// Keine Kommentare
Anzeige

Zweimal waren wir bereits im Dezember auf Madeira. Und können aus Erfahrung sagen, dass dies ein toller Reisemonat für die portugiesische Insel ist! Das Madeira Wetter im Dezember haben wir beide Male mild und sonnig erlebt. Auch wenn zu dieser Jahreszeit der ein oder andere Regenschauer dazukommt, gibt es unseren Erfahrungen nach keinen Dauerregen. Freuen kannst du dich vielmehr über gelegentliche Regenbögen.

Zum Baden ist der Dezember durchaus frisch. Denn die Wassertemperatur des Atlantiks liegt nur bei etwa 19 Grad Celsius. Wenn die Sonne scheint, ist das Wetter aber warm genug, um zu schwimmen. Bei durchschnittlich 20 Grad Tagestemperatur ist ein Badeurlaub gut möglich. Wir empfehlen hierfür ein Hotel mit beheiztem Pool. Unser Tipp: Das AnzeigeHotel The Views Oasis in Caniço. Wir selbst haben hier bereits zwei schöne Urlaube verbracht. Der auf 25 Grad beheizte Außenpool sowie der 32 Grad warme Whirlpool eignen sich auch im Dezember ideal zum Baden.

Falls du zum Wandern nach Madeira kommst, ist der Dezember hierfür ein perfekter Monat! Aus unseren Erfahrungen gibt es hierfür mehrere Gründe:

  • Madeira zeigt sich im Dezember besonders grün. Grund dafür ist der meist regenreiche Herbst, der die Pflanzen aufleben lässt.
  • Durch die größeren Regenmengen der vorangegangenen Wochen zeigen sich auch die Wasserfälle imposant.
  • Im Dezember blüht Aloe vera auf Madeira. Dies macht das Landschaftsbild besonders schön und blütenreich.

Eine Schön-Wetter-Garantie bietet der Dezember auf Madeira zwar nicht. Hierfür eignen sich die Sommermonate tatsächlich besser. Durch die vergleichsweise milden Temperaturen, die grüne Landschaft und viel Sonnenschein wirkt der Dezember aber wie ein Frühlingsmonat. Herrlich, um dem meist dunklen und kühlen Winter zu Hause zu entfliehen!

Anzeige
Madeira Wetter Dezember grüne Landschaft Aloe vera
Das Wetter auf Madeira ist im Dezember oft sonnig und mild. Die blühende Aloe vera sorgt zudem für ein besonders schönes Landschaftsbild.
Anzeige
Opt In Image
Kostenloser PDF-Reiseführer: 10 Geheimtipps für Madeira + Info-Newsletter

Trage dich in unseren Informations-Newsletter zu Madeira ein und erhalte als Dankeschön sofort einen kostenlosen E-Book-Reiseführer (PDF) mit 10 lohnenswerten Geheimtipps für Madeira:

✓ Kostenlos und zum Sofort-Download (PDF)

✓ Auf dem Smartphone, Tablet und PC/Laptop aufrufbar

Madeira Wetter im Dezember – das sagt die Klimatabelle

Das Wetter auf Madeira hängt auch von der Region ab. Obwohl die Insel nicht allzu groß ist, kann die Wetterlage im Norden ganz anders aussehen als im Süden. Für Klimatabellen wird mehrheitlich die Insel-Hauptstadt Funchal als Grundlage genutzt. Funchal liegt im Süden von Madeira. Hier ist es tendenziell sonniger und milder als in der nördlichen Inselhälfte.

Nachfolgend findest du die statistischen Klimawerte für Dezember in Funchal:

  • Durchschnittliche Tages-Temperatur im Dezember: 20 Grad Celsius
  • Nachttemperatur: Ca. 14 bis 15 Grad Celsius
  • Durchschnittliche Sonnenstunden: 5 bis 6 Sonnenstunden pro Tag
  • Regentage im Dezember: Etwa 7 bis 8 Tage mit Regenschauern
  • Wassertemperatur des Atlantiks im Dezember: 19 Grad Celsius

Unseren Erfahrungen nach scheint am Meer tatsächlich häufiger und länger die Sonne als in den Bergen. Die Berghänge sind im Vergleich öfter wolkenverhangen. Sofern du möglichst viel Sonne auf Madeira im Dezember genießen möchtest, solltest du daher nach einer Unterkunft suchen, die sich möglichst nah am Meer befindet. Die südliche Inselhälfte ist dabei oft sonnenreicher als der Norden.

Madeira Wetter Dezember Sonne T-Shirt Meer
Am Meer herrscht bei Sonnenschein auch im Dezember noch T-Shirt-Wetter

Unsere Erfahrungen zu Madeira im Dezember

Aus unserer Erfahrung macht es im Dezember einen großen Unterschied, ob die Sonne scheint. Denn auch zu dieser Jahreszeit hat die Sonne auf Madeira viel Kraft. Die gefühlte Temperatur ist bei Sonnenschein daher deutlich höher als bei bewölktem Himmel oder bei Regen. Wenn tagsüber die Sonne scheint, kannst du auf Madeira problemlos im T-Shirt umherlaufen. Auch auf einer Sonnenliege mit Badesachen ist es dann angenehm.

Anzeige

Insgesamt eignet sich jedoch der Zwiebellook am besten. Ein T-Shirt mit Pullover oder dünner Jacke ist in den meisten Situationen gut passend. Das T-Shirt reicht bei Sonnenschein in der Regel aus. Sofern Wolken aufziehen, kannst du dann den Pullover oder die Jacke überziehen.

Madeira Kleidung Dezember Pullover
Im Dezember auf Madeira immer dabei: Eine Pulloverjacke. Darunter ein T-Shirt, was bei Sonnenschein meist warm genug ist.

Wetter in den Bergen

In den Bergen sieht das Wetter im Dezember oft anders aus. Normalerweise ist es dort deutlich kühler als am Meer. Aus unserer Erfahrung gibt es hier oft Temperaturunterschiede von 5 bis 10 Grad Celsius. Während es am Meer also beispielsweise 20 Grad Celsius warm ist, erwarten dich in den Bergen eher 10 bis 15 Grad. Wenn die Sonne scheint, ist die gefühlte Temperatur höher. Sofern die Berge jedoch inmitten der Wolken hängen, kommt dir das Wetter tatsächlich kalt vor. Daher ist eine dickere Jacke im Dezember auf Madeira ratsam, sofern du Ausflüge in die Berge planst.

Zum Wandern ist insbesondere der Weg vom Pico do Areeiro zum Pico Ruivo ein Highlight. Speziell diese Traum-Wanderung ist jedoch wetterabhängig. Denn im Dezember kommt es häufiger vor, dass die Berge von Wolken umhüllt sind. In diesem Fall ist die Wanderung zwar möglich, aber weniger schön. Denn von der sonst so tollen Aussicht kannst du dann kaum etwas genießen. Daher solltest du speziell für die Wanderung zum Pico Ruivo vorab die Webcam prüfen. Wir empfehlen dir aus eigener Erfahrung, früh aufzustehen und das Webcam-Bild kurz nach dem Sonnenaufgang anzuschauen. Ist die Sicht gut, solltest du möglichst schnell hinauffahren und die Wanderung beginnen.

Lese-Tipp: Pico Ruivo – Top 3 Routen für die Wanderung zu Madeiras höchstem Berg

Anzeige
Madeira im Dezember Wanderung Pico Ruivo
Wandern im Dezember: Auf dem Weg zum Pico Ruivo ist das Wetter um diese Jahreszeit dynamisch. Auch bei Sonnenschein ist ein Pullover aus unserer Erfahrung wichtig, um auf 1.800 Höhenmetern nicht zu frieren.

Whale Watching vor Madeira im Dezember

Wir selbst haben im Dezember ein Whale Wachting vor Madeira mitgemacht. Da unsere Erfahrung hiermit mehr als lohnenswert war, können wir dir eine solche Tour nur empfehlen. Statistisch gesehen ist der Dezember zwar nicht der beste Monat des Jahres, um Wale und Delfine in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Dennoch gibt es insbesondere für Kurzschnabel-Delfine und Atlantik-Delfine eine gute Sichtungs-Wahrscheinlichkeit. Auch Brydewale, gestreifte Delfine und große Tümmler halten sich um diese Jahreszeit vor der Küste von Madeira auf.

Bei unserer Whale Watching Tour haben wir insgesamt dreimal Delfine aus der Nähe gesehen. Zudem war in der Ferne auch ein Brydewal zu sehen. Mitgemacht haben wir die AnzeigeWhale Watching Tour vom Anbieter VMT ab Funchal Mitte Dezember. Wenn du dich für die Nachmittagstour entscheidest, kannst du am Ende der dreistündigen Fahrt auch den Sonnenuntergang über dem Meer vom Katamaran aus anschauen. Allein dafür lohnt sich die Tour bereits! 🙂

Auf Madeira wird auf den Tier- und Umweltschutz bei Wal- und Delfinbeobachtungstouren großen Wert gelegt. So dürfen Boote sich maximal 10 Minuten lang in der Nähe der Meerestiere aufhalten. Zudem dürfen sie nicht näher als 50 Meter an Wale und Delfine heranfahren. Spätestens 50 Meter vorher muss das Boot stoppen und warten, ob die Tiere von sich aus näher heranschwimmen. Aus unserer Erfahrung geschieht dies bei Delfinen tatsächlich häufig.

Whale Watching Madeira Delfine
Unser persönliches Highlight beim Whale Watching vor Madeira: Delfine ganz nah vor dem Katamaran

Kann man auf Madeira im Dezember baden?

Das hängt sicher etwas davon ab, wie “abgehärtet” du bist. Denn 19 Grad Meeres-Temperatur empfinden die meisten Menschen vermutlich eher als kühl. Sofern du vorab in der Sonne gelegen hast, reicht die Sonnenkraft aber auch im Dezember aus, um sich vorab ausreichend aufzuwärmen. Angenehmer als das Baden im Meer ist aus unserer Sicht jedoch ein beheizter Pool.

Anzeige

Der Atlantik kann im Dezember zudem rau sein. Hohe Wellen sind speziell an der Nordküste keine Seltenheit. Die kraftvollen Wellen vom Ufer aus einschlagen zu sehen, ist ein echtes Highlight! Zum Baden hingegen sind die Wellen nicht geeignet. Aus unserer Erfahrung werden die Naturpools an der Nordküste je nach Wellengang auch geschlossen, wenn das Baden zu unsicher wird. An der Südküste fallen die Wellen meist kleiner aus. Zudem gibt es auf der Insel mehrere Strände, die durch Wellenbrecher oder eine Hafenmauer geschützt sind.

Eine Übersicht findest du in unserem Blogbeitrag zu den schönsten Naturpools und Stränden auf Madeira.

Madeira Dezember baden
Auf Madeira im Dezember baden: Sonniges Wetter und milde Temperaturen lassen dies selbst im Winter zu. Angenehmer als das Meer ist jedoch ein beheizter Hotelpool.

Wie gut ist das Madeira Wetter im Dezember planbar?

Madeira befindet sich inmitten des Atlantiks. Daher ist das Wetter hier insbesondere im Herbst und Winter oft dynamisch. Aus unserer Erfahrung kann im Dezember nahezu jedes Wetter dabei sein. Ein Mix aus Sonne, Wolken und ggf. auch Regenschauern ist wahrscheinlich. Dauerregen kommt speziell in der südlichen Inselhälfte jedoch selten vor. Je näher du am Meer wohnst, desto höher ist meist auch die Sonnenwahrscheinlichkeit.

Wolken können schnell aufziehen, sich aber ebenso schnell wieder auflösen. Du solltest daher im Dezember auf sich ändernde Wetterverhältnisse vorbereitet sein. Regenkleidung ist insbesondere dann ratsam, wenn du viel wandern möchtest. Ein Badeurlaub mit Sonnengarantie ist im Dezember hingegen unwahrscheinlich. Du solltest nach Möglichkeit also flexibel in deiner Urlaubsgestaltung sein.

Anzeige

Da das Wetter je nach Region verschieden sein kann, ist ein Mietwagen aus unserer Erfahrung ideal geeignet. Damit kannst du flexibel aus die aktuelle Wetterlage reagieren. Oft reicht schon eine Fahrtzeit von 15 oder 20 Minuten aus, um vom Regen in die Sonne zu gelangen.

Unser Mietwagen-Tipp: Wenn du ohne Kaution, aber dafür mit Vollkaskoschutz ohne Selbstbehalt buchen möchtest, empfehlen wir dir Anzeigelocalrent. Für die Buchung über dieses Portal benötigst du zudem keine Kreditkarte.

Mietwagen localrent Ribeira Brava
Mit einem Mietwagen bist du flexibel und kannst der Sonne ggf. hinterherfahren. Hier siehst du übrigens den Blick auf Ribeira Brava.

Das bietet Madeira im Dezember

Der Dezember ist nicht nur aufgrund des milden Klimas und dem meist sonnigen Wetter eine Reise wert. Im Dezember ist auf Madeira auch Weihnachtszeit. Daher gibt es in allen Orten eine festliche Beleuchtung, Weihnachtsdekoration und teilweise auch kleinere Weihnachtsmärkte. Der größte Weihnachtsmarkt befindet sich in der Insel-Hauptstadt Funchal. Besonders schön ist hier der Weihnachtsmarkt zwischen der Kathedrale (Sé Catedral do Funchal) und dem Jardim Municipal. Die Stände bieten neben regionalen Köstlichkeiten auch Blumen, Weihnachtsdekoration, Kleidung und Souvenirs. Im Park findest du Leuchtfiguren wie beispielsweise Schneemänner und Tiere.

Die meisten Orte bieten im Dezember zudem auch eine große Krippe. Sie befindet sich vorwiegend im Ortskern oder an der Promenade. Die Krippen sind in Lebensgröße errichtet und teilweise auch begehbar.

Ebenso eignet sich Madeira im Dezember gut zum Wandern. Die Natur ist zu dieser Jahreszeit besonders grün. Daher sind insbesondere die Wanderungen entlang der Levadas lohnenswert. Wir können aus eigener Erfahrung die Wanderung zum grünen Kessel ab Queimadas sowie die Levada das 25 Fontes mit Risco Wasserfall empfehlen.

Anzeige

Auf Madeira gibt es im Dezember übrigens auch mehr Tageslicht als beispielsweise in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Die Tageslänge beträgt durchschnittlich etwa 9,5 Stunden. Der Sonnenaufgang erfolgt im Dezember zwischen 7:38 und 7:57 Uhr. Der Sonnenuntergang ereignet sich zwischen 17:13 und 17:23 Uhr.

Madeira im Dezember Weihnachtsdekoration Funchal
Der Dezember ist ein besonders stimmungsvoller Monat auf Madeira. Denn zu dieser Jahreszeit befindet sich viel Weihnachtsdekoration auf den Straßen. Hier siehst du beispielsweise einen Teil der Weihnachtsbeleuchtung von Funchal.

Unser Fazit zum Madeira Wetter im Dezember: Lohnt sich ein Urlaub?

Sofern du keinen reinen Badeurlaub planst, ist der Dezember aus unserer Erfahrung ein guter Reisemonat für Madeira. Auch wenn das Baden bei schönem Wetter und milden Temperaturen möglich ist, so sind die Temperaturen doch kühler als im Sommer. Zudem gibt es im Dezember eine geringe Sonnengarantie als im portugiesischen Sommer. Für einen wärmeren, sonnenverwöhnten Badeurlaub im Dezember eignen sich andere Reiseziele wie beispielsweise Dubai oder Thailand daher besser.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden, der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

Wenn du hingegen wandern möchtest, ist der Dezember ideal. Die Temperaturen sind mild, aber nicht zu heiß. Auch für Ausflugstouren zu Aussichtspunkten, Wasserfällen und Ortschaften auf Madeira eignet sich der Dezember mit seinem milden Wetter gut. Die Wasserfälle führen zu dieser Jahreszeit meist viel Wasser, was Besuche dort noch lohnenswerter macht. Für ein besonders schönes Landschaftsbild sorgt die blühende Aloe vera im Dezember auf Madeira.

Madeira Wetter Dezember grüner Norden
Speziell der grüne Norden von Madeira zeigt sich im Dezember besonders pflanzenreich

Lohnenswert ist ein Urlaub im Dezember zudem aufgrund der schönen Weihnachtsbeleuchtung und -dekoration. Du findest sie in nahezu allen Orten auf der Insel. Wir können Madeira im Dezember uneingeschränkt empfehlen. Da es uns so gut gefallen hat, sind wir innerhalb der letzten Jahre sogar gleich zweimal im Dezember auf der Insel gewesen. Das sagt schon einiges, oder? 🙂

Anzeige

Wir hoffen, dass dir unser Erfahrungsbericht zum Dezember-Wetter auf Madeira gefallen und weitergeholfen hat. Falls du dich für eine Reise entscheidest, wünschen wir dir schon jetzt viel Spaß und eine tolle Zeit auf der Blumeninsel!

Alles Liebe

Jenny & Christian

Anzeige
Anzeige
99 Highlights auf Madeira
Ausflugsziele, Wanderungen, Strände & mehr

99 Madeira Higlights

 

Möchtest du Madeira von der schönsten Seite erleben? Dann empfehlen wir dir unseren E-Book-Reiseführer "99 Highlights auf Madeira". Hier findest du die lohnenswertesten Orte, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Wanderungen kompakt zusammengestellt.

Aufgeteilt nach Regionen und mit fünf Tages-Trips zum Nachfahren. Erfahre mehr!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

10 Geheimtipps für Madeira

Im "Madeira Newsletter" kostenlos für dich:


10 Tipps als PDF
Mit Links zu Google Maps
E-Book sofort downloaden
+ hilfreiche Urlaubstipps