// 2 Kommentare
Anzeige

Die Buchenegger Wasserfälle gehören zu Oberstaufen im Allgäu. Sie befinden sich zwischen den Ortsteilen Steibis und Buchenegg und sind über eine teils steile Wanderung erreichbar. Die Wasserfälle bestehen aus zwei Abschnitten. Beim Wandern hinab kannst du die beiden Wasserfälle von oben gut sehen. Der erste, etwas kleinere Wasserfall fließt zunächst in einen Naturpool („Gumpe“). Von dort führt ein zweiter Wasserfall hinab. Die Wanderung führt dich an den Fuß des unteren Wasserfalls, wo du gut Fotos machen kannst. Der obere Wasserfall ist ebenfalls erreichbar.

Aus unserer Erfahrung kann der Weg an die Buchenegger Wasserfälle auch im Sommer sehr rutschig sein. Der teilweise steil hinab führende Wanderpfad ist stellenweise mit Schlamm bedeckt. Es gibt einige Stufen und auch die Baumwurzeln sorgen für Trittflächen. Dennoch ist auf dem Weg eine gute Trittsicherheit erforderlich. Du solltest zudem vorsichtig gehen, um einen Sturz zu vermeiden. Die größte Sicherheit bieten knöchelhohe Wanderschuhe mit dicker Sohle sowie Wanderstöcke (z.B. Anzeigeleichte, zusammenklappbare Teleskop Wanderstöcke).

Im Sommer sind die Buchenegger Wasserfälle auch zum Schwimmen sowie zum Klippen springen („Gumpenjucken“) beliebt. Du solltest hierbei jedoch vorsichtig sein. Denn in der Vergangenheit hat es an den Wasserfällen leider schon drei Todesopfer gegeben. Sie sind durch einen Unfall ins Wasser gestürzt und konnten nicht mehr rechtzeitig an Land schwimmen.

Am 18. Juli 2014 rutschte eine 19-jährige Studentin aus den USA beim Versuch auf die Felsen zu klettern ins Wasser. Zwei Jahre später stürzte ein 17-jähriger Flüchtling am 17. August 2016 ins Wasser und verstarb. Sein 31-jähriger Betreuer starb am selben Tag beim Versuch, den Jungen noch zu retten. An den Wasserfällen gibt es von außen nicht sichtbare Strömungen und Strudel, die vermutlich der Grund dafür waren, dass die Verunglückten nicht mehr lebend aus dem Wasser kamen.

Da das Klippen springen und Baden an den Buchenegger Wasserfällen also gefährlich sein kann, raten wir dir hiervon ab.

Ausblick Buchenegger Wasserfälle Oberstaufen
Wenn es nicht so voll ist, kannst du dich schön an den unteren Wasserfall setzen und dem hinunter stürzenden Wasser zusehen
Anzeige

Übrigens können wir dir für deinen (Familien-)Urlaub im Allgäu den AnzeigeRother Wanderführer „Erlebniswandern mit Kindern im Allgäu“ empfehlen.

Buchenegger Wasserfälle: Unsere Erfahrungen und 10 wichtige Infos

Wir selbst sind Ende Juni 2020 zu den Buchenegger Wasserfällen gewandert. Christian hat den Weg trotz seiner Fußlähmung und etwas eingeschränkter Trittsicherheit gut geschafft. Unseren damals 10 Monate alten Sohn hatten wir in der Babytrage dabei. Für Kinderwagen oder Buggys eignet sich der Wanderweg leider nicht. Unsere Erfahrungen und Tipps zur Wanderung möchten wir nachfolgend mit dir teilen.

Falls du deinen Besuch während der Corona Zeit planst, gibt es an den Wasserfällen übrigens keine Einschränkungen. Da alle Bereiche in der frei zugänglichen Natur liegen, gibt es keine Maskenpflicht.

#1: Eintritt und Öffnungszeiten

Die Buchenegger Wasserfälle sind ohne Eintritt frei zugänglich. Es gibt keine Öffnungszeiten, sodass du zu jeder Uhrzeit hierher kommen kannst. Der Wanderweg zu den Wasserfällen ist jedoch nicht beleuchtet. Zudem ist der Weg im Dunkeln aufgrund der Rutschgefahr gefährlich. Du solltest deinen Besuch daher so planen, dass du im Hellen wieder zurück bist.

Oberstaufen Buchenegger Wasserfälle
Hier siehst du den unteren und etwas größeren Wasserfall

#2: Beste Besuchszeit

Da die Buchenegger Wasserfälle ein sehr beliebtes Ausflugsziel im Allgäu sind, kann es vor allem im Sommer sehr voll werden. Insbesondere bei schönem Wetter an Wochenenden, Feiertagen und innerhalb der Schulferien ist in der Regel viel los. Nach Möglichkeit solltest du deinen Besuch daher unterhalb der Woche planen.

Bei schönem Wetter ist es am besten, wenn du entweder früh morgens (vor 10:00 Uhr) oder am Abend zu den Wasserfällen gehst. Dann sind tendenziell die wenigsten Besucher vor Ort. Wir selbst waren gegen 17:30 Uhr bei den Wasserfällen und überrascht davon, wie voll es doch noch war. Leerer wurde es aus unserer Erfahrung dann gegen 19:00 Uhr.

Besucher Buchenegger Wasserfälle Allgäu
Die Buchenegger Wasserfälle sind beliebt. Daher bist du hier meistens nicht alleine.

#3: Anreise und Parkplatz

Die Anreise zu den Buchenegger Wasserfällen ist sowohl mit dem Fahrzeug (Auto oder Wohnmobil) als auch mit dem öffentlichen Bus möglich. Leider gibt es direkt am Wanderweg jedoch keinen Parkplatz für Wanderer. Der vergleichsweise kleine Parkplatz, der direkt am Beginn des Wanderwegs liegt, ist nur für Menschen mit Behinderung (Behindertenparkausweis) freigegeben. Es gibt vor Ort Hinweisschilder, dass die Straße nur von Anwohnern und Anliegern befahren werden darf.

Als wir vor Ort waren, standen dennoch ca. 4 bis 5 Autos ohne Behindertenparkausweis auf dem Parkplatz. Hiervon raten wir ab, da das Ordnungsamt regelmäßig kontrolliert und entsprechende Strafzettel verteilt. Denn das Parken ohne Behindertenparkausweis ist für „normale Wanderer“ untersagt. Sofern du einen Behindertenparkausweis hast, kannst du diese Koordinaten zur Navigation zum Parkplatz nutzen. Das Parken ist übrigens gebührenfrei.

Ohne Behindertenparkausweis hast du zwei Parkplätze zur Auswahl (mit Verlinkung zu Google Maps):

  1. Den kostenlosen Parkplatz an der Imbergbahn: Von dort sind es ca. 2,8 Kilometer zu den Wasserfällen (ca. 50 Minuten)
  2. Den ebenfalls kostenlosen Parkplatz an der Hündle Bergbahn: Von hier aus läufst du ca. 4,2 Kilometer zu den Wasserfällen (etwa 1 Stunde und 15 Minuten)

Die Wege von den Parkplätzen kannst du auf der nachfolgenden Karte sehen:

Google Maps

Durch das Laden akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google

Karte laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9kL2VtYmVkP21pZD0xaUo1YWJ2U25wdEdGOXVHaU4xRjhxbmh0Umo5cXRxTkciIHdpZHRoPSI3ODAiIGhlaWdodD0iNDAwIj48c3BhbiBkYXRhLW1jZS10eXBlPSJib29rbWFyayIgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6IGlubGluZS1ibG9jazsgd2lkdGg6IDBweDsgb3ZlcmZsb3c6IGhpZGRlbjsgbGluZS1oZWlnaHQ6IDA7IiBjbGFzcz0ibWNlX1NFTFJFU19zdGFydCI+77u/PC9zcGFuPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Da der Fußweg von der Imbergbahn aus kürzer ist, empfehlen wir dir diese Route. Einen Rundweg zu den Buchenegger Wasserfällen gibt es leider nicht. Sofern du zum Parkplatz zurückkehren möchtest, musst du den selben Weg also zurücklaufen.

Anreise mit dem Bus

Auch mit öffentlichen Bussen ist die Anreise zu den Wasserfällen möglich. Allerdings musst du hier – ebenso wie bei der Anreise mit dem Auto – dann noch ein ganzes Stück zu Fuß laufen. Für die Anreise mit dem Bus hast du folgende Möglichkeiten:

  • Mit der Bus-Linie 95 von Oberstaufen zur Haltestelle „Imbergbahn“ (ca. 2,8 Kilometer Fußweg, die Fahrpläne kannst du hier aufrufen: Hinfahrt / Rückfahrt)
  • Mit der Bus-Linie 39 von Oberstaufen oder Immenstadt zur Haltestelle „Hündlebahn“ (ca. 4,2 Kilometer Fußweg, den Fahrplan kannst du hier aufrufen)
Parkplatz Hündle Bergbahn
Hier siehst du den kostenlosen Parkplatz an der Hündle Bergbahn, der eine Möglichkeit ist, um die Wanderung zu den Buchenegger Wasserfällen zu starten

Anreise mit dem Fahrrad

Am besten eignet sich aus unserer Erfahrung die Anreise mit dem Fahrrad. Du kannst dann zwar nicht bis zu den Wasserfällen fahren. Aber zumindest kannst du bis zum Beginn des eigentlichen Wanderwegs das Fahrrad nutzen. Dort kannst du es dann am Wegrand abstellen und zu Fuß weiterlaufen.

Wandern Weganfang Buchenegger Wasserfälle Richtung Hündle
Wenn du aus Richtung des Hündle zu den Buchenegger Wasserfällen läufst, beginnt hier der eigentliche Wanderpfad hinab zu den Wasserfällen. Dort kannst du ggf. auch Fahrräder am Zaun abschließen.

#4: Dauer der Wanderung

Der eigentliche Wanderweg durch den Wald hinab zu den Wasserfällen dauert je nach Strecke ca. 15 bis 20 Minuten. Je nachdem, wie vorsichtig und damit langsam du den Weg läufst, kann es auch einige Minuten länger dauern. Wenn du von den Parkplätzen bzw. den dort befindlichen Bus-Haltestellen aus läufst, verteilt sich die Wanderung auf folgende Wegstrecken:

  1. Vom Parkplatz der Imbergbahn: Ca. 35 Minuten entlang der Straße und ca. 15 Minuten Abstieg zum Wasserfall (insgesamt also ca. 50 Minuten)
  2. Vom Parkplatz am Hündle: Ca. 55 Minuten entlang der Straße und ca. 20 Minuten Abstieg zum Wasserfall (insgesamt also ca. 1 Stunde und 15 Minuten)

Der Rückweg führt dich zu Beginn steil bergauf, sodass du zurück aus unserer Erfahrung ca. 10 bis 15 Minuten mehr Zeit einplanen solltest.

Anzeige

Für die gesamte Wanderung mit Aufenthalt am Wasserfall sind also mindestens 2,5 bis 3 Stunden Zeit erforderlich.

Wanderung Weg Buchenegger Wasserfälle
Der Wanderweg zu den Wasserfällen beginnt zunächst recht harmlos

#5: Barrierefreiheit

Die Wege zu den Buchenegger Wasserfälle sind leider nicht barrierefrei. Mit einem Rollstuhl ist der Abstieg leider nicht möglich. Auch mit einem Kinderwagen oder Buggy kannst du die Wasserfälle nicht erreichen. Der Abstieg ist hierfür zu rutschig und stufenreich. Du kannst den Kinderwagen bzw. Buggy aber zumindest für den längeren Weg bis zum Beginn des Waldpfads nutzen. Dort kannst du ihn dann abstellen und den weiteren Weg mit einer Trage bzw. Kraxe absolvieren.

Wir hatten unseren Kleinen ebenfalls in der Babytrage. Da der Weg stellenweise rutschig ist, solltest du mit Trage bzw. Kraxe umso vorsichtiger gehen. Zudem ist vor allem der Weg später hinauf mit Baby bzw. Kleinkind natürlich noch anstrengender. Falls du noch keine Trage hast oder nach einer Alternative suchst, können wir dir übrigens die AnzeigeErgobaby Omni 360 Cool Air Mesh empfehlen. Wir nutzen sie besonders gerne, da du hier zwischen vier verschiedenen Tragepositionen variieren kannst: Nach vorne gerichtet, zu dir gerichtet, seitlich sowie auf dem Rücken.

Abstieg Treppen Buchenegger Wasserfälle Oberstaufen
Hier kannst du erkennen, dass die Stufen hinab zu den Wasserfällen durchaus etwas steiler sind und es keine Möglichkeiten zum Festhalten an den Seiten gibt

#6: Buchenegger Wasserfälle mit Kindern

Mit Kindern sind die Buchenegger Wasserfälle prinzipiell gut besuchbar. Allerdings solltest du die längeren Laufwege und den stellenweise rutschigen Abstieg beachten. Mit Kindern ab dem Grundschulalter ist dies aus unserer Sicht gut machbar. Kleinkinder und Babys, die getragen werden können, lassen sich ebenfalls gut mit zu den Wasserfällen nehmen. Bei kleinen Kindern, die den Weg schon laufen können bzw. möchten, solltest du aufgrund der Rutschgefahr besonders vorsichtig sein.

Da es an den Wasserfällen gefährliche Strömungen und Strudel gibt, raten wir dringend davon ab, mit Kindern an den Wasserfällen baden zu gehen.

Buchenegger Wasserfälle mit Baby
Auch mit Baby sind die Buchenegger Wasserfälle ein schönes Ausflugsziel. Einen Kinderwagen kannst du jedoch nicht mitnehmen, da sich die Wege hierfür nicht eignen.

#7: Restaurants in der Nähe

An den Buchenegger Wasserfällen selbst gibt es kein Restaurant. Du kannst aber entlang den Wanderwegen dorthin verschiedene Restaurants aufsuchen. Auf dem Weg hast du folgende Einkehr-Möglichkeiten:

  • Vom Imberg kommend: Alpe Neugreuth und Alpe Neugschwend
  • Vom Hündle kommend: Seppls Gartenwirtschaft und Berghütte Alpe Ober-Hündle

Das nächst gelegene Restaurant ist Alpe Neugreuth. Von den Wasserfällen aus sind es dorthin nur ca. 400 Meter. Allerdings musst du hierbei auch einige Höhenmeter überwinden, sodass der Weg ca. 20 Minuten dauert. Auf der Alpe kannst du u.a. Brotzeiten, Kuchen, Eis, Kaffee und kühle Getränke genießen. Für Gäste stehen in den Restaurants auch sanitäre Anlagen zur Verfügung.

Die Mitnahme von eigenen Getränken und Speisen zu den Wasserfällen ist ebenfalls gut möglich. Packe deinen Proviant am besten in einen Rucksack, da sich der teils rutschige Weg zum Tragen von Taschen nicht gut eignet. Du kannst dich an den Wasserfällen dann z.B. auf den Kies-Strand am Rand der Weißach oder auch auf Felsen und Steine setzen.

An den Wasserfällen gibt es jedoch keine Mülleimer, sodass du deine Abfälle bitte wieder mitnehmen musst. Zudem sind an den Wasserfällen auch keine Toiletten vorhanden.

Weißach Natur Wald
Wenn du selbst etwas zu essen mitbringst, kannst du dich z.B. auf die Steine am Rand der Weißach setzen

#8: Buchenegger Wasserfälle bei Regen

Regnerisches Wetter hat den Vorteil, dass es an den Wasserfällen in der Regel deutlich leerer ist. Je nachdem, wie viel oder wie lange es regnet, werden die ohnehin meist rutschigen Wege jedoch noch schlammiger. Somit erhöht sich bei Regen die Rutsch- und Unfallgefahr. Als wir die Buchenegger Wasserfälle besucht haben, hatte es ebenfalls angefangen zu regnen. Wir waren zu diesem Zeitpunkt bereits unten bei den Wasserfällen.

Durch den Regen wurde es schlagartig leerer und aus ca. 15 Besuchern wurden nur noch 4. An den Wasserfällen gibt es keine Überdachungen oder Unterstell-Möglichkeiten. Daher ist bei durchwachsenem oder regnerischem Wetter entsprechende Regenkleidung von Vorteil. Da ein Regenschirm dir eine Hand zum Festhalten „wegnimmt“, empfehlen wir einen AnzeigeRegenponcho oder eine Regenjacke. Beim Auf- und Abstieg über den ohnehin rutschigen Wanderweg solltest du bei Regen besonders vorsichtig laufen.

Anzeige
Modischer Regenponcho Einweg Regenponcho Regenponcho mit Brusttasche

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

Sofern es Gewitter gibt, solltest du die Wasserfälle nicht besuchen. Da der Weg durch den Wald und über Felder verläuft, besteht hier bei Gewitter erhöhte Gefahr.

#9: Buchenegger Wasserfälle im Winter

Sofern du die Buchenegger Wasserfälle im Winter besuchen möchtest, ist dies prinzipiell möglich. Sie sind zu jeder Jahreszeit zugänglich. Im Winter ist die Rutschgefahr bei zugefrorenen, abschüssigen Wegen jedoch nochmals höher. Die Wege werden nicht gestreut, sodass du den Weg bei Glätte meiden solltest. Die Weißach und die Wasserfälle können im Winter auch ganz oder teilweise zufrieren.

Wie rutschig der Weg sein kann und wie es im Winter bei den Buchenegger Wasserfällen aussieht, zeigt Klippenspringer Riede94 in seinem Video. Wie eingangs erwähnt, kann das im Video gezeigte Klippen springen jedoch auch tödlich enden. Grund hierfür sind die unberechenbaren Strömungen und Strudel in den Pools (Gumpen) der Wasserfälle. Wir raten dir daher davon ab, selbst von den Klippen zu springen.

YouTube

Durch das Laden akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0xfeGRhOEJqWHhVIiB3aWR0aD0iNzgwIiBoZWlnaHQ9IjQzOSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48c3BhbiBkYXRhLW1jZS10eXBlPSJib29rbWFyayIgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6IGlubGluZS1ibG9jazsgd2lkdGg6IDBweDsgb3ZlcmZsb3c6IGhpZGRlbjsgbGluZS1oZWlnaHQ6IDA7IiBjbGFzcz0ibWNlX1NFTFJFU19zdGFydCI+77u/PC9zcGFuPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=
Anzeige

#10: Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps in der Umgebung

Der Ausflug zu den Buchenegger Wasserfällen nimmt in der Regel ca. einen halben Tag in Anspruch. Daher kannst du deinen Besuch noch mit einem anderen Ausflugsziel in der Nähe kombinieren. Da die Wanderwege zu den Wasserfällen entweder an der Imbergbahn oder der Hündle Bergbahn starten, bieten sich diese beiden Berg-Ausflüge natürlich an. Du kannst dich mit den Bergbahnen bequem rauf- und runterfahren lassen oder auch laufen. Da die Wanderung zu den Buchenegger Wasserfällen jedoch auch Kraft kostet, empfehlen wir die Fahrt hinauf.

Auf dem Imberg sowie dem Hündle kannst du dann oben ebenfalls noch wandern oder einfach die Aussicht und die schöne Natur der Berge genießen. Im Winter sind hier auch rodeln, Ski- und Snowboard fahren möglich. An der Hündle Bergbahn findest du zudem auch eine Sommer-Rodelbahn.

Einige Fahrminuten vom Imberg entfernt, befindet sich zudem der Hochgrat. Mit einer Höhe von 1.834 Metern ist dies der höchste Berg in der Umgebung der Wasserfälle. Du erreichst den Hochgrat entweder mit dem Auto (es gibt vor Ort einen kostenpflichtigen Parkplatz) oder von der Talstation der Imbergbahn auch mit dem Bus (Linie 95). In der Sommersaison werden an speziellen Tagen auch Sonderfahrten zum Sonnenauf- oder Sonnenuntergang angeboten.

Wenn du im Sommer schwimmen gehen möchtest, lohnen sich Ausflüge zum nahegelegenen Alpsee oder zum Bodensee. Beide Seen bieten Badewiesen und Schwimmbereiche. Etwas länger zu fahren, aber ebenfalls lohnenswert, sind Ausflüge zur Breitachklamm in Oberstdorf (Wanderung) sowie zum Skywalk Allgäu (vor allem mit Kindern).

Zusatz-Tipp für Wasserfall-Fans:

Falls du den Skywalk Allgäu besuchst, kannst du in der Nähe übrigens einen weiteren Wasserfall erleben: Den Hasenreuter Wasserfall in Scheidegg. Er ist über einen kurzen Abstieg von der St2378 in ca. 10 Minuten zu Fuß erreichbar. An der Straße gibt es kostenfreie Parkbuchten. Der Hasenreuter Wasserfall ist ebenfalls eindrucksvoll und deutlich weniger besucht als die Buchenegger Wasserfälle. Zudem ist der Weg dorthin deutlich leichter und kürzer.

Hasenreuter Wasserfall Scheidegg Allgäu
Auch der Hasenreuter Wasserfall in Scheidegg ist ein lohnenswerter Wasserfall im Allgäu

Übernachtungs-Möglichkeiten nahe der Buchenegger Wasserfälle

Da die Region rund um die Buchenegger Wasserfälle je nach Jahreszeit viele Möglichkeiten zum Wandern, Schwimmen, Rodeln, Ski- und Snowboard fahren bietet, lohnt sich hier sowohl im Sommer wie auch im Winter ein längerer Aufenthalt. Eine Auswahl von beliebten Hotels und Ferienwohnungen in der Umgebung von Oberstaufen stellen wir dir nachfolgend vor.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen rund um Oberstaufen

Anzeige

Hotels in und um Oberstaufen

Anzeige

  • Hotel Bergkristall – Mein Ressort im Allgäu (4 Sterne): U.a. mit Außenpool, Sauna, Massagen, Ayurveda-Massagen, Heubädern und Kosmetikanwendungen
  • Hotel Johanneshof (4 Sterne): Wellness- und Golfhotel mit eigenem Golfplatz
  • Rosenalp – Gesundheitsresort & Spa (4 Sterne): Familiengeführtes Hotel in einem ruhigen Park mit Gesundheits- und Wellness-Angeboten. Bietet auch Familien-Suiten für bis zu 4 Personen.
  • Hotel Gasthof Krone (4 Sterne): Traditioneller, familiengeführter Gasthof in Hittisau (Österreich)
  • Hotel Neudeck: Mit Wellnessbereich und Sauna. Bietet auch Studios und Familienzimmer für bis zu 4 Personen.
  • Das.Hochgrat (Aparthotel): Mit Außenpool, Sauna, Massage-Angeboten und Waschmaschine. Bietet auch Chalets für bis zu 6 Personen.
  • Kienle – das Kräuterhotel (in Balderschwang): Mit Sauna und Dampfbad, nur 50 Meter von Langlaufloipen und Skipisten entfernt

Weitere Bilder des Wegs zu den Buchenegger Wasserfällen

Fazit: Lohnt sich der Ausflug an die Buchenegger Wasserfälle?

Wir beantworten dies klar mit Ja! Da wir die Natur lieben und im Speziellen auch Wasserfälle sehr mögen, fanden wir den Ausflug zu den Buchenegger Wasserfällen sehr lohnenswert. Der rutschige und teils steile Abstieg waren zwar mit Fußlähmung und Baby in der Trage durchaus eine Herausforderung. Aber im guten Sinne! Wenn du wie wir sehr vorsichtig und etwas langsamer gehst, kannst du ohne auszurutschen unten ankommen. Der Blick auf die Wasserfälle ist die Anstrengung alle Mal wert.

Der spätere Wiederaufstieg ist dann etwas anstrengend. Es gibt zwischendurch jedoch Sitzbänke, auf denen du kurz ausruhen kannst. Ausreichend Trinkwasser ist für die Wanderung jedoch wichtig. Da die Natur in der Regel am schönsten ist, wenn du sie (fast) für dich alleine hast, empfehlen wir dir zudem, die Stoßzeiten zu meiden. Wenn du bei schönem Wetter am Wochenende zu den Buchenegger Wasserfällen gehst, musst du trotz des anspruchsvolleren Wegs mit vielen Besuchern rechnen. Wir waren selbst überrascht, wie bekannt und gut besucht die Wasserfälle sind.

Wurzeln Weg Wald Buchenegger Wasserfälle
Auf dem Weg befinden sich immer wieder Baumwurzeln, die für gute Trittflächen sorgen und den Weg weniger rutschig machen

Das Klippen springen (Gumpenjucken), das vor allem Jugendliche und junge Erwachsene sehr reizt, ist leider auch gefährlich. Wir möchten keine Spaßverderber sein. Jedoch wissen wir durch unseren Verkehrsunfall in Thailand leider nur zu gut, wie sehr ein Unfall das Leben verändern kann. Da es an den Buchenegger Wasserfällen leider schon drei Todesopfer gab, die vermutlich wegen der Strudel und Strömungen an den Wasserfällen ums Leben kamen, solltest du die Wasserfälle lieber vom Ufer aus betrachten.

Sie sind auf jeden Fall schön anzusehen und auch die Natur drum herum bietet eine schöne Auszeit vom Alltag. Wie sind deine Erfahrungen zu den Buchenegger Wasserfällen? Warst du schon einmal hier und möchtest deine Tipps und Erfahrungen gerne teilen? Oder hast du noch Fragen zu den Wasserfällen? Dann hinterlasse nun gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Alles Liebe und eine schöne Zeit im Allgäu wünschen dir

Jenny & Christian

Anzeige
Anzeige
Unser Reiseführer-Tipp fürs Allgäu
Erlebniswandern mit Kindern im Allgäu (Rother Wanderführer, 5. Auflage, Mai 2020)

Erlebniswandern mit Kindern im Allgäu (Rother Wanderführer)
Anzeige
Das Allgäu ist landschaftlich eine der schönsten Regionen Deutschlands. Über 15.000 km ausgeschilderte Wanderstrecke sind hier vorhanden. Die 30 schönsten Pfade, die auch mit Kindern gut geeignet sind, erhältst du im Rother Wanderführer.

✓ Für kleine und große Naturliebhaber

✓ Mit GPS-Tracks

2 Responses

  1. Barbara Höß
    | Antworten

    Der Strafzettel kommt per Post, die Polizei fährt regelmäßig durch Buchenegg und notiert die Kennzeichen. Laut Einheimischen kostet dieser 65 Euro.
    Liebe Grüße

    • unaufschiebbar.de
      | Antworten

      Hallo Barbara,
      das ist gut zu wissen! Da trügt also der Schein, wenn man keinen Strafzettel an den Autos sieht. Danke für die Info!
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.