// Keine Kommentare
Anzeige

Verfärbte Blätter und kühler werdende Temperaturen sind in der Heimat die klassischen Anzeichen für den Oktober. Falls du noch nicht richtig in Herbststimmung bist, kannst du den Sommer noch etwas verlängern. Und zwar mit einer Reise nach Teneriffa im Oktober. Die Jahreszeit ist zwar auch hier offiziell der Herbst. Sommerliche Temperaturen von ca. 24 bis 26 Grad Celsius und viel Sonne bieten jedoch weiterhin beste Bedingungen für einen Badeurlaub.

Die heißen Sommermonate haben den Atlantik merklich erwärmt. Im Oktober beträgt die Wassertemperatur 23 Grad Celsius und erreicht damit die höchste Temperatur des Jahres. Die Sonne hat auch im Oktober noch viel Kraft. Im Vergleich zum Juli oder August brennt sie aber nicht mehr ganz so stark. Daher sind auch Ausflüge und Wanderungen im Oktober wieder angenehmer möglich.

Unser Tipp für den Oktober auf Teneriffa: Nutze die milde Wassertemperatur für einen Ausflug aufs Meer. Vor der Küste von Teneriffa leben viele Wale, Delfine und Meeresschildkröten. Du kannst sie in ihrem natürlichen Lebensraum vom Boot oder auch beim Schnorcheln sehen. Angeboten werden z.B. Bootstouren mit Schnorchel-Stopp (z.B. Anzeigeper Eco-Katamaran) oder Anzeigeöko-zertifizierte Kajak-Touren.

Teneriffa im Oktober Whale Watching
Der Oktober ist ein guter Monat, um vor der Küste von Teneriffa Grindwale und Delfine schwimmen zu sehen
Opt In Image
Newsletter mit 9 Teneriffa Highlights

Trage dich in unseren Teneriffa Newsletter ein und erhalte als Bonus sofort unser kostenloses E-Book zu den 9 Teneriffa Highlights:

  • Als liebevolle PDF
  • Zahlreiche Bilder damit du weißt, was dich erwartet
  • Mit Standort-Angaben zum Klicken
  • Sofort downloaden und stöbern
  • + hilfreiche Urlaubsvorschläge mit unschlagbarem Preisleistungsverhältnis

Wetter auf Teneriffa im Oktober

Milde Temperaturen sind speziell in der südlichen Inselhälfte von Teneriffa im Oktober sicher. Hier fällt das Thermometer tagsüber nicht unter 20 Grad Celsius. Aus unserer Erfahrung können im Oktober jedoch häufiger Wolken aufziehen. Die Sonnengarantie ist also etwas geringer als in den Sommermonaten. Dennoch bietet auch der Oktober viele sonnige Tage. Du kannst hier eine Urlaubswoche mit ausschließlich blauem Himmel erleben. Ebenso kann es aber auch sein, dass einige Tage einmal mehr Wolken bringen als üblich. Das Wetter ist im Oktober also etwas unbeständiger und kann Abwechslung bringen.

Regen fällt meist selten. Üblicherweise regnet es im Norden der Insel häufiger als im südlichen Teil. Zudem ist die nördliche Inselhälfte im Vergleich auch öfter bewölkt. Sofern du einen Badeurlaub planst, eignet sich der Süden daher besser. Hier bieten die Touristen-Orte Los Cristianos, Playa de las Américas und die Costa Adeje meist die höchsten Temperaturen und die beste Sonnengarantie.

Anzeige

Statistisch betrachtet bringt der Oktober auf Teneriffa folgendes Klima:

  • Durchschnittliche Tagestemperatur auf Teneriffa im Oktober: Ca. 24 Grad Celsius im Norden / ca. 26 Grad Celsius im Süden
  • Nachttemperatur: Ca. 18 bis 20 Grad Celsius
  • Durchschnittliche Sonnenstunden: Ca. 6 bis 8 Sonnenstunden pro Tag
  • Regentage im Oktober: Je nach Jahr verschieden, durchschnittlich ca. 3 bis 5 Regentage speziell im Norden
  • Wassertemperatur des Atlantiks im Oktober: 23 Grad Celsius
Oktober Teneriffa Strand Los Gigantes
Der Oktober bringt auf Teneriffa mildes Badewetter (Foto von der Playa de los Guíos in Los Gigantes)

Verschiedene Klimazonen

Auf Teneriffa sind die Bergregionen zudem häufiger bewölkt als die Orte direkt am Meer. Oftmals kommt es vor, dass in den Bergen Wolken zu sehen sind, während unten am Meer die Sonne scheint. Je nach Tag ziehen die Wolken entweder auch runter zum Meer oder bleiben oben in den Bergen. Allgemein kannst du davon ausgehen, dass das Wetter sonniger ist, je näher du dich am Meer befindest.

Auch die Temperaturen nehmen in den Bergen zumeist ab. Auf einigen Hundert Höhenmetern benötigst du schon mal einen Pullover, während du am Strand noch in Badekleidung sitzen kannst, ohne dabei zu frieren. Daher solltest du dich im Oktober auf Teneriffa auf verschiedene Klimazonen vorbereiten, sofern du die Insel bei Ausflügen erkunden möchtest. Der Teide Nationalpark liegt beispielsweise auf 1.500 Höhenmetern und mehr. Am Teide Gipfel können die Temperaturen auf über 3.700 Höhenmetern im Oktober auch einstellig sein.

Wetter Teneriffa Oktober
Das Wetter ist im Oktober auf Teneriffa meist so sonnig, dass du selbst auf knapp 2.000 Höhenmetern im T-Shirt unterwegs sein kannst

Da im Teide Nationalpark jedoch häufig die Sonne scheint, wirken die Temperaturen oft höher als das Thermometer vermuten lässt. Bei blauem Himmel herrscht tagsüber oft T-Shirt-Wetter. Trotz Höhe und geringerer Temperaturen ist es also nicht zwingend kalt. Dennoch ist es bei einer Fahrt in die Berge immer ratsam, einen Pullover oder eine Jacke dabei zu haben.

Anzeige

Im Oktober kommt es zudem häufiger vor, dass du dich über den Wolken befindest. Speziell, wenn du aus La Orotava hinauf zum Teide Nationalpark fährst, passierst du dabei oft die Wolkengrenze. Die Fahrt durch die Wolken wirkt zunächst wie ein dichter Nebel. Sobald du die Wolkengrenze durchquert hast, erwartet dich oft satt-blauer Himmel.

Teide Nationalpark Wolken La Orotava
Über den Wolken vor dem Tal von La Orotava

Calima im Oktober

In den vergangenen Jahren hat Teneriffa zunehmend mit dem Einfluss von Calima zu tun. Hierbei kommt trocken-warme Sandluft aus der marokkanischen Wüste zu den Kanaren. Dies bringt in der Regel steigende Temperaturen und eine trübe Sicht. Die Sonne sieht dabei oft aus wie der Mond.

Grundsätzlich kann eine Calima das ganze Jahr über auftreten. Auch im Oktober kommt sie meist ein- oder zweimal vor. Ihre Dauer variiert zwischen einem und mehreren Tagen. Während die Calima für Ausflüge meist weniger schön ist, bringt sie für Badeurlauber oft eine Temperaturerwärmung mit sich.

Calima Sonne Oktober Teneriffa
Das typische Zeichen einer Calima: Die Sonne sieht aus wie der Mond

Wandern auf Teneriffa im Oktober

Nachdem der Sommer auf Teneriffa zum Wandern meist zu warm war, bringt der Oktober wieder bessere Wander-Temperaturen. Zwar ist es im Süden oft noch heiß und sonnig. Doch speziell im Anaga Gebirge kannst du im Oktober auch längere Wanderungen gut durchführen. Das Gebirge ist meist etwas kühler und wolkenreicher. Genau deshalb ist es hier besonders grün. Das Anaga Gebirge bietet dir speziell Lorbeerwälder mit lohnenswerten Wanderwegen. Bei Sonnenschein lohnt sich das Wandern hier ebenso wie bei bewölktem Wetter.

Anzeige

Auch das Teno Gebirge ist im Oktober ein beliebter Ort zum Wandern. Hier erwartet dich beispielsweise die beliebte Masca Schlucht Wanderung. Insbesondere in der zweiten Hälfte des Oktober sind die Temperaturen für die anspruchsvollere Wanderung meist gut erträglich. Bedenke dabei, dass du für die Wanderung vorab eine Reservierung benötigst. Sie ist kostenfrei und kann auf der Webseite des Camino del Barranco de Masca eingeholt werden.

Teneriffa im Oktober wandern
Wandern im Wolkennebel: Wenn du Wanderrouten in den Bergen auswählst, kann das Wetter hier ggf. auch trüb sein

Ebenfalls lohnenswert ist die Wanderung zwischen El Palmar und Teno Alto. Sie kann in verschiedenen Varianten sowohl als Rundweg wie auch als Streckenwanderung absolviert werden. Da auf den Höhen des Teno Gebirges oft ein kräftiger Wind weht, sind die Temperaturen hier im Oktober angenehm. Zudem verlaufen Teile der Strecke durch den schattigen Lorbeerwald.

Auch Wanderungen im Teide Nationalpark sind im Oktober auf Teneriffa gut möglich. Da die Sonneneinstrahlung auch im Oktober noch stark ist, solltest du ausreichend Trinkwasser, guten Sonnenschutz und eine Kopfbedeckung mitnehmen. Eine besonders schöne Rundwanderung, bei der du neben dem Pinienwald auch ein eindrucksvolles Lava-Feld durchquerst, ist der Rundweg am Chinyero (Google Maps). Hierbei passierst du den Ort, wo der letzte Vulkanausbruch auf Teneriffa im Jahr 1909 erfolgte.

Lavafeld Teide Nationalpark wandern
Im Teide Nationalpark erwarten dich eindrucksvolle Lava-Landschaften. Beim Wandern gibt es hier jedoch kaum Schatten.

Badeurlaub im Oktober

Aus unserer Erfahrung eignet sich der Oktober auf Teneriffa gut für einen Badeurlaub. Auch in den Herbstferien, die meist in der zweiten Oktoberhälfte liegen, ist das Wetter oft sonnig und mild. Im Norden der Insel liegen die Werte rund um Puerto de la Cruz bei rund 23 bis 24 Grad Celsius. Es gibt üblicherweise eine Mischung aus Sonne und Wolken. Auch Regen kann ggf. fallen. Allerdings sind Tage mit Dauerregen selten. Falls du deinen Urlaub im Norden von Teneriffa planst, bietet sich ein kombinierter Reiseplan mit baden und Ausflügen daher an.

Anzeige

Im Süden von Teneriffa ist der Oktober meist ideal für einen Badeurlaub geeignet. Die Sonne scheint üblicherweise viel und die Temperaturen erreichen ca. 25 bis 26 Grad Celsius. Selbst wenn einige Wolken durchziehen, ist es meist mild genug, um in Badekleidung am Strand oder Pool zu liegen. Beliebte Strände im Inselsüden sind z.B. die Playa de las Vistas in Los Cristianos und die Playa del Duque.

Ebenfalls lohnenswert ist ein Ausflug an die Playa de las Teresitas. Im Oktober ist es hier meist nicht mehr allzu voll. Dies gilt speziell, wenn du innerhalb der Woche kommst. Denn die Playa de las Teresitas befindet sich nahe der Insel-Hauptstadt und ist an Wochenenden ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische.

Teneriffa im Oktober Playa de las Teresitas
Blick auf die Playa de las Teresitas, die im Oktober oft gut besucht ist

Ebenfalls empfehlenswert ist ein Besuch in einem der Wasserparks auf Teneriffa. Der Oktober bietet hierfür gutes Wetter. Da die Hauptsaison im Sommer liegt, ist es im Oktober meist nicht mehr allzu voll und die Wartezeiten an den Rutschen sind erträglich. Aus unserer Erfahrung ist der Siam Park besonders lohnenswert. Er bietet speziell für Kinder ab dem Grundschulalter, Jugendliche und Erwachsene viele rasante Rutschen. Zudem ist er auch landschaftlich schön gestaltet.

Tickets für den Siam Park kannst du Anzeigeonline über Get Your Guide erwerben und damit vor Ort das Anstehen an der Kassenschlange vermeiden. Mit den Online-Tickets kannst du direkt zur Einlasskontrolle durchgehen.

Anzeige
Teneriffa im Oktober Siam Park Rutsche
Der Siam Park ist ein lohnenswertes Ausflugsziel für Spaßliebhaber

Surfen im Oktober auf Teneriffa

Mit dem Oktober startet klassischerweise auch die Surfsaison auf Teneriffa. Obwohl das Surfen das ganze Jahr über möglich ist, bringt der Sommer meist nur kleine Wellen für Surfanfänger. Ab Oktober wird der Atlantik meist wilder und die Wellen bringen größeren Surfspaß. Für fortgeschrittene Surfer ist dann speziell die Playa del Socorro ein spannender Ort.

Für die Wind- und Kitesurfer geht die Hochsaison im Oktober hingegen dem Ende entgegen. In El Médano verringert sich der Wind, sodass die Bedingungen nicht mehr so konstant sind wie noch im Sommer. Dennoch kannst du auch im Oktober viele Tage mit guten Windbedingungen erwarten. Daher gilt El Médano als ganzjähriges Ziel für Wind- und Kitesurfer. Da der Atlantik im Oktober seinen mildesten Wert erreicht, sind Wassersport-Aktivitäten zudem besonders angenehm.

Playa del Socorro Sonnenuntergang Oktober
Die Playa del Socorro zum Sonnenuntergang im Oktober

Halloween auf Teneriffa

Ende Oktober feiert Teneriffa Halloween. In vielen Orten gibt es am Abend des 31. Oktober kleine Feste. Die Restaurants sind teils gruselig-schön dekoriert und die Kinder können von Geschäft zu Geschäft ziehen, um Süßes zu erhalten. Obwohl Halloween kein kanarisches Fest ist, hat es mittlerweile doch Tradition. Auch in Schulen und Kindergärten können die Kinder an diesem Tag meist verkleidet erscheinen. Passende Kostüme bieten z.B. die China- und Panda-Märkte.

Halloween Teneriffa
Auch auf Teneriffa wird Ende Oktober Halloween gefeiert

Unser Fazit: Lohnt sich Teneriffa im Oktober?

Für die Herbstferien ist Teneriffa ein ideales Reiseziel. Die Sommerhitze ist in der Regel vorüber und macht Platz für angenehme Temperaturen um die 25 Grad Celsius. Auch wenn sich das Wetter manchmal wechselhaft zeigt, bringt der Oktober auf Teneriffa meist viel Sonnenschein. Daher eignet sich Teneriffa im Oktober gut für einen Badeurlaub. Ebenso kannst du um diese Jahreszeit gut wandern. Aufgrund der immer noch hohen Temperaturen eignen sich hierfür speziell die schattigeren Wege im Anaga und Teno Gebirge. Wenn du die Mittagssonne meidest, bietet zudem auch der Teide Nationalpark lohnenswerte Routen.

Anzeige

Der Atlantik zeigt sich mit einer Wassertemperatur von 23 Grad Celsius vergleichsweise warm. Dies gefällt auch den Walen, Delfinen und Meeresschildkröten, die insbesondere vor der Küste von Los Gigantes leben. Bei einer AnzeigeWhale-Watching-Tour per Eco-Katamaran kannst du die Meerestiere in ihrem natürlichen Lebensraum sehen. Zudem kannst du vom Boot aus in den Atlantik springen und dort vor der Kulisse der Steilfelsen schwimmen und schnorcheln. Ein Highlight, das deine Teneriffa-Reise garantiert aufwertet!

Aus unserer Erfahrung ist der Oktober also eine gute Reisezeit für Teneriffa. Hier kannst du den Sommer verlängern, während in der Heimat bereits herbstliches Wetter herrscht. Wie sind deine Erfahrungen zu Teneriffa im Oktober? Hast du Lust, deine Eindrücke zu teilen? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Alles Liebe und einen schönen Herbst auf Teneriffa wünschen dir

Jenny & Christian

Anzeige
Anzeige
Anzeige
99 Teneriffa Sehenswürdigkeiten
Ausflüge, Orte, Aktivitäten & Geheimtipps

Cover 99 Teneriffa Sehenswürdigkeiten transparent Background

 

Kennst du schon unseren E-Book Reiseführer zu Teneriffa? Auf 122 Seiten erwarten dich hier die besten Ausflüge, Orte, Aktivitäten & Geheimtipps.

Wir haben die Insel selber über viele Monate erkundet und zeigen dir nur von uns persönlich ausgewählte Highlights. Schau ihn dir gleich an!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

9 Teneriffa Highlights

Im "Teneriffa Newsletter" kostenlos für dich:


9 Highlights als PDF
Mit Standorten zum Klicken
E-Book sofort downloaden
+ hilfreiche Urlaubsvorschläge