// Keine Kommentare

Bei Calheta handelt es sich um einen der insgesamt zehn Kreise auf Madeira. Er liegt im meist sonnenreichen Südwesten der Insel. Aufgrund der Lage kannst du hier die wohl schönsten Sonnenuntergänge auf Madeira erleben. Denn die Sonne geht über dem Meer unter. Gleichzeitig ist Calheta auch ein beliebter Ferienort. Es gibt einen hellen Sandstrand, der sich in zwei Bereiche teilt. Durch Wellenbrecher eignen sich die Strandabschnitte gut zum Baden im Meer. Und auch für Familien mit kleinen Kindern sind die Badebedingungen gut.

Anzeige

Zum Kreis von Calheta zählen neben dem gleichnamigen Ort auch die Gemeinden Arco da Calheta, Estreito da Calheta, Fajã da Ovelha, Jardim do Mar, Paul do Mar, Ponta do Pargo und Prazeres. Die Entfernung zur Insel-Hauptstadt Funchal beträgt ca. 40 Fahrminuten (32 Kilometer).

In direkter Strandnähe findest du zwei der beliebtesten Hotels von Madeira: Das AnzeigeSaccharum – Resort & Spa (5 Sterne) sowie das AnzeigeCalheta Beach – All-inclusive (4 Sterne). Beide Hotels werden von Savoy Signature betrieben.

Das Saccharum befindet sich in einer ehemaligen Zuckerrohrfabrik. Jedes Zimmer des Hotels wurde von einem lokalen Künstler passend zum Thema gestaltet. Weitere Highlights sind der Infinity-Pool auf der Dachterrasse sowie der beheizte Innenpool. Das Caleta Beach Hotel bietet auch für Familien gute Bedingungen. Es gibt u.a. einen Kinderpool, Indoor- sowie Outdoor-Spielgeräte sowie Kinderbetreuung. Beide Hotels verfügen zudem über einen Fitness-, Wellness- und Spa-Bereich.

Strand Calheta Madeira
Hier siehst du den hellen Sandstrand von Calheta, der durch Wellenbrecher vom offenen Meer geschützt ist

Top 10 Aktivitäten in Calheta auf Madeira (inkl. Ausflugsziele)

Nicht nur die Lage im sonnenverwöhnten Südwesten, sondern auch die Aktivitäten und Ausflugsmöglichkeiten machen Calheta zu einem beliebten Urlaubsziel. Der Kreis Calheta grenzt zudem an zwei ebenfalls spannende Kreise von Madeira: Den Kreis Porto Moniz im Norden sowie den Kreis Ponta do Sol im Osten. Sofern dir etwas mehr Zeit auf Madeira zur Verfügung steht, lohnen sich daher auch Ausflüge in die Nachbarkreise.

Madeira nach Kreisen Calheta
Der Kreis Calheta liegt im Südwesten von Madeira. Er grenzt u.a. an die Kreise Porto Moniz und Ponta do Sol.

#1: Am Strand entspannen und im Meer baden

Die meisten Urlauber, die nach Calheta kommen, freuen sich über den hellen Sandstrand. Die Praia (Strand) teilt sich in zwei Bereiche. Sie liegen einander gegenüber. Der rechte Teil liegt unterhalb des Kinderspielplatzes. Der linke Teil vor dem Calheta Beach Hotel sowie neben dem Hafen. Beide Strandbereiche sind durch Wellenbrecher vom offenen Meer geschützt. Daher kannst du hier sicher im Meer schwimmen.

Die Sandstrände wurden künstlich aufgeschüttet. Der Zugang ins Meer ist flach und somit auch für Kinder gut möglich. Vor Ort gibt es Liegestühle und Sonnenschirme zur Miete. Auch öffentliche Toiletten und Duschen sind vorhanden. Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich direkt oberhalb des Strands. Und für das leibliche Wohl sorgen die Calheta Beach Bar am rechten Strandabschnitt bzw. das LookAll am linken Strandbereich.

Am Ortsrand befindet sich vor dem Saccharum Hotel zudem ein weiterer kleiner Strand. Er besteht aus dunklem Kies. Da es auch hier Wellenbrecher gibt, ist das Schwimmen im Meer sicher möglich.

Wellenbrecher Strand Calheta
Vorne am Strand werden meist einige Steine angespült

Für Familien: Der Kinderspielplatz in Calheta

Besonders schön ist für Familien zudem der Kinderspielplatz von Calheta. Er befindet sich oberhalb des rechten Strandabschnitts. Der Spielplatz bietet Meerblick und ist in zwei Ebenen unterteilt. Auf der oberen Ebene findet ihr ein großes Piratenschiff mit Rutschen, Klettermöglichkeiten und einer Röhre zum Durchkrabbeln. Zudem gibt es hier Schaukeln, Wippen und auch eine behindertengerechte Schaukel.

Die untere Ebene ist für Babys und Kleinkinder ausgelegt. Hier gibt es kleine Rutschen, Wippen und Kleinkind gerechte Schaukeln.

Adresse (Google Maps): Vila da Calheta, 9370-133 Estreito da Calheta

Strand Beach Spielplatz
Die obere Ebene des Kinderspielplatzes oberhalb vom Strand in Calheta

#2: Der Hafen von Calheta mit Whale Watching

Direkt hinter dem linken Strandabschnitt schließt sich der Hafen von Calheta an. Es handelt sich um einen Jachthafen, der auch Fischer- und Ausflugsboote beherbergt. Im vorderen Teil des Hafens sind mehrere Restaurants ansässig. Empfehlenswert sind insbesondere die nachfolgenden Gastronomiebetriebe:

  • Manifattura di Gelato: Italienisches Restaurant u.a. mit Pizza, Pasta und Eis
  • Marina Azul Restaurante: U.a. mit Pasta, Pizza, Fisch- und Fleischgerichten
  • Buddha & Sakura: Indische, nepalesische und japanische Küche / Sushi (auch gut für Vegetarier und Veganer geeignet)
  • Essência do Atlântico: U.a. mit Fisch- und Fleischgerichten
  • Leme Marisqueira: Spezialisiert auf Fisch und Meeresfrüchte

Alle Restaurants bieten Außenterrassen mit gutem Blick auf die Boote und den Sonnenuntergang am Abend.

Anzeige

Da du rund um Madeira zudem gute Chancen dazu hast, Delfine und Wale in freier Natur zu erleben, lohnt sich eine Whale Watching Tour. Am Hafen in Calheta gibt es hierfür mehrere Anbieter. Beliebt ist vor allem der Anbieter H2O Madeira. Dort werden 2-stündige Touren zur Wal- und Delfinbeobachtung angeboten. Die Kosten liegen bei 45 Euro für Erwachsene und 25 Euro für Kinder (2 bis 15 Jahre). Babys unter einem Jahr können an der Tour leider noch nicht teilnehmen.

Da die Whale Watching Touren vor allem zur Hauptsaison beliebt sind, ist es ratsam, die Tour gleich zu Urlaubsbeginn bzw. vorab online zu reservieren.

AnzeigeEine vorherige Online-Reservierung kannst du z.B. über Get Your Guide vornehmen. Die Tour kann bis zu 24 Stunden vorab kostenfrei wieder storniert werden.

Madeira Calheta Delfine
Delfine vor der Küste von Madeira (Foto von Andreas über pixabay)

#3: Museu de Arte Contemporânea da Madeira

Seit Oktober 2004 beherbergt Calheta auch ein Museum für zeitgenössische Kunst. Es liegt oberhalb des Strands auf einer Klippe. Neben sehenswerten Kunstobjekten bietet das Museum auch eine interessante Architektur und einen schönen Blick aufs Meer. Das Museum geht über drei Etagen.

Anzeige

Eintritt: 4 Euro pro Person

Öffnungszeiten: Dienstags bis samstags von 9:30 bis 13:00 Uhr sowie von 14:00 bis 17:30 Uhr (sonntags und montags geschlossen)

Adresse (Google Maps): Estrada Simão Gonçalves Câmara 37, 9370-139 Estreito da Calheta

#4: Quinta Pedagógica dos Prazeres (Bauernhof und botanischer Garten)

Die Quinta Pedagógica dos Prazeres ist ein Projekt für Bildung sowie soziokulturelle und ländliche Entwicklung. Ziel ist es, die Natur, Traditionen und Kultur von Madeira zu erhalten und zu fördern. Zu diesem Zweck beherbergt der pädagogische Bauernhof, wie er übersetzt heißt, regionale Pflanzen und Tiere. Vor Ort werden zudem regionale Rezepte gepflegt. Aus den landwirtschaftlichen Erzeugnissen entstehen u.a. Apfelwein, Apfelessig, Liköre und Marmeladen.

Ein Besuch auf dem Bauernhof ist insbesondere für Familien mit kleinen Kindern interessant. Du solltest jedoch wissen, dass die Tiere teilweise kleine und nicht immer artgerechte Gehege haben. Für Kinder ist es dennoch schön, die Tiere zu streicheln und zu füttern. Auf dem kleinen Bauernhof leben u.a. ein Esel, Schafe, Ziegen, Schweine, ein Lama, ein Stier, Gänse, Hühner, Schildkröten, ein Pfau, ein Strauß und Hasen.

Zu sehen gibt es darüber hinaus Obst- und Kräutergärten sowie einen botanischen Garten. Auch ein Teehaus ist vorhanden.

Anzeige

Eintritt: 1 Euro pro Person

Öffnungszeiten: Täglich von 9:00 bis 19:00 Uhr

Adresse (Google Maps): R. da Igreja N3, 9370-626 Prazeres

Esel Madeira Bauernhof Tierpark
Auf Madeiras pädagogischem Bauernhof lebt u.a. ein Esel

#5: Levada Prazeres

Nicht unbedingt die spektakulärste, aber dennoch eine schöne Wanderung bietet die Levada Prazeres. Der Start erfolgt in einem Wohngebiet im Dorf Prazeres. Da du immer der Levada folgst, kannst du dich nicht verlaufen. Zu Beginn passierst du zunächst einige Häuser, die teilweise auch landwirtschaftlich genutzte Gärten haben. Bevor die Levada dann richtig ins Grüne führt, passierst du noch mal kurz die Straße. Dahinter erwartet dich ein Teil des schönen Eukalyptus Walds von Madeira. Im hinteren Teil wird der Weg entlang der Levada zunehmend schmaler und ursprünglicher.

Die Wanderung bietet kaum Steigung und ist daher einfach. Insgesamt kannst du der Levada 6,7 Kilometer lang folgen. Am Ende erreichst du den kleinen Ort Raposeira. Wenn du den Weg hin und zurück läufst (13,4 Kilometer) beträgt der Zeitbedarf ca. 4 Stunden. Du kannst jedoch auch vorher umkehren und die Route nach deinen Wünschen kürzen.

Startpunkt der Levada Wanderung bei Google Maps anzeigen »

Levada Prazeres Baustamm Madeira
Die Levada Prazeres bietet einen schönen Wanderweg

#6: Levada das 25 Fontes und Risco Wasserfall

In der Berglandschaft von Calheta erwartet dich eine der schönsten und beliebtesten Wanderungen auf Madeira. Es handelt sich um die Wanderung an der Levada das 25 Fontes. Sie startet in Rabaçal. Vom Parkplatz (Google Maps) kannst du entweder mit dem Shuttle Bus hinunterfahren oder zum Forsthaus Rabaçal hinuntergehen. Dort startet dann der eigentliche Wanderweg. Er führt dich auf einer Länge von 4,3 Kilometern zu den 25 Quellen. Hierbei handelt es sich um einen Wasserfall, der aus 25 Quellen entspringt.

Landschaftlich ist dieser Wanderweg besonders schön. Die mit Moos bewachsenen Bäume sind tunnelartig über die Levada und den Wanderweg hinüber gewachsen. Um die Schönheit der Natur genießen zu können, solltest du jedoch außerhalb der Stoßzeiten zur Levada kommen. Hierzu kannst du entweder früh morgens zum Sonnenaufgang oder nachmittags ab ca. 14:30 Uhr mit der Wanderung starten.

Auf dem Rückweg hast du dann noch die Möglichkeit, einen weiteren Wasserfall zu besuchen. Der Risco Wasserfall ist bereits vom Wanderweg sichtbar und erfordert nur einen kurzen Umweg. Je nachdem, ob du auch den kostenpflichtigen Shuttle-Bus nutzt, beträgt der Zeitbedarf für diese Wanderung zwischen 2,5 und 3,5 Stunden. Auf dem Weg nach Rabaçal begegnest du häufig auch Kühen, die am Straßenrand entlang laufen oder den Weg kreuzen.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden, der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

Details zur Wanderung findest du in unserem Blog-Beitrag “Rabaçal (Madeira) – Levada das 25 Fontes & Risco Wasserfall: Das musst du wissen“.

Levada das 25 Fontes Kreis Calheta Madeira
Auch die beliebte Levada das 25 Fontes gehört zum Kreis Calheta

#7: Paul do Mar und sein Wasserfall

Madeira bietet viele Wasserfälle. Einer, der ohne lange Wanderung erreichbar ist, befindet sich im kleinen Küstenort Paul do Mar. Hier war früher eines der wichtigsten Fischerzentren der Insel. Heutzutage leben immer noch viele Fischerfamilien im Ort. Dieser kennzeichnet sich durch schmale Gassen und den Hafen. Bis in die 1960-er Jahre war der Hafen die einzige Möglichkeit, um Paul do Mar zu erreichen. Eine Straße gab es damals noch nicht.

Am Ende des Hafens fließt ein Wasserfall die Klippe hinab. Im Sommer kann es vorkommen, dass der Wasserfall ausgetrocknet ist. In den regenreicheren Monaten zwischen Herbst und Frühling führt er aber meist viel Wasser. Vom Hafen, wo in der Regel einige Fischerboote stehen, kannst du bis zum Fuß des Wasserfalls gehen. Es gibt eine kleine Plattform an der Seite.

Der Wasserfall ist ca. 30 Meter hoch. Unten gibt es einen See, in dem meist auch Enten schwimmen. Daher ist der Besuch des Wasserfalls auch für kleinere Kinder spannend. Zum Einkehren in Paul do Mar ist insbesondere das Restaurant “O Ideal” mit frischen Meeresfrüchten empfehlenswert.

Wenn du gerne wanderst, lohnt sich der Abstieg über den Caminho Real (PR19) nach Paul do Mar. Der recht steile Weg führt dich über Stufen den Berg hinab. Dabei legst du ca. 525 Höhenmeter zurück. Unterwegs erwarten dich schöne Ausblicke aufs Meer und die schluchtartige Berglandschaft. Pro Strecke solltest du ca. eine Stunde Gehzeit einplanen. Der spätere Wiederaufstieg ist mit über 500 Höhenmetern entsprechend anstrengend.

Bei Ebbe ist es zudem auch möglich, in den Nachbarort Jardim do Mar zu wandern. Dort erwartet dich eine schöne Promenade, die am Meer entlang bis zum Meerblick-Café “Portinho” führt.

Standort des Wasserfalls von Paul do Mar bei Google Maps anzeigen »

Paul do Mar Madeira
Der Hafen von Paul do Mar mit dem Ortskern im Hintergrund. Der Wasserfall befindet sich rechts. (Foto von Christine über pixabay)

#8: Miradouro do Fio mit Teehaus

Ein besonders schöner, aber vergleichsweise wenig bekannter Aussichtspunkt auf Madeira ist der Miradouro do Fio. Er liegt im Westen des Kreises Calheta. Der Aussichtspunkt ist mit dem Auto erreichbar. Du parkst vor dem Casa de chá “O Fio”. Von diesem Teehaus kannst du den Ausblick ebenfalls gut genießen. Das O Fio bietet neben diversen Teesorten und auch eine kleine Speisekarte mit warmen Mahlzeiten. Spezialität des Hauses ist der Degenfisch mit Banane.

Der eigentliche Aussichtspunkt befindet sich unterhalb des Teehauses. Von dort hast du einen schönen Blick auf die Küste und die Steilklippe von Ponta do Pargo. Die Sichthöhe liegt bei 364 Metern. Entstanden ist die Steilwand laut der Infotafel am Aussichtspunkt durch verschiedene Lavaströme.

Miradouro do Fio Madeira
Blick vom Miradouro do Fio

Zu Fuß kannst du dann weiter zum Farol da Ponta do Pargo laufen (siehe #9). Der Weg zum Leuchtturm ist ca. 850 Meter lang. Dabei genießt du weitere schöne Aussichten und Meerblick. Alternativ kannst du außen herum auch mit dem Auto zum Leuchtturm fahren.

Vom Aussichtspunkt wie auch vom Teehaus kannst du abends den Sonnenuntergang genießen. Da du dich hier an der Westküste befindest, versinkt die Sonne hinter dem Meereshorizont.

Standort des Aussichtspunkts bei Google Maps öffnen »

Weg Miradouro do Fio
Ausblick vom Weg zwischen dem Weg Miradouro do Fio und dem Leuchtturm

#9: Farol da Ponta do Pargo

Der Farol da Ponta do Pargo ist einer von insgesamt sechs Leuchttürmen auf Madeira. Er wurde am 5. Juni 1922 erstmals in Betrieb genommen. Der Leuchtturm selbst misst eine Höhe von 14 Metern. Er ist weiß mit rotem Turm. Unter ihm befindet sich das u-förmige Leuchtturm-Gebäude. Hier ist seit 2001 eine kleine Ausstellung zu den Leuchttürmen von Madeira untergebracht. Der Eintritt ist frei. Mittwochsnachmittags ist es zudem auch möglich, bis zur Leuchtturm-Spitze hinaufzugehen.

Eindrucksvoll ist zudem auch die Aussicht. Die Klippe, auf der der Leuchtturm errichtet wurde, ist 290 Meter hoch. Sie fällt zu den Seiten hin steil ab. Du kannst unterhalb des Leuchtturms ein Stück hinabgehen und dort die Aussicht genießen. Da es keine Geländer gibt, solltest du jedoch besonders vorsichtig sein. Zur linken Seite hast du eine ähnlich schöne Sicht wie vom Miradouro do Fio (siehe #8). Nach rechts blickst du auf die nördliche Küste mit ihren imposanten Steilklippen.

Madeira Leuchtturm Ponta do Pargo
Der Leuchtturm von Ponta do Pargo bietet ein kleines Museum und einen guten Ausblick auf die umliegende Steilküste

Besonders schön ist ein Besuch des Leuchtturms zum Sonnenuntergang. Dann verschwindet die Sonne vor der Kulisse des Leuchtturms im Atlantik.

Ca. 5 Gehminuten vom Leuchtturm entfernt, gibt es zudem das AnzeigeBed & Breakfast Hotel Residencial FAROL. Es bietet einen Pool und ein für jedermann zugängliches Restaurant (Restaurante OFAROL).

Standort des Leuchtturms bei Google Maps aufrufen »

Farol da Ponta do Pargo
Besonders hübsch ist der Innenhof des Leuchtturms

#10: Miradouro da Garganta Funda

Last but not least möchten wir dir den Miradouro da Garganta Funda im Kreis Calheta vorstellen. Eine kleine Zufahrtsstraße führt dich ans Ende der asphaltierten Straße, wo du parken kannst. Von dort dauert der Fußweg zum Aussichtspunkt ca. 15 Minuten. Vorbei an einer Ruine führt der Weg mit Blick auf den Atlantik und die Felsküste hinab. Am Aussichtspunkt angekommen, erwartet dich eine schöne Sicht auf den 140 Meter hohen Wasserfall.

Das Panorama ist zu jeder Jahreszeit gigantisch! Du solltest jedoch wissen, dass der Wasserfall nur nach sehr regenreichen Tagen auch viel Wasser führt. Selbst im Winter kann der Wasserfall eher einem Rinnsal gleichen, sofern es zuvor nicht viel geregnet hat. Im Sommer ist der Wasserfall meist ausgetrocknet bzw. wasserarm.

Miradouro da Garganta Funda Madeira
Die Garganta Funda ist eindrucksvoll hoch, jedoch nicht immer wasserreich (Bild von März 2022)

Schön ist zudem auch der Gang über den schmalen Pfad zur Klippe. Er beginnt seitlich hinter dem Aussichtspunkt. Dort erwartet dich ein schöner Blick aufs Meer sowie ein guter Foto-Spot.

Standort des Wasserfalls bei Google Maps anzeigen »

Weg Ausblick Miradouro da Garganta Funda
Ausblick vom kurzen Wanderweg zum Miradouro da Garganta Funda

Zusatz-Tipp: Vom Miradouro da Garganta Funda ist der Weg nach Achadas da Cruz nicht mehr weit. Mit dem Auto fährst du ca. 20 Minuten lang durch den schönen Eukalyptus-Wald. Die Straße ist kurvenreich, aber lohnenswert! Wenn du das Fenster öffnest, kannst du den Eukalyptus gut riechen. Bei Achadas da Cruz (Kreis Porto Moniz) erwartet dich eine Seilbahn, mit der du hinab zur Küste fahren kannst.

Klima und Wetter in Calheta

Sofern du deinen Urlaub in Calheta verbringst, kannst du dich über meist sonniges Wetter freuen. Denn Calheta gehört zu den sonnigsten Orten auf Madeira. Insbesondere am Nachmittag und Abend, wenn die Sonne vom Meer aus scheint, gibt es oft gutes Wetter. Zudem ist es vergleichsweise mild. Zum Baden am Strand von Calheta eignen sich vorwiegend die Sommermonate. Speziell zwischen Juli und September gibt es in der Regel gutes Badewetter.

Die nachfolgende Wetter-Statistik gibt einen Eindruck davon, welches Klima dich vor Ort erwartet:

MonatRegentage im Monat
Regentage pro Monat
Sonnenstunden pro TagSonnenstunden pro TagDurchschnittliche Tages-TemperaturDurchschnitts-TemperaturDurchschnittliche Wasser-TemperaturWasser-Temperatur
Januar7 Tage5 Stunden19 °C18 °C
Februar6 Tage6 Stunden19 °C17 °C
März7 Tage6 Stunden19 °C17 °C
April4 Tage7 Stunden20 °C17 °C
Mai2 Tage8 Stunden21 °C18 °C
Juni1 Tag9 Stunden22 °C20 °C
Juli0 Tage9 Stunden24 °C21 °C
August1 Tag9 Stunden25 °C22 °C
September2 Tage7 Stunden25 °C22 °C
Oktober7 Tage6 Stunden24 °C22 °C
November7 Tage6 Stunden22 °C20 °C
Dezember7 Tage5 Stunden20 °C19 °C

Unser Fazit: Wie lohnenswert ist Calheta auf Madeira?

Sowohl der Ort Calheta mit seinem hellen Sandstrand wie auch der Kreis Calheta haben uns gut gefallen. Im Rahmen unserer Familienreise mit Kleinkind war der Spielplatz oberhalb des Strands von Calheta einer unserer Lieblingsorte auf der Insel. Speziell zum Sonnenuntergang ist es hier mehr als lohnenswert! Auch der Hafen mit seinen Restaurants zählt aus unserer Sicht zu den besten Orten, um den Sonnenuntergang auf Madeira zu genießen.

Lohnenswert sind zudem auch die Ausflugsziele im Kreis Calheta. Besonders empfehlenswert sind aus unserer Erfahrung die nachfolgenden Aktivitäten:

  • AnzeigeEine Wal- und Delfinbeobachtungs-Tour vom Hafen neben dem Calheta Beach.
  • Die Levada das 25 Fontes mit dem Risco Wasserfall (außerhalb der Stoßzeiten).
  • Eine Fahrt in den Westen zum Farol da Ponta do Pargo mit den umliegenden Aussichtspunkten (siehe #8 bis #10).
Kinderspielplatz Madeira Calheta
Besonders zum Sonnenuntergang ist der Spielplatz ein toller Ort für Familien

Wie sind deine Erfahrungen zu Calheta? Hast du noch weitere Tipps, die du gerne teilen möchtest? Oder gibt es noch offene Fragen zu Madeira? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf Madeira wünschen dir

Jenny & Christian

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.