// Keine Kommentare
Anzeige

Teneriffa hat viele Gesichter. Mit dieser Erkenntnis fliegt so ziemlich jeder Urlauber zurück, der Teneriffa zum ersten Mal besucht. Denn die Regionen der Insel unterscheiden sich landschaftlich stark. Bei der Auswahl des passenden Urlaubsorts kommt es daher auf deine individuellen Präferenzen an. Magst du lieber den sonnenverwöhnten Süden oder den grünen Norden? Soll dein Urlaub vorwiegend am Strand stattfinden oder möchtest du viel wandern gehen? Wir stellen für jeden Urlaubstypen die besten Urlaubsorte auf Teneriffa vor.

Bekannt und beliebt sind speziell die nachfolgenden Orte der Insel:

Darüber hinaus bietet Teneriffa viele kleine Urlaubsorte, die mit ihren Ferienhäusern und Ferienwohnungen ideal für einen Individualurlaub sind. Hierzu gehören z.B. Icod de los Vinos und Garachico im Norden von Teneriffa. Großstadt-Flair erlebst du in der Insel-Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife.

Die Lage der 10 Urlaubsorte auf Teneriffa, die wir in diesem Beitrag näher vorstellen, kannst du auf der nachfolgenden Karte sehen:

Teneriffa Urlaubsorte Karte unaufschiebbar
Hier siehst du die Lage der Urlaubsorte auf Teneriffa, die besonders beliebt sind
Opt In Image
Newsletter mit 9 Teneriffa Highlights

Trage dich in unseren Teneriffa Newsletter ein und erhalte als Bonus sofort unser kostenloses E-Book zu den 9 Teneriffa Highlights:

  • Als liebevolle PDF
  • Zahlreiche Bilder damit du weißt, was dich erwartet
  • Mit Standort-Angaben zum Klicken
  • Sofort downloaden und stöbern
  • + hilfreiche Urlaubsvorschläge mit unschlagbarem Preisleistungsverhältnis

Urlaubsorte auf Teneriffa im Kurzporträt – wo ist es am schönsten?

Zehn der beliebtesten Urlaubsorte auf Teneriffa stellen wir dir nachfolgend im Kurzporträt – und unten zudem noch ausführlicher – vor.

Anzeige

Hinweis: Falls du gerade ein Smartphone oder Tablet nutzt, kannst du möglicherweise nicht alle Inhalte der nachfolgenden Übersicht sofort sehen. Verschiebe die Tabelle in diesem Fall einfach zur Seite.

Urlaubsorte auf TeneriffaRegion Charakter Besonderheiten
Puerto de la Cruz NordenMix aus Hotels und FerienwohnungenDunkler Sandstrand, schöne Altstadt, grünes Stadtbild mit botanischen Gärten
San Cristóbal de La LagunaNordenStudentenstadt mit kleineren Hotels und FerienwohnungenSchöne Altstadt, viele junge Leute
GarachicoNordenKleinere Hotels und FerienwohnungenNaturpools
Icod de los VinosNordenFerienwohnungen und FerienhäuserDrachenbaum und Lava-Höhle
Costa AdejeSüdenÜberwiegend große Hotels (teils luxuriös)Lange, helle Sandstrände und Promenade
Playa de las AméricasSüdenÜberwiegend HotelsHeller Sandstrand mit Promenade, beliebt zum Ausgehen und Feiern am Abend
Los CristianosSüdenMix aus Hotels und FerienwohnungenLange, helle Sandstrände und Promenade
Palm-MarSüdenViele FerienwohnungenKleiner Ort mit Promenade
El MédanoSüdostenKleinere Hotels und FerienwohnungenWind- und Kitesurfing, viele junge Leute und Familien
Los GigantesWestenViele FerienwohnungenBergig, direkt an der Steilküste gelegen

Insgesamt ist Teneriffa eine Insel, die stark vom Tourismus geprägt ist. Daher findest du in nahezu jedem Ort der Insel mittlerweile auch Ferienwohnungen, Ferienhäuser oder Airbnb-Apartments. Die zehn in der Übersicht genannten Urlaubsorte bieten dabei ein großes Angebot und sind touristisch besonders relevant.

Teneriffa Urlaub im Süden – welche Orte lohnen sich für Urlauber?

Die meisten Urlauber, die sich für den Süden von Teneriffa entscheiden, bevorzugen die hellen Sandstrände, die sich gut zum Baden eignen, sowie das meist sonnige und mild-heiße Klima. Aufgrund von viel Sonnenschein und der oft hohen Temperaturen ist das Landschaftsbild im Süden vergleichsweise karg. Innerhalb der Touristenorte befinden sich jedoch viele Palmen und kleinere Parks. Im Vergleich zum Norden der Insel ist es jedoch weniger grün. Dafür eignet sich der Süden normalerweise gut für alle, denen im Urlaub viel Sonne und typisches Badewetter besonders wichtig sind.

Besonders sonnensichere Orte, die helle Badestrände bieten, sind speziell Los Cristianos, Playa de las Américas und die Costa Adeje. Die Orte sind über eine lange Promenade miteinander verbunden. Wenn du der Promenade folgst, passierst du mehrere schöne Strände und die Orte gehen fließend ineinander über. Als besonders schön gelten die Playa de las Vistas (Los Cristianos), die Playa del Camisón (Playa de las Américas) und die Playa del Duque (Costa Adeje). Alle drei Urlaubsorte bieten mehrere große Hotels sowie zahlreiche Ferienunterkünfte.

Anzeige
Urlaubsorte Teneriffa Süden
Der Inbegriff von Urlaubsstimmung: Sonnenuntergänge am Meer. Im Süden von Teneriffa kannst du dich auf genau diese Urlaubsstimmung freuen.

Los Cristianos

Los Cristianos hat sich von einem einstigen kleinen Fischerdorf zu einem der beliebtesten Urlaubsorte auf Teneriffa entwickelt. Besonders ist hier speziell der Hafen, an dem u.a. die Fähren zu den kanarischen Nachbarinseln La Gomera und La Palma ablegen. Zudem ankern am Hafen viele Fischerboote. Die Promenade von Los Cristianos ist gesäumt von Restaurants, Cafés und Geschäften, in denen du u.a. Souvenirs kaufen kannst.

In der Stadt gibt es zudem auch eine lebhafte Atmosphäre bei Nacht. Eine Vielzahl von Bars und Clubs sorgt dafür, dass du das Nachtleben genießen und bis in die frühen Morgenstunden tanzen kannst.

Zum Baden gibt es die Playa de las Vistas und die Playa de Los Cristianos mit Blick auf den Hafen. Beide Strände bieten hellen Sand und einen leichten, flach abfallenden Einstieg ins Meer. Auch Wassersport (Jetski, Parasailing, etc.) ist hier möglich.

Mehr zu diesem Urlaubsort auf Teneriffa findest du auch in unserem Blogbeitrag zu Los Cristianos.

Anzeige
Teneriffa Urlaubsorte Los Cristianos Playa de las Vistas
Blick auf die Playa de las Vistas in Los Cristianos

Playa de las Américas

Playa de las Américas ist speziell für Partyliebhaber geeignet. Für die Abendunterhaltung findest du hier zahlreiche Bars und Clubs. Daher kommen auch junge Urlaubsgäste tendenziell gerne hierher. Die Strände von Playa de las Américas sind breit und mit hellem, feinem Sand bedeckt. Sie bieten ideale Bedingungen zum Sonnenbaden und Schwimmen. Auch Wassersport wie Surfen, Jetski und Co. sind hier gut möglich. Die Strandpromenade ist gesäumt von Geschäften, Boutiquen und Souvenirläden, in denen du nach Herzenslust einkaufen kannst.

Golfliebhaber können den nahe gelegenen Golfplatz Las Américas besuchen, der eine atemberaubende Aussicht aufs Meer bietet. Möchtest du mehr zu diesem Urlaubsort erfahren? Dann schaue gerne in unseren Blogbeitrag zu Playa de las Américas.

Strand Playa de las Américas Teneriffa Urlaubsort
Auch in Playa de las Américas findest du klassische Traumstrände für einen Badeurlaub

Costa Adeje

An der Costa Adeje befinden sich mehrere Luxus-Hotels und hochpreisige Restaurants. Zum Schwimmen sind speziell die Playa de Torviscas, die Playa de Fañabé und die Playa del Duque mit ihrem hellen Sandstrand beliebt. Spannend ist zudem auch ein Besuch an der Playa de la Enramada am Ortsrand zu La Caleta. Hier landen die Paraglider am dunklen Strand. Während du den Gleitschirmfliegern zusiehst, kannst du mit den Füßen im Sand in kühles Getränk in der Coqueluche Beach Bar genießen.

Am Hafen Puerto Colón starten verschiedene Ausflugsboote. Speziell Wal- und Delfinbeobachtungstouren (Whale Watching) sind hier beliebt. Vor der Küste von Teneriffa leben das ganze Jahr über Grindwale und verschiedene Delfinarten. Daher ist ein Whale Watching ganzjährig möglich. Anbieter sind z.B. AnzeigeEden Catamaran mit einer zweistündigen Whale-Watching-Tour und AnzeigeWhite Tenerife, die auch eine Öko-Zertifizierung besitzen.

Anzeige

Oberhalb der Costa Adeje findest du zudem die zwei großen Wasserparks auf Teneriffa: Den Siam Park (unser Tipp) sowie das Aqualand Costa Adeje, das sich speziell mit kleineren Kindern gut eignet. Gleich daneben schließt sich das beliebte Shopping-Center Siam Mall an. Sowohl der Siam Park als auch die Siam Mall sind im thailändischen Stil erbaut worden. Von vielen Hotels an der Costa Adeje fahren kostenfreie Shuttle-Busse hinauf.

Weitere Tipps und Informationen bietet dir unser Blogbeitrag zur Costa Adeje.

Playa del Duque Teneriffa Süden
Blick auf die Playa del Duque an der Costa Adeje

Palm-Mar

Einer der Urlaubsorte auf Teneriffa, der vorwiegend von Ferienwohnungen geprägt ist, ist Palm-Mar. Obwohl der Ort an Los Cristianos grenzt, gibt es hier keine direkte Verbindung über die Promenade. Dies führt dazu, dass Palm-Mar im Vergleich deutlich leerer ist. Dennoch gibt es eine gute Infrastruktur mit zahlreichen Restaurants und Geschäften für den täglichen Bedarf. Sofern du einen ruhigeren Ort im Süden von Teneriffa suchst, eignet sich Palm-Mar daher gut.

Beachten solltest du jedoch, dass es hier keinen hellen Sandstrand gibt. Dafür sind die Sonnenuntergänge am Abend besonders schön von der Promenade aus anzusehen. Sofern du hellen Sand vermisst, kannst du alternativ zudem in die Bahía Beach Bar einkehren. Sie eignet sich sowohl für einen Sundowner als auch für ein Mittag- oder Abendessen mit den Füßen im Sand.

Anzeige

Mehr zu diesem Urlaubsort findest du in unserem Blogbeitrag zu Palm-Mar.

Teneriffa Urlaubsorte Palm-Mar
Blick auf den Sonnenuntergang in Palm-Mar am Bahía Beach Club

El Médano

El Médano gehört zu unseren persönlichen Lieblingsorten auf Teneriffa. Hier steht das Ambiente ganz im Zeichen der vielen Wind- und Kitesurfer. Es herrscht eine lockere Surfer-Atmosphäre. Meist weht der Wind kräftig, was für entsprechend gute Bedingungen zum Wind- und Kitesurfen sorgt. Vom Hotspot der Wind- und Kitesurfer startet die Promenade, die auch den Ortskern durchzieht. Unterwegs findest du zahlreiche Restaurants und Cafés, in denen ebenfalls eine entspannte Atmosphäre herrscht.

Aufgrund der Gegebenheiten lockt El Médano vorwiegend Sportler, junge Leute und Familien an. Für einen reinen Badeurlaub ist der Ort aufgrund des kräftigen Winds in der Regel weniger gut geeignet. Weitere Eindrücke und Informationen bietet dir unser Blogbeitrag zu El Médano.

Teneriffa Urlaubsorte El Médano
Die Heimat der Wind- und Kitesurfer auf Teneriffa: El Médano im Südosten der Insel

Los Gigantes

Der auch bei englischen Urlaubern beliebte Ort Los Gigantes befindet sich an der Westküste von Teneriffa. Da er bei einer Zweiteilung der Insel jedoch auch in der südlichen Hälfte liegt, wird auch Los Gigantes oft als Ferienort im Süden genannt. Landschaftlich und klimatisch passt diese Einteilung tatsächlich auch gut.

Anzeige

Los Gigantes grenzt an die besonders eindrucksvollen Steilfelsen. Sie gehören zu den höchsten Steilklippen in Europa. Daher ist ein Besuch hier auch zum Sightseeing interessant. Da Los Gigantes im Westen liegt, kannst du dich hier zudem auf besonders stimmungsvolle Sonnenuntergänge freuen.

Urlaubsorte auf Teneriffa Los Gigantes Steilfelsen
Blick auf die Steilküste bei Los Gigantes

Im Vergleich zu den Urlaubsorten im Süden, ist Los Gigantes deutlich bergiger und bietet einige steile Straßen. Als Unterkünfte stehen vorwiegend Ferienwohnungen zur Verfügung. Zudem gibt es eine Vielzahl von Restaurants und Cafés. Am Hafen starten mehrfach täglich Whale-Watching-Touren, die oft auch einen Badestopp vor den Steilklippen beinhalten. Einen Eindruck vom Whale Watching ab Los Gigantes bietet dir unser nachfolgendes Video. Weitere Informationen zum Ort kannst du zudem in unserem Blogbeitrag zu Los Gigantes lesen.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden, der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

Die schönsten Orte im Norden von Teneriffa

Wenn du nach grünen, pflanzenreichen Urlaubsorten auf Teneriffa suchst, bist du im Norden der Insel genau richtig. Mit Ausnahme von Puerto de la Cruz ist die nördliche Inselhälfte deutlich einheimischer geprägt. Daher steht der Urlaub in einer Ferienwohnung oder in einem Ferienhaus hier stärker im Fokus als der klassische Urlaub im Hotel oder Resort.

Tendenziell kann es im Norden der Insel häufiger Wolken geben als im Süden. Dies zeigt sich auch an der Vegetation, die ganzjährig grün und üppig ausfällt. Dennoch ist auch der Norden von Teneriffa ganzjährig mild und bietet normalerweise viele Sonnenstunden. Der mit Abstand beliebteste und bekannteste Urlaubsort im Norden von Teneriffa ist Puerto de la Cruz. Hier findest du neben einer schönen Altstadt auch einen dunklen Sandstrand und ein Meerwasser-Schwimmbad.

Anzeige

Ebenfalls beliebt sind Icod de los Vinos und der kleine Ort Garachico. Für städtisches Flair sorgt zudem die ehemalige Insel-Hauptstadt San Cristóbal de La Laguna.

Urlaub Teneriffa Nord
Der Norden von Teneriffa ist für die meisten Urlauber vor allem landschaftlich reizvoll

Puerto de la Cruz

Puerto de la Cruz ist speziell bei deutschen Urlaubsgästen beliebt. Auch wenn einige Hochhäuser das Stadtbild etwas trüben, findest du viele traditionelle Häuser im kanarischen Stil. Die Altstadt bietet verschiedene Kopfsteinpflaster-Gassen, die sich ideal zum Schlendern eignen. In den Gassen findest du zahlreiche Cafés und Restaurants sowie Streetart an den Hausfassaden. Die Altstadt liegt direkt am Meer, sodass du der Promenade hier auch am Meer entlang folgen kannst.

Zum Schwimmen eignet sich speziell die Playa Jardín (auch bekannt als Playa del Castillo). Sie bietet dunklen Sand und kann je nach Wetterlage auch kräftige Wellen bringen. Als Alternative für wellenreiche Tage bietet sich das Meerwasser-Schwimmbad Lago Martianez an. Es liegt in malerischer Lage direkt am Meer.

Puerto de la Cruz beherbergt zudem auch einige Sehenswürdigkeiten. Besonders lohnenswert sind der botanische Garten (Jardín Botánico) und der Parque Taoro mit schönem Weitblick auf die Stadt. Zudem ist auch Teneriffas bekanntester Zoo, der Loro Parque, in Puerto de la Cruz ansässig. Der Zoo stößt auf geteiltes Feedback, das von Begeisterung bis zu starker Kritik speziell aufgrund der Orca-Shows reicht.

Anzeige

Einen umfassenderen Eindruck mit weiteren Informationen vermittelt dir unser Blogbeitrag zu Puerto de la Cruz.

Teneriffa Urlaubsorte Puerto de la Cruz Playa Jardín
Blick auf die Playa Jardín in Puerto de la Cruz

Icod de los Vinos

Wenn du es ruhiger magst und Orte ohne große Hotels bevorzugst, kann Icod de los Vinos eine gute Wahl für dich sein. In Icod leben viele Einheimische und das Angebot an Ferienunterkünften erstreckt sich vor allem auf Fincas (Ferienhäuser) und Ferienwohnungen. Mit dem Drachenbaum (El Drago) und der Lava-Röhre “Cueva del Viento beherbergt Icod de los Vinos zudem zwei bekannte Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa. Darüber hinaus ist der Ort für den Weinanbau, das Schmetterlingshaus (Mariposario del Drago) und das benachbarte Bananenmuseum (Casa del Plátano) bekannt.

Zum Baden verfügt Icod de los Vinos über die Playa de San Marcos. Hierbei handelt es sich um einen dunklen Sandstrand, hinter dem mehrere Hochhäuser (ehemalige Hotels) errichtet wurden. Weitere Informationen zum Ort bietet dir unser Blogbeitrag zu Icod de los Vinos.

Urlaubsorte Teneriffa Icod de los Vinos Drachenbaum
El Drago (der Drachenbaum) ist das Wahrzeichen von Icod de los Vinos

Garachico

Auch Garachico ist einer der Urlaubsorte auf Teneriffa, die sich speziell für Individualurlauber eignen. Neben Ferienwohnungen und -häusern gibt es aber auch kleinere, charmante Hotels wie das AnzeigeLIVVO La Quinta Roja oder das AnzeigeBoutique Hotel San Roque.

Anzeige

Garachico ist insbesondere für seine Naturpools und den historischen Charme bekannt. In Garachico befand sich einst der wichtigste Hafen der Insel. Daher war der kleine Küstenort im 16. und 17. Jahrhundert ein blühendes Handelszentrum. Heutzutage kommen Besucher vorwiegend zum Baden in den Naturpools in den Ort. Die Badebecken sind aus Lava entstanden und wurden durch Wege und weiße Farbnuancen zusätzlich verschönert. Auch ein Besuch der kleinen Altstadt ist beliebt. Zum Verweilen bietet Garachico zahlreiche Restaurants und Cafés.

Für weitere Eindrücke und Informationen empfehlen wir dir unseren Blogbeitrag zu Garachico zu lesen.

Teneriffa Nord Urlaubsorte Garachico
Garachico gehört zu den beliebten Ausflugszielen, aber auch zu den lohnenswerten Urlaubsorten im Norden von Teneriffa

San Cristóbal de La Laguna

Noch weniger touristisch und ein beliebter Wohnort für Einheimische befindet sich in San Cristóbal de La Laguna. Früher war hier einmal die Insel-Hauptstadt von Teneriffa. Bis heute ist La Laguna daher auch Universitätsstadt, was speziell junge Menschen und viel kulturelles Angebot in die Stadt zieht. San Cristóbal de La Laguna ist bekannt für sein gut erhaltenes historisches Zentrum, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die Stadt wurde bereits im 15. Jahrhundert gegründet und versprüht bis heute ihren historischen Charme. Enge Gassen, historische Herrenhäuser und die Kathedrale gehören zu den Highlights.

Aus touristischer Sicht ist La Laguna auch aufgrund der Nähe zum Anaga Gebirge interessant. Sofern du einen Städtetrip mit einem Wanderurlaub kombinieren möchtest, bietet sich La Laguna daher gut an. Zum Baden musst du hingegen länger fahren. Am beliebtesten hierfür ist die Playa de las Teresitas am Rand des Anaga Gebirges.

Anzeige

Weitere Eindrücke zeigt dir auch unser Blogbeitrag zu San Cristóbal de La Laguna.

Teneriffa Nord Orte San Cristóbal de La Laguna
Für Städte- und Kulturliebhaber gehört San Cristóbal de La Laguna zu den lohnenswerten Urlaubsorten auf Teneriffa

Welche Urlaubsorte auf Teneriffa eignen sich am besten für einen Badeurlaub?

Sofern du einen reinen Badeurlaub auf Teneriffa planst, empfehlen wir den Süden der Insel. Hier ist zum einen das Badewetter meist besser. Tendenziell scheint im Süden der Insel häufig die Sonne und die Temperaturen sind besonders mild. Zum anderen bietet der Süden besonders viele Sandstrände zum Baden. Die Strände sind touristisch erschlossen und bieten für typische Strandtage u.a. die folgenden Annehmlichkeiten:

  • Liegestühle und Sonnenschirme (in der Regel zur Tagesmiete)
  • Duschen und Strand-Toiletten
  • Wellenbrecher
  • Rettungsschwimmer
  • Wassersport-Angebote wie Jetski, Parasailing und Co.

Eine besonders hohe Stranddichte findest du in den Urlaubsorten Costa Adeje, Playa de las Américas und Los Cristianos.

Teneriffa Urlaubsorte baden
Ein Badeurlaub an hellen Sandstränden ist vor allem im Süden von Teneriffa möglich

Welche Urlaubsorte auf Teneriffa sind gut als Ausgangspunkt für Wanderungen geeignet?

Zum Wandern auf Teneriffa sind vorwiegend drei Regionen beliebt:

Anzeige

Sofern du speziell im Anaga Gebirge und im Teide Nationalpark wandern möchtest, ist u.a. San Cristóbal de La Laguna ein guter Ausgangspunkt. Auch die Insel-Hauptstadt Santa Cruz bietet in diesem Fall eine gute Ausgangslage.

Direkt im Anaga Gebirge kannst du z.B. im kleinen Bergdorf Taganana wohnen. Sofern du im Winter nach Teneriffa reist, solltest du jedoch bedenken, dass es speziell nachts auch kühler werden kann. Eine Unterkunft mit Heizung ist daher ratsam.

Um das Teno Gebirge schnell zu erreichen, eignen sich vorwiegend Icod de los Vinos und Buenavista del Norte. Auch Los Silos oder Garachico können als Urlaubsorte gewählt werden. Hier wohnst du zumeist in Ferienwohnungen oder in einem Ferienhaus. Beachte dabei, dass einige Ferienunterkünfte auf vielen Hundert Höhenmetern liegen. Speziell im Winter kann es hier kühler werden.

Allgemein bieten zudem auch Puerto de la Cruz, Los Realejos und La Orotava gute Ausgangspunkte für Wanderungen. Du befindest dich hier etwa in der Mitte der drei beliebten Wanderregionen. Mit dem Mietwagen oder auch mit Linien-Bussen kannst du alle Wanderregionen gut erreichen. Ein Geheimtipp ist zudem San Juan de la Rambla, sofern du eine ruhigere, einheimisch geprägte Nachbarschaft bevorzugst.

Anzeige
Teneriffa Nord Orte Buenavista del Norte
Sofern du speziell im Teno-Gebirge wandern möchtest, ist Buenavista del Norte hierfür ein guter Ausgangspunkt

Welche Urlaubsorte eignen sich am besten für einen All-inclusive-Urlaub auf Teneriffa?

All-inclusive-Angebote findest du an allen Küsten von Teneriffa. Besonders groß ist das Angebot jedoch im Süden. Speziell in Playa de las Américas und an der Costa Adeje haben sich zahlreiche Hotels auf All-inclusive spezialisiert. Zudem gibt es auch an der Westküste mehrere All-inclusive-Hotels. Sie befinden sich vorwiegend in Callao Salvaje sowie in Puerto de Santiago. Im Süden sowie an der Westküste ist das Wetter für einen typischen Badeurlaub in der Regel am besten. Daher kannst du dich bei einem All-inclusive-Urlaub auf Teneriffa zumeist über viel Sonne und hohe Temperaturen freuen.

Beliebte All-inclusive-Hotels sind z.B. die nachfolgenden:

Anzeige

Teneriffa All-inclusive Urlaub Orte
Für einen All-inclusive-Urlaub auf Teneriffa eignen sich speziell die Süd- und Westküste der Insel

Fazit: Welche Urlaubsorte auf Teneriffa lohnen sich am meisten?

Welcher Urlaubsort auf Teneriffa für dich am lohnenswertesten ist, hängt von deiner Urlaubspräferenz ab. Möchtest du einen Badeurlaub mit möglichst viel Sonne und hellen Sandstränden verbringen? Dann ist der Süden von Teneriffa mit Urlaubsorten wie Los Cristianos, Playa de las Américas oder der Costa Adeje gut geeignet. Auch die Westküste kommt infrage, sofern der Sandstrand auch grau bzw. dunkel sein darf. Hier sind Orte wie Los Gigantes, Puerto de Santiago oder Callao Salvaje beliebt.

Anzeige

Falls du eher am Wandern, grüner Natur und historischen Orten interessiert bist, kann der Norden von Teneriffa punkten. Beliebt, aber auch touristisch, ist hier Puerto de la Cruz. Da dieser Urlaubsort auch Strände und ein Meerwasser-Schwimmbad bietet, stellt er eine gute Kombinationsmöglichkeit aus Bade-, Wander- und Kultururlaub dar. Sofern du ruhigere Urlaubsorte bevorzugst, sind beispielsweise Icod de los Vinos und Garachico eine gute Wahl. Historisches, städtisches Flair und gleichzeitig eine lebhafte Studentenszene mit vielen jungen Leuten erwartet dich in San Cristóbal de La Laguna.

Bei der Auswahl möglicher Urlaubsorte auf Teneriffa hast du also die Qual der Wahl. Die gute Nachricht ist jedoch, dass die Insel nicht allzu groß ist. Mit dem Mietwagen oder auch mit Linien-Bussen kannst du jede Ecke der Insel bei einem Tagesausflug gut erreichen.

Wir hoffen, dass die Vorstellung der Urlaubsorte auf Teneriffa hilfreich für dich war. Falls noch Fragen offen sind, hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf Teneriffa wünschen dir

Anzeige

Jenny & Christian

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

9 Teneriffa Highlights

Im "Teneriffa Newsletter" kostenlos für dich:


9 Highlights als PDF
Mit Standorten zum Klicken
E-Book sofort downloaden
+ hilfreiche Urlaubsvorschläge