Teguise auf Lanzarote – Lohnt sich ein Besuch auf dem Sonntags-Markt?

// Keine Kommentare

Teguise ist heutzutage vor allem wegen des Marktes beliebt, der jeden Sonntag im Zentrum der Altstadt stattfindet. Es handelt sich hierbei um einen Straßen-Markt, der vor allem Kleidung, Souvenirs und lokale Spezialitäten anbietet. Jeden Sonntag kannst du hier von 9 bis 14 Uhr gut und günstig einkaufen. Wenn du nicht selber zum Markt fahren möchtest, gibt es übrigens auch einen Transfer-Service, der dich direkt am Hotel abholt. Hier ist auch ein deutschsprachiger Guide inbegriffen.

Unter den Namen Teguise werden übrigens gleich zwei Highlights auf Lanzarote zusammengefasst. Zum einen trägt die Stadt Teguise diesen Namen. Die Stadt wurde bereits im Jahr 1406 gegründet und war bis zum Jahr 1852 auch die Hauptstadt der Insel. Sie wurde dann von der heutigen Hauptstadt Arrecife abgelöst. Obwohl die Stadt Teguise zahlreichen Piratenangriffen und Plünderungen zum Opfer fiel, ist sie heutzutage immer noch gut erhalten.

Zum anderen trägt auch eine große Region auf Lanzarote den Namen Teguise. Diese Region ist eine von insgesamt 7 Gemeinden auf Lanzarote und umfasst auch die Insel La Graciosa. Zudem gehören z.B. auch der beliebte Urlaubsort Costa Teguise, die César Manrique Foundation in Tahiche, das LagOmar Museum in Nazaret, der botanische Garten Jardín de Cactus und der beliebte Surfer-Ort Caleta de Famara zu dieser Region hinzu.

Die Lage der Stadt sowie den Umfang der Region kannst du auf der nachfolgenden Karte sehen:

Region Teguise Lanzarote
Die Gemeinde Teguise umfasst einen großen Teil von Lanzarote und schließt auch die Insel La Graciosa mit ein

Top 5 Sehenswürdigkeiten in der Stadt Teguise

Die Stadt Teguise liegt im Zentrum der gleichnamigen Region. Sie ist ca. 10 Kilometer von der Küste entfernt und befindet sich auf 220 Metern  über dem Meeresspiegel. Wenn Sonntags der große Markt im Stadtzentrum stattfindet, wird es recht voll im kleinen Ort. An allen anderen Wochentagen ist es aber sehr beschaulich und angenehm ruhig in Teguise. Sofern du dem Touristen-Andrang entkommen möchtest, solltest du deinen Besuch also von Montags bis Samstags planen.

Top 1: Der Markt von Teguise

Die meisten Besucher kommen tatsächlich am Sonntag nach Teguise. Wenn von 9 bis 14 Uhr der Markt im Stadtzentrum von Teguise aufgebaut ist, bummeln vor allem bei gutem Wetter Tausende Touristen durch die Gassen. Aber auch einige Einheimische zieht es dann auf den Markt. Der Markt besteht auch ca. 300 verschiedenen Ständen, die größtenteils Souvenirs und Kleidung anbieten.

Es gibt viele einheimische Produkte, die sich gut auch als Mitbringsel für Freunde und Familienangehörige eignen. Natürlich kannst du hier auch gut ein eigenes Erinnerungsstück an deinen Lanzarote-Urlaub erwerben. Im Vergleich zu den klassischen Souvenir-Shops in den Touristen-Orten oder innerhalb der Sehenswürdigkeiten, sind die Souvenirs auf dem Markt von Teguise vergleichsweise preiswert.

Eine kleine Dose Aloe Vera Creme kannst du z.B. schon für einen Euro erwerben. In den Touristen-Zentren zahlst du für eine vergleichbare Creme oftmals das Drei- bis Vierfache. Neben Kleidungsstücken und Souvenirs gibt es auch viele afrikanische Händler auf dem Markt. Sie verkaufen z.B. nachgemachte Markenware, Taschen, Uhren, Portemonnaies und afrikanische Holzschnitzereien. Auch Rasta-Zöpfe kannst du dir hier flechten lassen.

Zudem gibt es natürlich auch Essens- und Getränkestände auf dem Markt. Auch ein Kinderspielplatz ist im Stadtzentrum vorhanden. Der Markt findet rund um die große Stadtkirche Nuestra Señora de Guadalupe (siehe unsere Nr. 2) statt. Wenn du in Richtung des Kirchturms läufst, kannst du den Markt also nicht verfehlen.

Lohnt sich ein Besuch auf dem Markt?

Wenn du preiswert einkaufen möchtest und ein großes Angebot suchst, bist du auf dem Markt von Teguise gut aufgehoben. Hier kannst du nach Herzenslust shoppen und vor allem Kleidung und Souvenirs günstig erwerben. Zudem gibt es auch einige Shows und Entertainment rund um den Markt. So führen z.B. lokale Tänzerinnen ihre Künste vor. Auch Musikgruppen findest du regelmäßig auf dem Markt.

Insgesamt ist es jedoch recht voll und touristisch. Sofern du keine klassischen Touristen-Märkte magst, solltest du also lieber an einem anderen Wochentag nach Teguise kommen. Sofern du hingegen gerne viele Leute um dich hast, gerne mitten im Geschehen bist und es magst, wenn es viel zu sehen gibt, ist der Markt genau richtig für dich.

Wo kann man am Markttag parken?

Sonntags wird es voll in Teguise. Neben einigen Ausflugsbussen kommen dann vor allem zahlreiche Autos in die Stadt. Aus unserer Erfahrung gibt es dennoch ausreichend Parkplätze. Wenn du in die Stadt hineinfährst, winken dir bereits mehrere Parkplatz-Einweiser zu. Hier wirst du auf kostenpflichtige Parkplätze gewunken, von denen du noch ca. 5 Minuten zum Markt läufst. Das Parken kostet hier 1,50 Euro für den Tag (Stand Dezember 2018).

Wir empfehlen dir jedoch, zunächst in den Seitenstraßen nach einem Parkplatz zu schauen. Normalerweise ist Teguise auch am Sonntag nicht allzu stark zugeparkt, sodass du hier auch gut einen kostenlosen Parkplatz finden kannst. Gute Chancen hast du z.B. auf der Calle Guayadeque gleich hinter einem der kostenpflichtigen Parkplätze.

Wann ist die beste Besuchszeit für den Markt?

Normalerweise wird es ab ca. 11 Uhr richtig voll auf dem Markt. Zwischen 11 und 13:30 Uhr herrscht dann reges Treiben in den Gassen von Teguise. Wenn du es ruhiger magst, solltest du daher am besten gleich morgens um 9 Uhr am Markt sein. Dann ist es noch vergleichsweise leer.

Gibt es auf dem Markt auch Toiletten?

Wenn du den Markt von Teguise besuchst, ist natürlich auch die Frage nach öffentlichen Toiletten wichtig. Wenn die Blase drückt, kannst du hier beruhigt sein. Denn am Rand des großen Marktplatzes findest du eine gepflegte, öffentliche Toilette. Die Nutzung ist kostenfrei.

Koordinaten des Marktes bei Google Maps aufrufen »

Standort der öffentlichen Toilette »

Top 2: Die Kirche Nuestra Señora de Guadalupe

Die Nuestra Señora de Guadalupe befindet sich im Herzen der Altstadt, die von den Einheimischen auch einfach kurz „La Villa“ (die Stadt) genannt wird. Die Kirche wurde ursprünglich bereits im Jahr 1428 errichtet. Nach zahlreichen Piratenangriffen wurde sie jedoch mehrfach beschädigt und in Teilen auch zerstört. Auch ein großer Brand im Jahr 1909 trug maßgeblich dazu bei, dass die Kirche erneuert werden musste. Daher ist ihr heutiges Erscheinungsbild stark modifiziert.

Es handelt sich um eine dreischiffige Kirche nach kanarischem Stil. Ihr Glockenturm besteht aus Lavasteinen und gleicht sich somit ideal an das Erscheinungsbild von Lanzarote an. Die übrige Fassade der Kirche ist überwiegend weiß. Auch von innen ist die Nuestra Señora de Guadalupe hübsch anzusehen. Die Kirche ist der Jungfrau von Guadalupe gewidmet und befindet sich auf dem zentralen Platz der Stadt, dem Plaza la Constitución.

Nordöstlich der Kirche findest du zudem die sogenannte Blutgasse „Callejón de la Sangre“. In dieser Gasse fanden Mitte des 16. Jahrhunderts mehrere brutale Piratenangriffe statt. Raubzüge, Verwüstungen und brutale Übergriffe waren die Folge. Heute erinnert hier noch ein Denkmal an die schlimmen Ereignisse der Vergangenheit.

Standort der Kirche bei Google Maps ansehen »

Top 3: Das Castillo de Santa Bárbara (Piraterie-Museum)

Das Castillo de Santa Bárbara wurde ursprünglich gebaut, um Teguise vor Piratenangriffen zu schützen. Sie wurde Mitte des 15. Jahrhunderts auf dem Gipfel des Vulkans Guanapay errichtet, der 435 Meter hoch ist. Von dieser Höhe ist sowohl die Stadt wie auch das Meer gut zu sehen. Daher hat das Castillo (zu Deutsch „Festungsanlage“) einen strategischen perfekten Ort. Dennoch gelang es leider nicht, die Piratenangriffe mithilfe der Festung abzuwehren.

Heute befindet sich im Castillo ein Museum, das die Geschichte der Piratenangriffe vergangener Zeiten dokumentiert. Hier erfährst du viel über die Geschichte Lanzarotes und die brutalen Übergriffe der nordafrikanischen Piraten. Zudem kannst du das historische Castillo auch von innen anschauen. Es gibt eine Straße, die hinauf zum Museum führt. Daher kannst du hier einfach mit dem Auto hinauffahren und vor dem Castillo auch parken.

Das Museum selbst ist nich allzu groß, aber dennoch lohnenswert. Auch für Kinder ist die Piraterie-Geschichte hier gut und verständlich aufbereitet. Daher lohnt sich ein Besuch vor allem auch mit der Familie. Vom Castillo hast du zudem eine schöne Aussicht auf Teguise und weite Teile Lanzarotes. Oben gibt es zudem einen Vulkankrater, den du anschauen kannst. Auch zum Sonnenuntergang erwartet dich hier ein schönes Panorama.

Öffnungszeiten Täglich von 10 bis 16 Uhr
Besuchsdauer Ca. 30 Minuten
Eintrittspreis
(Stand Dezember 2018)
3 Euro pro Person (Kinder unter 12 Jahre haben freien Eintritt)
Koordinaten
(Google Maps)
Standort des Castillos aufrufen »

Top 4: Das Aloe Vera Museum

Auch wenn es sich letztlich um eine klassische Verkaufsförderung handelt, ist das Aloe Vera Museum in Teguise sehenswert. Das Museum befindet sich nur wenige Hundert Meter entfernt von der Nuestra Señora de Guadalupe im Herzen der Altstadt. Der Eintritt ist kostenlos. Das Museum, an das auch ein Verkaufsraum angeschlossen ist, zeigt die Herstellung von Aloe Vera Produkten auf Lanzarote.

Aloe Vera Pflanzen wachsen auf Lanzarote ebenso wie auch auf den anderen kanarischen Inseln gut. Daher werden auf den Kanaren viele Produkte aus Aloe Vera hergestellt, die überwiegend zu Kosmetika verarbeitet werden. Aloe Vera Cremes haben z.B. eine heilende Wirkung bei Sonnenbrand. Auch für andere Verbrennungen, Insektenstiche und zur Behandlung von Wunden und Hautreizungen wird Aloe Vera vielfach eingesetzt.

Das Aloe Vera Museum informiert dich über die Eigenschaften der Pflanze und zeigt, wie aus daraus verschiedene Produkte entstehen. Neben Teguise findest du auf Lanzarote übrigens noch 4 weitere Museen in Arrieta, Punta Mujeres, Yaiza und auf La Graciosa. Auch auf Teneriffa ist ein solches Aloe Vera Museum vorhanden. Das Aloe Vera Museum in Teguise existiert übrigens erst seit dem Jahr 2015 und ist damit das neuste Aloe Vera Museum auf Lanzarote.

Öffnungszeiten Montags bis Samstags von 10 bis 18 Uhr (Samstags nur bis 17 Uhr)
Sonntags von 9:30 bis 15 Uhr
Besuchsdauer Ca. 30 Minuten
EintrittFrei
Koordinaten
(Google Maps)
Standort des Museums aufrufen »

Top 5: Obscure Point Of Horror Modern Art

Eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt befindet sich am Ortseingang. Der Obscure Point Of Horror Modern Art zeigt verschiedene Skulpturen, die überwiegend im Freien stehen. Daher kannst du sie einfach von der Straße aus ansehen. Die ausgestellten Figuren sind skurril und spalten daher die Geschmäcker. Viele der Skulpturen stellen tatsächlich Horror-Szenarien dar und erinnern somit an eine Art Geister-Kabinett.

Der Künstler José García Martín-Pillimpo war früher einmal Bauer und ist nun im Ruhestand. Mit der Skulpturen-Ausstellung verwirklicht er seine Leidenschaft.

Öffnungszeiten Täglich von 8 bis 20 Uhr
Besuchsdauer Ca. 15 Minuten
EintrittFrei
Koordinaten
(Google Maps)
Standort aufrufen »

Weitere Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Region

Neben dem Stadtzentrum, seiner Kirche, den Museen und dem Markt, gibt es in der Region Teguise noch weitere Sehenswürdigkeiten. Am bekanntesten ist hier die Stiftung von César Manrique. Es handelt sich hierbei um das ehemalige Haus und Atelier des Künstlers, der das Erscheinungsbild von Lanzarote maßgeblich geprägt hat. In der Foundation César Manrique kannst du eines seiner Häuser ansehen, das er in insgesamt 5 Lavablasen hinein gebaut hat.

Einige Fahrminuten weiter findest du zudem zwei weitere Werke von César Manrique: Das LagOmar Museum und den Jardín de Cactus. Beim LagOmar Museum handelt es sich um das ehemalige Wohnhaus von Omar Sharif, das César Manrique in den 70-er Jahren zusammen mit dem kanarischen Künstler Jesús Soto gestaltet hat. Das Haus wurde in einen Steinbruch hinein gebaut und ist daher sehr sehenswert.

Der Jardín de Cactus ist ein botanischer Garten und gleichzeitig das letzte Werk von César Manrique vor seinem Tod im Jahr 1992. Er gestaltete hierbei einen 5.000 Quadratmeter großen Steinbruch zu einem botanischen Garten um. Hier findest du heute 4.500 Kakteen, die aus 450 verschiedenen Gattungen stammen. Auch ein hübsch gelegenes Restaurant ist im Kakteengarten vorhanden.

Eine Abwechslung zu den klassischen Sehenswürdigkeiten bietet dir der Surfer-Ort Caleta de Famara. Hier befindet sich ein kleines Küstendorf, in dem Wellenreiten und Kitesurfen das Tagesgeschehen dominieren. Daher lohnt sich hier ein Ausflug zum Strand Playa de Famara. Auch Paragliding und Drachenfliegen sind hier möglich.

Die wichtigsten Informationen im Überblick

Zu den Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Gemeinde Teguise haben wir nachfolgend noch die wichtigsten Besuchs-Informationen für dich vorbereitet:

unaufschiebbar LogoFoundation César Manrique LagOmar Museum Jardín de Cactus
Eintrittsgebühr (Stand Dezember 2018)8 Euro pro Person
1 Euro für Kinder bis 12 Jahre
6 Euro für Erwachsene (ohne Wohnsitz auf den Kanaren)
2 Euro für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren
Freier Eintritt für Kinder unter 4 Jahren
Einwohner der kanarischen Inseln zahlen nur 4 Euro pro Person (Einwohner von Lanzarote: 2 Euro pro Person)
5,80 Euro für Erwachsene (ohne Wohnsitz auf den Kanaren)
2,90 Euro für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren
Kinder unter 7 Jahren haben freien Eintritt
Öffnungszeiten Täglich von 10 bis 18 Uhr (der letzte Einlass erfolgt um 17:30 Uhr)Täglich von 10 bis 18 Uhr (der letzte Einlass erfolgt um 17:30 Uhr)Täglich von 10 bis 17:45 Uhr (vom 15. Juli bis 15. September bereits ab 9 Uhr)
Durchschnittliche Besuchsdauer Ca. 1 StundeCa. 45 Minuten bis 1 StundeCa. 45 Minuten bis 1 Stunde
Koordinaten
(Google Maps)
Standort der Stiftung aufrufen »Standort des Museums aufrufen »Standort des Kakteengartens aufrufen »

Anreise nach Teguise

Um nach Teguise zu fahren, ist es am einfachsten, wenn du einen Mietwagen buchst. Dies macht vor allem dann Sinn, wenn du noch weitere Sehenswürdigkeiten auf Lanzarote anschauen möchtest. Bis zum Stadtzentrum von Teguise solltest du folgende Fahrtzeiten einplanen:

  • Von der Costa Teguise: Ca. 15 bis 20 Minuten
  • Aus Caleta de Famara: Ca. 15 Minuten
  • Von Arrecife (wo z.B. auch die Kreuzfahrtschiffe anlegen): Ca. 20 Minuten
  • Aus Puerto del Carmen: Ca. 25 Minuten
  • Aus Playa Blanca: Ca. 40 Minuten

Zur Buchung des Mietwagens empfehlen wir dir, vorher einen Preisvergleich im Internet durchzuführen. Aus unserer Erfahrung ist die Online-Buchung nämlich deutlich preiswerter. Für den Preisvergleich empfehlen wir dir Billiger Mietwagen. Hier findest du eine große Auswahl an Mietwagen-Angeboten und siehst auf einen Blick, welches Angebot für deine Wünsche (z.B. Teilkasko/Vollkasko) am günstigsten ist.

Parken Teguise Lanzarote
Wenn kein Markttag ist, kannst du im Stadtzentrum auch problemlos am Straßenrand parken

Bus-Verbindungen in die ehemalige Hauptstadt Lanzarotes

Alternativ kannst du auch mit dem Linien-Bus nach Teguise fahren. Das Stadtzentrum ist gut an das öffentliche Nahverkehrsnetz angeschlossen. Eine Übersicht möglicher Verbindungen findest du nachfolgend:

Abfahrts-Ort Bus-Nr. Preis pro Person
Costa TeguiseMontags bis Samstags: Linien 31 und 33
Sonntags: Linie 11
Montags bis Samstags: 1,40 Euro pro Strecke
Sonntags: 2,50 Euro pro Strecke
Caleta de FamaraLinien 31 und 331,40 Euro pro Strecke
ArrecifeLinien 07, 09, 10, 14, 26, 52 und 531,40 Euro pro Strecke
Puerto del CarmenLinie 122,95 Euro pro Strecke
Playa BlancaLinie 135,05 Euro pro Strecke

Alle Bus-Verbindungen sowie die Abfahrtszeiten findest du auf der Webseite von InterCity Bus. Wenn du dich lieber bequem am Hotel abholen lassen möchtest, ist dies ebenfalls möglich. Unser langjähriger Kooperationspartner getyourguide bietet z.B. einen Transfer mit deutschsprachiger Reiseleitung zum Sonntags-Markt an. Die Tour kannst du bis zu 24 Stunden vorab übrigens auch kostenfrei wieder stornieren. Daher gehst du hier kein großes Risiko ein.

Die besten Restaurants in Teguise

Wenn du es dir in Teguise auch kulinarisch gut gehen lassen möchtest, ist dies hier kein Problem. Denn im Stadtzentrum gibt es viele gute Restaurants. Die Lokale bieten überwiegend spanische Küche an. Aber auch Bäckereien und Pizzerien sind im Stadtzentrum zu finden. Die nachfolgende Übersicht zeigt dir die beliebtesten Adressen der Stadt:

Name des Restaurants inkl. Koordinaten (Google Maps)Kulinarische Richtung Öffnungszeiten
HespéridesSpanisch / mediterranDienstags bis Samstags von 14 bis 22 Uhr
Sonntags von 12 bis 16 Uhr
(Montags geschlossen)
La PalmeraSpanisch / mediterranMittwochs bis Freitags sowie Sonntags von 11 bis 23 Uhr
Dienstags und Samstags von 11 bis 18 Uhr
(Montags geschlossen)
IkarusSpanisch / mediterranDienstags und Mittwochs von 19 bis 24 Uhr
Donnerstags und Freitags von 12 bis 16 Uhr sowie von 19 bis 23 Uhr
Samstags von 12 bis 19 Uhr
Sonntags von 10 bis 16 Uhr
(Montags geschlossen)
Bodega Santa BarbaraTapasbarMittwochs bis Montags von 11:30 bis 17 Uhr
(Dienstags geschlossen)
LorisTapasbarMontags bis Samstags von 11 bis 16 Uhr
Sonntags von 8 bis 18 Uhr
El SabioPizzeriaMittwochs bis Samstags sowie Montags von 12:30 bis 24 Uhr
Sonntags von 11:30 bis 22 Uhr
(Dienstags geschlossen)
Jonniebakes Artisan Bakery and CafeCafé / BäckereiDienstags bis Sonntags von 9:30 bis 15 Uhr
(Montags geschlossen)
Restaurants Teguise Lanzarote
Teguise bietet dir einige der besten Restaurants auf ganz Lanzarote

Übernachtungsmöglichkeiten

Wenn dir Teguise gut gefällt und du das Ambiente der historischen Stadt länger genießen möchtest, kannst du hier auch übernachten. Die ehemalige Hauptstadt Lanzarotes bietet dir sowohl schicke Hotels wie auch Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Da Teguise zentral gelegen ist, hast du von hier aus auch einen guten Ausgangspunkt, um die Insel zu erkunden.

Hotels in Teguise

Die gefragteste Adresse der Stadt ist das 4-Sterne Hotel Boutique Palacio Ico. Dieses Hotel befindet sich in einem ehemaliges Palast und bietet dir ausgefallene Zimmer im Boutique-Ambiente. Vor allem Paare fühlen sich hier in der Regel sehr wohl. Das Hotel bietet aber auch größere Zimmer für bis zu 4 Personen, sodass auch Familien gerne willkommen sind. Kinder schlafen in diesem Fall auf einem Schlafsofa im Wohnzimmer der Suite. Das Hotel befindet sich direkt am Marktplatz, ist aber dennoch sehr ruhig. Der Durchschnittspreis in diesem luxuriösen Hotel liegt bei 115 Euro pro Nacht.

Wenn du nach einem einfachen Bed & Breakfast suchst, bist du in der Villa El Jable Lanzarote gut aufgehoben. Dieses Gästehaus ist sehr geschmackvoll und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Zudem triffst du hier auf besonders herzliche und hilfsbereite Gastgeber. Du befindest dich hier allerdings nicht im Stadtzentrum von Teguise, sondern etwas außerhalb. Dafür wohnst du hier aber auch näher am Meer. Im Durchschnitt kostet die Villa El Jable ca. 60 Euro pro Nacht.

Wenn du lieber direkt in der Stadt wohnen möchtest, ist alternativ auch das B&B La Mimosa empfehlenswert. Dieses Bed and Breakfast bietet neben Doppelzimmer auch Familienzimmer mit zwei großen Betten. Hier können bis zu 4 Personen übernachten. Das Hotel ist sehr stilvoll eingerichtet und bietet auch eine Terrasse. Der Durchschnittspreis dieses B&B liegt bei etwa 70 Euro pro Nacht.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Auch Ferienwohnungen oder Ferienhäuser werden in der Gemeinde von Teguise angeboten. Besonders ausgefallen kannst du z.B. in der Villa El Erizo übernachten. Diese Villa bietet dir einen eigenen, beheizbaren Privatpool. Hier wohnst du im Ort Nazaret, der ebenfalls zur Gemeinde Teguise zählt. In der direkten Umgebung befindet sich auch das LagOmar Museum. Die Villa bietet mit 3 Schlafzimmern Platz für bis zu 6 Personen und die Mindest-Mietdauer beträgt 5 Tage. Der Durchschnittspreis liegt hierbei bei 190 Euro pro Nacht.

Sofern du eine Unterkunft über Booking buchst, kannst du übrigens von unseren 15 Euro Startguthaben profitieren. Da Teguise im Inland von Lanzarote liegt, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hier tendenziell übrigens etwas besser, als in den Unterkünften am Meer. Die Hotels und Ferienwohnungen sind ausgefallener und exklusiver. Zudem erhältst du hier häufig mehr für dein Geld.

Opt In Image
15 Euro Startguthaben für Booking

Sofern du einen neuen Account bei Booking anlegst, kannst du unsere 15 Euro Startguthaben nutzen.

 

Klima und Wetter

Das Klima auf Lanzarote ist ganzjährig mild. Hier macht auch Teguise keine Ausnahme. Denn selbst in den Wintermonaten kannst du hier immer noch mit Tages-Höchstwerten von ca. 20 Grad Celsius rechnen. Besonders viel Sonne erwartet dich in der Stadt normalerweise von Juni bis August. Dann kannst du dich auf bis zu 11 Sonnenstunden pro Tag freuen. Doch auch in den Wintermonaten gibt es nur selten Tage, an denen die Sonne mal nicht zum Vorschein kommt.

Eine Übersicht der Klimawerte blenden wir nachfolgend ein. Bitte beachte dabei jedoch, dass es sich lediglich um statistische Werte handelt, die von Jahr zu Jahr auch abweichen können.

MonatRegentage (pro Monat)
Regentage pro Monat
Durchschnittliche Sonnenstunden pro TagSonnenstunden pro TagDurchschnittliche Tages-TemperaturDurchschnitts-Temperatur
Januar3 Tage6 Stunden20 °C
Februar3 Tage7 Stunden20 °C
März2 Tage7 Stunden22 °C
April2 Tage8 Stunden22 °C
Mai0 Tage9 Stunden23 °C
Juni0 Tage10 Stunden26 °C
Juli0 Tage11 Stunden27 °C
August0 Tage11 Stunden29 °C
September1 Tag8 Stunden28 °C
Oktober2 Tage7 Stunden26 °C
November4 Tage6 Stunden22 °C
Dezember5 Tage6 Stunden20 °C

Fazit – Lohnt sich ein Ausflug nach Teguise?

Egal, ob du für einen Tagesausflug nach Teguise kommst oder hier deinen Urlaub verbringst: Die ehemalige Hauptstadt von Lanzarote ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Die kleinen Gassen der historischen Altstadt sorgen für ein besonders schönes Ambiente. Wenn du nicht gerade am Sonntag zum Markt hierher kommst, wartet daher eine idyllische, ruhige Altstadt auf dich.

Während des Sonntagsmarkts ändert sich das Bild dann für einige Stunden. Dann wird es voll in den kleinen Gassen und es tobt viel Leben in der Stadt. Daher bietet Teguise dir durchaus eine gute Abwechslung. Während du die Stadt von Montags bis Samstags eher ruhig und beschaulich erlebst, wird sie am Sonntag-Vormittag zum Hauptanziehungspunkt auf Lanzarote. Dann kannst du auf dem Markt auch gut und günstig einkaufen.

Daher können wir dir einen Ausflug oder längeren Aufenthalt in Teguise empfehlen. Wie ist deine Meinung hierzu? Falls du selber schon einmal hier gewesen bist, freuen wir uns, wenn du deine Eindrücke mit uns teilst. Schreibe hierzu gerne einen Kommentar unter diesen Beitrag. Auch Fragen kannst du hier gerne stellen.

Wir wünschen dir eine schöne Zeit auf Lanzarote und freuen uns, von dir zu lesen.

Alles Liebe

Jenny & Christian

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]

UNSERE INTERNATIONALE KRANKENVERSICHERUNG

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

MARCO POLO Reiseführer Lanzarote
Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App und Event & News

Du willst bald nach Lanzarote reisen? Dann ist der nachfolgender Reiseführer von MARCO POLO vielleicht genau der richtige für dich. Er ist nicht ohne Grund einer der meistverkauften Reiseführer auf Amazon:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.