// 4 Kommentare
Anzeige

Wenn du in Zeiten von Corona ins Ausland reisen möchtest, ist eine Auslandskrankenversicherung besonders wichtig. Denn falls du während deiner Reise krank wirst (egal, ob es Corona oder eine andere Erkrankung ist), musst du möglicherweise zum Arzt oder sogar ins Krankenhaus. Hierfür entstehen Kosten, die deine gesetzliche Krankenkasse (GKV) oftmals nicht oder nur in Teilen übernimmt.

In Europa bist du mit der europäischen Gesundheitskarte zwar teilweise auch versichert. Allerdings akzeptieren viele Ärzte im europäischen Ausland die europäische Gesundheitskarte leider nicht und rechnen stattdessen privat ab. Aus unserer Erfahrung trifft dies vor allem dann zu, wenn du die Landessprache nicht kannst und daher einen deutsch- oder englischsprachigen Arzt im Ausland brauchst. Eine privat berechnete Arztgebühr ist in der Regel um ein Vielfaches höher als das, was die gesetzliche Krankenkasse zahlt.

Eine Auslandskrankenversicherung zahlt die Kosten, die für ungeplante Behandlungen entstehen. Planbare Untersuchungen oder Behandlungen wie z.B. eine Impfung werden in der Regel nicht übernommen. Sofern du im Ausland hingegen krank wirst oder einen Unfall hast, springt die Auslandskrankenversicherung ein. Bei Corona gibt es jedoch einige Auslandskrankenversicherungen, die dafür entstehende Arzt- und Behandlungskosten nicht zahlen.

Der häufigste Grund, warum eine Auslandskrankenversicherung die Corona Behandlungskosten nicht übernimmt, ist die Reisewarnung. Ob derzeit eine Reisewarnung für dein Reiseziel gilt, erfährst du bei den Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amts für das jeweilige Land.

Daher ist es ratsam, eine Auslandskrankenversicherung zu wählen, die auch die Behandlungskosten für Corona im Falle einer Reisewarnung abdeckt.

Corona Schutz Auslandskrankenversicherung
Corona im Blick: Diese Auslandskrankenversicherungen bieten eine Kostenübernahme bei Erkrankung im Ausland an

Übrigens: Wenn du eine Versicherung suchst, die deine Behandlungs- und Medikamentenkosten im Ausland sofort bezahlt, solltest du dir die Versicherungstarife der AnzeigeAllianz Travel einmal anschauen. Dort musst du kein Geld vorstrecken, wie es bei anderen Auslandskrankenversicherungen sonst üblich ist. Die Allianz Auslandskrankenversicherung gilt jedoch nicht für Reiseziele mit Reisewarnung.

Diese Auslandskrankenversicherungen decken Corona ab

Nachfolgend haben wir durch Recherche eine Auswahl an Auslandskrankenversicherungen zusammengestellt, die auch die Behandlungskosten für Corona abdecken. Bitte beachte, dass die Übersicht eventuell nicht vollständig ist, da es eine Vielzahl von Auslandskrankenversicherungen auf dem Markt gibt. Wenn du aus der Vergangenheit schon eine bevorzugte Auslandskrankenversicherung hast, kannst du dort natürlich nachfragen bzw. auf der Webseite nachschauen, ob Corona hier mitversichert wird.

Bitte beachte dabei, dass eine Auslandskrankenversicherung in der Regel kein “Sonder-Kontingent” für Versicherte hat. Wenn es in einem Land zum Gesundheitsnotstand kommt und alle Krankenhäuser überfüllt sind, kann eine sofortige Corona Behandlung also möglicherweise nicht garantiert werden. Dies trifft auf dein Heimatland (also z.B. Deutschland) im Falle eines Gesundheitsnotstands aber ebenfalls zu.

Wenn es medizinisch sinnvoll bzw. notwendig ist (je nach Formulierung in den jeweiligen Versicherungsbedingungen), kann ein Rücktransport ins Heimatland erfolgen. Die Kosten hierfür übernimmt dann die Auslandskrankenversicherung. Da wir dies nach unserem schweren Verkehrsunfall in Thailand leider selbst schon miterlebt haben, können wir aus erster Hand bestätigen, dass du im Falle eines Rücktransports keinen Cent zahlen musst. Bei uns hat damals (Dezember 2017) ein extra für uns organisierter Ambulanzflug zurück nach Deutschland stattgefunden.

Bei den Rücktransporten gibt es einen wichtigen Unterschied in der Formulierung. Einige Auslandskrankenversicherungen bezahlen medizinisch sinnvolle Rücktransporte. Andere Versicherer übernehmen nur medizinisch notwendige Rücktransporte aus dem Ausland. Sinnvoll wäre ein Rücktransport z.B. dann, wenn du im Ausland operiert werden müsstest und es in deinem Heimatland für die OP bessere Spezialisten gibt. Sofern die Operation jedoch auch im Ausland erfolgen kann, wäre es nicht medizinisch notwendig.

Daher listen wir nachfolgend auch mit auf, welche Regelung die Versicherungsunternehmen zum Krankenrücktransport haben. Nachfolgend findest du nun unsere Liste der Auslandskrankenversicherungen, die klar kommunizieren, dass Corona Behandlungen im Ausland abgedeckt sind.

Auslandskrankenversicherung Corona Schutz weltweit
Corona hat mittlerweile fast die ganze Welt erreicht. Wenn du zukünftig verreist, ist eine Auslandskrankenversicherung, die auch Corona Behandlungen übernimmt, daher wichtig.

#1: Auslandskrankenversicherung der HanseMerkur

Die HanseMerkur bietet sowohl für kürzere Urlaubsreisen als auch für Langzeitreisen bis zu 5 Jahren verschiedene Auslandskrankenversicherungs-Tarife an. Im FAQ auf der Webseite der HanseMerkur steht zur Abdeckung von Corona folgendes (Abruf am 10. Juni 2020):

Wie sieht der Versicherungsschutz in der Auslandsreise-Krankenversicherung im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus aus?

Grundsätzlich versichert.

Wenn Sie bei der HanseMerkur eine Auslandsreise-Krankenversicherung abgeschlossen haben, sind Sie im Ausland umfassend geschützt. Sollten Sie sich während Ihrer Auslandsreise mit dem Coronavirus infizieren, sind die dadurch vor Ort anfallenden medizinisch notwendigen Behandlungskosten grundsätzlich versichert!

Dies trifft auch zu, seitdem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Coronavirus als Pandemie klassifiziert hat.”

Preise der HanseMerkur Auslandskrankenversicherungen mit Corona Schutz

Anzeige

Beim Rücktransport werden die Kosten für medizinisch sinnvolle Rücktransporte übernommen.

Auslandskrankenversicherung Corona Abdeckung
Solange es noch keinen Impfstoff gegen Corona gibt, geht der Kampf gegen das Virus weiter: Im Inland ebenso wie im Ausland

#2: ADAC Auslandskrankenschutz

Der ADAC Auslandskrankenschutz ist vor allem für ADAC-Mitglieder interessant. Denn ADAC-Mitglieder profitieren von geringeren Kosten bei der Auslandskrankenversicherung. Du kannst den ADAC Auslandskrankenschutz aber auch als Nicht-Mitglied abschließen. Wir selbst sind ADAC Plus Mitglieder. Dadurch erhalten wir nicht nur bei Auto-Pannen in Deutschland, sondern auch in Europa Pannenhilfe.

Im Oktober 2019 mussten wir dies z.B. in Kroatien in Anspruch nehmen, als unser Auto defekt war. Wir riefen also beim ADAC an und erhielten in Kroatien Hilfe auf Deutsch. 2 Stunden nach dem Anruf war unser Auto abgeschleppt und wir konnten zur Werkstatt mitfahren. Dort erhielten wir dann einen Leihwagen, für den wir nichts zahlen mussten.

Nur die Reparaturkosten fürs Auto gingen auf unsere Rechnung. Den Abschleppdienst und den Mietwagen zahlte der ADAC. Daher können wir dir eine ADAC Plus Mitgliedschaft empfehlen, falls du mit dem Fahrzeug in Europa unterwegs bist.

ADAC Plus Mitgliedschaft Abschleppdienst Kroatien
Durch die ADAC Plus Mitgliedschaft hat das Abschleppen unseres Autos in Kroatien nichts für uns gekostet

ADAC Auslandskrankenversicherung bei Corona

Der ADAC Auslandskrankenschutz greift auch bei Corona. Auf der Webseite des ADAC wird hierüber klar informiert (Abruf am 10. Juni 2020):

Leistet die ADAC Auslandskrankenversicherung, wenn ich während meines Auslandaufenthaltes am Coronavirus erkranke?

Der ADAC Auslandskrankenschutz übernimmt bei medizinisch notwendiger Heilbehandlung im Ausland die Behandlungs- und Medikamentenkosten, also auch dann, wenn Sie im Urlaub an einem Virus erkranken. Denn hier reichen die ADAC Mitgliedschaft oder eine gesetzliche Krankenversicherung nicht aus. Die Versicherung muss vor dem Auslandsaufenthalt abgeschlossen werden.

Ob ein Krankenrücktransport zum Heimatort durchgeführt werden kann, hängt davon ab, welche Quarantäne-Bestimmungen das Reise- und das Heimatland haben.”

Der ADAC Versicherungsschutz erlischt auch im Falle einer Corona bedingten Reisewarnung nicht:

Besteht bei der ADAC Auslandskrankenversicherung trotz der weltweiten Reisewarnung des Auswärtigen Amtes auf Grund von Pandemie noch Versicherungsschutz, wenn man sich bereits im Ausland befindet?

Ja. Der Versicherungsschutz besteht im Rahmen der Versicherungsbedingungen weiter. Ob ein Krankenrücktransport erbracht werden kann, hängt von den Quarantänebestimmungen des Reise- sowie des Heimatlandes ab.”

Anders sieht es aber aus, wenn du trotz Reisewarnung des Auswärtigen Amtes in ein Kriegsgebiet reist. Kriegsgebiete sind vom Versicherungsschutz ausgenommen.

Preise der ADAC Auslandskrankenversicherung mit Corona Schutz

  • ADAC Basis-Auslandskrankenschutz (weltweit, bis zu 63 Tage pro Reise): Ab 13,90 Euro pro Jahr (Preis Anzeigefür ADAC-Mitglieder) oder ab 16,90 Euro pro Jahr für Nicht-Mitglieder
  • ADAC Langzeit Krankenversicherung fürs Ausland (2 bis 24 Monate): Ab 41,90 Euro pro Monat (unter 27 Jahren, danach wird es stufenweise teurer)

Ein Krankenrücktransport erfolgt, wenn dieser medizinisch sinnvoll und vertretbar ist.

Corona Sicherheitsabstand 2 Meter
Auch im Ausland ist ein Sicherheitsabstand von 2 Metern der beste Schutz vor Corona

#3: Auslandskrankenversicherung von Care Concept

Auch das Versicherungsunternehmen Care Concept informiert proaktiv über den Versicherungsschutz unter Corona. Auf der extra eingerichteten Informationsseite zu Corona heißt es (Abruf am 10. Juni 2020):

Greift mein Versicherungsschutz, wenn ich an Corona erkrankt bin?

Im Rahmen unserer tarifgemäßen Leistungen, schützt Sie unsere Auslandskrankenversicherung, wie bei anderen Erkrankungen, auch bei einer Infektion mit dem Coronavirus. Dies ändert sich auch nicht durch die Einstufung des Coronavirus durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Pandemie. Die Einstufung hat ebenfalls keine Auswirkung auf die Antragsannahme. Bitte beachten Sie, dass wenn Symptome und Beschwerden der Krankheit bereits vor Beantragung der Versicherung aufgetreten sind, dies als Vorerkrankung gilt und somit nicht im Leistungsumfang mit inbegriffen sein kann.”

Zur Frage, ob die Auslandskrankenversicherung auch im Falle einer bestehenden Reisewarnung greift, erfolgt eine eher ausweichende Antwort. Hierzu wird nur gesagt, dass der Versicherer von Reisen abrät, solange für das Reiseziel eine Reisewarnung besteht. Falls du dich aber schon im Ausland befindest, während die Reisewarnung bekannt gegeben wird, bist du weiter vollumfänglich und somit auch bei einer Corona Infektion versichert:

Ich befinde mich in einem Land, für das jetzt eine Reisewarnung ausgesprochen wurde. Hat die Reisewarnung Auswirkungen auf meinen Versicherungsschutz?

Wenn Sie sich bereits in einem Land befinden, für das nun eine Reisewarnung ausgesprochen wurde, so hat dies allein keine Auswirkungen auf Ihren Versicherungsschutz. Dieser bleibt – im Rahmen der vereinbarten Bedingungen – bestehen.”

Die wichtigsten Informationen zeigt zudem auch das Informationsvideo von Care Concept zum Versicherungsschutz bei Corona:

YouTube

Durch das Laden akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0JJbEs3anNVdXFvIiB3aWR0aD0iNzgwIiBoZWlnaHQ9IjQzOSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48c3BhbiBkYXRhLW1jZS10eXBlPSJib29rbWFyayIgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6IGlubGluZS1ibG9jazsgd2lkdGg6IDBweDsgb3ZlcmZsb3c6IGhpZGRlbjsgbGluZS1oZWlnaHQ6IDA7IiBjbGFzcz0ibWNlX1NFTFJFU19zdGFydCI+77u/PC9zcGFuPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Preise der Care Concept Auslandskrankenversicherung mit Corona Schutz

Anzeige

  • Care Holiday (weltweit, bis zu 56 Tage im Jahr bei beliebig vielen Reisen): 10,90 Euro pro Jahr (bis 64 Jahre, danach: 31 Euro pro Jahr für 65- bis 74-Jährige bzw. 43 Euro pro Jahr für über 74-Jährige)
  • Care Travel (für Reisen bis zu 1 Jahr, ohne USA, Mexiko und Kanada): 1,91 Euro pro Tag (= 697,15 Euro pro Jahr bis einschließlich 60 Jahre)
  • Für Langzeitreisen über 1 Jahr: Care Expatriate (ohne USA, Mexiko und Kanada): Ab 58 Euro pro Monat (Beispiel für eine 28-jährige Person)

Bei der Care Concept erfolgen Rücktransporte aus dem Ausland, sofern sie medizinisch sinnvoll und ärztlich angeordnet sind.

#4: Allianz Travel Auslandskrankenversicherung

Auch die Auslandskrankenversicherungs-Tarife der Allianz Travel decken Corona grundsätzlich ab. Als die weltweite Reisewarnung am 17. März 2020 herausgegeben wurde, waren auch Reisende, die sich schon im Ausland befunden haben, weiterhin versichert. Auf der FAQ Seite zu Corona  steht bei Allianz Travel hierzu folgendes (Abruf am 10. Juni 2020):

Wie sieht der Versicherungsschutz im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus aus?

Wenn Sie bei Allianz Travel eine Reise-Krankenversicherung abgeschlossen haben, sind Sie im Ausland umfassend geschützt. Sollten Sie sich während Ihrer Auslandsreise mit dem Coronavirus infizieren, sind die vor Ort anfallenden medizinisch notwendigen Behandlungskosten grundsätzlich versichert. Maßgeblich für den Umfang der Leistungspflicht sind stets Ihre Versicherungsbedingungen.

 

Greift die Reise-Krankenversicherung, obwohl das Auswärtige Amt am 17.03.20 eine weltweite Reisewarnung ausgesprochen hat?

Alle Versicherten, die am 17.03.2020 schon im Ausland waren und deren Versicherungsvertrag erst im April 2020 oder später endet, sind bis zu dem auf dem Versicherungsschein angegebenen Reise- bzw. Versicherungsende versichert.”

Sofern das Auswärtige Amt vor dem Reiseantritt eine Reisewarnung für dein Reiseziel ausgesprochen hat, sind die Corona Behandlungskosten leider nicht mehr durch die Allianz versichert.

Preise der Allianz Travel Auslandskrankenversicherungen mit Corona Schutz

Die Allianz Travel Versicherung bietet einen besonderen Service an. Das Versicherungsunternehmen wirbt damit, die einzige Versicherung zu sein, die die Behandlungskosten sofort und direkt im Urlaub bezahlt. Hierfür erhältst du nach dem Vertragsabschluss die sogenannte Real-Time Notfallkarte. Wenn du während deiner Reise zum Arzt gehst, rufst du die Allianz Versicherung an. Sie überweisen den zu zahlenden Betrag dann direkt auf die Real-Time Notfallkarte, sodass du kein Geld vorstrecken musst.

Anzeige

Für digitale Nomaden ist die MAWISTA Expatcare besonders interessant. Sie kann auch vom Ausland aus abgeschlossen werden (du musst also nicht in Deutschland los reisen) und umfasst nach einer Versicherungsdauer von 8 Monaten auch die Kosten für Schwangerschaft und Entbindung.

Im Tarif Expatcare Premium (139 Euro pro Monat ohne USA und Kanada) sind zudem auch die Kosten der U-Untersuchungen U1-U9 für Babys und (Klein-)Kinder sowie die von der STIKO empfohlenen Impfkosten abgedeckt. Zudem bist du mit der MAWISTA Auslandskrankenversicherung auch in Deutschland bis zu 3 Monate pro Jahr krankenversichert.

Die Allianz Travel Versicherung übernimmt auch die Kosten für medizinisch sinnvolle Krankenrücktransporte.

Anzeige
Corona Virus auf Reisen
Corona Virus auf Reisen: Da der Virus überall kursiert, ist eine Auslandskrankenversicherung mit Corona Abdeckung besonders wichtig

#5: Barmenia

Auch die Barmenia kommuniziert auf ihrer Webseite klar und offen über das Coronavirus. Es gibt eine eigene FAQ-Seite zu Corona, wo der Versicherungsschutz bestätigt wird:

Wie sieht der Versicherungsschutz in der Auslandsreise-Krankenversicherung im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus aus?

Sollten Sie sich während Ihrer Auslandsreise mit dem Coronavirus infizieren, sind die dadurch vor Ort anfallenden medizinisch notwendigen Behandlungskosten durch Ihre Barmenia Reise-Krankenversicherung grundsätzlich versichert! Dies trifft auch zu, wenn die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Coronavirus als Pandemie klassifiziert.”

Preise der Barmenia Auslandskrankenversicherungen mit Corona Schutz

  • Travel+ Versicherung: Für mehrere Reisen im Jahr mit einer Dauer von maximal 8 Wochen pro Reise: 12,60 Euro pro Jahr
  • Travel day Versicherung: Für eine Reise bis zu 365 Tagen (1-Jahres-Versicherung): 1.091,10 Euro pro Person oder 2.182,20 Euro pro Familie (alle Personen, die in einem Haushalt leben)

AnzeigeWeitere Informationen zu den Auslandskrankenversicherungen der Barmenia findest du unter diesem Link.

Übernommen werden medizinisch sinnvolle und vertretbare Rücktransporte aus dem Ausland.

Auslandskrankenversicherung Corona Schutz
Im Falle einer Corona Erkrankung mit notwendiger Behandlung im Ausland kann eine Auslandskrankenversicherung dein Rettungsring sein. Auf jeden Fall finanziell.

#6: Auslandskrankenversicherung des BDAE

Vor allem Langzeitreisende und digitale Nomaden nutzen zunehmend die Auslandskrankenversicherung des BDAE (Bund der Auslands-Erwerbstätigen). Hier kannst du auch ohne Wohnsitz in Deutschland eine Krankenversicherung abschließen. Der BDAE bietet hierfür verschiedene Tarife für Auswanderer, Weltreisende, Ruheständler oder auch Studenten im Ausland. Auch “normale” Urlaubskrankenversicherungen sind im Leistungsangebot enthalten.

Der BDAE informiert schon auf der Startseite prominent darüber, dass die Auslandskrankenversicherung Corona abdeckt: “Auch in der Corona Krise: Wir lassen Sie nicht im Regen stehen” heißt es dort. Darüberhinaus informiert der BDAE auf seiner FAQ-Seite zum Coronavirus (Abruf am 10. Juni 2020):

Bin ich versichert, wenn ich an Covid-19 erkranke?

Medizinisch notwendige Behandlungen, Untersuchungen sowie Medikamente im Rahmen einer durch das Coronavirus verursachte Covid-19-Erkrankung sind selbstverständlich versichert.”

Preise der BDAE Auslandskrankenversicherungen mit Corona Schutz

  • Travel Secure (weltweit, für Urlaubsreisen bis zu 56 Tage pro Jahr): Ab 11 Euro pro Jahr
  • Expat Visit (für Weltreisende bis zu 365 Tage): Ab 1,10 Euro pro Tag bzw. 401,50 Euro für 1 Jahr (Preis für Menschen bis einschließlich 64 Jahre)
  • Expat Flexible (für berufliche und private Auslandsaufenthalte bis zu 5 Jahre): Ab 85 Euro pro Monat

Bei der Expat Visit sind übrigens auch Schwangerschaft und Entbindung zu 100% abgedeckt.

#7: Union Reiseversicherung (URV)

Obwohl Pandemien wie Corona bei der Union Reiseversicherung eigentlich vom Versicherungsschutz ausgenommen sind, bietet der Versicherer aus Kulanzgründen dennoch die Kostenübernahme an. Im FAQ der Versicherungs-Webseite findest du hierzu folgenden Wortlaut (Abruf am 10. Juni 2020):

Bin ich im Rahmen der Auslandsreise-Krankenversicherung versichert, wenn ich im Ausland am Corona-Virus erkranke?

Ja, erkranken Sie im Ausland an Covid-19, so werden die Behandlungskosten bedingungsgemäß erstattet. Zwar sehen die Bedingungen zur Auslandsreise-Krankenversicherung einen Leistungsausschluss für Pandemien vor – aber wir verzichten auf Kulanzbasis auf diesen Ausschluss in der Auslandsreise-Krankenversicherung.”

Preise der Union Reiseversicherung mit Corona Schutz

Abgedeckt sind dabei auch medizinisch sinnvolle Rücktransporte im Krankheitsfall.

Wieso brauchst du überhaupt eine Auslandskrankenversicherung und welche Kosten können ohne Versicherung entstehen?

Damit du eine Größenordnung hast, möchten wir dir nachfolgend einige Beispiele von uns geben. Bitte beachte, dass es sich bei unseren Beispielen um Arztbesuche in Europa handelt. Hier gilt unsere deutsche, gesetzliche Krankenversicherung. Auf Nachfrage von Antenne Bayern übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen übrigens auch bei Reisewarnungen die Kosten für notwendige Behandlungen im Ausland. (Quelle: Antenne Bayern)

Allerdings, wie wir dir in unseren Beispielen gleich zeigen werden, meist nicht im vollen Umfang. Zudem darf die gesetzliche Krankenkasse keine Kosten für einen Rücktransport aus dem Ausland bezahlen. Egal, ob dieser medizinisch notwendig ist oder nicht.

Im nicht europäischen Ausland (z.B. Ägypten, Thailand, Sri Lanka, Bali, usw.) gilt der gesetzliche Krankenversicherungsschutz nicht. Das heißt, dass du hier die Kosten für Arztbesuche, Medikamente und Krankenhausaufenthalte komplett selbst bezahlen musst.

Auslandskrankenversicherung Erfahrungen
Auch wenn man bei Urlaubsreisen ungern daran denken mag: Ein Unfall kann leider immer und überall passieren. Eine Auslandskrankenversicherung deckt im Notfall die Arzt-, Medikations- und Krankenhauskosten ab.

Kostenerstattung durch die gesetzliche Krankenversicherung im europäischen Ausland

Wir waren während der Schwangerschaft sowie später mit unserem Sohn auf Teneriffa sowie auf Fuerteventura insgesamt viermal beim Arzt. Da wir kein Spanisch sprechen, haben wir uns jeweils für internationale Kliniken entschieden (ambulante Behandlungen). Die Arztgebühren wurden uns also privat in Rechnung gestellt (gemäß der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)). Von den Arztkosten hat unsere gesetzliche Krankenversicherung (die Techniker Krankenkasse (TK)) gemäß des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM) folgende Kosten erstattet:

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun
  • Januar 2020 (Kinderarzt): Arztgebühr von 180 Euro: Kostenerstattung von 50,91 Euro (dies entspricht ca. 28% der Kosten)
  • Dezember 2019 (Kinderarzt): Arztgebühr von 204,95 Euro: Kostenerstattung von 43,07 Euro (dies entspricht ca. 21% der Kosten)
  • Mai 2019 (Gynäkologe): Arztgebühr von 221 Euro: Kostenerstattung von 86,19 Euro (dies entspricht ca. 39% der Kosten)
  • Dezember 2018 (Gynäkologe): Arztgebühr von 110 Euro: Kostenerstattung von 19,18 Euro (dies entspricht ca. 17% der Kosten)

In unseren Beispielen schwankt die Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenversicherung also zwischen 17 und 39% der Gesamtkosten (Arztgebühren). Es kommt also immer darauf an, welche Untersuchungen und ärztlichen Behandlungen durchgeführt werden. Zudem hängt es auch davon ab, welche Abrechnungsziffern nach GOÄ von den Ärzten berechnet werden.

Unsere Beispiel-Arztkosten sind für Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft sowie für Impfungen und die dafür notwendigen ärztlichen Voruntersuchungen angefallen. Die Gebühren für die Impfstoffe selbst (Rechnungen aus der Apotheke) wurden übrigens vollständig von der TK übernommen (100% Kostenübernahme).

Was muss man selbst zahlen?

Was man selbst privat zahlen muss, ist also der Unterschied zwischen der gesetzlichen Arztgebühr (nach EBM) und der privaten Arztgebühr (gem. GOÄ). Um keine Selbstzahlung beim Arztbesuch zu haben, musst du im Ausland einen Arzt finden, der nach der gesetzlichen Gebühr (EBM) abrechnet. Dies gestaltet sich aus unserer Erfahrung leider oft schwierig. Alternativ kannst du eine Auslandskrankenversicherung abschließen, die auch private Arztrechnungen im Ausland bezahlt.

Die Auslandskrankenversicherung zahlt in der Regel aber nur für nicht planbare medizinische Behandlungen im Ausland. Geplante Impfungen oder Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft (wie in unseren Beispielen) werden von den meisten Auslandskrankenversicherungen also nicht übernommen. Dies ist immer abhängig von den Versicherungsbedingungen und dementsprechend auch von den Kosten für die Versicherung. Wenn du im Urlaub hingegen krank wirst, ist dies ein typischer Fall für die Auslandskrankenversicherung.

Anzeige

Kosten für Arzt- und Krankenhausbehandlungen im nicht-europäischen Ausland

Sofern Corona es wieder zulässt und du ins nicht-europäische Ausland reist, hat deine gesetzliche Krankenversicherung hier gar keine Gültigkeit. Jeden Arztbesuch oder Krankenhausaufenthalt musst du dann komplett selbst bezahlen. Es sei denn, du hast eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen. Nach unserem schweren Verkehrsunfall in Thailand mussten wir unsere Auslandskrankenversicherung (die Envivas für TK-Versicherte) leider umfangreich in Anspruch nehmen.

Als wir nach dem Crash (Roller gegen Pick-up) auf der Straße lagen, kamen Krankenwagen, um uns ins Krankenhaus zu bringen. Eine der ersten Fragen war, ob wir eine Versicherung haben. Durch unsere Bestätigung, dass wir auslandskrankenversichert sind, wurden wir in eine internationale Privatklinik und nicht ins staatliche Krankenhaus gebracht. Ein thailändischer Unfallhelfer und mittlerweile Freund sagte uns, dass die Bedingungen und Behandlung in der Privatklinik um einiges besser sind.

Krankenhaus Kosten Ausland
Wenn du im nicht-europäischen Ausland ins Krankenhaus musst, zahlt die gesetzliche Krankenkasse nichts. Hier siehst du eine ganze Mappe mit Rechnungen, die wir für den Krankenhausaufenthalt in Thailand bekommen haben.

Unsere Kosten aus Thailand, die von der Auslandskrankenversicherung übernommen wurden

Obwohl unsere Auslandskrankenversicherung alle Kosten direkt übernahm (wir mussten also finanziell nicht in Vorleistung gehen), haben wir von den thailändischen Kliniken die Rechnungen über den insgesamt 19 Tage langen Krankenhausaufenthalt mit Operationen erhalten. Daher haben wir einen guten Überblick darüber, was vor Ort wie viel gekostet hat. Einige der Kosten, die Ende 2017 in zwei thailändischen Privatkliniken entstanden sind, teilen wir nachfolgend als Beispiel mit dir:

Unaufschiebbar Logo Final klein transparent Kosten in Euro umgerechnet
Physio-Therapie10 Euro pro Tag und Person
Krankenhausaufenthalt92 Euro pro Tag und Person
(47 Euro fürs (Einzel-)Zimmer, 25 Euro für die Betreuung durch Krankenschwestern und 20 Euro für die Vollpension-Verpflegung)
Medizin308 Euro pro Tag
Laborwerte179 Euro
Bluttransfusion324 Euro
OP-Raum Nutzung566 Euro für 1 Operation (einen Raum)
OP-Kosten4.906 Euro für 2 längere Operationen (je 4,5 bis 6 Stunden mit jeweils 2 Chirurgen und einem Anästhesisten)
Transport im Krankenwagen (vom Krankenhaus zum Flughafen, ca. 20 Minuten Fahrt)173 Euro pro Person

Insgesamt sind für uns beide ca. 133.796 Euro Kosten entstanden. In den Krankenhäusern beliefen sich die Rechnungsbeträge auf 44.446 Euro. Der Ambulanzflug von Thailand zurück nach Deutschland soll ca. 90.000 Euro gekostet haben. Dies haben wir allerdings nicht auf einer Rechnung gesehen, sondern “nur” erzählt bekommen. Für den Flug wurde ein Flugzeug nur für uns eingesetzt, das innen wie eine Intensivstation ausgestattet war. Für uns waren insgesamt 4 Piloten, eine Ärztin und ein Krankenpfleger im Einsatz.

Mehr dazu, wie der Krankenhausaufenthalt in Thailand genau war (z.B. Zimmer-Ausstattung, Essen, Versorgung, etc.) kannst du bei Interesse in unserem Beitrag “Krankenhaus Thailand – Ein Erfahrungsbericht aus erster Hand” lesen. Wenn dich interessiert, was bei unserem Unfall überhaupt passiert ist, schaue gerne dieses Video von uns an.

Wenn du ausführlichere Informationen zu den Kosten haben möchtest, schaue dir gerne das nachfolgende Video an. Wir sprechen hier offen über alles, was vor Ort getan und berechnet wurde.

YouTube

Durch das Laden akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL202YjJyWnJJNklFIiB3aWR0aD0iNzgwIiBoZWlnaHQ9IjQzOSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48c3BhbiBkYXRhLW1jZS10eXBlPSJib29rbWFyayIgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6IGlubGluZS1ibG9jazsgd2lkdGg6IDBweDsgb3ZlcmZsb3c6IGhpZGRlbjsgbGluZS1oZWlnaHQ6IDA7IiBjbGFzcz0ibWNlX1NFTFJFU19zdGFydCI+77u/PC9zcGFuPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Fazit: Ist eine Auslandskrankenversicherung in Corona Zeiten empfehlenswert?

Nachdem du nun einige Kosten-Beispiele für Arzt- und Krankenhauskosten im Ausland kennst, besteht vermutlich kein Zweifel mehr daran, dass eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll ist. Für normale Urlaubsreisen mit einer Dauer von einigen Tagen oder Wochen sind Auslandskrankenversicherungen schon für ca. 11 bis 22 Euro Jahresgebühr pro Person erhältlich (je nach Versicherungsunternehmen und Leistungsumfang).

Nachdem wir schon einige Ärzte im Ausland konsultieren mussten, können wir aus eigener Erfahrung dringend zum Abschluss einer Auslandskrankenversicherung raten. In den Jahren 2020 und 2021 solltest du besonders darauf achten, dass auch eine Behandlung von Corona im Leistungsumfang der Versicherung enthalten ist. Hierfür haben wir dir in diesem Beitrag mögliche Auslandskrankenversicherungen vorgestellt.

Noch wichtiger als die Kosten der Versicherung ist unserer Ansicht nach der Eindruck, den du über das Versicherungsunternehmen gewinnst. Macht die Webseite des Versicherers einen vertrauensvollen Eindruck auf dich? Werden deine Fragen so beantwortet, dass du alles verstehst? Dann ist dies vermutlich die richtige Auslandskrankenversicherung für dich. Bei Unsicherheiten kannst du die Versicherungen übrigens auch telefonisch kontaktieren.

Für digitale Nomaden, die einen langfristigen Krankenversicherungsschutz fürs Ausland mit Corona Abdeckung suchen (länger als 1 Jahr), sind aus unserer Sicht vor allem die AnzeigeHanseMerkur, der BDAE und die AnzeigeMAWISTA (Allianz Travel) interessant. Die HanseMerkur Versicherung ist vergleichsweise günstig (ab 59 Euro pro Monat). Beim BDAE benötigst du keinen Wohnsitz in Deutschland, was für viele digitale Nomaden ein wichtiger Aspekt ist. Die MAWISTA kann auch aus dem Ausland heraus abgeschlossen werden, versichert dich auch in Deutschland bis zu 3 Monate pro Jahr und bietet zudem auch einen Tarif an, in dem die U-Untersuchungen für Kinder und Impfkosten gemäß STIKO übernommen werden.

Wir hoffen, dass dir dieser Beitrag gefallen und bei der Suche nach der passenden Auslandskrankenversicherung in Corona Zeiten weitergeholfen hat. Falls du noch Fragen hast oder eine weitere Auslandskrankenversicherung empfehlen kannst, die auch Corona abdeckt, schreibe gerne einen Kommentar unter den Beitrag.

Alles Liebe und allzeit gute Gesundheit wünschen dir

Jenny & Christian

Anzeige
Anzeige

Opt In Image
Unser Buch für Passives Einkommen

Unser E-Book hilft dir erfolgreich regelmäßig passiv Geld zu verdienen.

  • Für alle, die mehr Zeit für sich haben und trotzdem ein regelmäßiges passives Einkommen erwirtschaften möchten
  • Geeignet, wenn du dich bislang noch in einem angestellten Verhältnis befindest oder auch, wenn du bereits selbstständig bist
  • Es spielt keine Rolle, ob du Vorkenntnisse zum passiven Einkommen hast oder bei null startest
  • Der perfekte Schritt für Schritt Fahrplan für die richtigen lukrativen Ideen und den kompletten Aufbau
  • Schaffe den Absprung zum passiven Einkommen noch in diesem Monat, wenn du Gas gibst
  • Verdiene regelmäßig passives Einkommen
  • Um ein selbstbestimmteres Leben zu führen, mehr Freiheit zu erlangen und dein eigener Chef zu werden

Wir verraten dir unsere besten Tipps, wie wir es selber machen


Opt In Image
Unser E-Book, um ortsunabhängig Geld zu verdienen

Unser E-Book hilft dir ein erfolgreiches, ortsunabhängiges Online Business aufzubauen und regelmäßig Geld zu verdienen. Es eignet sich für dich, wenn du:

  • nach Wegen suchst, um ortsunabhängig Geld zu verdienen
  • mehr von der Welt sehen willst, aber trotzdem ein regelmäßiges Einkommen erwirtschaften möchtest
  • selber bestimmen willst, wo du Geld verdienst & wo du deinen Job ausübst
  • mehr Zeit mit Familie & deinen Kindern verbringen willst, statt im Büro
  • selber bestimmen möchtest, wie viel Geld am Ende des Monats auf dein Konto fließt
  • dein eigenes außergewöhnliches Leben gestalten willst
  • selbstbestimmt, unabhängig und frei sein willst

Wir verraten dir unsere besten Tipps, die wir seit 2014 mit unserem ortsunabhängigen Online Business gesammelt haben.

 

4 Responses

  1. Katharina
    | Antworten

    Hallo,
    Reicht meine Visa Goldkarte als Auslandskrankenversicherung in Dubai?
    LG Katharina

    • Hallo Katharina,
      laut der Visa-Webseite ist in der Visa Gold Card eine Auslandsreisekrankenversicherung der Barmenia Krankenversicherung enthalten. Normalerweise solltest du dann von der Barmenia eine Versicherungsbescheinigung erhalten haben. Falls dir diese nicht vorliegt, würden wir an deiner Stelle bei Visa oder direkt bei der Barmenia nachfragen. Die Versicherungsbescheinigung sollte am besten auf Englisch ausgestellt sein. Für die Reise nach Dubai reicht die Barmenia Auslandskrankenversicherung dann aus.
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

  2. Christopher
    | Antworten

    die Informationen scheinen nicht ganz zu stimmen. Die Police der Allianz bietet KEINEN Versicherungsschutz in Gebieten bei denen eine Reisewarnung besteht. Damit sind derzeit Reisen in fast die ganze Welt NICHT versichert!

    • unaufschiebbar.de
      | Antworten

      Hallo Christopher,
      Danke für deinen Hinweis. Der Beitrag ist schon vor einem halben Jahr entstanden und seitdem gab es sicher die ein oder andere Änderung. Wir haben den Hinweis zur Reisewarnung bei der Allianz Versicherung nun ergänzt. Wenn die Reisewarnung vor Reiseantritt schon besteht, entfällt der Versicherungsschutz laut FAQ. Falls die Reisewarnung während der Reise herausgegeben wird, erlischt der Versicherungsschutz nicht. Es wird dann jedoch um schnellstmögliche Heimreise gebeten.
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.