// Keine Kommentare
Anzeige

Du willst remote arbeiten? In diesem Beitrag zeigen wir dir wie es geht. Außerdem erfährst du wo du Jobs findest, was remote arbeiten überhaupt bedeutet und welche Tipps wir dir aus unserer jahrelangen Erfahrung mit auf den Weg geben können. Egal ob im Inland (Deutschland) oder im Ausland.

Das soll dir helfen, wenn du in Zeiten von Corona und Co. vielleicht gemerkt hast, dass eine Homeoffice Regelung sinnvoll ist, das ganze jetzt auszuweiten.

Denn die Möglichkeiten sind sehr vielfältig und wir haben die letzten Jahre nichts anderes gemacht als remote zu arbeiten. Daher glauben wir, dass wir dir mit diesem Artikel einen großen Mehrwert bringen können.

Du kannst unter dem Artikel in der Kommentarfunktion gerne Fragen stellen. Außerdem freuen wir uns, wenn du den Artikel an Freunde und Bekannte (denen er auch helfen kann) weiterleitest.

Vimeo

Durch das Laden akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Vimeo

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXllci52aW1lby5jb20vdmlkZW8vNDE1NTQ1NzE1IiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=
Wie du ortsunabhängig Geld verdienst & digitaler Nomade wirst

Trage dich in unseren "Digitalen Nomaden Newsletter" ein und du erhältst:

  • Unser kostenloser Goodbye 9 to 5 Online Workshop
    ("Wie du dir ein 4-stelliges ortsunabhängiges Einkommen aufbaust, selbst wenn du schläfst und dabei die Welt bereist ohne, dass du Angst vor Einnahmenausfällen haben musst")
  • Unser kostenloses E-Book (der digitale Nomaden Einsteiger Guide)
  • Und unseren 7-tlg. E-Mail Kurs, um uneingeschränkt zu reisen & dem 9-5 Hamsterrad zu entkommen.

Übrigens können wir dir für die Ortsunabhängigkeit als digitaler Nomade auch unser Buch Goodbye 9 to 5 – ortsunabhängig Geld verdienen empfehlen. Oder unser neustes Buch zum Thema PASSIVES EINKOMMEN.

Und, wenn du weiter regelmäßig neue Inhalte zum Ortsunabhängigen Arbeiten haben willst, dann abonniere auch kostenlos unseren YouTube Channel für digitale Nomaden. Hier kriegst du vollkommen umsonst unsere besten Tipps und Tricks aus erster Hand!

Bedeutung / Definition

Aber was heißt und was bedeutet remote arbeiten (engl. remote work) eigentlich?

Wir verstehen darunter, dass die Arbeit (egal ob als Angestellter oder in der Selbstständigkeit) ganz oder teilweise außerhalb des eigentlichen Unternehmenssitzes verrichtet wird. Oft wird auch von Mobilarbeit oder von mobiler Arbeit gesprochen.

Beim Homeoffice (auch Home-Office geschrieben) hingegen, findet diese Arbeit ausschließlich zu Hause statt. Oft werden die Arbeitsergebnisse dem Arbeitgeber über digitale Kanäle übermittelt. Aber nur weile viele Angestellte aus dem Homeoffice arbeiten, heißt es nicht, dass nicht auch Selbstständige ihre Arbeit von zuhause aus verrichten können.

Dazu wird sich überwiegend den digitalen Medien bedient, um die Arbeit ausführen zu können.

remote arbeiten Bedeutung Definition
Was bedeutet remote arbeiten eigentlich?

Zeitgleich gibt es einige Synonyme, die für das remote Arbeiten stehen. Synonyme für das remote arbeiten findest du im Folgenden aufgelistet:

  • Telearbeit
  • Mobilarbeit
  • mobile Arbeit
  • ortsunabhängiges Arbeiten / ortsunabhängige Arbeit
  • Fernarbeit
  • Mobile Office
  • Teleheimarbeit
  • Homeoffice
  • Teleworking
  • Telecommuting
  • E-Work

Die Kernessenz von digitalen Nomaden ist es remote zu arbeiten und dadurch ständig und zu fast jeder Zeit ihren Arbeitsplatz selber bestimmen zu können. Mehr dazu erfährst du auch in unserem Einsteigerguide zum digitalen Nomadentum.

Vorteile

Jemand der remote arbeitet hat verschiedene Vorteile auf welche wir im Nachfolgenden genauer eingehen. Wir bspw. schätzen es unheimlich, dass wir während unserer Arbeit auch reisen können. Wir sind im Prinzip jeden Monat an einem anderen Ort. Egal ob in Thailand, Dubai, Myanmar, den Kanaren (Teneriffa, Lanzarote, Fuerteventura etc.) oder einfach in Deutschland.

Anders als bspw. ein Handwerker, arbeiten wir nämlich an unseren Laptops und mit Hilfe des Internets.

remote arbeiten Vorteile
Die Vorteile bei der Fernarbeit

Das gibt uns ein großes Gefühl der Freiheit und der maximalen Flexibilität. Wir sind zeitgleich bei niemandem angestellt, sondern arbeiten komplett für uns selber. Dadurch kann uns auch niemand vorschreiben was wir zu tun und zu lassen haben.

Produktivität

Darüber hinaus finden wir, dass sich die Produktivität enorm erhöht. Denn, wenn du zuhause oder in deinem Apartment auf Reisen arbeitest, bist du nicht mehr so schnell abgelenkt. Du kannst dadurch effektiver arbeiten und wesentlich mehr pro Tag schaffen. Denn Ablenkungen von Bürokollegen entfallen in der Regel.

Zeit

Darüber hinaus hast du wesentlich mehr Zeit. Denn du kannst theoretisch direkt mit der Arbeit anfangen, wenn du aufstehst. Du brauchst also nicht mehr erst ins Büro zu fahren und dich durch den Berufsverkehr zu „quälen“. Das lässt dich nicht nur entspannter in den Tag starten, sondern du schonst auch gleichzeitig die Umwelt durch das wegfallende Pendeln. Natürlich kannst du die gewonnene „Mehrzeit“ auch anders nutzen.

Kosten

Auch fallen Spritkosten weg die ansonsten angefallen wäre, wenn du dich morgens auf dem Weg zu deinem Arbeitgeber machst. Sogar die Wartungskosten für dein Auto werden dadurch geringer und im besten Fall schaffst du dein Auto komplett ab. Auch entfallen Preise für den Zug.

Sogar beim Arbeitgeber fallen weniger Kosten an. Der Büroplatz entfällt, es wird kein zusätzlicher Parkplatz gebraucht und auch Infrastrukturkosten (Heizung, Wasser, Strom) entfallen. Das ist auf jeden Fall ein großer Zugewinn und eines der Argumente, um den eigenen Arbeitgeber von dem Konzept zu überzeugen. Die Kosten muss der Arbeitnehmer (oder auch der Selbstständige) nämlich in Zukunft selber tagen.

Zufriedenheit

Allgemein steigt der Anteil der Zufriedenheit. Aus einer Umfrage geht hervor, dass die remote Arbeit als signifikanter Vorteil im Arbeitsleben gesehen wird.

Demnach heißt es: 75 % der Telearbeiter geben an, dass die ortsunabhängige Arbeit, ihre eigene Work-Life-Balance verbessert hat. 71 % der Telearbeiter habe ausgeführt, dass sie in ihrem Job zufrieden sind.

Unter Kollegen am betrieblichen Arbeitsplatz sagen dies nur 55 %. 40 % der Telearbeiter geben an, dass sie an einem zusätzlich durchschnittlichen Arbeitstag „nicht gestresst“ sind. Und 57 % der Arbeitgeber haben angegeben, dass flexible Telearbeit die Mitarbeiterzufriedenheit verbessert und die Personalfluktuation reduziert hat.

Anzeige

Dadurch sinkt auch die Anzahl der Kündigungen und das Zufriedenheitsniveau der Belegschaft steigt.

Gesundheit

Dadurch, dass der klassische Weg zu Arbeit wegfällt, kannst du natürlich auch länger schlafen. In der freien Zeit kannst du dich mit anderen Dingen beschäftigen wie z.B. Yoga, Meditation oder morgens eine Runde joggen.

Das wirkt sich allgemein auf das Wohlbefinden aus und stärkt auch in vielen Fällen dein Immunsystem.

Familienfreundlichkeit

Du kannst, wenn du zuhause bist dich auch mehr auf deine Familie konzentrieren. Bzw. mal schnell zur Kita fahren, wenn es mal notwendig ist. Auch ist es möglich zwischendurch schnell mal einzukaufen oder mit dem Hund raus zu gehen. Allgemein bist du wesentlich flexibler, wenn du remote arbeitest. Und das wirkt sich in der Regel auch positiv auf den eigenen Gemütszustand und das eigene Wohlbefinden aus.

Nachteile

Leider gibt es natürlich auch einige Nachteile. Denn nicht immer ist die remote Arbeit das ideale Konstrukt.

remote arbeiten Nachteile
Nachteile der Telearbeit

Daher ist es so wichtig sich vorher auch Gedanken über mögliche Nachteile und Konsequenzen zu machen. Wir haben nachfolgend die wichtigsten Nachteile für dich aufgelistet.

Ablenkungen

Wenn du nicht in einem Büro sitzt und siehst wie die anderen arbeiten kann es unter Umständen schwerfallen sich selber zu motivieren und zu disziplinieren. Vor allem, wenn man ständig abgelenkt wird (was du machen kannst. erfährst du weiter unten).

Du bist für dich selber verantwortlich und dadurch kann es auch schon mal schwerfallen mit der Arbeit anzufangen, wenn draußen die Sonne scheint und das Meer zum Surfen einlädt (das „Problem“ haben wir beinahe täglich).

Ablenkungen können das Arbeiten dadurch unheimlich schwer machen und erfordern ein besonders hohes Maß an Disziplin.

Isolation

Gerade, wenn man alleine zuhause oder unterwegs arbeitet kann man sich schnell isoliert fühlen. Denn die netten Kollegen sind nicht mehr vorhanden und auch sonst, kann es schnell ziemlich einsam werden. Vor allem, wenn man selber alleine verreist oder als Single zuhause lebt.

Daher ist es wichtig, trotzdem Kontakt zu der Außenwelt zu halten. Hierfür kann man verschiedene Kommunikationsmedien wie Skype, WhatsApp oder Slack nutzen. So bleibt man auch auf Distanz in Kontakt, mit Freunden, Kollegen, Mitarbeitern und der Familie.

Informationen

Dadurch, dass man nicht mehr ständig im Office sitzt, verpasst man natürlich auch den internen Flurfunk. Du schneidest dir diesen Informationsfluss durch eine Entscheidung remote zu arbeiten bzw. uns Homeoffice zu gehen selber ab. Wichtig ist es zu versuchen trotzdem den Kontakt zu halten, ganz gleich ob über den Facebook Messanger, Skype oder Zoom Calls.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

Auch hierauf gehen wir in den nachfolgenden Abschnitten (unter Tipps) näher ein.

Remote arbeiten Jobs & die besten Firmen / Unternehmen

Wenn du remote als Angestellter in einem Unternehmen arbeiten möchtest, dann gibt es dafür verschiedene Möglichkeiten die besten Firmen zu finden.

Jobs und Stellenangebote findest du bspw. dnxjobs.de und auch vor allem Anzeigenew work life von Bea und Jan. Diese haben sich nämlich komplett auf die DACH Region spezialisiert. Außerdem findest du hier auch viele Jobs in Teilzeit. Egal ob als Programmierer, Übersetzer, Marketing-Spezialist, als Texter oder als Coach bzw. Berater.

Programmierer

Aber natürlich gibt es auch Möglichkeiten an Jobs für Freelancer / Freiberufler und Selbstständige zu kommen.

Anzeige

Auf der Plattform AnzeigeFiverr kannst du dein Angebot als Programmierer online stellen und als Freelancer bzw. auf selbstständiger Basis Geld verdienen. Eine Alternative dazu ist AnzeigeFreelancer.de.

remote arbeiten Programmierer
Vor allem als Programmierer kannst du remote Geld verdienen

Remote OK ist bspw. zusätzlich eine spezielle Plattform für Remote Jobs die sich an Programmierer (CSS-, Java- und andere Entwickler) richtet. Die Plattform ist zwar auf Englisch, aber sie bietet ein großes Jobangebotsspektrum für angehende Remote Worker.

Übersetzung

Wer Lust auf Übersetzungen hat, kann dies online sehr einfach machen. Auch hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten um schnell an Jobs für Freelancer und Selbstständige zu kommen.

Übersetzer remote arbeiten
Auch als Übersetzer kannst du remote arbeiten

Ein Anbieter dafür ist bspw. Gengo. Hier kannst du dich einfach anmelden und anschließend einen Test absolvieren, um zugelassen zu werden. Auch auf AnzeigeFreelancer.de findest du Jobs um im Bereich Übersetzung zu arbeiten.

Wenn du gleich verschiedene Portale nutzt sind deine Verdienstmöglichkeiten noch höher. Daher lohnt es sich verschiedene Möglichkeiten zu nutzen.

Marketing

Wenn du remote im Bereich Marketing Geld verdienen willst, dann Anzeigeempfehlen wir dir die Plattform Fiverr. Hier kannst du bspw. Aufträge (Gigs) anbieten und dadurch Geld verdienen.

Bspw. Social Media Betreuung, die Schaltung von Facebook Werbeanzeigen oder das Aufsprechen von einem Podcast Intro. Du konkurrierst zwar mit vielen Wettbewerbern aus Niedriglohnländern, aber allein durch die deutsche Sprache (also, dass du Marketing-Leistungen in Deutsch abliefern kannst), unterscheidet dich schon von vielen Niedrigpreisanbietern.

remote arbeiten Marketing
Im Bereich Marketing gibt es ebenfalls viele Teildisziplinen

Fiverr eignet sich auch hervorragend, um bspw. selber günstig Dienstleistungen einzukaufen. Bspw. um Grafiken erstellen zu lassen. Wir haben Fiverr selber getestet und zeigen dir in diesem Artikel wie gut sich Freelancer finden lassen.

Wer etwas im Bereich Marketing machen will, kommt um die Plattform nicht herum.

Texter

Als Texter können wir dir die Plattform Anzeigecontent.de empfehlen. Hier kannst du im Prinzip heute noch Textaufträge annehmen und diese remote ausführen. Das heißt du schaust dir an, welcher Fundus an Themen zurzeit verfügbar ist und die Themen, die dir liegen nimmst du dann als Auftrag an um sie zu bearbeiten. Hier wird zwischen 2 und 5 Cent pro Wort gezahlt. Wenn du also viel schreibst, kannst du auch viel Geld verdienen.

Später wird es auch immer einfacher an neue Aufträge zu kommen, denn die Auftraggeber kommen nach einiger Zeit automatisch auf die zu.

Remote arbeiten Texter
Auch als Texter lässt sich viel Geld remote verdienen

Und dabei spielt es absolut keine Rolle ob du dich gerade in Deutschland oder im Ausland aufhältst. Alles was du brauchst ist dein Kopf und deinen Laptop. Und natürlich Lust zu schreiben. Wenn du das mitbringst kannst du im Prinzip noch heute deinen ersten Euro online und ortsunabhängig verdienen.

Wir habend damals selber auf der Plattform angefangen und können sie daher wärmstens empfehlen. Außerdem kannst du bei Content auch eigene Texte in Auftrag geben. Denn dadurch kannst du dich selber auch ein wenig herausnehmen um bspw. dein eigenes Online Business aufzubauen. Und deinen ersten eigenen Blog starten.

Beratung / Coaching

Beratungs- und Coaching Dienstleistungen eignen sich unserer Erfahrung nach am besten auf selbstständiger Basis. Entscheidend ist, dass du einen klaren Fokus bzw. eine klare Zielgruppe hast, die du coachen möchtest. Ganz gleich ob in den Bereichen Spiritualität, Vertrieb oder Selbstfindung. Umso spitzer deine Zielgruppe ist, umso besser.

Coachings lassen sich am besten in 1:1 Sitzungen (zum Beispiel mit Hilfe von Skype) oder auch über Online-Kurse vermitteln.

remote arbeiten Beratung
Beratung und Coaching sind zwei weitere Teilgebiete wo du Geld verdienen kannst

Wer remote Beratungen & Coachings anbieten will, der kann das sehr gut mit AnzeigeCoachy machen. Diese Plattform eignet sich zum Beispiel, um selber Online Kurse zu verkaufen, und um dein Wissen automatisiert weiterzubringen.

Unsere besten Tipps

Nachfolgend haben wir unsere besten Tipps zum Arbeiten remote aufgeschrieben. Unsere Tipps basieren auf unserer jahrelangen Erfahrung und unserer Tätigkeit als digitale Nomaden. Wenn du darüber hinaus ausführlicher in die Thematik einsteigen willst, dann hilft dir auch unser großer Online Kurs für digitale Nomaden.

Wie richtet man sich am besten ein?

Zu unterscheiden ist hier eine klassische Einrichtung für ein Homeoffice und die das „Umfeld“ während du auf reisen bist.

remote arbeiten Einrichtung
Auch die Einrichtung und das „Wohlfühlen“ ist ein wichtiger Bestandteil

Denn die Anforderungen in einem Homeoffice sind in der Regel etwas anders als wenn du klassisch remote (auf deiner Reise) arbeitest.

Homeoffice

Bei einem Homeoffice kommt es natürlich auch darauf an, was du machen und schaffen willst. Während unserer Zeit im Homeoffice waren uns vor allem die folgenden Dinge wichtig:

  • Strom
  • Licht
  • Schreibtisch
  • Schreibtischstuhl
  • Laptop
  • Maus
  • großer Monitor
  • gute stabiles Internet
  • wenig Ablenkung
  • Wohlfühlfaktor
Im Detail

Strom und Licht sollten klar sein. Uns war auch im Homeoffice immer wichtig, dass wir uns an einen vernünftigen Schreibtisch zum Arbeiten setzen konnten. Und es sollte ein gemütlicher Stuhl vorhanden sein. Wir haben damals Anzeigeden Drehstuhl Markus genommen den auch viele andere Startups genutzt haben. Er ist gemütlich, sehr robust, ergonomisch ausgerichtet und nicht so teuer für einen Schreibtischstuhl. Hier nich ein Tipp: Wir haben uns Anzeigediese Rollen dazu gekauft. Sie sind besonders weich und leise (mit einem Stiftdurchmesser von 10 mm genau passend zum Markus Bürostuhl).

Als Laptops haben wir uns direkt für MacBooks entschieden da diese sehr stabil und unheimlich leistungsfähig sind. Das minimalistische Design hat uns ebenfalls sehr gut gefallen. Gegenüber der offiziellen Homepage gibt es Anzeigebei Amazon viele MacBook-Schnäppchen. Zusätzlich haben wir mit einer Magic Maus von Apple gearbeitet die das Arbeiten an größeren Bildschirmen problemlos möglich macht.

Denn ein großer Bildschirm war uns im Homeoffice besonders wichtig. Für uns ist es wesentlich angenehmer daran auf Dauer zu arbeiten, vor allem wenn man viele Stunden am Tag davorsitzt. Hier findest du eine Auswahl an Anzeigeguten und günstigen Monitoren.

Auch eine stabile Internetverbindung mit 100 Mbit/s war uns von Anfang an im Homeoffice sehr wichtig. Denn nichts ist nerviger als darauf zu warten bis das Gmail Konto irgendwann mal geladen hat. Außerdem kann man mit einer schnellen Leitung auch wesentlich besser streamen. Darüber hinaus haben wir an unserem Arbeitsplatz für wenige Ablenkungen gesorgt. So konnten wir uns von vornherein auf eine Sache sehr gut konzentrieren: unser Online Business weiter voranzutreiben.

Anzeige

Trotzdem war uns natürlich immer ein gewisser Wohlfühlfaktor wichtig: Ausgewählte Motivationssprüche an der Wand, und ein optisch ansprechendes Design.

Und so sah das Ganze dann bei uns tatsächlich in der Realität aus:

remote Arbeit remote arbeiten Tipps Schreibtisch Desktop
Ein aufgeräumter Arbeitsplatz kann die Produktivität steigern – Hier: die unaufschiebbar Zentrale

Einrichtung remote

Wenn du hingegen auf Reisen arbeiten willst, dann sieht das Setup (für uns) etwas anders aus. Wesentlich weniger Ballast (wie bspw. eine Maus) und mehr Fokus auf die wesentlichen Komponenten. Zu diesen Komponenten zählen:

  • Strom
  • Licht
  • Laptop
  • gute stabiles Internet

Da jede Unterkunft in der Regel anders ist, haben wir natürlich weniger Einfluss auf Sitzgelegenheiten, Schreibtischstühle etc. Natürlich achten wir darauf, wenn wir über AnzeigeAirbnb (hier kriegst du kostenloses Guthaben auf deine Unterkunft) buchen. Aber sehr oft sitzen wir am Küchentisch oder einfach auf der Couch. Hauptsache das Internet funktioniert einigermaßen schnell und stabil und unser MacBook hat genug Strom.

Und so sieht das Ganze aus, wenn wir auf Reisen arbeiten:

Online Jobs remote arbeiten Teneriffa
Hier siehst du Christian z.B. auf Teneriffa 🙂

Wichtig ist für uns, dass du stets die nötige Flexibilität mitbringst und dich dadurch auch schnell auf neue Situationen und Umgebungen einstellen kannst.

Wie arbeitet man komplett bzw. nur noch remote?

Manchmal kann es schwierig sein den eigenen Chef davon zu überzeugen remote zu arbeiten. Gerade, wenn die anderen Mitarbeiter jeden Tag noch ins Büro kommen. Entscheidend ist, dass du deinem Chef Gründe gibst dieses Modell weiter zu fördern. Bzw. ihm veranschaulichst warum es für sein Unternehmen Sinn macht dich, bzw. auch andere Mitarbeiter, remote arbeiten zu lassen.

Und dabei zählt für ihn nicht, dass du dadurch häufiger am Strand bist und öfters surfen gehen kannst. Für ihn zählt der direkte Impact auf sein Unternehmen der sich sehr gut in Umsatz und Gewinn messen lässt. Du musst es ihn also schaffen ihn davon zu überzeugen, weil es guten Einfluss auf das Unternehmen hat.

Ein Grund dafür kann bspw. sein, dass du alleine wesentlich leistungsfähiger bist und dadurch mehr Umsatz generierst. Am besten ist es sogar, wenn du es ihn in einem Probelauf beweisen kannst. Das heißt, dass du schwarz auf weiß beweisen kannst, dass du zuhause bzw. remote einfach besser performst und mehr Leistung bringst.

Den Chef überzeugen

Wenn du bspw. Verkäufer bist, solltest du ihm belegen, dass du remote mehr Abschlüsse geschafft hast und dadurch den Umsatz ausgebauen konntest. Denn es ist doch klar: Wenn du nicht ständig abgelenkt bist, hast du auch mehr Zeit deinen Job richtig zu machen.

Vereinbare bspw. eine Testzeit wo ihr ausprobiert ob du dies auf Dauer auch einhalten kannst. Wichtig ist hier aber, dass du wirklich Gas gibst und mehr herausholst als sonst. Und, wenn der Testlauf dann vorbei ist kannst du bspw. fragen ob ihr das Ganze dauerhaft ausbauen könnt.

Denn eine erste positive Grundlage habt ihr ja bereits geschaffen.

Nur noch remote arbeiten
Wie kann man nur noch remote arbeiten?

Regel für Selbstständige

Außerdem kann es sein, dass du dich selbstständig machen willst und hier dauerhaft remote arbeiten möchtest.. Wir haben uns bspw. von vornherein Folgendes gesagt: Wenn sich die Tätigkeit oder Chance oder das Angebot sich nicht ortsunabhängig bewältigen lässt, dann verwerfen wir es wieder. Grundsätzlich haben wir die meisten Fragetellungen an der nachfolgenden Frage ausgelegt:

Lässt sich dies ortsunabhängig ausüben und trägt es dazu bei mehr Geld zu verdienen?

Wenn ja, „go for it“. Wenn nicht, solltest du es wieder verwerfen. Das gibt dir die Sicherheit immer „auf der Spur“ zu bleiben und dich nicht nach einiger Zeit zu verrennen. Denn Möglichkeiten und Gelegenheiten wird es in deiner Karriere als Selbstständiger genug geben.

Wenn du alles danach ausrichtest, wirst du zwangsläufig die Möglichkeit haben ortsunabhängig Geld zu verdienen. Und es werden dir in Zukunft mit größerer Wahrscheinlichkeit auch keine Steine in den Weg gelegt (weil du bspw. aus einer alten Geschäftsbeziehung gezwungen bist vor Ort beim Kunden etwas zu erledigen). Das macht dich wesentlich entspannter, stresst dich nicht und du kannst dich zeitgleich viel mehr auf das Reisen konzentrieren.

Für uns hat diese Vorgehensweise all die Jahre am besten funktioniert.

Remote arbeiten im Ausland

Gerade, wenn wir im Ausland unterwegs sind, ist uns eine stetige und konstante Arbeitsweise unheimlich wichtig (trotz der sich ständig ändernden Bedingungen). Dafür haben wir uns bspw. angewöhnt feste Routinen zu implementieren die nahezu in jeder sich wechselnden Unterkunft identisch sind.

Hierzu zählt auch um eine bestimmte Uhrzeit aufzustehen bzw. anzufangen um dann erstmal einiges geschafft zu kriegen. Dazu gehört natürlich auch die Betreuung von unserem Sohn. Diese Gewisse Routine gibt uns etwas mehr Sicherheit in einem sich stetig verändernden Umfeld und neuen Bedingungen. Egal ob diese sprachlich bedingt sind (Sprachbarrieren) oder an der Infrastruktur liegen (zum Beispiel die Internetgeschwindigkeit).

Denn Routinen können auch sehr angenehm sein, wenn sie einmal implementiert sind. Denn auf unseren Reisen haben wir vor allem festgestellt, dass neue Umgebungen auch schnell viel Zeit „fressen“ können.

remote arbeiten Ausland
Worauf es ankommt, wenn du aus dem Ausland remote arbeitest

Weitere Herausforderungen

Die Internetgeschwindigkeit solltest du vorher auch stets gut prüfen. Wir machen das bspw. durch das Lesen von Bewertungen auf Airbnb. Hier bekommt man in der Regel relativ schnell ein gutes Gefühl für die Bedingungen die vor Ort herrschen

Gerade in asiatischen Ländern kommt es auch immer mal wieder zu Stromausfällen. Daher macht eine AnzeigePowerbank auch für das Smartphone oder andere Geräte Sinn. Hiermit kannst du relativ schnell deine Geräte wieder aufladen. Quasi ein Akku für den Akku.

Wir arbeiten zum Beispiel stets am Ladekabel. Denn falls es plötzlich und unerwartet zu einem Stromausfall kommt, haben wir erstmal einen voll aufgeladenen Laptop, mit dem wir weiterarbeiten können. Das Internet lässt sich dann in der Regel schnell über einen Hotspot auf dem Smartphone mit einer ausländischen SIM-Karte herstellen.

Coworking im Ausland

Wir haben uns bspw. auch immer gerne in Coworking Space im Ausland einquartiert. Denn hier kann man ungestört arbeiten und sich untereinander vernetzen. Wie bspw. im Dojo auf Bali. Nachfolgend ein Bild von uns in dieser Zeit:

Coworking Space Bali Dojo Jenny Christian
Jenny & Christian im Coworking Space Dojo auf Bali

Die Atmosphäre in solchen Coworking Spaces ist in der Regel auch besonders produktiv und man bekommt viel geschafft. Denn alle haben normalerweise das gleiche Ziel: bei sich und ihrem Projekt weiter voranzukommen.

Aber um remote zu arbeiten musst du nicht erst viele 1000 Kilometer das Land verlassen. Es geht auch im Inland. Bspw. in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Remote arbeiten in Deutschland

Deutschland hat natürlich den Vorteil, dass du dich relativ schnell zurechtfindest. Du weißt welche Supermarktketten es gibt, wie die öffentlichen Verkehrsmittel funktionieren und sprichst in der Regel dieselbe Sprache.

Gerade, wenn man in Deutschland remote unterwegs ist, hat das enorme Vorteile. Denn die „Eingewöhnungszeit“ ist hier häufig viel kürzer. Zudem ist flächendeckend in der Regel auch für eine stabile Internetverbindung gesorgt.

Deutschland remote arbeiten
Wer in Deutschland remote arbeiten will, sollte einiges beachten

Auch wir waren schon in Deutschland unterwegs und haben dabei remote gearbeitet. Bspw. im Allgäu oder auf Sylt. Eine weitere tolle Möglichkeit ist es in Coworking Spaces zu arbeiten. In vielen beliebten Städten gibt es immer mehr Coworking Spaces. Egal ob Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf oder München.

In Köln waren wir zum Beispiel selber schon häufiger im Startplatz um zu arbeiten. Nachfolgend ein Bild aus dieser Zeit mit einem Freund:

digitale Nomaden Kritik Arbeitsroutinen Coworking Spaces
In Coworking Spaces trifft man in der Regel immer auf andere Leute (hier: Startplatz Köln mit einem guten Freund)

Aber auch das „Headquarters“ in Köln bietet gute Möglichkeiten. Ein Vorteil ist hier, dass man sich relativ schnell gut vernetzen kann und auch viele Gleichgesinnte mit ähnlichen Zielen findet.

Im Team

Wer remote im Team arbeiten will, kann das mittlerweile sehr einfach machen. Denn die große Herausforderung in der Teamarbeit besteht ja nach wie vor darin miteinander zu kommunizieren, obwohl sich alle Teammitglieder an anderen Orten aufhalten. Aber es gibt mittlerweile viele tolle (kostenlose) Tools mit denen du nicht nur einwandfrei kommunizieren, sondern auch problemlos Daten austauschen kannst.

Wir nutzen die Tools für die Arbeit im Team selber schon seit Jahren und sind selten davon abgewichen.

Team remote arbeiten
Auch im Team kannst du remote arbeiten

Wir empfehlen daher:

  • Slack (webbasierter Instant-Messaging-Dienst)
  • Skype (internetbasierter Instant-Messaging-Dienst auch sehr gut um zu telefonieren und Video-Calls zu halten)
  • Zoom (Videoanrufe und die Unterstützung von Webinaren und offenen Videokonferenz-Räumen)
  • Google Drive (um Daten im Team miteinander auszutauschen)
  • Google Docs & Google Sheets (zum gemeinsamen kollaborativen Arbeiten an Dokumenten und Tabellen)

Die Tools haben uns bislang am stärksten geholfen, um im Team (und vor allem remote) zu arbeiten.

Die besten Tools / Software / Dienstleister – Tipps zur Technik

Gerade wer regelmäßig ortsunabhängig von unterwegs ausarbeiten will, ist auf gute Software und gute Tools angewiesen.

remote arbeiten Tools Software
Hier zeigen wir dir die besten Tools

Wir haben daher unsere besten Tool (mit denen wir in der Vergangenheit sehr gute Erfahrung gemacht haben) für dich herausgearbeitet. Es kommt dabei natürlich immer stark darauf an was du machst, aber mit den nachfolgenden Tools bestreiten wir schon seit Jahren unseren Businessalltag:

A bis F

  • AnzeigeAdobe Photoshop: Wir nutzen Photoshop für die Bearbeitung von Bildern. Damit gelingt es uns bspw. auch problemlos auf jedem Bild systematisiert unser Logo hinzuzufügen
  • AnzeigeCanva: Kostenloses Tool, um Grafiken bspw. für Pinterest zu erstellen
  • AnzeigeDigistore24: Das aus unserer Sicht beste Tool wenn du digitale Produkte online verkaufen willst
  • AnzeigeDropbox: Die cloudbasierte Software ist perfekt um Backups von Fotos und Videomaterial zu erstellen. Eine Alternative ist hier auch Google Drive.
  • Feedly: Wir nutzen Feedly um die RSS Feeds verschiedener Blogs zu verwalten. Dadurch werden wir täglich auf den neusten Stand gebracht.
  • AnzeigeFiverr: Fiverr empfiehlt sich allen die kleine Auftragsarbeiten (zum Beispiel Logoerstellung) für wenig Geld erledigen lassen wollen. Es handelt sich um einen großen Online-Marktplatz und weniger um ein Tool

G bis L

  • Gmail: Perfekt um von jedem Laptop auf der Welt seine E-Mails abzurufen. Alle E-Mail-Adressen (zum Beispiel @unaufschiebar.de) lassen sich dort mühelos integrierten
  • Google Calendar: Ideal, um die eigenen Termine zu verwalten. Darüber hinaus kann dieser auch mit dem Kalender auf dem iPhone synchronisiert werden
  • Google Docs & Google Drive: Perfekt, um kollaborativ an gemeinsamen Projekten zu arbeiten
  • Google Keep: Google Keep nutzen wir, um To Dos und Erinnerungen festzuhalten – auch sehr gut, um spontane Ideen aufzuschreiben
  • AnzeigeHosting Provider All Inkl: Nutzen wir selber für die Webseite unaufschiebbar.de
  • ImageOptim: verkleinert schnell und unkompliziert deine Bilder – ideal für Webseiten (kostenlos für Mac)
  • AnzeigeLexoffice: Mit Lexoffice kannst du Rechnungen schreiben und deine Buchhaltung online durchführen. Wir nutzen Lexoffice schon seit 2014. Alternativ eignet sich auch: AnzeigeSevDesk

S bis W

  • Satellite.me: aus dem Ausland 100 Minuten pro Monat kostenlos anrufen – eine echte Empfehlung
  • Skype: Skype ist perfekt, wenn man im Ausland telefonieren will und sich dabei sehen muss. Auch lassen sich mit Skype relativ unkompliziert Dateien austauschen
  • Toggl: Perfekt um kostenlos zu tracken wo die Zeit geblieben ist
  • WordPress: WordPress benutzen wir als CMS für alle unsere Webseiten – bislang haben wir noch keine schlechte Erfahrung damit gemacht und es gibt sehr viele Erweiterungen (Plugins) – WordPress ist kostenlos und kann problemlos auf Anbietern wie AnzeigeAll Inkl genutzt werden

Welche Tools fallen dir noch ein? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar, wenn wir ein wichtiges Tool vergessen haben.

Als Angestellter

Als Angestellter remote zu arbeiten hat verschiedene Vor- und Nachteile. Ein großer Vorteil ist bspw., dass jeden Monat regelmäßig Geld auf dein Konto kommt und du dir über den Geldeingang weniger Sorgen machen musst (anders als bspw. bei einem Selbstständigen).

remote arbeiten Angestellter
Auch als Angestellter kannst du kannst du ortsunabhängig arbeiten

Allerdings bist du natürlich auch stark weisungsgebunden. Das heißt, dass du in der Regel dem nachkommen musst was dein Chef dir sagt. Ein weiterer Vorteil ist, dass dein Chef normalerweise auch zur Hälfte (in Deutschland) für deine Sozialversicherung aufkommt.

Das heißt, er beteiligt sich an der gesetzlichen Krankenversicherung und der Arbeitslosenversicherung für dich. Allerdings bist du als remote arbeitender Angestellter auch immer in einer gewissen Abhängigkeit. Wenn du also nicht über weitere Einnahmequellen verfügst, kann es unter Umständen ganz schon hart sein, wenn du gekündigt wirst und plötzlich kein Geld mehr verdienst.

Anzeige

Deshalb setzen wir immer auf mehrere Einkommensquellen im Rahmen von unseem Online Business. So laufen wir nicht in die Gefahr von heute auf morgen mit 0 dazu stehen, wenn mal eine Einkommensquelle wegbricht (wie bspw. im Rahmen der Corona-Krise).

Als Angestellter musst du in der Regel auch liefern, wenn dein Chef es verlangt. Ausschlafen ist dadurch eher schwierig. Vor allem, wegen den Zeitunterschieden im Ausland. Auch kannst du als Angestellter natürlich deine Kreativität nicht unbedingt immer so ausloben wie du gerne würdest. Eine Selbstentfaltung ist hier nur bedingt möglich.

Anders ist es natürlich, wenn du über ein eigenes ortsunabhängiges Online Business verfügst. Hier kannst du unserer Meinung nach wesentlich kreativer sein und bist allgemein viel flexibler.

Wie sieht das Ganze rechtlich aus (hinsichtlich Arbeitsvertrag etc.)?

Wer für einen Arbeitgeber Ausland arbeitet kann vom Arbeitgeber dafür entsendet werden.

Während des Zeitraums der Entsendung hast du den rechtlichen Status eines entsandten Arbeitnehmers. Bis zum Ende der Entsendung gelten für dich dann grundlegende Arbeitsbedingungen und ‑rechte in gleicher Weise wie für die Arbeitnehmer/innen des Gastlandes.

Eine Entsendung kann so lange dauern, wie dies für die Durchführung einer bestimmten Aufgabe erforderlich ist. Nach der Entsendung sollte wieder an Ihren Arbeitsplatz in dem EU-Land zurückgekehrt werden, aus dem du entsandt wurdest.

Damit du also als entsandter Arbeitnehmer weiterhin über die Sozialversicherung deines Heimatlandes versichert bleibst, muss dein Arbeitgeber von den Sozialversicherungsträgern in deinem Heimatland das Formular PD A1 anfordern. Mehr dazu auch auf europa.eu.

Recht ortsunabhängig arbeiten Arbeitsvertrag
Wie sieht das Ganze rechtlich aus? Auch in Hinblick auf den Arbeitsvertrag?

Wenn du für einen Zeitraum von über 12 Monaten (oder über 18 Monaten, wenn dein Arbeitgeber eine mit Begründung versehene Mitteilung an die nationalen Behörden deines Aufnahmelandes übermittelt) entsandt werden, gelten alle einschlägigen Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen deines Aufnahmelandes, mit Ausnahme der Bedingungen für die Beendigung von Arbeitsverhältnissen und der Regelungen für betriebliche Zusatzrenten. Auch deine Familie kann mitkommen (im Rahmen der Unionsbürgerrechte), jedoch nicht als unterhaltsberechtigte Angehörigen.

Wenn du auf selbstständige Basis ins Ausland gehst, brauchst du keine Entsendung. Es empfiehlt sich aber (egal ob als Angestellter oder als Selbstständiger) eine private Krankenversicherung für das Ausland abzuschließen. Wir empfehlen dir hier die AnzeigeWorld Nomads Auslandskrankenversicherung. Außerdem haben wir auch einen Bericht geschrieben der speziell um Auslandskrankenversicherungen während Corona geht (und Corona abdecken).

Wie kann man effektiv & produktiv remote arbeiten?

Das Internet ist voll von Ablenkungen. Ständig buhlt irgendwas um deine Aufmerksamkeit. Sei es eine Ad (also eine Werbeanzeige), ein Bestellbutton oder ein neues YouTube Video. Gerade beim Arbeiten ist es aber enorm wichtig, dass du dich nicht ständig ablenken lässt. Wir nutzen dafür verschiedene Möglichkeiten um beim remote Arbeiten möglichst fokussiert zu bleiben.

Effektivität Produktivität ortsunabhängig arbeiten
Wie kann man die Effektivität & die Produktivität beim ortsunabhängigen Arbeiten erhöhen?

Ein tolles Programm für den Mac ist bspw. die Self-Control App. Denn wenn du dich häufig während der Arbeit von Facebook und Co. ablenken lässt ist diese App genau das richtige für dich. Du kannst dort einstellen welche Webseiten du in einer bestimmten Zeit nicht besuchen willst. Wir stellen es morgens an und können somit bewusst 12 Stunden nicht auf Facebook oder Spiegel Online zugreifen.

Dadurch merkst du auch erstmal wie oft du unbewusst versuchst in die Browserzeile „fa…“ für Facebook einzugeben.

Eine weitere Möglichkeit ist es einen Adblocker einzuschalten. Dieser verhindert, dass Werbeanzeigen auf Webseiten angezeigt werden und dich ablenken. Wenn du deine Texte in WordPress schreibst, dann gibt es auch den Modus „ablenkungsfreies Schreiben“ im klassischen Editor. Die Funktion findest du hier:

WordPress ablenkungsfreies Schreiben

Sie sorgt dafür, dass der gesamte Bildschirm vom Textfeld eingenommen wird.

Darüber hinaus legen wir unsere Smartphones von unserem Arbeitsplatz weg, stellen es auf lautlos und stellen sämtlich Push-Notifications aus. So gehen wir in WhatsApp auch nur rein, wenn wir wirklich wollen und nicht weil uns gerade wieder jemand eine Nachricht geschrieben hat. Dadurch bestimmen wir wann wir etwas lesen. Und nicht die Gegenseite. Das gilt natürlich auch für E-Mails und Facebook Benachrichtigungen.

Ablenkungsfreies Arbeiten ist ein entscheidender Faktor um produktiv zu bleiben.

Remote arbeiten & Corona

Corona hat Industrien zum Wackeln gebracht und das Wirtschaftsleben in die Knie gezwungen. Vor allem die Tourismus Industrie leidet enorm. Aber deswegen muss das remote arbeiten darunter nicht leiden. Schließlich sitzen wir selber gerade auf La Gomera und arbeiten von unterwegs aus.

Und das im Oktober 2020 wo die Zahlen in Deutschland momentan wieder ihren Höchststand erreicht haben.

remote arbeiten Corona
Wie lässt sich Corona und remote work miteinander vereinbaren?

Gerade während Corona sehen wir für digitale Nomaden unheimlich viele Chancen. Denn dadurch, dass Unternehmen ihre Mitarbeiten remote bzw. von zuhause arbeiten lassen können, kann der Ausbreitung natürlich auch aktiv entgegengewirkt werden.

Denn viele Arbeitgeber haben sich mittlerweile für eine langfristige Homeoffice-Regelung entschieden. Auch Unternehmen profitieren davon, wenn die Mitarbeiter zuhause bleiben.

Was tun bei Zeitverschiebung?

Gerade, wenn man viel im Ausland ist (egal ob Thailand, Dubai, Bali, Neuseeland etc.) und man deutsche Kunden hat bzw. das Unternehmen (für das man arbeitet) in Deutschland sitzt, kann es schnell zu Zeitverschiebungsproblemen kommen. Denn, wenn es in Deutschland 15:00 Uhr ist, ist es in Neuseeland 3 Uhr nachts. Das kann schon mal zu dem Problem führen. Insbesondere, wenn man mit Deadlines arbeitet und zu einer bestimmten Uhrzeit etwas abgeben muss.

remote arbeiten Zeitverschiebung
Was für Tipps gibt es um effizient mit der Zeitverschiebung umzugehen?

Damit die Zeitverschiebung kein Problem wird solltest du dich mit deinem Chef bzw. deinen Kunden auf die Zeiten verständigen, die für beide passen. Also, dass du bspw. einen Telefontermin um 17:00 Uhr nach balinesischer Zeit ausmachst. Dann ist es nämlich in Deutschland gerade mal 10:00 Uhr. Wenn man hier einfach im Voraus plant und etwas mitdenkt, haben wir bislang keine Probleme gehabt.

Oder im schlimmsten Fall arbeitest du einfach mal etwas länger. Das heißt, dass du auf Bali bspw. noch um 21:00 Uhr aktiv bist, wenn der Chef nach der deutschen Zeit um 14:00 Uhr mit dir sprechen möchte.

Wichtig ist nur, dass du dir im Klaren darüber bist, dass du die Zeitverschiebung berücksichtigst und dich später nicht wunderst, warum niemand in Deutschland erreichbar ist. Aber, wenn du zum Beispiel in Europa bleibst (wie zum Beispiel die Kanaren), dann hast du weniger mit Problemen der Zeitverschiebung zu kämpfen.

Unsere eigenen Erfahrungen am Mac & Windows

Wir haben persönlich beides genutzt. Erst jahrelang Windows-Systeme und sind dann umgestiegen auf unsere MacBooks. Wir haben bei Laptops mit Windows-Systemen leider eher schlechte Erfahrung gemacht.

Das betraf sowohl die Leistung als auch die Zuverlässigkeit. Denn gerade, wenn man regelmäßig bzw. täglich damit arbeiten muss, ist eine hohe Zuverlässigkeit unumgänglich. Das heißt, dass man das Gefühl haben sollte, dass die Daten auf dem System sicher und nicht durch einen Crash gefährdet sind.

remote arbeiten Mac Windows
Wie funktioniert remote work mit einem Mac oder Windows?

MacBooks mit dem OSX Betriebssystem eignen sich unserer Meinung ideal als Reiselaptop um remote zu arbeiten. Denn das minimalistische Interface und die hohe Performance erlauben stets produktives Arbeiten. Hier hatten wir nie Probleme mit System-Abstürzen, verlorenen Daten oder Backup-Problemen. Auch die hohe Leistung und das schnelle Laden von Daten und Programmen hat uns in den letzten Jahren immer wieder auf Reisen überzeugt.

Allerdings sind diese auch nicht ganz günstig. Dennoch haben wir festgestellt, dass es gegenüber der offiziellen Homepage Anzeigebei Amazon viele MacBook-Schnäppchen gibt.

Wir würden jedenfalls nicht mehr tauschen bzw. zurück zu Windows gehen. Dafür haben wir uns einfach die letzten Jahre zufiel geärgert und zuviel verloren (Daten, Zeit etc.)

Steuern

Zum Thema Steuern für digitale Nomaden haben wir bereits einen ausführlichen Beitrag geschrieben. Dennoch möchten wir darauf nachfolgend nochmal eingehen. Denn gerade, wenn du remote arbeitest (im Ausland), hast du die Möglichkeit erheblich Steuern zu sparen, wenn du verschiedene Konstrukte nutzt.

Steuern remote arbeiten
Wie geht man remote am besten mit dem Thema Steuern um?

Damit das Konstrukt auch wirklich greift musst du dich allerdings aus Deutschland abmelden und alle laufenden Verträge (Fitnessstudio, Wohnung etc.) kündigen. Du darfst dann keinen Bezugspunkt mehr zu Deutschland besitzen. Auch darf dein Unternehmenssitz nicht mehr In Deutschland liegen und du darfst auch keinen Arbeitsvertrag zu einem deutschen Arbeitgeber haben. Erst dann (vorausgesetzt du unterliegst nicht der Wegzugsbesteuerung) greift das System.

Wenn das der Fall ist, dann kannst du bspw. deinen Wohnsitz in Georgien und auf dein Einkommen erheblich weniger Steuern zahlen. Auch hast du die Möglichkeit dein Unternehmenssitz in ein steuerbegünstigtes Land zu verlagern. Hierzu zählt zum Beispiel Dubai, Kanada oder auch Florida.

Denn im Idealfall suchst du dir einen Unternehmenssitz im Ausland aus wo du wenig bis gar keine Steuern auf Einnahmen aus dem Ausland (also Deutschland) zahlst. Experte für dieses Thema ist auch AnzeigeChristoph Heuermann. Er ist Spezialist für die Steuervermeidung im In- und Ausland und verfügt über jahrelange Erfahrung auf diesem Gebiet.

Packliste

Sicherlich fragt du dich was für eine Packliste zum remote arbeiten sinnvoll ist.

remote arbeiten Packliste
Wie sollte eine Packliste idealerweise aussehen?

Neben den typischen Packlisten zum Reisen sind uns vor allem die nachfolgenden (elektronischen) Dinge wichtig und dürfen aus unserer Sicht auf keinen Fall fehlen:

Eingepackt?Elektronische-ProdukteBeschreibungWo kaufen?
Reise-LaptopWir könnten auf unseren Reise Laptop nicht mehr verzichten - auch nicht in Thailand. Wir schwören auf unsere MacBooks da diese handlich, klein und kompakt sind.
Amazon
(w/m)
Laptop-TascheWer einen Reise Laptop mit nach Thailand nimmt, der benötigt auch eine vernünftige Laptop-Tasche. Schließlich willst du ja nicht, dass er bei der ersten Secruity-Kontrolle durchgeschüttelt und zerstört wird.
Amazon
(w/m)
Kindle E-Book ReaderWer viel liest wird den Kindle lieben lernen. Gerade auf Reisen spart er jede Menge Platz da du keine Bücher mehr mitschleppen musst. Der wenige Gramm schwere Kindle hat sich schon seit Jahren ausgezahlt.
Amazon
(w/m)
Go Pro Action Cam für Unterwasser-AufnahmenWer Unterwasser filmen will und Fotos machen möchte, der braucht auf jeden Fall eine Action-Cam. Wir haben uns damals für die Go Pro entschieden und es nicht bereut. Wer den Thailand Urlaub mit mehr Action verbringen will und trotzdem gute Aufnahmen haben will, wird um die Go Pro nicht herumkommen.
Amazon
(w/m)
Go Pro SpeicherkarteFür die Go Pro brauchst du auf jeden Fall noch eine geeignete Speicherkarte. Denn nichts ist ärgerlicher als wenn die Speicherkarte gerade voll ist und dann eine Schildkröte vorbeischwimmt. Hol dir daher am besten eine Speicherkarte mit mindestens 64 GB.
Amazon
(w/m)
Go Pro Drei-Wege-StatitvMit der Go Pro brauchst du auf jeden Fall auch ein geeignetes Stativ. Dieser hier verfügt noch über 2 zusätzliche Funktionen. Du kannst damit bspw. surfen und dich dabei dabei filmen. Er ist unverzichtbar auf unserer Reise geworden.
Amazon
(w/m)
ReisedrohneWer wirklich Aufnahmen machen will die er nicht mehr vergisst, kommt um eine Reisedrohne nicht herum. Wir nutzen selber unsere DJI Mavic Pro auf Reisen und haben es bislang nicht bereut. Schau dir unseren YouTube Kanal wenn du unsere Aufnahmen sehen willst.
Amazon
(w/m)
externe FestplatteWer viel aufnimmt, sollte diese auch auf einer ausreichend großen Festplatte zwischenspeichern. So minimierst du das Risiko von einem Datenverlust. Wir sichern unsere Daten immer zusätzlich auf einer externen Festplatte.
Amazon
(w/m)
KopfhörerWer ungestört Musik im Flugzeug hören will, der sollte auf jeden Fall auch Kopfhörer einpacken. Spezielle Noise-Cancelling Kopfhörer sorgen sogar dafür, dass die Umgebungsgeräusche ausgeblendet werden. Im Flugzeug ist das perfekt um das Geräusch der Turbinen zu unterdrücken.
Amazon
(w/m)
iPhoneWir benutzen für unsere Thailand-Aufnahmen in der Regel immer unser iPhone. Hiermit sind uns schon atemberaubende Aufnahmen gelungen. Außerdem sparst du Platz in deinem Reise Rucksack da du keine zusätzliche Kamera benötigst.
Amazon
(w/m)
PowerbankWer viele Ausflüge in Thailand machen will und trotzdem viel aufnehmen möchte, der braucht auf jeden Fall eine Powerbank. Sie lädt bspw. dein Smartphone auf auch, wenn du unterwegs bist. So konnten wir unseren Akku ohne Probleme wieder aufladen.
Amazon
(w/m)
Mehrfach-SteckdoseIn Thailand haben die Unterkünfte teilweise nur wenige Steckdosen. Wenn du mit deinem Partner nach Thailand verreist und jeder sein Smartphone + seinen Laptop aufladen will, wird es schnell eng mit der Ladekapazität. Daher ist eine Mehrfach-Steckdose sehr wichtig und für uns nicht mehr wegzudenken.
Amazon
(w/m)
ReiseadapterIn Thailand brauchst du (allein schon für die Mehrfach-Steckdose) einen Reiseadapter. Das schöne ist, dass die Reiseadapter heutzutage auch für alle anderen Länder kompatibel sind. Das heißt, dass du nur einmal einen Reiseadapter kaufst und anschließend Ruhe hast.
Amazon
(w/m)

Aber das meiste bekommt man in der Regel auch vor Ort (wenn also bspw. mal ein Kabel kaputt geht oder du die besseren Kopfhörer kaufen willst). Wir finden es aber bequemer die wichtigsten Dinge dabei zu haben. Denn manchmal ist es auch im Ausland schwierig den passenden Laden zu finden der bspw. genau das Ladekabel für dein MacBook vorrätig hat welches du brauchst.

Sprachbarrieren erschweren das Finden häufig zusätzlich.

Remote arbeiten VS Home Office

Also zunächst mal arbeitet ja jeder der im Homeoffice arbeitet, remote. Aber es gibt halt Angestellte die zuhause im „Homeoffice“ arbeiten (und dadurch ihren Arbeitsplatz nicht verlassen bzw. wechseln) und es gibt digitale Nomaden, die überwiegend remote arbeiten, auf der ganzen Welt zuhause sind und dadurch ständig ihren Arbeitsplatz wechseln bzw. verändern.

remote arbeiten VS Homeoffice
Was ist besser? Remote arbeiten oder Homeoffice?

Was nun besser ist mit Sicherheit eine Typ-Frage. Der eine schätzt es sehr ortsunabhängig unterwegs zu sein und viel reisen zu können und dem anderen ist Reisen gar nicht so wichtig.

Von vielen Arbeitgebern ist permanentes Reisen auch gar nicht gewünscht (da die Ablenkungen zu groß sind). Zum Glück gibt es aber Arbeitgeber wie Ridestore die dies sogar bewusst fördern und in ihrer Unternehmenskultur weiter vorantreiben.

Neben dem „Angestellten-Dasein“ gibt es natürlich auch die Möglichkeit sich selbstständig zu machen. Auch hier hast du wiederum die Möglichkeit dich wieder aus dem Homeoffice zu arbeiten, oder dich jeden Tag neu zu entscheiden wo du gerne arbeitest.

Wir haben bspw. auch selber während der Selbstständigkeit im Homeoffice gestartet. Erfahre in unserem Online Workshop für digitale Nomaden unsere Geschichte und wie wir es gemacht haben.

Fazit zum remote arbeiten

Wer remote arbeiten will, für den gibt es derzeit eigentlich kaum bessere Voraussetzungen. Denn viele Unternehmen schicken ihre Mitarbeiter von sich aus ins Homeoffice und der Sprung in eine remote Tätigkeit ist gar nicht so hoch (es sei denn du arbeitest in einem Stahlwerk im Hochofen – dann ist es nochmal etwas anderes). Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Die Frage, die sich dir nur stellen sollte, ist ob du tatsächlich der richtige Typ dafür bist.

Wir haben einen großen Online Kurs für digitale Nomaden entwickelt der dir dabei hilft Fuß zu fassen und deine Lebenszeit an den schönsten Orten der Welt zu verbringen um gleichzeitig ortsunabhängig dein Geld zu verdienen.

Hast du Fragen zu Remote Arbeit? Bist du immer noch unsicher wie du starten sollest? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag.

Anzeige
Anzeige

Opt In Image
Unser Buch für Passives Einkommen

Unser E-Book hilft dir erfolgreich regelmäßig passiv Geld zu verdienen.

  • Für alle, die mehr Zeit für sich haben und trotzdem ein regelmäßiges passives Einkommen erwirtschaften möchten
  • Geeignet, wenn du dich bislang noch in einem angestellten Verhältnis befindest oder auch, wenn du bereits selbstständig bist
  • Es spielt keine Rolle, ob du Vorkenntnisse zum passiven Einkommen hast oder bei null startest
  • Der perfekte Schritt für Schritt Fahrplan für die richtigen lukrativen Ideen und den kompletten Aufbau
  • Schaffe den Absprung zum passiven Einkommen noch in diesem Monat, wenn du Gas gibst
  • Verdiene regelmäßig passives Einkommen
  • Um ein selbstbestimmteres Leben zu führen, mehr Freiheit zu erlangen und dein eigener Chef zu werden

Wir verraten dir unsere besten Tipps, wie wir es selber machen


Opt In Image
Unser E-Book, um ortsunabhängig Geld zu verdienen

Unser E-Book hilft dir ein erfolgreiches, ortsunabhängiges Online Business aufzubauen und regelmäßig Geld zu verdienen. Es eignet sich für dich, wenn du:

  • nach Wegen suchst, um ortsunabhängig Geld zu verdienen
  • mehr von der Welt sehen willst, aber trotzdem ein regelmäßiges Einkommen erwirtschaften möchtest
  • selber bestimmen willst, wo du Geld verdienst & wo du deinen Job ausübst
  • mehr Zeit mit Familie & deinen Kindern verbringen willst, statt im Büro
  • selber bestimmen möchtest, wie viel Geld am Ende des Monats auf dein Konto fließt
  • dein eigenes außergewöhnliches Leben gestalten willst
  • selbstbestimmt, unabhängig und frei sein willst

Wir verraten dir unsere besten Tipps, die wir seit 2014 mit unserem ortsunabhängigen Online Business gesammelt haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.