// Keine Kommentare
Anzeige

Der Wonnemonat Mai ist auch für Teneriffa eine gute Reisezeit. Abgesehen vom ganzjährig milden und sonnigen Wetter, zeigt sich die Insel im Frühling von ihrer schönsten Seite. Viele Blumen stehen in ihrer Blüte und bringen bunte Farbflecken in die Landschaft. Im Teide Nationalpark sowie in Vilaflor blühen die Tajinasten – eine ganz besondere Pflanze, die nur an wenigen Orten auf der Welt zu finden ist. Nicht zuletzt feiert Teneriffa im Mai den Día de Canarias, den Tag der kanarischen Inseln. Er findet jährlich am 30. Mai statt. Dieser Feiertag geht mit Straßenumzügen und traditioneller Kleidung einher.

Zum Baden eignet sich das Wetter auf Teneriffa im Mai meist gut. Die Sonne besitzt viel Kraft und verwandelt die ohnehin milden Temperaturen in gutes Badewetter. Der Atlantik sorgt mit einer Wassertemperatur von ca. 19 Grad Celsius für Abkühlung. Bei Tagestemperaturen von etwa 22 bis 24 Grad Celsius lässt es sich zudem noch gut wandern. Meist ist der Mai der letzte Monat vor Sommerbeginn, der einen Wanderurlaub noch ermöglicht. Ab Juni ist es vielen dann zu heiß für größere Wanderungen.

Teneriffa im Mai Wetter wandern Anaga Gebirge
Das Wetter im Mai auf Teneriffa eignet sich sowohl zum Baden als auch zum Wandern. Hier siehst du ein Foto von Mitte Mai aus dem Anaga Gebirge.

Unsere Tipps für den Mai auf Teneriffa:

Um die Insel in ihrer ganzen Schönheit und Vielfalt kennenzulernen, empfehlen wir dir einen Mietwagen. Günstige Angebote findest du z.B. Anzeigebei DiscoverCars.

Der Mai ist zudem ein idealer Monat, um einen von Teneriffas Wasserparks zu besuchen. Hierfür ist es warm genug, aber die Hauptsaison hat noch nicht begonnen. Daher musst du an den Rutschen zumeist nicht lange anstehen. Unser persönlicher Favorit ist der Siam Park. Er wurde von TripAdvisor bereits mehrfach zum weltweit besten Wasserpark gekürt. Tickets kannst du Anzeigevorab online erwerben und damit direkt zum Einlass durchgehen. Das Anstehen an der Kasse entfällt somit.

Teneriffa Mietauto Teide
Mit einem Mietwagen macht die Erkundung der Insel besonders viel Spaß
Opt In Image
Newsletter mit 9 Teneriffa Highlights

Trage dich in unseren Teneriffa Newsletter ein und erhalte als Bonus sofort unser kostenloses E-Book zu den 9 Teneriffa Highlights:

  • Als liebevolle PDF
  • Zahlreiche Bilder damit du weißt, was dich erwartet
  • Mit Standort-Angaben zum Klicken
  • Sofort downloaden und stöbern
  • + hilfreiche Urlaubsvorschläge mit unschlagbarem Preisleistungsverhältnis

Wetter auf Teneriffa im Mai nach Statistik (Klima und Temperatur)

Das Wetter auf Teneriffa unterscheidet sich meist nach Region. Auch wenn es Ausnahmen geben kann, ist es im Süden oft sonniger als im Norden der Insel. Dies zeigt sich auch an der Vegetation, die in den Bergen sowie in der nördlichen Inselhälfte deutlich grüner ausfällt als im südlichen Teil. Regen gibt es im Mai auf Teneriffa selten. Oftmals bringt der Mai keinen einzigen Regentag mit sich. Daher unterscheidet sich das Wetter überwiegend dadurch, ob Wolken aufziehen oder ob du dich über blauen Himmel freuen kannst.

Da sich das Klima auch auf Teneriffa zunehmend ändert, kann es in einigen Jahren Abweichungen geben. Statistisch gesehen kannst du auf Teneriffa im Mai jedoch folgendes Wetter erwarten:

Anzeige
  • Durchschnittliche Tagestemperatur auf Teneriffa im Mai: Ca. 22 Grad Celsius im Norden / ca. 24 Grad Celsius im Süden
  • Nachttemperatur: Ca. 19 Grad Celsius im Norden / ca. 20 Grad Celsius im Süden
  • Durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag: Ca. 7 Sonnenstunden im Norden / ca. 9 Sonnenstunden im Süden
  • Regentage im Mai: Bis zu 4 Tage mit Regenschauern im Norden / meist kein Regen im Süden
  • Wassertemperatur des Atlantiks im Mai: 19 Grad Celsius
Wetter Teneriffa Mai baden Strand El Médano
Der Mai ist ein guter Monat, um auf Teneriffa am Strand zu verweilen (Bild aus El Médano)

Sofern du Ausflüge oder einen Urlaub in den Bergen planst, solltest du beachten, dass hier normalerweise Temperaturunterschiede bestehen. Als Faustregel gilt, dass es pro 100 Höhenmeter bis zu einem Grad kühler werden kann. Auf 500 bis 600 Höhenmetern ist es oft also etwa fünf Grad kühler als am Meer. Jedoch gibt es auch hier Ausnahmen. Sofern eine Calima aufzieht, können die Temperaturen in den Bergen manchmal sogar höher ausfallen als am Meer. Dies kommt im Mai aus unserer Erfahrung jedoch seltener vor.

Die Tageslänge im Mai liegt bei etwa 13,5 Stunden. Anfang Mai erfolgt der Sonnenaufgang um 7:25 Uhr. Sonnenuntergang ist gegen 20:40 Uhr. Ende Mai geht die Sonne bereits gegen 7:10 Uhr auf. Sonnenuntergang ist dann kurz vor 21:00 Uhr.

Mai Frühling Teneriffa
Im Frühlingsmonat Mai zeigen sich auch einige Pflanzen in ihrer schönsten Blütezeit (Foto aus San Miguel de Tajao)

Blütezeit der Tajinasten im Mai auf Teneriffa

Der Mai auf Teneriffa sorgt für eine besondere Blütezeit rund um Vilaflor und den Teide Nationalpark. Dort blühen im Mai die Tajinasten (Wildprets Natternköpfe). Ihre Blütezeit beginnt teils schon Ende April und hält normalerweise bis in den Juni an. Sehen kannst du die blühenden Tajinasten z.B. am Aussichtspunkt Tabonal Negro (Google Maps). Auch um die Seilbahnstation des Teide sowie in Vilaflor sind mehrere Tajinasten zu finden. Die Pflanzen sind bis zu zwei Meter hoch und vereinen zahlreiche Blüten in einer Pflanze.

Tajinasten Mai auf Teneriffa
Die eindrucksvollen Tajinasten sind teils größer als du selbst

Tajinasten wachsen nur an wenigen Orten der Erde. Ihre Größe und Blütenpracht lassen sie besonders eindrucksvoll erscheinen. Sofern du im Mai auf Teneriffa bist, solltest du dir dieses Highlight daher nicht entgehen lassen.

Anzeige
Teide Nationalpark Tajinasten Teneriffa im Mai
Die Tajinasten blühen im Mai vor allem im Teide Nationalpark

Whale Watching im Mai auf Teneriffa

Einen weiteren Höhepunkt auf Teneriffa stellt eine Wal- und Delfinbeobachtung dar. Sie ist vor der Küste von Los Gigantes möglich. Auch wenn die Meerestiere das ganze Jahr über anzutreffen sind, gilt der Mai als besonders guter Monat. Wenn du zu dieser Jahreszeit einen Bootsausflug mitmachst, sind die Sichtungschancen besonders gut. Insbesondere Grindwale und große Tümmler (Delfine) kannst du in ihrem natürlichen Lebensraum sehen.

Bei Whale Watching gelten dabei verschiedene Tierschutzbestimmungen. So dürfen sich die Boote den Tieren maximal 60 Meter nähern. Ausnahmen gelten, wenn die Tiere von selbst näher an ein stillstehendes Boot heranschwimmen. Die maximale Sichtungszeit für eine Tiergruppe beträgt 30 Minuten. Spätestens dann muss sich das Boot wieder entfernen. Im Vergleich zu anderen Whale-Watching-Regionen (z.B. Madeira) ist dies bereits eine lange Zeit. Zudem müssen Ansammlungen von Booten vermieden werden und das Schwimmen mit Walen oder Delfinen im Meer ist untersagt.

Neben den guten Tierschutzbestimmungen werden auf Teneriffa zudem umweltfreundliche Bootstouren angeboten. Du kannst beispielsweise mit dem AnzeigeEco-Katamaran “White Tenerife” fahren. Dieser Katamaran nutzt eine kraftstoffsparende Technologie. Auch wenn es im Mai unwahrscheinlich ist, kannst du zudem an einer kostenlosen zweiten Tour teilnehmen, sofern bei der ersten Fahrt keine Delfine oder Wale gesichtet wurden.

Teneriffa im Mai Grindwal
Vor der Küste von Teneriffa leben das ganze Jahr über Grindwale und Delfine

Eignet sich das Wetter im Mai auf Teneriffa für einen Badeurlaub?

Üblicherweise ist der Mai ein guter Monat, um einen Badeurlaub auf Teneriffa zu verbringen. Die Tagestemperaturen von durchschnittlich 22 bis 24 Grad Celsius erscheinen deutlich wärmer, wenn die Sonne scheint. Denn diese hat im Mai viel Kraft und sorgt dafür, dass du schnell ins Schwitzen geraten kannst. Um mit Badekleidung am Strand zu liegen, sind die Temperaturen selbst bei bewölktem Himmel warm genug. Bei Sonnenschein ist eine Abkühlung im Meer oder Pool somit angenehm.

Anzeige

Auch wenn der Mai auf der gesamten Insel normalerweise für sonniges, mildes Wetter sorgt, ist ein Badeurlaub speziell im Süden der Insel zu empfehlen. Denn hier besteht in der Regel die beste Wettergarantie. Zudem ist es oft auch zwei bis drei Grad wärmer als im Inselnorden. Beliebte Orte für einen Badeurlaub sind z.B. Los Cristianos, Playa de las Américas oder die Costa Adeje. Hier findest du lange Sandstrände mit sicheren Schwimmbereichen sowie zahlreiche Hotels und Ferienunterkünfte.

Badeurlaub Mai Teneriffa Strand
Ein Badeurlaub ist im Mai auf Teneriffa gut möglich (Foto: Blick von der Montaña Roja auf die Playa de la Tejita)

Ist ein Wanderurlaub auf Teneriffa im Mai möglich?

Dem ein oder anderen wird der Mai auf Teneriffa möglicherweise schon fast etwas zu warm zum Wandern sein. Denn in der Mittagssonne können die Temperaturen ohne Schatten tatsächlich kräftig ausfallen. Speziell Wanderungen im Teide Nationalpark, wo Schatten rar ist, sind daher eher frühmorgens oder ab dem späteren Nachmittag zu empfehlen. Sofern du mittags wanderst, sind ausreichend Trinkwasser und ein guter Sonnenschein besonders wichtig.

Mehr Schatten bietet das Anaga Gebirge. Hier ist es zudem meist kühler, sodass sich Wanderungen im Mai gut anbieten. Der Lorbeerwald bringt an sonnigen Tagen ausreichend Schatten. Allgemein ziehen im Anaga Gebirge zudem mehr Wolken durch, sodass die Sonneneinstrahlung ohnehin geringer ausfällt.

Ebenfalls beliebt zum Wandern ist das Teno Gebirge. Hier erwartet dich u.a. die beliebte Wanderung durch die Masca Schlucht. Diese ist jedoch recht lang und bietet im Mai nicht allzu viel Schatten. Sofern du die Anstrengung liebst, wird dich dies aber sicher nicht abschrecken. 😉

Anzeige

Falls du kürzere Wanderungen bevorzugst, empfehlen wir dir unseren Blogbeitrag zum Wandern auf Teneriffa. Hier stellen wir dir acht einfache, lohnenswerte Wanderwege vor.

Als Ausgangspunkt zum Wandern eignen sich aus unserer Sicht speziell die Orte im Norden von Teneriffa. Gut geeignet sind z.B. Puerto de la Cruz, La Orotava oder Icod de los Vinos.

Wandern Teneriffa Mai
Wenn du durch die grüne Natur laufen möchtest, eignet sich speziell der Norden von Teneriffa

Eignet sich Teneriffa im Mai zum Surfen?

Surfbare Wellen gibt es auf Teneriffa normalerweise ganzjährig. Am größten sind sie üblicherweise in den Wintermonaten. Daher sind Januar, Februar oder März für erfahrene Surfer die besseren Monate. Zum Surfen lernen eignen sich die meist kleineren Wellen im Mai hingegen besonders gut.

Ebenso gefragt wie das Wellenreiten sind Wind- und Kitesurfen auf Teneriffa. Der beliebteste Ort hierfür ist El Médano. Auch im Mai gibt es hier meist viele Tage mit guten Windbedingungen. Am stärksten ist der Wind normalerweise jedoch im Juli und August. Daher ist der Mai nicht der Surfmonat Nummer eins auf Teneriffa. Dennoch lässt sich ein Trip zum Wind- und Kitesurfen gut im Mai planen. Sofern du windstillere Tage erlebst, kannst du alternativ aufs Stand-up-Paddling umsteigen oder beispielsweise wandern gehen.

Anzeige
Teneriffa im Mai Surfer Playa del Socorro
Surfer auf Teneriffa im Mai an der Playa del Socorro

Welche Feste gibt es im Mai?

Ebenso wie beispielsweise in Deutschland ist auch auf Teneriffa der 1. Mai ein Feiertag. Anlass ist der Tag der Arbeit, der jedoch mit keinen speziellen Festlichkeiten verbunden ist. Richtig gefeiert wird dann jedoch Ende des Monats. Der 30. Mai ist der Tag der Kanaren (Día de Canarias). Dieser Insel-Feiertag geht auf Teneriffa mit zahlreichen Festen einher. Bereits Tage vorher wird in Kindergärten und Schulen mit traditionellen Tänzen, inseltypischer Kleidung und Speisen nach traditioneller Art gefeiert.

Als Tourist erlebst du den Día de Canarias insbesondere durch die Straßenumzüge mit. Selbst in kleineren Orten ziehen die Einheimischen mit Musik und traditioneller Kleidung durch die Straßen. Oftmals werden hierbei selbst gemachte, inseltypische Speisen verteilt. Wir haben an diesem Tag z.B. mehrfach Gepäck aus Gofio-Mehl geschenkt bekommen. Der 30. Mai ist auf Teneriffa zudem ein Feiertag. Viele Einheimische zieht es dann auf die Camping- und Grillplätze.

Teneriffa im Mai Día de Canarias
Ende Mai feiert Teneriffa den Tag der kanarischen Inseln

Unsere Erfahrungen zusammengefasst: Lohnt sich Teneriffa im Mai?

Milde Temperaturen, viel Sonne und das Meer immer vor der Tür: So wird der Mai auf Teneriffa speziell für einen Badeurlaub zum Sommertraum. Während das Wetter in der Heimat meist noch unbeständiger ist, kannst du auf Teneriffa konstant hohe Temperaturen erwarten. Insbesondere die südliche Inselhälfte zeigt sich zudem meist sonnig. Da im Mai keine größeren Schulferien liegen, ist die Insel normalerweise nicht allzu voll. Nur rund um den 30. Mai, wenn die Einheimischen den Tag der Kanaren feiern, können manche Orte auch stärker frequentiert sein.

Sofern du einen Wanderurlaub planst, ist dies im Mai ebenfalls möglich. Du solltest jedoch beachten, dass die Mittagssonne bereits stark sein kann. Vorwiegend bei Wanderungen im schattenarmen Teide Nationalpark solltest du deine Wanderungen daher möglichst frühmorgens starten. Besonders gut eignet sich aus unserer Erfahrung das Anaga Gebirge zum Wandern im Mai auf Teneriffa. Hier sind die Temperaturen in der Regel etwas kühler und die Wanderwege bieten deutlich mehr Schatten.

Anzeige

Insgesamt ist der Mai aus unserer Erfahrung eine gute Reisezeit für Teneriffa. Du kannst dich normalerweise auf viel gutes Wetter freuen.

Wie sind deine Erfahrungen? Warst du selbst schon im Mai auf Teneriffa und möchtest deine Eindrücke teilen? Oder hast du Fragen zur Insel? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden, der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf Teneriffa wünschen dir

Jenny & Christian

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

9 Teneriffa Highlights

Im "Teneriffa Newsletter" kostenlos für dich:


✅ 9 Highlights als PDF
✅ Mit Standorten zum Klicken
✅ E-Book sofort downloaden
✅ + hilfreiche Urlaubsvorschläge