// 2 Kommentare

Von den vielen schönen Wanderungen, die Madeira bietet, gehört die Levada das 25 Fontes (übersetzt: 25 Quellen) zu den beliebtesten. Der Wanderweg PR6 entlang der Levada ist landschaftlich besonders reizvoll. Das Ziel ist ein Wasserfall, der aus insgesamt 25 Quellen besteht. Du hast zudem die Möglichkeit, die Wanderung zwischendurch in einer Runde zu laufen und auch den Risco Wasserfall anzuschauen. Der Bewässerungskanal (die Levada) gehört zur Gemeinde Calheta. Vom Badeort Calheta beträgt die Fahrtzeit zum Parkplatz Rabaçal ca. 20 Minuten.

Anzeige

Vom Parkplatz führt eine asphaltierte Straße zunächst hinab zum Café / Forsthaus Rabaçal, wo die eigentliche Wanderung startet. Dort befinden sich Toiletten (50 Cent Gebühr) und du hast die Möglichkeit, die vor oder nach der Wanderung zu stärken. Die asphaltierte Straße ist mit einer Schranke für private Fahrzeuge gesperrt. Es gibt aber einen Shuttle Bus, der täglich zwischen 10:00 und 18:00 Uhr verkehrt. Die Kosten liegen bei 5 Euro pro Person für Hin- und Rückfahrt oder bei 3 Euro pro Person nur für den Rücktransfer (bergauf). Der letzte Shuttle Bus fährt aus unserer Erfahrung um 17:50 Uhr neben dem Café Rabaçal los.

Da es keinen öffentlichen Linien-Bus gibt, der zum Startpunkt der Levada das 25 Fontes fährt, ist für diese Wanderung ein Mietwagen hilfreich. Wir empfehlen dir hierfür einen Preisvergleich über AnzeigeAuto Europe oder AnzeigeBilliger Mietwagen.

Sofern du keinen Mietwagen nehmen kannst oder möchtest, gibt es auch organisierte Touren zur Levada das 25 Fontes. AnzeigeBei dieser Tour ist beispielsweise eine Abholung in Funchal und Umgebung inbegriffen.

Aus unserer Erfahrung ist es übrigens wichtig, dass du die passende Uhrzeit für die Wanderung wählst. Denn am Vormittag und Mittag wirkt der Wanderweg aufgrund der schmalen Passagen schnell überfüllt. Mehr dazu erfährst du unter #2.

25 Fontes Wasserfall Madeira
Wenn du die Wanderung am Nachmittag machst, wirst du den Wasserfall der 25 Quellen möglicherweise sogar für dich allein haben

Rabaçal (Levada das 25 Fontes & Risco Wasserfall): Die 8 wichtigsten Infos & Tipps

Um die Wanderung zum 25 Quellen Wasserfall bestmöglich vorbereiten zu können, haben wir nachfolgend 8 wichtige Tipps und Infos für dich zusammengefasst.

#1: Dauer und Länge der 25 Quellen Wanderung

Sofern du den klassischen Weg wählst (Start am Parkplatz Rabaçal), solltest du aus unserer Erfahrung folgende Zeit für die Wanderung an der Levada das 25 Fontes einplanen:

  • Ca. 3,5 Stunden insgesamt, sofern du komplett zu Fuß läufst
  • Etwa 3 Stunden, wenn du den Rückweg mit dem Shuttle Bus fährst
  • Ca. 2,5 Stunden, sofern du für den Hin- und Rückweg den Shuttle Bus nutzt

Der eigentliche Wanderweg PR6 weist vom Café Rabaçal bis zum 25 Quellen Wasserfall eine Länge von 4,3 Kilometern pro Strecke auf. Um vom Parkplatz zum Café Rabaçal zu kommen, sind es 1,8 Kilometer über die asphaltierte Straße (ca. 20 bis 25 Minuten Gehzeit). Alternativ benötigt der Shuttle Bus für die Strecke ca. 5 Minuten.

Sofern du komplett zu Fuß läufst, beträgt die Länge der 25 Fontes Wanderung also 12,2 Kilometer. Fährst du den Weg über die asphaltierte Straße mit dem Minibus, ist der eigentliche Wanderweg 8,6 Kilometer lang.

Länge Wanderung Levada das 25 Fontes
Der offizielle Wanderweg PR6 ist vom Forsthaus Rabaçal bis zu den 25 Quellen je 4,3 Kilometer pro Strecke lang

Schwierigkeitsgrad der Wanderung

Aus unserer Erfahrung ist die Wanderung zum 25 Quellen Wasserfall einfach bis mittelschwer. Es gibt keine Passagen, an denen du klettern musst. Zu Beginn sowie im letzten Teil der Wanderung gibt es jedoch Steigungen. Neben der asphaltierten Straße zum Café Rabaçal, führen die ersten 10 bis 15 Minuten des Wanderwegs über Treppen. Für den späteren Wiederaufstieg ist also ein wenig Fitness erforderlich.

Einmal unten angekommen, läufst du dann entspannt am geraden Weg neben der Levada entlang. Es gibt zwischendurch nur noch einmal eine Treppe, die zunächst hinunter zu einer Brücke und anschließend gleich wieder hinaufführt.

25 Quellen Wanderung Levada Madeira
Nachdem du den Abstieg gemeistert hast, führt der Wanderweg immer an der Levada entlang und ist überwiegend flach. Ein Highlight sind dabei die über den Weg rankenden Bäume.

Kleiner Rundweg mit Risco Wasserfall

Nachdem du die 25 Quellen erreicht hast, empfehlen wir dir auf dem Rückweg eine etwas andere Route zu nutzen. Du folgst hierfür zunächst etwa 35 bis 40 Minuten lang der Hauptstrecke entlang der Levada, die du auch auf dem Hinweg genutzt hast. Du triffst zur linken Seite dann auf Wegweiser, die eine Treppe hinauf deuten. Hier sind es laut Wanderschild noch 1,1 Kilometer bis zum Risco Wasserfall.

Den Risco Wasserfall hast du auf deiner bisherigen Wanderung bereits von unten gesehen. Es handelt sich um den Wasserfall, den du von der Brücke aus siehst, bevor der sogenannte Baumtunnel-Weg startet. Die Treppen zum Risco Wasserfall führen zunächst stetig bergauf. Nach ca. 10 bis 15 Minuten Aufstieg hast du die Levada do Risco erreicht. Hier hältst du dich links. Nach 800 Metern stehst du ca. an der Mitte des Risco Wasserfalls.

Anzeige

Durch den zusätzlichen Weg erhöht sich die Gehzeit insgesamt nur minimal. Für die 800 Meter benötigst du ca. 10 Minuten pro Strecke. Der Weg verläuft komplett gerade. Auf dem Rückweg kannst du dann der Levada do Risco weiter folgen. Der Weg ist gut ausgeschildert und führt dich zum Café Rabaçal zurück.

Risco Wasserfall Madeira
Blick auf den Risco Wasserfall

Alternative Routen zum 25 Quellen Wasserfall

Um die Levada das 25 Fontes zu erreichen, gibt es nicht nur einen Weg. Daher findest du online oft unterschiedliche Zeit- und Längenangaben für die Wanderung. Neben der “Standard-Route” vom Café Rabaçal sind noch diese alternativen Routen möglich:

  • Vom Parkplatz Rabaçal (Google Maps) über die Levada do Alecrim (beginnt direkt am Parkplatz) zum Wasserfall-Badesee “Lagoa Dona Beja” und dann hinunter zur Levada das 25 Fontes. Dauer: Ca. 4,5 bis 5 Stunden (12 Kilometer). Du kannst hierbei einen Rundweg gehen. Allerdings ist diese Tour aufgrund der steileren Passagen schwieriger / anstrengender.
  • Vom alternativen Parkplatz (Google Maps) durch den Tunnel. Der Tunnel ist lang (ca. 10 Minuten Gehzeit) und dunkel, sodass du eine (Handy-)Taschenlampe benötigst. Danach kannst du der Levada das 25 Fontes folgen. Dauer: Ca. 3 Stunden (11,6 Kilometer).
Ausblick Wanderweg Rabaçal
Ausblick vom Wanderweg Rabaçal

#2: Beste Besuchszeit für die 25 Fontes Levada

Da es sich bei der Levada das 25 Fontes um eine der beliebtesten Wanderungen auf Madeira handelt, kann es hier voll werden. Vor allem zwischen Juli und September, wenn Hauptreisezeit für Madeira ist, solltest du daher die Tageszeit beachten.

Die meisten Wanderer kommen gegen ca. 10 Uhr am Parkplatz an. Dementsprechend ist es zwischen 10 und ca. 14 Uhr meist voll auf dem Wanderweg. Davor und danach sind hingegen gute Zeiten, um ohne Menschenmassen zu wandern.

Anzeige

Wir selbst haben die Wanderung um 15 Uhr im März begonnen. Auf dem Hinweg sind uns ca. 20 andere Wanderer entgegengekommen. Den 25 Quellen Wasserfall hatten wir ganz für uns allein. Und auch auf dem Rückweg haben wir dann niemanden mehr getroffen, der uns entgegengekommen ist. Daher war unsere Wandererfahrung an den 25 Fontes sehr gut!

Wir empfehlen dir, die Wanderung entweder ab 14 Uhr oder früh morgens zum Sonnenaufgang zu machen. Sofern du zur Stoßzeit kommst, wirst du den Wanderweg möglicherweise weniger schön erleben. Denn zu viele Menschen beeinträchtigen das Wandererlebnis unserer Meinung nach. Der Weg an der Levada ist stellenweise eng, sodass du dann oft ausweichen und warten musst.

Aussicht Wanderweg Risco Wasserfall Madeira
Sofern du gutes Wetter hast, eröffnen sich von den Wanderwegen der 25 Fontes sowie dem Risco Wasserfall schöne Ausblicke auf die grüne Berglandschaft

#3: Anreise und Parkplatz Rabaçal

Mit dem Auto ist die Anreise zum Parkplatz einfach möglich. Die Wege sind asphaltiert. Allerdings gibt es stellenweise auch steilere Passagen, die für Kleinwagen mit wenig PS eine Herausforderung darstellen. Gegebenenfalls kommst du daher etwas langsamer voran und musst die Berge im ersten Gang hoch tuckern 😉

Der Haupt-Parkplatz Rabaçal (Google Maps) ist recht groß und liegt direkt an der ER110. Dennoch ist er aufgrund der beliebten Wanderung schnell voll. Daher kann es sein, dass du je nach Uhrzeit am Straßenrand parken musst. Der Parkplatz ist kostenfrei.

Eine Bus-Verbindung zum Startpunkt der 25 Fontes Wanderung gibt es leider nicht. Alternativ zur Anreise Anzeigemit dem Mietwagen kannst du entweder eine organisierte Wanderung mit Transfer buchen oder mit dem Taxi fahren. Die meisten Taxi-Anbieter berechnen für die Fahrt nach Rabaçal sowie die spätere Abholung ca. 100 Euro pro Fahrzeug (bis zu 4 Personen). Buchbar ist ein Taxi vorab z.B. hier.

Parkplatz Rabaçal Madeira
Hier siehst du den Parkplatz Rabaçal, an dem der meist genutzte Weg zur Levada das 25 Fontes startet

#4: Shuttle Bus zum Café Rabaçal

Um Kraft und Zeit zu sparen, verkehrt zwischen 10:00 und 18:00 Uhr der Shuttle Bus zwischen dem Parkplatz und dem Café Rabaçal. Laut Aushang fährt er alle 15 bis 20 Minuten. Die Strecke, die der Minibus zurücklegt, ist ca. 1,8 Kilometer lang. Dafür benötigt der Shuttle Bus ca. 5 Minuten. Zu Fuß läufst du etwa 20 Minuten den Berg hinab und ca. 30 bis 40 Minuten später wieder bergauf.

Anzeige

Die Preise für den Shuttle Bus sind wie folgt (Stand März 2022):

  • Hin- und Rückfahrt: 5 Euro pro Person
  • Einfache Strecke (Hin- oder Rückfahrt): 3 Euro pro Person
  • Kinder: 2 Euro
Ticket Shuttle Bus Rabaçal Levada das 25 Fontes
Das Ticket für den Rabaçal Shuttle Bus kannst du vor Ort beim Fahrer erwerben (3 Euro pro Person)

Da der Hinweg nur bergab führt, ist diese Strecke zu Fuß nicht anstrengend. Nach der eigentlichen Wanderung ist der Aufstieg jedoch kräftezehrend. Es geht ca. 30 bis 40 Minuten lang stetig bergauf. Daher ist der Shuttle Bus vorwiegend für den Rückweg eine Erleichterung.

Der Shuttle Bus startet oben an der Schranke neben dem Parkplatz. Unten beim Café wartet der Shuttle Bus am Ende der asphaltierten Straße. Dieses befindet sich seitlich des Cafés Rabaçal. Bezahlen kannst du nur in bar direkt beim Fahrer.

Levada das 25 Fontes Rabaçal Shuttle Bus
Hier siehst du den kleinen Shuttle Bus, der dich auf Wunsch vom Forsthaus wieder hinauf zum Parkplatz fährt

#5: Café und Toiletten

Das Café am Startpunkt der Wanderung zur Levada das 25 Fontes trägt den Namen Forsthaus Rabaçal. Es liegt in idyllischer Lage inmitten der Natur. Du kannst hier sowohl draußen wie auch drinnen sitzen. Vor oder nach der Wanderung kannst du hier u.a. folgendes genießen:

  • Kaffee und Tee
  • Softgetränke
  • frischen Saft
  • Bier und Wein
  • Kuchen und Torte (Pavlova)
  • Sandwiches
  • Warme Speisen wie Pasta, Omelette, Burger, Quiche und Suppe

Das Forsthaus Rabaçal ist normalerweise täglich zwischen 9:00 und 18:00 Uhr geöffnet. Der Lage entsprechend sind die Preise etwas gehoben. Ein Cappuccino kostet beispielsweise 3,10 Euro (Stand März 2022). Dafür ist die Qualität sehr gut.

Forsthaus Rabaçal Madeira
Das Forsthaus Rabaçal bietet Getränke und Speisen am Beginn des Wanderwegs PR6

Das Café bietet für Wanderer auch eine kostenpflichtige Toilette. Die Nutzung der Sanitäranlagen kostet 50 Cent pro Person. Für den Durchgang benötigst du ein 50-Cent-Stück und musst damit ein Ticket am Eingang ziehen. Sofern du kein 50-Cent-Stück passend hast, gibt es vor Ort auch einen Geldwechsel-Automat (z.B. für 5- und 10-Euro-Scheine). Der Eingang zu den Toiletten wird videoüberwacht.

Toiletten Forsthaus Rabaçal
Die Nutzung der Toiletten am Forsthaus Rabaçal kostet 50 Cent pro Person

Ein guter Restaurant-Tipp für den Rückweg ist übrigens auch das Calheta Green. Vom Parkplatz Rabaçal hierher sind es ca. 9 bis 10 Fahrminuten. Es liegt direkt an der ER211 und bietet frische, überwiegend gesunde Küche. Das Restaurant bietet einen Innenbereich und eine Außenterrasse, von der aus du das Meer und den Sonnenuntergang sehen kannst.

#6: Highlights der Levada das 25 Fontes

Wenn du an der Levada das 25 Fontes wanderst, erwarten dich insbesondere folgende Highlights:

  • Der sogenannte Baumtunnel-Pfad entlang der Levada
  • Aussichten in die grüne Natur und die Berglandschaft (je nach Wetterlage)
  • Der 25 Quellen Wasserfall mit seinen vielen kleinen Wasserläufen
  • Der große Risco Wasserfall
  • Das Café / Forsthaus Rabaçal inmitten der Natur
  • Wahrscheinlich einige Kühe auf dem Weg zum Parkplatz (gerne auch mitten auf der Straße) 😉
Levada das 25 Fontes Wanderweg Baumtunnel
Die Levada das 25 Fontes gehört landschaftlich zu den schönsten Wanderungen auf Madeira

#7: Barrierefreiheit und Wanderung mit Kindern

Der Weg zum 25 Fontes Wasserfall ist nicht barrierefrei. Mit einem Rollstuhl oder Kinderwagen kannst du hier leider nicht fahren.

Für eine Wanderung mit Kindern eignet sich der Wanderweg an sich aber gut. Auch wenn es vor allem zu Beginn und am Ende einige Stufen gibt, ist dieser Wanderweg vergleichsweise familienfreundlich. Es gibt kaum gefährliche Stellen oder Abgründe. Lediglich die Länge der Wanderung kann je nach Alter der Kinder zur Herausforderung werden. Daher ist der Shuttle Bus für Familien mit kleineren Kindern besonders interessant.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden, der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

Sofern du den Weg mit Baby oder Kleinkind laufen möchtest, raten wir zu einer Trage bzw. Kraxe. Wir selbst nutzen die Trage AnzeigeErgobaby Omni 360 Cool Air Mesh und sind damit sehr zufrieden. Ein Pluspunkt für längere Wanderungen wie diese ist dabei, dass die Trage in mehreren Positionen genutzt werden kann (nach vorne gerichtet, seitlich sowie als Rückentrage).

Da es vor allem in den Wintermonaten oft regnerisch an der Levada ist, solltet ihr zudem an einen Regenschutz für die Kleinen denken.

Stufen Wanderweg Levada das 25 Fontes
Der Weg entlang der Levada das 25 Fontes ist leider nicht barrierefrei

#8: Rabaçal Wetter und Temperaturen

Vor allem wenn du in den Wintermonaten nach Madeira kommst, solltest du mit häufigeren Regenfällen rechnen. Die vielen Wasserfälle und die grüne Natur der Insel kommen nicht von ungefähr 😉

Die Region Rabaçal wird aus unserer Erfahrung häufiger von Regen heimgesucht, da sie sich in erhöhter Lage befindet. Daher solltest du für die Wanderung am besten regenfeste Kleidung und wasserfeste Schuhe tragen. Zudem kann es im Winter recht kühl am Wanderweg sein. Wir hatten im März beispielsweise nur 8 Grad Celsius am Beginn des Wanderwegs. Daher ist warme Kleidung je nach Jahreszeit empfehlenswert.

Im Sommer hingegen ist es trockener und die Temperaturen eignen sich auch für T-Shirt und kurze Hose. Allerdings führt die Levada zwischen Juli und September meist auch weniger Wasser. Dementsprechend fallen auch die Wasserfälle weniger üppig aus als in regenreichen Monaten.

Levada Wanderweg Rabaçal 25 Quellen Madeira
In den Wintermonaten regnet es auf Madeira häufiger und die Levada ist daher meist gut gefüllt

Zusatz-Tipp: Feenwald in Fanal

Ca. 20 Fahrminuten vom Parkplatz Rabaçal entfernt, befindet sich der sogenannte Feenwald von Madeira. In Fanal ist die Stimmung vor allem bei bewölktem Wetter sehr mystisch. Siehe das nachfolgende Foto 🙂 Am Feenwald gibt es einen Parkplatz (Google Maps), sodass du nicht lange laufen musst.

Feenwald Fanal Madeira
Madeiras Feenwald in Fanal ist nur eine 20-minütige Autofahrt von Rabaçal entfernt

Unser Fazit zur Levada das 25 Fontes (Rabaçal)

Aus unserer Sicht ist die Levada das 25 Fontes zu Recht eine der beliebtesten Wanderungen auf Madeira! Denn landschaftlich hat es uns hier verdammt gut gefallen! Insbesondere der Weg entlang der Levada ist wunderschön und sehenswert! Die Wasserfälle krönen den Weg zusätzlich.

Um die Wanderung genießen zu können, solltest du aus unserer Sicht jedoch die passende Uhrzeit auswählen. Wir können die Wanderung ab 15 Uhr aus eigener Erfahrung empfehlen. Um diese Uhrzeit sind die meisten Wanderer bereits fertig und du hast den Wanderweg vor allem auf dem Rückweg fast für dich allein.

Wie sind deine Erfahrungen zu Rabaçal? Kannst du die Levada das 25 Fontes auch empfehlen? Oder hast du Fragen oder weitere Tipps? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf Madeira wünschen dir

Jenny & Christian

Anzeige

2 Responses

  1. Wolfgang
    | Antworten

    Eine sehr schöne Beschreibung, da kommt man an Grübeln ob man jetzt schon Urlaub fürs nächste Frühjahr buchen soll (wieder Madeira)…

    Aber wieso erst um 15 Uhr starten ?
    Morgenstund hat Gold im Mund!

    Kurz nach Sonnenaufgang geht es die geteerte Straße nach Rabacal runter, während die Sonne die Berge erhellt. Dann zu den 25 Quellen, wo man oft alleine ist; bei mir waren 3 Leute da.
    Dann paar m zurück und einen steilen etwas verwachsenen Pfad abenteuerlich Richtung Estrada Reginal 209 rauf.
    Ca. 150 m vor der Straße dann links ab einen schönen bequemen Pfad lang gen Norden ca. 1 h lang. In der Sonne, oberhalb des Waldes. Dieser Pfad wird gerne von Einheimischen besucht.
    Dann recht steil einen etwas verwachsenen Pfad bergab runter zur Levada da Rocha Vermelha. Fast bis zum Beginn dieser Levada. Schöne Levada, in diesem Teil kaum begangen.
    Dann die lange glitschige Steintreppe (300 Stufen?) bergab. Hier sollte man äußerst vorsichtig sein.
    Unten heil angekommen geht es nun bequem und leicht bergab die Levada Rocha Vermelha lang. Zum Schluß kurzer Anstieg nach Rabacal.
    Mit Bus zurück.

    • unaufschiebbar.de
      | Antworten

      Hallo Wolfgang,
      Danke für dein Feedback! Ja, Madeira ist wirklich immer eine Reise wert! Wieder und wieder 🙂
      Vielen Dank auch fürs Teilen deiner Tipps zur Wanderung!
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.