// Keine Kommentare
Anzeige

Wenn du in Wismar an den Strand gehen möchtest, kommt hierfür nur ein Ort infrage: Der Wendorf Strand. Denn es handelt sich dabei um den einzigen Strand in Wismar. Wie an der Ostsee üblich, bietet der Strand hellen Sand. Das Meerwasser ist flach und meist ohne Wellen. Der Wendorf Strand unterteilt sich in zwei Bereiche, die fußläufig nah beieinander liegen.

Der erste Strandabschnitt liegt neben der Seebrücke, die dich ca. 340 Meter hinaus auf die Ostsee führt. Dieser Abschnitt reicht bis zum Jachthafen. Der zweite Bereich befindet sich in Richtung der Küstenlandschaft Wismar-West. Hier gibt es auch einen Kinderspielplatz direkt am Strand. Dieser Bereich wird zudem durch die DLRG bewacht. Hinter dem Strand findest du außerdem ein Café mit Minigolfanlage sowie die öffentliche Strand-Toilette.

Die beiden Abschnitte des Wismar Strands sind durch einen Fuß- und Radweg miteinander verbunden. Im Frühling und Sommer läufst du hier durch die grüne Wald- und Wiesen-Landschaft direkt am Meer entlang. In der Mitte der beiden Strandbereiche befindet sich zudem das AnzeigePhoenix Hotel Seeblick. Es bietet die wohl schönste Lage aller Hotels in Wismar.

Ostsee Wismar Mecklenburg-Vorpommern
Hier siehst du den ersten Abschnitt des Wendorf Strands, der sich in Richtung des Hafens befindet

Wismar Strand – diese 5 Dinge solltest du wissen

Sofern du einen Strand- und Badeurlaub in Wismar planst, solltest du beachten, dass es am Strand keine Liegestühle, Sonnenschirme oder Strandkörbe gibt. Du kannst dich entweder mit einer Decke in den weichen Sand legen oder selbst einen Liegestuhl mitbringen. Was du darüber hinaus zum Wismar Strand noch wissen solltest, berichten wir nachfolgend.

#1: Parken in Wismar am Wendorf Strand

Anders als an vielen anderen Ostsee-Stränden, kannst du in Wismar noch kostenlos in Strandnähe parken. Es gibt zwei kostenfreie, öffentliche Parkplätze, die sich nur wenige Gehminuten entfernt vom Wendorf Strand befinden (mit Verlinkung der Koordinaten zu Google Maps):

  1. Parkplatz Seebrücke Wendorf
  2. Parkplatz „Ernst-Scheel-Straße“

Die Parkplätze sind nicht allzu groß, sodass es an Wochenenden und Feiertagen in den Stoßzeiten auch zur Parkplatzsuche kommen kann. Innerhalb der Woche gibt es aus unserer Erfahrung ausreichend viele freie Parkmöglichkeiten. Von den Parkplätzen aus erreicht du die beiden Abschnitte des Wendorf Strands in ca. 4 bis 5 Minuten zu Fuß.

Die Wege zum Strand sind ebenerdig. Rollstuhlfahrer, Familien mit Kinderwagen sowie Radfahrer können von den Parkplätzen aus daher problemlos zum Strand gelangen. Dies gilt vor allem für den Strandabschnitt mit Kinderspielplatz. An der Seebrücke befinden sich dann einige Treppenstufen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, den Strand ebenerdig über einen kleinen Waldweg rechts der Seebrücke zu erreichen.

Weg Zugang Strand Wismar
Hier siehst du den schönen, kurzen Weg durchs Grüne, der im Sommer von den kostenfreien Parkplätzen zum Wendorf Strand führt

#2: Strand- und Wasserqualität

Die Wasserqualität am Wendorf Strand ist aus unserer Erfahrung gut. Das Meerwasser ist klar und frei von Verschmutzungen. Im Juni haben wir jedoch einige kleine Quallen (keine Feuerquallen) im Meer entdeckt. Besonders für kleine Kinder ist schön, dass der Zugang zum Meer sehr flach und einfach ist. Das Meerwasser ist ruhig und ohne Wellen. Zudem ist das Wasser niedrig und bleibt erst mal lange Zeit sehr flach. Kinder können daher gut im Wasser spielen.

Auch für SUP-Bords, Schlauch- und Ruderboote eignet sich das stille Ostsee-Wasser am Wendorf Strand gut. Um zu schwimmen, musst du zunächst ein ganzes Stück ins Meer hineingehen, bis das Wasser etwas mehr Tiefe erreicht. Du kannst dann aber aufgrund des ruhigen Meerwassers ideal schwimmen.

Die Strandabschnitte in Wismar sind wie folgt ausgestattet:

  • Erster Abschnitt an der Seebrücke: Naturbelassen ohne Liegen und Sonnenschirme, keine weitere Infrastruktur
  • Zweiter Abschnitt: DLRG bewacht, Kinderspielplatz, Strand-Café und öffentliche Toilette, keine Liegen oder Sonnenschirme

Eine Dusche oder Fußdusche gibt es unserer Kenntnis nach nicht am Wendorf Strand.

#3: Essen und trinken am Wismar Strand

Am zweiten Abschnitt des Wendorf Strands findest du ein Café mit Minigolfanlage. Hier kannst du warme und kalte Getränke sowie Snacks erwerben. Das Café ist nur durch den Fuß- und Radweg vom Strand getrennt. Sitzmöglichkeiten bieten die Strandkörbe vor dem Café, die zum Meer hin ausgerichtet sind, sowie weitere Strandkörbe und Stühle rund um die Minigolfanlage. Zudem kannst du natürlich auch Getränke im Café kaufen und diese dann mit an den Strand nehmen.

Ein Cappuccino oder Latte Macchiato kosten im Café beispielsweise 2,50 Euro (Stand Juni 2021).

Café Strand Wismar
Am zweiten Abschnitt des Wendorf Strands gibt es ein kleines Café, das u.a. leckeren Cappuccino anbietet

#4: Öffentliche Toiletten und Duschen

Direkt neben dem Café befindet sich eine öffentliche Toilette. Aus unserer Erfahrung riecht es dort streng. Wir haben aber schon schlimmere Strand-Toiletten erlebt 😉 Toilettenpapier war auch am Abend noch vorhanden. Seife fehlte bei unserem Besuch jedoch (trotz Corona Zeit).

Duschen sind am Wendorf Strand aus unserer Erfahrung nicht vorhanden.

Wismar Wendorf Strand
Blick auf den hellen Sandstrand von Wismar: Den Wendorf Strand

#5: Kinderspielplatz am Wismar Strand

Für Familien ist vor allem der Spielplatz ein toller Pluspunkt. Er befindet sich unmittelbar am Strand. Hier gibt es u.a. eine Rutsche, eine Korbschaukel, Balancier-Bänder, eine Drehscheibe, ein Schaukel-Schiff und Spielplatten. Tendenziell ist der Spielplatz eher für Kinder ab ca. 3 Jahren ausgelegt. Aber auch kleinere Kinder können mithilfe der Eltern den Spielplatz nutzen.

Besonders schön ist, dass die Spielgeräte im Sand stehen. Die Kleinen können also problemlos zwischen den Spielgeräten und dem Spielen am Strand wechseln. Als Familie fanden wir den Wendorf Strand besonders entspannt und gut geeignet.

Spielplatz Wismar Strand Wendorf
Ein Teil des Spielplatzes, der direkt am Wendorf Strand liegt

Unser Fazit zum Wismar Strand Wendorf

Landschaftlich betrachtet ist der Wendorf Strand vielleicht nicht der allerschönste Ostsee-Strand. Denn du blickst von hier teilweise auch auf die rauchenden Schornsteine der Industrieanlagen. Der Strand selbst hat uns jedoch gut gefallen. Vor allem für unseren kleinen Sohn waren das flache, saubere Meerwasser und der Kinderspielplatz direkt am Strand ein Highlight. Er konnte dort super spielen, sodass es für uns als Eltern ein sehr entspannter Nachmittag war 🙂

Weitere Pluspunkte sind aus unserer Sicht das Café mit öffentlicher Strand-Toilette sowie die Seebrücke, die einen schönen Kurzspaziergang aufs Wasser ermöglicht. Im Sommer war es im Hintergrund des Strands zudem herrlich grün. Da wir naturbelassene Strände etwas lieber mögen, haben wir die „fehlenden“ Liegestühle oder Strandkörbe keinesfalls vermisst. Sofern du jedoch nach einem Strand mit mehr Infrastruktur suchst, ist der Wendorf Strand für dich vermutlich nicht die beste Wahl.

Im Vergleich zu anderen Ostsee-Stränden ist uns zudem das kostenfreie Parken positiv aufgefallen.

Anzeige

Wie sind deine Erfahrungen zum Wendorf Strand? Hast du noch Fragen, Tipps oder Anregungen? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Alles Liebe und eine schöne Zeit in Wismar wünschen dir

Jenny & Christian

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.