// 2 Kommentare

Bist du auf der Suche nach dem sonnigsten Ort auf Madeira? Treffer! Denn dann bist du in Ponta do Sol genau richtig. Das zeigt zumindest die Statistik. Ihr zufolge ist das Wetter besonders sonnig und mild. Und auch der Name verrät bereits alles. Übersetzt heißt der Ort nämlich “Sonnenpunkt”. Welche Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten und Highlights dich in Ponta do Sol erwarten, möchten wir dir nachfolgend zeigen.

Anzeige

Die Lage des Orts ist übrigens nicht nur fürs Wetter ideal. Auch die Anbindungen sind gut. Über die VR1 gelangst du in westlicher Richtung schnell in die Insel-Hauptstadt Funchal. Vom Stadtzentrum trennen dich ca. 30 Fahrminuten. Nach Westen ist der beliebte Badeort Calheta über die VE3 in etwa 12 Minuten erreichbar. Zudem bist du auch schnell an der Nordküste. São Vicente erreichst du über die landschaftlich besonders schöne VE4 nach ca. 30 Minuten.

Neben einigen Ferienwohnungen bietet Ponta do Sol auch zwei größere Hotels. Das AnzeigeHotel Estalagem (4 Sterne) liegt auf einer Klippe in einem renovierten Bauernhaus. Es bietet u.a. ein Spa mit Sauna und Whirlpool und einen Infinity-Pool mit Meerblick. Ebenso beliebt ist das AnzeigeEnotel Sunset Bay (4 Sterne). Es liegt in erster Reihe zum Strand. Highlights sind hier vorwiegend der Spa-Bereich mit Sauna, beheiztem Indoor-Pool und Fitnesscenter sowie der Indoorspielbereich für Familien mit kleinen Kindern.

Oberhalb des Ortszentrums bietet das AnzeigeHotel 1905 Zino’s Palace zudem eine weitere Übernachtungsmöglichkeit. Das Hotel ist insbesondere für sein schlossähnliches Ambiente und sein gutes Restaurant bekannt.

Ponta do Sol Madeira Strand Meer
Der sonnenreiche Ort Ponta do Sol liegt direkt am Meer und bietet einen Steinstrand

Top 7 Tipps und Sehenswürdigkeiten in Ponta do Sol auf Madeira

Insgesamt ist Ponta do Sol ein kleiner, meist ruhiger Küstenort. Die Häuser in erster Reihe zum Strand verleihen dem Ort ein schönes Ambiente. Neben Paaren und Familien zieht es auch digitale Nomaden gerne hierher. Vor Ort gibt es einen Coworking Space im Centro Cultural John dos Passos sowie den Coliving Space “Banana House”.

Zum Kreis von Ponta do Sol gehören übrigens auch die Orte Canhas und Madalena do Mar.

Madeira nach Kreisen Ponta do Sol
Neben Ponta do Sol selbst gehört u.a. auch Madalena do Mar zum Kreis hinzu

#1: Strand von Ponta do Sol

Insbesondere zwischen Juli und September ist der Strand von Ponta do Sol beliebt. Wellenbrecher ermöglichen einen ruhigen Badebereich, der vor hohen Wellen und Strömungen geschützt ist. Der Strand besteht aus grauen Steinen. Daher sind Badeschuhe hier angenehm. Wie oft an Steinstränden, kannst du vor allem bei ruhigem Meer gut vom Strand aus schnorcheln.

Liegestühle sind für eine Tagesmiete von 2,50 Euro pro Stück erhältlich. In den Sommermonaten werden zudem Sonnenschirme, Holzstege und Liegeflächen aus Holz an den Stand gebracht. Öffentliche Toiletten und Duschen sind am Strand ebenfalls vorhanden.

Praia da Ponta do Sol
Der Strand von Ponta do Sol bietet Kies, Steine und türkisblaues Meer

 

Direkt am Strand gibt es eine Beach Bar und ein Restaurant. Das Strand-Restaurant trägt den Namen “Maré Alta” und ist vor allem auf Fisch und Meeresfrüchte spezialisiert. Aber auch Gerichte mit Fleisch sowie vegetarische Speisen werden angeboten. Da der Strand die perfekte Lage für den Sonnenuntergang hat, ist ein Restaurant-Besuch am Abend besonders stimmungsvoll.

Vor dem Strand befinden sich kostenpflichtige Parkplätze. Alternativ werden auch die Seitenränder der Tunnel, die sich zu beiden Seiten des Strands befinden, als Parkplätze genutzt.

Ponta do Sol Strand Restaurant Maré Alta
Direkt am Strand bietet das Restaurant Maré Alta einen schönen Blick aufs Meer. Im Hintergrund siehst du auf der Klippe ein gelbes Haus. Hier befindet sich das Restaurante Sol Poente.

#2: Cais da Ponta do Sol

Die Seebrücke (cais) von Ponta do Sol befindet sich einen kurzen Spaziergang vom Strand entfernt. Zur linken Seite führt ein Weg hinauf. Dabei passierst du das Restaurante Sol Poente, das aus erhöhter Lage einen schönen Ausblick bietet. Die Seebrücke selbst führt ein Stück aufs Meer hinaus. Sie ist in die Felsen integriert. Sofern der Wellengang es zulässt, kannst du von der Brücke aus auch ins Meer gelangen. Es gibt Treppen und Leitern, die direkt in den Atlantik führen.

In der Regel ist die Brücke auch bei Vögeln und Tauben beliebt. Eine Treppe führt zudem hinunter und eröffnet den Zugang zur anderen Küstenseite. Die Seebrücke eignet sich besonders als Aussichtspunkt in beide Küstenrichtungen. Bei hohem Wellengang kannst du die aufprallenden Wellen gut beobachten und fotografieren. Nach Regenfällen kannst du zudem einen Wasserfall in der Ferne sehen, der direkt ins Meer fließt.

Ausblick Seebrücke Ponta do Sol
Ausblick von der Seebrücke zur anderen Küstenseite

#3: Felsloch und Panorama-Wanderweg an der Küste

Wenn du Ponta do Sol nach Westen durch den Tunnel verlässt, erwartet dich auf der anderen Tunnelseite ein schöner Küstenwanderweg. Der Weg führt direkt nach dem Ende des Tunnels hinauf. Das Highlight liegt dann direkt vor dir. Es ist ein großes Felsloch, durch das du hindurch laufen kannst. Früher wurde der Weg auch als Handelsweg für den Gütertransport genutzt. Heutzutage ist das Felsloch ein beliebtes Fotomotiv. Insbesondere zum Sonnenuntergang sind hier eindrucksvolle Fotos möglich!

Anzeige

Standort des Felslochs bei Google Maps öffnen »

Felsloch Ponta do Sol Madeira Sonnenuntergang
Bei Sonnenuntergang wird das Felsloch zum besonders schönen Fotomotiv

#4: Cascata dos Anjos (Wasserfall)

Ein Stück weiter die Straße hinunter, triffst du auf einen der eindrucksvollsten Wasserfälle von Madeira: Die Cascata dos Anjos. Dieser Wasserfall fließt direkt auf die Straße. Du kannst hier mit dem Auto unter dem Wasserfall entlangfahren und erhältst damit eine kostenlose Autowäsche 😉 Auch das Baden ist unter dem Wasserfall gut möglich.

Cascata dos Anjos Wasserfall Auto Straße
Sofern die Straße geöffnet ist, kannst du mit dem Auto direkt unter dem Wasserfall entlang fahren

Aus unserer Erfahrung ist die Straße, die vom Felsloch aus durch den Tunnel und dann entlang der Küste zum Wasserfall führt, jedoch manchmal auch geschlossen. Wenn der Wasserfall nach regnerischen Tagen viel Wasser führt, ist die Durchfahrt mit dem Auto scheinbar zu gefährlich. Daher kannst du den Wasserfall an Tagen mit Straßensperrung dann nur zu Fuß erreichen.

Die Zufahrt bzw. der Weg zu Fuß ist übrigens von beiden Seiten möglich. Du kannst über die ER101 entweder aus Ponta do Sol durch die Tunnel fahren oder von der anderen Seite aus Richtung Westen kommend zum Wasserfall gelangen.

Anzeige

Standort des Wasserfalls bei Google Maps anzeigen »

Madeira Wasserfall Straße
Die Cascata dos Anjos fließt direkt auf die Straße. Hier kannst du ein Bad unter der Naturdusche nehmen 🙂

#5: Levada Wanderung mit Wasserfall (Nova und Moinho)

Die wohl schönste Wanderung im Gebiet von Ponta do Sol ist der Weg entlang der Levada do Moinho und der Levada Nova. Diese beiden Levadas befinden sich oberhalb von Ponta do Sol. Sie verlaufen mit einem Höhenunterschied von ca. 100 Metern nahezu parallel. Daher ist es möglich, beide Levadas auf einem Rundweg miteinander zu kombinieren.

Das Highlight der Wanderung bildet etwa in der Mitte der Wasserfall, der über die Levada Nova fließt. Du kannst unter diesem Wasserfall entlang laufen, ohne dabei nass zu werden. Möglich macht dies ein Felsvorsprung. Die Wanderung startet neben der Kirche “Igreja da Lombada da Ponta do Sol” (Google Maps). Hier gibt es kostenfreie Parkplätze.

Insgesamt ist der Weg ca. 8,7 Kilometer lang. Der Zeitbedarf liegt bei etwa 3,5 Stunden. Bis auf den Wechsel zwischen den Levadas verläuft der Weg überwiegend flach. Daher ist die Wanderung an sich einfach. Es gibt jedoch einige ungesicherte Passagen, an denen der Berg steil abfällt. Daher sind Vorsicht und Trittsicherheit für die Wanderung wichtig.

Levada do Moinho Levada Nova Wasserfall
Der Wasserfall ist das Highlight der Rundwanderung an den Levadas Moinho und Nova (Foto von VillageHero, CC BY-SA 2.0: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0, über Wikimedia Commons)

#6: Promenade und Steg in Madalena do Mar

Insbesondere bei hohem Wellengang ist die Küste von Madalena do Mar ein eindrucksvoller Ort. Es gibt eine Promenade, die dich am Meer entlang zu einem Steg führt. Von hier hast du den besten Blick auf die Felsen mit ihren Farbnuancen. Der Steg führt dich ein Stück aufs Meer hinaus. Bei hohem Wellengang schlagen die Wellen kraftvoll an den Betonpfeilern des Stegs auf. Das Meerwasser spritzt dann hoch empor und verpasst wagemutigen Besuchern ggf. eine Dusche 🙂

Bei warmem Wetter und geringem Wellengang ist es möglich, vom Steg aus im Meer schwimmen zu gehen. Hierfür führen Leitern und Treppen vom Steg aus hinab. Der Strand von Madalena do Mar besteht aus grauen Steinen.

Anzeige
Madalena do Mar Madeira Steg
Der Steg von Madalena do Mar ist auch für Fotografen ein interessanter Ort

Entlang der Promenade findest du Sitzbänke und auch zwei Bars / Cafés. Für Kinder gibt es einen kleinen Spielplatz. Oberhalb bietet das AnzeigeHotel Sunset Sea Breeze eine Unterkunft für alle, die gerne ruhig und dennoch strandnah wohnen möchten.

Beginnen kannst du den Ausflug am kostenfreien Parkplatz oberhalb der Promenade (Google Maps). Da die Promenade nicht allzu lang ist, erreichst du den Steg bereits nach ca. 10 Gehminuten.

Madeira Madalena do Mar
Die Felsen sind das Wahrzeichen des kleinen Orts Madalena do Mar

#7: Wanderung durch die Bananenfelder: Rota da Banana

Um einmal aus der Nähe zu erleben, wie auf Madeira Bananen angebaut werden, eignet sich ein Spaziergang durch die Bananenplantagen in Madalena do Mar. Von der Küstenstraße VE3 führen an mehreren Stellen kleine Pfade durch die Bananenfelder hindurch. Es gibt drei Wege (mit Verlinkung zu Google Maps):

Die Vereda da Vargem liegt am nächsten zum Parkplatz an der Promenade (siehe #6). Daher ist hier der beste Ausgangspunkt zum Start des Bananen-Spaziergangs. Du kannst die Vereda da Vargem zunächst hinauflaufen, bis du die Straße erreichst. Halte dich dort rechts. Nach ca. 140 Metern kannst du zur Vereda do Nateiro abbiegen. Alternativ kannst du die Straße noch ein kurzes Stück weiterlaufen und dann die Abbiegung zur Verena da Ladeira nehmen.

Beide Rundweg-Varianten sind sehr schön und enden an der VE3. Dort kannst du an der Küstenstraße entlang zurück zum Ausgangspunkt laufen.

Neben dem Ein- bzw. Ausgang zur Vereda do Nateiro (RB2) bietet die Strandbar “Taberna Madalena do Mar” eine gute Möglichkeit zur Einkehr. Hier kannst du mit Meerblick entspannen und genießen.

Bananen Madalena do Mar Madeira
Um Bananen einmal aus der Nähe wachsen zu sehen, eignen sich die Bananengassen in Madalena do Mar

Die besten Restaurants in Ponta do Sol

Auf Reisen darf der kulinarische Genuss natürlich nicht zu kurz kommen. Ponta do Sol bietet dir hierfür eine gute Auswahl. Beliebt und empfehlenswert sind insbesondere die nachfolgenden Restaurants, Bars und Cafés (mit Verlinkung zu Google Maps):

Restaurants in Strandnähe

  • The Old Pharmacy in Strandnähe (u.a. mit Tapas, Kuchen und Brunch; geöffnet bis 2:00 Uhr nachts)
  • The Small House in Strandnähe (große Bierauswahl sowie Snacks; geöffnet bis 2:00 Uhr nachts)
  • Steak & Sun in Strandnähe, spezialisiert auf Steaks
  • Caprice in Strandnähe, bietet u.a. Fisch und Meeresfrüchte
  • Taberna Madalena do Mar (portugiesische Bar mit Sandwiches, Fleisch- und Fischgerichten; neben dem Bananen-Weg mit Terrasse direkt am Strand)

Wo auch die Einheimischen gerne hingehen

  • Pastelaria Pizzaria Sol Doce (Pizzeria mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis im oberen Teil von Ponta do Sol)
  • Dos Amigos (traditionelle, hausgemachte portugiesische Küche, oberhalb von Ponta do Sol)
  • A Poita (spezialisiert auf Fisch und Meeresfrüchte, oberhalb von Madalena do Mar)

Mit bestem Ausblick

  • 90° Bar (Grill-Restaurant in erhöhter Lage mit tollem Meerblick, nahe des Anjos Wasserfalls)
  • Casa de Pedra / Snack Bar Stone House in Madalena do Mar (spezialisiert auf Meeresfrüchte, mit schönem Meerblick von der Terrasse)

Klima und Wetter in Ponta do Sol

Nachfolgend findest du die statistischen Klimawerte für die Gemeinde von Ponta do Sol.

MonatRegentage im Monat
Regentage pro Monat
Sonnenstunden pro TagSonnenstunden pro TagDurchschnittliche Tages-TemperaturDurchschnitts-TemperaturDurchschnittliche Wasser-TemperaturWasser-Temperatur
Januar7 Tage5 Stunden19 °C18 °C
Februar6 Tage6 Stunden19 °C17 °C
März7 Tage6 Stunden19 °C17 °C
April4 Tage7 Stunden20 °C17 °C
Mai2 Tage8 Stunden21 °C18 °C
Juni1 Tag9 Stunden22 °C20 °C
Juli0 Tage9 Stunden24 °C21 °C
August1 Tag9 Stunden25 °C22 °C
September2 Tage7 Stunden25 °C22 °C
Oktober7 Tage6 Stunden24 °C22 °C
November7 Tage6 Stunden22 °C20 °C
Dezember7 Tage5 Stunden20 °C19 °C

Unser Fazit: Lohnt sich Ponta do Sol?

Ponta do Sol ist sowohl als Ort wie auch mit seinen Highlights innerhalb der Gemeinde einen Besuch wert. Vor allem der Anjos Wasserfall und die Levadas Moinho und Nova gehören zu den bekannten und lohnenswerten Sehenswürdigkeiten auf Madeira. Aufgrund der guten Internetverbindung und Coworking Möglichkeiten, ist Ponta do Sol auch für digitale Nomaden und Teilzeitreisende ein spannender Ort. Die Nähe zum Strand sowie viele gute Bars, Cafés und Restaurants machen den Ort zu einem beliebten Ziel für Langzeiturlauber.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden, der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

Empfehlenswert ist aus unserer Erfahrung auch ein Besuch in Madalena do Mar. Die Promenade mit ihrem Steg bietet sowohl bei rauem Wetter wie auch bei Sonnenschein eine eindrucksvolle Kulisse. Zudem ist ein Spaziergang durch die Bananenfelder nicht nur schön, sondern auch interessant.

Wie sind deine Erfahrungen zu Ponta do Sol? Hast du noch weitere Tipps, die du gerne teilen möchtest? Oder sind Fragen offen geblieben? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf Madeira wünschen dir

Jenny & Christian

Anzeige

2 Responses

  1. Monika
    | Antworten

    Vielen Dank ihr Lieben für den schönen Bericht. Er hat mal wieder das Fernweh in mir ausgelöst 😎. Madeira konnte ich bereits im Rahmen einer Schiffsreise einen Tag lang geniessen und wusste da schon – ich komme wieder😊. Und euere Berichte bestätigen das. Macht weiter so und nehmt uns auf euren Reisen mit.
    Liebe Grüße aus Lennep
    Monika K.

    • unaufschiebbar.de
      | Antworten

      Liebe Monika,
      wir danken dir herzlich für dein Feedback! 🙂
      Madeira ist wirklich eine tolle Insel, die uns auch beim zweiten Besuch wieder sehr fasziniert hat! Unser dritter Besuch ist auch schon in Planung – so toll finden wir es dort! Wir hoffen, dass du möglichst bald auch wieder dorthin reisen kannst.
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.