// 4 Kommentare
Anzeige

Du willst das Visum für den Iran beantragen? Hier zeigen wir dir wie du es schnell und zügig bekommst und worauf du bei deinem Visumantrag unbedingt achten solltest.

Schritt für Schritt erläutern wir dir das was du wissen musst, damit es nicht zu Fehlern bei deinem Antrag kommt und der Antrag womöglich abgewiesen wird.

Visum Iran beantragen

Es gibt theoretisch zwei Wege wie du das Visum beantragen kannst. Der eine Weg ist der bürokratische Weg direkt über das Konsulat. Der Nachteil ist, dass der Antrag häufig wesentlich länger (häufig bis zu einem Monat) dauert.

Wir nutzen Anzeigeselber sehr häufig Visabox. Dabei handelt es sich um einen Visa Service der dir das Visum für den Iran innerhalb von 5 bis 7 Tagen besorgt. Darüber hinaus besorgen die dir auch eine entsprechende Referenznummer, solltest du keine Einladung vorweisen können. Diese benötigst du unbedingt um das Visum zu bekommen.

Anzeige

Außerdem ist es relativ einfach das Visum zu beantragen und reltiv selbsterklärend. Siehe nachfolgendes Bild:

Visum Iran beantragen online
Die Eingabemaske bei Visabox ist fast schon selbsterklärend

Selber haben wir sehr gute Erfahrung mit dem Service machen können – siehe auch unser Visabox Erfahrungsbericht.

Prinzipiell kannst du zwischen einem Touristenvisum, einem Geschäftsvisum und einem Transitvisum entscheiden. Nachfolgend gehen wir auf alle 3 Arten ein.

Touristenvisum

Für das Touristenvisum benötigst zu aller erst einen gültigen Reisepass. Dieser sollte im Original vorliegen und mindestens 6 Monate gültig sein. Außerdem muss dieser mindestens 2 leere Seiten im Pass beinhalten.

Anzeige
Visum Iran feie Seite Reisepass
Im Pass sollten zwei Seiten leer sein

 

Das Passfoto sollte zudem eine Größe von 3 x 4 cm aufweisen. Achte darauf, dass du keinen Hut bzw. keine Sonnenbrille auf dem Passfoto trägst. Der Hintergrund sollte auf dem Foto hell gewählt werden.

Den Visumantrag bekommst du bei Visabox nach der Bestellung ausgehändigt. Achte darauf, dass dieses gut leserlich ausgefüllt und von dir unterschrieben wurde. Auch muss dieser unbedingt im Original vorliegen.

Für das Touristenvisum für den Iran musst du mindestens 6 Monate in Deutschland gemeldet sein sowie eine Kopie der Meldebestätigung vorlegen können, solltest du keinen deutschen Pass haben.

Für das Touristenvisum brauchst du außerdem eine Einladung bzw. eine Referenznummer damit das Visum dir genehmigt wird. Visabox nimmt dir die bürokratischen Hürden ab und kann dir außerdem eine Einladung bzw. die Referenznummer beschaffen.

Anzeige

Zudem benötigst du zwingen den Nachweis einer gültigen Auslandskrankenversicherung. Hier bietet sich bspw. auch die AnzeigeHanse Merkur an. Speziell für digitale Nomaden können wir dir die AnzeigeWorld Nomads Krankenversicherung empfehlen.

Wenn du die Unterlagen zusammengetragen hast, dauert es über Visabox ca. 5 bis 7 Werktage bis du das Visum in den Händen halten kannst. Schneller geht es kaum.

Businessvisum

Für das Businessvisum sind zusätzlich zu den genannten Unterlagen für das Touristenvisum auch noch einige weitere Unterlagen zu erbringen.

Bspw. muss die Einladung von einem iranischen Geschäftspartner stammen der die Nummer für den Reisenden im Iran beantragt. Erst, wenn die Nummer vorliegt ist eine Antragsstellung beim Konsulat möglich.

Anzeige

Außerdem benötigst du eine Genehmigung bzw. eine Arbeitserlaubnis. Die Genehmigung sollte vom iranischen Außenministerium erfolgen. Das Formblatt wird aber dir an das Konsulat in Berlin weitergeleitet sobald du deinen Antrag gestellt hast.

Außerdem musst du noch ein Firmenschreiben bzw. ein Entsendungsschreiben vorlegen können. Hieraus sollten der Zweck und die Dauer der Reise ersichtlich werden.

Die erforderlichen Unterlagen werden aber bei Visabox nochmal aufgeführt, sodass du eigentlich nichts falsch machen kannst.

Transitvisum Iran

Für das Transitvisum für den Iran benötigst du zusätzlich zu den genannten Unterlagen noch eine Kopie deiner Flugbuchung. Aus dieser sollte ersichtlich werden, wohin die Weiterreise erfolgt.

Anzeige

Außerdem musst du das Visum für das Zielland nachweisen können. Dieses sollte nach Möglichkeit bereits im Pass eingetragen sein.

Den nötigen Zusatzantrag bekommst du in der Regel direkt bei deiner Bestellung ausgehändigt.

Das Transitvisum wird normalerweise innerhalb von 5 bis 7 Tagen ausgestellt und ist anschließend bis zu 7 Tage gültig.

Formular / Visumsantrag Iran

Das Formular und der Antrag wir dir nach der Bestellung zur Verfügung gestellt. Den Visumantrag für den Iran solltest du gut leserlich ausfüllen damit dieser nicht abgewiesen wird. Außerdem sollte dieser im Original vorliegen und von dir unterschrieben werden.

Anzeige

Visum Iran Foto bzw. Passbild bei Mann / Frau (mit Kopftuch?)

Das Foto bzw. das Passbild sollten nicht älter als 6 Monate sein. Außerdem muss es biometrisch und auf einem hellen bzw. weißem Hintergrund sein. Das Bild sollte zudem 3,5 x 4,5 cm groß und keine Kopie sein.

Verzichte unbedingt auf Schmuck wie Piercings, Ohrringe, einen Hut, eine Brille oder auch auf Ketten.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden, der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

Frauen sollten unbedingt ein Passbild mit einem Kopftuch erstellen lassen. Ansonsten kann dir das Visum verweigert werden.

Visum Iran Dauer bzw. Bearbeitungszeit

Über Visabox dauert es standardgemäß nur 5 bis 7 Tage bis du das Visum in den Händen halten kannst. Das Visum wird dir anschließend direkt nach Hause zugesendet. Ansonsten kann es auch schon mal bis zu einen Monat dauern, wenn du das Visum direkt beim Konsulat beantragst.

Anzeige

Iran Visum Gültigkeitsdauer

Wie lange ist das Visum für den Iran gültig? Das Touristenvisum ist bis zu 30 Tage gültig. Das Businessvisum ist hingegen bis zu 90 Tage lang gültig.

Das Transitvisum hat allerdings eine Gültigkeit von gerade mal 7 Tagen. Spätestens nach 7 Tagen solltest du das Land wieder verlassen haben.

Wie lange dein Visum letztendlich wirklich gültig ist, liegt immer im Ermessen des Konsulats.

Visum Iran Einladung

Bei der Einladung wird zwischen einer touristischen und einer geschäftlichen Einladung unterschieden. Die touristische Einladung kann dir problemlos von Visabox besorgt werden. Hier wird dir auch die Ausstellung einer Referenznummer angeboten.

Anzeige

Für die geschäftliche Einladung wird nur eine Einladung vom iranischen Außenministerium akzeptiert.

Außerdem muss der iranische Geschäftspartner eine Nummer für den Reisenden im Iran beantragen. Sobald diese erteilt wurde wird diese automatisch weitergeleitet. Visabox hilft dir dabei. Erst anschließend ist die Antragsstellung beim Konsulat möglich.

Für das Transitvisum benötigst du keine Einladung.

Visum Iran Kosten / Visagebühren

Was kostet das Visum für den Iran eigentlich?

Anzeige

Der Preis für das Touristenvisum ohne Referenznummer liegt bei 96 Euro. Es gibt Frühbucher Kontingente mit denen du sogar noch etwas Geld (ca. 10 Euro) sparen kannst. Im Preis sind dann die Konsulatsgebühren, die Rückversandgebühren und die Bearbeitungsgebühren enthalten.

Die Beantragung der Referenznummer kostet zwischen 59 und 85 Euro.

Der Preis für das Businessvisum liegt bei ca. 106 Euro. Auch hier sind die Konsulatsgebühren, die Rückversandgebühren sowie die Bearbeitungsgebühren bereits im Preis enthalten.

Das Transitvisum ist insgesamt am günstigsten und kostet 86 Euro. Die Konsulatsgebühr, die Rückversandgebühr sowie die Bearbeitungsgebühr sind auch hier bereits im Preis inkludiert.

Anzeige

Das Visum am Flughafen bzw. bei Einreise beantragen

Es gibt Möglichkeiten das Visum direkt am Flughafen bei Einreise zu beantragen. Allerdings variieren hier die Angaben stark. Manchmal ist von 14 tägigen Visa die Rede, manchmal auch 30 Tage. Allerdings kann es wirklich sehr lange dauern. Häufig dauert es mehrere Stunden bis du das Visum wirklich bekommst.

Daher solltest du das Visum auf jeden Fall besser vorher beantragen.

Visum Iran verlängern lassen

Du kannst dein Visum im Iran verlängern lassen sofern du mit einer gültigen Referenznummer eingereist bist. Die Behörden im Iran entscheiden für jeden Einzelfall unterschiedlich ob die Verlängerung genehmigt wird. Du solltest außerdem darauf achten, dass du den Antrag rechtzeitig einreichst.

Konsulat Visa Iran München / Frankfurt / Berlin / Hamburg

Nachfolgend die Adresse der Botschaften und der Konsulate vom Iran in Deutschland.

Anzeige

Die Adresse vom Generalkonsulat in Frankfurt:

Generalkonsulat der Islamischen Republik Iran

Raimundstraße 90

60320 Frankfurt am Main

Hier die Adresse von der iranischen Botschaft in Berlin:

 

Iranische Botschaft in Berlin

Podbielskiallee 67

14195 Berlin

Die Adresse vom Generalkonsulat in Hamburg:

Generalkonsulat d. islamischen Rep. Iran

Bebelallee 18

22299 Hamburg

Nachfolgend noch die Adresse vom Generalkonsulat in München:

Anzeige

Generalkonsulat der I. R. Iran-München

 Mauerkircherstraße 59

81679 München

Über Visabox wird dir automatisch gezeigt welches Konsulat letztendlich für dich zuständig ist.

Über den Iran

Der Iran, offiziell die Islamische Republik Iran genannt, ist ein faszinierendes Land im Nahen Osten mit einer reichen Geschichte, vielfältigen Kulturen und beeindruckenden Landschaften. Mit einer Fläche von mehr als 1,6 Millionen Quadratkilometern und einer Bevölkerung von über 80 Millionen Menschen ist der Iran eines der bevölkerungsreichsten Länder der Region.

Geschichte: Der Iran hat eine der ältesten Zivilisationen der Welt und kann auf eine über 5000 Jahre alte Geschichte zurückblicken. Im Laufe der Jahrtausende war das Land das Zentrum großer Imperien wie das Perserreich, das Partherreich und das Sassanidenreich. Diese Reiche hinterließen ein bedeutendes Erbe in Form von Architektur, Kunst und Kultur. Besonders die Achaemeniden, die Perser, unter deren Herrschaft große Persönlichkeiten wie König Kyros der Große und Darius I. bekannt wurden, haben einen tiefen Einfluss auf die Geschichte des Landes ausgeübt.

Kultur und Gesellschaft: Der Iran ist bekannt für seine vielfältige Kultur, die von einer reichen Geschichte und unterschiedlichen regionalen Traditionen geprägt ist. Die persische Kultur hat einen tiefen Einfluss auf die Region und darüber hinaus ausgeübt. Die persische Poesie, insbesondere die Werke von Dichtern wie Hafez und Rumi, wird weltweit geschätzt. Die persische Küche, bekannt für ihre köstlichen Gerichte wie Kebabs, Reisgerichte und verschiedene Eintöpfe, hat sich auch international einen Namen gemacht.

Anzeige

Die iranische Gesellschaft ist traditionell stark von der Religion des Islam geprägt, insbesondere der schiitischen Ausprägung. Der schiitische Islam ist die offizielle Staatsreligion des Landes, und die meisten Iraner sind schiitische Muslime. Die Religion spielt eine bedeutende Rolle im täglichen Leben, den Bräuchen und Festivitäten der Menschen im Iran.

Politik und Wirtschaft: Der Iran ist eine Islamische Republik mit einem politischen System, das auf der Vormachtstellung des Obersten Führers basiert. Der Präsident ist das Oberhaupt der Exekutive und wird alle vier Jahre gewählt. Das Land hat in der Vergangenheit mit internen und externen Herausforderungen zu kämpfen gehabt, darunter politische Spannungen, wirtschaftliche Sanktionen und internationale Isolation.

Die Wirtschaft des Irans ist vielfältig, aber sie wird hauptsächlich von der Erdölindustrie dominiert. Das Land verfügt über umfangreiche Öl- und Gasvorkommen und gehört zu den führenden Exporteuren von Erdöl weltweit. Die iranische Regierung hat jedoch versucht, die Abhängigkeit von der Erdölindustrie zu verringern und andere Wirtschaftszweige wie die Landwirtschaft, die Automobilindustrie und den Tourismus zu fördern.

Herausforderungen: Der Iran steht vor verschiedenen Herausforderungen, darunter wirtschaftliche Probleme, soziale Unzufriedenheit, Umweltbelastungen und politische Spannungen sowohl im Inland als auch auf internationaler Ebene. Die nukleare Ambition des Iran hat in der Vergangenheit zu Konflikten und Sanktionen geführt und bleibt ein umstrittenes Thema in den internationalen Beziehungen.

Anzeige

Trotz der Herausforderungen ist der Iran ein Land mit einer stolzen Geschichte und einer lebendigen Kultur. Reisende, die das Land besuchen, können die Schönheit seiner historischen Stätten wie Persepolis, Isfahan und Shiraz bewundern, die Gastfreundschaft der Menschen erleben und die faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne erleben, die den Iran auszeichnet.

Fazit zu unseren Erfahrungen

Wer sein Visum für den Iran bekommen will, der sollte es auf jeden Fall vorher beantragen. Denn die Bedingungen im Iran selber können durchaus schwierig werden. WirAnzeige empfehlen dir dafür Visabox da wir selber gute Erfahrung mit dem Service machen konnten.

Was hast du bislang für Erfahrungen mit dem Visum für den Iran gemacht? Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Anzeige
Opt In Image
Unser E-Book, um ortsunabhängig Geld zu verdienen

Unser E-Book hilft dir ein erfolgreiches, ortsunabhängiges Online Business aufzubauen und regelmäßig Geld zu verdienen. Es eignet sich für dich, wenn du:

  • nach Wegen suchst, um ortsunabhängig Geld zu verdienen
  • mehr von der Welt sehen willst, aber trotzdem ein regelmäßiges Einkommen erwirtschaften möchtest
  • selber bestimmen willst, wo du Geld verdienst & wo du deinen Job ausübst
  • mehr Zeit mit Familie & deinen Kindern verbringen willst, statt im Büro
  • selber bestimmen möchtest, wie viel Geld am Ende des Monats auf dein Konto fließt
  • dein eigenes außergewöhnliches Leben gestalten willst
  • selbstbestimmt, unabhängig und frei sein willst

Wir verraten dir unsere besten Tipps, die wir seit 2014 mit unserem ortsunabhängigen Online Business gesammelt haben.

 

4 Responses

  1. Julian
    | Antworten

    Hey Christian,
    danke für den informativen Artikel. Ich finde allerdings, dass das Visum auch leicht und schnell selbst beantragt werden kann. Die meisten Agenturen brauchen zudem ziemlich lange für die Beantragung und kosten dafür viel zu viel. Alle die halbwegs gut Englisch sprechen sollten es lieber selbst versuchen.

    Viele Grüße,
    Julian

    • unaufschiebbar.de
      | Antworten

      Hi Julian,
      danke für deinen Kommentar und das Feedback. Wir denken, dass jeder selbst für sich entscheiden sollte, ob er lieber Geld in eine Dienstleistungs-Agentur wie Visabox oder Zeit investiert. Eine Reise in den Iran ist in der Regel ja nicht allzu günstig, daher gibt es durchaus viele Menschen, die es zu schätzen wissen, wenn sie Zeit sparen und nicht selbst lange suchen müssen. Für viele ist Zeit eben auch Geld und daher gibt es hierzu wohl verschiedene Sichtweisen 😉
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

  2. Evi
    | Antworten

    Hallo Christian,

    danke für den Artikel. Wie bekomme ich ein Visum zu Studienzwecken?

    LG

    Evi

    • unaufschiebbar.de
      | Antworten

      Hallo Evi,

      Personen, die ein Visum zum Studieren benötigen, müssen sich nach Absprache mit der jeweiligen Universität im Iran an die entsprechende Botschaft wenden, damit das Visum ausgestellt wird.
      Hoffe, dass ich dir helfen konnte.

      VG
      Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die besten Airbnb Alternativen


Im "Reiseschnäppchen Newsletter" kostenlos für dich:

✅ Top Airbnb Alternativen
✅ In allen Ländern nutzbar
✅ Mit Guthaben-Gutscheinen
✅ + hilfreiche Urlaubsvorschläge
Lerne ortsunabhängig Geld zu verdienen
Im "Digitalen Nomaden Newsletter" kostenlos für dich:

✅ 2 Std. Online Seminar
✅ E-Book für Einsteiger
✅ 7-tlg. E-Mail Kurs