// Keine Kommentare
Anzeige

Die Cascata da Aguage ist ein beliebtes Ziel für Touristen, die sich für Madeiras Natur und kurze Wanderungen interessieren. Der Wasserfall ist bisher wenig bekannt und gilt daher als Geheimtipp auf Madeira. Der Wasserstrang ist mehrere Meter hoch und ergießt sich in ein kristallklares Wasserbecken. Das flache Becken eignet sich gut für ein Fußbad oder auch für kleinere Kinder zum Plantschen. Die Cascata da Aguage befindet sich im Kreis Santana und ist über einen ca. 15-minütigen Wanderweg zu Fuß erreichbar.

Die Umgebung des Wasserfalls ist von üppiger Vegetation umgeben, was zu einem idyllischen Erlebnis beiträgt. Da kaum jemand den Wasserfall kennt, genießt du dort meist viel Ruhe und Einsamkeit. Aufgrund der kurzen Entfernung eignet sich der Wanderweg auch für Familien mit Kindern sowie alle, die keine langen Strecken gehen können oder möchten.

Den richtigen Startpunkt für die kurze Wanderung zu finden, ist jedoch nicht so einfach. Daher bieten wir in diesem Beitrag eine Wegbeschreibung.

Wasserfall Madeira Cascata da Aguage
Die Cascata da Aguage ist ein Ort der Ruhe und Naturidylle
Anzeige
Opt In Image
Kostenloser PDF-Reiseführer: 10 Geheimtipps für Madeira + Info-Newsletter

Trage dich in unseren Informations-Newsletter zu Madeira ein und erhalte als Dankeschön sofort einen kostenlosen E-Book-Reiseführer (PDF) mit 10 lohnenswerten Geheimtipps für Madeira:

✓ Kostenlos und zum Sofort-Download (PDF)

✓ Auf dem Smartphone, Tablet und PC/Laptop aufrufbar

Anreise zur Cascata da Aguage

Um die kurze Wanderung zu starten, kannst du am besten mit dem Mietwagen anreisen. Am Rand der Zufahrtsgasse gibt es die Möglichkeit, dein Auto zu parken. Viel Platz ist dort nicht. Meist sind aber kaum Autos dort, sodass die wenigen Parkmöglichkeiten in der Regel frei sind. Zur Navigation gibst du am besten den Beco da Feiteira do Nuno ein (Google Maps).

Anzeige

Mietwagen-Tipp: Wir haben unseren Mietwagen auf Madeira Anzeigeüber localrent gebucht und waren sehr zufrieden. Für die Mietwagen-Buchung musst du keine Kaution hinterlegen und kannst auch ohne Kreditkarte zahlen.

Alternativ ist es auch möglich, mit dem Linien-Bus anzureisen. Wenige Gehminuten vom Startpunkt der Wanderung entfernt, gibt es die Bus-Haltestelle “Feiteira do Nuno”. Hier halten die Bus-Linien 56, 103 und 138. Die Bus-Fahrpläne findest du auf der Webseite von Horários do Funchal.

Wanderweg zur Cascata da Aguage

Der Wanderweg zum Wasserfall ist ca. 15 Minuten lang. Er beginnt an einer unscheinbaren Gasse mit der Aufschrift “Travessa do Beco da Feiteira do Nuno“.

Start Wanderweg Cascata da Aguage Madeira
Hier beginnt der kurze Pfad zur Cascata da Aguage

Diese Gasse führt dich bereits nach wenigen Schritten an zwei Wohnhäusern vorbei. In der Mitte der Häuser gibt es einen schmalen Fußweg, der fast wirkt, als könne er privat sein. Der Weg ist jedoch öffentlich und kann von Wanderern genutzt werden. Folge dem Pfad an den Häusern vorbei.

Weg Cascata da Aguage
Hier siehst du den schmalen Fußweg, der zwischen den Wohnhäusern hindurchführt

Er führt dich zu Treppen, an denen der kurze Abstieg zum Wasserfall beginnt. Die Treppen führen auch an einem Hundezwinger vorbei, der sich unterhalb des Wohnhauses befindet. Durch einen Zaun können die Hunde nicht auf den Wanderweg gelangen. Dennoch bellen sie aus unserer Erfahrung laut, wenn Wanderer vorbeikommen. Sei hierauf also vorbereitet, um dich nicht allzu sehr zu erschrecken.

Anzeige
Treppen Wanderweg Cascata da Aguage
Hinter den Wohnhäusern beginnen die Treppen, die dich hinabführen

Der Fußweg über die Treppen führt dich ca. 7 bis 8 Minuten lang den Hang hinab. Unten angekommen, zweigt sich der Weg. Halte dich hier rechts und folge dem breiten, begrünten Weg noch ca. 4 bis 5 Minuten lang. Dann erreichst du auch schon die Cascata da Aguage. 🙂

Ausrüstung

Wenn du dich auf den Weg zum Cascata da Aguage, dem Geheimtipp-Wasserfall auf Madeira, machst, gibt es ein paar wichtige Dinge zu beachten, um dein Erlebnis so angenehm wie möglich zu gestalten. Zuerst einmal ist es ratsam, sich auf eine Wanderung einzustellen. Die Wege können anspruchsvoll sein, also solltest du dich in bequemer Kleidung kleiden, die für Wanderungen geeignet ist. Wähle am besten atmungsaktive Kleidung, die dich vor der Sonne schützt, aber auch genügend Bewegungsfreiheit bietet. Ein absoluter Muss sind robuste Wanderschuhe mit gutem Halt, um auf den teils unebenen und rutschigen Pfaden sicher unterwegs zu sein.

Denke daran, einen Rucksack mitzunehmen, in dem du das Nötigste verstauen kannst. Wasser ist ein absolutes Muss, um hydratisiert zu bleiben, ebenso wie Snacks für den Energieschub unterwegs. Eine leichte Regenjacke oder ein Poncho sind ebenfalls empfehlenswert, da das Wetter auf Madeira sehr wechselhaft sein kann. Zur Verbesserung der Stabilität und Sicherheit auf der Wanderung könnte es hilfreich sein, einen Wanderstock zu verwenden.

Sobald du am Wasserfall angekommen bist, wirst du die atemberaubende Schönheit des Cascata da Aguage erleben. Vergiss nicht, eine Kamera oder dein Smartphone mitzubringen, um die spektakuläre Aussicht festzuhalten. Das kristallklare Wasser und die umgebende Natur bieten großartige Fotomotive. Wenn du vorhast, in den erfrischenden Wasserbecken zu schwimmen, solltest du Badekleidung und ein Handtuch dabeihaben.

Da dieser Ort möglicherweise nicht so stark touristisch erschlossen ist wie andere Orte auf Madeira, ist es wichtig, Proviant und alle benötigten Utensilien selbst mitzubringen. Es könnten keine Geschäfte oder Einrichtungen in der Nähe sein, also sei gut vorbereitet. Auch denke daran, deinen Abfall mitzunehmen, um die Natur zu schützen und die Schönheit dieses versteckten Ortes zu bewahren. Respektiere die Umgebung und genieße die unberührte Natur des Cascata da Aguage!

Weitere Tipps

Wenn du den „Cascata da Aguage: Geheimtipp-Wasserfall auf Madeira“ besuchst, gibt es einige ausführlichere Tipps, die dein Erlebnis noch lohnender machen können.

Zuerst einmal, achte darauf, dich gut vorzubereiten. Schau dir vor deiner Wanderung aktuelle Wettervorhersagen an und informiere dich über die Beschaffenheit der Wege. Dies hilft dir nicht nur bei der Wahl der richtigen Kleidung, sondern auch dabei, unangenehme Überraschungen auf dem Weg zu vermeiden. Manchmal können heftige Regenfälle die Pfade rutschig machen oder sogar einige Wege unpassierbar machen.

Wenn du den Wasserfall bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang besuchen möchtest, ist eine Taschenlampe oder Stirnlampe unverzichtbar. Die zusätzliche Beleuchtung wird dir helfen, den Weg sicher zu bewältigen, besonders wenn es noch dunkel ist oder das Tageslicht nachlässt.

Anzeige

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist es, Respekt gegenüber der Natur und anderen Wanderern zu zeigen. Halte Abstand zu anderen Besuchern, sei geduldig und rücksichtsvoll auf den Wegen. Das Tragen von Kopfhörern mit angemessener Lautstärke kann auch dazu beitragen, die Ruhe und den Genuss der Umgebung für alle zu bewahren.

Während deiner Wanderung am Wasserfall ist es eine großartige Idee, einen Moment der Stille zu genießen. Nimm dir Zeit, um die natürliche Schönheit des Ortes zu absorbieren. Mach Pausen, um die Aussicht zu bewundern und die Geräusche der Natur zu hören – das Plätschern des Wassers, das Rauschen der Blätter im Wind.

Schließlich, denke immer daran, die Umwelt zu respektieren und zu schützen. Nimm deinen Abfall mit und hinterlasse keinen Müll. Auch das Pflücken von Pflanzen oder das Entfernen von Steinen sollte vermieden werden, um die natürliche Umgebung intakt zu lassen.

Mit diesen ausführlicheren Tipps bist du gut vorbereitet, um das volle Potenzial des Cascata da Aguage zu erleben. Die Schönheit dieses versteckten Wasserfalls auf Madeira wird durch deine Vorbereitung und Rücksichtnahme noch mehr erstrahlen.

Anzeige

Mehr Tipps

Wenn du dich auf den Weg zum Cascata da Aguage machst, könnte es hilfreich sein, die Route im Voraus zu planen. Es gibt verschiedene Wege und Zugänge zu diesem Wasserfall, manche sind vielleicht anspruchsvoller als andere. Wenn du nicht sicher bist, welcher Weg für dich geeignet ist, frage Einheimische oder erfahrene Wanderer um Rat. Einige Pfade könnten steil oder steinig sein, während andere eher gemäßigt und leichter begehbar sind.

Ein weiterer wichtiger Tipp ist es, eine Trinkflasche oder Trinkblase mitzunehmen, um hydratisiert zu bleiben. Das Wandern auf Madeira kann anstrengend sein, besonders bei wärmerem Wetter. Eine ausreichende Wasserversorgung ist daher unerlässlich, um deine Energie aufrechtzuerhalten.

Wenn du den Cascata da Aguage erreicht hast, nimm dir Zeit, die Umgebung zu erkunden. Manchmal verbergen sich um den Wasserfall herum weitere kleine Pfade oder versteckte Aussichtspunkte, die atemberaubende Blicke auf die Landschaft bieten. Sei abenteuerlustig und erkunde die Gegend um den Wasserfall herum, um vielleicht noch mehr Schönheit zu entdecken.

Beim Fotografieren des Wasserfalls und seiner Umgebung solltest du die Natur in den Vordergrund stellen. Vermeide es, dich oder andere für das perfekte Foto in Gefahr zu bringen, indem du zu nah an den Rand der Klippen gehst oder auf unsichere Felsen kletterst. Sicherheit geht immer vor.

Zum Abschluss, wenn du deine Zeit am Cascata da Aguage beendest, nimm dir noch einen Moment, um die Erfahrungen zu reflektieren. Diese versteckten Orte bieten oft eine besondere Ruhe und Schönheit, die dazu einladen, innezuhalten und das Erlebte zu schätzen. Verabschiede dich achtsam von diesem Ort, vielleicht mit dem Versprechen, ihn in seiner natürlichen Schönheit zu bewahren.

Mit diesen zusätzlichen Ratschlägen wirst du eine reichhaltige und unvergessliche Erfahrung am Cascata da Aguage auf Madeira erleben. Es geht darum, die Natur zu respektieren, sicher zu wandern und den Moment voll auszukosten.

Cascata da Aguage – ein ruhiger Wasserfall in idyllischer Umgebung

Zugegebenermaßen zählt die Cascata da Aguage vielleicht nicht zu den Top-Sehenswürdigkeiten auf Madeira, die man unbedingt gesehen haben muss. Aber im Vergleich zu vielen anderen Orten hast du hier den Vorteil von Ruhe und Einsamkeit. Kaum eine Menschenseele verschlägt es an diesen abgelegenen, naturbelassenen Wasserstrang. Du kannst dich am Ufer des Wasserfalls niederlassen und das Geräusch des plätschernden Wassers auf dich wirken lassen. Auch für eine Meditation ist hier ein gut geeigneter Ort.

Sofern du den Wasserfall mit Kindern besuchst, könnt ihr das Becken vor dem Wasserstrang gut für eine Abkühlung nutzen. Das Wasser ist flach, sodass es sich auch zum Spielen für kleine Kinder eignet.

Der Rückweg erfolgt übrigens auf demselben Pfad. Da es dann bergauf geht, ist der Weg etwas anstrengender als der Hinweg. Der kurze Wanderweg ist jedoch auch für Kinder geeignet. Menschen mit eingeschränkter Mobilität können die Wanderung ggf. auch ausprobieren, sofern Treppen problemlos bewältigt werden können. Aus unserer Erfahrung waren die Treppenstufen nicht rutschig. Nach Regenfällen besteht hier aber möglicherweise eine erhöhte Rutschgefahr.

Madeira mit Kind Wasserfall Aguage
Auch mit Kindern gut geeignet: Der Aguage Wasserfall

Wir hoffen, dass dieser kurze Beitrag zur Cascata da Aguage eine Bereicherung für deinen Urlaub auf Madeira sein kann. Sofern du noch Fragen oder sonstige Anregungen hast, hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Anzeige

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf Madeira wünschen dir

Jenny & Christian

Anzeige
99 Highlights auf Madeira
Ausflugsziele, Wanderungen, Strände & mehr

99 Madeira Higlights

 

Möchtest du Madeira von der schönsten Seite erleben? Dann empfehlen wir dir unseren E-Book-Reiseführer "99 Highlights auf Madeira". Hier findest du die lohnenswertesten Orte, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Wanderungen kompakt zusammengestellt.

Aufgeteilt nach Regionen und mit fünf Tages-Trips zum Nachfahren. Erfahre mehr!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

10 Geheimtipps für Madeira

Im "Madeira Newsletter" kostenlos für dich:


✅ 10 Tipps als PDF
✅ Mit Links zu Google Maps
✅ E-Book sofort downloaden
✅ + hilfreiche Urlaubstipps