// Keine Kommentare
Anzeige

Die meisten schreiben beim Thema “online Geld verdienen” wie es funktioniert. Doch von den Methoden, die nicht funktionieren, bzw. von denen du besser die Finger lassen solltest, schreibt kaum jemand. Doch allein um dich selber zu schützen solltest du diese Methoden kennen. Daher zeigen wir dir hier die wichtigsten Wege, die du dir auf jeden Fall anschauen solltest.

Anschließend zeigen wir dir außerdem Methoden die nachweislich funktionieren und mit denen wir selber Geld im Internet verdienen. Der Artikel eignet sich für dich, wenn du Schüler, Student Freelancer oder bereits Unternehmer bist. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener.

In unserem FAQ mit den am häufigsten gestellten Fragen (ganz am Ende) zeigen wie viel man konkret online verdienen kann. Dabei handelt es sich um realistische Werte.

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wie du ortsunabhängig Geld verdienst & digitaler Nomade wirst

Trage dich in unseren "Digitalen Nomaden Newsletter" ein und du erhältst:

  • Unser kostenloser Goodbye 9 to 5 Online Workshop
    ("Wie du dir ein 4-stelliges ortsunabhängiges Einkommen aufbaust, selbst wenn du schläfst und dabei die Welt bereist ohne, dass du Angst vor Einnahmenausfällen haben musst")
  • Unser kostenloses E-Book (der digitale Nomaden Einsteiger Guide)
  • Und unseren 7-tlg. E-Mail Kurs, um uneingeschränkt zu reisen & dem 9-5 Hamsterrad zu entkommen.

Übrigens können wir dir für die Ortsunabhängigkeit als digitaler Nomade auch unser Buch Goodbye 9 to 5 – ortsunabhängig Geld verdienen empfehlen.

10 Wege die NICHT funktionieren

Nachfolgend aber erstmal 10 Wege die nicht funktionieren. Wir wollen dich dadurch dafür sensibilisieren von welchen Methoden du am besten Abstand nehmen solltest. Los geht´s.

#1 Einmalig 1 YouTube Video hochladen

Was unserer Erfahrung nach überhaupt nicht funktioniert, ist einen YouTube Kanal zu eröffnen, ein Video hochzuladen und dann Millionen von Klicks zu erwarten, um darüber Werbeeinnahmen zu erzeugen.

Es mag Einzelfälle geben wo dies funktioniert hat, aber in er Regel ist dies nicht der Fall. Denn die YouTube-Kanäle, die wir kennen haben normalerweise in der Vergangenheit viel Arbeit in ihre Kanäle gesteckt. Außerdem liefern sie regelmäßig neue Inhalte und echte Mehrwerte für den Nutzer. Das hilft ihnen das Wachstum ihrer Abonnenten stets voranzutreiben und auszubauen.

Zu wenig Uploads bei YouTube
Mit einem einmaligen Upload bei YouTube ist es meistens nicht getan

Denn viele lassen sich von dem lockeren leichten YouTube-Leben (der vor der Kamera suggeriert wird) blenden. Für die meisten richtig erfolgreichen YouTuber ist YouTube nämlich ein Vollzeitjob, der mit viel harter Arbeit verbunden ist. Mit einem einzigen Video (auf einem neuen Kanal) extrem erfolgreich zu werden scheint eher wie ein Glücksgriff zu sein.

Wenn du dich also dafür entscheidest mit YouTube Geld zu verdienen, dann solltest du deinen Kanal auch gründlich vorher durchplanen, dir überlegen wer eigentlich deine Zielgruppe ist und dementsprechend viele Videos liefern. Um dann dadurch nahezu alle Fragen zu deinem Thema dem Zuschauer zu beantworten.

Dann sieht dich auch der Algorithmus von YouTube als als themenrelevant und spielt dich häufiger aus.

Dann kann YouTube als Social-Media-Kanal eine sehr gute Einnahmequelle sein mit der du über Werbung oder der Vermarktung von deinen (oder fremden) Produkten online Geld verdienen kannst.

#2 Minderwertige SEO-Webseiten aufsetzen

Viele die im Internet Geld verdienen wollen, sind am Anfang sehr motiviert und setzen bspw. mit WordPress ihre erste Webseite auf. Die Motivation ist groß und die ersten 10 bis 15 Artikel werden schnell veröffentlicht.

Und häufig sinkt dann die Motivation, weil man feststellt, dass die Einnahmen ausbleiben bzw., dass kaum jemand die Webseite besucht. Und dass häufig Monate lang.

Die Folge ist dann, dass eine minderwertige Webseite die nächsten Jahre beim Hoster bezahlt wird und wenige bis gar keine Einnahmen erwirtschaftet. Und dann heißt es: “Suchmaschinenoptimierung ist nichts für mich” bzw. “im Internet lässt sich kein Geld verdienen”.

Das ist aus unserer Sicht aber völliger Quatsch.

MInderwertige SEO Webseiten
Wenn du planst einen Blog zu starten, solltest du diesen auch konsequent durchziehen

Aber gerade, wenn man im Bereich Suchmaschinenoptimierung mitspielen willst, gibt es einige SEO Spielregeln an die du dich halten solltest. Und, wenn du dich daranhältst und viel mehrwertstiftenden Content kreierst, der auch noch suchmaschinenoptimiert ist, hast du Chancen auch Geld damit zu verdienen. Aber, dass ist eher eine mittelwertige bis langfristige Aufgabe.

Dafür musst du aber, ähnlich wie bei YouTube, regelmäßig viel neuen Content erschaffen der dem Leser wirklich bei der Bewältigung seiner Probleme hilft. Und das meistens über Jahre hinweg. Wer in diesem Spiel die nötige Ausdauer mitbringt, wird meistens stark belohnt.

Die Frage ist nur: Ziehst du durch oder gibst du zu früh auf?

 

#3 Werbeanzeigen schalten und sich nicht damit beschäftigen

Der Mythos wird häufig wie folgt dargestellt: Man setzt im Internet Werbeanzeigen für sein eigenes oder ein fremdes Produkt auf und anschließend kommt die Kohle nur so auf das eigene Konto geflattert. Oder noch einfacher: 1 € reinstecken und 2 € rausholen.

Leider ist es nicht ganz so einfach wie häufig gedacht. Denn das ist der große Fehler, der von vielen gemacht wird: Sie geben zu früh auf. Man sieht in seinem Werbekonto, dass bei Google oder Facebook 100 Euro oder sogar 1.000 Euro “verbrannt” wurden und im Gegenzug keine nennenswerten Einnahmen stehen.

Abschalten ist dann oftmals die (fatale) Folge.

Werbenzeigen schalten und nicht damit beschäftigen
Mit Werbeanzeigen, egal ob in einem Newsletter oder in einer typischen Ad musst du dich stets beschäftigen

Das ist aber ein häufig gemachter Fehler. Denn so funktioniert Werbeschaltung im Internet in der Regel nicht. Du musst dich stattdessen intensiv mit der Thematik beschäftigen und auseinandersetzen. Und vor allem solltest die Werbeanzeigen nicht direkt auf dein Produktangebot schalten. Viel lukrativer ist es, wenn du deine Zielgruppe (Audience) vorher “vorwärmst”. Das heißt, dass du nicht direkt versuchst etwas zu verkaufen, sondern, dass du ihnen erstmal einen Mehrwert lieferst und sich dadurch deine Zielgruppe näher mit dir beschäftigt. Dann ist die Chance auch nach einiger Zeit wesentlich höher, dass diese etwas von dir kaufen.

Wie du das machst? Bspw. über einen Newsletter-Funnel. In diesen können sich die Nutzer, die auf deine Werbeanzeigen geklickt haben, eintragen und bekommen als Dankeschön noch etwas gratis (ein Freebie welches den Anreiz erhöht sich einzutragen). Und anschließend lieferst du  dem- oder derjenigen über viele Tage echte Mehrwerte ohne eine konkrete Gegenleistung dafür zu verlangen.

Erst zu einem späteren Zeitpunkt wird dann ein konkretes Angebot gemacht welches dann oftmals viel besser funktioniert als wenn du das Angebot sofort gemacht hättest.

Ein weiterer Vorteil ist, dass wenn diese sich in deine Newsletter-Liste eingetragen haben, du sie immer wieder anschreiben kannst und ihnen immer wieder neue Angebote machen kannst. So brauchst du dem- oder derjenigen auch keine neue Werbeanzeige schalten sondern kannst einfach auf deine Newsletter-Liste zugreifen.

 

#4 Trugschluss Social Media

Häufig sieht man auch sehr erfolgreiche Influencer bei Instagram und Co., denen es sehr leicht fällt vor der Kamera zu sprechen und sich richtig in Szene zu setzen. Oftmals ist diese Professionalität (es sehr einfach aussehen zu lassen), aber mit jahrelanger Arbeit und Erfahrung verbunden. Das sorgt auch meistens dafür, dass man glaubt, dass es sehr einfach ist über die sozialen Medien online Geld zu verdienen.

Anzeige

Das Gegenteil ist nämlich oftmals der Fall: Es ist sehr anstrengend und es erfordert ständige Kontinuität und regelmäßig neue Inhalte. Es sieht häufig wesentlich leichter aus als es eigentlich ist.

Trugschluss Social Media Dinge die nicht funktionieren um online Geld zu verdienen
Social Media erfordert konsequente und harte Arbeit

Aber auch hier gilt: Wer dranbleibt und regelmäßig mit seiner Community in Kontakt bleibt und neue Inhalte liefert, für den sind die sozialen Medien wie Facebook, Instagram und Co. mit Sicherheit genau das richtige.

Denn dann lässt sich mit den sozialen Medien richtig Geld verdienen. Denn im Schnitt bekommen Influencer pro Post bei Instagram auf ca. 1272 Euro. Auch hier gilt wieder: Wer zu früh aufgibt, der sollte besser gar nicht erst anfangen. Denn nur halbherzig dabei zu sein funktioniert auch bei vielen sozialen Medien nicht.

 

#5 Glücksspiel

Was aus unserer Sicht auch gar nicht funktioniert um im Internet Geld zu verdienen sind Glücksspiele auf diversen Casino-Seiten. Denn letztendlich gewinnt immer die Bank (also das Casino).

Natürlich mag es auch hier wieder Ausnahmetalente geben, die im Bereich Online-Poker richtig gut sind, aber auch diese gewinnen nicht permanent und verlieren auch schon mal.

Casino Glücksspiel Online Geld verdienen
Mit Glücksspiel kannst du definitiv langfristig kein Geld verdienen

Die Verlockung ist groß und wer schon mal am Roulette-Tisch stand weiß wie schnell man Geld gewinnen kann. Aber genauso schnell kann man es auch wieder verlieren. Wer also regelmäßig Geld im Internet verdienen möchte, der sollte von dem ganzen Bereich “Glücksspiel” auf jeden Fall Abstand nehmen. Denn wie man es richtig macht, erfährst du weiter unten.

 

#6 Sich in Naturalien bezahlen lassen

Was zwar auch eine Form der Vergütung ist, aber aus unserer Sicht nicht dem klassischen Geld im Internet verdienen entspricht ist sich in Naturalien bezahlen zu lassen. Viele Anbieter gehen auf Webseiten zu, um begehrte Werbeplätze zu bekommen und bieten dafür im Gegenzug dann an das Produkt kostenlos zu erhalten.

Online Geld verdienen Naturalien bezahlen lassen
In Naturalien bezahlen zu lassen ist häufig die schlechtere Wahl ohne monetäre Kompensation

Hierzu zählen bspw. Hotel-Übernachtungen, Versicherungen oder aber auch einfache Fitness-Produkte. Diese sind zwar häufig schön und nett, zahlen aber letztendlich nicht die Miete. Hier muss man aus unserer Sicht einfach vorsichtig sein. Denn oftmals freut man sich über den abgeschlossenen Deal und merkt eigentlich erst hinterher, dass der einzige, der davon profitiert hat, meistens der Produktanbieter war. Vor allem, wenn es um auf Dauer ausgelegte Werbeplätze geht (Links in Artikel bspw.).

Wenn Naturalien angeboten werden, dann solltest du immer versuchen auch zusätzlich monetär vergütet zu werden.

 

#7 Keine Mehrwerte bieten

Viele die online Geld verdienen wollen, versetzen sich nicht in den Leser bzw. nicht in den Zuschauer / Zuhörer. Die meisten Leser / Zuschauer / Zuhörer sind in der Regel weniger daran interessiert wie gestern die Spagettis zum Abendessen waren. Die meisten die etwas von dir lesen (und dich höchstwahrscheinlich noch gar nicht richtig kennen), wollen nämlich echte Mehrwerte von dir.

Sie suchen etwas, dass sie weiterbringt oder besser macht. Und wenn dementsprechend viele Mehrwerte in der Vergangenheit geliefert wurden sind sie auch durchaus mal bereit Geld dafür zu bezahlen.

Keine Mehrwerte liefern
Wer im Internet Geld verdienen will, sollte stets Mehrwerte liefern

Aber ohne echte Mehrwerte wir des in der Regel wirklich schwierig. Dann ist es nicht nur schwierig bei Google und Co. gefunden zu werden, sondern auch von deinen Produkten und Dienstleistungen zu überzeugen.

Natürlich gibt es Influencer die regelmäßig über ihren Alltag bloggen. Aber in der Regel liefern diese auch Mehrwert: Bspw. du durch eine spannende Geschichte zu einem bestimmten Thema. Und häufig kommt dann dazu der sanfte Übergang zu einem Produkt oder zu einer Dienstleistung.

Wenn du dich also dazu entschließt selber im Internet in Erscheinung zu treten, dann solltest du von Anfang versuchen immer Mehrwerte zu liefern. Ohne Mehrwerte funktioniert es aus unserer Erfahrung eher weniger online Geld zu verdienen.

 

#8 Kein Nischen-Fokus

Wer sich entschließt online Geld zu verdienen, egal ob durch Werbung, T-Shirt Designs oder eigene Produkte, der sollte sich auf eine bestimmte Nische konzentrieren. Denn zu große Themenfelder (wie bspw. Schuhe), haben häufig zu großer Konkurrenz die nur sehr schwer zu schlagen sind.

Es ist aus unserer Erfahrung daher immer besser dich auf ein bestimmtes Nischenthema zu spezialisieren. Egal ob mit einem Blog, bei YouTube oder einer Facebook Seite.

Fehler im Internet Geld verdienen kein Nischen Fokus
Ein weiterer Fehler: Sich nicht auf eine bestimmte Nische zu fokussieren

Statt Schuhe könntest du bspw. Sneakers von Nike nehmen. Mit diesem Bereich hast du dann ohnehin genug zu tun. Aber aus Sicht vieler Algorithmen wirst du dann der Experte für Nike Sneaker. Und deshalb kann es gut sein, dass du dann auch gegenüber größeren Seiten bevorzugt wirst bei der Ausspielung.

Und später kannst du deinen Channel immer noch sehr gut (in eine andere Richtung) ausbauen.

 

#9 Zu lange planen & nicht umsetzen

Wie es auch nicht funktioniert ist, wenn du zulange planst und überlegst. Der Grund dafür ist meistens logisch: Man will erst mit etwas durchstarten, dass wirklich perfekt ist. Aber die Wahrheit ist: Dann wirst du ewig weitersuchen.

Wir kennen Leute, die suchen schon seit 3 Jahren nach einer ortsunabhängigen Tätigkeit, um im Internet Geld zu verdienen. Das Resultat: Viele Ideen, aber Geld wurde im Internet bislang noch nicht verdient.

Wenn du online Geld verdienen willst, solltest du daher einfach anfangen und nicht zu lange überlegen. Eine gewisse Planung ist aber dennoch Grundvoraussetzung. Und einfach ins kalte Wasser springen ist meistens auch nicht optimal. Aber deshalb nie loszulegen ist aus unserer Sicht auch in den meisten Fällen nicht zielführend.

Zuviel Planungszeit
Wer zu viel plant den bestraft das Leben

Wer online Geld verdienen möchte ist gut damit beraten sich verschiedene Milestones zu setzen. Die passende Frage dazu lautet “Wann will ich was geschafft haben?”

Also klare und konkrete Ziele setzen, die am besten in Zahlen messbar sind: Am 31.05 möchte ich X Artikel geschrieben haben. Am 31.06 möchte ich mindestens 250 Euro online verdient haben. Und am 31.07. sollen mindestens 150 Besucher am Tag meine Seite besuchen.

Das bringt dich beim ortsunabhängigen Geld verdienen wesentlich schneller voran als wenn du monatelang planst und nicht in die Umsetzung kommst.

 

#10 Zu schnell aufgeben

Wie du auch definitiv kein Geld online verdienst ist, wenn du zu schnell aufgibst. Denn wir erleben es immer wieder: Viele setzen einen Blog oder einen YouTube Kanal auf, veröffentlichen 3 oder 4 Videos / Beiträge und hören dann auf, weil sie sehen, dass es nichts bringt.

Es wird auch nichts bringen, wenn du das Thema nicht von oben bis unten ausquetscht und richtig Gas gibst. Denn durch zu wenige Inhalte werden potenzielle Käufer auch nicht auf die aufmerksam. Und auch die unterschiedlichen Algorythmen von YouTube und Co. werden nur schwer auf die aufmerksam.

Um im Internet Geld zu verdienen solltest du daher mindestens mal 1 oder 2 Jahre konsequent durchziehen, ohne dich ständig zu messen bzw. deinen Kontostand anzuschauen.

Zu früh aufgeben
Viele verdienen online kein Geld weil sie zu früh aufgeben

Erst, wenn du das getan hast, wirst du auch gute messbare Ergebnisse sehen. Natürlich solltest du aber nicht blind drauf loslaufen. Eine gewisse Korrektur von deinem Kurs ist immer wichtig, wenn es mal in die falsche Richtung läuft. Und es trägt auch zum Lernen bei. Aber nach 4 Wochen aufzugeben, weil die Zahlen nicht stimmen, ist definitiv der falsche Weg.

Ziehe dein Vorhaben daher mal konsequent ein oder zwei Jahre durch bevor du eine Entscheidung triffst aufzugeben. Denn du hast dir ja in der Regel was dabei gedacht als du angefangen hast.

 

Wie es klappt: Wege für Anfänger & Fortgeschrittene

Natürlich gibt es, neben Wegen die nicht funktionieren, auch Möglichkeiten online Geld zu verdienen. Wir wollen dir nachfolgend Möglichkeiten zeigen, die bei uns sehr gut funktionieren.

Viel liefern und am Ball bleiben

Was bei uns sehr gut funktioniert, um online Geld zu verdienen ist immer wieder viel zu liefern und am Ball zu bleiben. Kurzfristige “one-shots” funktionieren für uns einfach nicht. Das ist auch der Grund warum es die erfolgreichsten Blogs, Webseiten, Instagram-Kanäle und YouTube-Channels schon seit Jahren existieren und dadurch auch viel Geld abwerfen.

Online Geld verdienen viel hilft viel Gas geben
Du solltest viel liefern um online Geld zu verdienen

Du solltest das Thema, welches du behandelst, möglichst umfangreich und in seiner kompletten Fülle behandeln. Und dadurch bekommst du natürlich auch genug Reichweite um auf Produkte, Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Und dadurch wirst du auch mit der Zeit groß genug, damit Advertiser Werbefläche bei dir buchen. Denn dann bist du auch relevant und attraktiv genug, um auch deine Werbekunden Geld einzubringen.

Fakt ist nämlich: Dein Produkt oder deine Dienstleistung kann online noch so gut sein. Wenn es niemand kennt, wirst du damit auch kein Geld verdienen. Daher ist die Vermarktung auch so immens wichtig, um Geld online verdienen zu können.

 

Google AdSense

Eine gute Möglichkeit, um online Geld zu verdienen ist mit Sicherheit Google AdSense. Google AdSense ist das größte Werbenetzwerk und wird von Google betrieben. Auch auf dieser Seite hier findest du AdSense-Anzeigen, wenn du dienen Werbelocker nicht ausgeschaltet hast. Zum Beispiel hier:

Anzeige

Und jeder Klick bringt ein paar Cent ein.

Anzeigen von AdSense werden auch bspw. in YouTube Videos geschaltet. Google AdSense ist (nachdem du ein kostenloses Konto erstellt hast) relativ einfach in Blogbeiträge und YouTube Video integrieren (bei YouTube gelten nochmal spezielle Voraussetzungen: gültige Wiedergabezeit von mehr als 4.000 Stunden in den letzten 12 Monaten und mehr als 1.000 Abonnenten).

mit Google AdSense online Geld verdienen
Google AdSense funktioniert bei uns sehr gut

In Blogbeiträge integrierst du diese über einen einfachen Code. Über die Test-Funktion kannst du auch innerhalb vom Partnerprogramm testen welche Anzeigenformate auf deiner Seite am besten funktionieren (A/B Tests).

Voraussetzung, dass Google AdSense funktioniert, ist allerdings immer, dass du Besucher auf der Webseite hast bzw., dass deine YouTube-Videos angeschaut werden. Relevante und mehrschaffende Artikel und Videos sind hierfür Grundvoraussetzung. Wenn du dann noch entsprechende Optimierungsmaßnahmen vornimmst, werden deine Artikel auch gefunden.

 

Online Geld verdienen mit Affiliate Marketing

Einer unserer liebsten Einnahmequellen ist mit Sicherheit das Affiliate-Marketing. Das Prinzip von Affiliate-Marketing ist relativ schnell erklärt: Du verdienst Geld, wenn du andere bzw. fremde Produkte weiterempfiehlst. Und für jeden erfolgreich vermittelten Verkauf erhältst du eine kleine Provision.

Sehr große Affiliate Programme gibt es bspw. von Amazon (das Amazon Partnernet). Hier findest du bspw. alle Produkte, die es bei Amazon gibt. Und das sind wirklich viele. Eine Alternative dazu ist bspw. das Affiliate-Programm von Awin. Hier gibt es auch eine Vielzahl von Anbietern die Affiliate-Programme anbieten. Hierbei lohnt es sich einfach mal einen kostenlosen Account zu erstellen und dir die Programme anzuschauen, die für dich in Frage kommen (zum Beispiel Otto oder das Programm von Jochen Schweizer).

Affiliate Marketing Online Geld verdienen
Affiliate-Marketing ist eine unserer liebsten Einnahmequellen

Wir haben übrigens auch ein eigenes unaufschiebbar Partnerprogramm. Hier findest du unsere eigenen Produkte (Online-Kurse und E-Books) mit denen du noch heute Geld verdienen kannst, wenn du sie weiterempfiehlst. Das Ganze läuft über unseren Dienstleister AnzeigeDigistore24 sodass du bis zu 4 Mal im Monat ausgezahlt wirst.

Unsere Produkte haben außerdem besonders hohe Konversions- und sehr geringe Storno-Raten. Wer bspw. einen eigenen Reiseblog besitzt oder Produkte für digitale Nomaden bzw. das ortsunabhängige Arbeiten gut vermarkten kann ist hier bestens bedient. Aber häufig reicht es schon, wenn die Affiliate-Links bei Facebook und Co. geteilt werden.

Denn entscheidend über deinen Erfolg ist natürlich auch hier immer deine potenzielle Reichweite für deinen Zielmarkt. Es nützt bspw. wenig, Produkte wie Crosstrainer und Ergometer in Foren oder Facebook Gruppen für Angelzubehör anzubieten.

Wir haben zum Thema “Affiliate-Marketing starten” auch einen ausführlichen Beitrag erstellt. Schau ihn dir auf jeden Fall mal an, wenn du mehr zum Thema erfahren willst.

Eigene Info-Produkte (E-Books, Online-Kurse etc.)

Besonders gut funktionieren aus unserer eigenen Erfahrung nach eigene Info-Produkte. Hierzu zählen bspw. E-Books und Online-Kurse. Der Vorteil ist, dass diese vom Käufer direkt bezogen werden können nachdem gezahlt wurde. Es entfällt also die physische Versandzeit. Außerdem kannst du sie egal wo auf der Welt empfangen, solange du über eine Internet-Verbindung verfügst.

Ein Anbieter, der sich hierfür sehr gut eignet, ist AnzeigeDigistore24. Hier kannst du deine eigenen digitalen Produkte hochladen und über Bestellformulare zum Verkauf anbieten. Das schöne ist, dass du diese auch direkt auf den Digistore24 Marktplatz anbieten kannst. Dadurch können auch andere dein Produkt als Affiliate vermarkten.

E-Books Internet Geld verdienen Info-Produkte
E-Books und Online-Kurse sind derzeit sehr beliebt

So baust du dir zeitgleich noch einen zusätzlichen Einkommensstrom auf, wenn du Geld im Internet verdienen möchtest. Entscheidend ist natürlich auch hier, dass du eine attraktive Provision von bspw. 35 oder 50 Prozent anbietest damit die Affiliate auch einen Anreiz haben deine Produkte zu vermarkten.

Natürlich musst du hier erstmal ein Produkt erschaffen die auch das Potenzial haben verkauft zu werden. Und du brauchst (wenn du auf Affiliates verzichtest), natürlich auch die entsprechende Reichweite, um auf dein Produkt aufmerksam zu machen.

Aber sobald alles steht sind die Margen von digitalen Produkten umso attraktiver. Denn außer für die Erstellung deiner Produkte (und das ist meistens einfach nur deine Zeit), hast du normalerweise kaum Kosten.

 

Warenkorbwert erhöhen und mehr Geld verdienen durch Upsells

Wer AnzeigeDigistore24 nutzt und digitale Produkte verkauft, der sollte unbedingt auch Upsells nutzen. Bei Upsells handelt es sich um Zusatzverkäufe, die nach deinem Initialverkauf generiert werden können. Und dadurch erhöht sich der gesamte Warenkorbwert.

Das Prinzip ist sehr einfach: Dein Kunde kauft dein digitales Produkt (es ist auch mit physischen Produkten möglich) und kriegt nach dem Kauf noch eine Zusatzoption angeboten um bspw. sein Produkt aufzuwerten. Zum Beispiel: “Jetzt zur Platin-Version aufwerten und statt 199 gerade mal 49 Euro bezahlen.

Warenkorbwert erhöhen durch Upsells
Der Warenkorbwert lässt sich sehr gut über Upsells erhöhen

Das sich Kunden für ein solches Zusatzangebot entschieden erleben wir immer wieder. Im Schnitt kauft einer von zehn Leuten den Upsell. Wenn du also Geld im Internet verdienen willst, dann solltest du unbedingt die Möglichkeit der Upsells nutzen, um mehr Geld zu verdienen.

Denn einen bestehenden Kunden von einem zusätzlichen Kauf zu überzeugen ist in der Regel immer einfacher als einen komplett neuen Kunden zu akquirieren.

 

YouTube

YouTube ist auch eine hervorragende Einnahmequelle, um im Internet Geld zu verdienen. Gerade der Anfang ist aber nicht leicht und die Monterarisierung ist vor allem für Anfänger mit Hürden verbunden (siehe oben).

Dennoch kannst du, wenn du dranbleibst regelmäßig viel Geld mit YouTube verdienen. Das wird erst richtig bemerkbar, wenn man später mal einige 100.000 Abonnenten hat und dann immer noch regelmäßig YouTube Videos veröffentlicht.

YouTube Online Geld verdienen
Auch mit YouTube Videos kannst du ein regelmäßiges Online-Einkommen bestreiten

Der Kanal Bibis Beauty Palace hat bspw. über 5.000.000 Abonnenten und sie veröffentlicht immer noch alle paar Tage ein neues Video. Und jedes Mal, wenn ein neues Video veröffentlicht wird, klingelt zusätzlich die Kasse (neben den ganzen Videos, die bereits veröffentlicht wurden).

Aber der Weg dorthin ist sehr schwer und man muss mir viel Konkurrenz rechnen, die einem das Leben schwer machen kann.

Wer aber durchhält der wird später stark belohnt. Wir selber haben auch einen YouTube Kanal der ca. 200 Euro im Monat zusätzlich einbringt.

 

Wer bereits über eine eigene Webseite verfügt der kann auch bezahlte Artikel (sponsored posts) anbieten die auf der eigenen Webseite veröffentlicht werden. Häufig fallen hierfür 3 bis 4-stellige Umsätze an. Die Höhe bestimmt sich dabei natürlich immer nach der Reichweite, die du dem Kunden bieten kannst.

Umso mehr Besucher deine Webseite aufrufen umso höhere Preise kannst du in der Regel auch festlegen. Natürlich sollten die Verlinkungen immer zur eigenen Seite passen, um den normalen Leser nicht zu verwirren.

Denn es auf einer Reise-Seite wirkt ein plötzlicher Link zu einem Tabletten-Anbieter immer etwas komisch.

Sponsored Post bezahlte Werbung Internet Geld verdienen
Auch Sponsored Posts sind eine Möglichkeit regelmäßig im Internet Geld zu verdienen

An Sponsored Posts kommst du in der Regel über direkte Anfragen auf deiner Webseite oder aber auch über Portale. Hierzu zählen bspw. blogmission.com oder auch ranksider.com. Auf beiden Portalen werden Advertiser und auch Publisher miteinander in Verbindung gebracht.

 

Coaching & Beratung

Was auch immer besser funktioniert, um online Geld zu verdienen sind Dienstleistungen im Bereich Coaching und Beratung. Denn der Trend geht immer mehr zu individuellen Problemlösungen. Und dafür ist ein Berater bzw. ein Coach genau richtig. Denn dieser kann sich konkret auf dich einstellen.

Denn neue Kunden bekommst du bspw. über Werbeanzeigen oder aber auch durch Hinweise auf deiner eigenen Webseite. Die Leistungen im Bereich Beratung / Coaching kannst du sehr einfach über Skype / WhatsApp oder aber auch per E-Mail abhalten. Und damit Geld zu verdienen ist darüber hinaus auch gar nicht wenig. Es kommt dabei natürlich immer darauf an in welchem Bereich du berätst und tätig bist.

Aber im Schnitt sind kannst du zwischen 50,00 und 10.000,00 Euro für ein Coaching bekommen. Es kommt dabei natürlich immer auf dich selber und was du für deinen Kunden für ein Problem lösen kannst.

Online Geld verdienen Coaching Beratung
Dienstleistungen im Bereich Coaching und Beratung sind ebenfalls sehr beliebt

Der Nachteil besteht darin, dass du immer deine eigene Zeit gegen Geld tauschen musst. Das heißt, dass du für die Beratung von deinem Kunden auch deine Zeit aufbringen musst. Anders als bei vielen passiven Möglichkeiten, die auch online möglich sind, bist du hier ständig selber im Einsatz.

An neue Klienten kommst du bspw. über LinkedIn, XING oder einfache Werbeschaltung auf Facebook.

T-Shirt Business

Eine weitere Möglichkeit im Internet Geld zu verdienen ist mit deinem eigenen T-Shirt Business. Du designst im Prinzip T-Shirts und kriegst anschließend für jeden Verkauf Geld gutgeschrieben. Hierbei funktionieren natürlich auch Pullover oder Sweatshirts).

Dafür solltest du allerdings mit Tools wie Anzeige Photoshop umgehen können. Gerade, wenn du kreativ bist kann dies genau das Richtige für dich sein.

T-Shirt Business Spreadshirt
Auch mit eigenen T-Shirt Designs kannst du Geld online verdienen

Ein Anbieter der ganz das Ganze anbietet , ist bspw. Anzeigespreadshirt.de. Hier lädst du einfach deine Designs hoch und sie werden, nach einer kurzen Kontrolle auch direkt auf dem Marktplatz veröffentlicht.

Wenn ein Kunde dann ein T-Shirt mit deinem Design bestellt, wirst du entsprechend vergütet. Eine Alternative ist bspw. auch ein eigenes Shop wie wir ihn bspw. Anzeigehier mit unseren Designs anbieten.

Hier werden immer mal wieder Designs verkauft.

Content schreiben

Wer im Internet Geld verdienen will, und dass sogar ortsunabhängig, der ist mit Anzeige content.de sehr gut bedient. Hier kannst du sofort Aufträge annehmen und zu bestimmten Themen schreiben. Die Themenbereiche, die für dich interessant sind, legst du vorher selber fest. So werden dir nur die Aufträge angezeigt die wirklich zu dir passen.

Die Bezahlung liegt bei bis zu fünf Cent pro Wort. Um dabei zu sein musst du allerdings eine kleine Aufnahmeprüfung bestehen. Diese sollte allerdings kein Problem sein, wenn du der deutschen Sprache mächtig bist.

In diesem Eignungstest werden deine Rechtschreibung und deine Grammatikkenntnisse überprüft. Es sollte aber normalerweise kein Problem für dich sein, wenn du der deutschen Sprache einigermaßen mächtig bist.

Texter schreiben Online Geld verdienen
Hiermit haben wir bspw. gestartet: Texte online schreiben

Wir haben in der Vergangenheit außerdem auch einen umfangreichen Erfahrungsbericht über content.de verfasst. Les ihn dir gerne durch, wenn du mehr zum Thema erfahren willst.

Denn um Geld online zu verdienen haben wir genau mit dieser Plattform angefangen. Und daher können wir sie auch sehr empfehlen.

 

Mit deinen Fotos Geld verdienen

Gerade, wenn du viel auf Reisen unterwegs bist (sowie wir), kannst du regelmäßig schöne Fotos machen. Aber selbst, wenn du nicht reist, kannst du auch in deiner Heimat Fotos schießen. Voraussetzung ist, dass du ein gewisses Gespür für gute Fotoobjekte hast.

Und wenn du Fotos verkaufen willst, dann solltest du auch immer im Hinterkopf haben, dass derjenige der die Fotos kauft in der Regel diese für Werbezwecke einsetzen will. Daher sollten die Fotos auch wie ein Werbefoto aufgebaut sein. Frage dich am besten was dein potenzieller Kunde verkaufen möchte und wie er dies am besten mit deinem Foto in Szenen setzen kann.

Zusätzlich solltest du auch noch immer etwas freien Raum lassen damit Platz für Schriftzüge gelassen wird. Daher eignen sich verwackelte Urlaubsbilder aus den vergangenen Jahren auch eher weniger.

Stockfotos Fotos Geld verdienen im Internet
Auch eine coole Alternative: mit den eigenen Schnappschüssen Geld verdienen

Eine gute Plattform dafür ist bspw. Shutterstock. Hier kannst du deine geschossenen Bilder hochladen und du wirst jedes Mal vergütet sobald ein Verkauf zustande gekommen ist.

Die Konkurrenz solltest du allerdings nicht unterschätzen da es auch viel Konkurrenz gibt. Dennoch ist meistens noch Platz für aktuelle Themen. Hierzu zählen bspw. Fußball (WM) oder andere sportliche Events.

Wer gerne fotografiert, für den sind Fotos / Bilder mit Sicherheit eine gute Wahl online den ersten Euro zu verdienen.

 

Online Geld verdienen mit Umfragen

Umfragen werden auch immer beliebter, um online Geld verdienen zu können. Hierfür gibt es verschieden Portale. Du bekommst nach der Anmeldung uneingeschränkten Zugriff zu diesem und kannst dann an Umfragen teilnehmen. Für jeden validen Datensatz erhältst du dann eine Vergütung. Meistens kannst du diese auch ganz bequem über dein Smartphone per App beantworten.

Umfragen Geld verdienen
Auch mit Umfragen kann Geld verdient werden

Das Problem an Umfragen besteht allerdings darin, dass es eher nicht nachhaltig ist. Du musst also jedes Mal erneu eine Umfrage ausfüllen, um Geld zu verdienen.

 

Mit einer App

Darüber hinaus gibt es außerdem verschiedene Apps, mit denen du regelmäßig Geld verdienen kannst. Voraussetzung ist bspw., dass du dir Werbeanzeigen anschaust. Für jede angeschaute Werbeanzeige gib es dann bspw. etwas Geld.

Mit App online Geld verdienen
Auch gibt es App mit denen du Geld verdienen kannst

Ähnlich wie bei den Umfragen musst du auch hier regelmäßig die App nutzen, um Geld zu verdienen. Ein passiver Geldfluss ist hier nur bedingt möglich.

Ein Anbieter der sich hierfür bspw. anbietet ist neobux.com mit der Web-App.

Ein interessantes Video dazu ist auch das folgende von Galileo:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch an der Konkurrenz orientieren

Nicht nur, aber auch etwas solltest du dich an der Konkurrenz orientieren. Denn gerade, wenn du in einem wettbewerbsverhältnis stehst und einen Markt “bearbeitest” wo es schon Player gibt, haben diese in der Regel auch schon viel Erfahrung in der Vergangenheit gesammelt.

Erfahrung darin was funktioniert und was nicht. Natürlich solltest du diese nicht 1:1 kopieren, sondern dich nur davon inspirieren lassen.

An der Konkurrenz Wettbewerb orientieren
Orientiere dich auf jeden Fall an der Konkurrenz (orientieren nicht kopieren)

Aber die Konkurrenz bietet oftmals gute Anhaltspunkte, um erfolgreich im Internet Geld zu verdienen. Bevor wir bspw. ein neues Projekt ins Lebens rufen schauen wir uns erstmal die Konkurrenz an. Das machen wir hinsichtlich der Werbestrategie, der Vermarktung und auch des Traffic-Potenzials (ein gutes Tool dafür ist bspw. similiarweb).

Oftmals lassen sich durch diese einfachen Stellschrauben wesentlich höhere Umsatzpotenziale “abschöpfen”.

FAQ – die häufigsten Fragen und Antworten

Nachfolgend noch die häufigsten Fragen und Antworten zum Thema online Geld verdienen. Wir haben uns dafür die am häufigsten gestellten Fragen herausgesucht und möchten dir diese daher im Nachfolgenden beantworten.

Kann man online Geld verdienen?

Wir würden keine 6-stelligen Umsätze im Jahr einfahren, wenn es nicht möglich wäre über das Internet Geld zu verdienen. Mehr dazu erfährst du auch in unserem kostenlosen Online-Workshop: “Wie du dir ein 4-stelliges ortsunabhängiges Einkommen aufbaust, selbst wenn du schläfst und dabei die Welt bereist ohne, dass du Angst vor Einnahmenausfällen haben musst”.

Der komplette Workshop geht ca. 2 Stunden und ist perfekt für dich, wenn du bei 0 startest oder, wenn du schon selber Einnahmen erzielst, aber diese verbessern willst.

Mit was & wie kann man Geld online verdienen?

Geld verdienen im Internet ist eng mit den verschiedenen Bereichen vom Online-Marketing verknüpft. Und in diesen Bereichen ist es definitiv möglich online Geld zu verdienen. Zu den Bereichen zählen:

  • Suchmaschinenmarketing (SEM) mit den Teilbereichen SEO und SEA
    • SEO (Search Engine Optimization – Suchmaschinen-Optimierung – wahrscheinlich bist du über Google auf diese Seite aufmerksam geworden)
    • SEA (Search Engine Avertising – Suchmaschinenwerbung – Anzeigen die innerhalb von Google platziert werden)
  • E-Mail-Marketing (trag dich bspw. auch in unseren Newsletter ein um 1:1 in der Praxis zu lernen wie wir E-Mail Marketing nutzen um Geld zu verdienen)
  • Influencer-Marketing (Instagram ist hier ein konkretes Beispiel)
  • Content Marketing (diese Seite hier zum Thema “Online Geld verdienen” ist bspw. ein gutes Beispiel für Content Marketing)
  • über Affiliate-Marketing (les dir zum Start ins Affiliate Marketing auch unseren Beginner-Artikel durch um ein erstes Gefühl dafür zu bekommen worauf es wirklich ankommt)
  • Social Media Marketing (wir verdienen zum Beispiel auch Geld durch unseren YouTube-Channel der immer größer wird)
  • über Display Advertising (ppc – pay per click – also Werbung auf Facebook und Google schalten)
  • mit der eigenen Website (zum Beispiel mit einer bestimmten Nischenseite zu einem bestimmten Thema wie bspw. digitale Infoprodukte auf concart.de)

Das sind wesentliche Bereiche, in denen es möglich ist, regelmäßig Geld online zu verdienen.

Wie viel Geld kann man online verdienen?

Wie viel Geld wir persönlich konkret verdienen verraten wir in unserem kostenfreien Online-Seminar

Denn nach oben hin sind prinzipiell keine Grenzen gesetzt. Aber für den Start solltest du deine Erwartungen nicht zu weit nach oben schrauben, um hinterher nicht enttäuscht zu sein. Aber, wenn du bspw. heute bei Anzeige content.de anfängst Texte zu schreiben, dann sind 50 bis 100 Euro definitiv möglich zu verdienen

Um es mal zu verdeutlichen möchten wir dir das Ganze mal vorrechnen. Uns werden bei content bspw. gerade die folgenden Aufträge angezeigt:

Wie viel Geld kann man online verdienen content
Eine Auflistung der Top Open Orders bei content

Wir schaffen es ca. 4.000 bis 6.000 Wörter am Tag zu schreiben (ohne richtig schnell zu arbeiten). Wenn du jetzt also alle 33,00 Euro Aufträge (4500 Wörter insgesamt) annimmst kommst du auf ca. 99 Euro. Für uns wären es ca. 6 Stunden Arbeit (wahrscheinlich sogar wesentlich weniger), wenn die Texte auch gut werden sollen. Hierbei kommst du auf einen Stundensatz von ca. 16,50 Euro.

Und mit jedem Text wirst du ohnehin besser, sodass es dir das Schreiben nach einiger Zeit leichter fallen wird und du in weniger Zeit mehr schaffst. Dadurch lassen sich natürlich auch deine Einnahmen steigern.

So kannst du, wenn du 20 Tage im Monat 6 Stunden arbeitest (und die Auftragslage gut ist) ca. 1980 Euro verdienen. Dieser Betrag muss noch versteuert werden. Und dabei handelt es sich nur um eine der zahlreichen hier genannten Einkommensquellen.

Wir finden es ist eine gute Basis um ein erstes Grundrauschen zu erzeugen und ortsunabhängig zu arbeiten.

 

Was sind die besten Seiten mit den besten Möglichkeiten, um online Geld zu verdienen

Wenn du unseren Artikel aufmerksam gelesen hast, dann kennst du jetzt einige Seiten, mit denen du online Geld verdienen kannst. Wir listen dir nachfolgend die wichtigsten Seiten mit den besten Möglichkeiten online Geld zu verdienen nochmal auf. Das soll dir dir auch die Frage beantworten WO du online Geld verdienen kannst.

  • Google AdSense (Werbenetzwerk von Google, wenn du selber über Reichweite verfügst)
  • Amazon Partnernet (Affiliate-Netzwerk für alle Produkte bei Amazon – für deine Social Media Auftritte, deine Webseite etc.)
  • AnzeigeDigistore24 (Affiliate-Marktplatz und die Möglichkeit deine eigenen digitalen Produkte zu verkaufen)
  • YouTube-Konto erstellen für Unternehmen (Geld verdienen durch Werbeeinnahmen in deinen Videos)
  • blogmission.com oder auch ranksider.com (Sponsored Posts)
  • Anzeigespreadshirt.de mit deinem eigenen T-Shirt Business
  • Anzeige content.de (selber Texte schreiben)
  • Shutterstock (mit deinen eigenen Fotos – hochladen und Kohle verdienen)
  • Empfohlen.de (Verdienst für Online-Umfragen)
  • neobux.com (Geld verdienen durch Betrachten von Anzeigen per Web-App)

Wenn dir noch weitere Seiten einfallen, dann kannst du uns diese gerne auch in den Kommentaren mitteilen. Wir ergänzen diese Liste fortlaufend.

Was sind die Vorteile, wenn man online Geld verdienen?

Die Vorteile aus unserer Sicht sehr groß. Nachfolgend listen wir dir daher die stärksten Vorteile auf:

  • ORTUNABHÄNGIGKEIT – Die meisten hier vorgestellten (eigentlich sogar alle) Möglichkeiten kannst du online von überall auf der Welt machen – das gibt dir natürlich mehr Freiheit und mehr Flexibilität – ganz im Sinne des digitalen Nomadens.
  • SOFORT STARTEN – Im Prinzip kannst du sofort und noch heute starten und bspw. erste Aufträge bei Anzeige content.de annehmen. Keine monatelangen Bewerbungsprozesse oder dergleichen.
  • SKALLIERUNGSEFFEKTE – Im Internet kannst du bspw. durch bezahlte Werbung deine Umsätze stark skallieren und dadurch schnell nach oben katapultieren. Besonders Geschäftsmodelle, die keine physischen Kapazitätsgrenzen (da du bspw. digitale Produkte anbietest) wie Produktionsanlagen haben, sind stark skalierbar.

Wir können uns persönlich kein anderes Modell mehr vorstellen als online Geld zu verdienen. Allein schon die ortsungebundene zeitliche Komponente hat für uns einen imensen Mehrwert den wir nicht mehr missen wollen.

Fazit

Geld im Internet verdienen funktioniert für uns sehr gut – sogar Vollzeit und von zuhause bzw. unterwegs während unserer Selbstständigkeit. Es ist eine der besten und flexibelsten Möglichkeiten sein Einkommen (nebenbei sogar am Handy oder Tablet) zu bestreiten. Weitere seriöse Alternativen hierzu sind vielleicht auch noch Online Trading oder Amazon Amazon FBA. Das komplette Thema Geld verdienen haben wir sogar konkret in einem Buch aufgeschrieben um ein einkommen im Internet bestreiten zu können.

Denn wenn du jetzt wissen willst wie du nicht nur im Internet, sondern auch ortsunabhängig Geld verdienen kannst, dann schau dir gerne unser Buch an. Es heißt “Goodbye 9 to 5 – ortsunabhängig Geld verdienen“.

Mit welchen Methoden hast du besonders gute bzw. auch besonders schlechte Erfahrung gemacht, um online Geld zu verdienen?

Wir freuen uns über deinen Kommentar unter diesem Beitrag.

Opt In Image
Unser E-Book, um ortsunabhängig Geld zu verdienen

Unser E-Book hilft dir ein erfolgreiches, ortsunabhängiges Online Business aufzubauen und regelmäßig Geld zu verdienen. Es eignet sich für dich, wenn du:

  • nach Wegen suchst, um ortsunabhängig Geld zu verdienen
  • mehr von der Welt sehen willst, aber trotzdem ein regelmäßiges Einkommen erwirtschaften möchtest
  • selber bestimmen willst, wo du Geld verdienst & wo du deinen Job ausübst
  • mehr Zeit mit Familie & deinen Kindern verbringen willst, statt im Büro
  • selber bestimmen möchtest, wie viel Geld am Ende des Monats auf dein Konto fließt
  • dein eigenes außergewöhnliches Leben gestalten willst
  • selbstbestimmt, unabhängig und frei sein willst

Wir verraten dir unsere besten Tipps, die wir seit 2014 mit unserem ortsunabhängigen Online Business gesammelt haben.

 

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lerne ortsunabhängig Geld zu verdienen
Im "Digitalen Nomaden Newsletter" kostenlos für dich:

Unser kostenloses Goodbye 9 to 5 Online Seminar (ca. 2 Stunden)
Unser kostenloses E-Book (der digitale Nomaden Einsteiger Guide)
Unser kostenloser 7-tlg. E-Mail Kurs um dem 9-5 Hamsterrad zu entkommen
Lerne ortsunabhängig Geld zu verdienen
Im "Digitalen Nomaden Newsletter" kostenlos für dich:

2 Std. Online Seminar
E-Book für Einsteiger
7-tlg. E-Mail Kurs