Bali Backpacking – die besten 10 Hacks für deine Bali Rucksackreise

with 2 Kommentare

Bali bietet ganzjährig warme Temperaturen und für westliche Verhältnisse ein günstiges Preisniveau. Daher ist die indonesische Insel mehr und mehr zu einem Backpacking Paradies geworden. Wenn du eine Bali Backpacking Reise planst, gibt es einige Tipps zum Geld sparen, die wir dir in diesem Beitrag zeigen möchten. Zudem erfährst du, auf welche Dinge du achten solltest und womit du deine Backpacking Tour möglichst einfach und kompliziert gestaltest.

Eine Bali Rucksackreise kannst du alleine genauso gut machen wie zu zweit oder in einer Gruppe. Denn Bali bietet sowohl für Alleinreisende wie auch für Gruppen schöne und günstige Unterkünfte für verhältnismäßig wenig Geld. Zudem ist die Insel mit ihren 5.561 Quadratkilometern nicht allzu groß, sodass du innerhalb weniger Tage alle wichtigen Orte und Sehenswürdigkeiten besuchen kannst.

Sofern du eine Rundreise planst, empfehlen wir dir, unsere Beiträge zur Bali Lombok Rundreise sowie zur Bali Rundreise ebenfalls anzusehen. Zudem haben wir weiter unten noch spezielle Tipps für eine 2-wöchige Bali Backpacking Route für dich.

Übrigens können wir dir für deinen Aufenthalt auf Bali den Reiseführer 122 Things to Do in Bali empfehlen.

Bali Backpacking Tipp 1: Hole dir eine indonesische SIM-Karte

Unser erster Tipp, damit du beim Bali Backpacking jederzeit mobil unterwegs bist, ist der Kauf einer indonesischen SIM-Karte. Mit mobilem Internet auf deinem Smartphone kannst du z.B. Taxipreise checken und dir beispielsweise über die My Blue Bird App ein Taxi bestellen. Wenn du selber mit dem Roller, Motorrad oder Auto unterwegs bist, steht dir mobiles Internet für die Navigation zur Verfügung (beispielsweise über Google Maps).

Mobile SIM-Karten kannst du unter anderem am Flughafen, in Handy-Shops und an Ständen am Straßenrand kaufen. Die beliebtesten Anbieter sind XL und Telkomsel. Frage den Verkäufer am besten danach, ob er dir die SIM-Karte direkt auf dem Handy einrichten kann. Um die SIM-Karte einzurichten musst du in der Regel einige Eingaben tätigen, die auf Indonesisch erklärt werden. Daher ist es einfacher, wenn dir ein Muttersprachler dabei hilft.

Der Preis für eine indonesische SIM-Karte liegt je nach Anbieter bei ca. 2 bis 3 Euro für 2 GB. Auch SIM-Karten mit 1 GB, 3 GB, 4 GB und mehr sind erhältlich. Zudem kannst du wählen, ob du die SIM-Karte rein fürs Internet oder auch zum Telefonieren nutzen möchtest.

Bali Backpacking SIM-Karte Navigation
Kaufe dir zu Beginn deiner Bali Backpacking Reise am besten eine SIM-Karte, damit du mobiles Internet z.B. zur Navigation nutzen kannst

Empfohlene Apps für deine Bali Rucksackreise

Damit du auf deiner Bali Backpacking Tour schnell und unkompliziert an hilfreiche Informationen kommst, empfehlen wir dir folgende Apps zu installieren:

  • Unterkunfts-Buchungs-Portale: AirBnB, Booking und/oder Agoda
  • Google Maps und maps.me zur Navigation (maps.me funktioniert sogar offline)
  • My Blue Bird zur Taxibuchung
  • Happy Cow, um vegane und vegetarische Restaurants zu finden (sofern dies relevant für dich ist)
  • My Währung zur Umrechnung von indonesischen Rupiah in Euro oder Schweizerfranken
  • Die Wörterbuch-App Kamusku für schnelle Übersetzungen
  • Google Drive zur Sicherung von Dokumenten (z.B. dein eingescannter Reisepass, Dokumente deiner Auslandskrankenversicherung, etc.)
  • Tripcoin zur Verwaltung deiner Reisekasse
  • Ggf. die App Couchsurfing, sofern du an Couchsurfing interessiert bist

Wenn du diese Apps auf deinem Smartphone dabei hast, sind die wichtigsten Infos immer griffbereit. Zudem gibt es auf Bali viele Hotspots, an denen du dich kostenlos ins WLAN einwählen kannst.

Bali Backpacking Tipp 2: Übernachte lieber in Hostels und Homestays als in Hotels

Wenn du als Backpacker auf Bali unterwegs bist, möchtest du in der Regel nicht viel Geld ausgeben und nach Möglichkeit auch mit den Einheimischen in Kontakt kommen. Daher solltest du Hotels auf Bali eher meiden und stattdessen in Homestays oder Hostels übernachten. Diese zu finden, ist auf Bali nicht schwer. Denn das Angebot an Homestays und Hostels ist vor allem in den Touristen-Orten wie Kuta, Seminyak, Canggu oder Ubud groß.

In Hostels findest du wie gewohnt oftmals Schlafsäle, in denen du dir für wenig Geld ein Zimmer mit anderen Backpackern teilst. Doch auch Doppelzimmer sind immer häufiger im Angebot von Hostels. In Homestays ist es hingegen fast immer so, dass du Doppel- oder Einzelzimmer buchen kannst. Homestays sind auf Bali preiswert und bieten dir in der Regel ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Opt In Image
Bali / Lombok Newsletter + Die besten Reisetipps für Bali & Lombok

Trage dich in unseren Bali / Lombok Newsletter ein und erhalte als Bonus sofort unser kostenloses E-Book zu den besten Reisetipps für Bali & Lombok.

  • 65 Seiten Seiten randvoll mit Insider-Tipps
  • Zahlreiche Bilder damit du weißt, was dich erwartet
  • Plane deine nächste Reise noch besser
  • Als PDF perfekt für dein Smartphone geeignet
  • Sofort downloaden

Durch Anklicken des Buttons "► Jetzt eintragen" erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir die Webseite unaufschiebbar.de regelmäßig Informationen zum Thema Bali / Lombok per E-Mail zuschickt. Zusätzlich erhalte ich das kostenlose Freebie. Ich kann mich jederzeit von diesem Newsletter abmelden.

Sowohl in Hostels wie auch in Homestays kannst du schöne Unterkünfte mit Ventilator bereits für unter 10 Euro pro Nacht buchen. Das Frühstück ist hier häufig bereits inklusive. Sofern du ein Zimmer mit Klimaanlage haben möchtest, wird es normalerweise ein paar Euro teurer. Eine Klimaanlage ist aufgrund der ganzjährig warmen Temperaturen nicht nur angenehmer, sondern dient auch zum Mückenschutz. Mehr dazu erfährst du unter unserem Bali Backpacking Tipp Nr. 3.

Bali Backpacking Hostels Homestays
Viele Hostels und Homestays, die du für deine Bali Backpacking Tour auswählen kannst, verfügen sogar über einen Pool

Unterkünfte mit Top Preis-Leistungs-Verhältnis auf Bali

Eine Auswahl an Homestays und Hostels, die ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten, findest du nachfolgend:

Südbali

Zentralbali

  • Poshtel in Ubud (Zentralbali, ab 9 Euro im 8-er Schlafsaal inklusive Frühstück)
  • Jero di Bisma Hostel in Ubud (Zentralbali, ab 6 Euro pro Nacht im 6-er Schlafsaal inklusive Frühstück)
  • Bulan Bali Homestay & Hostel in Ubud (Zentralbali, ab 3 Euro pro Nacht im 4-er Schlafsaal mit Frühstück)

Nordbali, Nusa Lembongan und Nusa Penida

  • Summer Guesthouse in Lovina (Nordbali, ab 6 Euro pro Nacht im balinesischen Outdoor-Zelt mit Frühstück)
  • Nyuh Gading Home Stay auf Nusa Lembongan (ab 14 Euro im 4-er Schlafsaal)
  • Dragonfly auf Nusa Penida (ab 10 Euro pro Nacht inklusive Frühstück)

Buche deine Unterkünfte im Voraus

Aus unserer Erfahrung raten wir dir, deine Unterkünfte auf Bali bereits im Voraus zu buchen. Dies hat einen wesentlichen Grund: Du erhältst in der Regel bessere Unterkünfte. Denn die schönsten Hostels und Homestays mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis sind sehr gefragt und daher oftmals schnell ausgebucht.

Vom Preis her gibt es nur selten einen Unterschied. Aus unserer Erfahrung kosten die Unterkünfte vor Ort dasselbe wie bei der Vorab-Buchung. Daher raten wir dir, dass du bereits vorab deine Unterkunft buchst und somit die beste Unterkunft sicherst. Bei vielen Buchungsportalen wie z.B. Booking kannst du die Unterkunft bis zu 24 Stunden vor der Anreise noch kostenfrei stornieren. Daher hast du kaum Risiken, wenn du bereits vorab buchst.

Bali Backpacking Tipp 3: Achte auf guten Mückenschutz

Auf Bali besteht vor allem die Gefahr, dass du durch Mückenstiche eine Erkrankung bekommst. Insbesondere Denguefieber ist hier eine Gefahr, vor der du dich schützen solltest. Denguefieber wird durch den Stich einer infizierten Aedes-Mücke übertragen. Da die Aedes-Mücke ist leider auch am Tag aktiv, sodass es dich jederzeit erwischen kann. Sofern du an Denguefieber erkrankst, können hohes Fieber, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Depression, Muskelschmerzen und Hautausschlag auftreten.

Die Erkrankung endet in den seltensten Fällen tödlich, aber nockt dich für einen Zeitraum von 2 bis 3 Wochen zumeist komplett aus. Daher solltest du während deiner Bali Backpacking Tour auf einen guten Mückenschutz achten. Hierfür empfehlen wir dir vor allem ein DEET haltiges Mückenschutzmittel wie Anti Brumm Forte.

Den DEET Mückenschutz sprühst du auf die Haut auf. Durch das Auftragen können die Mücken den menschlichen Geruch nicht mehr erkennen und stechen dementsprechend nicht zu. Zusätzlich solltest du ab Einbruch der Dunkelheit nach Möglichkeit lange (dünne) Kleidung tragen, sodass weniger freie Hautstellen vorhanden sind.

Auch Unterkünfte mit Klimaanlage können Mückenstiche verhindern. Da Mücken wärmeliebend sind, halten sie sich ungern in klimatisierten Unterkünften auf. Alternativ kannst du in nicht klimatisierten Unterkünften unter einem Mückennetz schlafen. Des weiteren kannst du Mückenspray und Mückenstecker in deiner Unterkunft nutzen, die zum Tod der Mücken führen. Auch Räucherstäbchen können am Abend ein guter Mückenschutz sein, wenn du abends draußen sitzt.

Bali Backpacking Tipps Anti Brumm Forte
Einer der wichtigsten Bali Backpacking Tipps: Achte auf einen guten Mückenschutz (z.B. mit Anti Brumm Forte)

Bali Backpacking Tipp 4: Nutze einen E-Book Reiseführer, um Gewicht zu sparen

Wenn du mit Rucksack unterwegs bist, zählt jedes Kilogramm. Daher ist ein gedruckter Reiseführer aus unserer Sicht eher unnötiger Ballast. Viele Reiseführer gibt es mittlerweile auch online. Daher empfehlen wir dir, deinen Reiseführer ausschließlich auf dem Smartphone oder dem Tablet bzw. PC zu nutzen, sofern du diese dabei hast.

Als E-Books können wir dir folgende Reiseführer empfehlen:

Mehr zu den jeweiligen Reiseführern erfährst du auch in unserem Bali Reiseführer Vergleich.

Bali Backpacking Reiseführer
Der ideale Bali Backpacking Reiseführer ist aus unserer Sicht ein E-Book, das Gewicht in deinem Rucksack spart

Bali Backpacking Tipp 5: Speise in einheimischen Warungs

Auf Bali gibt es viele gute Restaurants und Warungs. Vor allem in den touristischen Orten wie Canggu, Kuta, Seminyak, Sanur und Ubud findest du Speisen aus aller Welt. Wenn du auf Bali z.B. eine Pizza essen möchtest, kostet diese ungefähr so viel wie in Europa. Wenn du jeden Tag nach westlichen Preisniveau speist, wird deine Reisekasse auf Dauer stärker strapaziert.

Daher kannst du preisbewusst besser in einheimischen Warungs essen oder selber in deiner Unterkunft kochen. Viele Homestays und Hostels verfügen über eine Gemeinschaftsküche, die du zum Kochen nutzen kannst. Aus unserer Erfahrung sind die einheimischen Warungs aber so günstig, dass sich das eigene Kochen kaum lohnt.

Ein Teller Nasi Goreng (gebratener Reis) oder Mie Goreng (gebratene Nudeln) kostet in den meisten Warungs gerade einmal 15.000 IDR (weniger als einen Euro). Wenn du es abwechslungsreicher magst, ist Nasi Campur eine günstige und sehr leckere Variante. Nasi Campur ist ein indonesische Buffet, das neben mehreren Fisch- und Fleischvariationen auch vegane und vegetarische Speisen bietet.

Bali Backpacking einheimische Warungs
Während deiner Bali Backpacking Reise solltest du häufig in einheimischen Warungs speisen, wenn du Geld sparen möchtest

Berechnet wird Nasi Campur danach, wie viel du aussuchst. Je mehr unterschiedliche Speisen auf deinem Teller landen, desto teurer wird es also. In der Regel zahlst du aber auch hier nur etwa 1 bis 3 Euro pro Teller. Wenn du zusätzlich sparen möchtest, kannst du auf ein Getränk zum Essen verzichten. Denn angesichts der günstigen Essens-Preise ist ein Getränk häufig genauso teuer wie das Essen selbst.

Zusätzlich kannst du auch günstige Instant-Suppen mit in deine Ernährung aufnehmen. Eine Instant-Suppe kostet je nach Anbieter nur 10 bis 30 Cent und ist z.B. im Supermarkt und an kleinen Ständen am Straßenrand erhältlich. Das heiße Wasser, das du zum Aufgießen der Suppe benötigst, gibt es im Supermarkt oder am Straßenstand gleich mit dazu.

Backpacking Bali Instant Suppen
Um dich beim Backpacking auf Bali günstig zu ernähren, kannst du hin und wieder auch eine Instant Suppe essen

Bali Backpacking Tipp 6: Spare Geld durchs Couchsurfing

Da du als Backpacker in der Regel nicht allzu viel Komfort von einer Unterkunft erwartest, ist Couchsurfing eine gute Möglichkeit für dich. Beim Couchsurfing übernachtest du auf der Couch deines Gastgebers. Normalerweise ist die Übernachtung für dich komplett kostenfrei. Um dich für die Gastfreundlichkeit zu revanchieren, kannst du aber z.B. das Abendessen für euch einkaufen und zubereiten.

Auf Bali findest du zahlreiche Couchsurfing Angebote, die in der Regel von Einheimischen stammen. Teilweise bieten aber auch Ausländer, die auf Bali leben, ihre Couch für Gäste an. Eine gute Möglichkeit, um Couchsurfing Angebote zu finden, ist die App „Couchsurfing“. Diese App kannst du kostenlos herunterladen und musst dich dort lediglich mit deiner E-Mail Adresse registrieren.

Wenn du in der App dann nach Bali suchst und deinen Reisezeitraum eingibst, werden dir die entsprechenden Couchsurfing Angebote angezeigt. Über die App kannst du dann Kontakt zu deinem potentiellen Gastgeber aufnehmen. Hierbei solltest du am besten einige Tage oder Wochen im Voraus anfragen, da die Antworten schon mal etwas dauern können.

Bali Backpacking Couchsurfing
Ein Hack, um beim Bali Backpacking Geld zu sparen, ist das Couchsurfing

Bali Backpacking Tipp 7: Nutze den günstigen Wäscheservice auf Bali

Bei deiner Bali Rucksackreise zählt jedes Gramm Gewicht. Da du deinen Backpack oftmals von A nach B trägst, solltest du möglichst wenig Gewicht dabei haben. Wenn du z.B. vier Wochen unterwegs bist, solltest du daher nicht Kleidung für vier Wochen mitnehmen. Das wäre viel zu viel und du würdest unnötig viel Kleidung mit dir herumtragen.

Viel besser ist es, wenn du nur Kleidung für eine Woche mitnimmst und zwischendurch wäscht. Auf Bali gibt es Laundry Services, die deine Wäsche für 1 bis 3 Euro waschen und meistens sogar noch bügeln. Der Preis wird dabei pro Kilogramm berechnet. Ein günstiger Laundry Preis liegt bei 9.000 bis 10.000 IDR pro Kilogramm. In den Touristen-Orten zahlst du oftmals ein paar IDR mehr. Dennoch ist das Wäsche waschen auf Bali vergleichsweise günstig.

Oftmals bieten die Laundry Services an, dass du deine Wäsche bereits am nächsten Tag wieder abholen kannst, sodass du nicht lange warten musst. Alternativ kannst du häufig auch in deiner Unterkunft waschen. Viele Homestays und Hostels bieten eine Waschmaschine an, die du kostenfrei nutzen kannst. Das Waschmittel musst du in der Regel selber besorgen bzw. bezahlen.

Bali Backpacking Laundry Service
Um während deiner Bali Backpacking Reise Gewicht im Rucksack zu sparen, kannst du den günstigen Laundry Service nutzen und dafür weniger Kleidung mitnehmen

Bali Backpacking Tipp 8: Teile dir ein Taxi mit anderen oder nutze den Shuttle-Bus

Damit du dich günstig auf Bali fortbewegen kannst, hast du mehrere Möglichkeiten. Du kannst je nach Mietdauer z.B. für 2 bis 5 Euro am Tag einen Roller ausleihen. Die Fortbewegung mit dem Roller zählt zu den günstigsten Reisemöglichkeiten auf Bali. Wenn du ausschließlich auf Bali bleibst und am Ende wieder zum Ausgangspunkt zurückkehrst, kannst du deinen gesamten Backpacking Trip mit dem Roller machen. Denke hierbei daran, dass du einen internationalen Führerschein bei dir tragen solltest.

Falls du nicht mit dem Roller fahren möchtest oder kannst, empfehlen wir dir den Shuttle Bus oder ein Sammel-Taxi. Vor allem für weitere Strecken sind ein Shuttle-Bus oder das Taxi oftmals angenehmer. Denn mit dem Backpack auf dem Rücken ist die Balance auf dem Roller anders und sofern du hierin nicht geübt bist, erhöht dies unter Umständen die Unfallgefahr.

Shuttle-Busse von Perama Tour

Shuttle-Busse werden von Perama Tour angeboten. Folgende Orte werden angefahren (Stand April 2018):

Nordbali

  • Lovina
  • Amed (Nordostbali)
  • Tulamben (Nordostbali)

Zentralbali

  • Ubud
  • Bedugul
  • Kintamani

Ostbali

  • Padang Bai
  • Candidasa
  • Tirtagangga

Südbali

  • Kuta
  • Sanur (Südostbali)
  • Flughafen Bali

Informationen über die Preise und Abfahrtszeiten der jeweiligen Bus-Verbindungen erhältst du auf der Webseite von Perama Tour. Dort kannst du auch direkt deine Buchung vornehmen.

Geteilte Taxis

Taxi fahren ist auf Bali insgesamt recht preiswert. Zumindest im Vergleich zum europäischen Preisniveau kommst du auf Bali deutlich günstiger mit dem Taxi von A nach B. Für 1 Stunde Taxifahrt zahlst du in der Regel zwischen 10 und 12 Euro. Der genaue Taxipreis steht dabei in Abhängigkeit von der Fahrtzeit sowie von der Kilometerdistanz. Zudem zahlst du bei Fahrtantritt eine geringe Grundgebühr.

Bali Rucksackreise Taxi teilen
Um während deiner Bali Rucksackreise günstig von A nach B zu kommen, kannst du dir mit anderen Backpackern ein Taxi teilen

Um deine Bali Rucksackreise möglichst günstig zu gestalten, kannst du dir mit anderen Backpackern ein Taxi teilen. Frage hierzu am besten in deinem Hostel oder Homestay nach Leuten, die dasselbe Reiseziel wie du haben. Wenn es zeitlich passt, könnt ihr dann gemeinsam ein Taxi nehmen und die Fahrtkosten durch die Personenanzahl teilen.

Wenn du in deiner Unterkunft keine Mitfahrer findest, kannst du alternativ auch in Facebook-Gruppen nach Mitfahrern suchen. Frage hierzu einfach in einer passenden Bali-Gruppe nach Personen, die zur selben Zeit an denselben Ort möchten wie du. Der Vorteil hierbei ist auch, dass du dann gleich in Kontakt mit anderen Backpackern kommst und am nächsten Reiseort nicht alleine ankommst. Um deine Chancen auf Mitfahrer zu erhöhen, solltest du am besten englischsprachige Gruppen nutzen.

Bali Backpacking Tipp 9: Mache einen Ausflug auf die Gili Inseln

Zu einer echten Bali Backpacking Tour gehört aus unserer Sicht auch ein Abstecher auf die Gili Inseln. Obwohl die Gili Inseln nicht mehr zu Bali, sondern bereits zu Lombok zählen, sind sie im Rahmen einer Bali Rundreise sehr beliebt. Für Backpacker ist vor allem Gili Trawangan ein beliebtes Ziel, da du dort auch viele Partyangebote und Chill-out Bars am Strand findest.

Die beiden anderen Gili Inseln, Gili Air und Gili Meno, sind vergleichsweise etwas ruhiger. Doch auch auf Gili Air findest du viele Restaurants und Bars. Gili Meno ist die kleinste und auch die ruhigste der drei Inseln. Die Gili Inseln sind der Inbegriff für ein relaxtes Insel-Leben. Hier gibt es keinen Straßenlärm, da motorisierte Fahrzeuge auf den Gilis verboten sind. Stattdessen siehst du nur Pferdekutschen und Fahrräder über die Inseln fahren.

Es gibt viele Bungalows und Holzhütten am Strand, die geradezu für Backpacker gemacht sind. Zudem findest du alle paar Meter eine Strandbar mit Hängematten, Sitzsäcken und Matten im Sand. Den Sonnenuntergang von einer solchen Strandbar anzusehen, ist Entspannung pur. Und zur Krönung kannst du rund um die Gili Inseln auch noch super tauchen und schnorcheln.

Vor der Küste Gili Trawangans haben wir ca. 1 Meter große Meeres-Schildkröten live gesehen. Auch zahlreiche Fischarten und bunte Korallenriffe kannst du rund um die Gili Inseln entdecken. Für Hostels auf den Gilis können wir dir übrigens folgende Unterkünfte empfehlen:

Bali Backpacking schnorcheln Gili Inseln
Bei einer Backpacking Tour auf die Gili Inseln kannst du super schnorcheln und tauchen

Bali Backpacking Tipp 10: Besuche Orte, die nicht so touristisch sind

Als Backpacker bist du in der Regel nicht der klassische Pauschal-Tourist. Daher sind Orte, an denen du viele Pauschal-Touristen triffst, vermutlich nicht das richtige für dich. Zum Wohnen haben touristische Orte wie Kuta, Seminyak oder Canggu definitiv ihre Vorteile. Du findest dort viele Restaurants und Strand-Bars und eine große Auswahl an Aktivitäten. Bei Ausflügen würden wir dir hingegen eher zu Orten raten, die weniger Touristen anziehen.

Unsere Top Ausflugs-Tipps zum Bali Backpacking sind folgende:

Surfen und Yoga auf Bali

Darüber hinaus gibt es natürlich auch Aktivitäten, bei denen du zwar viele Touristen triffst, die aber dennoch cool und empfehlenswert sind. Im Süden von Bali solltest du dich z.B. mindestens einmal mit dem Surfbrett aufs Meer wagen. Falls du noch unerfahren bist, gibt es an vielen Stränden auch erschwingliche Surfkurse für Anfänger.

Backpacking Bali surfen
Surfen gehört zum Backpacking auf Bali einfach mit dazu

Zudem ist Bali ein Eldorado für Yogis. Wenn du gerne Yoga machst und schon etwas erfahrener bist, findest du vor allem in Canggu und Ubud viele Kurs-Angebote und Retreats. Aber auch als Yoga-Neuling bietet sich Bali ideal an. Nehme einfach mal an einem Yoga-Kurs teil und schaue, ob es etwas für dich ist.

Bali Backpacking Kosten

Nach all den Tipps interessieren dich nun natürlich auch die Kosten für dein Bali Backpacking Abenteuer. Wir waren selber mit dem Rucksack auf Bali unterwegs und können dir aus eigener Erfahrung folgende Kalkulation weitergeben:

KostenartUngefähre Kosten pro Person
Unterkunft (in einem Hostel oder Homestay inklusive Frühstück)5 bis 10 Euro pro Nacht
Essen und Getränke2 bis 6 Euro pro Tag
Taxifahrt10 bis 12 Euro pro Stunde
Rollermiete2 bis 5 Euro pro Tag (je nach Mietdauer)
Benzin40 Cent (an der Tankstelle) oder 55 Cent am Straßenrand pro Liter
Shuttlebus Fahrt (z.B. von Kuta nach Ubud)ab 4 Euro pro Strecke
Indonesische SIM-Karte2 bis 3 Euro für 2 GB
Surfbrett Verleih3 bis 4 Euro für 2 Stunden
Yoga Kurs8 bis 10 Euro pro Stunde
Bingtang Bier1 Euro im Supermarkt oder 2 Euro am Strand
Zigaretten1,20 Euro pro Packung
Laundry Service80 Cent bis 1,50 Euro pro Kilo
Massage5 bis 7 Euro pro Stunde

Insgesamt kannst du davon ausgehen, dass alles, was die Einheimischen ebenfalls benötigen und durchführen (z.B. essen und schlafen) günstig zu bekommen ist. Sofern es sich um Aktivitäten oder Dinge handelt, die Touristen nach Bali gebracht haben (z.B. Yoga), ist das Preisniveau höher und liegt etwa bei europäischem Niveau.

Backpacking Bali – was sollte in deinen Rucksack rein?

Wie bereits unter unseren Tipps 4 und 7 beschrieben, solltest du aus unserer Sicht nicht zu viel auf deine Bali Backpacking Tour mitnehmen. Um Gewicht zu sparen, reicht Kleidung für eine Woche aus unserer Erfahrung aus. Doch was genau brauchst du denn nun fürs Backpacking auf Bali? Unser Rucksack-Inhalt für eine 2-monatige Backpacking Tour durch Bali und Lombok findest du nachfolgend:

  • 3 – 4 Tops und 1 – 2 T-Shirts
  • dünne, lange Hosen
  • 2 knielange Hosen oder Hotpants 
  • Ggf. 1 Jeans, falls du auf einen Vulkan steigen möchtest oder im Flugzeug schnell frierst 
  • 1 Pullover 
  • Unterwäsche 
  • 1 – 2 Bikinis / Badeanzüge bzw. Bade-Shorts 
  • Sarong
  • 2 Paar dünne Socken
  • 1 Paar Flip Flops oder Sandalen
  • 1 Paar feste Schuhe (z.B. Turnschuhe)
  • Kosmetik (Zahnbürste, Deo, Sonnenschutz, Tampons, etc.)
  • Elektronik (z.B. dein Smartphone, Kopfhörer, etc.)
  • Sonnenbrille
  • Reiseapotheke (Schmerztabletten, Erkältungsmittel, etc.)
  • Dokumente und Zahlungsmittel (Reisepass, internationaler Führerschein, Bestätigung der Auslandskrankenversicherung, Kreditkarte, Bargeld)

Für Frauen reicht aus unserer Erfahrung ein 55 Liter Rucksack aus. Da die Kleidung von Männern teilweise etwas größer ist, reist Christian mit einem 70 Liter Rucksack. Unsere Rucksäcke sind von Osprey und besitzen jeweils einen abnehmbaren Tagesrucksack. Für Ausflüge ist dies ideal.

Bali Rucksackreise
Das wohl wichtigste Dokument für deine Bali Rucksackreise ist dein Reisepass

Bali Backpacking Route für 2 Wochen

Wenn du eine zweiwöchige Bali Rucksackreise planst, gibt es einige Orte, die auf deiner Route nicht fehlen sollten. Wir empfehlen dir folgende Bali Backpacking Route:

  • 1. bis 3. Tag: Canggu (eines von Balis Surfer-Paradiesen)
  • 3. bis 5. Tag: Ubud (Dschungel und Reisterrassen)
  • 5. bis 8. Tag: Nusa Penida
  • 8. bis 9. Tag: Nusa Lembongan / Nusa Ceningan
  • 9. bis 12. Tag: Gili Inseln
  • 12. bis 14. Tag: Uluwatu (die Surfoase in Balis Südspitze)

Als Backpacker möchtest du in der Regel viel sehen. Daher ist diese Bali Backpacking Route sehr sportlich gestaltet. In 14 Tagen besuchst du hierbei 6 verschiedene Orte und fährst insgesamt 4 Mal mit dem Boot. Die Karte für deine Bali Backpacking Route findest du nachfolgend:

Bali Backpacking Route
Unser Vorschlag für deine 2-wöchige Bali Backpacking Route führt dich zu insgesamt 6 verschiedenen Orten

Sofern du nach einer längeren Rundreise suchst, schaue doch auch mal in folgenden Beiträgen vorbei:

Tag 1 bis 3 deiner Bali Backpacking Route in Canggu

Wir empfehlen dir, deine Bali Backpacking Route in Canggu zu starten. Der Surferort an der Südwestküste von Bali wird überwiegend von jungen, hippen Leuten besucht, sodass du dich als Backpacker hier in der Regel wohl fühlst. Du findest an vielen Stellen in Canggu lässige Warungs und Restaurants, die einheimische und westliche Speisen anbieten. Zudem gibt es viele Warungs mit vegetarischen und veganen Speisen.

Am Abend kannst du die meist farbintensiven Sonnenuntergänge von einem Sitzsack in einer Strandbar anschauen. Und auch einige Party-Locations und hippe Bars wirst du in Canggu finden. Vor allem aber solltest du Canggu auf deiner Bali Backpacking Route dazu nutzen, um zu surfen. Wenn du bereits Erfahrungen hast, kannst du am Strand für 3 bis 4 Euro ein Surfbrett ausleihen. Für Anfänger werden am Strand auch Surfkurse angeboten.

Zudem gibt es in Canggu viele Yoga-Studios und sogar die Möglichkeit für ein kostenloses Tattoo. Weitere Infos hierzu und unsere besten Tipps zu Canggu erhältst du in unserem Detail-Beitrag.

Bali Rucksackreise Canggu
Als ersten Stopp deiner Bali Rucksackreise empfehlen wir dir den Surferort Canggu

Anreise nach Canggu

Wenn du am Flughafen Denpasar ankommst, nimmst du am besten ein Taxi nach Canggu. Auf dem Airport-Gebäude darf nur der Taxi-Anbieter „Koperasi Taksi Ngurah Rai“ verkehren. Hier zahlst du eine Extra-Gebühr von 50.000 IDR (ca. 2,84 Euro, Stand April 2018). Sofern du die Gebühr umgehen möchtest, solltest du das Flughafen-Gelände zunächst verlassen.

Gehe z.B. zum Hotel Hilton Garden Inn Bali Ngurah Rai Airport und nehme von dort aus ein Blue Bird Taxi. Die Route zum Hilton Hotel kannst du vorab auf deinem Smartphone laden. Der Flughafen bietet hierfür kostenfreies WLAN. Oder du kaufst dir am Flughafen direkt eine mobile SIM-Karte. Das Taxi kannst du am besten über die My Blue Bird App bestellen, die dir auch direkt den Fahrtpreis anzeigt.

Um Kosten zu sparen, kannst du dir ein Taxi mit anderen Reisenden teilen, die ebenfalls nach Canggu möchten. Eine Busverbindung nach Canggu existiert vom Flughafen aus leider nicht und Bahnen fahren ohnehin nicht auf Bali.

Tag 3 bis 5 deiner Bali Backpacking Route in Ubud

Nach Canggu empfehlen wir dir nach Ubud weiterzureisen. Ubud ist ebenso wie Canggu ein Eldorado für alle Yoga-Liebhaber und Fans von gesundem, abwechslungsreichem Essen. Zudem bietet Ubud dir viel Dschungel und saftig-grüne Reisfelder. Durch die üppige Vegetation ist Ubud also besonders grün und beherbergt in der Umgebung mehrere Wasserfälle.

Von Ubud aus erreichst du z.B. den Tibumana Waterfall, Goa Rang Reng, den Kanto Lampo oder den Kuning Waterfall in bis zu 30 Fahrminuten. Weitere spannende Orte in Ubud sind der Ubud Market und der Monkey Forest, die sich beide im Ortszentrum befinden. Auch die Hindu-Tempel Goa Gajah und Pura Tirta Empul sowie die Tegalalang Reisterrassen und die Gunung Kawi Königsgräber sind lohnenswerte Ausflugsziele vor den Toren von Ubud.

Wenn du gerne wandern gehst, kannst du zudem den Campuhan Ridge Walk aufsuchen. Diesen sowie einen weiteren Wanderweg in Ubud findest du auch in unserem Beitrag Ubud – Balis spirituelle Perle.

Backpacking Bali Ubud
Der zweite Stop deiner Bali Backpacking Route führt dich nach Ubud

Anreise nach Ubud

Um von Canggu nach Ubud zu kommen, nimmst du am besten ein Blue Bird Taxi. Denn direkt von Canggu aus gibt es leider keinen Shuttle-Bus und auch keine anderen öffentlichen Verkehrsmittel. Alternativ kannst du dich mit dem Taxi nur ein kürzeres Stück bis nach Kuta bringen lassen. Von dort aus fährt dann der Shuttle-Bus von Perama Tour nach Ubud. Allerdings sind die Kosten in etwa identisch, sodass sich der Mehraufwand nur lohnt, wenn du die Weiterreise mit Sightseeing in Kuta verbindest.

Tag 5 bis 8 deiner Bali Backpacking Route auf Nusa Penida

Nusa Penida ist eine Insel, die zu Bali gehört und sich an der Ostküste befindet. Bisher ist Nusa Penida touristisch nur wenig erschlossen und somit noch sehr einheimisch und ursprünglich geprägt. Der Tourismus kommt allerdings mehr und mehr hierher, sodass sich das Erscheinungsbild der Insel in den kommenden Jahren wohl verändern wird.

Doch egal ob mit oder ohne Tourismus: Nusa Penida hat zahlreiche Naturschätze zu bieten, die ihre Attraktivität nicht verlieren werden. Hier sind allen voran die Traumstrände an der Steilküste zu nennen. Den Kelingking Beach sowie den Suwehan Beach solltest du auf keinen Fall verpassen! Zudem ist die Tempelhöhle Goa Giri Putri super spannend und eine ganz ausgefallene Tempel-Erfahrung.

Ein absolutes Highlight ist das Schnorcheln mit Manta-Rochen vor der Küste von Nusa Penida. Am Manta Point hast du eine 98%-ige Wahrscheinlichkeit, dass du die großen Meeres-Bewohner live siehst. Hole dir zu diesem schönen Erlebnis schon mal einen Vorgeschmack und schaue in unser YouTube Video rein:

Klicke auf den Button, um die Inhalte von YouTube zu laden.
► Inhalte von YouTube laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1JMdndwOWJTSTQ0IiB3aWR0aD0iNzgwIiBoZWlnaHQ9IjQzOSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Anreise nach Nusa Penida

Um von Ubud nach Nusa Penida zu kommen, musst du zunächst nach Sanur reisen. Von Ubud aus fährt ein Shuttle-Bus von Perama Tour nach Sanur. Dieser verkehrt 6 Mal täglich zwischen 8:30 und 18 Uhr und kostet lediglich 50.000 IDR (ca. 2,84 Euro, Stand April 2018). Alle Informationen hierzu findest du auf der Webseite von Perama Tour.

Am Hafen von Sanur kannst du dann das öffentliche Boot nehmen, das täglich um 10:30 Uhr startet. Das öffentliche Boot fährst ca. 90 Minuten und ist dafür etwas preiswerter. Alternativ kannst du auch das teurere Schnellboot nutzen, das in etwa 30 bis 35 Minuten Nusa Penida erreicht. Alle Informationen zur Nusa Penida Anreise erfährst du in unserem Detail-Beitrag.

Tag 8 bis 9 deiner Bali Backpacking Route auf Nusa Lembongan

Nusa Lembongan ist die deutlich kleinere Nachbarinsel von Nusa Penida. Im Gegensatz zu Nusa Penida ist Nusa Lembongan schon deutlich länger vom Tourismus erschlossen. Das Highlight auf der Insel sind vor allem die Strände und Buchten sowie der Mangroven-Wald im Norden von Nusa Lembongan. Hier kannst du eine Mangroven-Safari machen, bei der du ca. 25 Minuten lang auf einem kleinen Boot durch die Mangroven-Wälder gefahren wirst.

Ansonsten eignet sich Nusa Lembongan vor allem zum Relaxen. Es gibt mehrere Schaukeln auf der Insel, die fast alle am Meer stehen. Über eine gelbe Hängebrücke kannst du zudem auf die noch kleinere Nachbarinsel Nusa Ceningan herüber fahren. Hier ist vor allem die Blue Lagoon einen Ausflug wert. Zudem gibt es auf Nusa Ceningan besonders schöne Warungs und Strandbars mit entspannter Atmosphäre.

Bali Backpacking Route Nusa Ceningan
Der vierte Stopp deiner Bali Backpacking Route führt dich nach Nusa Lembongan und Nusa Ceningan

Anreise nach Nusa Lembongan

Um von Nusa Penida nach Nusa Lembongan zu kommen, gehst du am besten zum Toyapakeh Beach und fragst dort nach einem einheimischen Boot (Jungkung). Weitere Informationen zur Nusa Lembongan Anreise findest du zudem in unserem Detail-Beitrag.

Tag 9 bis 12 deiner Bali Backpacking Route auf den Gili Inseln

Nachdem du dich auf Nusa Lembongan schon etwas ans entspannte Insel-Leben gewöhnt hast, geht es für dich weiter ins Mekka unter den Relax-Inseln. Die Gilis bieten dir jede Menge Erholung, viele Backpacker und sehr entspannte Einheimische. Da der Konsum von Pilzen auf den Gili Inseln nicht strafbar ist, findest du an vielen Ecken Magic Mushroom Verkäufer. In einigen Restaurants und Bars kannst du „dein Ticket zum Mond“ erwerben, wenn du die Pilze ausprobierst ;-)

Darüber hinaus sind die Gili Inseln ideal zum Schnorcheln und Tauchen und für entspannte Tage am Strand. Die drei Gili Inseln sind jeweils recht klein. Die größte Insel, Gili Trawangan, kannst du zu Fuß in 2 Stunden umrunden. Bei der kleinsten Insel, Gili Meno, benötigst du gerade einmal 20 bis 30 Minuten zu Fuß. Für deinen Backpacking Trip können wir dir vor allem Gili Trawangan empfehlen. Auch auf Gili Air ist etwas mehr los. Gili Meno ist hingegen eher als ruhigere Pärchen Insel bekannt.

Bali Backpacking Route Gili Inseln
Auch die Gili Inseln sollten auf deiner Bali Backpacking Route nicht fehlen (obwohl sie bereits zu Lombok gehören)

Anreise zu den Gili Inseln

Von Nusa Lembongan aus fahren Schnellboote nach Gili Trawangan und Gili Air. Die Schnellboote starten am Mushroom Beach sowie am Jungut Batu Beach.

Tag 12 bis 14 deiner Bali Backpacking Route in Uluwatu (Jimbaran)

Zum Abschluss der zweiwöchigen Bali Backpacking Route geht es in den Südzipfel der Insel. In Uluwatu gibt es viele schöne Strandbuchten, die sehr gut zum Surfen geeignet sind. Nachdem du zu Beginn deiner Backpacking Tour in Canggu bereits surfen konntest, schließt sich hier der Kreis. Uluwatu ist nicht ganz so touristisch wie die meisten anderen Orte im Süden von Bali.

Miete dir hier am besten einen Roller und erkunde damit ein wenig die Gegend. Die einzelnen Strände sind nicht allzu weit voneinander entfernt, sodass du hier sehr gut ein Beach Hopping machen kannst. Zudem bietet Uluwatu den bekannten Uluwatu Tempel, der vor allem zum Sonnenuntergang sehr schön anzusehen ist. Sei allerdings darauf gefasst, dass du hier sehr viele Touristen antriffst.

Bali Backpacking Route Uluwatu
Am Ende deiner Bali Backpacking Route empfehlen wir dir, einige Tage an den schönen Stränden in Uluwatu zu verbringen

Anreise nach Uluwatu

Von den Gili Inseln aus nimmst du zunächst ein Schnellboot nach Sanur. Es werden auch andere Häfen wie z.B. Padang Bai angefahren, die du ebenfalls ansteuern kannst. Bei einigen Anbietern ist der Transfer vom Hafen zu deiner Unterkunft bereits inklusive. Falls du ein günstigeres Angebot ohne Transfer nimmst, kannst du von Sanur aus ein Taxi nach Uluwatu nutzen.

Von Sanur gibt es zudem den preisgünstigen Bus von Sarbagita, der dich bis in den Norden von Jimbaran bringt. Von dort aus kannst du dann z.B. ein Taxi zu deiner Unterkunft nehmen oder dir in der Nähe der Busstation einen Roller ausleihen. Da an derselben Busstation der Sarbagita Bus auch zum Flughafen fährt, kannst du den Roller bei der Rückreise dort wieder abgeben und weiter in den Bus zum Flughafen steigen.

Bali Rucksackreise in Kombination mit Lombok

Zum Abschluss dieses Beitrags möchten wir dir noch eine Kombinationsreise nach Bali und Lombok ans Herz legen. Denn wenn du schon auf Bali bist, ist der Weg hinüber zur Nachbarinsel Lombok nicht weit. Du kannst entweder von Padang Bai aus mit der Fähre hinüber nach Lembar (West-Lombok) fahren oder du nimmst von den Gili Inseln ein einheimisches Boot, das dich in 20 bis 30 Minuten nach Bangsal (Nord-Lombok) fährt. Beide Reisemöglichkeiten sind sehr günstig.

Darüberhinaus gibt es auch teurere Schnellboote nach Lombok. Im Vergleich zu Bali ist Lombok noch deutlich weniger touristisch. Daher versprüht die Insel einen ganz besonderen Charme. Während du auf Bali überwiegend den hinduistischen Glauben erlebst, ist Lombok fast ausschließlich muslimisch geprägt. Durch die Straßen weht mehrmals täglich der Klang der Moschee Gesänge und Gebete.

Für Backpacker ist vor allem Kuta Lombok im Süden der Insel ein beliebtes Ziel. Rund um Kuta Lombok findest du viele schöne Strände, an denen du gut surfen kannst. Die Strandbuchten bieten unterschiedlich hohe Wellen, weißen Sandstrand und teilweise sogar türkis-blaues Wasser. Zudem ist auch Senggigi an der Westküste ein beliebter und sehenswerter Ort, der dir eine sehr gute Ausgangslage für Ausflüge bietet.

Bali Backpacking Lombok
In Ergänzung zu deiner Bali Backpacking Reise solltest du auch einen Abstecher auf die Nachbarinsel Lombok machen

Wenn du dich für eine Rundreise nach Bali und Lombok interessierst, solltest du dir unsere Rundreise-Route einmal genauer ansehen. Zudem bieten wir für Bali und Lombok einen speziellen Rundreiseführer an, der auch zum Backpacking ideal geeignet ist.

Sofern du noch Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag hast, hinterlasse uns deine Worte gerne in den Kommentarfeldern. Ansonsten bedanken wir uns vielmals für deine Zeit und wünschen dir eine tolle Backpacking Tour!

Liebe Grüße

Jenny & Christian

Opt In Image



Bali Lombok Rundreise (14, 18 oder 21 Tage)
Reiseführer mit detaillierter Reiseroute - inklusive Nusa Penida, Nusa Lembongan & Gili Inseln

Du möchtest eine Bali Lombok Rundreise machen, weißt aber noch nicht genau, wie du die Reise am besten planst? Dann beenden wir dein Kopfzerbrechen gerne! Denn mit unserem Rundreiseführer erhältst du alle Infos, die du für deine Highlight-Reiseroute benötigst. Egal, ob du 2 Wochen, 18 Tage oder 3 Wochen unterwegs bist.

 

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

2 Antworten

  1. Viola
    | Antworten

    Hallo Jenny
    vielen Dank für die Tipps. Ziehe mit meinen Mädels im Juni los. Meinst du dass es für uns als Frauen (wir sind 21, 22 und 25 Jahre alt) gefährlich auf Bali sein könnte? Gibt es Orte die wir besser meiden sollten?
    Liebste Grüße, Viola

    • Jenny
      | Antworten

      Hallo liebe Viola,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Cool, dass ihr als Mädels-Team los zieht :-)
      Aus meiner Erfahrung könnt ihr auf Bali unbesorgt reisen. Die Kriminalität ist sehr niedrig und tagsüber müsst ihr euch gar keine Gedanken machen. Wenn ihr abends in den Touristen-Regionen unterwegs seid, kann es vorkommen, dass ihr von Betrunkenen angepöbelt werdet. Das sind zumeist betrunkene Touristen. Ansonsten haben wir aber keine gefährliche Situation auf Bali erlebt.
      Weitere Informationen zu möglichen Naturkatastrophen, dem Straßenverkehr und Krankheitsrisiken findet ihr hier.
      Liebe Grüße und schon mal ganz viel Spaß
      Jenny

Deine Gedanken zu diesem Thema