// Keine Kommentare
Anzeige

Helau und Alaaf – gibt es auf spanische Art auch auf Gran Canaria. Allerdings mit deutlich besserem Wetter! 😉 Milde 20 bis 22 Grad Celsius und nahezu kein Tag ohne Sonnenschein lassen nicht nur Straßenfeste, sondern auch Wanderungen und Strandtage zu einem schönen Erlebnis werden. Egal, ob du dem heimischen Karneval entfliehen oder ihn auf kanarische Art feiern möchtest: Gran Canaria im Februar lohnt sich!

Neben dem Karneval ist die Mandelblüte eine weitere Besonderheit auf Gran Canaria im Februar. Sie beginnt ihre Blütezeit bereits im Januar und erreicht im Februar üblicherweise ihren Höhepunkt. Sehen kannst du die rosa-weiße Blütenpracht vorwiegend im Inselinneren rund um Tejeda, Ayacata, San Bartolomé de Tirajana und Valsequillo.

Gran Canaria im Februar Mandelblüte
Neben dem guten Wetter ist auch die Mandelblüte ein Reise-Highlight für Gran Canaria im Februar

Um im Februar das beste Wetter auf Gran Canaria zu genießen, ist die Südwestküste aus unserer Erfahrung die beste Wahl. Hier ist es im Februar statistisch gesehen am wärmsten und sonnigsten. Speziell Puerto de Mogán gilt als besonders sonnenreich. Ebenfalls sonnenverwöhnt sind zumeist die Urlaubsregionen Taurito, Puerto Rico de Gran Canaria und Anfí del Mar. An der Südküste gehören Maspalomas und Playa del Inglés zu den Sonnen-Hotspots.

Tipp: Genieße den Februar auf Gran Canaria vom Boot aus. Vor der Inselküste leben u.a. Delfine und Grindwale, die du bei einer Whale-Watching-Tour in ihrem natürlichen Lebensraum schwimmen siehst. Ab Puerto Rico startet hierzu der AnzeigeKatamaran von Lineas Blue Bird.

Delfine Gran Canaria Atlantik
Bei einer Whale-Watching-Tour kannst du Delfine wie diese im Meer schwimmen sehen (Bild von Jonas Von Werne über Unsplash)
Anzeige
Opt In Image
Kostenloser Mini-Reiseführer: 9 Tipps für Gran Canaria + Info-Newsletter

Trage dich in unseren Informations-Newsletter zu Gran Canaria ein und erhalte als Dankeschön sofort ein kostenloses E-Book mit unseren 9 besten Tipps für Gran Canaria:

✓ Kostenlos und zum Sofort-Download

✓ Auf dem Smartphone, Tablet und PC/Laptop aufrufbar

+ hilfreiche Urlaubsvorschläge mit unschlagbarem Preisleistungsverhältnis

Gran Canaria im Februar: Auf dieses Wetter kannst du dich freuen

Wenn die Karnevalsumzüge durch die Straßen ziehen, ist eines sicher: Die festlichen Kostüme werden nicht unter dicken Jacken versteckt. Denn das Februar-Wetter bringt milde Temperaturen nach Gran Canaria. Obwohl es sich statistisch gesehen um den kältesten Monat des Jahres handelt, liegen die Tages-Temperaturen meist bei 20 Grad Celsius oder mehr. Dies gilt zumindest für die Küstenregionen. Hier kannst du dich über die nachfolgende Klimawerte freuen.

Anzeige
  • Tages-Temperatur auf Gran Canaria im Februar: Ca. 19 bis 20 Grad Celsius im Norden / ca. 21 bis 22 Grad Celsius im Süden
  • Nachttemperatur: Ca. 15 bis 19 Grad Celsius
  • Durchschnittliche Sonnenstunden: Ca. 5 bis 7 Sonnenstunden pro Tag
  • Regentage im Februar: Bis zu 8 Regentage im Norden / bis zu 4 Regentage im Süden
  • Wassertemperatur des Atlantiks im Februar: 18 Grad Celsius
Playa de Mogán Sonne blauer Himmel Februar
Warmes Badewetter im Februar: An der Playa de Mogán ist dies keine Seltenheit

In den Bergen bleibt es hingegen kühler. Hier gilt die grobe Regel: Pro 100 Höhenmeter sinkt die Temperatur um ca. 0,6 Grad Celsius. Da einige der höher gelegenen Orte der Insel zu den beliebten Ausflugszielen gehören, solltest du auch das Bergwetter beachten. Der höchstgelegene Punkt, den du mit dem Auto erreichen kannst, ist der Pico de las Nieves auf 1.949 Metern. Im Februar liegt die Tages-Temperatur hier meist bei 9 bis 10 Grad, während sie nachts auf bis zu 3 Grad Celsius sinkt.

In manchen Jahren fällt die Temperatur sogar unter den Nullpunkt und sorgt im Februar für Schnee auf den Berggipfeln von Gran Canaria. Sofern bei 10 Grad Celsius die Sonne scheint, kann die gefühlte Temperatur dennoch warm genug für ein T-Shirt sein. Falls Wolken und Wind aufziehen, wünschst du dir vermutlich jedoch eine dicke Jacke. Daher solltest du aus unserer Erfahrung bei Bergausflügen im Februar auf jedes Wetter vorbereitet sein. Trage am besten ein T-Shirt und eine lange Hose und nimm einen dicken Pullover oder eine Jacke mit.

Wetter Gran Canaria im Februar Berge Bäume Stausee
Gran Canarias Berglandschaft zeigt sich im Februar kühler und häufiger bewölkt. Dies führt dazu, dass es hier besonders grün ist und schöne Wanderungen möglich sind. (Bild vom Mirador Presa de Los Hornos)

Wie sind deine Erfahrungen zum Wetter auf Gran Canaria im Februar? Lasse uns gerne an deinen Erfahrungen teilhaben und kommentiere dazu unter dem Beitrag.

Tageslänge mit Sonnenauf- und Sonnenuntergang im Februar

Einer der Gründe, warum wir den Februar in der Heimat nicht allzu sehr mögen, sind neben dem oft tristen Wetter die kurzen Tage. Auf Gran Canaria ist beides besser. Das meist gute Wetter sorgt dafür, dass es von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang tatsächlich hell und freundlich ist. Das Gefühl, dass es gar nicht richtig hell wird, gibt es auf Gran Canaria nicht. Zudem sind die Tage wahrlich länger. Tageslicht gibt es zwischen folgenden Zeiten:

  • Anfang Februar: Sonnenaufgang um ca. 7:50 Uhr / Sonnenuntergang um ca. 18:40 Uhr
  • Mitte Februar: Sonnenaufgang um ca. 7:45 Uhr / Sonnenuntergang um ca. 18:50 Uhr
  • Ende Februar: Sonnenaufgang um ca. 7:35 Uhr / Sonnenuntergang um ca. 19:00 Uhr

Die Tageslänge beträgt damit im Februar durchschnittlich um die 11 Stunden. Dabei erfolgt der Sonnenuntergang zu einer angenehmen Uhrzeit, die dir ermöglicht, täglich die untergehende Sonne anzuschauen. Selbst mit Kindern ist dies gut möglich. Die oft farbstarken Sonnenuntergänge genießt du am besten an der Südwest- oder Westküste, wo die Sonne abends im Meer versinkt. Zudem ist der Sonnenuntergang auch in den Bergen ein Highlight.

Anzeige

Unser Tipp: Betrachte die untergehende Sonne vor dem Bergpanorama am Mirador de Cruz de Tejeda (Google Maps).

Februar Sonnenuntergang Mirador de Cruz de Tejeda
Sonnenuntergang am Mirador de Cruz de Tejeda

Mandelblüte auf Gran Canaria im Februar

Der Februar ist auf Gran Canaria für seine blühenden Mandelbäume bekannt. Die rosa-weiße Blüte ist bei Einheimischen wie auch bei Touristen beliebt. Nachdem die Blütezeit meist im Januar beginnt, erreicht sie im Februar ihren Höhepunkt. Auf einer Fläche von ca. 3.000 Hektar sind speziell im Landesinneren Mandelbäume zu finden. Blütenreich sind dann speziell die Regionen um Tejeda und Valsequillo.

Um die Mandelblüte (spanisch “flor de almendro”) im Februar auf Gran Canaria zu erleben, hast du verschiedene Möglichkeiten. Es gibt kleinere Wanderrouten, entlang derer du die Mandelblüte sehen kannst. Beispiele sind:

  • Der kurze Weg von Tejeda zur Cascada La Paloma (Google Maps). Sofern die vorherigen Wochen regenreicher waren, siehst du ggf. sogar einen Wasserfall.
  • Die ca. 1,9 Kilometer lange Strecke zwischen Valsequillo und Las Vegas (Google Maps)

Ohne Wanderung kannst du die Mandelblüte u.a. auch am Grill- und Picknickplatz “Área Recreativa El Troncón” (Google Maps) anschauen. Die dort verfügbaren Steingrills sind auch für Touristen kostenfrei nutzbar.

Anzeige
Mandelblüte Gran Canaria Februar
Die Mandelblüte ist das landschaftliche Highlight auf Gran Canaria im Februar

Mandelblütenfest in Tejeda

Eine Tradition, die in Tejeda bereits seit über 50 Jahren existiert, ist das Mandelblütenfest. Es findet meist am ersten Februar-Wochenende statt. Am Samstag und Sonntag werden im Ortskern von Tejeda verschiedene Stände aufgebaut, die vorwiegend traditionelle Handwerkskunst sowie kanarische Speisen anbieten. Dazu gehören dem Fest entsprechend natürlich auch Speisen mit Mandeln wie beispielsweise Mandelkuchen oder Mandelgebäck.

Zudem erlebst du auf dem Fest traditionelle kanarische Musik. Die Musiker sowie auch viele Verkäufer an den Ständen präsentieren sich in traditioneller, kanarischer Kleidung. Rund um Tejeda kannst du zudem natürlich die blühenden Mandelbäume anschauen. Einen Eindruck des Mandelblütenfests (Fiestas del Almendro en flor) bietet das nachfolgende Video:

Wetter für einen Badeurlaub auf Gran Canaria im Februar

Nachdem der Winter in der Heimat bereits lang gewesen ist, sehnen sich viele Urlauber nach einem Badeurlaub. Sonne, Wärme, Strand und das Meer stehen vielfach weit oben auf der Wunschliste. Falls es auch dir so geht, ist Gran Canaria ein geeignetes Reiseziel. Zwar ist das Wetter hier im Februar nicht jeden Tag zu 100% sonnig und badetauglich warm. Doch innerhalb einer Urlaubswoche ist die Wahrscheinlichkeit, dass du mindestens einige Tage mit sonnigem Badewetter erwischst, aus unserer Erfahrung hoch.

Dies gilt speziell für die Südwestküste von Gran Canaria. Besonders mild und sonnenverwöhnt sind üblicherweise Puerto de Mogán, Taurito und Puerto Rico de Gran Canaria. Auch in Maspalomas erlebst du rund um die Sanddünen meist sonniges Wetter. Hier kann es aus unserer Erfahrung im Februar jedoch auch windige Tage geben.

Anzeige
Playa de Mogán Aussichtspunkt
Ausblick auf die Playa de Mogán an der Südwestküste

Die besten Strände für einen Badeurlaub auf Gran Canaria im Februar liegen dem Wetter entsprechend daher ebenfalls an der Südwestküste. Unsere erste Wahl für einen Badeurlaub im Februar sind die Playa de Amadores oder die Playa de Puerto Rico. In Puerto de Mogán bietet die kleinere Playa de Mogán ebenfalls gute Bedingungen.

Falls dir diese Strände zu touristisch sind, gibt es in der Nähe der Playa de Amadores noch einen kleinen Geheimtipp: Die Playa de Tauro (Google Maps) wird überwiegend von Einheimischen besucht und bietet ebenfalls hellen Sandstrand. Außer einem Strand-Restaurant gibt es vor Ort jedoch keine Infrastruktur (Duschen, Toiletten und Co).

Lese-Tipp: Strände auf Gran Canaria – unsere Top 20 (mit Karte)

Gran Canaria im Februar Wetter Strand
Das Wetter ist für Standtage im Februar auf Gran Canaria oft angenehm. Dabei sind die Strände in der Regel nicht überfüllt. (Bild von der Playa Montaña Arena)

Wandern im Februar auf Gran Canaria

Dank des milden, aber nicht zu heißen Wetters bietet Gran Canaria im Februar ideale Bedingungen für einen Wanderurlaub. Egal, ob du täglich unterwegs sein möchtest oder nur ein oder zwei Wanderungen anstrebst: Die zahlreichen Wanderwege bieten für jeden Geschmack die passende Tour.

Für Naturliebhaber ist speziell die Bergwelt der Insel ein Muss. Unser Favorit ist hier die beliebte Tour zum Roque Nublo. Sowohl der Weg als auch die Aussicht vor dem eindrucksvollen Felsen sind aus unserer Erfahrung lohnenswert. Da sich das Bergwetter im Februar meist wechselhaft zeigt, solltest du hier auf verschiedene Wetter-Verhältnisse vorbereitet sein. Wir empfehlen den Zwiebellook aus T-Shirt, ggf. dünnem Langarmshirt und dickerer Sweatjacke. Oftmals zeigt sich das Wetter am Morgen und Vormittag rund um den Roque Nublo zudem sonniger als nachmittags. Daher lohnt es sich normalerweise, diese Tour frühmorgens zu starten.

Anzeige
Gran Canaria im Februar Roque Nublo wandern
Nicht nur im Februar eines der beliebtesten Wanderziele auf Gran Canaria: Der Roque Nublo

Kombinieren kannst du die Wanderung zum Roque Nublo auf dem Rückweg mit einem Stopp in Tejeda. Speziell Anfang Februar ist die ideale Zeit, um dort die Mandelblüte zu sehen (siehe oben). Tejeda bietet eine Reihe von Restaurants und Cafés, die sich gut für eine Mittagspause eignen.

Tipp: Um bei deinen Wanderungen flexibel zu sein, ist ein Mietwagen die beste Option. Im Februar gibt es speziell außerhalb der Karnevalszeit oft gute und günstige Angebote. Für einen Preisvergleich unter mehreren Anbietern empfehlen wir AnzeigeDiscoverCars.

Weitere lohnenswerte Wanderungen sind die Wege durch den Barranco de Azuaje und den Barranco de los Cernícalos. Hier erlebst du die Natur im Februar besonders grün. Zudem befinden sich entlang der Wege kleinere Wasserfälle.

Wasserfall Falkenschlucht Gran Canaria Februar
Einer der Wasserfälle in Gran Canarias Falkenschlucht, dem Barranco de los Cernícalos

Für eine längere Tour eignet sich zudem die Wanderung zur Playa de Güígüí. Die Strecke von ca. zwei Stunden führt zu einem naturbelassenen Sandstrand, der nur zu Fuß oder per Boot erreichbar ist. Dementsprechend sind am schönen Strand keine Menschenmassen anzutreffen. Der Weg verläuft vielfach in der Sonne, sodass je nach Wetterlage auch im Februar ein Sonnenschutz wichtig ist.

Karneval auf Gran Canaria

Sofern die Termine nicht ausnahmsweise in den März fallen, findet im Februar auf Gran Canaria der Karneval statt. Mit einer Mischung aus Musik, Tanz, Kostümen und ausgelassener Stimmung gehört der Karneval zu den Höhepunkten des kulturellen Kalenders der Insel. Die größten und bekanntesten Galen und Karnevalsumzüge kannst du in der Insel-Hauptstadt Las Palmas sehen. Doch auch Maspalomas hat zu Karneval viel zu bieten.

Anzeige

Der große Straßenumzug in Las Palmas trägt den Namen Cabalgata de Carnaval. Aufwändig geschmückte Wagen, extravagante Kostüme und farbenfrohe Gruppen sorgen für eine ausgelassene Party-Atmosphäre. Die Parade endet an der Playa de las Canteras, wo die Feier meist bis in die frühen Morgenstunden weitergeht. Ein weiteres Highlight ist die Drag Queen Gala, bei der talentierte Drag Queens in spektakulären Kostümen um den Titel der Karnevalskönigin kämpfen. Diese Veranstaltung ist insbesondere für Kreativität und einen hohen Unterhaltungswert bekannt.

Eindrücke des großen Karnevalsumzugs in Las Palmas kannst du im nachfolgenden Video sehen:

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden, der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

Auch in Maspalomas wird der Karneval groß gefeiert. Die sogenannte “Gran Cabalgata“, der große Umzug, zieht durch die Straßen von Playa del Inglés und endet in der Nähe des Leuchtturms von Maspalomas. Die Parade ist für ihre farbenfrohen, fantasievollen Kostüme sowie die ausgelassene und fröhliche Atmosphäre bekannt. Ähnlich wie in Las Palmas gibt es auch in Maspalomas eine Drag Queen Gala, die ein Highlight des Karnevals darstellt. Die Teilnehmer zeigen spektakuläre Auftritte und beeindrucken mit aufwendigen Kostümen.

Neben diesen Haupt-Veranstaltungen gibt es in Las Palmas und Maspalomas noch zahlreiche weitere Karnevals-Event. Es finden beispielsweise Karnevalsumzüge für Kinder oder auch ein Hundekarneval statt. Zudem kannst du den Karneval auch in anderen Städten wie beispielsweise Agaete oder Arucas erleben.

Unser Fazit: Lohnt sich Gran Canaria im Februar?

Für uns war der Februar in der Heimat immer einer der Monate, die wir im Kalender gerne übersprungen hätten. Seit wir ihn regelmäßig auf den Kanaren verbringen, ist dies ganz anders! Aufgrund des sonnigen Wetters und der milden Temperaturen sind wir hier tatsächlich echte Februar-Fans geworden! Also ja: Wir finden, eine Reise nach Gran Canaria im Februar sehr lohnenswert! 🙂

Anzeige
Februar Gran Canaria grüne Landschaft
Einer der Aspekte, die wir auf Gran Canaria im Februar besonders mögen: Die Landschaft zeigt sich speziell im Norden sowie in den Bergen üppig grün

Speziell an der Süd- und Südwestküste sind die Februar-Temperaturen warm genug, um in Badekleidung am Strand zu liegen. Dies gilt insbesondere, wenn die Sonne scheint, die sich auf Gran Canaria im Februar häufig zeigt. Gleichzeitig ist das Wetter gut für Wanderungen geeignet. Vorwiegend im Norden sowie in den Bergen sind die Temperaturen hierfür besonders angenehm. Regenfälle gibt es eher selten und kurz, sodass du Ausflüge im Freien gut planen kannst.

Und auch kulturell hat Gran Canaria im Februar zwei Bonbons zu bieten. Karneval und das Mandelblütenfest machen den Februar zusätzlich zu einem lohnenswerten Reise-Monat.

Wie sind deine Eindrücke von Gran Canaria im Februar? Teile deine Erfahrungen gerne unterhalb im Kommentarfeld.

Alles Liebe und einen schönen Winter auf Gran Canaria wünschen dir

Anzeige

Jenny & Christian

Anzeige
GRAN CANARIA: Gran Canaria Bildband
Über 250 Bilder

Gran Canaria Bildband

 
Unser neuer Gran Canaria Bildband ist da :) Hier zeigen wir dir besten Highlights der Insel.

Als Print-Ausgabe oder E-Book bestellbar. Für zuhause oder unterwegs!

 

Anzeige
99 Gran Canaria Highlights
Strände, Ausflüge & Aktivitäten

99 Gran Canaria Higlights

 

Kennst du schon unseren E-Book-Reiseführer zu Gran Canaria? Auf 125 Seiten erwarten dich hier die besten Ausflüge, Orte, Aktivitäten & Geheimtipps.

Wir haben die Insel selber über viele Monate erkundet und zeigen dir nur von uns persönlich ausgewählte Highlights. Schau ihn dir gleich an!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

9 Tipps für Gran Canaria

Im "Gran Canaria Newsletter" kostenlos für dich:


✅ 9 Tipps als PDF
✅ Mit Standorten zum Klicken
✅ E-Book sofort downloaden
✅ + hilfreiche Urlaubsvorschläge