// Keine Kommentare
Anzeige

Er ist das Wahrzeichen von Teneriffa: Der Teide Vulkan. Bereits aus dem Flugzeug kannst du den über 3.700 Meter hohen Vulkan am Horizont emporragen sehen. Ein Besuch beim Teide sollte daher bei keiner Teneriffa Reise fehlen. Wenn du gerne wanderst und eine gute Kondition mitbringst, kannst du den Vulkan sogar zu Fuß erklimmen. Die Teide Wanderung ist aufgrund der vielen Höhenmeter jedoch anstrengend und langwierig. Dafür wirst du mit einmaligen Eindrücken und tollen Weitblicken belohnt.

Unsere Gastautorin Steffi und ihr Mann Lothar leben seit 1999 auf Teneriffa. Das Wandern ist ihre gemeinsame Leidenschaft und diese konnten sie sogar zum Beruf machen. Auf ihrem Blog Teneriffa Kreaktiv bietet das Ehepaar geführte Wanderungen auf Teneriffa an. Beide besitzen u.a. das Exam als „Guía Parque Nacional del Teide“ (Prüfung zur Führung von Gruppen im Teide Nationalpark). Daher freuen wir uns besonders, dass sie uns als Experten an ihren Tipps zur Teide Wanderung teilhaben lassen.

Gastbeitrag von Steffi

Die Wanderung auf den Teide (3.718 Meter) ist der Höhepunkt aller Touren auf Teneriffa. Natürlich lockt der höchste Berg Spaniens jedes Jahr Tausende Besucher an. Die meisten nehmen bequem die Seilbahn bis zum Plateau der Rambleta. Wenn du sportlich ambitioniert bist und gerne Gipfel sammelst, solltest du diese Wanderung auf den dritthöchsten aktiven Inselvulkan der Welt auf jeden Fall zu Fuß einplanen.

Auf dem Wanderweg wirst du nur wenigen Gleichgesinnten begegnen und kannst einen ganzen Tag spektakuläre Blicke auf die gigantische Kraterlandschaft der Cañadas mitnehmen. Hier kommen wichtige Tipps zur Planung deiner Wanderung.

Geführte Wanderung auf den Teide
Eine geführte Wanderung auf den Teide erfolgt in Kleingruppen
Opt In Image
Newsletter mit 9 Teneriffa Highlights

Trage dich in unseren Teneriffa Newsletter ein und erhalte als Bonus sofort unser kostenloses E-Book zu den 9 Teneriffa Highlights:

  • Als liebevolle PDF
  • Zahlreiche Bilder damit du weißt, was dich erwartet
  • Mit Standort-Angaben zum Klicken
  • Sofort downloaden und stöbern

11 Dinge, die du zur Teide Wanderung wissen musst

Die Teide Wanderung ist kein Spaziergang. Denn der Wanderweg führt dich über 1.400 Höhenmeter hinauf und kann je nach Jahreszeit auch glatt und rutschig sein. Daher ist die Vorbereitung auf die Teide Wanderung besonders wichtig.

#1: Die beste Jahreszeit für die Teide Wanderung

Die beste Jahreszeit für die Teide Wanderung sind das Frühjahr (ab April) und der Herbst (bis November). Im Winter kann es auf dem Vulkan empfindlich kalt sein und Schnee liegen, dann ist der Wanderweg gesperrt. In den Sommerferien der Spanier (Juli und August) ist es dort oben meist sehr voll und man muss mit langen Wartezeiten (gerade bei der Abfahrt) an der Seilbahn rechnen. Dazu kommt eine sehr intensive Höhensonneneinstrahlung – die Sonne steht mittags senkrecht über einem und es gibt keinen Schatten auf der Tour.

Teneriffa Teide Wanderung Wolken
Die Wetterlage am Teide Vulkan ist dynamisch. Vor allem Wolken können schnell auf- und wieder wegziehen.

#2: Genehmigung für den Gipfel des Teide

Wichtig: Für die Besteigung des Gipfels, also dem letzten Stück von der Bergstation (3.550 Meter) bis zum Krater, benötigst du ab 9:00 Uhr morgens eine spezielle Sondergenehmigung. Um vor 9:00 Uhr auf dem Teide Vulkan zu sein, musst du entweder mitten in der Nacht los wandern oder in der Berghütte übernachten (siehe Details unter #11).

Diese kannst du kostenlos über das Reservierungssystem des National-Parks Teide über diesen Link buchen.

Hierbei ist zu beachten, dass du dich nur einmal auf einen bestimmten Tag festlegen kannst. Wir empfehlen die Buchung des Zeitfensters von 13:00 bis 15:00 Uhr. Denn dann hast du bei einem Start zur Teide Wanderung um ca. 8:00 Uhr genug Reserven und Zeit für die Bergbesteigung.

Achtung: Bei der Teide Wanderung musst du oben an der Kontrolle vom Nationalpark neben dem Ausgang der Seilbahn deinen Ausweis im Original vorzeigen, mit dem du die Genehmigung gebucht hast.

Erfahrungsgemäß sind die Genehmigungen für den Gipfel immer schon 1 bis 2 Monate im Voraus ausgebucht. Falls du zu spät dran bist, kannst du kurzfristig aber immer noch auf eine der örtlichen Agenturen zurückgreifen, die diese Teide Wanderung geführt anbieten.

Unsere deutschsprachigen Führungen in kleiner Gruppe mit erfahrenen Guides kannst du hier buchen: https://www.teneriffa-kreaktiv.com/teide-wanderung

Teide Wanderung Gipfel Aussicht
Im Rahmen der Teide Wanderung kannst du mit vorheriger Genehmigung bis zum Gipfel des Vulkans laufen und von dort den Ausblick genießen

#3: Kondition und deine persönliche Bergerfahrung

Hast du schon einmal eine alpine Bergtour von 6 bis 8 Stunden Dauer gemacht? Dann weißt du, was Ausdauer bedeutet. Außerdem wird die Luft auf über 3.000 Meter sehr dünn, das kommt zur Anstrengung hinzu. Wenn du regelmäßig Sport machst, eine sehr gute Kondition hast und trittsicher bist, wird dir die Teide Wanderung sehr viel Spaß machen.

Es kann auch passieren, dass die Seilbahn bei starkem Wind schließt. Dann muss man den Rückweg zu Fuß auf demselben Weg dazurechnen! Hier wirst du nochmals ca. 3,5 bis 4 Stunden unterwegs sein.

unaufschiebbar Erfahrung: Wir haben schon mehrfach erlebt, dass die Seilbahn wegen zu starken Windbedingungen geschlossen war. Falls es morgens schon windig ist, macht die Seilbahn gar nicht erst auf. Du kannst den aktuellen Status des Seilbahn-Betriebs (in Betrieb oder geschlossen) auf der Seilbahn-Webseite einsehen. Hier wird er stetig aktuell gehalten.

Die Tour ist eine sportliche Herausforderung für alle Wanderer und wenn du nicht gut trainiert bist, solltest du zuerst mit einer leichteren Wanderung starten.
Inspiration und ein paar Ideen zu Touren auf Teneriffa, mit denen du dich nach und nach an den Teide antrainieren kannst, findest du z.B. hier:

#4: Ausrüstung

Für diese Bergwanderung benötigst du unbedingt knöchelhohe Wanderschuhe, da der Untergrund teilweise geröllig und locker ist. Es geht den ganzen Tag bergauf über Lavaströme und Bimsuntergrund. Ein guter Wanderrucksack, sowie Wind- und Sonnenschutz sind wichtig. Gerade im Frühjahr und Herbst können die Temperaturen nur wenig über 0 Grad im einstelligen Bereich liegen. Pack dir daher auch Mütze und Handschuhe ein. Es ist immer gut, mehrere Schichten leichter und atmungsaktiver Kleidung mitzunehmen.

Da du den ganzen Tag in der Sonne ohne Schatten läufst, sind eine gute Sonnenbrille, eine Sonnencreme mit hohem UV-Schutz und eine Kappe, Hut oder ein Tuch unabdingbar.

Für die Teide Wanderung brauchst du mindestens 2 bis 3 Liter Wasser pro Person. Traubenzucker und Nüsse oder Trockenfrüchte/Riegel sind immer gut als Reserve im Rucksack dabei zu haben.

Steffi Teneriffa Kreaktiv
Steffi bietet gemeinsam mit ihrem Mann Lothar auch geführte Wanderungen auf Teneriffa an

#5: Daten zum Aufstieg und Dauer der Teide Wanderung

Die objektiven Daten der Tour sind: 10,7 Kilometer nur Aufstieg und über 1.400 Höhenmeter. Eine durchschnittliche Gehzeit mit Trink- und Fotopausen ist mindestens 5 Stunden.

Der Aufstieg auf diesem Wanderweg ist technisch kein Problem. Man muss nicht klettern, aber es geht stetig über Lavageröll, teilweise in großen Stufen über Lavabrocken den Berg hinauf.

Wir empfehlen dir, früh zu starten. Je nach Jahreszeit wird es auf Teneriffa aber nicht vor 7:30 Uhr hell, also ist 8:00 Uhr eine gute Zeit, die Teide Wanderung zu beginnen.

Unserer Meinung nach ist die schönste Variante, die Wanderung hoch zu Fuß zu unternehmen und für die Abfahrt die Seilbahn zu nutzen. So hast du den ganzen Tag Zeit, kannst viele Fotos machen und diese beeindruckende Kraterlandschaft in aller Ruhe und ohne Zeitdruck genießen.

Oben an der Bergstation angekommen, kannst du dir dann auch Zeit für das letzte, sehr steile aber gut ausgebaute Stück zum Krater nehmen (sofern du vorab die Genehmigung angefordert hast). Die Gehzeit zum Gipfel beträgt dann noch ca. 30 bis 40 Minuten.

Anzeige

Wenn du dich für die Rückfahrt mit der Seilbahn entscheidest, solltest du ab ca. 15:30 bis 16:00 Uhr an den Abstieg denken. Sollte diese nicht fahren oder du sowieso den Abstieg zu Fuß eingeplant haben, ist die absolut späteste Time to return um 15:00 Uhr!

#6: Einkehrmöglichkeiten

Auf der Teide Wanderung gibt es keine Einkehrmöglichkeiten. Man kann also unterwegs kein Essen oder Wasser nachkaufen. Die Schutzhütte Refugio de Altavista auf einer Höhe von 3.260 Metern wird leider momentan wegen der Corona-Auflagen und Hygienemaßnahmen noch bis Ende 2020 geschlossen bleiben.

Sollte sie ab 2021 wieder öffnen, muss man auch wissen, dass die Hütte erst ab 17:00 Uhr für die Übernachtungsgäste öffnet und man dort nicht mit Wasser oder Lebensmitteln rechnen darf. Es ist eine Selbstversorgerhütte! Das bedeutet, du musst Verpflegung und Ausrüstung vor der Teide Wanderung sorgfältig planen und bereits mitbringen.

Refugio Altavista Hütte Teide Wanderung
Die Hütte Refugio de Altavista ist ab 17:00 Uhr geöffnet und bietet für Übernachtungsgäste eine Gemeinschaftsküche. Hier kannst du selbst mitgebrachte Speisen zubereiten.

#7: Seilbahn Teleferico Teide

Wie schon oben erwähnt, gibt es nie eine Garantie, ob die Seilbahn fährt. Du kannst die Tickets für die Abfahrt schon bequem von zu Hause unter diesem Link buchen. Die einfache Fahrt mit der Seilbahn (nur rauf oder runter) kostet 13,50 Euro pro Person. Falls dir die Wanderung doch zu anstrengend ist, kannst du alternativ auch beide Strecken mit der Seilbahn fahren. Die Kosten liegen dann bei 27,00 Euro pro Person (Stand Juli 2020).

Hier gibt es keine bestimmte Zeit zur Rückfahrt, auf die du dich festlegen musst. Normalerweise kannst du, wenn du lieber den Tag und das Wetter abwarten möchtest, auch noch vor Ort Tickets für die Abfahrt buchen. Zahlbar in bar oder mit der Karte am Schalter der Bergstation.

Wichtig: Während die Corona Schutzmaßnahmen auf Teneriffa gelten, ist der Kauf der Seilbahn Tickets nur online möglich. Die Teide Seilbahn ist ab dem 28. Juli 2020 wieder in Betrieb (sofern die Windbedingungen es zulassen).

Die Seilbahn Teleferico Teide ist ganzjährig von 09:00 bis 17:00 Uhr geöffnet und die letzte Auffahrt auf den Berg ist um 16:00 Uhr. Die letzte Talfahrt um 16:50 Uhr.

#8: Anfahrt und Parkplätze im Teide Nationalpark

Die Teide Wanderung funktioniert nur in Verbindung Anzeigemit einem Mietwagen oder Transfer bei einer geführten Tour, da der einzige Linienbus vom Süden der Insel (Los Cristianos, Linie 342) und Norden (Puerto de la Cruz, Linie 348) erst gegen 10:30 Uhr im Nationalpark ankommt.

Der Aufstieg zu Fuß startet an der Hauptstraße TF-21 durch den Teide Nationalpark bei Kilometer 40,7 an der Montaña Blanca. Hier ist ein kleiner Parkplatz für nur wenige Autos, der meist schon belegt ist. Die Koordinaten zum Startpunkt der Wanderung und dem kleinen Parkplatz kannst du hier bei Google Maps aufrufen.

Eine gute Idee ist, zuerst die Wetterbedingungen an der Talstation der Seilbahn abzuchecken, dort das Auto bewacht zu parken und die 3 Kilometer zum Startpunkt der Teide Wanderung zu laufen. Die Koordinaten für den Parkplatz an der Seilbahn kannst du unter diesem Link aufrufen.

Alternativ ist es auch möglich, den Parkplatz am Aussichtspunkt “Tabonal Negro” zu nutzen. Der Fußweg vom Aussichtspunkt zum Beginn der Teide Wanderung beträgt ca. 850 Meter. Du musst hier jedoch ohne Fußweg an der Straße entlang laufen und entsprechend vorsichtig sein.

Falls du dein (Miet)-Auto unbewacht direkt am Beginn des Wanderwegs oder bei Tabonal Negro parkst, solltest du auf keinen Fall Wertsachen im Fahrzeug lassen. Denn im Teide Nationalpark werden Autos leider häufiger aufgebrochen bzw. die Autoscheiben eingeschlagen. Lasse daher nichts sichtbar im Auto liegen.

Anzeige

#9: Ist die Teide Wanderung barrierefrei und auch mit Kindern machbar?

Diese Tour ist leider nicht barrierefrei, genauso wenig wie die Seilbahn. Außerdem empfehlen wir die Teide Wanderung nicht für Babys oder Kinder unter 14 Jahren. Die dünne Luft kann bei Kleinen zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen, denn Kinder können diesen Sauerstoffmangel noch nicht so gut ausgleichen wie ein fitter und gesunder Erwachsener.

#10: Teide Wanderung bei schlechtem Wetter?

Von dieser Wanderung solltest du bei schlechtem Wetterbericht unbedingt Abstand nehmen. Im Herbst und Winter können die Temperaturen schnell unter Null sinken und der angekündigte Regen kann sich dann in Schnee verwandeln. Bei Regen und Nebel kann es der Fall sein, dass die Seilbahn schließt und du hast einen langen anstrengenden Rückweg vor dir.

Deshalb plane diese Tour bitte nur bei schönem Wetter ein und checke unbedingt am Tag vorher nochmals den Wetterbericht. Auch im Sommer steigen die Temperaturen selten über 10 Grad am Gipfel, dafür ist die Sonneneinstrahlung sehr intensiv.

Eine gute Webseite für das Bergwetter am Teide findest du unter diesem Link.

Teide Wanderung Schnee
Je nach Jahreszeit kann es vorkommen, dass dir während der Teide Wanderung auch Schnee begegnet

#11: Teide Wanderung zum Sonnenaufgang mit Übernachtung in der Hütte

Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Teide Wanderung zum Sonnenaufgang. Hier empfehlen wir dir allerdings nicht, die ganze Tour im Dunkeln oder nachts zu starten.

Die beste Variante ist hier die Buchung der Schutzhütte Refugio Altavista (wegen Corona voraussichtlich erst wieder ab 2021). Weitere Informationen findest du unter diesem Link.

Die Übernachtung in der Hütte ist beliebt, sodass du am besten früh buchen solltest (mindestens 1 Monat im Voraus). Der Preis für die Übernachtung in der Hütte liegt bei 21 Euro pro Person (Stand Juli 2020).

Da kannst du nachmittags ganz entspannt das erste Stück des Wanderwegs in Angriff nehmen und solltest ca. 3 Stunden für den Aufstieg bis zur Hütte von der Montaña Blanca rechnen. Ab 17:00 Uhr öffnet die Hütte, die Zimmer werden zugeteilt und du kannst dir in der Gemeinschaftsküche dein selbstmitgebrachtes Essen zubereiten.

Die insgesamt drei Schlafräume mit 54 Etagenbetten sind ab 19:00 Uhr zugänglich. Es gibt einen kleineren Schlafsaal mit 8 Etagenbetten und zwei große Schlafsäle mit 20 bzw. 26 Etagenbetten.

Von der Hütte aus kannst du abends einen wunderschönen Sonnenuntergang hoch über den Wolken und den Sternenhimmel über dem Nationalpark bewundern. Dieser Platz ist ideal zur Sternbeobachtung, da weit und breit keine Lichtverschmutzung stört und die Atmosphäre sehr, sehr klar ist.

Achtung: Zum Einchecken auf der Hütte musst du deinen Ausweis bereit haben.

Zum Einchecken ist nur der Zeitraum zwischen 17:00 und 22:00 Uhr möglich. Zudem kannst du maximal eine Nacht in der Hütte verbringen. Falls du den Weg nach Sonnenaufgang wieder zurückläufst, kannst du deine Sachen auch in der Hütte lagern, sodass du sie nicht zum Gipfel tragen musst. Falls du mit der Seilbahn hinunter fahren willst, musst du dein Gepäck auf jeden Fall mitnehmen.

In der Hütte gibt nur einen Automat für Wasser, Cola oder Kaffee. Du solltest Kleingeld mitnehmen und kannst auch bei Übernachtung nicht mehr Essen oder Trinken einkaufen! In der Hütte gibt es Toiletten und zwei Waschbecken, jedoch keine Duschen. Du erhältst dort Einweg-Bettwäsche, sodass du keinen Schlafsack benötigst. Die Einweg-Bettwäsche (Überzüge) musst du nach der Übernachtung in deinem Rucksack mitnehmen. Achte also darauf, etwas freien Platz im Rucksack zu lassen.

Hütte Refugio Altavista Betten Schlafsaal
Hier siehst du einen der Schlafsäle der Hütte Refugio de Altavista

Wanderung auf den Gipfel zum Sonnenaufgang

Früh morgens starten eigentlich alle Hüttenübernachter Richtung Teide-Gipfel und der Weg ist dann Anzeigemit Stirnlampe gut zu machen. Die Berghütte muss bis spätestens um 7:30 Uhr verlassen werden und schließt um 8:00 Uhr.

Tipp: Vor 9:00 Uhr benötigst du keine Genehmigung für den Weg zum Teide Gipfel. Sofern du in der Hütte übernachtest oder vom Parkplatz aus in der Nacht losläufst, kannst du also auch ohne Genehmigung den Gipfel erklimmen.

Vom Refugio (3.260 Meter) bis zum Gipfel (3.718 Meter) musst du noch ca. 1,5 Stunden Gehzeit einplanen, damit du rechtzeitig zum Sonnenaufgang am Pico del Teide bist. Bei den ersten Sonnenstrahlen wirft der Teide einen riesigen Schatten auf den Atlantik. Dieses Foto ist jede Strapaze wert!

Schau in den entsprechenden Tabellen nach und überprüfe die Zeiten für den jeweiligen Sonnenaufgang am Tour-Tag. Je nach Monat geht die Sonne zwischen 7:00 und 8:00 Uhr auf. Zur groben Orientierung findest du nachfolgend eine Monats-Übersicht:

DatumUhrzeit des SonnenaufgangsDatumUhrzeit des Sonnenaufgangs
1. Januar07:57 Uhr1. Februar07:53 Uhr
1. März07:29 Uhr1. April07:54 Uhr
1. Mai07:24 Uhr1. Juni07:07 Uhr
1. Juli07:11 Uhr1. August07:27 Uhr
1. September07:43 Uhr1. Oktober07:58 Uhr
1. November07:17 Uhr1. Dezember07:40 Uhr

Tipp: Du solltest nicht zu früh am Gipfel sein, da es oben vor dem Sonnenaufgang sehr kalt sein kann. Wenn du 1,5 bis 2 Stunden vor der Zeit des Sonnenaufgangs von der Hütte aus losgehst, ist dies also ausreichend.

Wie schön es auf dem Teide zum Sonnenaufgang ist, kannst du z.B. im nachfolgenden Video sehen (3:56 Minuten):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit zur Teide Wanderung

Zum Abschluss möchten wir nochmals betonen, dass diese hochalpine Bergtour kein Spaziergang ist. Jedes Jahr müssen Touristen, die z.B. in Turnschuhen und T-Shirt, ohne die nötige Ausrüstung und mit zu wenig Wasser starten, von den Rangern des Nationalparks gerettet werden. Im Winter missachten Gäste die Warnhinweise zu Schnee und Eis und gefährden sich und andere, wenn sie in Turnschuhen auf Eisplatten ausrutschen.

Deshalb ist es wichtig, vor der Tour alles genau zu planen und sich bei den entsprechenden Seiten und Stellen zu informieren. Dann ist die Teide Wanderung auch keine gefährliche Tour und wird dir viel Spaß machen.

Wir freuen uns auf deinen Bericht und deine Erlebnisse bei der Teide Wanderung!

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 Teneriffa Highlights

Im "Teneriffa Newsletter" kostenlos für dich:


9 Highlights als PDF
Mit Standorten zum Klicken
E-Book sofort downloaden