Nusa Dua – 12 Gründe, die für Balis Luxusregion sprechen

// Keine Kommentare

Nusa Dua ist einer der Orte auf Bali, den du entweder liebst oder hasst. Das erleben wir zumindest immer wieder, wenn es in unserer Facebook-Gruppe „Bali & Lombok Reisetipps“ um Empfehlungen zu Nusa Dua geht. Der Grund für die geteilten Meinungen ist vor allem, dass den Kritikern hier zu viele Luxus-Hotels stehen und das „echte“, authentische Bali damit verloren geht. Das ist zumindest der Haupt-Kritikpunkt, den du vermutlich häufiger in Foren oder bei Social Media lesen wirst.

Die großen Hotels und Resorts spiegeln tatsächlich nicht das Alltags-Leben der Balinesen wieder. Dennoch kannst du den Zauber Balis, die indonesische Kultur und den balinesischen Baustil auch in Nusa Dua finden. Zudem gibt es hier auch nicht nur Luxus-Resorts. Denn auch preiswerte Homestays wie beispielsweise das AnzeigeEl Homestay Bali (3 Sterne), das AnzeigePier26 Bali Homestay oder das AnzeigeGuest House Reisya (3 Sterne) sind hier vorhanden. Im El Homestay Bali könnt ihr zu zweit beispielsweise schon für 14 Euro pro Nacht im Doppelzimmer einchecken (Stand September 2019).

Darüberhinaus bietet Nusa Dua dir einige der unserer Meinung nach schönsten Strände auf Bali. Hier findest du hellen Sandstrand und türkis-blaues Meer. Bei Ebbe geht das Wasser so weit zurück, dass sich im vorderen Teil des Strands ein großer Naturpool bildet. Hier kannst du dich entspannt hineinsetzen und auch für Kinder ist der flache Naturpool dann ideal geeignet.

In der Regel reisen vor allem Paare mit höherem Urlaubsbudget nach Nusa Dua. Vor allem für die Flitterwochen sind die luxuriösen Hotels beliebt. Denn Paare finden hier nicht nur ein schönes Ambiente, sondern auch ideale Bedingungen zum Entspannen und Zweisamkeit genießen. Aber auch für Familien eignet sich Nusa Dua aufgrund der langen Sandstrände gut. Trotz günstiger Homestays zieht es klassische Backpacker hingegen meist weniger in Balis Luxusregion.

Ambiente Nusa Dua Luftaufnahme
Nusa Dua ist eine besonders schöne Urlaubsregion auf Bali. Hier siehst du den Ort aus der Luftperspektive.

Nusa Dua – 12 Gründe, die für Balis Luxusregion sprechen

Um zu entscheiden, ob Nusa Dua für dich der richtige Urlaubsort ist, stellen wir dir nachfolgend 12 Gründe vor, die für die Luxusregion sprechen. Sofern du die nachfolgenden Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten interessant findest, wird dir Nusa Dua vermutlich gefallen.

#1: Traumstrände (Nusa Dua Beach & Co.)

Der Nusa Dua Beach zählt zweifelsohne zu den schönsten Stränden auf Bali. Denn hier findest du die klassischen Bilderbuch-Strände mit hellem Sand, Palmen und türkis-blauem Meer. Die vielen Hotels und Resorts sorgen dafür, dass die Strände stets sauber und frei von Müll sind. Falls du schon über vermüllte Strände auf Bali gelesen hast, trifft dies in Nusa Dua also nicht zu. Vor Ort erwarten dich verschiedene Strandabschnitte, die aus unserer Sicht alle schön und empfehlenswert sind. Sie unterscheiden sich dabei hauptsächlich in ihrer Größe:

  • Pantai Nusa Dua (Nusa Dua Beach): Dieser Strand unterteilt sich in 2 Abschnitte:
    • 1) Südlich des Waterblows: Ca. 2,3 Kilometer lang und bis zu 100 Meter breit (hier befinden sich u.a. Luxus-Resorts wie das AnzeigeThe St. Regis Bali Resort (5 Sterne) oder das AnzeigeINAYA Putri Bali (5 Sterne))
    • 2) Nördlich des Waterblows: Ca. 480 Meter lang und schmaler
  • Pantai Samuh: Ca. 850 Meter lang (hier befindet sich u.a. auch das beliebte AnzeigeMelia Hotel (5 Sterne))
  • Sofitel Bali Beach: Ca. 680 Meter lang und bis zu 70 Meter breit (wie der Name schon vermuten lässt, befindet sich hier u.a. das AnzeigeSofitel Bali Nusa Dua Beach Resort (5 Sterne))
  • Tanjung Benoa Beach (nördlich von Nusa Dua): Ca. 800 Meter lang und bis zu 90 Meter breit
  • Pantai Geger: Ca. 50 Meter lange Strandbucht
  • Sawangan Beach: Ca. 600 Meter lang und bis zu 50 Meter breit (hier befindet sich auch das AnzeigeHilton Bali Resort (5 Sterne))
  • Taman Sari Beach: Ca. 850 Meter lang und ca. 50 Meter breit (hier findest du das 5-Sterne Hotel AnzeigeThe Ritz-Carlton Bali)

Das Wort „Pantai“ bedeutet aus dem Indonesischen übersetzt übrigens Strand.

Meer Sandstrand Bali Nusa Dua
Der Strand von Nusa Dua erwartet dich mit hellem Sand

Ebbe und Flut am Nusa Dua Beach

An den Stränden rund um Nusa Dua kannst du auch etwas von den Gezeiten merken. Bei Ebbe bildet sich am Nusa Dua Beach z.B. ein großer Naturpool. Hier ist das Wasser im vorderen Abschnitt dann nur ca. 20 Zentimeter tief. Somit können auch kleinere Kinder hier bei Ebbe gut im Meerwasser plantschen. Die Wellen brechen dann weiter hinten im Meer, wie du auf dem nachfolgenden Bild gut sehen kannst:

Nusa Dua Bali Strand Wellengang Ebbe
Hier kannst du sehen, dass die Wellen bei Ebbe weiter hinten im Meer einschlagen, während sich vorne ein flacher Naturpool bildet

Liegestühle und Beach Club

Sofern du als Tagesgast an den Nusa Dua Beach kommst, solltest du am besten selbst ein Handtuch bzw. einen Sarong dabei haben. Einige Hotels vermieten zwar auch Liegestühle an Tagesgäste, aber diese sind leider sehr teuer. Als wir im Sommer 2017 vor Ort waren, hätten wir für eine Liege mit Sonnenschirm 300.000 IDR (ca. 19,34 Euro) zahlen sollen. Zu zweit wären wir also knapp 40 Euro los gewesen, was uns für Liegestühle dann doch etwas zu viel war. Als Hotelgast ist die Nutzung der Liegen und Sonnenschirme am Strand aber inklusive ;-)

Als Alternative kannst du deinen Strandtag auch gut im Agendaz Beach Club verbringen. Er befindet sich direkt am Meer am kleineren Abschnitt des Nusa Dua Beach. Hier erwarten dich nicht nur ein Pool, sondern auch luxuriöse Liegestühle, Pavillons und Sitzgarnituren. Die Nutzung der Liegen und des Pools sind kostenfrei, sofern du einen gewissen Mindestverzehr erreichst.

Je nachdem, für welchen Liegenbereich du dich entscheidest, liegt der Mindestverzehr bei 300.000 IDR (ca. 19,34 Euro, Stand September 2019) oder 400.000 IDR (ca. 25,95 Euro). Um das Badevergnügen abzurunden, erhältst du dann auch zwei Handtücher vom Beach Club zur Nutzung vor Ort. Hier kannst du den Standort des Agendaz Beach Clubs bei Google Maps aufrufen.

Weitere Eindrücke und Informationen zu den Stränden erhältst du auch in unserem Detailbeitrag zum Nusa Dua Beach.

Naturpool Ebbe Nusa Dua Beach
Bei Ebbe nutzen die Badegäste das flache Meerwasser, um sich hinein zu setzen

#2: Tolle Hotels und Resorts

Neben den traumhaften Sandstränden sind die schönen Hotels und Resorts ein weiterer Grund, um nach Nusa Dua zu reisen. Auch wenn einige Kritiker dazu oft sagen, dass man ja keine 16 Stunden oder mehr nach Bali fliegen muss, um dann größtenteils am Strand zu liegen und im Hotel zu sein, bieten dir die Resorts in Nusa Dua dennoch ein außergewöhnlich schönes Ambiente. Denn es handelt sich hier meist nicht um „Beton-Bunker“ oder „Betten-Burgen“, sondern um stilvolle Hotels im balinesischen Stil.

Wenn du planst einen entspannten Urlaub mit etwas oder auch viel Luxus zu verbringen, wirst du in Nusa Dua hierfür passende Angebote finden. Das ganzjährig warme Badewetter macht den Strandurlaub dann perfekt. Schöne und preislich noch erschwingliche Hotels, in denen du es dir richtig gut gehen lassen kannst, führen wir nachfolgend auf. Die Preise dienen dabei nur als Orientierung und wurden von uns für Anfang November (Nebensaison) geprüft.

Anzeige

Hotels Nusa Dua Urlaub
Die luxuriösen Hotels bieten alles, was du für einen erholsamen Urlaub benötigst

Etwas weniger luxuriös, dafür aber immer noch gut und vor allem preiswert wohnst du in den nachfolgenden 3 Sterne Hotels und Homestays in Nusa Dua:

Anzeige

    • El Homestay Bali: 2,6 Kilometer vom Strand entfernt, ab 14 Euro für 2 Personen im Doppelzimmer
    • Pondok Agung Bed & Breakfast (in Benoa): 100 Meter vom Strand entfernt, ab 19 Euro für 2 Personen im Doppelzimmer mit Frühstück
    • Allia Residence: 1,8 Kilometer vom Strand entfernt, ab 37 Euro für 2 Personen im Doppelzimmer

Wenn du mehrere Nächte vor Ort bleibst oder das Hotel im Rahmen einer Pauschalreise buchst, wird der Preis pro Nacht häufig noch geringer. Wie du an den Preisen erkennst, sparst du zudem Geld, wenn das Hotel weiter vom Strand entfernt ist. Die Hotels und Resorts, die eine direkte Strandlage bieten, sind in der Regel auch merklich teurer.

Opt In Image
10% Rückerstattung bei Booking

Anzeige

Sofern du einen neuen Account bei Booking anlegst, erhältst du 10% von deiner ersten Buchung zurückerstattet. Der Mindest-Buchungswert liegt bei 40 Euro.

 

#3: Natur-Spektakel am Waterblow

Ein Highlight der besonderen Art erwartet dich am Waterblow. Hier befindet sich eine große Felsspalte an der Küste, in die das Meerwasser mit teils großer Wucht aufprallt. In einer Fontäne schießt es dann in die Höhe und versetzt seine Besucher ins Staunen. Teilweise werden die Wasserfontänen sogar so hoch, dass die Besucher eine natürliche Dusche erhalten :-) Bei sehr starkem Wellengang kommt es manchmal sogar vor, dass der Zugang zum Waterblow aus Sicherheitsgründen für einige Stunden oder Tage gesperrt wird.

Waterblow Felsen Wasserfontäne
Am Waterblow schießt das Wasser in einer Fontänen an den Felswänden empor

Die Fontänen sind dabei vor allem bei Flut sehenswert. Da Ebbe und Flut sich von Tag zu Tag zeitlich verschieben, kann man nicht pauschal sagen, um welche Uhrzeit du am besten zum Waterblow kommen solltest. Schaue daher am besten online nach, wann an deinem Besuchstag gerade Flut ist. Die aktuellen Gezeiten findest du z.B. auf dieser Webseite.

Eindrücke und weitere Informationen findest du in unserem Erfahrungsbericht zum Waterblow sowie im nachfolgenden YouTube Video, das wir 2017 auf Bali erstellt haben:

#4: Wassersport und Surfen

Da Nusa Dua insgesamt sehr touristisch ist, haben sich hier auch verschiedene Anbieter für Wassersport etabliert. Je nach Wellengang kannst du vor Ort z.B. surfen oder Stand-up Paddling machen. Dazu bieten die Wassersport-Shops vor Ort Surfboards zum Verleih oder auch Surfkurse an. Zudem werden auch klassische Wassersport-Bespaßungen wie Jetski fahren, Parasailing, Flyboard, Jetovator oder Bananenboot fahren angeboten.

Die Preise für diese Wassersport-Aktivitäten sind für indonesische Verhältnisse jedoch recht hoch. Für eine 15-minütige Jetski-Fahrt kannst du mit etwa 35 Euro rechnen. 30 Minuten werden meist für ca. 55 Euro angeboten. Schaue am besten vor Ort nach Angeboten und mache ggf. einen Preisvergleich. Zur Orientierung oder natürlich auch gleich zur Buchung findest du nachfolgend einige Angebote über GetYourGuide (einen langjährigen Kooperationspartner von uns):

Anzeige

Anzeige

#5: Schöne Strandspaziergänge am Meer

Der Nusa Dua Beach eignet sich aufgrund seiner Länge gut für einen Spaziergang am Meer. Wenn du vom einen Ende zum anderen läufst, beträgt die Strecke ca. 2,3 Kilometer. Hin und zurück läufst du also ca. 4,6 Kilometer, was für einen Strand-Spaziergang aus unserer Sicht eine angenehme Distanz ist. Falls dir das nicht ausreicht, kannst du aber noch weiter zu den anderen Strandabschnitten gehen. Teilweise musst du hier dann jedoch den Strand kurz verlassen und einige Minuten über asphaltierte Wege gehen.

Ein Strandspaziergang bietet sich vor allem bei Ebbe gut an. Denn dann ist der Sand schön trittfest, sodass du ohne große Anstrengung durch den Sand laufen kannst. Vor allem an sonnigen Tagen solltest du unbedingt eine Flasche Wasser mitnehmen und an eine Kopfbedeckung und Sonnenschutz denken. Denn der Strand liegt dann komplett in der Sonne und Schatten gibt es nur weiter hinten durch einige Palmen.

Heller Sandstrand Nusa Dua Bali
Der Nusa Dua Beach eignet sich auch gut für Spaziergänge am Meer

#6: Erlebe einen Unterwasser-Spaziergang

Hast du schon einmal etwas von Sea Walker gehört? Diese neue Art zu tauchen wird weltweit immer mehr zum Trend. Du erhältst hierbei einen Helm, mit dem du unter Wasser ganz normal und entspannt atmen kannst. Über eine Treppe gelangst du hinunter auf den Meeresgrund, wo du durch das transparente Visier des Helms die Korallen und Fische beobachten kannst. Ein Guide sorgt während deines Unterwasser-Spaziergangs zusätzlich für deine Sicherheit.

Das Sea Walker Erlebnis eignet sich vor allem für dich, wenn du nicht sicher beim Schnorcheln oder Tauchen bist. Im Vergleich zum Schnorcheln hast du zudem die Möglichkeit, viel tiefer im Wasser zu sein. Mit dem Helm kannst du 15 Minuten am Stück unter Wasser bleiben. Dafür sorgt ein langer Schlauch, der hinten am Helm Sauerstoff zuführt. Da der Helm nicht direkt auf den Augen liegt, ist Sea Walker übrigens auch ideal für Brillen-Träger geeignet.

Buchbar ist der Unterwasser-Spaziergang z.B. Anzeigeüber GetYourGuide für ca. 41,50 Euro pro Person. Schaue dir am besten das nachfolgende Video an, um einen besseren Eindruck von dieser Aktivität zu erhalten:

#7: Besuch der Devdan Show im Nusa Dua Theatre

Wenn du gerne ins Theater gehst, musst du hierauf auch im Urlaub nicht verzichten. Denn das Nusa Dua Theatre zeigt viermal pro Woche eine 90-minütige Devdan Show. Hierbei erwarten dich nicht nur akrobatische Künstler, sondern auch Musik und traditionelle Tänze. Die Darsteller tragen zudem traditionelle Kostüme. Bei der Show geht es inhaltlich um zwei Kinder, die sich auf ein Abenteuer begeben, nachdem sie einen Schatz gefunden haben.

Die Show findet Montags, Mittwochs, Freitags und Samstags ab 19:30 Uhr statt. Du kannst im Theater dann auch etwas zu essen und trinken bestellen. Die Devdan Show eignet sich für alle Altersgruppen, sodass du den Besuch auch gut mit der ganzen Familie planen kannst. Ein Ticket ist ab knapp 37 Euro pro Person erhältlich und online z.B. Anzeigeüber GetYourGuide buchbar. Auf Wunsch kannst du auch einen Hotel-Transfer hinzu buchen.

Eindrücke der Devdan Show erhältst du im nachfolgenden Video:

#8: Entspannungs-Massagen im Spa

Wie fast überall auf Bali, findest du auch in Nusa Dua mehrere Massage-Salons. Im Vergleich zu den in Europa üblichen Preisen kannst du dich auf Bali sehr kostengünstig verwöhnen lassen. Denn für eine Ganzkörper-Massage zahlst du in den lokalen Spas meist weniger als 15 Euro. Innerhalb der luxuriösen Resorts liegen die Preise jedoch deutlich höher. Aus Kostensicht empfiehlt es sich daher, dass du außerhalb des Hotels einen Massage-Salon aufsuchst.

Empfehlenswerte und preiswerte Spas sind z.B. folgende:

Die nachfolgende Google Maps Karte gibt dir zudem einen guten Überblick über alle Massage-Möglichkeiten vor Ort:

Massage-Kurse für Anfänger

Im Sekar Jagat Spa kannst du zudem auch an einem Massage-Kurs teilnehmen. Hier lernst du, wie du selbst eine traditionelle Massage richtig durchführst. Die Kosten für einen Tag liegen hierfür bei 150 US-Dollar pro Person (ca. 135,33 Euro, Stand September 2019). Weitere Informationen dazu findest du hier.

Auch im Jari Menari Spa ist ein Massage-Workshop für 2.363.000 IDR (ca. 152,59 Euro) möglich. Nähere Informationen dazu findest du unter diesem Link.

Massage Nusa Dua Bali
In den Massage-Salons kannst du dich entweder selbst verwöhnen lassen oder das Massieren auch erlernen

#9: Tempel in Nusa Dua

Auf Bali spielt die Religion eine wichtige Rolle für das Alltagsleben. Die meisten Balinesen bekennen sich dabei zum hinduistischen Glauben. Dieser ist auf Bali einzigartig ausgeprägt und so in keinem anderen Land der Welt vertreten. Etwa 83,5 Prozent der Bevölkerung auf Bali sind Hindus. Als zweit wichtigste Religion auf der Insel folgt der Islam, zu dem sich ca. 13 Prozent bekennen. Auch das Christentum (ca. 2,5 Prozent) sowie der Buddhismus (ca. 0,5 Prozent) spielen noch eine Rolle.

Besonders schön ist die Religions-Vielfalt auf Bali im spirituellen Zentrum „Puja Mandala“ dargestellt. Auf dem Gelände des Zentrums findest du insgesamt fünf religiöse Einrichtungen: Einen Hindu-Tempel, eine Moschee, eine katholische und eine protestantische Kirche sowie einen Buddha-Tempel. Das spirituelle Zentrum ist also ein Ort, an dem alle wichtigen Glaubensrichtungen auf Bali zusammentreffen und somit ein interessantes Ausflugsziel in Nusa Dua.

Ein weiterer wichtiger Tempel ist der Pura Geger. Dieser Hindu-Tempel befindet sich auf einer Klippe oberhalb des Geger Beach. Vom Tempel aus hast du also einen schönen Meerblick. Wenn keine Zeremonien im Tempel stattfinden, ist der Innenbereich jedoch meist verschlossen und du kannst nur durch Gitter einen Blick ins Tempel-Innere werfen. Wenn der Tempel geöffnet ist, darfst du ihn offiziell nur mit traditioneller, balinesischer Kleidung betreten. Daher solltest du zumindest einen Sarong um die Beine wickeln, wenn du den Tempel betrittst. Zudem sollten auch deine Schultern bedeckt sein.

Adressen (Google Maps):

Bali Hindu-Zeremonie
Auf Bali spielt vor allem der hinduistische Glauben eine wichtige Rolle

#10: Besuch des asiatisch-pazifischen Kunstmuseums „Museum Pasifika Bali“

Etwas Abwechslung vom Strandalltag findest du auch im Kunstmuseum „Pasifika Bali“. Hier werden überwiegend Kunstwerke pazifischer Künstler ausgestellt. Insgesamt zeigt das Museum über 600 Werke. Auch die Geschichte und Kultur des Pazifiks stellt das Museum gut dar. Es wurde im Jahr 2006 eröffnet und umfasst eine Fläche von ca. 9.000 Quadratmetern. Die Fläche verteilt sich auf insgesamt 11 Ausstellungsräume.

Im Eingangs-Pavillion findest du auch ein Café, in dem du mit dem Eintrittsticket ein Gratis-Getränk erhältst. Zudem bieten lokale Künstler vor Ort auch Kunst-Workshops an. Auch Kurse für traditionelle Musik, Tanz, Batik, Holzschnitzerei und Yoga sind im Angebot vorhanden. Die Kurse musst du mindestens einen Tag im Voraus buchen. Im nachfolgenden Video kannst du Eindrücke aus dem Museum sehen:

Das Museum Pasifika Bali ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Die Eintrittsgebühr beträgt 100.000 IDR pro Person (ca. 6,47 Euro, Stand September 2019).

Standort des Museums bei Google Maps anzeigen »

#11: Erschaffe deinen eigenen Duft und kreiere ein Parfüm

Ein ausgefallenes Urlaubs-Souvenir kannst du Parfüm-Atelier des AnzeigeRitz-Carlton Hotels (5 Sterne) erschaffen. Hier hast du die Möglichkeit, an einem Parfüm-Workshop teilzunehmen, bei dem du deinen eigenen Duft kreieren kannst. Unter fachmännischer Anleitung mischt du verschiedene Düfte zusammen, sodass am Ende dein ganz eigener und individueller Duft herauskommt. Dabei lernst du auch etwas über die Inhaltsstoffe und die Parfüm-Herstellung.

Das „L’Atelier Parfums & Creations“ ist täglich zwischen 10:00 und 19:00 Uhr geöffnet. Die Workshops sind täglich um 11:30, 13:00, 14:00, 15:00, 16:00, 17:00 und 18:00 Uhr möglich. Der kleine Workshop dauert 90 Minuten und kostet 80 US-Dollar pro Person (ca. 71,71 Euro, Stand September 2019). Auch Kinder können an speziell für die Kleinen ausgelegten Workshops teilnehmen. Der Preis liegt hier bei 35 US-Dollar pro Kind (ca. 31,37 Euro). Von deinem im Workshop kreierten Parfüm ist ein 30 ml Fläschchen zum mit nach Hause nehmen im Preis inklusive.

Den Parfüm-Workshop solltest du vorab am besten reservieren. Dies kannst du entweder vor Ort, telefonisch unter +62 361 849 8988 oder über die Webseite des Ateliers machen. Achte dabei darauf, dass du den richtigen Standort auswählst. Denn das L’Atelier Parfums & Creations ist auf Bali gleich zweimal vertreten. Neben dem Atelier in Nusa Dua gibt es auch noch einen Standort in Jimbaran im AnzeigeAYANA Resort and Spa (5 Sterne).

Standort des L’Atelier Parfums & Creations bei Google Maps öffnen »

Parfüm-Workshop Nusa Dua Bali
In Nusa Dua kannst du sogar deinen eigenen Duft kreieren und als Urlaubs-Souvenir mit nach Hause nehmen

#12: Golf spielen in Nusa Dua

Last but not least kannst du auch zum Golf spielen nach Nusa Dua reisen. Der „Bali National Golf Club“ grenzt an den Nusa Dua Beach und hat damit eine besonders gute Lage. Der 18-Loch Platz ist in drei verschiedene Umgebungen integriert. Die Löcher 1 bis 9 befinden sich umgeben von einheimischen Pflanzen, tropischen Vögeln, Bächen und sogar einer Schlucht. Die Löcher 10 bis 16 findest du in einer mit Teichen durchzogenen Landschaft.

Aufgrund der ausgefallenen Gestaltung hat der Golfplatz in der Vergangenheit bereits zahlreiche Auszeichnungen und Awards erhalten. Im Jahr 2018 wurde der Bali National Golf Club z.B. durch die Asian Golf Awards zum besten Golfplatz in Indonesien gekürt. Auf dem Golfplatz befinden sich zudem sieben luxuriöse Villen, die jeweils Platz für bis zu sechs Gäste bieten. Die AnzeigeBali National Golf Villas (5 Sterne) bieten jeweils auch einen privaten Pool.

Der Golfplatz ist ganzjährig geöffnet. Du kannst hier täglich zwischen 6:00 und 19:00 Uhr spielen. Der Preis für eine Runde auf dem 18-Loch Platz beträgt 2.300.000 IDR pro Person (ca. 148,77 Euro, Stand September 2019).

Standort des Golf Clubs bei Google Maps aufrufen »

Golf spielen Nusa Dua Bali
Nusa Dua bietet dir auch die Möglichkeit zum Golf spielen

Lage und Anreise

Nusa Dua befindet sich im südlichsten Zipfel von Bali auf der sogenannten Bukit Halbinsel. Dort liegt der Touristenort an der Ostküste. Daher lohnt es sich, morgens einmal früh aufzustehen und den Sonnenaufgang über dem Meer mitzuerleben. Je nach Jahreszeit geht die Sonne in Nusa Dua etwa zwischen 5:12 Uhr (November) und 6:02 Uhr (Juli) auf.

Um vom internationalen Flughafen Ngurah Rai nach Nusa Dua zu kommen, benötigst du ca. 25 Minuten. Wenn du eine Pauschalreise gebucht hast, ist der Transfer meist schon im Preis inklusive. Ansonsten kannst du am Flughafen ein Taxi nehmen. Der Taxi-Anbieter, der die Lizenz besitzt, um direkt vom Terminal aus fahren zu dürfen, heißt „Koperasi Taksi Ngurah Rai“. Den Taxi-Stand findest du gleich neben dem Informations-Schalter im Flughafen-Gebäude des internationalen Terminals. Für die Taxifahrt vom Flughafen nach Nusa Dua kannst du mit etwa 150.000 bis 180.000 IDR rechnen (ca. 9,70 bis 11,64 Euro, Stand September 2019).

Sofern du nicht in der Schlange stehen und auf ein freies Taxi warten möchtest, kannst du dich alternativ auch von einem privaten Fahrer bringen lassen. Privatfahrer sind auf Bali viel verbreitet und ein üblicher, vergleichsweise immer noch kostengünstiger Weg, um von A nach B zu kommen. Buchen kannst du einen Privatfahrer z.B. Anzeigeüber GetYourGuide. Der Preis pro Auto (maximal 4 Fahrgäste) liegt bei ca. 16,33 Euro für die Fahrt an deinen Wunschort in Nusa Dua.

Den Weg vom Flughafen zum Nusa Dua Beach kannst du auf der nachfolgenden Karte sehen:

Fortbewegung vor Ort

Einmal in Nusa Dua angekommen, erreichst du viele Ziele innerhalb des Orts zu Fuß. Dies gilt z.B. für die Strände und Restaurants vor Ort. Wenn du weitere Wege absolvieren möchtest, eignet sich als günstigstes Fortbewegungsmittel ein Roller. Je nach Zustand und Alter des Rollers sowie Vermieter und Mietdauer kostet ein Roller auf Bali etwa 3 bis 10 Euro pro Tag. Sofern du vor Ort keinen Rollerverleih findest, kannst du dir den Roller auch zu deiner Unterkunft in Nusa Dua liefern lassen. Dies ist z.B. bei Anzeigediesem Angebot über GetYourGuide möglich.

Alle Informationen zum Roller fahren auf Bali findest du zudem in unserem Blog Beitrag Roller mieten auf Bali: Wie gefährlich ist es? Kosten, FAQ & Top 10 Tipps.

Darüberhinaus kannst du dich auch gut mit dem Taxi fortbewegen. Hierzu empfehlen wir dir den Anbieter Blue Bird. Lade dir hierzu am besten die kostenlose My Blue Bird App fürs Smartphone herunter. Vor Ort kannst du dann über die App ein Taxi buchen. Das schöne dabei ist, dass du den ungefähren Fahrpreis zu deinem Zielort bereits vor der Buchung in der App sehen kannst. Aus unserer Erfahrung stimmt der angegebene Preis meist gut mit dem tatsächlichen Fahrpreis überein.

Weitere Informationen findest du auch in unserem Detailbeitrag zum Taxi fahren auf Bali.

Bali Roller fahren Fortbewegung Nusa Dua
Wie überall auf Bali ist der Roller auch in Nusa Dua ein beliebtes Fortbewegungsmittel

Ausflugsziele rund um Nusa Dua

Wenn du den weiten Flug nach Bali geschafft hast, ist es natürlich schön, wenn du auch einiges von der Insel siehst. Um nicht den ganzen Urlaub nur am Strand oder Pool zu liegen, empfehlen wir dir daher auch einige Ausflüge zu machen. Diese kannst du entweder auf eigene Faust mit dem Roller oder einem Mietwagen durchführen oder du buchst hierfür einen Fahrer.

Ein privater Fahrer für den ganzen Tag kostet dich auf Bali gar nicht so viel. AnzeigeÜber GetYourGuide kannst du z.B. einen englischsprachigen Fahrer für 10 Stunden schon für ca. 43 Euro beauftragen. Dem Fahrer kannst du dann sagen, wo er dich hinbringen soll und den Ausflug somit frei nach deinen Wünschen gestalten. Während du dir verschiedene Sehenswürdigkeiten anschaust, wartet der Fahrer dann am Auto auf dich.

Sofern du lieber eine Tour mit Guide machen möchtest, ist dies natürlich ebenfalls möglich. Deutschsprachige Guides findest du z.B. über unsere Facebook-Gruppe. Ansonsten gibt es auch über GetYourGuide lohnenswerte Tour-Angebote. Beliebt sind hier z.B. die AnzeigeBali Instagram Tour (für alle, die schöne Urlaubsfotos machen möchten) oder auch die AnzeigeBali All Inclusive Tour. Hierbei können jeweils eine Abholung und der Rücktransfer zu deinem Hotel in Nusa Dua erfolgen.

Eine Übersicht über mögliche Ausflugsziele zeigen wir dir in unserem Beitrag Bali Ausflüge Top 8 – die schönsten Tagestouren. Die wichtigsten Ausflugsmöglichkeiten in der Nähe von Nusa Dua stellen wir dir nachfolgend zudem ausführlicher vor.

Anzeige

Uluwatu Tempel

Das wohl bekannteste Ausflugsziel rund um Nusa Dua ist der Uluwatu Tempel. Diesen Hindu-Tempel erreichst du vom Nusa Dua Beach in ca. 40 Fahrminuten. Er befindet sich auf der anderen Seite der Bukit Halbinsel. Der Tempel liegt auf einer Klippe, von der aus du einen schönen Blick aufs Meer hast. Da du dich hier an der Südwest-Küste Balis befindest, ist der Tempel vor allem zum Sonnenuntergang sehr beliebt. Dementsprechend ist es dann aber auch am vollsten.

Darüberhinaus wohnen rund um den Tempel auch einige Affen. Vor Ort wirst du neben dem Tempel also garantiert auch einige Affen sehen. Der Tempel selbst ist aus unserer Sicht nicht allzu spektakulär, da die wesentlichen Tempel-Bereiche für Touristen nicht zugänglich sind. Aufgrund der schönen Lage ist der Uluwatu Tempel aber dennoch ein lohnenswertes Ausflugsziel.

Am frühen Abend findet hier zudem eine traditionelle Kecak Tanzaufführung statt. Beim sogenannten „Affentanz“ wird die Prinzessin Sita entführt und später durch den Affengott Hanuman in einem spektakulären Kampf wieder befreit. Tickets für die Tanzaufführung kannst du nur vor Ort kaufen. Dafür solltest du am besten gegen 17:00 Uhr am Tempel sein. Die Aufführung beginnt dann in der Abenddämmerung gegen 18:00 Uhr.

Der Tempel selbst ist täglich zwischen 8:00 und 18:00 Uhr geöffnet. Die Eintrittsgebühr beträgt 30.000 IDR pro Person (ca. 1,93 Euro, Stand September 2019). Einen Sarong, den du im Tempel um die Beine binden musst, erhältst du als Leihgabe am Kassenhaus dazu. Wenn du auch die Kecak Aufführung sehen möchtest, kostet dies nochmals 100.000 IDR pro Person extra (ca. 6,42 Euro).

Koordinaten des Tempels bei Google Maps anzeigen »

Wie überall auf Bali ist der Roller auch in Nusa Dua ein beliebtes Fortbewegungsmittel
Hier siehst du einen Teil des Uluwatu Tempels aus der Vogelperspektive

Strände Bukit Halbinsel

Die Bukit Halbinsel ist für ihre schönen Strandbuchten bekannt. Daher kannst du von Nusa Dua aus gut ein Beach Hopping machen. Am besten geht dies auf eigene Faust, wenn du dir einen Roller mietest. Neben den oben vorgestellten Stränden in Nusa Dua sind vor allem die folgenden Strandbuchten in Uluwatu und Jimbaran einen Besuch wert:

  • Green Bowl Beach
  • Padang Padang (auch „Julia Roberts Beach“ genannt, da hier der Film „Eat, Pray, Love“ gedreht wurde)
  • Balangan Beach (gut zum Surfen geeignet)
  • Bingin Beach (ebenfalls gut für Surfer)
  • Pantai Tegal Wangi

Bis auf den Balangan Beach sind die genannten Strände nur über Treppen erreichbar. Vor allem der spätere Wiederaufstieg kann daher etwas anstrengend werden und ist für Menschen mit körperlicher Einschränkung leider nicht gut geeignet. Alternativ bietet sich auch noch der Pandawa Beach an. Dieser Strand ist jedoch sehr beliebt und daher meistens auch recht voll.

Tegal Wangi Beach Bali
Der Tegal Wangi Beach ist nicht besonders groß, aber dafür schön anzusehen

Garuda Wisnu Kencana Cultural Park

Der Garuda Wisnu Kencana Cultural Park ist aus unserer Sicht kein Top-Highlight, aber sollte hier der Vollständigkeit halber trotzdem nicht fehlen. Der Park ist ca. 25 Fahrminuten vom Nusa Dua Beach entfernt. Er bietet dir neben vielen Grünflächen vor allem große Skulpturen, die Bildnisse des hinduistischen Glaubens sind. Zudem finden hier häufig Tanzaufführungen und Konzerte statt. Du kannst den Park auch mit dem Segway erkunden und vor Ort ein Foto-Shooting mit traditioneller, balinesischer Kleidung machen.

Ein Besuch ist hier täglich von 8:00 bis 21:00 Uhr möglich. Die Eintrittsgebühr liegt bei 125.000 IDR pro Person (ca. 8,09 Euro, Stand September 2019).

Standort des Parks bei Google Maps aufrufen »

Garuda Wisnu Kencana Cultural Park Statur
Im Garuda Wisnu Kencana Cultural Park findest du große Staturen wie diese

Schildkröten Schutzstation

Umso lohnenswerter ist dafür aus unserer Sicht ein Ausflug zur Schildkröten Schutzstation in Serangan. Die Entfernung von Nusa Dua beträgt ca. 30 Fahrminuten. Das Turtle Conservation and Education Center rettet verletzte Meeres-Schildkröten und pflegt sie in der Auffangstation wieder gesund. Dorthin kommen z.B. Schildkröten, die durch Fischerhaken oder Plastik im Meer gesundheitliche Schäden erlitten haben.

Zudem werden in der Schutzstation auch Schildkröten-Eier beherbergt, damit die Baby-Schildkröten in einer geschützten Umgebung zur Welt kommen können. Bis zu 2 Wochen nach der Geburt verbleiben die jungen Schildkröten in der Auffangstation, bis sie groß und stark genug sind, um ins offene Meer gesetzt zu werden. Wenn du möchtest, kannst du vor Ort auch eine Baby-Schildkröte adoptieren und selbst im Meer freilassen. Die Gebühr für die Adoption beträgt 150.000 IDR (ca. 9,70 Euro, Stand September 2019). Ansonsten ist der Eintritt kostenfrei.

Weitere Informationen zur Schutzstation erhältst du in unserem detaillierten Beitrag zum Turtle Conservation and Education Center. Einen guten Eindruck der Auffangstation vermittelt dir zudem auch unser YouTube Video (die Aufnahmen zur Schutzstation starten ab Minute 10:30):

Nusa Penida und Nusa Lembongan

Von Nusa Dua aus ist auch der Hafen von Sanur nicht weit. Hier kannst du mit einem Schnellboot auf die zu Bali gehörenden Inseln Nusa Penida und Nusa Lembongan fahren. In gerade einmal 30 Minuten sind beide Inseln erreicht. Sowohl Nusa Penida als auch Nusa Lembongan kannst du gut im Rahmen eines Tagesausflugs entdecken. Aber auch ein mehrtägiger Aufenthalt ist hier lohnenswert.

Ausflugsziele auf Nusa Penida

Denn vor allem Nusa Penida bietet viele Highlights, die du an einem Tag leider nicht alle sehen kannst. Hier erwarten dich insbesondere die folgenden Ausflugsziele:

  • Strände: Kelingking Beach, Atuh Beach, Suwehan Beach und Crystal Bay
  • Schnorcheln oder Tauchen mit Manta Rochen am Manta Point
  • Die Tempel-Höhle Goa Giri Putri
  • Der Naturpool Angel’s Billabong und die Broken Bay
  • Die Aussichtspunkte Saren Cliff und Banah Sunset Point
  • Die Teletubbie Hills, eine grüne Hügel-Landschaft, die der Original-Drehkulisse der Teletubbie TV-Serie in England sehr ähnelt
Kelingking Beach Nusa Penida Strand alleine
Der Kelingking Beach auf Nusa Penida gilt häufig als schönster Strand auf ganz Bali. So alleine wie auf diesem Bild wirst du den Strand tagsüber jedoch eher nicht erleben.

Wenn du einen Ausflug nach Nusa Penida planst, kannst du dies entweder auf eigene Faust machen oder Anzeigean einem organisierten Ausflug teilnehmen. Für die eigene Planung findest du alle Informationen in unseren Beiträgen zur Nusa Penida Anreise, Fortbewegung auf Nusa Penida und Top 25 Tipps für Nusa Penida. Zudem kannst du dich auch in unseren YouTube Videos zur Insel inspirieren lassen.

Anzeige

Ausflugsziele auf Nusa Lembongan

Auf Nusa Lembongan erwarten dich ebenfalls schöne Strände. Viele machen hier z.B. mit dem Roller ein Beach Hopping. Da Nusa Lembongan deutlich kleiner als Nusa Penida ist, kannst du bei einem Tagesausflug fast alles sehen. Lohnenswert ist dabei aus unserer Sicht auch eine Fahrt durch den Mangroven-Wald. Er befindet sich im Norden der Insel und du kannst dich hier mit einem Boot hindurch fahren lassen. Der Preis ist Verhandlungssache. Wir haben für eine ca. 25-minütige Privattour im Jahr 2017 zu zweit 100.000 IDR (ca. 6,47 Euro) bezahlt.

Im Norden der Insel kannst du zudem auch gut schnorcheln. Die Warungs vor Ort verleihen hierzu auch Schnorchel-Equipment. Ein Besuch lohnt sich zudem am Devil’s Tear. Hier treffen die Wellen mit hoher Wucht auf die Felsküste, sodass das Meerwasser teilweise hoch in die Luft schießt. Das Devil’s Tear hat also etwas Ähnlichkeit mit dem Waterblow in Nusa Dua. Dennoch lohnt sich hier auch dann ein Besuch, wenn du das Waterblow schon gesehen hast.

Über eine gelbe Hängebrücke namens „Yellow Bridge“ kannst du von Nusa Lembongan dann auch die noch kleinere Nachbarinsel Nusa Ceningan erreichen. Hier ist vor allem die Blue Lagoon einen Ausflug wert. Überzeuge dich am besten selbst in unserem YouTube Video davon, wie lohnenswert ein Tagestrip nach Nusa Lembongan und Nusa Ceningan sein kann:

Wenn dir die Aufnahmen gefallen haben und du nun ebenfalls nach Nusa Lembongan fahren möchtest, findest du hier weiterführende Informationen:

Anzeige

Restaurants und lokale Warungs

Bei so vielen Hotels und Resorts darf natürlich auch der kulinarische Genuss in Nusa Dua nicht zu kurz kommen. Im Wesentlichen hast du hierfür 3 Möglichkeiten:

  1. Essen im Hotel: Wenn du Halbpension oder All-Inclusive gebucht hast, wirst du in den Hotel-Restaurants bestens versorgt
  2. Essen in Restaurants
  3. Lokale, preisgünstige Warungs

Restaurants in Nusa Dua

Die Restaurants in Nusa Dua bieten dir in der Regel eine schöne Atmosphäre und hochwertige, internationale Küche. Oft genießt du hier beim Essen auch Meerblick. Preislich sind die Restaurants jedoch für indonesische Verhältnisse recht teuer. Du zahlst hier für einen Restaurant-Besuch eher so viel wie in Deutschland oder Österreich. In den richtigen Luxus-Restaurants kann es auch richtig kostspielig werden.

Einige der beliebtesten Restaurants im Ort listen wir nachfolgend auf. Da aber fast alle Restaurants in Nusa Dua gut sind (dafür aber eben etwas teurer), kannst du eigentlich nicht viel falsch machen ;-)

Restaurant Nusa Dua Essen
Die Restaurants in Nusa Dua bereiten das Essen häufig besonders schön und appetitlich zu

Warungs in Nusa Dua

Um Geld zu sparen und das „authentische Bali“ zu erleben, eignen sich die lokalen Restaurants „Warungs“. Hier erhältst du traditionelle, indonesische Speisen wie Nasi Goreng (Reis) oder Mie Goreng (Nudeln). Auch das indonesische Buffet „Nasi Campur“ ist sehr empfehlenswert. Die Warungs sehen häufig nicht besonders einladend aus, sodass sie vom Ambiente nicht mit den schicken Restaurants mithalten können. Dafür sind die Speisen und ihre Preise meist sehr gut.

Nachfolgend zeigen wir dir einige der beliebtesten Warungs im Überblick:

Selbst wenn du mit Vollpension in Nusa Dua wohnst, solltest du aus unserer Sicht mindestens einmal in einem lokalen Warung essen gehen. Auf diese Weise lernst du Nusa Dua nochmals von einer anderen, „ungeschminkten“ Seite kennen. Denn dort, wo auch die Einheimischen essen (übrigens meistens mit den Fingern), erlebst du ein Stück vom echten Bali. Die Preise liegen häufig nur bei 1 bis 2 Euro pro Gericht.

Warung indonesisches Essen Bali
Viele Warungs bieten auch das indonesische Buffet Nasi Campur an, bei dem du dir deinen Teller selbst mit diversen Speisen zusammenstellen kannst

Gesundheitliche Versorgung

Für den Fall, dass du auf Bali einen Arzt aufsuchen musst, bietet Nusa Dua ein Krankenhaus. Das BIMC Hospital Nusa Dua ist ein privates, internationales Krankenhaus. Du kannst dich hier also gut auf Englisch verständigen. Die Mitarbeiter sprechen fließend Englisch und die Wartezeiten bei einer ambulanten Behandlung sind in der Regel sehr gering. Übrigens ist es auf Bali üblich, dass auch ein „normaler“, ambulanter Arztbesuch in den Krankenhaus-Räumlichkeiten durchgeführt wird. Arztpraxen wie in Deutschland sind in Nusa Dua nicht verbreitet.

Das BIMC Hospital Nusa Dua ist rund um die Uhr geöffnet. Terminvereinbarungen kannst du vor Ort, telefonisch unter +62 361 3000 911 oder über die Webseite vornehmen. Einen Eindruck des Krankenhauses erhältst du ebenfalls auf dessen Homepage. Die Adresse des Krankenhauses lautet Kawasan ITDC Blok D, Jalan Nusa Dua, Benoa, Kec. Kuta Sel., Kabupaten Badung. Ein weiteres, günstigeres Krankenhaus ist das Rumah Sakit Umum Surya Husadha.

Um im Falle einer medizinischen Versorgung gut abgesichert zu sein, empfehlen wir dir eine Auslandskrankenversicherung für die Reise abzuschließen. Wir selbst hatten im Dezember 2017 in Thailand einen schweren (unverschuldeten) Rollerunfall, der so sicher auch auf Bali hätte passieren können. Die Operationen, der Krankenhaus-Aufenthalt und der Rücktransport im Ambulanz-Flugzeug nach Deutschland hätten uns ohne Auslandskrankenversicherung damals 133.796 Euro gekostet.

Da wir versichert waren, mussten wir von diesen Kosten tatsächlich keinen Cent selbst bezahlen. Daher ist eine Auslandskrankenversicherung wirklich empfehlenswert. AnzeigeBei der Hanse Merkur kannst du beispielsweise schon für 17 Euro pro Jahr einen Versicherungsschutz erwerben, der dich für alle Urlaubsreisen bis zu 56 Tage innerhalb eines Jahres schützt.

Rollerunfall Bali
Mit dem Roller passieren auf Bali leider auch Touristen täglich Unfälle. Für den Notfall gibt es in Nusa Dua dann auch Krankenhäuser.

Klima und Wetter in Nusa Dua

Nusa Dua eignet sich das ganze Jahr über gut als Reiseziel. Dies liegt vor allem am milden bis schwül-heißen Klima. Die Tageswerte liegen nämlich zu jeder Jahreszeit zwischen 29 und 31 Grad Celsius. Und auch die Wasser-Temperatur schwankt kaum. Der Indische Ozean bietet dir konstante 27 bis 28 Grad Celsius. Beachten solltest du jedoch die Regen- und Trockenzeit. Denn in Nusa Dua startet – wie auf ganz Bali – etwa im November die Regensaison.

Dann kann es fast täglich zu teils heftigen Regenschauern kommen. Dauerregen, der einen ganzen Tag lang anhält, gibt es auf Bali jedoch eher selten. Allerdings ist der Himmel in der Regenzeit dann häufiger auch bewölkt. Wenn du viel Sonne haben möchtest, solltest du daher besser in der Trockenzeit nach Nusa Dua kommen. Die Monate Mai, Juni, Juli, August, September und Oktober sind statistisch gesehen die sonnigsten Reisemonate.

Die nachfolgende Übersicht zeigt dir, welche Klimawerte du in etwa erwarten kannst:

MonatØ Regentage in Nusa Dua pro Monat
Regentage pro Monat
Ø Sonnenstunden pro TagSonnenstunden pro TagØ Tages-TemperaturDurchschnitts-TemperaturØ Wasser-TemperaturWasser-Temperatur
Januar12 Tage4 Stunden31 °C28 °C
Februar11 Tage4 Stunden31 °C28 °C
März8 Tage5 Stunden31 °C28 °C
April4 Tage6 Stunden31 °C28 °C
Mai1 Tag7 Stunden30 °C28 °C
Juni1 Tag8 Stunden30 °C28 °C
Juli1 Tag9 Stunden29 °C27 °C
August0 Tage9 Stunden29 °C27 °C
September1 Tag8 Stunden30 °C27 °C
Oktober3 Tage7 Stunden31 °C27 °C
November7 Tage6 Stunden31 °C28 °C
Dezember9 Tage5 Stunden31 °C28 °C

Fazit: Ist Nusa Dua ein guter Urlaubsort?

Wenn du auf Bali einen klassischen Urlaubsort mit schicken Hotels, guten Restaurants und nettem Ambiente suchst, bist du in Nusa Dua richtig. Denn hier findest du nicht nur eine Vielzahl luxuriöser Resorts, sondern auch eine gepflegte Umgebung. Die Strände bieten dir hellen Sand und türkis-blaues Meer. Müll, wie er an anderen Orten auf Bali häufig zu finden ist, befindet sich hier weder am Strand noch auf den Straßen. Daher ist Nusa Dua ein gutes Reiseziel für alle, die viel Zeit am Strand oder Pool verbringen möchten.

Da Nusa Dua ganz im Süden von Bali liegt, ist der Weg zu einigen Sehenswürdigkeiten etwas weiter. Dennoch kannst du bei Tagesausflügen viele schöne Ziele erreichen. Darüberhinaus bist du auch vergleichsweise schnell am Flughafen. Die Fahrtzeit mit dem Auto bzw. Taxi beträgt nur ca. 25 Minuten.

Nusa Dua Beach müllfrei
Ein Vorteil am Nusa Dua Beach ist, dass er von den vielen Hotels und Resorts frei von Müll gehalten wird

Trotz vieler Luxus-Hotels und einem gehobenen Standard findest du in Nusa Dua auch ein Stück des „echten“ Bali. Dieses erlebst du z.B. in lokalen Warungs, in denen auch die Einheimischen essen. Oder auch in den einfachen Homestays, die Nusa Dua ebenfalls bietet. Sofern du die schönen Strände Nusa Duas genießen möchtest, musst du dazu also nicht zwangsweise in einem teuren Hotel unterkommen.

Somit empfehlen wir Nusa Dua allen, die einen gepflegten Urlaubsort mit touristischer, aber stilvoller Infrastruktur (kein „Ballermann“-Ambiente) zu schätzen wissen. Wie sind deine Erfahrungen zu Nusa Dua? Wenn du schon einmal hier gewesen bist, freuen wir uns, wenn du einen Kommentar unter dem Beitrag hinterlässt. Verrate uns hier gerne deine Tipps und Eindrücke. Auch für Fragen kannst du das Kommentarfeld gerne nutzen.

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf Bali wünschen dir

Jenny & Christian

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.