// 2 Kommentare

Die Levada Wanderung zum grünen Kessel (Caldeirão Verde) ist aus unserer Erfahrung die schönste Levada Wanderung auf Madeira. Im Vergleich zur beliebten Levada das 25 Fontes bietet Queimadas noch weniger Steigung und ist weniger überlaufen. Als Highlight erwartet dich ein ca. 100 Meter hoher Wasserfall. Und auch unterwegs passierst du bereits mehrere schöne Wasserfälle.

Anzeige

Das Wandergebiet Queimadas liegt oberhalb von Santana im Norden von Madeira. Sofern du von Funchal aus startest, beträgt die Fahrtzeit ca. 50 Minuten. Von Porto da Cruz ist der Wanderparkplatz eine ca. 20-minütige Autofahrt entfernt. Die Anfahrt führt ausschließlich über asphaltierte Straßen, sodass du den Parkplatz problemlos Anzeigemit dem Mietwagen erreichen kannst.

Wandern Madeira Queimadas Levada grüner Kessel
Aufgrund der landschaftlichen Schönheit und der vielen Wasserfälle, zählt die Wanderung zum grünen Kessel aus unserer Sicht zu den schönsten Levada Wanderungen auf Madeira

Die 8 wichtigsten Infos & Tipps für die Queimadas Wanderung

Wir waren zugegebenermaßen schlecht auf die Wanderung vorbereitet. Haben uns verfahren und waren am Ende fast bis auf die Unterwäsche nass. Daher möchten wir nachfolgend die wichtigsten Infos und Tipps zu Queimadas mit dir teilen.

#1: Dauer und Länge der Wanderung zum Caldeirão Verde (grüner Kessel)

Vom Parkplatz aus ist der Weg zum grünen Kessel 6,5 Kilometer pro Strecke lang (13 Kilometer insgesamt). Mit kürzeren Pausen benötigst du für die Strecke ca. 4 Stunden Zeit. Es gibt kaum Steigungen und du läufst die meiste Zeit über einen flachen Weg an der Levada entlang. Da es jedoch auch schmalere Passagen und insgesamt vier Tunnel gibt, kannst du nicht an allen Stellen zügig laufen. Nach Regenfällen bilden sich zudem viele Pfützen auf dem Wanderweg, sodass du hier gegebenenfalls ein wenig Slalom laufen musst 😉

Grüner Kessel Wasserfall Madeira
Das Highlight der Queimadas Wanderung ist der ca. 100 Meter hohe Wasserfall im grünen Kessel

Verlängerung der Wanderung zum Caldeirão do Inferno (Kessel der Hölle)

Wenn du sportlich bist und gerne länger wanderst, kannst du die Wanderung zum Caldeirão Verde übrigens noch verlängern. Vom grünen Kessel aus führt dich der Wanderweg weitere 1,5 Kilometer zum Caldeirão do Inferno (Kessel der Hölle). Insgesamt ist der Weg pro Strecke dann 8 Kilometer bzw. 16 Kilometer in Summe lang. Da der weitere Weg mehr Steigung bietet, erhöht sich der Zeitbedarf auf insgesamt ca. 5,5 bis 6 Stunden.

Die Wanderung zum Caldeirão do Inferno bietet dir weitere Wasserfälle und eine abenteuerliche Klamm. Du solltest jedoch bedenken, dass du die Strecke auch wieder zurücklaufen musst. Überlege daher am grünen Kessel zunächst, ob deine Kondition für die weitere Wanderung (inkl. Rückweg) ausreicht.

Wanderweg Madeira Levada grüner Kessel Wasserfälle
Auch entlang des Wanderwegs triffst du immer wieder auf Wasserfälle, die sich teilweise auf die Wege hinauf ergießen

#2: Beste Besuchszeit für Queimadas

Obwohl es Wanderungen auf Madeira gibt, die noch stärker frequentiert sind als Queimadas, kann es auf dem Wanderweg dennoch voll erscheinen. Denn der Weg an der Levada ist stellenweise schmal, sodass zwei Personen nur schwer aneinander vorbeipassen. Bei Gegenverkehr kann dir der Wanderweg daher voller erscheinen, als es ein breiterer Weg tun würde.

Wanderweg Levada Madeira Queimadas
Hier siehst du eine der schmaleren Passagen des Wanderwegs. Bei Gegenverkehr wirkt der Weg schnell überfüllt.

Bei einer Wanderzeit von mindestens 4 Stunden, gibt es eigentlich kein Zeitfenster, um anderen Wanderern komplett aus dem Weg zu gehen. Du hast aber zwei Möglichkeiten, um zumindest auf einer Strecke (Hin- oder Rückweg) nahezu allein auf dem Wanderweg zu sein:

  1. Du startest früh morgens um 8:00 oder 9:00 Uhr. Dann erlebst du den Hinweg herrlich leer. Auf dem Rückweg werden dir vermutlich einige Wanderer entgegenkommen.
  2. Du beginnst die Wanderung am frühen Nachmittag um ca. 14:00 oder 14:30 Uhr. Auf dem Hinweg wirst du noch auf zahlreiche Wanderer treffen. Den Rückweg (und auch den großen Wasserfall im grünen Kessel) hast du aus unserer Erfahrung dann aber ganz für dich allein.
Aussicht Wanderweg grüner Kessel Madeira
Bei gutem Wetter bietet der Wanderweg stellenweise schöne Weitblicke

Die offiziellen Zeiten des Parkplatzes (siehe Details unter #3), sind von Oktober bis Mai bis 18:00 Uhr sowie von Juni bis September bis 19:00 Uhr. Aus unserer Erfahrung ist die Schranke am Parkplatz nach 18:00 bzw. 19:00 Uhr dauerhaft geöffnet, sodass du dann freie Ausfahrt hast. Um etwas Geld zu sparen, ist die Wanderung am Nachmittag also gut geeignet.

Tunnel Wanderung Madeira grüner Kessel
Die Wanderung zum grünen Kessel führt dich durch mehrere Tunnel hindurch

#3: Anreise und Parkplatz Queimadas

Die Anreise nach Queimadas ist am besten mit dem Auto bzw. AnzeigeMietwagen möglich. Denn am Startpunkt der Wanderung gibt es leider keine Bus-Haltestelle. Alternativ kannst du dich mit dem Taxi zum Startpunkt bringen lassen.

Bei der Anreise mit dem Auto solltest du beachten, dass es verschiedene Wegführungen gibt. Der beste Startpunkt ist aus unserer Erfahrung an der Cafetaria Queimadas. Hier befindet sich ein größerer, kostenpflichtiger Parkplatz. Für den gesamten Tag liegt die Parkgebühr bei 3 Euro pro Fahrzeug.

Koordinaten des Parkplatzes für die Navigation (Google Maps) »

Sofern du mit dem Bus anreisen möchtest, kannst du mit der Linie 103 oder der Linie 138 bis zur Haltestelle “CAM da Silveira” in Santana fahren. Von dort folgst du ca. 3 Kilometer lang der Straße aufwärts. Am Ende erreichst du den Wanderparkplatz und das Café, wo die Levada Wanderung beginnt.

Anzeige
Parkplatz Queimadas
Blick auf den kostenpflichtigen Parkplatz Queimadas

#4: Kleidung und Ausstattung für die Wanderung zum grünen Kessel

Da es auf dem Weg zum grünen Kessel oft regnerisch sein kann, ist wasserfeste Kleidung für diese Wanderung empfehlenswert.

In den Tunneln, die du während der Queimadas Wanderung durchquerst, kann der Boden zudem nass sein. Daher sind auch wasserfeste Schuhe ratsam.

Für die dunklen Wege durch die Tunnel benötigst du zudem eine (Handy-)Taschenlampe. Diese ist besonders wichtig, da es stellenweise niedrige Deckenhöhen im Tunnel gibt. Ohne Taschenlampe droht hier eine Kopfverletzung.

Felsloch Tunnel wandern Madeira Caldeirão Verde
Zu den Highlights der Wanderung zählen die Felsfenster innerhalb des dritten Tunnels, die einen schönen Blick auf die Landschaft ermöglichen

#5: Café Queimadas und Toiletten

Direkt am Wanderparkplatz findest du ein Toilettenhaus mit 50 Cent Einwurf. Die Toiletten sind also kostenpflichtig und können leider nur mit passendem 50-Cent-Stück genutzt werden.

Anzeige

Oberhalb des Parkplatzes findest du zudem ein kleines Café (Cafetaria Queimadas). Es befindet sich in einem Reetdachhaus und bietet Sitzmöglichkeiten im Freien. Dort kannst du dich vor oder nach der Wanderung mit Kaffee und Kuchen stärken. Der Kaffee kostet hier beispielsweise 2,50 Euro pro Tasse und ist damit etwas teurer als an den meisten Orten auf Madeira. Wir empfehlen dir, den Kaffee besser nach der Wanderung zu trinken, da es unterwegs keine Toiletten gibt 😉

Queimadas Café Wanderweg Beginn
Am Beginn des Wanderwegs befindet sich die Cafetaria Queimadas

#6: Highlights der Wanderung

Die schönsten Highlights der Queimadas Wanderung sind aus unserer Sicht folgende:

  • Üppig grüne Natur mit vielen großen und kleinen Wasserfällen am Wegrand
  • Erster größerer Wasserfall (nach ca. 20 Minuten Gehzeit)
  • Zweiter größerer Wasserfall (nach ca. 45 bis 50 Minuten Gehzeit)
  • Die Tunnel, durch die die Levada fließt (den ersten Tunnel erreichst du nach ca. einer Stunde Gehzeit)
  • Die Felsfenster im dritten Tunnel, die dir (bei klarer Sicht) einen tollen Ausblick auf die Landschaft bieten (ca. 1,5 Stunden Gehzeit bis hierher)
  • Der große, ca. 100 Meter hohe Wasserfall im grünen Kessel (knapp 2 Stunden Gehzeit)
  • Die Tiere, die du unterwegs beobachten kannst, wenn du wachsam bist (bei uns waren es Gänse zu Beginn, Fische im Wasserkanal sowie Ratten)
Wanderung Wasserfälle Madeira Queimadas
Der Wanderweg von Queimadas führt dich auf dem Weg zum grünen Kessel an mehreren schönen Wasserfällen vorbei

Der Weg zum großen Wasserfall im grünen Kessel ist übrigens nur noch teilweise zugänglich. Ein Einheimischer erzählte uns, dass es 2019 einen Unfall am Wasserfall gab. An einem Tag mit Sonnenschein und scheinbar gutem Wetter haben sich Steine gelöst und einige Wanderer verletzt, die vor dem Wasserfall gesessen haben. Sie mussten teilweise im Krankenhaus behandelt werden.

Deswegen ist der Weg direkt vor den Wasserfall nun aus Sicherheitsgründen gesperrt. Du kannst aber bis zur Absperrung laufen und den Wasserfall von dort gut sehen.

#7: Barrierefreiheit / Wanderung mit Kindern

Der Wanderweg zum grünen Kessel ist leider nicht barrierefrei. Es gibt nach ca. 20 Minuten des Wegs einige Treppenstufen, die zum ersten Wasserfall der Wanderung hinunter und anschließend wieder hinaufführen. Auch wenn der Weg danach meist ebenerdig weitergeht, eignet er sich leider nicht für Rollstuhlfahrer oder Kinderwagen.

Beginn Wanderung Caldeirão Verde Madeira
Zu Beginn ist der Wanderweg noch breit und barrierefrei. Dies ändert sich jedoch nach ca. 10 Minuten Gehzeit.

Sofern du die Wanderung mit Baby bzw. Kleinkind machen möchtest, ist daher eine AnzeigeTrage oder Kraxe empfehlenswert. Der Weg ist überwiegend flach und daher prinzipiell mit Kindern gut zu laufen. Allerdings ist die Wanderung mit einer Länge von ca. 4 Stunden recht lang. Zudem gibt es viele Passagen, an denen der Weg schmal ist und es seitlich steil in die Tiefe geht. Auch wenn die Wege mit Halteseilen gesichert sind, eignen sie sich unserer Erfahrung nach nicht gut für kleine Kinder.

Anzeige
Wanderweg Madeira Caldeirão Verde
Hier siehst du, dass es seitlich des Wanderwegs stellenweise steil hinab geht

Für etwas ältere Kinder und Jugendliche hingegen ist die abenteuerliche Wanderung aus unserer Sicht zu empfehlen. Vor allem das Laufen durch die Tunnel finden Kinder in der Regel cool.

Falls du die Wanderung mit Baby oder Kleinkind machen möchtest, dir jedoch 4 Stunden zu lang sind, kannst du übrigens auch nur einen Teil des Queimadas Wanderwegs gehen. Nach ca. 20 Minuten Gehzeit erreichst du bereits einen schönen, lohnenswerten Wasserfall.

Wanderung grüner Kessel Madeira Wasserfall 1
Den ersten größeren Wasserfall auf dem Weg zum grünen Kessel erreichst du nach ca. 20 Minuten Gehzeit

Wenn du ca. 45 bis 50 Minuten unterwegs bist, gibt es einen zweiten größeren Wasserfall, der ebenfalls ein lohnenswertes Wegziel darstellt. Beide Wasserfälle sind übrigens ohne die Durchquerung eines Tunnels erreichbar. Den ersten Tunnel erreichst du nach ca. einer Stunde Gehzeit.

Wanderung grüner Kessel Madeira Wasserfall 2
Hier siehst du den zweiten größeren Wasserfall entlang des Wanderwegs, den du nach ca. 45 bis 50 Minuten Gehzeit erreichst

Neben dem Café gibt es darüber hinaus auch Vogelgehege mit Gänsen, die für kleinere Kinder interessant sind.

Queimadas mit Kindern Gänse
Sofern du Queimadas mit Kindern besuchst, sind die Vögel und Gänse am Beginn des Wanderwegs spannend

#8: Restaurant-Empfehlung für den Rückweg

Da du nach der Wanderung sicher hungrig sein wirst, möchten wir dir noch einen Restaurant-Tipp geben. Auf dem Rückweg fahren die meisten Wanderer über die ER101 am Ort Faial vorbei. Dort gibt es direkt am Straßenrand ein Höhlen-Restaurant. Es heißt Grutas do Faial bzw. Peter’s Grutas. Hier sitzt du im Innenbereich inmitten einer zum Restaurant umgestalteten Höhle. Das Ambiente ist hier außergewöhnlich und aus unserer Sicht allein deshalb einen Besuch wert.

Höhlen Restaurant Grutas do Faial Madeira
Das Ambiente innerhalb der Höhle macht das Restaurant zu einem besonderen Highlight auf Madeira

Zudem hat uns das Essen hier sehr gut geschmeckt. Besonders empfehlen können wir den Hamburger mit selbst gemachten Knoblauch-/Oregano-Pommes. Für den Hamburger wird das inseltypische Knoblauchbrot (Bolo de Caco) genutzt. Extrem lecker! Probiere es am besten selbst aus 🙂

Hamburger und Pommes kosten zusammen übrigens nur 8,50 Euro (Stand März 2022), was für die Qualität und Frische aus unserer Sicht fast schon zu günstig ist.

Standort des Restaurants bei Google Maps anzeigen »

Madeira Restaurant Grutas do Faial Hamburger Pommes
Hausgemachte Pommes und Hamburger im Höhlen-Restaurant Grutas do Faial

Fazit: Wie lohnenswert ist die Queimadas Wanderung zum Caldeirão Verde?

Von allen Levada Wanderungen, die wir auf Madeira kennengelernt haben, ist Queimadas aus unserer Sicht die lohnenswerteste. Der Wanderweg zum grünen Kessel ist landschaftlich toll und bietet bei gutem Wetter schöne Aussichten auf die Berglandschaft. Durch die teils engen Wege entlang der Levada, die abenteuerlichen Tunnel und die vielen Wasserfälle, die dich unterwegs erwarten, ist die Wanderung zudem abwechslungsreich. Der über 100 Meter hohe Wasserfall am Ziel stellt ein absolutes Highlight dar!

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden, der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

Bei dieser Wanderung ist aber nicht nur das Ziel, sondern der Weg selbst faszinierend. Die 4 Stunden Wanderzeit vergehen aus unserer Erfahrung sehr schnell. Überall warten schöne Eindrücke, Wasserfälle und Aussichten. Daher ist dies eine der Wanderungen, die du dir auf Madeira unserer Meinung nach nicht entgehen lassen solltest!

Levada Wanderung Queimadas Ausblick
Der Wanderweg von Queimadas ist ein Traum für Naturliebhaber

Hast du noch Fragen? Oder möchtest du deine eigenen Eindrücke zu Queimadas bzw. dem grünen Kessel gerne teilen? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf Madeira wünschen dir

Jenny & Christian

Anzeige

2 Responses

  1. Wolfgang
    | Antworten

    Hier lohnt es sich früh zu starten, damals konnte man noch kostenlos parken.
    Zum Sonnenaufgang war ich das einzige Auto, am Nachmittag als ich zurückkam war jeder Parkplatz belegt…

    Es gibt noch 2 weitere Möglichkeiten um kaum jemandem zu begegen:
    Man startet bei Sonnenaufgang, Caldeirao Verde, dann weiter, die Treppe hoch und zum Caldeirao do Inferno.
    Als ich wieder bei der Treppe war (oben), sah ich unten die ersten Wanderer.
    Daher bin ich nicht die Treppe runter, sondern
    3.) gerade aus weiter eine kaum begangene Levada, kleiner Tunnel, zum Schluß eine kurze abenteuerliche Treppe und ich war oberhalb des Caldeirao Verde. keine 150 m Luftlinie aber keine Chance. Also wieder zurück. Zur Treppe, runter und zurück.

    Hier gäbe es eine 4. Möglichkeit:
    an der Treppe durch den langen Tunnel und nach Faja da Noguira. Von dort mit Zweitauto, Taxi… zurück

    • unaufschiebbar.de
      | Antworten

      Hallo Wolfgang,
      Danke fürs Teilen deiner Tipps zur Wanderung!
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.