Trsat Castle in Rijeka (Kroatien): Burg-Flair mit 360 Grad Weitsicht

// Keine Kommentare

Anzeige

Das Trsat Castle ist ein schönes Ausflugsziel, wenn du historisches Burg-Flair gepaart mit einer tollen Weitsicht und leckerem Kaffee genießen möchtest. Das Schloss wurde bereits im 13. Jahrhundert errichtet. Damals diente es vor allem zur Überwachung des Flusses Rječina, der bis heute einen Zugang zum Meer bildet. Im Jahr 1750 ereignete sich dann ein Erdbeben, das einige Teile der Burg zerstörte. Fortan verfiel sie mehr und mehr. Im 19. Jahrhundert wurde die Burg dann wieder aufgebaut, renoviert und in Teilen komplett erneuert.

Wenn du heute zu einem Besuch ins Trsat Castle kommst, kannst du einen Teil der alten Mauern noch sehen. Zudem befindet sich heute das „Caffe Vintage“ inmitten der Burg. An sonnigen Tagen kannst du hier auf der Außen-Terrasse das gute Wetter genießen. Bei leckeren Speisen und Getränken inmitten des Burg-Ambientes hast du auch einen schönen Weitblick auf Rijeka und das Meer.

Die Burg befindet sich auf einem 138 Meter hohen Berg. Von ihrem höchsten Punkt aus kannst du in alle Richtungen blicken. Der 360 Grad Ausblick reicht dabei nicht nur zum Meer und zur Stadt Rijeka, sondern auch zur Schnellstraße E61 und der Straße 3. Auch die Ein- bzw. Ausfahrt in den Tunnel Banska Vrata kannst du gut sehen. Das Hinterland der Burg ist zudem sehr grün und du blickst hier auf zahlreiche Bäume und Hügel.

Im vorderen Bereich der Burg befinden sich noch einige alte Kanonen. Sie symbolisieren den Verteidigungs-Zweck, den die Burg einst erfüllte. Aufgrund des schönen Ambientes nutzen Brautpaare die Burg übrigens häufig auch für ihre Trauung. Mit etwas Glück kannst du also sogar einem Brautpaar begegnen, wenn du das Trsat Castle besuchst. Als weitere Namen für die Burg sind übrigens auch Kastell von Trsat oder Trsatska Gradina (der kroatische Name) bekannt.

Aussicht Rijeka Trsat Castle
Der Ausblick auf Rijeka und die Küste vom oberen Aussichtsturm

Eintritt und Öffnungszeiten des Trsat Castle in Rijeka

Die Öffnungszeiten des Trsat Castle variieren je nach Jahreszeit. Wann die Burg und das Caffe Vintage geöffnet sind, kannst du der nachfolgenden Übersicht entnehmen:

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentÖffnungszeiten der BurgÖffnungszeiten des Caffe Vintage
Oktober bis MaiTäglich von 9:00 bis 17:00 UhrTäglich von 9:00 bis 2:00 Uhr nachts
Juni bis SeptemberTäglich von 9:00 bis 20:00 UhrTäglich von 9:00 bis 2:00 Uhr nachts

Solange das Caffe Vintage geöffnet ist, kannst du aber auch den Innenhof und die Außenbereiche der Burg betreten. Daher vermuten wir, dass die Burg-Öffnungszeiten vor allem für die kleine Ausstellung innerhalb der Burg gelten.

Als wir im Oktober 2019 vor Ort waren, mussten wir keine Eintrittsgebühr zahlen. Wir haben jedoch am Eingang einen Aushang am geschlossenen Kassenhäuschen gesehen. Hierauf waren die folgenden Eintrittspreise vermerkt:

  • Erwachsene: 10 Kuna pro Person (ca. 1,34 Euro, Stand November 2019)
  • Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren, Studenten sowie Senioren über 65 Jahre: 5 Kuna (ca. 67 Cent)

Die Eintrittsgebühr gilt laut Aushang für die Dauer-Ausstellung in der Burg. Scheinbar war diese jedoch geschlossen, als wir vor Ort waren.

An der Burg finden regelmäßig auch spezielle Events und Veranstaltungen statt. Wir wissen beispielsweise von Lichterfesten mit Hunderten von Laternen oder Mittelalter-Märkten im Park vor dem Kastell. Für diese speziellen Events können ggf. Extra-Eintrittskosten entstehen.

Trsat Castle Mauer Bäume
Die Lage des Trsat Castle macht einen Ausflug zur Burg besonders lohnenswert

Anreise zum Kastell von Trsat

Das Trsat Castle liegt oberhalb von Rijeka und ist über kleine Nebenstraßen erreichbar. Am einfachsten ist die Anreise mit dem Auto bzw. Mietwagen. Es gibt vor der Burg einen Parkplatz, den du kostenfrei nutzen kannst. Allerdings schickt dich die Google Maps Navigation leider nicht direkt zum Parkplatz. Wir sind damit nämlich in der Sackgasse einer kleinen Wohnsiedlung gelandet. Hier kannst du am Straßenrand zwar ebenfalls parken, aber dort ist es recht eng. Zudem musst du dann noch viele Treppenstufen hinauf zur Burg gehen.

Besser ist es daher, wenn du die folgenden Koordinaten für die Google Maps Navigation nutzt: Park pokraj Trsatske gradine. Die Navigation endet hier auf der Straße „Partizanski Put“. Von dort nimmst du die Einfahrt in die kleine Straße „Ul. Petra Zrinskog“, die dich dann zum Parkplatz führt. Der Weg ist teilweise auch ausgeschildert. Die Lage des Kastells von Trsat kannst du zudem auf der nachfolgenden Karte sehen:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Hinsichtlich der Anreise-Dauer kannst du ungefähr mit folgenden Fahrtzeiten rechnen:

  • Vom Ortskern in Rijeka: Ca. 8 bis 10 Minuten
  • Ab Opatija: Ca. 25 Minuten
  • Von der Insel Krk (ab der Brücke): Ca. 25 Minuten
  • Ab Novi Vinodolski: Ca. 40 Minuten
  • Von Senj: Ca. 1 Stunde

Sofern du einen Mietwagen in Kroatien suchst, empfehlen wir dir, einen vorherigen Preisvergleich im Internet durchzuführen. Denn aus unserer Erfahrung sparst du hierbei oftmals viel Geld. Für Kroatien empfehlen wir dir das AnzeigeVergleichsportal von Auto Europe.

Ausblick E61 Rijeka
Von der Burg hast du auch einen interessanten Ausblick auf die E61 und die Tunnel, die dort verlaufen

Zudem kannst du auch mit dem Bus zum Trsat Castle fahren. Die Bus-Linie 2 fährt vom Zentrum in Rijeka hinauf zur Burg. Die Fahrt kostet dich ca. 10 Kuna pro Person und Strecke (etwa 1,34 Euro, Stand November 2019). Die nächstgelegene Haltestelle heißt „Trsat Crkva“.

Sportliche Gäste können vom Zentrum Rijekas zudem auch hinauflaufen. Es gibt Treppen, die dich insgesamt ca. 550 Stufen hinauf zum Kastell von Trsat führen. Die Treppe beginnt bei der „Stube Petra Kružića“ etwas oberhalb des Stadtkerns.

Rijeka Zentrum Busse
Vom Zentrum in Rijeka kannst du auch per Bus zum Trsat Castle fahren

Das Trsat Castle in Bildern

Kurzes FAQ

So wahnsinnig viel gibt es zum Trsat Castle aus unserer Sicht gar nicht mehr zu sagen 😉 Dennoch haben wir nachfolgend ein kurzes FAQ zusammengestellt. Sollte dir hier noch etwas fehlen, hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Wie viel Zeit solltest du für den Besuch des Trsat Castle einplanen?

Wenn du vom Zentrum Rijekas zunächst hinaufläufst, dauert der Ausflug gut und gerne einen halben Tag. Falls du mit dem Bus oder Auto hinauffährst, solltest du dir aus unserer Sicht ca. 45 bis 60 Minuten für den Besuch Zeit nehmen. Du kannst vor Ort aber gut auch länger verweilen. Hierzu laden das Caffe Vintage oder die schönen Aussichtspunkte ein.

Ist das Kastell von Trsat auch mit Kindern gut geeignet?

Aus unserer Sicht ja. Wir waren selbst mit unserem kleinen Sohn vor Ort, als er ca. 10 Wochen alt war. Da es in der Burg einige Treppen gibt, finden wir einen Kinderwagen oder Buggy hier eher unpraktisch. Daher empfehlen wir dir stattdessen lieber eine Babytrage zu nutzen. Wir selbst reisen mit der AnzeigeBabytrage von Marsupi und sind hiermit sehr zufrieden. Einen Wickelraum gibt es in der Burg jedoch nicht.

Trsat Castle Babytrage
Wir haben das Trsat Castle mit Babytrage besucht

Für Kinder, die bereits laufen können, ist die Burg umso interessanter. Du solltest allerdings gut aufpassen, da es manche Stellen gibt, an denen die Brüstung sehr niedrig ist. Somit gibt es eine erhöhte Absturzgefahr für die Kleinen. Dies betrifft vor allem die Aussichtspunkte in den Burgtürmen.

Aussichtsturm Trsat Castle
Hier siehst du den oberen Aussichtsturm der Burg. Da die Brüstung nicht besonders hoch ist, solltest du hier mit kleinen Kindern gut aufpassen.

Gibt es auch Toiletten in der Burg?

Kostenfreie Toiletten stehen dir im Außenbereich der Burg neben dem Caffe Vintage zur Verfügung. Die Toiletten sind jedoch nicht barrierefrei zugänglich und auch recht eng und somit nicht Behinderten gerecht.

Ist das Trsat Castle barrierefrei zugänglich?

Der Eingang zur Burg ist zunächst barrierefrei. Du kannst mit einem Rollstuhl daher auch in den Innenhof der Burg fahren, wo du die Burg und die alten Kanonen gut sehen kannst. Der Weg zum Caffe Vintage sowie die weiteren Bereiche der Burg erfordern es dann jedoch, dass du Treppen laufen kannst.

Fazit: Lohnt sich ein Ausflug ins Trsat Castle?

Wir persönlich fanden den Ausflug zum Trsat Castle lohnenswert. Die Burg ist schön anzusehen und vor allem der Ausblick auf die Stadt, das Meer und das Hinterland lohnen sich aus unserer Sicht. Wenn du ohnehin in Rijeka oder der Nähe bist, solltest du das Kastell daher auf deine To-Do Liste setzen. Eine weite Anreise von mehreren Stunden ist aber sicher etwas übertrieben für die nicht allzu große Burg. Denn die Aussicht auf Rijeka ist zwar toll, aber offen gesagt ist Rijeka bei weitem nicht die schönste Stadt Kroatiens 😉

Wenn du dich sportlich betätigen möchtest, ist der Aufstieg aus dem Zentrum Rijekas über die Treppen ideal für dich. Oben angekommen kannst du dich dann mit Leckereien aus dem Caffe Vintage belohnen. Hier gibt es Warm- und Kaltgetränke und auch Cocktails. Besonders schön ist ein Besuch der Burg und des Cafés übrigens auch morgens zum Sonnenaufgang oder am Abend zum Sonnenuntergang. Vor allem für (Hobby-)Fotografen ist das Licht dann besonders schön.

Kroatien Trsat Castle Aussicht Rijeka
Für die Aussicht auf Rijeka und das Meer lohnt sich ein Ausflug zur Burg auf jeden Fall

Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Beitrag einen guten Eindruck des Kastells geben konnten. Solltest du noch Fragen, Anregungen, Feedback oder weitere Tipps zu Rijeka und der Burg haben, schreibe deine Gedanken gerne ins Kommentarfeld unter dem Beitrag.

Alles Liebe und eine schöne Zeit in Kroatien wünschen dir

Jenny & Christian


Anzeige

Anzeige
Unser Reiseführer-Tipp für Kroatien
Unterwegs in Kroatien: Das große Reisebuch (aus dem KUNTH Verlag)


Anzeige
Wenn du nach Inspiration für deine Kroatien-Reise suchst, haben wir eine Empfehlung für dich. Der Reiseführer und kleine Bildatlas "Unterwegs in Kroatien: Das große Reisebuch" zeigt dir die Highlights des Landes. Enthalten sind dabei nicht nur die Top-Sehenswürdigkeiten entlang der Küste, sondern auch einige Insider-Tipps abseits der populären Pfade.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.