// Keine Kommentare
Anzeige

Die Dom- und Insel-Stadt Ratzeburg zählt für uns zu den schönsten Orten Deutschlands! Denn sie ist landschaftlich besonders schön gelegen und verfügt über idyllische Straßen und Restaurants. Umgeben von vier Seen ist das Wasser nahezu stetig präsent. Im Vergleich zu anderen Städten, ist Ratzeburg eher klein und beschaulich. Du kannst alle Sehenswürdigkeiten gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen. Genau das hat uns besonders gut gefallen! Die unserer Erfahrung nach schönsten Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Ratzeburg stellen wir dir nachfolgend vor.

Lediglich drei Dämme verbinden den Ortskern von Ratzeburg mit dem Festland. Daher gleicht der Ort eher einer Insel. Ca. 14.500 Einwohner leben hier. Hinzukommen einige Ferienwohnungen und Hotels wie etwa das AnzeigeHotel Der Seehof (4 Sterne) und die AnzeigeJugendherberge Ratzeburg am See. Denn auch aus touristischer Sicht ist der Ort reizvoll.

Für einen (Kurz-)Urlaub oder einen Tagesausflug sind vor allem die Sommermonate beliebt. Dann eignen sich die Sehenswürdigkeiten in Ratzeburg ideal, um bei einem Stadtbummel erkundet zu werden. Eine Abkühlung im See oder ein leckeres Eis mit Blick auf den Seehafen machen einen Sommertag in der Kleinstadt perfekt! Im Winter bietet Ratzeburg auch einen Weihnachtsmarkt, der unter „Inseladvent“ bekannt ist.

Ratzeburg Sehenswürdigkeiten Ortszentrum
Die Insel-Stadt verfügt über einen idyllischen, überschaubaren Ortskern. Daher liegen die Sehenswürdigkeiten in Ratzeburg in fußläufiger Distanz zueinander.

Ratzeburg Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten – unsere Top 10

Zur Erkundung der Insel-Stadt empfehlen wir dir mindestens einen (Ausflugs-)Tag einzuplanen. Aber auch ein längerer Aufenthalt hat durchaus seinen Reiz. Was es in Ratzeburg zu erleben und entdecken gibt, stellen wir dir nachfolgend vor.

#1: Rundgang im Ratzeburger Dom

Der Ratzeburger Dom ist das Wahrzeichen der Stadt. Er befindet sich im Norden von Ratzeburg unweit des Seeufers. Es handelt sich um ein besonders altes Bauwerk, das im Stil der Backsteinromantik errichtet wurde. Die Grundsteinlegung fand im Jahr 1154 statt. 66 Jahre später, im Jahr 1220, wurde der Dom schließlich fertiggestellt. Er ist von außen ebenso eindrucksvoll anzuschauen wie von innen.

Im Außenbereich befindet sich ein Friedhof, an dessen Außenwand eine Löwenskulptur steht. Sie erinnert an den Stifter des Doms: Den ehemaligen Herzog von Sachsen und Bayern, Heinrich dem Löwen. Der Zugang zum Dom erfolgt über den Außenflügel links. Während der Öffnungszeiten (siehe unten), kannst du das eindrucksvolle Bauwerk anschauen und hier den Kreuzgang laufen.

Faszinierend sind aus unserer Sicht vor allem die Dimensionen des Doms. Wir können uns kaum vorstellen, wie vor vielen Hundert Jahren ein solch großer Dom ohne die modernen Geräte und Maschinen der heutigen Zeit errichtet wurde.

Sofern du dich für geschichtliche Details und Informationen zur Ausstattung des Doms interessierst, kannst du vor Ort an einer Führung teilnehmen. Eine Führung kommt ab einer Teilnehmerzahl von 10 Personen zustande und kostet 3 Euro pro Person bzw. 30 Euro pro Gruppe. Dom-Führungen kannst du telefonisch unter 04541 3406 organisieren.

Vor oder nach der Dom-Besichtigung kannst du dich im Cafe Bischofsherberge stärken. Dieses Café liegt direkt am Dom und bietet auch eine schöne Außenterrasse. Beliebt ist ein Café-Besuch vor allem zum Kaffee trinken und Kuchen bzw. Torte essen.

Informationen zum Ratzeburger Dom

Unaufschiebbar Logo Final klein transparent Informationen zum Ratzeburger Dom
ÖffnungszeitenMai bis September: Täglich von 10 bis 18 Uhr (sonntags ab 12 Uhr)
Oktober bis April: Täglich von 10 bis 16 Uhr (sonntags ab 12 Uhr)
Gottesdienst-ZeitenSonntags um 10:15 Uhr
Mittagsgebet: dienstags bis freitags um 12:15 Uhr (zwischen Mai und September auch montags)
Wochenschluss-Andacht: samstags um 18 Uhr
EintrittFrei
Führung: 3 Euro pro Person
Ø-BesuchszeitCa. 45 bis 60 Minuten
AdresseDomhof 18, 23909 Ratzeburg

#2: Eis essen mit Blick auf den Domsee

Bei schönem Wetter solltest du einen Besuch im Eis-Café nicht missen. Denn in Ratzeburg gibt es nicht nur Leckeres zum Schlecken, sondern auch einen schönen Ausblick dazu. Besonders gut hat uns das Eis-Café Bruhn gefallen. Es liegt kurz vor dem Zufahrtsdamm zur Insel direkt am Domsee. Von der Außenterrasse genießt du den Blick auf den See und den kleinen Hafen mit Booten und kleineren Schiffen. Auch der Ratzeburger Dom ist vom Eis-Café aus gut zu sehen.

Das Eis-Café Bruhn hat eine lange Familientradition. Es existiert derzeit bereits über 40 Jahre in der 3. Generation. Im Angebot sind neben Eis, Torten, Kuchen und Eistorten auch Kaffee-Spezialitäten. Sowohl das Eis, wie auch die Torten und Kuchen werden täglich frisch hergestellt. Seit 2019 verfügt Familie Bruhn auch über eine hauseigene Kaffeerösterei. Die Bohnen für den hauseigenen Kaffee bezieht die Familie aus Hamburg.

Den selbst gerösteten Kaffee sowie weitere Spezialitäten vertreibt die Familie auch über ihren Online-Shop unter dem Namen Ratzeburger Domspezialitäten.

Lage des Eis-Cafés bei Google Maps anschauen »

#3: Spaziergang durch den Kurpark

Bei schönem Wetter zählt auch der Kurpark zu den lohnenswertesten Sehenswürdigkeiten in Ratzeburg. Der Kurpark verläuft direkt am Küchensee und bietet schöne Wege am Wasser entlang. Im Sommer sieht man häufig Familien und Freunde mit Decken auf den Wiesen im Kurpark liegen. Der Park ist dann ein beliebter Treffpunkt, um gemeinsam das Wetter zu genießen und die Seele baumeln zu lassen. Für Kinder ist auch ein Spielplatz am Rand des Kurparks vorhanden.

Der Kurpark beginnt am Schwanenteich und reicht bis zum Kleinbahndamm. Er erstreckt sich auf eine Länge von ca. 780 Metern. Allzu groß ist der Park also nicht. Er eignet sich jedoch gut für einen gemütlichen Spaziergang oder zum Verweilen auf den Wiesen oder Parkbänken. Oft kannst du auf dem Wasser auch Kanu- und Kajak-Fahrer beobachten.

Standort des Kurparks bei Google Maps ansehen »

#4: Schwäne und Enten beobachten am Küchensee

Wenn du den Kurpark besuchst, kannst du auf dem Küchensee in der Regel auch einige Enten und Schwäne sehen. Als wir vor Ort waren, hatte ein Schwanen-Paar auch Nachwuchs bekommen. Die kleinen Schwäne im Wasser zu beobachten war daher ein besonderes Highlight bei unserem Besuch. Am Ende des Kurparks befindet sich zudem der Schwanenteich. Auch hier sind – wie der Name bereits erahnen lässt – häufig Schwäne zu sehen.

#5: Badevergnügen mit Sandstrand

Wenn das Wetter im Sommer warm und sonnig ist, lockt es Einheimische wie auch Touristen an die Badestellen. Durch die umliegende Seen-Landschaft, bietet Ratzeburg mehrere Möglichkeiten, um schwimmen zu gehen. Kostenlose Badestellen mit Sandstrand gibt es in der Insel-Stadt an folgenden Orten (mit Verlinkung des Standorts zu Google Maps):

  • Badestelle beim Aqua Siwa: Im Sommer geöffnet zwischen 7:00 und 20:00 Uhr (dahinter befindet sich das Schwimmbad Aqua Siwa, in dem du bei schlechtem Wetter auch drinnen schwimmen kannst)
  • Badestelle an der Schloßwiese: Im Sommer geöffnet zwischen 7:00 und 20:00 Uhr (auf dem Parkplatz an der Schloßwiese kannst du ab 18:00 Uhr kostenfrei parken)

An der Badestelle beim Aqua Siwa gibt es auch einen Wasserspielplatz für Kinder. Die Badestelle an der Schloßwiese wird von der DLRG mit Rettungsschwimmern bewacht.

In der weiteren Umgebung von Ratzeburg gibt es zudem die Badestelle Himmelswiese und die Farchauer Liegewiese.

Anzeige

#6: Mit dem Boot oder Wasserfahrrad über den See fahren

Um die Sehenswürdigkeiten in Ratzeburg einmal aus einer anderen Perspektive zu erleben, eignet sich die Fahrt mit einem Boot oder Wasserfahrrad. Auf dem ruhigen Seewasser kannst du entspannt fahren und unter anderem den Ratzeburger Dom (siehe #1) vom See aus anschauen.

In der Insel-Stadt gibt es mehrere Bootsvermietungen. Eine davon ist die Segelschule Morgenroth am Domsee. Sie liegt gleich neben dem Eis-Café Bruhn (siehe #2). Hier kannst du neben Tret- und Ruderbooten auch Motorboote, Segelboote, Kanus bzw. Kajaks und Wasserfahrräder ausleihen. Die nachfolgende Preis-Übersicht hilft bei der Kalkulation deines Reisebudgets (Stand Juli 2021):

Unaufschiebbar Logo Final klein transparent Preise Segelschule Morgenroth (Stand Juli 2021)
Tretboot (1 bis 4 Personen)30 Minuten: 10 Euro pro Boot
1 Stunde: 16 Euro pro Boot
Ruderboot (1 bis 4 Personen)1 Stunde: 15 Euro pro Boot
3 Stunden: 40 Euro pro Boot
Elektromotorboot (1 bis 5 Personen)30 Minuten: 15 Euro pro Boot
1 Stunde: 26 Euro pro Boot
1 Tag: 130 Euro pro Boot
Segelboot (1 bis 6 Personen)1 Stunde: 30 Euro pro Boot
3 Stunden: 80 Euro pro Boot
1 Tag: 150 Euro pro Boot
Kajak (2 bis 21 Personen)1 Stunde: 15 Euro pro Boot (Preis für bis zu 3 Personen)
Wasserfahrrad (1 Person)1 Stunde: 20 Euro pro Fahrrad
1 Tag: 50 Euro pro Fahrrad

Weitere Informationen findest du auf der Webseite der Segelschule Morgenroth.

#7: Besuch im Kreismuseum Herzogtum Lauenburg

Nahe des Ratzeburger Doms findest du eine weitere Sehenswürdigkeit der Insel-Stadt: Das Kreismuseum Herzogtum Lauenburg. Das Museum befindet sich in einem bereits ab 1764 errichteten Herrenhaus nahe des Domsees. Als Besucher kannst du hier verschiedene Kunst- und Geschichtsgegenstände sehen. Gezeigt wird u.a. folgendes:

  • Kunstwerke aus dem 19. und 20. Jahrhundert
  • Fundstücke aus der Steinzeit, Bronzezeit und Slawenzeit
  • Historische Apotheke inklusive des ehemaligen Inventars
  • Die alte Küche des Herrenhauses
  • Altes Spielzeug aus vergangenen Tagen
  • Ehemaliges Fotogeschäft inklusive Dunkelkammer und Atelier mit Originalbestand
  • Alte Schuhmacherwerkstatt
  • Historische Stellmacherei
  • Kutschen und Schlitten im ehemaligen Pferdestall

Sofern du dich für die regionale Geschichte und Kunstobjekte interessierst, ist ein Besuch des Kreismuseums lohnenswert.

Ratzeburg Sehenswürdigkeiten Kreismuseum Herzogtum Lauenburg
Sehenswürdigkeiten in Ratzeburg: Das Kreismuseum Herzogtum Lauenburg

Informationen zum Kreismuseum Herzogtum Lauenburg

Unaufschiebbar Logo Final klein transparent Informationen zum Kreismuseum Herzogtum Lauenburg
ÖffnungszeitenDienstags bis sonntags von 10 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr (montags geschlossen)
Eintritt3 Euro pro Person
1 Euro für Schüler mit Schülerausweis
Familienkarten (2 Erwachsene und Kinder): 6 Euro
Ø-BesuchszeitCa. 60 Minuten
AdresseDomhof 12, 23909 Ratzeburg

#8: Fisch essen mit Seeblick

Da Ratzeburg von Seen umgeben ist, findest du hier natürlich auch Fisch-Restaurants. Beliebt ist vor allem die Fischerstube Ratzeburg. Sie liegt direkt am Ratzeburger See neben der Schloßwiese. Vor allem der Außenbereich bietet schöne Sitzgelegenheiten mit Ausblick auf den nahegelegenen See. Betrieben wird die Fischerstube durch die Familie Jobmann. Täglich fahren sie auf den Ratzeburger See hinaus, um dort frischen Fisch für die Restaurant-Gäste zu fangen.

Die Speisekarte der Fischerstube bietet u.a. folgende Köstlichkeiten:

  • Hechtklößchen auf Kartoffelschnee
  • Garnelenspieße mit Backkartoffel und gemischtem Salat
  • Barschfilet mit Bratkartoffeln
  • Fischplatten
  • Salate mit hausgemachtem Dressing

Aus dem Ratzeburger See sind Hechte, Barsche und große Maränen ganzjährig im Angebot. Zwischen Januar und Oktober gibt es zudem fangfrischen Aal sowie zwischen Mai und August auch Silbermaränen.

Geöffnet ist normalerweise täglich zwischen 11:00 und 19:00 Uhr.

Standort der Fischerstube bei Google Maps anschauen »

Fischerstube Ratzeburg
Außenansicht der Fischerstube Ratzeburg

#9: Besuch im Barlach Museum

Sofern du dich für Kunst und die Werke von Ernst Barlach interessierst, bist du im Barlach Museum richtig. Es handelt sich um eines von insgesamt zwei Barlach Museen in Deutschland. Das zweite Museum befindet sich in Wedel bei Hamburg. Das kleine Museum in Ratzeburg zeigt einen Teil der Kunstwerke des Bildhauers, Zeichners und Schriftstellers Ernst Barlach (gestorben 1938). Er zählt zu den berühmtesten deutschen Expressionisten.

Neben der Betrachtung seiner Kunstwerke, kannst du im Ratzeburger Barlach Museum auch viel über das Leben und Schaffen von Ernst Barlach erfahren. Gezeichnet durch den 1. Weltkrieg, verfolgte er zu Lebzeiten die Vision eines friedlicheren Lebens auf der Erde. Auch seine Werke als Autor und Schriftsteller werden auf der Theater-Etage gewürdigt.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun
Sehenswürdigkeiten Ratzeburg Barlach Museum
Zu den Sehenswürdigkeiten in Ratzeburg zählt auch das Barlach Museum. Vor allem für Kunst- und Literatur-Liebhaber lohnt sich hier ein Besuch.

Informationen zum Barlach Museum

Unaufschiebbar Logo Final klein transparent Informationen zum Barlach Museum Ratzeburg
ÖffnungszeitenDienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr (montags geschlossen)
Eintritt8 Euro pro Person
6 Euro ermäßigter Eintritt
Ø-BesuchszeitCa. 45 bis 60 Minuten
AdresseBarlachstraße 3, 23909 Ratzeburg

#10: Fahrt mit der Erlebnisbahn Ratzeburg

Von Ratzeburg aus kannst du zudem einen Ausflug der besonderen Art starten. Mit der sogenannten Erlebnisbahn kannst du auf einer 13 Kilometer langen, stillgelegten Bahnstrecke von Ratzeburg aus bis nach Hollenbek fahren. Der Klassiker bei der Erlebnisbahn ist die Handhebeldraisine zum Pumpen. Zudem gibt es auch Gruppenfahrräder für bis zu 6 Personen, bei denen alle Personen im Kreis um einen Tisch herumsitzen.

Die Fahrt mit der Erlebnisbahn sollte vorab telefonisch organisiert werden. Tel: 04541 883 216 (erreichbar montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr). Weitere Informationen findest du auch auf der Webseite der Erlebnisbahn.

Parken in Ratzeburg

Die meisten Besucher kommen mit dem Auto nach Ratzeburg. Über die Dämme ist die Insel-Stadt mit dem Auto problemlos befahrbar. Je nach Besucheraufkommen können Parkplätze jedoch rar werden. Daher ist es am einfachsten, wenn du einen der großen Parkplätze am Ortsrand anfährst und Ratzeburg dann zu Fuß erkundest. Kostenpflichtige Parkplätze gibt es z.B. hier (mit Verlinkung zu Google Maps):

Parkplatz Schloßwiese
Hier siehst du den Parkplatz an der Schloßwiese, der zwischen 10 und 18 Uhr kostenpflichtig ist

Zudem gibt es in Ratzeburg auch kostenfreie Parkmöglichkeiten. Die Anzahl ist im Verhältnis jedoch kleiner, sodass es vor allem zu Ferienzeiten und an Wochenenden schwieriger ist, hier einen freien Stellplatz zu finden. Uns sind in der Insel-Stadt folgende kostenfreie Parkmöglichkeiten bekannt (Änderungen sind natürlich immer möglich):

Anzeige
  • Parkplatz Sedanwiese (vor der Insel auf dem „Festland“)
  • Marienstraße (wenige Stellplätze direkt am Kurpark)
  • Parkbuchten an der Töpferstraße (unbegrenzte Parkzeit montags bis freitags ab 18 Uhr, samstags ab 14 Uhr sowie an Sonntagen; zu den übrigen Zeiten kostenfreies Parken bis zu 2 Stunden mit Parkscheibe)
  • Parkbuchten Große Kreuzstraße (unbegrenzte Parkzeit montags bis freitags ab 18 Uhr, samstags ab 14 Uhr sowie an Sonntagen; zu den übrigen Zeiten kostenfreies Parken bis zu 2 Stunden mit Parkscheibe)
Parkplätze Marienstraße
Hier siehst du den kleinen, kostenfreien Parkplatz an der Marienstraße

Anreise und Fortbewegung innerhalb der Stadt

Um Ratzeburg zu erreichen, wählen die meisten Besucher eines der nachfolgenden Verkehrsmittel:

  1. Das Auto
  2. Das Fahrrad
  3. Den Zug

Mit dem Auto (oder Wohnmobil) erreichst du Ratzeburg über die Bundesstraße 208. Von Lübeck oder Mölln führt die Bundesstraße 207 zur Insel-Stadt. Die nächstgelegene Autobahn ist die A20 (Abfahrt Lübeck-Süd). Aus südlicher Richtung führt zudem die A24 über die Abfahrt Talkau über Mölln nach Ratzeburg.

Zug-Verbindungen bestehen aus Richtung Lübeck und Lüneburg mit dem RE83. Der Bahnhof Ratzeburg liegt jedoch nicht direkt in der Insel-Stadt, sondern auf dem „Festland“. Bis zum Stadtzentrum von Ratzeburg sind es zu Fuß ca. 2,3 Kilometer. Die Gehzeit zwischen dem Bahnhof und der Insel-Stadt beträgt ca. 30 Minuten. Den Standort des Bahnhofs kannst du auf der nachfolgenden Google Maps Karte sehen:

Google Maps

Durch das Laden akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google

Karte laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiAwOyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy5nb29nbGUuY29tL21hcHMvZW1iZWQ/cGI9ITFtMTghMW0xMiExbTMhMWQxOTk4MC4xOTM2MDIwODg4NTchMmQxMC43NDIwODQxMzQwNzAwMTQhM2Q1My42OTk4NTY1NDEwODkxMiEybTMhMWYwITJmMCEzZjAhM20yITFpMTAyNCEyaTc2OCE0ZjEzLjEhM20zITFtMiExczB4NDdhZGY4YWUyY2FiYmU1MSUzQTB4NjliYTNhMzQzNDk4M2I3ZiEyc1JhdHplYnVyZyE1ZTAhM20yITFzZGUhMnNkZSE0djE2MjUzMDMyNDc3OTYhNW0yITFzZGUhMnNkZSIgd2lkdGg9Ijc4MCIgaGVpZ2h0PSI0MDAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

 

Die Entfernungen zwischen den Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Ratzeburg sind tatsächlich gering. Daher macht es aus unserer Sicht am meisten Sinn, wenn du dich zu Fuß durch die Insel-Stadt bewegst.

Darüber hinaus ist es auch gut möglich, die Stadt mit dem Fahrrad zu erkunden. Sofern du kein eigenes Fahrrad mitbringst, kannst du in Ratzeburg auch ein Fahrrad mieten. Es gibt beispielsweise einen Fahrradverleih an der Schloßwiese vor der Fischerstube. Auch die Segelschule Morgenroth verleiht Fahrräder. Für einen Tag kostet ein Fahrrad hier z.B. 10 Euro pro Person.

Mit dem Auto von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu fahren, finden wir hingegen eher anstrengend. Denn die Strecken sind so kurz, dass die Fahrtzeit meist nur 3 bis 4 Minuten beträgt. Bis du dann einen neuen Parkplatz gefunden hast, vergeht in der Regel mindestens noch mal die doppelte Zeit.

Fortbewegung Ratzeburg zu Fuß
Um die Sehenswürdigkeiten in Ratzeburg zu erkunden, empfehlen wir dir die Fortbewegung zu Fuß

Hotels in Ratzeburg

Sofern du einen längeren Aufenthalt in Ratzeburg planst, bietet die Insel-Stadt hierfür einige Hotels sowie eine Jugendherberge. Die beliebtesten Adressen sind folgende:

Anzeige

Klima und Wetter

Wie in Deutschland üblich, gibt es auch in Ratzeburg die typischen Jahreszeiten. Ein Besuch der Insel-Stadt ist im Sommer daher ganz anders als im Winter. Während der Sommer meist mild, sonnig und grün ist, werden im Winter oftmals auch Minusgrade erreicht. Die Wetterlage ist abwechslungsreich und kann von Jahr zu Jahr variieren. Daher ist es hilfreich, den kurzfristigen Wetterbericht anzuschauen.

Zur groben Orientierung findest du nachfolgend die statistischen Klimawerte für Ratzeburg:

MonatNiederschlagstage im Monat
Regentage pro Monat
Sonnenstunden pro Tag Sonnenstunden pro Tag Durchschnittliche Tages-Temperatur Durchschnitts-Temperatur
Januar18 Tage1 Stunde3 °C
Februar16 Tage2 Stunden5 °C
März13 Tage3 Stunden7 °C
April14 Tage5 Stunden12 °C
Mai14 Tage6 Stunden17 °C
Juni14 Tage7 Stunden20 °C
Juli10 Tage7 Stunden21 °C
August8 Tage7 Stunden22 °C
September12 Tage6 Stunden19 °C
Oktober17 Tage3 Stunden14 °C
November18 Tage2 Stunden8 °C
Dezember18 Tage2 Stunden4 °C

Fragen und Antworten zu Ratzeburg

Um für deinen Besuch bestmöglich vorbereitet zu sein, haben wir nachfolgend die häufigsten Fragen und Antworten zur Insel-Stadt zusammengefasst. Sofern du darüber hinaus noch Fragen hast, hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Zu welchem Bundesland gehört Ratzeburg?

Die Insel-Stadt gehört zum Bundesland Schleswig-Holstein.

Zu welchem Landkreis zählt Ratzeburg?

Der zugehörige Landkreis ist Herzogtum Lauenburg. Ratzeburg ist die Kreisstadt des Herzogtums Lauenburg.

Welche Postleitzahl hat Ratzeburg?

Die Postleitzahl von Ratzeburg ist 23909.

Wie weit ist Ratzeburg von Hamburg entfernt?

Der Kreis Herzogtum Lauenburg und somit auch Ratzeburg zählen zur Metropolregion Hamburg. Die Entfernung der beiden Städte beträgt ca. 61 Kilometer. Mit dem Auto dauert die Fahrt von einem Stadtzentrum zum anderen etwa 1 Stunde.

Wie alt ist Ratzeburg?

Die Anfänge von Ratzeburg gehen bereits auf die Mitte des 9. Jahrhunderts zurück. Damals entstand in der heutigen Insel-Stadt ein slawischer Ringwall, der überwiegend zur Verteidigung genutzt wurde. Die Burg soll später auch vom slawischen Fürst Ratibor genutzt worden sein. Fürst Ratibor war auch unter dem Kurznamen Ratse bekannt. Als er im Jahr 1042 in einem Kampf gegen Dänemark ums Leben kam, wurde sein Kurzname der Ursprung des heutigen Ratzeburg.

Unser Fazit: Wie lohnenswert sind die Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Ratzeburg?

Aus unserer Wahrnehmung ist Ratzeburg vor allem ein gutes Ausflugsziel für die Sommermonate. Durch die umliegenden Seen bietet die warme Jahreszeit zahlreiche Möglichkeiten. Ob baden im See, Eis essen am Ufer oder mit dem Boot die Seen-Landschaft erkunden: Der Ratzeburger Sommer lässt kaum Wünsche offen. Durch den Kurpark und zahlreiche Bäume innerhalb der Stadt, erscheint Ratzeburg im Sommer besonders grün.

Sofern du die enge Verbindung des (Klein-)Stadtlebens mit der Natur magst, bist du in Ratzeburg aus unserer Sicht richtig. Denn der große Dom, Museen und die Seen-Landschaft liegen nah beieinander. Durch die Vielzahl der umliegenden Seen, verteilen sich die Besucher zudem angenehm. Selbst bei traumhaftem Sommerwetter war es unserer Erfahrung nach nicht allzu überlaufen in der Stadt und auch an den Seen.

Wie sind deine Erfahrungen zu Ratzeburg? Hast du selbst noch Tipps oder Empfehlungen für die Insel-Stadt? Oder sind noch Fragen offen? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Alles Liebe und eine schöne Zeit in Schleswig-Holstein wünschen dir

Jenny & Christian

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.