Visum VAE (Vereinigte Arabische Emirate)

with 2 Kommentare

In diesem Beitrag gehen wir auf alles Wichtige zum Visum VAE ein. Doch was ist ein VAE Visum eigentlich? Bei einem VAE Visum handelt es sich um einen Einreisevermerk in deinem Reisepass damit du in die vereinigten Arabischen Emirate offiziell ein- und wieder ausreisen kannst.

Wer braucht ein Visum für VAE? Du benötigst kein Visum für die VAE wenn du als Deutscher in die vereinigten Arabischen Emirate einreisen möchtest und über einen deutschen Reisepass verfügst. Deutsche haben mitunter die besten Voraussetzungen um in die Emirate einzureisen.

Auch aus Ländern wie Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Bulgarien, Polen, Singapur und Italien brauchst du kein Visum. Eine vollständige Liste findest du weiter unten.

Du kannst sich anschließend für 90 Tage innerhalb von 180 Tagen im Land aufhalten. Allerdings benötigst dafür aber auf jeden Fall am Flughafen deinen Reisepass damit die Einreise genehmigt wird.

Dennoch besteht für viele Länder auf der Welt immer noch Visumpflicht. Wie du dein Visum beantragen kannst, erfährst du im Nachfolgenden.

 

Wann du ein Visum benötigt – Visum VAE Einreise

Sofern du nicht aus einem der nachfolgenden Länder stammst, solltest du für deine Einreise dein Visum vorher beantragen:

  • Andorra
  • Australien
  • Belgien
  • Brunei
  • Bulgarien
  • Cypern
  • Czech
  • Dänemark
  • Deutschland
  • die Niederlande
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Großbritannien
  • Hong Kong
  • Irland
  • Island
  • Italien
  • Japan
  • Kanada
  • Kroatien
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Lituauen
  • Luxemburg
  • Malaysia
  • Malta
  • Monaco
  • Neuseeland
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • San Marino
  • Schweden
  • Schweiz
  • Singapur
  • Slowakei
  • Slowenien.
  • Spanien
  • Südkorea
  • Ungarn
  • USA
  • Vatikan

Wenn du nicht aus einem der o.g. Länder stammst, unterliegst du nämlich immer noch der Visumspflicht. Dann musst du auf jeden Fall ein Visum vorher beantragen.

Du solltest dich in diesem Fall an deine Reisegesellschaft, deine Fluggesellschaft oder ein privates Unternehmen wenden. Diese können dir bei der Visumsbeschaffung helfen.

Der schnellste Weg ist in einem solchen Fall auf jeden Fall die Visumsbeschaffung durch einen Sponsor oder einem Gastgeber in den vereinigten Arabischen Emiraten. Das Originalvisum wird übrigens bei der Ankunft am Flughafen einbehalten.

Mehr Informationen bekommst du auch hier.

Visum VAE beantragen (online)

Grundsätzlich bist du selber dafür verantwortlich ein Visum zu beantragen und vorzuweisen. Du kannst dein Visum für die VAE auch online hier beantragen. Zusätzlich benötigst du dafür die nachfolgenden Dokumente.

Dein Reisepass sollte bspw. in Kopie mitgesendet werden. Außerdem sind Kopien deiner Flug- sowie Hotelbuchung von Vorteil. Sofern du selber kein Deutscher bist, solltest du eine Kopie deiner Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland mitsenden.

Es wird anschließend am Flughafen Dubai für dich hinterlegt und du kannst es dort mit Hilfe der ausgestellten Bestätigung dort abholen.

Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel ca. 2 Wochen.

Visum VAE Kosten

Die Kosten für dein Visum betragen für die vereinigten Arabischen Emirate ca. 172,30 Euro. Hierin sind bereits die Kosten für das Konsulat und die Bearbeitungsgebühr enthalten.

VAE Visum Zwischenlandung / Durchreise

Benötigt man ein Visum, wenn man nur in den VAE zwischenlandet? Wenn du nur eine Zwischenlandung in Dubai machst und anschließend bspw. weiter nach Bali oder Thailand fliegst, dann benötigst du in der Regel kein Visum dafür. Du solltest aber dann nicht den Transitraum (den Flughafen) verlassen.

Botschaft Visum VAE Berlin

Die Adresse für die Botschaft der vereinigten Arabischen Emirate lautet wie folgt:

Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate
Konsularabteilung
Hiroshimastrasse 18-20
10785 Berlin

An diese kannst du dich wenden, wenn du Fragen rund um das Visum für die Vereinigten Arabischen Emirate hast.

Fazit

Wenn du Deutscher bist, dann hast du in der Regel keine Probleme mit der Einreise in die vereinigten Arabischen Emirate. Das gilt auch für die Länder der EU. Nur, wenn du aus keinem der o.g. Länder stammst, dann musst du dich auf jeden Fall um ein Visum kümmern.

Du hast noch keine Unterkunft für die vereinigten Arabischen Emirate? Bei Airbnb findest du richtig schöne Wohnungen.

Was hast du bislang für Erfahrungen mit deinem Visum für die VAE gemacht? Wir freuen uns über jeden Kommentar zu dem Thema.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Opt In Image
Unser neues Buch
Lerne ortsunabhängig zu arbeiten und Geld zu verdienen!

Unser E-Book hilft dir ein erfolgreiches, ortsunabhängiges Online Business aufzubauen und regelmäßig Geld zu verdienen. Es eignet sich für dich, wenn du:

  • mehr von der Welt sehen willst, aber trotzdem ein regelmäßiges Einkommen erwirtschaften möchtest
  • selber bestimmen willst, wo du Geld verdienst & wo du deinen Job ausübst
  • mehr Zeit mit Familie & deinen Kindern verbringen willst, statt im Büro
  • selber bestimmen möchtest, wie viel Geld am Ende des Monats auf dein Konto fließt
  • dein eigenes außergewöhnliches Leben gestalten willst
  • selbstbestimmt, unabhängig und frei sein willst

Lass dir von uns zeigen wie es geht!

Übrigens unser neuer Shop ist onlineUnaufschiebbar Klamotten Shop

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

2 Antworten

  1. Sarah
    | Antworten

    Hallo Christian,

    das ist ja super, dass man als Deutscher in den vereinigten Arabischen Emiraten nicht der Visumspflicht unterliegt. 🙂
    Danke für den Beitrag.

    Liebe Grüße

    Sarah

    • Christian
      Christian
      | Antworten

      Hi Sarah,

      schön, dass dir der Beitrag gefällt. Viel Spaß in den VAE. 🙂

      LG

      Christian

Deine Gedanken zu diesem Thema