Puerto de Mogán (Gran Canaria): Top 6 Sehenswürdigkeiten, Hotels, Wetter, Strand & Co.

// Keine Kommentare

Puerto de Mogán wird auch häufig als „Klein Venedig“ von Gran Canaria bezeichnet. Denn durch den malerischen Hafenort fließt vom Meer aus ein Kanal, der an das Ambiente von Venedig erinnert. Auch einige Brücken führen dich über diesen Kanal und verbinden den Strand „Playa de Mogán“ mit dem Hafen des Orts. Der Hafen ist dabei mit Blumen, kleinen Gassen und Restaurants besonders idyllisch gestaltet und wird von vielen Besuchern als schönster Hafen der kanarischen Inseln bezeichnet.

Daher ist Puerto de Mogán nicht nur ein beliebter Ferienort, sondern auch ein viel besuchtes Ausflugsziel. Denn der Ort ist nicht allzu weit von den Touristen-Zentren in Playa del Inglés und Maspalomas entfernt. Mit dem Mietwagen oder Bus erreichst du Puerto de Mogán von dort über die GC-1 in ca. 25 Minuten. Von Arguineguín und Puerto Rico verkehren zudem mehrfach täglich Ausflugsschiffe zum Hafen von Mogán.

Freitags ist es in der Regel besonders voll, da dann der wöchentliche Markt in Puerto de Mogán stattfindet. Sofern du dem touristischen Treiben entkommen möchtest, solltest du deinen Ausflug daher besser an einem anderen Tag planen. Der Hafenort ist übrigens in den 1980-er Jahren entstanden. Die Häuser des Ortes befinden sich um den Hafen herum sowie auch entlang der Berghänge. Dank der Regierung Gran Canarias dürfen die Häuser hier maximal zweistöckig gebaut werden, um den Charme des Ortes auch langfristig zu erhalten.

Gemäß den Angaben der offiziellen Tourismus-Webseite von Puerto de Mogán kann die Region die meisten Sonnenstunden in ganz Europa verzeichnen. Wenn du zum Strandurlaub nach Gran Canaria kommst und gutes Wetter liebst, bist du hier also genau richtig. Die Durchschnitts-Temperaturen sind mit 25 Grad Celsius zudem sehr mild.

Puerto de Mogán Aussichtspunkt Gran Canaria
Der Blick auf Puerto de Mogán ist vom Aussichtspunkt besonders schön

Top 6 Reisetipps für Puerto de Mogán

Wenn du Puerto de Mogán besuchst, solltest du hier mindestens einen halben Tag einplanen. Du kannst dich problemlos aber auch den ganzen Tag im Ort aufhalten, ohne dabei Langeweile zu bekommen. Sofern du mit dem Auto anreist, empfehlen wir dir, den kostenfreien Parkplatz am Ortseingang zu nutzen. Du parkst hier neben dem Einkaufszentrum, das du gut zur Orientierung nutzen kannst. Von hier aus läufst du ca. 10 Minuten bis zum Ortskern mit dem Strand und Hafen.

Aber auch in den Straßen des Ortes kannst du kostenlos parken, sofern du hier eine freie Parkbucht erwischt. Darüberhinaus gibt es direkt am Hafen auch einen kostenpflichtigen Parkplatz, für den du 3 Cent pro Minute zahlst (1,80 Euro pro Stunde). Um einen Mietwagen auf Gran Canaria zu finden, empfehlen wir dir einen AnzeigeOnline-Preisvergleich über Billiger Mietwagen. Oftmals sparst du dabei nämlich viel Geld im Vergleich zur Buchung eines Autos vor Ort.

Vor allem in den touristischen Zentren der Insel sind Mietwagen häufig recht teuer. Wir haben durch die Online-Buchung beispielsweise nur 7,72 Euro pro Tag für unseren Mietwagen auf Gran Canaria gezahlt (bei einer Mietdauer von insgesamt 4 Wochen). Und das sogar inklusive Vollkasko-Versicherung. In den Touristen-Orten werden Leihautos aus unserer Erfahrung häufig für 25 bis 40 Euro pro Tag (je nach Anbieter, Versicherungsschutz und Mietdauer) angeboten.

Gran Canaria Puerto de Mogán Blumengasse
Hier siehst du eine der schönen Blumengassen im Herzen von Puerto de Mogán

Nr. 1: Hafen und Blumen-Gassen

Das Highlight im kleinen Venedig ist aus unserer Sicht der Hafen. Hier zeigt sich Gran Canaria mit seinen Blumen-Gassen und idyllischen Restaurants tatsächlich von der allerschönsten Seite. Im Hafen befinden sich überwiegend Segelboote und Jachten, die im Privatbesitz sind. Aber auch einige Ausflugsschiffe und sogar ein U-Boot laufen hier regelmäßig ein und aus. Mehr zur AnzeigeFahrt mit dem U-Boot erfährst du übrigens auch unter unserem Tipp Nr. 4.

Am Hafen gibt es viele Restaurants, Cafés und kleine Geschäfte. Zudem kannst du hier auch gut entlang flanieren. Neben den vielen Jachten und Segelbooten kannst du dabei auch einige Fische im Hafen-Becken beobachten. Das Wasser ist hier besonders klar und schimmert vor allem bei Sonnenschein in türkis-blauen Farben.

Gleich hinter dem Hafen schließen sich dann die sogenannten Blumen-Gassen an. Diese kleinen, idyllischen Gassen sind mit mehreren Bögen und Blumen-Ranken versehen. Dadurch wirken sie besonders romantisch und mediterran. Spaziere am besten ein wenig durch die Gassen hindurch, um ihr romantischen Flair genießen zu können.

Die besten Restaurants in Puerto de Mogán

In Puerto de Mogán kannst du im schönen Ambiente auch gut zu Mittag oder Abend essen. In den Gassen sowie direkt am Hafen und auch am Strand stehen dir hierfür zahlreiche Lokale zur Auswahl. Die beliebtesten Restaurants des Ortes haben wir nachfolgend einmal aufgeführt:

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentKulinarische RichtungÖffnungszeitenKontakt / Reservierung
Caravaggio Italian Restaurant & PizzaItalienischSonntags bis Freitags von 11 bis 23 Uhr (Samstags geschlossen)Tel: +34 616 58 11 16
Casito MediterraneoMediterranTäglich von 11 bis 23 UhrTel: +34 678 92 36 71
Que Tal By StenaMediterranTäglich von 20 bis 1 Uhr nachtsTel: +34 692 94 89 86
Webseite: www.quetalbystena.com
Puerto GrillFisch-Restaurant (Empfehlung: Thunfisch-Steak)Täglich von 12 bis 15 Uhr sowie von 18 bis 22 UhrTel: +34 928 56 52 38
Taberna Mar AzulMeeresfrüchte-RestaurantTäglich von 11 bis 23 UhrTel: +34 928 56 60 62
Webseite: www.tabernamarazul.es
Pizzeria Ristorante RivaPizzeriaTäglich von 17 bis 24 UhrTel: +34 627 66 22 74
Mr India RestaurantIndischTäglich von 15 bis 24 Uhr (Freitags schon ab 12 Uhr)Tel: +34 928 56 63 38
La LinternaMediterranTäglich von 11 bis 22:30 Uhr (Freitags schon ab 10 Uhr)Tel: +34 606 19 91 86
Webseite: www.la-linterna.business.site
GelatomaniaEiscaféTäglich von 10 bis 23 UhrTel: +34 661 85 07 58

Nr. 2: Playa de Mogán (Strand)

Nur wenige Gehminuten vom Hafen entfernt findest du den Strand „Playa de Mogán“. Diese Strandbucht liegt direkt an der Promenade, sodass hier immer recht viel Trubel herrscht. Die linke Hälfte des Strandes ist naturbelassen, sodass du dich hier gut mit einem Handtuch oder einer Stranddecke niederlassen kannst. In der rechten Hälfte befinden sich dann Liegestühle mit Sonnenschirmen, die recht dicht aneinander stehen. Wenn du einen ruhigen Strand mit viel Privatsphäre suchst, bist du hier definitiv falsch.

Die Liegestühle und Sonnenschirme kannst du für deinen Strandtag mieten. Die Preise hierfür sind wie folgt (Stand Mai 2019):

  • Einzelne Liege oder einzelner Sonnenschirm: Jeweils 3,50 Euro
  • Liege mit Sonnenschirm: 7 Euro
  • 2 Liegen mit Sonnenschirm: 10,50 Euro

Dafür stehen dir die Liegen und Sonnenschirme dann in der Wintersaison (Oktober bis Mai) von 10 bis 17 Uhr zur Verfügung. In der Sommersaison (Juni bis September) verlängert sich die Strandzeit bis 18 Uhr.

Der Playa de Mogán ist ca. 220 Meter lang und misst an der breitesten Stelle bis zu 65 Meter. Einige Abschnitte der Bucht sind aber auch nur etwa 15 Meter breit. Zur rechten Seite des Strandes findest du zudem auch sanitäre Anlagen mit kostenlosen Toiletten. Auch Duschen sind kostenfrei am Strand vorhanden. Für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer gibt es zudem Holzstege, die den Zugang bis hinunter zum Meer ermöglichen.

Baden und Wassersport am Strand

Der Zugang ins Wasser ist flach und auch für Kinder einfach möglich. Wellen gibt es am Strand nicht, da die Bucht durch Wellenbrecher vom offenen Meer abgeschirmt ist. Das Wasser ist aus unserer Erfahrung sauber und klar. Auch Steine oder sonstige spitze Gegenstände gibt es am Strand nicht. Hinter dem Strand gibt es darüberhinaus einen kleinen Kinder-Spielplatz.

Um deinen Strandtag mit etwas Action zu füllen, stehen dir am Playa de Mogán auch Wassersport-Aktivitäten zur Verfügung. Zur rechten Seite des Strandes gibt es hierzu einen Wassersport-Anbieter direkt am Meer. Hier kannst du z.B. Kajaks, Tretboote mit Rutschen oder Jetskis mieten. Auch Parasailing ist möglich. Ein Kajak oder ein Tretboot mit Rutsche kosten pro Stunde beispielsweise 15 Euro (Stand Mai 2019).

Zudem werden vom Hafen aus auch Schnorchel-Ausflüge per Boot angeboten. Hierbei fährst du von Puerto de Mogán mit dem Boot hinaus nach Tasarte und El Perchel. Auf der Fahrt kannst du die Klippen Gran Canarias vom Meer aus sehen und das Panorama der Fels-Landschaft genießen. Am Schnorchel-Spot angekommen, hast du dann 1,5 Stunden Zeit, um die Unterwasserwelt mit ihren Meeresbewohnern zu entdecken.

Nach dem Schnorcheln werden dir an Bord dann Tapas, spanisches Omelette, Mojo, Brot, Aioli und frische Früchte serviert. Auch Getränke stehen dir während der gesamten Fahrt zur kostenfreien Verfügung. Der Schnorchel-Ausflug dauert insgesamt 3 Stunden und kostet 39 Euro pro Person Für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren bezahlst du 30 Euro (Stand Mai 2019). Buchen kannst du den Schnorchel-Ausflug z.B. Anzeigeüber die Webseite von GetYourGuide. Dabei ist der Ausflug bis zu 24 Stunden vorab noch kostenfrei wieder stornierbar.

Nr. 3: Aussichtspunkt auf Puerto de Mogán

Auch wenn der Aufstieg ein wenig anstrengend ist, solltest du dir den Aussichtspunkt in Puerto de Mogán auf keinen Fall entgehen lassen. Denn von hier oben hast du einen wirklich schönen Blick auf den Ort mit seinem Hafen, den Strand und das Meer. Der Aussichtspunkt befindet sich hinter dem Hafen. Über die vielen Gassen erreichst du den Aussichtspunkt auf verschiedenen Wegen. Er ist zudem gut ausgeschildert, sodass du ihn eigentlich nicht verfehlen kannst.

Der Aufstieg führt dich dabei ca. 10 Minuten lang über Treppen auf den Hügel. Da es viele Treppenstufen zu meistern gilt, haben Rollstuhlfahrer und Kinderwagen hier leider keinen Zugang. Zum Aufstieg benötigst du ansonsten keine besondere Kondition. Am Aussichtspunkt angekommen, wirst du für die kurze Anstrengung dann zudem mehr als belohnt.

Du kannst den gesamten Ort überblicken und sogar noch einen Teil der Nachbarbucht Taurito sehen. Oben stehen dir zudem 2 Bänke zum Ausruhen und Verweilen zur Verfügung. Als wir nachmittags am Aussichtspunkt waren, hatten wir diesen die meiste Zeit über sogar ganz für uns alleine. Wir haben ca. 1 Stunde lang die Aussicht von oben genossen, bevor wir den kurzen Abstieg wieder absolviert haben. Wenn du weniger Zeit hast, reichen aber auch 25 bis 30 Minuten, um den Aussichtspunkt zu besuchen.

Koordinaten des Aussichtspunktes bei Google Maps aufrufen »

Nr. 4: Fahrt mit dem U-Boot

Ein besonderes Erlebnis ist zudem eine Fahrt mit dem U-Boot in Puerto de Mogán. Hierbei kannst du 40 Minuten lang die Unterwasserwelt entdecken. Dabei siehst du nicht nur Fische, sondern auch einige gesunkene Schiffswracks. Das U-Boot taucht dabei bis zu 25 Meter hinab. Aufgrund seiner Bauweise merken die Passagiere nichts vom Wechsel der Druckverhältnisse. Daher können auch Menschen mit Ohren- oder Herzkrankheiten sowie schwangere Frauen an der Fahrt teilnehmen.

Das U-Boot trägt den Namen „Golden Shark“ und ist insgesamt 18 Meter lang. Die Breite beträgt ca. 4 Meter. Jeder, der im U-Boot mitfährt, hat vor sich zudem einen Monitor, auf dem das Auf- und Abtauchen des U-Boots beobachtet werden kann. So bekommst du garantiert alle Manöver mit. Die U-Bootfahrt wird von Atlántida Submarine, S.L. angeboten und kostet 31,50 Euro pro Person. Für Kinder zwischen 2 und 12 Jahren liegt der Preis bei 16 Euro (Stand Mai 2019).

Die U-Bootfahrt ist zu folgenden Uhrzeiten möglich: 10 Uhr, 11 Uhr, 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr, 15:30 Uhr, 16:20 Uhr und 17:10 Uhr. Tickets kannst du entweder vor Ort oder auch online z.B. Anzeigeüber die Webseite von GetYourGuide kaufen. Vor allem innerhalb der Ferienzeiten sind die U-Bootfahrten häufig ausgebucht, sodass ein vorheriger Ticketkauf hier ratsam ist.

Nr. 5: Cañada de Los Gatos (archäologische Zone in Puerto de Mogán)

Bei der Cañada de Los Gatos handelt es sich um eine alte Steinhaus-Siedlung, die vor ca. 1.700 Jahren entstanden ist. Bis in die 1960-er Jahre wurden die Häuser immer wieder umgebaut, bewohnt und die Siedlung erweitert. In der archäologischen Zone können heute nicht nur die Ruinen der alten Häuser, sondern auch Grabstätten besichtigt werden. Viele Häuser sind mittlerweile jedoch zerfallen, sodass du hier nur noch Steinmauern sehen kannst.

Der Name „Cañada de Los Gatos“ bedeutet aus dem Spanischen übersetzt übrigens soviel wie „Schlucht der Katzen“. Die Besichtigung ist hier Dienstags bis Sonntags zwischen 10 und 17 Uhr möglich. Montags ist die archäologische Zone geschlossen. Der Eintritt kostet 4 Euro pro Person und ein Rundgang dauert ca. 30 bis 40 Minuten.

Auf dem Weg befinden sich mehrere Informationstafeln, die u.a. auch Erklärungen auf Deutsch enthalten. Da die Cañada de Los Gatos am Mittag und Nachmittag häufig in der prallen Sonne liegt, solltest du hier auch an einen Sonnenschutz denken.

Standort der archäologischen Zone bei Google Maps aufrufen »

Gran Canaria Cañada de Los Gatos Steinhaus
In der archäologischen Zone „Cañada de Los Gatos“ kannst du eine alte Steinhaus-Siedlung anschauen und dabei den Geist vergangener Zeiten aufnehmen

Nr. 6: Markt am Freitag

Wenn du freitags nach Puerto de Mogán kommst, kannst du hier den wöchentlich stattfindenden Markt besuchen. Bis ca. 14 Uhr werden hier jeden Freitag Marktstände aufgebaut, an denen du vor allem Kleidung, Souvenirs und einheimische Spezialitäten kaufen kannst. Dominierend sind dabei vor allem Stände mit Schuhen, Taschen, Kleidung und Accessoires. Aber auch ausgefallene Souvenirs wie z.B. Schmuck aus Sand, Aloe Vera Produkte oder kanarische Handwerksarbeiten sind im Angebot.

Der Markt beginnt am Einkaufszentrum neben dem kostenfreien Parkplatz und erstreckt sich die Fußgänger- und Radfahrzone entlang. Neben dem Strand geht er dann noch weiter über die Calle Explanada del Castillete. Auf dem Markt hast du üblicherweise auch die Gelegenheit, die Preise zu verhandeln. Daher solltest du den ersten Preis zunächst nicht akzeptieren und zumindest versuchen, nach einen Preisnachlass zu erhalten.

Der Markt ist bei Touristen sehr beliebt, sodass es freitags in der Regel recht voll im Ort wird. Teilweise herrscht auf dem Markt dann ein dichtes Treiben. Die Calle Explanada del Castillete, die du sonst auch mit dem Auto befahren kannst, ist dann zudem abgesperrt.

Anfahrt nach Puerto de Mogán

Um nach Puerto de Mogán zu kommen, hast du im Wesentlichen 3 Möglichkeiten:

  1. Du fährst mit dem eigenen Auto bzw. Mietwagen
  2. Anreise mit dem öffentlichen Bus
  3. Anfahrt per Schiff

Auch die Anfahrt mit dem Taxi ist natürlich möglich. Dies ist vergleichsweise jedoch recht teuer, sodass wir dir zu einem der anderen Transportmittel raten.

Anreise mit dem Mietwagen

Um möglichst flexibel zu sein, ist ein Mietwagen empfehlenswert. Auf Gran Canaria sind die Mietwagen-Preise zudem recht günstig. Wenn du vorhast, einen Mietwagen zu buchen, empfehlen wir dir einen vorherigen AnzeigeOnline-Vergleich über Billiger Mietwagen. Hier siehst du die Angebote vieler Mietwagen-Portale im direkten Vergleich. Die Angebote sind dabei häufig preiswerter als die Autos, die du in den Urlaubsorten mieten kannst.

Wenn du dir viel auf Gran Canaria anschauen möchtest, empfehlen wir dir zudem, den Mietwagen schon am Flughafen entgegen zu nehmen. Denn hier erhältst du aus unserer Erfahrung die besten Angebote. Am Flughafen sind zudem alle größeren Autovermietungen vertreten. Gute Erfahrungen haben wir hier z.B. mit dem Mietwagenanbieter „Autoreisen“ gemacht.

Sofern du mit dem Auto nach Puerto de Mogán kommst, kannst du im Ort zudem auch kostenfrei parken. Hierzu stehen dir entlang der Seitenstraßen kostenlose Parkbuchten zur Verfügung. Darüberhinaus gibt es einen großen, kostenfreien Parkplatz neben dem Einkaufszentrum am Ortseingang. Die Koordinaten findest du hier. Es gibt vor Ort einige asphaltierte Parkplätze sowie einen großen Schotterplatz. Hier ist selbst freitags problemlos ein freier Parkplatz zu kriegen. Der Fußweg bis zum Strand beträgt dann ca. 10 Minuten.

Kanal klein Venedig Gran Canaria
Das kleine Venedig von Gran Canaria: Puerto de Mogán

Anreise mit dem Bus

Puerto de Mogán verfügt auch über eine gute Bus-Anbindung und ist z.B. von Las Palmas, Playa del Inglés und Maspalomas direkt erreichbar. Die Linien-Busse verkehren mehrmals täglich und bieten dir somit eine gute Alternative zur Anreise mit dem Mietwagen. Die wichtigsten Bus-Verbindungen findest du nachfolgend in der Übersicht:

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentBus-StreckeFahrplan
Bus-Linie 01Las Palmas - Puerto de MogánZum Fahrplan der Linie 01 »
Bus-Linie 32Playa del Inglés - Puerto de Mogán (über Maspalomas und Meloneras)Zum Fahrplan der Linie 32 »
Bus-Linie 33Playa del Inglés - Puerto Rico - Puerto de Mogán (über Maspalomas und Meloneras)Zum Fahrplan der Linie 33 »
Bus-Linie 91Las Palmas - Puerto de MogánZum Fahrplan der Linie 91 »

Der öffentliche Bus-Betreiber auf Gran Canaria heißt „Guaguas Global„, was du wie „Wuawuas“ aussprichst. Übersetzt bedeutet Guaguas soviel wie „Busse“. Die einfache Fahrt von Playa del Inglés nach Puerto de Mogán kostet dich mit dem Bus z.B. 4,15 Euro pro Person. Hin und zurück zahlst du dann also 8,30 Euro pro Person (Stand Mai 2019). Sofern du mit 2 Personen oder mehr unterwegs bist, ist ein Mietwagen hier tatsächlich oftmals schon preiswerter.

Anreise mit dem Schiff

Sofern sich deine Unterkunft in Puerto Rico, Anfi del Mar oder Arguineguín befindet, kannst du auch mit dem Schiff anreisen. Hier verkehren mehrfach täglich Fähren. Es gibt dabei 2 Anbieter: Líneas Blue Bird und Líneas Salmon. Beide Fähr-Linien bieten zudem auch Shuttle-Busse von Bahía Feliz, San Agustín, Playa del Inglés, Maspalomas und Meloneras zum Hafen in Arguineguín an. Die Fahrtpreise und Uhrzeiten der Fähren kannst du der nachfolgenden Übersicht entnehmen (Stand Mai 2019):

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentLíneas Blue BirdLíneas Salmon
Uhrzeiten für die Hinfahrt nach Puerto de MogánAb Puerto Rico: 09:30 Uhr (nur von Oktober bis April), 10:30 Uhr, 11:30 Uhr, 12:30 Uhr, 13:30 Uhr, 14:30 Uhr, 15:30 Uhr und 16:30 Uhr
Ab Anfi del Mar: 10:50 Uhr, 11:50 Uhr, 12:50 Uhr, 13:50 Uhr, 14:50 Uhr und 15:50 Uhr
Ab Arguineguín: 10:45 Uhr, 11:45 Uhr, 12:45 Uhr, 13:45 Uhr, 14:45 Uhr und 15:45 Uhr
Ab Puerto Rico: 09:00 Uhr, 10:00 Uhr, 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 13:00 Uhr, 14:00 Uhr, 15:00 Uhr, 16:00 Uhr und 17:00 Uhr
Ab Anfi del Mar: 10:30 Uhr, 11:30 Uhr, 12:30 Uhr, 13:30 Uhr, 14:30 Uhr, 15:30 Uhr und 16:30 Uhr
Ab Arguineguín: 10:15 Uhr, 11:15 Uhr, 12:15 Uhr, 13:15 Uhr, 14:15 Uhr, 15:15 Uhr und 16:15 Uhr
Uhrzeiten für die Rückfahrt ab Puerto de Mogán10:15 Uhr (nur zwischen Oktober und April), 11:15 Uhr, 12:15 Uhr, 13:15 Uhr, 14:15 Uhr, 15:15 Uhr, 16:15 Uhr und 17:15 Uhr (nur bis Puerto Rico)09:45 Uhr, 10:45 Uhr, 11:45 Uhr, 12:45 Uhr, 13:45 Uhr, 14:45 Uhr, 15:45 Uhr, 16:45 Uhr (nur bis Puerto Rico) und 17:45 Uhr (nur bis Puerto Rico)
KostenAb Puerto Rico: 7 Euro p.P. für die einfache Strecke bzw. 12 Euro p.P. für die Hin- und Rückfahrt (Kinder zwischen 6 und 12 Jahre: 4 Euro bzw. 6 Euro)
Ab Anfi del Mar: 10 Euro p.P. für die einfache Strecke bzw. 16 Euro p.P. für die Hin- und Rückfahrt (Kinder zwischen 6 und 12 Jahre: 5,50 Euro bzw. 9 Euro)
Ab Arguineguín: 13 Euro p.P. für die einfache Strecke bzw. 19 Euro p.P. für die Hin- und Rückfahrt (Kinder zwischen 6 und 12 Jahre: 7 Euro bzw. 11 Euro)
Freie Fahrt für Kinder unter 6 Jahren
Ab Puerto Rico: 7 Euro p.P. für die einfache Strecke bzw. 12 Euro p.P. für die Hin- und Rückfahrt
Ab Anfi del Mar: 10 Euro p.P. für die einfache Strecke bzw. 16 Euro p.P. für die Hin- und Rückfahrt
Ab Arguineguín: 13 Euro p.P. für die einfache Strecke bzw. 20 Euro p.P. für die Hin- und Rückfahrt
Dauer der ÜberfahrtAb Puerto Rico: Ca. 30 Minuten
Ab Anfi del Mar: Ca. 60 Minuten
Ab Arguineguín: Ca. 75 Minuten
Ab Puerto Rico: Ca. 30 Minuten
Ab Anfi del Mar: Ca. 60 Minuten
Ab Arguineguín: Ca. 75 Minuten

Beide Anbieter fahren mit Glasboden-Booten. Daher kannst du während der Fahrt auch die Unterwasser-Welt des Atlantiks beobachten. Auf der Fahrt gibt es zudem einen kurzen Stopp, bei dem die Fische gefüttert werden. Dann kommen ganz besonders viele Fische zum Boot. Die Sonne kannst du während der Fahrt zudem auf dem Deck der Fähren genießen.

Auch mit der Fähre bleibst du übrigens flexibel. Denn du musst dich nicht auf eine Uhrzeit festlegen, wenn du ein Ticket für den Hin- und Rückweg kaufst. Solange du am selben Tag mit dem selben Anbieter zurückfährst, kannst du die Rückfahrtzeit dann auch spontan frei auswählen. Zudem ist es auch möglich, nur ein Ticket für die einfache Strecke zu kaufen und den anderen Weg z.B. mit dem Bus zu fahren.

Glasbodenboot Fähre Puerto de Mogán
Hier siehst du die Fähre, die Puerto de Mogán mehrfach täglich mit Puerto Rico, Anfi del Mar und Arguineguín verbindet

Klima und Wetter

Auf der Sonnen-Insel Gran Canaria ist Puerto de Mogán nochmals eine besonders sonnige Region. Daher erlebst du hier tendenziell viel gutes Wetter und vor allem Sonnenschein. Wir selber können dies aus eigener Erfahrung auch bestätigen. Während der Norden der Insel z.B. häufiger bewölkt ist, haben wir Puerto de Mogán bislang immer nur im Sonnenschein erlebt. Sogar, wenn über Maspalomas einige Wolken hingen.

Die offizielle Tourismus-Webseite der Region gibt sogar an, dass der Bezirk Mogán die meisten Sonnenstunden in ganz Europa aufweist. Dennoch hast du natürlich auch hier keine Gut-Wetter-Garantie. Es kann also durchaus auch im sonnenverwöhnten Hafenort einmal zu Wolken oder Regen kommen. Die statistischen Klimawerte führen wir nachfolgend auf:

MonatRegentage (pro Monat)
Regentage pro Monat
Durchschnittliche Sonnenstunden pro TagSonnenstunden pro TagDurchschnittliche Tages-Temperatur Durchschnitts-TemperaturDurchschnittliche Wasser-TemperaturWasser-Temperatur
Januar6 Tage7 Stunden21 °C19 °C
Februar5 Tage7 Stunden22 °C18 °C
März4 Tage7 Stunden22 °C18 °C
April2 Tage8 Stunden22 °C18 °C
Mai1 Tag8 Stunden23 °C19 °C
Juni0 Tage9 Stunden24 °C20 °C
Juli0 Tage10 Stunden25 °C21 °C
August0 Tage10 Stunden26 °C22 °C
September1 Tag9 Stunden26 °C23 °C
Oktober4 Tage8 Stunden26 °C23 °C
November6 Tage7 Stunden24 °C21 °C
Dezember7 Tage6 Stunden22 °C20 °C

Hotels und Ferienwohnungen

Als sonnigste Region in ganz Europa ist Puerto de Mogán natürlich auch für einen Badeurlaub sehr beliebt. Daher gibt es hier mittlerweile auch einige Hotels und Ferienwohnungen, in denen du einen sonnigen Urlaub verbringen kannst. Die beliebtesten Adressen des Ortes stellen wir dir nachfolgend vor.

Hotels in Puerto de Mogán

Das beliebteste Hotel im Ort ist das AnzeigeCordial Mogán Playa (4 Sterne). Es befindet sich ca. 550 Meter vom Strand und etwa 700 Meter vom Hafen in Mogán entfernt. Das Hotel ist im Stil eines kanarischen Dorfes errichtet und von tropischen Gärten umgeben. Daher ist das Urlaubs-Ambiente hier besonders schön. Neben 2 Außenpools gibt es auch einen Wellnessbereich mit Whirlpool und Sauna.

Ebenfalls sehr beliebt ist das AnzeigeRadisson Blu Resort & Spa (5 Sterne). Es liegt am Ortseingang von Puerto de Mogán und ist ca. 1 Kilometer vom Strand entfernt. Dafür bietet das Hotel 2 große Außenpools sowie einen Whirlpool und einen Kinderpool. Auch ein Fitnesscenter sowie ein Spa mit Sauna und türkischem Bad sind vorhanden. Zur sportlichen Betätigung stehen dir im Hotel zudem ein Kletterturm, ein Tennis- und Volleyballplatz sowie eine Laufbahn zur Verfügung.

Die beste Lage hat eindeutig das AnzeigeHotel THe Senses Collection (4 Sterne). Es befindet sich zwischen dem Strand und Hafen direkt am Meer. Auch vom Ambiente handelt es sich um eines der schönsten Hotels auf ganz Gran Canaria. Du findest hier einen Pool mit Meerblick und auch einen Wellnessbereich. Die Liegestühle rund um den Pool bieten dir einen fantastischen Blick aufs Meer, die Fels-Küste und den Strand.

Mit dem AnzeigeBella Vista Sun Club gibt es darüberhinaus auch eine hübsche Pension in Puerto de Mogán. Hier wohnst du nur 150 Meter vom Strand entfernt. Durch die erhöhte Lage der Pension hast du einen besonders schönen Blick aufs Meer und den Hafen. Der Weg führt dich jedoch über ca. 130 Treppenstufen hinauf, sodass du diese Pension leider nur buchen kannst, wenn du keine körperlichen Einschränkungen hast.

Hafen Mogán Gran Canaria Boote
Am Hafen von Mogán kannst du viele Boote und kleinere Jachten anschauen

Ferienwohnungen am Playa de Mogán

Wenn du mehr Privatsphäre haben möchtest, eignet sich eine Ferienwohnung ideal für deinen Urlaub. Puerto de Mogán bietet dir hierzu eine große Auswahl hübscher Ferien-Apartments. Die besten Angebote findest du aus unserer Erfahrung über Booking oder AirBnB:

Wir selber haben gute Erfahrungen mit einer AirBnB Wohnung auf Gran Canaria gemacht. Diese lag jedoch nicht in Puerto de Mogán, sondern in Arinaga. Vor allem, wenn du längere Zeit auf Gran Canaria bleiben möchtest, bietet AirBnB hierzu mit Wochen- und Monatsrabatten häufig ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zudem gibt es bei AirBnB auch ausgefallene Übernachtungs-Möglichkeiten wie z.B. dieses Segelboot aus Holz.

Darüberhinaus haben wir noch ein kleines Geschenk für deine Urlaubskasse. Denn wenn du bei den Buchungsportalen ein neues Konto anlegst, kannst du von unserem Startguthaben profitieren. Wir schenken dir nämlich Anzeige25 Euro Startguthaben für AirBnB und Anzeige15 Euro Startguthaben für Booking. Natürlich kannst du diese Startguthaben auch außerhalb von Puerto de Mogán oder Gran Canaria einlösen.

Opt In Image
25 Euro Startguthaben für AirBnB

Anzeige

Sofern du einen neuen Account bei AirBnB anlegst, kannst du unsere 25 Euro Startguthaben nutzen.

 

Fazit: Lohnt sich ein Ausflug nach Puerto de Mogán?

Aus unserer Sicht ist Puerto de Mogán ein Ort, den du gesehen haben solltest, wenn du nach Gran Canaria reist. Denn wohl nirgendwo auf den kanarischen Inseln ist es so romantisch und idyllisch wie hier. Trotz der zeitweise vielen Besucher wird das Ambiente des Hafenorts nicht getrübt. Die kleinen Gassen mit den bunt blühenden Blumen verleihen Puerto de Mogán ein besonders ausgefallenes und mediterranes Flair. Hier kommst du garantiert in Urlaubsstimmung.

Darüberhinaus bietet dir der Hafenort viele Restaurants und Cafés, in denen du entspannen und genießen kannst. Für Kinder – aber auch für Erwachsene – ist die AnzeigeFahrt mit dem U-Boot zudem ein absolutes Highlight. Wir können dir zudem auch einen Spaziergang hinauf zum Aussichtspunkt in Puerto de Mogán empfehlen. Hier hast du einen unvergleichbaren Blick auf die Küste, den Hafen und das Meer.

Unserer Meinung nach ist ein Ausflug oder Aufenthalt in Puerto de Mogán also mehr als lohnenswert. Wie ist deine Meinung? Hast du den malerischen Hafen von Mogán auch schon einmal besucht und konntest dir ein eigenes Bild machen? Dann teile deine Eindrücke gerne mit uns. Wir freuen uns, wenn du uns hierzu einen Kommentar unter dem Beitrag hinterlässt. Hier kannst du jederzeit auch gerne Fragen stellen.

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf Gran Canaria wünschen dir

Jenny & Christian

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.