// 2 Kommentare
Anzeige

Sponsored Post Die 2.857 Kilometer lange Donau, der zweitlängste Fluss Europas, entspringt im wunderbaren Schwarzwald (Deutschland) und mündet im Schwarzen Meer. Sie fließt durch zehn Länder wie Deutschland, Österreich, Ungarn oder Rumänien und ist touristisch gut erschlossen. Kein Wunder also, dass es hier viele Sehenswürdigkeiten an der Donau gibt.

Eine Donaukreuzfahrt bietet demnach sehr gute Möglichkeiten, zahlreiche interessante Städte und eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Nachfolgend erfährst du, was du auf einer Donau-Kreuzfahrt alles entdecken kannst. Und welche Highlights du auf keinen Fall verpassen solltest.

Das soll dir einen ersten Überblick über die Donau und deren Highlights geben.

Donau Sehenswürdigkeiten – welche gehören zu den Highlights?

Vorher wollen wir dir aber noch einige Fakten verraten:

Anzeige

Denn kein anderer Fluss durchfließt mehr Länder der Welt als die Donau. Donau-Schiffsfahrten führen durch viele Stationen. Nachfolgend die wichtigsten im Überblick:

  • Deutschland
  • Österreich
  • die Slowakei
  • Serbien
  • Ungarn
  • Kroatien
  • Rumänien
  • Bulgarien
  • die Ukraine
  • Republik Moldau

Vorbei an imposanten Bauten, Schlössern, malerischen Dörfern, artenreichen Naturgebieten und wunderschönen Landschaften. Innerhalb weniger Tage kannst du viele einzigartige Sehenswürdigkeiten und Highlights erkunden. Hauptstädte wie Budapest, Wien oder Bratislava sind sehr beliebte Ziele, die bei Donau Kreuzfahrten oft angefahren werden.

Schau dir auch gerne diese Doku über die Donau an:

Nachfolgend wollen wir dir einen Überblick über die besonderen Highlights geben:

Anzeige

#1 Passau (Deutschland)

Los geht es in Passau.

Die Stadt in Niederbayern grenzt an Österreich und ist der typische Startpunkt der Donaukreuzfahrten. Die Ilz und der Inn vereinigen sich hier mit der Donau. In Passau gehören der Dom St. Stephan, der die weltweit größte Dom-Orgel beheimatet und die malerische Altstadt zum Gesamtbild die zum Bummeln einlädt.

Das Rathaus am Donauufer und die Wallfahrtskirche Mariahilf gehören hier ebenfalls zu den besonderen Sehenswürdigkeiten.

Donau Passau
Die Donau beginnt in Passau

Die Veste Oberhaus gegenüber der Passauer Altstadt ist darüber hinaus eine der größten Burganlagen in Europa. Sie ist nahezu 800 Jahre alt. Hier wird Geschichte auf ganz besondere Weise lebendig. In den Burgmauern präsentiert das Museum interessante Ausstellungen die immer noch besucht werden können.

Anzeige

#2 Wien (Österreich)

Weiter geht es nach Passau dann Richtung Wien (die Hauptstadt von Österreich).

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Wien gehören der Stephansdom und das malerische Schloss Schönbrunn. Außerdem zählen das das Hundertwasser-Haus und die luxuriöse Mariahilfer Straße dazu.

Bei einer Kreuzfahrt auf dem Fluss kannst du auch die weltberühmte AnzeigeHofburg in Wien besuchen. Denn hier wird auf vielen Schiffsfahrten automatisch gehalten. So kannst du relativ problemlos die einstigen Amts- und Wohnräume des Kaisers Franz Joseph und der Kaiserin Elisabeth besichtigen.

Sie ist noch besser bekannt ist Sissi – die junge Kaiserin. Sie steht neben dem eindrucksvollen Heldenplatz.

Anzeige
Donau Wien Sehenswürdigkeiten
Auch durch Wien fließt die Donau

Der nächste Tipp lautet Wiener Prater, das Wahrzeichen von Wien. Hierbei handelt es sich um ein weitläufiges, rund 6 km² großes Areal im Gemeindebezirk Leopoldstadt. Wenn allgemein vom Prater gesprochen wird, ist oft lediglich der Vergnügungspark im Prater gemeint. Er umfasst flächenmäßig jedoch nur einen kleinen Teil des Pratergebiets.

#3 Bratislava (Slowakei)

Nach Österreich folgt die Slowakei mit der Hauptstadt Bratislava.

Bratislava ist geprägt durch Geschichte und Kultur. Hier kannst du das alte Rathaus, die imposante Burg Bratislava und Theben-Ruine besuchen. In der Barock-Burg Hrad, die das Wahrzeichen der Stadt ist, haben einst die Könige von Ungarn residiert.

Donau Bratislava
Auch Bratislava darf nicht fehlen

Die größte Kirche ist die eindrucksvolle Kathedrale des Heiligen Martin. In der Stadt sind überall die prachtvollen Springbrunnen verteilt. Vom UFO-Restaurant aus wird dir ein fantastisches Panorama auf Bratislava geboten.

Anzeige

Das solltest du auf keinen Fall verpassen, wenn du schon an der Slowakei vorbeifährst.

#4 Budapest (Ungarn)

Die ungarische Hauptstadt ist ein weiteres besonderes Ausflugsziel entlang der Donau. Denn Budapest gilt als die schönste Stadt Osteuropas. Das Donauufer Buda bietet malerische Plätze wie den Clark Ádám Platz. Das Wahrzeichen von Budapest ist der beeindruckende Burgpalast.

Donau Sehenswürdigkeiten Budapest
Budapest ist ein ein weiterer Stop bei einer Kreuzfahrt

Die 140 Meter lange Fischerbastei mit den sieben Türmen und die Matthiaskirche sind weitere Highlights. Die einmaligen Jugendstil-Bauwerke und berühmten Thermalquellen machen die Kurstadt Budapest außerdem zu etwas wirklich Besonderem.

#5 Belgrad (Serbien)

Ein weiteres Highlight ist Belgrad. Denn auch durch Serbien fließt die Donau in gemäßigtem Tempo. Zu den besten Sehenswürdigkeiten in Belgrad gehören bspw. die Festung von Belgrad – Kalemegdan. Es handelt sich um das kulturelle Highlight der Stadt.

Anzeige

Die Festung ist etwas höher gelegen. Ein weiteres Highlight ist Novi Beograd.  Es handelt sich dabei um einen eigenen Stadtteil der durch die meisten Grünflächen der Stadt geprägt ist.

Serbien Belgrad Donau
Auch durch Serbien fließt die Donau: Die Hauptstadt Belgrad ist eine der weiteren Donau Sehenswürdigkeiten

Auch nicht verpassen solltest du hier den Dom des Heiligen Sava (Sveti Sava). Er ist wirklich von vielen Stellen in Belgrad sichtbar da er so groß ist. Der Dom zähl zu einem der größten orthodoxen Gotteshäuser der Welt.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden, der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

Im Viertel Skadarlija findest du viele serbische Künstler. Hier findest du viele Kafana´s. Dabei handelt sich um Kneipen und viele Restaurants. Nicht verpassen solltest du außerdem nicht den Platz der Republik. Hier findest du direkt viele Sehenswürdigkeiten auf einmal: die Mihailo Obrenovic Statue (Reiterstatue), das Nationaltheater und das Nationalmuseum.

Eine weiterer guter Tipp sind die kostenlosen Touren durch Belgrad. Hier lernst du viel über die serbische Geschichte und kriegst viele Hintergrundinformationen zu einzelnen Orten.

Anzeige

Zusammenfassung zu den Donau Sehenswürdigkeiten

Die vielen faszinierenden Länder und Städte, die entlang der Donau liegen, sorgen für ein vielfältiges Routenangebot mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Eine Donau-Flusskreuzfahrt ist dafür ideal um einfach mal abzuschalten. Sowohl kulturell und geschichtlich Interessierte als auch Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten.

Zum Shoppingbummel laden auch die hübschen Innen- und Altstädte ein. Die Donau ist die gelungene Mischung, die Donau-Kreuzfahrten so besonders und unvergesslich macht. Innerhalb weniger Tage kannst du so vieles sehen und erleben.

Was dir außerdem gefallen könnte ist unser Roadtrip durch Deutschland. Hast du Fragen zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten? Dann schreib uns gerne deine Frage in die Kommentare.

Anzeige

2 Responses

  1. Michael Schuler
    | Antworten

    Hallo ihr drei,
    erst einmal ein großes Lob für Euren tollen Reiseblog. Als Teneriffa Fan, habe ich schon viele schöne Tipps von Euch erhalten.
    Ich reise schon seit Jahren zweimal im Jahr auf die Insel und habe trotzdem noch tolle Insidertipps durch euch entdeckt.
    An der Donau gibt es ganz am Oberlauf, in der Nähe von Tuttlingen eine ganz besondere Attraktionen: Die so genannte Donauversinkung oder auch Donauversickerung genannt. Dort verschwindet ein Teil des Wassers in ein unterirdisches Karstsystem und tritt einige Kilometer weiter, am Aachtopf wieder zu Tage. Damit fließt dieses Wasser nicht ins schwarze Meer, sondern letztlich über den Rhein in die Nordsee.

    Vor Ort sieht man je nach Jahreszeit und Niederschlag auch nur ein leeres Flussbett. Andermal sind noch einige Tümpel übrig, in denen sich die Fische sammeln. Man kann auch manchmal kleine Strudel sehen, wenn das Wasser in den Untergrund verschwindet.

    Alles in allem eine wirklich interessante geologische Besonderheit.

    Wenn ihr mal in der Nähe sein solltet, kann ich diese Attraktion wirklich empfehlen.
    Viele Grüße
    Michael

    • unaufschiebbar.de
      | Antworten

      Hallo Michael,
      herzlichen Dank für dein Feedback und die lieben Worte! 🙂
      Die Donauversinkung klingt sehr spannend! Vielen lieben Dank für den Tipp und deine Erklärungen dazu! Das merken wir uns fürs nächste Mal, wenn wir in die Region kommen. Danke!
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die besten Airbnb Alternativen


Im "Reiseschnäppchen Newsletter" kostenlos für dich:

Top Airbnb Alternativen
In allen Ländern nutzbar
Mit Guthaben-Gutscheinen
+ hilfreiche Urlaubsvorschläge
Lerne ortsunabhängig Geld zu verdienen
Im "Digitalen Nomaden Newsletter" kostenlos für dich:

2 Std. Online Seminar
E-Book für Einsteiger
7-tlg. E-Mail Kurs