// Keine Kommentare

Anzeige

Auch in Indonesien, zudem Lombok hinzuzählt, ist das Corona Virus angekommen. Indonesien zählt zurzeit laut WHO-Situations-Report (Stand 25.03.2020) zu der am zweitstärksten betroffenen Region in Südostasien. Ganz vorne dabei ist Thailand mit noch mehr bestätigten Corona-Fällen. Eine Ausgangssperre gibt es auf Lombok zurzeit aber nicht (Stand 01.04.2020).

Für Indonesien (auch Lombok) werden zurzeit keine Visa-on-arrival mehr ausgestellt (gültig seit dem 20. März 2020). Alle, die seit dem 5. Februar 2020 nach Indonesien (u.a. auch Lombok) eingereist sind, erhalten eine kostenlose Visa-Verlängerung. Die sogenannte Notfall-Aufenthaltsgenehmigung (Emergency Stay Permit) gilt automatisch. D.h. du musst dafür nicht zur Immigrasi kommen.

Es gibt nun auch Rückflüge im Rahmen des Rückholprogramms des Auswärtigen Amts. Sie starten auf Bali (Ngurah Rai Airport Denpasar). Weitere Informationen dazu findest du in unserem Beitrag zu Corona auf Bali.

(Quellen: Deutsche Botschaft Jakarta / ditjen_imigrasi)

Wie derzeit die Situation sowie die aktuelle Lage auf Lombok ist und was du als gestrandeter Tourist unternehmen kannst, erfährst du in diesem Beitrag.

Hinweis: Dieser Beitrag wird fortlaufend aktualisiert. Aktualisiere ihn jetzt.

Aktuelle Lage zu Corona auf Lombok

Die offizielle Lage ist auf Lombok wenig überschaubar da keine offiziellen Zahlen vorliegen. Eine Frau wurde allerdings positiv auf Nusa Tenggara auf das Corona Virus getestet, die von der Insel Lombok stammt. Sie wurde bereits am 17. März 2020 im NTB Regional Hospital behandelt und hat sich vorher im infizierten Gebiet aufgehalten.

(Quelle: CNN Indonesia, 24.03.2020)

Auch wenn keine offiziellen Zahlen zu Corona auf Lombok vorliegen, sind Schutzmaßnahmen dort wichtig. Abstand zu Menschen halten (mindestens 1,5 Meter) und vor allem große Menschenansammlungen zu vermeiden, sind hier erst mal die wichtigsten Aspekte. Für gesamt Indonesien gibt es derzeit folgende Zahlen:

Stand 31.03.2020:

  • Bestätigte Covid-19 Fälle in Indonesien: 1.528
  • Neue bestätigte Fälle: 114
  • Tote: 138

Situation vor Ort

Die Gili Inseln (ein Teil von Lombok) sind außerdem derzeit für Touristen geschlossen. Durch die Schließung soll eine Ausbreitung weiter verhindert werden.

(Quelle: Dailymail vom 17.03.2020)

Die Polizeistation Sekotong in West Lombok führt regelmäßig Informationsaktivitäten für die Gemeinde und die Bevölkerung durch, die sich auf gemeinsame Anstrengungen zur Verhinderung der Übertragung des Corona Virus bzw. COVID-19 beziehen.

Corona Virus Covid-19 Lombok Schutz Deutsche
Auch auf Lombok greifen mittlerweile Schutzvorkehrungen seitens der Regierung

Demnach fahren Wagen mit Besatz der indonesischen Streitkräfte und der nationalen Polizei durch die Straßen von Lombok, um direkt vor Ort über die Gefahren des Corona Virus aufzuklären.

Die Lautsprecherdurchsagen wurden dabei für folgende Distrikte durchgeführt:

  • Desa Sekotong Tengah
  • Sekotong
  • West Lombok Regency

Die Maßnahmen dienen vor allem dazu, die die indonesische Bevölkerung für die Gefahren zu sensibilisieren und die Richtlinien (zum Beispiel soziale Distanz) zur Bekämpfung der Ausbreitung des Corona Virus zu befolgen.

Die Schutz-Maßnahmen können sich dadurch natürlich auch indirekt auf die Touristen und Urlauber auf Lombok auswirken.

(Quelle: Times Indonesia vom 22.03.2020)

Maßnahmen der Airlines

Airlines wie PT Citilink, die Inlandsflüge in Indonesien und Lombok anbieten, besprühen ihre Flugzeug-Flotte regelmäßig mit Desinfektionsmitteln, um die Ausbreitung des Corona Virus einzudämmen. Hierzu zählt auch die Flotte auf Lombok und Bali. Darüber hinaus bietet die Fluggesellschaft Händedesinfektionsmittel und Gesundheitserziehung für Passagiere an.

Das Sprühen erfolgt von der Kabine, den Passagiersitzen, dem Cockpit, der Toilette, der Kombüse, dem Handgepäckraum, dem Frachtraum bis zu den Türen des Flugzeugs. Die Fluggesellschaft verwendet auch HEPA-Filter. Dabei handelt es sich um Schwebstofffilter zur Reinigung der Luft.

(Quelle: CNN Indonesia vom 23.03.2020)

Direkter Austausch

Leider gibt es sehr wenige Informationen darüber, wie sich die Situation auf Lombok im Vergleich zu anderen Teilen Indonesiens darstellt und entwickelt. Da wir selbst zurzeit nicht vor Ort sind, können wir uns nur auf Berichte der Reisenden verlassen, die aktuell auf Lombok sind.

Wir laden dich gerne dazu ein, ebenfalls unserer kostenlosen Facebook-Gruppe zu Bali & Lombok beizutreten, um aktuelle Informationen von Reisenden vor Ort zu erhalten.

Einreise nach Lombok (Indonesien)

Gem. dem Auswärtigen Amt ist die Einreise seit dem 20. März 2020 für die nächsten 30 Tage für alle, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in Deutschland, Frankreich, Italien, dem Vatikan, der Schweiz, Großbritannien, Spanien oder im Iran aufgehalten haben, nicht möglich.

Corona Virus Covid-19 Lombok Indonesien Einreisesperre
Deutsche kommen nach Indonesien (auch Lombok) nicht mehr rein, sofern sie sich in den letzten 14 Tagen in Deutschland aufgehalten haben

Hiermit geht auch ein Transitverbot einher. Am Flughafen werden für alle Nationen keine Visa-on-arrival mehr ausgestellt.


Anzeige

(Quelle: Auswärtiges Amt – Abruf am 24.03.2020)

Ohnehin hat das Auswärtige Amt für alle nicht notwendigen touristischen Reisen eine weltweite Reisewarnung ausgesprochen.

(Quelle Auswärtiges Amt – 23.03.2020)

Ausreise

Die indonesischen Behörden haben angekündigt, dass jeder, der ab dem 5. Februar 2020 eingereist ist, keine Visumsverlängerung benötigt.

Corona Virus Covid-19 Verlängerung Visum Lombok Indonesien
Eine Visumverlängerung ist unter bestimmten Voraussetzungen aufgrund vom Corona Virus nicht notwendig

Dadurch entfallen auch mögliche Folgekosten, wenn du länger als geplant auf der Insel Lombok bleibst. Wenn du ausreisen willst, solltest du außerdem das folgende Formular mit dir führen:

Quelle: Deutsche Botschaft in Jakarta vom 22.03.2020)

Viele Flugverbindungen fallen derzeit weg bzw. werden Reisenden auch auf Lombok storniert. Die Möglichkeiten zur Ausreise werden dadurch ständig weniger. Für Reisende aus Europa kommt erschwerend hinzu, dass die sonst üblichen Zwischenlandungen in Singapur, Katar, Dubai oder Kuala Lumpur immer schwieriger werden. Einige Flughäfen wie z.B. Singapur oder Dubai können übergangsweise nicht mehr angeflogen werden. Setze dich daher auf jeden Fall mit der Airline in Verbindung, sofern du einen Rückflug geplant hast.

Seitens der Bundesregierung stehen derzeit Planungen einer Rückholaktion für Bundesbürger an – allerdings nicht direkt über Lombok sondern übe Bali. Diese erfolgt aktuell über Bali (weitere Informationen findest du zur Nachbarinsel und der geplanten Rückholaktion auch in unserem aktuellen Bali Beitrag zum Corona Virus.(stand 25.03.2020)

Gem. der Deutschen Botschaft in Jakarta solltest du dich aber ohnehin jeden Tag neu auf www.rueckholprogramm.de registrieren, sofern du die Rückreise nicht selber organisiert bekommst.

(Quelle: Deutsche Botschaft in Jakarta – Abruf am 24.03.2020)


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.