12 ortsunabhängige, digitale Nomaden Berufe

with 4 Kommentare

Ortsunabhängige, digitale Nomaden Berufe gibt es mittlerweile viele. In diesem Beitrag zeigen wir dir die besten 12 ortsunabhängigen Berufe. Mit diesen ortsunabhängigen Jobs kannst du von überall auf der Welt aus arbeiten. Die einzige Voraussetzung ist, dass du Strom und eine gute Internet-Verbindung zur Verfügung hast.

Bedenke dabei, dass Digitale Nomaden Berufe häufig ein geringeres Einkommensniveau aufweisen, als Festanstellungen in Deutschland. Wenn du bislang ein gutes Gehalt gewöhnt bist, verdienst du mit ortsunabhängigen Berufen vermutlich weniger. Zumindest zu Beginn. Denn natürlich ist das Ziel, dass du dir mittel- bis langfristig ein gleich hohes oder sogar höheres Einkommen aufbaust als bislang.

Digitale Nomaden Berufe ortsunabhängig frei
Digitale Nomaden Berufe sind ortsunabhängig und schenken dir Lebensqualität

 

Zum Start oder auch langfristig eignen sich die folgenden Digitalen Nomaden Berufe jedoch super. Denn ortsunabhängige Jobs bieten dir einen großen Vorteil: Du kannst sie von überall auf der Welt ausüben und dir somit Länder aussuchen, in denen die Lebenskosten gering sind.

So verdienst du dein Geld weiterhin nach deutschem Einkommensniveau, hast aber geringere Kosten und lebst zudem an den schönsten Orten der Welt. Klingt nach einem guten Deal, oder? 🙂

 

Platz 1 bis 10: Digitale Nomaden Berufe ohne Ausbildung und Studium

Einige von euch gehen gerade vielleicht noch zur Schule oder befinden sich im Studium. Viele von euch haben bereits erfolgreich eine Berufsausbildung oder ein Studium abgeschlossen und haben Berufserfahrung gesammelt.

All dies zählt für diese ortsunabhängigen Jobs erst mal nicht. Denn die folgenden digitalen Nomaden Berufe kann jeder von euch ausüben, ohne dafür eine besondere Qualifikation vorweisen zu müssen. Genial, oder? 😉

Natürlich bedeutet dies nicht, dass du nichts können musst. Einige Fähigkeiten solltest du schon mitbringen oder dir diese selbstständig aneignen. Aber du benötigst kein Zertifikat und keinen Abschluss, um diese ortsunabhängigen Berufe ausüben zu können.

Denn selbst wenn du bereits eine Ausbildung oder ein Studium hinter dir hast, kannst du dich hierdurch jederzeit umorientieren. Dabei musst du keinem Arbeitgeber erklären, warum, und niemandem Rechenschaft ablegen.

Die folgenden digitalen Nomaden Berufe machen dies möglich. Gerne kannst du dir auch unser Video zum Thema anschauen. Hier werden die ersten 6 Berufe aus dem Artikel erklärt. Das Video geht 6 Minuten und 56 Sekunden:

 

Texterstellung als digitaler Nomade

Viele Unternehmen suchen Texter, die in ihrem Namen SEO-Texte, Verkaufs-Texte, Werbe-Texte und vieles mehr verfassen. Du erhältst für deine Texte eine Vergütung pro Wort oder einen vorab definierten Festpreis.

Auf Plattformen wie content.de findest du zahlreiche Text-Angebote, die du sofort annehmen kannst. Für andere Text-Angebote musst du dich zunächst bewerben.

Ortsunabhängige Jobs Text erstellen Content
Ortsunabhängige Jobs zur Texterstellung findest du z.B. bei content.de

 

Melde dich kostenlos bei content.de an und reiche anschließend einen möglichst hochwertigen Probetext ein. Auf Basis dieses Textes stufen die Portal-Mitarbeiter dich in ein Sterne-Ranking ein, welches den Wort-Preis bestimmt. Gib dir beim Probetext also viel Mühe 😉

Doch keine Sorge: Im Laufe der Zeit kannst du durch gute Bewertungen zu verfassten Texten in der Sterne-Einstufung auch steigen. Sorge zudem dafür, dass du ein gut gepflegtes und aussagekräftiges Autoren-Profil anlegst. Die pro Wort-Vergütung beträgt je nach Auftragsart und Sterne-Einstufung zwischen 0,80 und 4,70 Cent pro Wort (Stand: Juli 2017). Gute Texte lohnen sich also! Die aktuellen Wort-Preise kannst du auf der Plattform einsehen.

Funktionsweise des Texterstellungs-Portals

Im eingeloggten Bereich findest du zahlreiche ortsunabhängige Jobs, die dir schnelles Geld verdienen ermöglichen. Ab einem Kontostand von 10 Euro auf der Plattform, kannst du dir deinen Verdienst täglich auszahlen lassen (Stand: Juli 2017).

Ortsunabhängige Jobs Texterstellung
Ortsunabhängige Jobs zur Texterstellung finanzieren dir deine Lebensunterhalt, sofern du viel schreibst

 

Die Inhalte werden dir teilweise vorgegeben. Je nach Auftrag sind die Text-Anforderungen entweder genau definiert oder recht offen gehalten. Wichtig ist vor allem, dass du für die Texte gut recherchierst, sofern du das Text-Wissen nicht anderweitig erworben hast. Dank Google und Co. stellt die Recherche heutzutage aber keinen großen Aufwand mehr dar.

Zugegeben, mit der Texterstellung auf content.de wirst du nicht wirklich reich. Zudem musst du schon einige Texte schreiben, damit du genügend Einkommen zum Leben erwirtschaftest. Dennoch ist dies eine super Möglichkeit, um jederzeit ortsunabhängig Geld zu verdienen.

Werde auch digitaler Nomade
Trage dich ein, erhalte unser kostenloses Mini E-Book (Sofort ortsunabhängig Geld verdienen) + den 7-teiligen E-Mail Kurs (Werde digitaler Nomade) & lerne, wie du ortsunabhängig Geld verdienst!

unaufschiebbar Buch

  • Erfahre, wie du ortsunabhängig genug Geld zum Reisen und Leben verdienst
  • Wie du das richtige Mindset bekommst
  • Wie du die ersten Schritte machst und bürokratische Hürden bewältigst
  • Die besten Tipps, um Arbeiten und Reisen miteinander zu verbinden
  • Die besten Hotspots für digitale Nomaden
  • Wie du Deutschland langfristig verlassen kannst
  • Ohne welche Eigenschaft es auf keinen Fall geht
  • Wie du dem 9 to 5 Hamsterrad entkommst und deinen Job an den Nagel hängst
  • Bist du dabei?

 

Betreiber/-in von eigenen Webseiten

Um eine eigene Webseite zu erstellen, benötigst du zwar keine Berufsausbildung und kein Studium. Dafür jedoch Fachwissen, das du zum Aufbau einer Webseite mitbringen solltest. Heutzutage musst du zwar kein Programmierer mehr sein, um selbst eine Webseite zu erstellen. Aber du solltest dich im Bereich Online Marketing auskennen, um eine gute Webseite aufzubauen, die dir gutes Geld einbringt.

Ortsunabhängige Berufe Webseitenerstellung
Eigene Webseiten zu erstellen, ist nachhaltig und bringt dir bei guter Umsetzung viel Geld ein

 

Für den Start empfehlen wir dir das Baukasten-System von wix.com. Hierüber kannst du vergleichsweise einfach eine gut funktionierende Webseite erstellen. Hierbei kannst du dir eine freie Domain aussuchen und auf die Design-Vorlagen von wix zugreifen.

Wix kümmert sich zudem um das Hosting der Webseite. Du kannst Videos und Bilder auf der Webseite einbetten und sogar einen eigenen Online-Shop erstellen. Auch der Versand von Newslettern ist über Wix-Webseiten möglich. Die Webseiten sind für Tablets und Mobil-Geräte bereits optimiert, sodass du dich hierum nicht kümmern musst.

Dieser Service ist jedoch kostenpflichtig und kostet dich in der VIP Vollversion 24,50 Euro pro Monat (Stand: Juli 2017). Die Vollversion enthält die Module Online-Shop und E-Mail Kampagnen, die du für ein erfolgreiches Online Marketing aus unserer Sicht nutzen solltest. Daher empfehlen wir dir dieses Paket.

Wenn du speziellere Webseiten mit mehr Spielraum und größerer Flexibilität erstellen möchtest, empfehlen wir dir die Nutzung von WordPress. Dieses Content Management System (CMS) ist kostenlos nutzbar. Hierbei musst du dich um die Registrierung deiner Domain und das Webseiten Hosting selbst kümmern.

Wir haben schon mehrere Hosting Provider ausprobiert und empfehlen dir die Nutzung von all-inkl.com. Diese Webseite läuft ebenfalls über diesen Host Service, womit wir bislang sehr zufrieden sind.

Wie du über deine eigene Webseite Geld verdienen kannst

Hierbei gibt es zahlreiche Wege, die je nach Thema deiner Webseite ganz unterschiedlich sein können. Die meisten Webseiten-Betreiber verdienen jedoch auf folgende Weisen ihr Geld:

  • Vertrieb eigener Produkte (z.B. Bücher/E-Books, physische Produkte wie z.B. Yoga-Matten, Schuhe und Co.)
  • Verkauf von Online-, Video- oder Audio-Kursen
  • Affiliate-Links oder komplette Affiliate-Webseiten, die ausschließlich Produkte vorstellen und ggf. testen oder miteinander vergleichen
  • Schalten von Werbung auf der Webseite (z.B. über Google AdSense)

Insbesondere der Vertrieb eigener Produkte ist aus unserer Sicht empfehlenswert. Hierbei bist du weniger stark von anderen abhängig. Affiliate-Provisionen können beispielsweise jederzeit reduziert oder verändert werden. Bei deinen eigenen Produkten kannst du stets selbst entscheiden, sofern deine Interessenten und Kunden mit deinen Preisen einverstanden sind.

 

Ortsunabhängige Jobs als Webseiten-Ersteller/-in

Vielen mittelständischen und kleinen Unternehmen fehlt die Expertise, um eine Unternehmens-Webseite selbst zu erstellen. einen eigenen Mitarbeiter hierfür anzustellen, lohnt sich für sie nicht. Daher wird die Erstellung einer Webseite häufig in Auftrag gegeben.

An dieser Stelle kommst du ins Spiel. Wenn du dir ausreichende Kenntnisse zum Erstellen von Webseiten angeeignet hast, kannst du Webseiten für andere Unternehmen oder Personen erstellen. Hierbei ist es wichtig, dass du die Anforderungen deiner potentiellen Kunden im Vorfeld genau eruierst.

Frage die Interessenten dabei auch, welche Webseiten-Anforderungen (z.B. ein Online-Shop, Mehrsprachigkeit der Webseite, etc.) in Zukunft noch hinzukommen könnten. Nur so kannst du entscheiden, welches System du zum Aufbau der Webseite nutzt (z.B. WordPress, Joomla oder Typo 3), damit dein Kunde langfristig zufrieden mit deiner Dienstleistung ist.

Zudem solltest du vorab sicherstellen, dass dein Auftraggeber dir ausreichende Informationen und Inhalte für die Webseite bereitstellen kann. Sofern du die Inhalte selber erstellen oder recherchieren musst, erhöht sich der Arbeitsaufwand oft um ein Vielfaches.

Kalkuliere daher im Vorfeld genau, wie viele Arbeitsstunden du zur Erstellung einer Kunden-Webseite benötigen wirst. Kläre zudem im Vorfeld ab, ob es terminliche Vorgaben dazu gibt, wann die Webseite spätestens fertiggestellt sein muss. Plane gegebenenfalls Zeitpuffer ein, falls Komplikationen bei der Webseiten-Erstellung auftreten sollten. Wenn du alleine arbeitest, solltest du zudem berücksichtigen, dass du durch Krankheit für einige Tage ausfallen könntest.

Plattformen, auf denen du ortsunabhängige Jobs zur Webseiten-Erstellung finden kannst, sind beispielsweise freelancer.de und fiverr.com. Trage in dein Plattform-Profil nach Möglichkeit bereits Referenzen ein, um potentiellen Kunden Vertrauen und Zuverlässigkeit zu vermitteln. Sofern du noch keine Kunden hattest, kannst du auch eine eigene Webseite als Referenz nutzen.

 

Ortsunabhängige Jobs als virtuelle Assistenz

Virtuelle Assistenten werden immer häufiger gesucht. Deine Chancen, hier relativ schnell ortsunabhängige Jobs zu finden, stehen also gut. Wenn du eine klassische Büroausbildung (z.B. Büro- oder Industriekauffrau/-mann) absolviert hast, bringst du für den Job als virtuelle Assistenz (VA) die besten Voraussetzungen mit. Aber auch ohne klassische Ausbildung kannst du dich erfolgreich auf VA Jobs bewerben.

Ortsunabhängige Jobs VA
Bei einem ortsunabhängigen Job als virtuelle Assistenz übernimmst du diverse Büro- und Administrations-Tätigkeiten für deine Kunden

 

Die Aufgaben einer virtuellen Assistenz sind vielfältig. Häufig zählen aber folgende Bereiche dazu:

  • E-Mails lesen, sortieren und beantworten
  • Betreuung einer Kundenwebseite (z.B. einem Blog). Hier bestätigst und beantwortest du z.B. eingehende Kommentare, formatierst Artikel, suchst nach passenden Bildern für vorhandene Texte, planst die Veröffentlichung von Texten oder schreibst und veröffentlichst sogar eigene Texte.
  • Übersetzungen (z.B. Deutsch – Englisch) durchführen
  • Buchhaltungstätigkeiten (z.B. Rechnungen und Belege zuordnen)
  • Rechercheaufgaben im Internet
  • Betreuung von Social Media Profilen (z.B. Planung und Veröffentlichung neuer Posts)
  • Post production von Podcasts
  • u.v.m.

Empfehlungen, wie du als virtuelle Assistenz an gute Aufträge kommst

Die besten Verdienstmöglichkeiten ergeben sich über dein eigenes Netzwerk. Es ist daher empfehlenswert, dir eine eigene Webseite aufzubauen, auf der du deine Leistungen und dich selbst vorstellst. Dies schafft Vertrauen bei potentiellen Kunden.

Als gute Beispiele können wir dir die Webseiten von Tanja, Vera und Josephine empfehlen. Wichtig ist vor allem, dass du dich selbst und deine Leistungen übersichtlich und gut verständlich vorstellst. Zudem ist es vorteilhaft, wenn du Testimonials auf deiner Webseite aufführst. Kaum etwas überzeugt potentielle Kunden mehr, als gute Referenzen bereits vorhandener Kunden.

Im Vergleich zu Vermittlungs-Plattformen wie freelancer.de hast du hier den Vorteil, dass du deinen Stundenlohn höher angeben kannst. Die Kunden zahlen dabei am Ende gar nicht unbedingt mehr. Es landet jedoch mehr in deiner eigenen Tasche, da die Vermittlungsgebühren der Plattform entfallen.

Ortsunabhängig Geld verdienen
Ortsunabhängig Geld verdienen als virtuelle Assistenz

 

Wie hoch ist das Einkommen einer virtuellen Assistenz?

Als Stundenlohn solltest du mindestens 15 Euro ansetzen. Darunter lohnt es sich kaum, denn von deinem Einkommen musst du auch Steuern und Versicherungen zahlen. Wenn du Stammkunden aufbaust oder viele ortsunabhängige Jobs als VA annimmst, kannst du pro Tag problemlos 8 Stunden Assistenz-Arbeit oder mehr leisten.

Bei einer 5-Tage-Woche erreichst du somit ein Einkommen von 600 Euro pro Woche (15 Euro * 8 Stunden pro Tag * 5 Tage pro Woche). Auf den Monat gerechnet kannst du so ca. 2.400 Euro verdienen. Dies ist aus unserer Sicht ein Einkommen, von dem du gut leben kannst. Wenn du dich als gute VA etabliert hast und deine Stundensätze steigen, wirst du auch mehr verdienen können. Zwischen 3.000 und 4.000 Euro im Monat sind durchaus möglich.

Vorausgesetzt du findest ausreichend Jobs als VA. Vergiss dabei nicht, dass die Kundenakquise und die Suche auf Plattformen auch einige Zeit in Anspruch nimmt. Dies ist insbesondere zu Beginn der Fall. Wenn du dich einmal als VA etabliert hast, werden die Akquise-Zeiten jedoch deutlich sinken.

Welche Vermittlungs-Plattformen für virtuelle Assistenten gibt es?

Mittlerweile kannst du auf vielen Vermittlungs-Plattformen im Internet Jobangebote für virtuelle Assistenz-Tätigkeiten finden. Leider sind die Stundensätze hier jedoch oftmals gering und liegen deutlich unter 15 Euro pro Stunde. Daher sind Vermittlungs-Plattformen aus unserer Sicht nur ein Sprungbrett für den Start als VA.

Ortsunabhängige Jobs als VA finden
Ortsunabhängige Jobs als VA findest du z.B. auf Vermittlungsplattformen

 

Hier eine Auswahl der wohl bekanntesten und meist genutzten Portale in Deutschland:

  • Freelancer.de (wir schenken dir für den Start 20 US-Dollar). Hier findest du sowohl deutschsprachige Tätigkeiten wie auch Arbeiten auf Englisch oder in anderen Sprachen.
  • Erstelle dir ein eigenes Profil bei fiverr.com, einer der bekanntesten Plattformen für ortsunabhängige Berufe weltweit. Hier stehst du in harter Konkurrenz zu günstigen VA’s weltweit. Mit guten Deutschkenntnissen kannst du dich jedoch durchaus von der Masse abheben.
  • „Die Plattform für deutsche Virtuelle Assistenten“: fernarbeit.net
  • Virtueller Persönlicher Assistent/-in bei my-vpa.com
  • Speziell für die Aufgabenbereiche Datenverarbeitung, Kundenservice und Recherchen: eassistentin.de. Unseres Wissens nach dürfen sich hier auf männliche VA’s bewerben 😉
  • Ortsunabhängige Jobs als Virtuelle Persönliche Assistenz: strandschicht.de
  • Neben Deutschland auch auf Österreich und die Schweiz spezialisiert: freiarbeiter.com

Darüber hinaus gibt es zahlreiche englischsprachige Vermittlungsplattformen. Hier stehst du jedoch in Konkurrenz zu günstigen VA’s aus aller Welt, sodass der Wettbewerb tendenziell noch härter ist, als auch deutschen Plattformen.

 

E-Books und Print-Bücher

Wenn du nach einer passiven Einkommensquelle suchst, sind eigene E-Books empfehlenswert. Der große Vorteil hierbei ist, dass du das E-Book einmal schreibst und es dir noch Monate und Jahre danach regelmäßiges Einkommen einbringt.

Je nach Thema des E-Books ist es jedoch ratsam, dass du die Inhalte regelmäßig aktualisierst. In diesem Fall kannst du dann weitere Auflagen herausbringen. Wenn du deine E-Books z.B. über Amazon vermarkest, kannst du auf die bestehenden Strukturen zugreifen. Somit benötigst du erst mal keine eigene Webseite zum Verkauf deines E-Books.

Buch-Vertrieb über Amazon

Über die Amazon-Plattform KDP (kindle direct publishing) kannst du sowohl E-Books wie auch gedruckte Taschenbücher veröffentlichen. Alles, was du hierzu tun musst, ist dich anzumelden, deine Buchinformationen anzugeben und eine druckfähige PDF-Datei hochzuladen. Amazon übernimmt den Druck und den Versand an den Kunden.

Digitale Nomaden Berufe Buchautor
Über Amazon kannst du deine E-Books als richtige Bücher drucken und versenden lassen

 

Durch die Anmeldung bei KDP Select werden deine Bücher in den Amazon Kindle-Shop aufgenommen. Auf diese Weise kannst du neue Leserinnen und Leser gewinnen, die sonst nicht auf dein Buch aufmerksam geworden wären. Jedoch verpflichtest du dich bei KDP Select dazu, dein Buch in digitaler Form ausschließlich über KDP Select zu vertreiben. Als gedrucktes Buch darfst du dein Werk jedoch weiterhin auch über andere Plattformen anbieten.

Des Weiteren kannst du dich für die Kindle-Leihbücherei Kindle Unlimited anmelden. In dieser Leihbücherei können Amazon Prime-Mitglieder jeden Monat ein Buch zum Lesen auf ihrem Kindle ausleihen. Hierdurch kannst du die Bekanntheit deines Buches weiter steigern.

Auf gedruckte Bücher ist die Amazon-Plattform Createspace spezialisiert. Hierüber kannst du deine E-Books drucken und durch Amazon versenden lassen. Somit kannst du von überall auf der Welt sicherstellen, dass deine Bücher schnell und zuverlässig an deutsche Kunden geliefert werden.

Buch-Vertrieb über eigene Webseiten und Shop-Anbieter

Auf längere Sicht gesehen, ist es aber durchaus ratsam, eine eigene Webseite zu den Themen deiner E-Books aufzubauen. Dies bringt dir den Vorteil, dass du mehrere Interessenten auf deine E-Books aufmerksam machen kannst. Zudem kannst du deine Bücher auch über einen eigenen Online-Shop oder Shop-Anbieter wie digistore24 verkaufen.

Ortsunabhängige Jobs Digistore24
Deine eigenen Produkte kannst du z.B. über Digistore24 vertreiben

 

Selbstverständlich kannst du auch von einer eigenen Webseite weiterhin auf die Amazon-Verkaufsseite deines Buches verlinken. Jedoch stehst du bei Amazon in einem starken Preiskampf zu Wettbewerbern.

Die Amazon-Nutzer merken schnell, wenn dein Buch teurer ist, als vergleichbare Bücher der Konkurrenz. Wenn dann alle Bücher gute Bewertungen aufweisen, kaufen die Interessenten sehr wahrscheinlich eher beim Konkurrenten als bei dir.

Wenn du diesen Preiskampf umgehen möchtest, kannst du dein Buch außerhalb von Amazon vertreiben. Für E-Books ist ein eigener Online-Shop eine gute Möglichkeit. Wenn du eine WordPress-Seite betreibst, kannst du diesen z.B. über das Plugin WooCommerce einfach erstellen. Sofern du auch gedruckte Bücher verkaufen möchtest, musst du die Produktion und den Versand jedoch selbst arrangieren.

Zudem bist du rechtlich für den Online-Shop verantwortlich und musst diesen stets nach der aktuellen Rechtssprechung anpassen. Aus diesem Grund empfehlen wir dir eher einen Shop-Anbieter wie digistore24 zu nutzen. Zwar zahlst du hier eine Verkaufsgebühr, dafür kannst du jedoch alle rechtlichen Sorgen außer Acht lassen.

 

Übersetzer/-in

Wenn du neben Deutsch eine andere Sprache sehr gut beherrschst, kannst du ortsunabhängige Berufe als Übersetzer/-in ausüben. Insbesondere dann, wenn du mehrsprachig aufgewachsen bist, sind Übersetzungs-Tätigkeiten für dich einfach umzusetzen. Aber auch wenn du in Englisch oder einer anderen Sprache einfach sehr gut bist, kannst du diesen Digitalen Nomaden Beruf in Erwägung ziehen.

Digitale Nomaden Berufe Übersetzer
Digitale Nomaden Berufe als Übersetzer findest du als Freelancer zahlreiche im Internet

 

Das Online-Portal proz.com ist auf freiberufliche Übersetzungen spezialisiert. Du kannst dir über das Portal einen Account erstellen und deine Übersetzungs-Dienst dort anbieten.

Häufig wird hier der Einsatz von Übersetzungsoftware wie SDL TRADOS vorausgesetzt. Da diese Software kostenpflichtig ist, musst du also zunächst Geld investieren, um diesen ortsunabhängigen Job ausüben zu können.

Übersetzungs-Tätigkeiten, bei denen keine spezielle Software vorausgesetzt wird, werden zudem über Freelancer-Portale wie freelancer.de oder fiverr.com vergeben. Auch auf diesen Online-Portalen ist es wichtig, dass du dir ein gutes, aussagekräftiges Profil erstellst.

Ortsunabhängige Jobs Übersetzer
Ortsunabhängige Jobs als Übersetzer findest du vor allem dann, wenn du gute Referenzen vorweisen kannst

 

Zu Beginn wirst du dir zunächst gute Bewertungen und Referenzen aufbauen müssen, bevor du höhere Preise für deine Übersetzungs-Tätigkeit ansetzen solltest. Die Konkurrenz für Übersetzungs-Dienstleistungen ist recht hoch, sodass der Preiskampf durchaus hart sein kann.

Suchmaschinen optimierte Übersetzungen

Wenn du im Bereich der Keyword-Recherche und Suchmaschinenoptimierung fit bist, solltest du SEO Übersetzungen in Erwägung ziehen. Für diese qualifizierten Übersetzungen sind höhere Preise möglich. Zwar ist durch die zusätzliche Keyword-Recherche dein Aufwand etwas höher, aber dafür verdienst du auch mehr Geld an einem Übersetzungs-Auftrag.

Wenn du noch unsicher darin bist, wie du Suchmaschinen optimierte Texte verfasst, empfehlen wir dir, dich im Internet und mithilfe von Fachbüchern weiterzubilden. Ein gutes Fachbuch, was wir dir zum Thema SEO empfehlen können, ist der Titel „Suchmaschinen-Optimierung“ von Sebastian Erlhofer.

Digitale Nomaden Berufe SEO
Suchmaschinen optimierte Übersetzungen heben dich von der Masse ab und bieten Kunden einen echten Mehrwert

 

Über Freelancer Portale kannst du deine SEO Übersetzungsleistungen ebenso wie deine normalen Übersetzungsdienste anbieten. Aus unserer Sicht ist es empfehlenswert, wenn du dich auf ein Gebiet spezialisierst und dies in deinem Profil klar herausstellst. Stelle also z.B. deine SEO Übersetzung in den Vordergrund und biete diese exklusiv als Kernkompetenz an.

Im Internet findest du zahlreiche Unternehmen, die sich auf SEO Übersetzungen spezialisiert haben. Oftmals arbeiten diese Unternehmen mit Freelancern zusammen und suchen stetig weitere Freelancer, um ihr Netzwerk zu erweitern. Schreibe diese Unternehmen einfach proaktiv an und stelle dich mit kurzem Lebenslauf und Leistungsprofil vor.

Hier eine Auswahl an Unternehmen, die u.a. SEO Übersetzungen anbieten:

Darüber hinaus suchen Online-Agenturen häufig Freelancer, die für ihre Kunden SEO optimierte Übersetzungen durchführen. Häufig kannst du die Übersetzungen dann direkt im CMS des Kunden vornehmen.

Schreibe einige der Online-Agenturen doch einfach mal an und frage, ob sie Bedarf an Übersetzungs-Freelancern im Bereich SEO haben. Wir sind uns sicher, dass du dir auf diese Weise ein gutes Netzwerk an potentiellen Auftraggebern aufbauen kannst.

 

Kleidungs-Designer/-in

Wenn du kreativ begabt bist, kannst du über Plattformen wie spreadshirt.de deine eigenen Kleidungs-Designs zum Kauf anbieten. Du kannst entweder ganze T-Shirts, Pullover, Tank Tops, etc. selbst gestalten und über den Spreadshirt Shop vertreiben. Oder du lädst Design-Elemente (z.B. Vektorgrafiken) hoch, die andere Leute für ihre eigenen T-Shirts Designs nutzen und käuflich erwerben können.

Bei allem, was du zum Kauf anbietest, musst du sicher sein, dass du die Nutzungsrechte hierzu hast. Ein Bild aus dem Internet zu kopieren und einfach hochzuladen, ist also keine legale Option.

Wenn du eine eigene Webseite, einen YouTube Kanal oder Social Media Profile betreibst, kannst du deine Kleidungs-Designs auch hierüber promoten. So steigerst du die Aufmerksamkeit der Leute und erreichst höhere Umsätze.

Spreadshirt übernimmt die komplette Produktion, Zahlungsabwicklung und den Versand an den Kunden. Hierfür erhält die Plattform entsprechend auch den meisten Anteil am Umsatz. Du kannst deinen Verdienst pro Verkauf dabei selbst festlegen. Achte jedoch darauf, dass du deinen Anteil nicht zu hoch festlegst, damit der Endpreis für den Kunden nicht zu hoch wird. Ansonsten wirst du es schwer haben, viele Artikel zu verkaufen.

Ob du vom Kleidungs-Design und Verkauf wirklich leben kannst, hängt von der Anzahl deiner Designs und Grafik-Elemente ab. Um ein gutes Einkommen zu erreichen, benötigst du jedoch verdammt viele Designs. Insofern empfehlen wir spreadshirt.de mehr als „nettes Zubrot“ und nicht als Haupt-Einnahmequelle.

YouTuber

Sofern du gut vor einer Kamera sprechen kannst und keine Scheu davor hast, in der Öffentlichkeit zu stehen, kannst du einen eigenen YouTube Kanal erstellen. Doch keine Sorge: Um dies zu tun, musst du heute noch nicht der geborene Entertainer sein.

Sich gut vor einer Kamera zu verhalten, kannst du durchaus erlernen. Übung macht hier den Meister. Wenn du dich tendenziell dafür interessierst, einen eigenen YouTube Kanal zu erstellen, solltest du deine Fähigkeiten vor der Kamera einfach mal testen.

Nimm deine Kamera, dein Smartphone oder ein anderes Gerät mit integrierter Kamera zur Hand und filme dich einfach mal selbst. Suche dir vorab ein Thema aus, über das du sprechen möchtest. Und dann teste einfach mal, wie schwer oder leicht es dir fällt, vor der Kamera zu stehen.

Sofern du dich vor der Kamera wohl fühlst, kannst du einen eigenen YouTube Kanal durchaus in Betracht ziehen. Überlege dir ein Thema, über das du viel weißt und welches dich interessiert. Du musst heute noch kein Experte auf diesem Gebiet sein. Wenn dich ein Thema wirklich interessiert, kannst du dir das notwendige Wissen auch aneignen. Dem Internet sei Dank 😉

Einen erfolgreichen YouTube Kanal aufbauen

YouTube ist nach Google die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Zudem ist YouTube die größte Videoplattform weltweit. Das Potential ist also riesig und deine Chancen sind groß.

Doch um über YouTube wirklich Geld zu verdienen, benötigst du eine große Reichweite. Diese aufzubauen dauert seine Zeit und benötigt viel Arbeit, Mühe und vor allem Content, der die Zuschauer interessiert.

Ortsunabhängige Berufe YouTube iMovie
Wir schneiden die meisten unserer YouTube Videos mit iMovie

 

Um zu lernen, wie du bei YouTube erfolgreich wirst und dir eine große Abonnenten-Zahl aufbaust, empfehlen wir dir den Lernkanal So geht YouTube. Hier findest du zahlreiche kostenlose Tipps und Anleitungen, um deinen YouTube Kanal erfolgreich zu machen. Schau hier auf jeden Fall rein, wenn du ernsthaft vor hast, einen YouTube Kanal zu eröffnen.

Wie du durch YouTube Geld verdienen kannst

Wenn du es geschafft hast, eine große Reichweite zu erzielen, kannst du deinen Kanal über folgende Wege monetarisieren:

  • Werbung schalten: Du kannst anderen erlauben, vor deinen Videos Werbeanzeigen zu platzieren. Die Anzahl der Nutzer, die sich den Werbeblock vor deinem Video ansehen, bestimmt deine Einnahmen. Auf diese Weise kannst du zwischen 1 und 2 Euro Vergütung je 1.000 Videoaufrufen erzielen. Um ein Einkommen von 1.000 Euro zu erreichen, benötigst du somit zwischen 500.000 und 1 Millionen Videoaufrufe.
  • Affiliate-Links in der Videobeschreibung: Hierzu kannst du dich z.B. beim Amazon Partnerprogramm anmelden und Produkte empfehlen. Für diese Produkte erstellst du über das Partnerprogramm spezielle Links, die sogenannten Affiliate-Links. Wenn ein Nutzer auf den Link klickt und einen Kauf bei Amazon tätigt, erhältst du hierfür eine Provision. Für den Käufer selbst ist dies nicht teurer.
  • Produkt-Sponsoring: Wenn du ausreichend Reichweite aufgebaut hast, werden verschiedene Unternehmen mit Sponsoring-Anfragen auf dich zukommen. Natürlich kannst du auch proaktiv nach Sponsoren suchen. Für Produkt-Sponsoring in deinen Videos erhältst du Geld dafür, dass du bestimmte Produkte in deinen Videos zeigst, darüber sprichst oder diese sogar empfiehlst. Hier kommt es ganz auf die Vertragsinhalte an, die du mit dem Sponsor vereinbarst. Achte bei Produkt-Sponsorings darauf, dass du transparent bleibst und deine Nutzer auf das Sponsoring hinweist. Dies reduziert das Risiko für einen möglichen Shit-Storm.
  • Spenden sammeln: Einige YouTuber, vor allem Reise-Vloger, animieren ihre Zuschauer dazu, ihnen Geld zu spenden, damit sie den YouTube Kanal aufrecht erhalten können.

Wenn du ortsunabhängige, digitale Nomaden Berufe suchst, kann ein eigener YouTube Kanal also durchaus gute Einkünfte erzielen. Plane hierfür jedoch ausreichend Zeit ein, bis dein YouTube Kanal groß genug ist, um dir genug Geld einzubringen.

Lass dich auf dem Weg dorthin gerne von unserem unaufschiebbar YouTube Kanal inspirieren 😉

 

Geld verdienen über Instagram

Auch Instagram zählt mittlerweile durchaus zur Liste der digitalen Nomaden Berufe hinzu. Wenn du es schaffst, eine große Reichweite bei Instagram aufzubauen, kannst du es durchaus schaffen, nur von deinem Instagram Profil zu leben.

Bei Instagram kannst du vor allem dadurch Geld verdienen, dass du Sponsoren gewinnst. Wenn du beispielsweise das Interesse eines Mode-Unternehmens weckst, kannst du mit diesem einen Sponsorenvertrag abschließen. In diesem Fall trägst und bewirbst du die Kleidung des Unternehmens und erhältst hierfür Geld.

Digitale Nomaden Berufe Instagram
Mit Instagram kannst du als digitaler Nomade gutes Geld verdienen, sofern du eine große Reichweite erzielst

 

Zudem kannst du, ebenso wie bei YouTube, Affiliate-Links in deine Bildbeschreibungen einfügen. Durch diese Links kannst du beispielsweise über Amazon gute Provisionen verdienen. Wenn du auf deinen Fotos beispielsweise Schuhe trägst, die besonders bequem sind, kannst du sie in der Bildbeschreibung empfehlen. Kauft sie über deinen Link jemand, erhältst du eine Provision.

Verlinkungen von Instagram zu deiner eigenen Webseite

Am besten funktioniert die Monetarisierung über Instagram, wenn du parallel auch eine eigene Webseite betreibst oder eigene Produkte zum Verkauf anbietest. Dann kannst du über dein Instagram Profil viele Interessenten für deine Webseite oder Verkaufsseite gewinnen. Verlinke hierzu regelmäßig deine Seiten in den Bildbeschreibungen.

Als eigene Produkte kannst du beispielsweise T-Shirts, Kleidungsstücke oder eigene Bücher anbieten. Weitere Details hierzu findest du weiter oben in diesem Artikel.

Ortsunabhängige Jobs Instagram
Ortsunabhängige Jobs über Instagram können deiner eigenen Webseite viel Traffic bringen

 

Aus unserer Sicht ist Instagram ebenso wie YouTube eine sehr gute Traffic-Quelle. Als Haupteinnahmequelle würden wir Instagram jedoch nicht sehen. Hierzu benötigst du enorm viele Abonnenten und Links. Zudem bist du immer von der Plattform abhängig. Das heißt, wenn sich Instagram dazu entschließt, offline zu gehen oder die Regeln zu ändern, hängst du am Fliegenfänger.

Aus diesem Grund raten wir dir, Instagram nicht als alleinige Einnahmequelle zu betrachten. Dennoch lieben wir unser Instagram Profil und möchten hierauf nicht verzichten.

 

Ortsunabhängige Berufe als Podcaster/-in

Zugegeben, dieser digitale Nomaden Beruf ist vergleichsweise noch wenig verbreitet. Aber genau hierin liegt vielleicht deine Chance! Im englischsprachigen Raum gibt es bereits zahlreiche, sehr professionelle Podcasts, die eine Menge Geld erwirtschaften.

Du weißt noch gar nicht, was ein Podcast ist? Dann solltest du dich dringend damit vertraut machen. Denn aus unserer Sicht verpasst du auch als Hörer sonst etwas! Wenn du ein neueres Apple-Gerät besitzt, ist die App „Podcasts“ automatisch auf deinem Gerät installiert und du musst sie nur öffnen. Ansonsten kannst du die App im App Store herunterladen.

Digitale Nomaden Berufe Podcasting
Ortsunabhängige Jobs als Podcaster gewinnen zunehmende Beliebtheit, da die Podcast App auf allen neueren Apple-Geräten vorinstalliert ist

 

Als Nutzer eines Android-Geräts musst du dir zunächst eine App im PlayStore installieren. Als gute, kostenlose Podcast-App können wir beispielsweise den BeyondPod Podcast Manager empfehlen. Das Hören von Podcasts ist komplett kostenfrei und jederzeit von überall aus möglich. Du benötigst lediglich eine Internetverbindung zum einmaligen Download eines neuen Podcasts. Anschließend kannst du diesen auch offline anhören.

Auch im deutschsprachigen Raum haben sich einige sehr gute und bekannte Podcasts etabliert, die den Betreibern gute Einnahmen ermöglichen.

Ausstattung für professionelle Podcasts

Wenn du einen Podcast startest, wirst du vermutlich zunächst einmal Geld investieren. Neben einem guten Laptop oder PC solltest du ein gutes Mikrofon haben, um qualitativ hochwertige Podcasts aufnehmen zu können. Wir empfehlen dir hierzu das Rode Podcaster Großmembranmikrofon, das eine sehr gute Tonqualität aufweist. Um äußere Geräuscheinflüsse zu verhindern, nutzen wir zudem eine elastische Mikrofonhalterung.

Ortsunabhängige Jobs Podcaster
Für ortsunabhängige Jobs als Podcaster benötigst du ein gutes Mikrofon

 

Wir nutzen das Großmembranmikrofon inklusive Halterung für verschiedene Tonformate (u.a. für unsere Online-Kurse) und sind hiermit sehr zufrieden. Wenn du viel reist, empfehlen wir dir zusätzlich einen Dreibein Mini Mikrofonständer. Dieser hat im Vergleich zum mitgelieferten Standard Mikrofonständer deutlich weniger Gewicht.

Wie du mit Podcasts Geld verdienen kannst

Kommen wir nun zur wichtigsten Frage: Der Monetarisierung deines Podcasts. Wenn du einen neuen Podcasts startest, wirst du hiermit zunächst gar kein Geld oder nur sehr wenig verdienen. Ebenso wie bei YouTube und Instagram benötigst du zunächst eine größere Reichweite, bis du mit deinem Podcast wirklich Geld verdienen kannst.

Unserer Beobachtung nach solltest du mindestens 100 Podcast-Folgen aufgenommen und live gestellt haben, bevor dein Podcast als potentieller Werbeträger wahrgenommen wird. Wenn es dir gelingt, viele Podcast-Abonnenten aufzubauen und in den Podcast-Rankings weit oben zu erscheinen, kannst du deinen Podcast mittels Werbeschaltungen monetarisieren.

Digitale Nomaden Berufe Podcaster
Digitale Nomaden Berufe als Podcaster kannst du durch Werbeschaltungen monetarisieren

 

Hierbei spielst du vor Beginn deines Podcasts oder zwischendurch ein oder mehrere Werbesequenzen ein. Diese kannst du dir ähnlich vorstellen, wie Werbung im Radio. Hierfür erhältst du vom werbenden Unternehmen einen vorab definierten Preis pro Aufruf. Das heißt, je mehr Leute die mit Werbung versehene Podcast-Folge hören, desto mehr Geld verdienst du damit.

Sehr erfolgreiche Podcaster aus den USA verdienen durch Werbeeinnahmen durchaus mehrere 100.000 Dollar pro Jahr. Eine große Podcast-Reichweite mit interessanten Themen kann sich also richtig lohnen.

Ortsunabhängige Berufe Podcasts erstellen
Als Podcaster kannst du auch damit Geld verdienen, dass du Affiliate-Links promotest

 

Zu Beginn deiner Podcast-Tätigkeiten kannst du jedoch schon eigene Werbesequenzen bzw. Empfehlungen einspielen. Hierbei kannst du Affiliate-Links promoten, die dir Geld einbringen, sofern ein Hörer diese aufruft. Da es sich beim Podcast um ein Audio-Format handelt, solltest du möglichst einfache Shortlinks erstellen, die sich der Hörer einfach merken kann.

Zudem kannst du deine Affiliate-Links in die sogenannten Show-Notes schreiben. Diese sind die Beschreibung einer Podcast-Folge und können von den Hörern aufgerufen werden. Über diesen Weg sind deine Affiliate-Links dann auch klickbar.

 

Digitale Nomaden Berufe, für die du besondere Qualifikationen benötigst

Neben den vorab vorgestellten Tätigkeiten, findest du auch eine Reihe von ortsunabhängigen Berufen, die detailliertes Fachwissen benötigen. Das heißt hierfür ist der Abschluss einer Berufsausbildung, eines Lehrgangs oder sogar eines Studium hilfreich oder sogar erforderlich.

Digitale Nomaden Berufe ohne Studium
Es gibt einige Digitale Nomaden Berufe, für die du ein Studium brauchst

 

Da du besondere Qualifikationen mitbringst, sind diese ortsunabhängigen Jobs in der Regel gut bezahlt. Dennoch kann es durchaus sein, dass jemand mit geringeren Qualifikationen mehr Geld verdient. Denn Qualifikationen sind nicht gleichbedeutend mit Erfolg.

Du solltest dir überlegen, ob du bei deinem ortsunabhängigen Job dauerhaft Zeit gegen Geld tauschen möchtest. Auf den Plätzen 1 bis 7 haben wir dir einige Beispiele beschrieben, wie du passive Einkommensquellen aufbauen kannst. Das heißt, hier leistest du Arbeit, von der du noch Monate und Jahre danach ein regelmäßiges Einkommen erzielst.

Das Verfassen von Büchern und E-Books fällt beispielsweise in diese Kategorie. Aber auch Kleidungs-Designs und YouTube Videos bieten dir durchaus langanhaltende Einkommensquellen.

Fokussiere dich daher bitte nicht nur auf deine Qualifikationen, sondern auch auf Einkommensmodelle, die langfristig Geld für dich erwirtschaften.

 

Digitale Nomaden Berufe als Ghostwriter für Bücher und akademische Arbeiten

Wenn du auf einem bestimmten Fachgebiet gutes Wissen hast, kannst du dich als Ghostwriter für Bücher, Bachelor und Master Arbeiten anbieten. In diesem Fall schreibst du im Namen eines Auftraggebers dessen Buch, Bachelor oder Master Thesis.

Neben den fachlichen Grundlagen solltest du für akademisches Ghostwriting wissen, wie eine wissenschaftliche Arbeit geschrieben wird. Im Idealfall hast du selber studiert und bereits eigene Bachelor und/oder Master Arbeiten verfasst.

Digitale Nomaden Berufe Ghostwriter
Digitale Nomaden Berufe als Ghostwriter für Bücher und akademische Arbeiten

 

Auch für kleinere akademische Arbeiten wie Hausarbeiten oder Seminararbeiten kannst du Ghostwriting Tätigkeiten übernehmen. Selbst für Exams- und Doktorarbeiten werden Ghostwriter gesucht.

Da Ghostwriting eine gut bezahlte Tätigkeit ist, kannst du hiervon durchaus gut leben. Für eine akademische Arbeit mit einem Umfang von 40 Seiten kannst du zwischen 3.000 und 4.000 Euro Einnahmen rechnen.

Ortsunabhängige Jobs Ghostwriter
Ortsunabhängige Jobs als Ghostwriter sorgen z.B. dafür, dass andere ihren Uni-Abschluss bekommen

 

Im Internet gibt einige Ghostwriting Plattformen sowie Agenturen, bei denen du dich als Freelancer bewerben kannst. Hier eine Auswahl:

  • freelancer.de (hier findest du neben akademischen Arbeiten auch weitere Ghostwriter Tätigkeiten)
  • fiverr.com (hier sind vor allem Ghostwriter Tätigkeiten für Bücher und E-Books beliebt)
  • ghostwriter.de (hier kannst du dich als Freelancer arbeiten)
  • acad-write.com (hier kannst du dich als freiberuflicher akademischer Autor bewerben)
  • gwriters.de (hier kannst du dich über ein Online-Formular direkt als Ghostwriter bewerben)

Wenn du Interesse daran hast, Ghostwriting als ortsunabhängigen Job auszuüben, solltest du auf diesen Plattformen vorbeischauen.

 

Ortsunabhängige Jobs für Entwickler und Programmierer

Als Entwickler oder Programmierer kannst du nicht nur im Angestelltenverhältnis gutes Geld verdienen. Auch im Rahmen von Freelancer Tätigkeiten oder als selbstständiger Entwickler oder Programmierer wirst du sehr gefragt sein. Zudem sind Online-Agenturen verstärkt auf der Suche nach Programmierern und bieten diesen teilweise auch an, außerhalb eines festen Standorts zu arbeiten.

Denn die Nachfrage nach guten Programmierern ist hoch und das Angebot vergleichsweise rar. Solltest du also bereits gelernter Programmierer sein, kannst du dich glücklich schätzen. Hier wirst du garantiert viele gut bezahlte, ortsunabhängige Jobs finden.

Ortsunabhängige Berufe Programmierer
Ortsunabhängige Berufe als Programmierer und Entwickler kannst du zahlreiche im Internet finden

 

Sofern du noch kein Programmierer bist, kannst du das Programmieren natürlich auch erlernen. Wenn du ein gutes mathematisches Verständnis mitbringst, sind dies schon mal gute Voraussetzungen.

Während du die notwendigen Fähigkeiten erlernst, kannst du trotzdem schon ortsunabhängig leben. Über ein Fernstudium beispielsweise kannst du von überall auf der Welt dein Studium absolvieren. Lediglich zum Klausuren schreiben musst du je nach Fernuni in Deutschland anwesend sein. Meistens gibt es hierfür jedoch mehrere Standorte, sodass du deinen Wunsch-Klausurort frei wählen kannst. Weitere Informationen sowie eine Auswahl an guten Fernunis findest du z.B. auf unsere Webseite fernstudium-in-deutschland.de.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass du dir das Programmieren selbst beibringst. Hierzu kannst du Webseiten, Bücher, Online- und Videokurse nutzen. Wir haben viel unseres Wissens ebenfalls erfolgreich aus Büchern erworben.

Ortsunabhängig programmieren lernen
Ortsunabhängig programmieren lernen kannst du z.B. mithilfe von Büchern

 

Zum Erlernen von Programmierung empfehlen wir dir die Grundlagensprache „C“, die Basis vieler Windows-, Unix- und teilweise auch Java-Programmierungen ist. Ein gutes Fachbuch hierzu ist der Titel C: Programmieren von Anfang an von Helmut Erlenkötter. Bevor du dich für ein Studium einschreibst, solltest du zunächst ein Fachbuch lesen. Auf diese Weise findest du heraus, ob dieses Fachgebiet wirklich etwas für dich ist.

 

Hast du in unserer Liste für digitale Nomaden Berufe den passenden Job für dich gefunden?

Wir hoffen ja! Natürlich sind dies nicht alle digitale Nomaden Berufe gewesen, die es gibt. Vor allem auf Freelancer-Portalen wie fiverr und freelancer.de wirst du zahlreiche weitere Möglichkeiten für ortsunabhängige Jobs finden.

Ortsunabhängige Berufe Freelancer
Ortsunabhängige Berufe als Freelancer findest du viele im Internet

 

Neben den aufgelisteten, ortsunabhängigen Berufen gibt es hier z.B. noch folgende Freelancer-Tätigkeiten:

  • Tätigkeiten aus dem Bereich Design (z.B. Grafik-Design, Logo-Design, 3D-Design, etc.)
  • Ortsunabhängige Jobs für Buchhaltungs- und Steuerexperten
  • Accounting-, Analyse- und Controlling-Arbeiten
  • Ortsungebundene Vertriebs-Tätigkeiten und Call Center Funktionen
  • Datenadministration
  • Projektmanagement
  • Veranstaltungs- und Event-Planung
  • Video-Cutter und sonstige Tätigkeiten zur Video-Erstellung und -Bearbeitung
  • Online Marketing Tätigkeiten
  • u.v.m.

Schau am besten einfach mal die Listen der Freelancer-Portale durch und filtere alles, was für dich in Frage kommt. So kannst du dir einen guten Eindruck darüber verschaffen, was im Bereich von ortsunabhängigen Freelancer-Jobs möglich ist.

 

Hast du noch weitere Ideen für digitale Nomaden Berufe?

Dann teile sie super gerne mit uns, unseren Leserinnen und Lesern. Wir freuen uns sehr, wenn du deine Ideen und Erfahrungswerte in die Kommentare schreibst. Dies hilft anderen dabei, ihren Weg ins digitale Nomadentum zu finden.

Digitale Nomaden Berufe Ideen
Hast du weitere Ideen für Digitale Nomaden Berufe, die du mit uns teilen möchtest?

 

Auch wenn es viele ortsunabhängige Berufe gibt, ist es dennoch schwer, den passenden Job für sich selbst auszuwählen. Wir selbst haben daher einiges ausprobiert und tun dies zwischendurch auch immer noch. Die digitale Welt ist schnelllebig und mit Sicherheit wird es in Zukunft weitere digitale Nomaden Berufe geben, die wir heute noch gar nicht kennen.

Daher freuen wir uns sehr, wenn du die Liste der ortsunabhängigen Berufe mit deinen Ideen und Anmerkungen füllst und vervollständigst.

Wir danken dir vielmals fürs Lesen dieses langen Artikels und wünschen dir beim Finden deines ortsunabhängigen Traumjobs alles Gute!

Zum Schluss noch ein motivierendes High-Five 🙂

Jenny und Christian

Deine Experten für digitale Nomaden Berufe 😉

PS: Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol' sie dir gratis hier:

DKB Cash
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

4 Antworten

  1. Judith
    | Antworten

    Hi ihr beiden,
    super coole Ideen in diesem Artikel! Ich würde gerne noch eine Idee ergänzen: Ich selbst arbeite seit einigen Monaten als selbstständige Fotografin und verdiene u.a. über Shutterstock, iStock und Co. mein Geld. Zudem habe ich einige Kunden, für die ich fotografiere.
    Bislang klappt es sehr gut und ich hoffe, dass ich in Zukunft noch viele weitere Kunden gewinnen werde. Also empfehlt mich sehr gerne weiter 😉
    LG
    Judith

    • Jenny
      Jenny
      | Antworten

      Hi Judith,
      vielen Dank für deine Ergänzung! Wir selbst haben noch keine Erfahrungen mit Fotografen-Tätigkeiten gesammelt. Aber schön zu hören, dass auch hierüber gute ortsunabhängige Jobs zu finden sind. Es freut uns, dass es für dich so gut läuft!
      Wir empfehlen dich gerne weiter, sofern es sich mal ergibt. Deine Mail-Adresse haben wir ja nun 😉
      LG und weiterhin viel Erfolg
      Jenny & Christian

  2. Melanie
    | Antworten

    Hallo,
    ich habe da noch eine Frage. Muss ich alle Einkaufe aus digitalen Nomaden Berufen in Deutschland versteuern? Oder wie funktioniert das genau?

    • Jenny
      Jenny
      | Antworten

      Hi Melanie,
      danke für deine Rückfrage. Dies interessiert mit Sicherheit noch weiter Leserinnen und Leser.
      Solange dein Gewerbe in Deutschland angemeldet ist, bist du in Deutschland auch steuerpflichtig. D.h., dass du dein Einkommen ganz normal versteuern musst, sofern du mehr als 8.820 Euro pro Jahr (Stand 2017) verdienst. Liegst du unterhalb dieses Einkommens, musst du tatsächlich keine Einkommenssteuer zahlen. Das steuerfreie Einkommen ändert sich von Jahr zu Jahr und wird leicht nach oben angepasst.
      Wenn du verheiratet bist und ihr gemeinsam veranlagt werdet, liegt das steuerfreie Einkommen bei aktuell 17.640 Euro (Stand 2017).
      Sofern du deinen „gewöhnlichen Aufenthalt“ aus Deutschland verlagerst, ergeben sich jedoch Möglichkeiten, wie du in Deutschland keine Einkommenssteuer mehr zahlst. Mehr dazu erfährst du in diesem Artikel: https://www.unaufschiebbar.de/ortsunabhaengig-arbeiten/digitale-nomaden-steuern/
      Wir hoffen, wir konnten dir weiterhelfen.
      LG
      Jenny und Christian

Deine Gedanken zu diesem Thema