei zukünftigen Projekten zugute kommen.
  • Während du im Profil auf LinkedIn oder auf verschiedenen Plattformen den Lebenslauf allgemein – aber trotzdem aussagekräftig halten solltest, kannst du interessante Firmen oder Auftraggeber auch direkt anschreiben. Dann solltest du deinen Lebenslauf so gestalten, dass er zur Stelle oder zum Projekt bzw. zum Auftraggeber passt. Damit signalisierst du, dass du dich mit der Firma oder der Ausschreibung auseinandergesetzt hast und bekundest Interesse.

Kundenpflege – Verlässlichkeit und gute Beziehungen pflegen

Wenn du mit Firmen zusammenarbeitest, die ortsunabhängigem Arbeiten gegenüber aufgeschlossen sind, dann ist es diesen im Grund genommen egal, von wo auf der Welt aus du arbeitest.

Freelancer finden kostenlos Kundenpflege
Die Kundenpflege ist da A und O

Solange du Termine und Deadlines zuverlässig einhältst und in Sachen Qualität konstant hohe Maßstäbe setzt, ist es den meisten dieser Firmen egal, wann und wo du die Arbeit erledigst. Wenn du aber langfristig als digitaler Nomade erfolgreich sein möchtest, dann solltest du folgende Dinge bedenken:

  1. Wohlüberlegte Wahl deines Standorts: Nicht alle Arbeiten erlauben Ortsunabhängigkeit. Selbst wenn du überwiegend oder vollständig digital arbeitest, können manche Projekte oder Berufsfelder eine enge Zusammenarbeit mit den Kollegen voraussetzen. Sodass deine Anwesenheit im Büro oder beim Kunden gefragt ist. Zum Glück kann mittlerweile vieles mittels digitaler Tools wie Slack, Zoom, Skype oder Google Teams besprochen und erledigt werden. Achte trotzdem darauf, in welcher Zeitzone du deine Zelte (vorübergehend) aufschlagen möchtest. Und kommuniziere etwaige zeitliche Unterschiede vorab mit deinem Auftraggeber, Kunden und/oder Team, um sicherzustellen, dass das zu keinen Problemen führt.
  2. Schnelle und verlässliche Internetverbindung: Die meisten digitalen Arbeiten setzen eine schnelle und verlässliche Internetverbindung heraus. Langsame Leitungen oder ständige Unterbrechungen können schnell zu Frust führen. Und zwar bei dir selbst ebenso wie bei deinem Kunden, Auftraggeber oder allfälligen Kooperationspartnern.

Video

Schau dir auch gerne unser Video an: 10 Fehlern, die du auf dem Weg zum digitalen Nomaden vermeiden solltest:

YouTube

Durch das Laden akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQva1VuaW4tU2ZxMGsiIHdpZHRoPSI1NjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Fazit

Die Möglichkeiten für digitale Nomaden sind vielfältig geworden. Sowohl was die Standorte als auch die Tätigkeiten anbelangt. Immer mehr Destinationen bieten Coworking Spaces (wie zum Beispiel auf Bali) oder andere Angebote an, die sich an ortsungebundene, erwerbstätige Menschen richten. Wenn du gut durchdacht und gut vorbereitet startest, dann kannst du vielleicht schon bald selbst die gewohnten vier Wände hinter dir lassen. Und dann spricht auch nichts dagegen von unterwegs zu arbeiten.

Was hast du für Erfahrungen auf dem Weg in die Selbstständigkeit als Freelancer gemacht? Schreib es uns gerne in die Kommentare.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Opt In Image
Unser Buch für Passives Einkommen

Unser E-Book hilft dir erfolgreich regelmäßig passiv Geld zu verdienen.

  • Für alle, die mehr Zeit für sich haben und trotzdem ein regelmäßiges passives Einkommen erwirtschaften möchten
  • Geeignet, wenn du dich bislang noch in einem angestellten Verhältnis befindest oder auch, wenn du bereits selbstständig bist
  • Es spielt keine Rolle, ob du Vorkenntnisse zum passiven Einkommen hast oder bei null startest
  • Der perfekte Schritt für Schritt Fahrplan für die richtigen lukrativen Ideen und den kompletten Aufbau
  • Schaffe den Absprung zum passiven Einkommen noch in diesem Monat, wenn du Gas gibst
  • Verdiene regelmäßig passives Einkommen
  • Um ein selbstbestimmteres Leben zu führen, mehr Freiheit zu erlangen und dein eigener Chef zu werden

Wir verraten dir unsere besten Tipps, wie wir es selber machen


Opt In Image
Unser E-Book, um ortsunabhängig Geld zu verdienen

Unser E-Book hilft dir ein erfolgreiches, ortsunabhängiges Online Business aufzubauen und regelmäßig Geld zu verdienen. Es eignet sich für dich, wenn du:

  • nach Wegen suchst, um ortsunabhängig Geld zu verdienen
  • mehr von der Welt sehen willst, aber trotzdem ein regelmäßiges Einkommen erwirtschaften möchtest
  • selber bestimmen willst, wo du Geld verdienst & wo du deinen Job ausübst
  • mehr Zeit mit Familie & deinen Kindern verbringen willst, statt im Büro
  • selber bestimmen möchtest, wie viel Geld am Ende des Monats auf dein Konto fließt
  • dein eigenes außergewöhnliches Leben gestalten willst
  • selbstbestimmt, unabhängig und frei sein willst

Wir verraten dir unsere besten Tipps, die wir seit 2014 mit unserem ortsunabhängigen Online Business gesammelt haben.

 

2 Responses

  1. Pelagea
    | Antworten

    hallo ihr Lieben <3
    erstmal herzlichen Dank für euren so reichhaltigen Input!!
    da sind wirklich so viele Möglichkeiten aufgelistet, als Freelancer im Ausland online Geld zu verdienen;
    was ich gerne wissen würde ist:
    wie werde ich Freelancer??! wo bzw. in welchem Land und wie melde ich meine Freelancer-Tätigkeit an??!
    an welches Land zahl ich letztlich Steuern!!?? an das, wo ich mich aufhalte? oder an das, wo ich gemeldet bin??

    ich hoffe, ihr könnt meine Fragenzeichen auflösen, liebe Grüße an alle Füße, Pelagea <3

    • unaufschiebbar.de
      | Antworten

      Hi,

      es kommt darauf in welchem Land dein Gewerbe gemeldet ist. Und in diesem Land zahlst du dann auch die Steuern für dein Gewerbe. Zu unterscheiden ist dabei dein Wohnsitz, der nicht zwingend in dem Land sein muss, wo du dein Gewerbe hast. Je nach Land des Wohnsitzes ist die Einkommenssteuer unterschiedlich bzw. anders zu handhaben. Zum Beispiel kannst du dein Gewerbe in den USA haben und deinen Wohnsitz in Georgien. Oder einfach beides in Deutschland.

      LG

      Jenny und Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.