Mirador del Río – 5 Tipps für deinen Besuch

// 2 Kommentare

Der Mirador del Río ist eindeutig der schönste Aussichtspunkt auf Lanzarote. Von hier aus blickst du auf die Insel La Graciosa. Dies ist die kleinste, bewohnte Insel der Kanaren. Da sich der Mirador del Río auf ca. 400 Metern Höhe befindet, genießt du von hieraus einen schönen Weitblick. Neben La Graciosa siehst du zudem auch das Meer und die Steilklippen.

Der Mirador del Río liegt im Norden von Lanzarote und ist über die LZ-201 erreichbar. Um hierher zu kommen, buchst du am besten einen Mietwagen. Vor dem Aussichtspunkt befinden sich übrigens zwei große, kostenfreie Parkplätze. Wir selber waren ebenfalls mit dem Mietwagen auf Lanzarote unterwegs und haben hierfür gerade einmal 9 Euro pro Tag inklusive Vollkasko-Versicherung gezahlt. Unser Tipp: Schaue bei Billiger Mietwagen nach günstigen Angeboten und buche möglichst früh.

Der Aussichtspunkt existiert übrigens seit dem Jahr 1974. Er wurde - wie fast alles auf Lanzarote - vom Künstler und Architekten César Manrique gestaltet. Als er eröffnet wurde, galt er als eins der modernsten Bauwerke weltweit. Obwohl es heutzutage viele moderne Bauten auf der Welt gibt, ist die Architektur des Aussichtspunkts immer noch faszinierend.

Damit dein Besuch am Mirador del Río so perfekt wie möglich wird, haben wir nachfolgend die 5 besten Tipps für dich.

Mirador del Río Lanzarote Ausblick
La Graciosa

Top 5 Tipps für deinen Besuch am Mirador del Río

Um den Mirador del Río besuchen zu können, benötigst du natürlich erst mal einige Basis-Informationen. Diese findest du nachfolgend:

Öffnungszeiten Täglich von 10:00 bis 17:45 Uhr (vom 15. Juli bis 15. September bis 18:45 Uhr)
Besuchsdauer Ca. 30 Minuten. Sofern du im Restaurant / Café des Mirador del Río auch etwas essen oder trinken möchtest, verlängert sich die Besuchszeit entsprechend.
Eintrittspreis
(Stand November 2018)
4,75 Euro für Erwachsene (ohne Wohnsitz auf den Kanaren)
2,40 Euro für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren
Kinder unter 7 Jahren haben freien Eintritt
Koordinaten
(Google Maps)
Standort des Aussichtspunkts aufrufen »

Übrigens ist der Mirador del Río auch Bestandteil des CACT Kombi-Tickets. Du kannst an der Kasse also auch ein Kombi-Ticket kaufen und zum vergünstigten Preis noch weitere Sehenswürdigkeiten auf Lanzarote besuchen. Hierzu zählen u.a. der Timanfaya Nationalpark, der Jameos del Agua, der Jardín de Cactus und die Cueva de los Verdes.

Mirador del Río Aussichtsfläche kostenlos
Auf ca. 400 Metern Höhe bietet der Mirador del Río die beste Aussicht auf ganz Lanzarote

Tipp 1: Spare Geld und genieße den Ausblick kostenlos

Obwohl die Architektur des Aussichtspunkts durchaus sehenswert ist, kannst du dir die Eintrittsgebühr gegebenenfalls auch sparen. Denn die Aussicht an sich kannst du wenige Meter neben dem Mirador del Río auch kostenlos genießen. Von der Zufahrtsstraße führt der Weg zum offiziellen Aussichtspunkt geradeaus den Berg hoch. Hier kommst du dann zum Kassenhaus, wo du eine entsprechende Eintrittsgebühr zahlen musst.

Wenn du jedoch vorher der Straße nach links folgst, erreichst du nach wenigen Metern auch eine kostenlose Aussichtsfläche. Dort stehen Warn-Schilder, die das Betreten der Fläche eigentlich untersagen. Die meisten Besucher ignorieren diese Schilder jedoch und nutzen die kostenfreie Aussichtsfläche dennoch. Bei Google Maps sind die Aussichtsflächen ebenfalls verzeichnet. Du findest sie unter Scenic Road oder auch als Mirador Risco de Famara.

Als wir vor Ort waren, ist sogar die Polizei an der Aussichtsfläche vorbei gefahren und hat nichts gesagt. Es scheint auf Lanzarote also mehr oder weniger eine akzeptierte Aussichtsfläche zu sein. Die Warnschilder haben jedoch auch einen Grund. Denn am Rand der Felsen geht es steil hinunter. Es gibt kein Geländer oder ähnliches, sodass du hier im freien Fall von ca. 400 Metern Höhe theoretisch hinunterfallen könntest.

Da die Aussichtsfläche aber ca. 60 Meter breit ist, musst du definitiv nicht bis zum Rand der Felsen laufen, um den tollen Ausblick zu genießen. Es gibt nämlich auch schöne Stellen, von denen du die Aussicht genießen kannst und noch viele Meter Abstand zum Rand der Felsen hast. Gefährlich wird es also nur, wenn du wirklich nah an den Felsrand hinan gehst.

Im Vergleich: Die Sicherheit am offiziellen Aussichtspunkt

Zudem müssen wir ehrlich sagen, dass die Sicherheit beim offiziellen Aussichtspunkt ebenfalls mangelhaft ist. Auf dem oberen Deck des Mirador del Río sind lediglich kleine Steine, die vor dem Abgrund "schützen". Die Steine würden einen Sturz in die Tiefe ganz sicher nicht verhindern können.

Auf der unteren Etage des Aussichtspunkts, wo sich auch das Restaurant befindet, gibt es aber immerhin ein Geländer, das ca. einen Meter hoch ist. Hier ist die Sicherheit dann schon deutlich besser. Obwohl das Geländer auch sehr verrostet ist und daher nicht mehr die beste Sicherheit ausstrahlt ;-)

Tipp 2: Der Mirador del Río bei Sonnenuntergang

Da du vom Mirador del Río u.a. auch auf die Westküste von Lanzarote blickst, kannst du hier am Abend sehr gut den Sonnenuntergang anschauen. Hierfür musst du dann aber tatsächlich auf die kostenfreie Aussichtsfläche neben dem offiziellen Aussichtspunkt ausweichen. Denn der Mirador del Río schließt leider schon vor Sonnenuntergang.

Wenn der Mirador del Río um 17:45 Uhr (bzw. um 18:45 Uhr von Mitte Juli bis Mitte September) schließt, wird es dann auch deutlich voller auf der kostenfreien Aussichtsfläche. Da sich hier dann viele Menschen versammeln, kommst du dir auch nicht mehr allzu "illegal" dabei vor, wenn du an den Warnschildern vorbeiläufst ;-)

Um die Sonne im Meer versinken zu sehen, solltest du am besten ca. 30 Minuten vor dem Sonnenuntergang am Aussichtspunkt sein. Die Sonne geht auf Lanzarote je nach Jahreszeit etwa zu folgenden Uhrzeiten unter:

MonatUhrzeit des Sonnenuntergangs
1. Januar18:07 Uhr
1. Februar18:32 Uhr
1. März18:53 Uhr
1. April20:11 Uhr
1. Mai20:29 Uhr
1. Juni20:47 Uhr
1. Juli20:56 Uhr
1. August20:45 Uhr
1. September20:15 Uhr
1. Oktober19:39 Uhr
1. November18:08 Uhr
1. Dezember17:55 Uhr

Tipp 3: Denke an eine Jacke

Da der Mirador del Río auf einer Höhe von 400 Metern liegt, ist es hier immer etwas kühler. Dies macht sich vor allem im Herbst und Winter bemerkbar, wenn die Tages-Höchsttemperaturen teilweise nur bei ca. 15 bis 17 Grad Celsius liegen. Da zusätzlich häufig auch Wind am Aussichtspunkt hinzu kommt, ist die gefühlte Temperatur dann sogar noch niedriger.

Daher solltest du unbedingt an eine Jacke oder einen Pullover denken, wenn du den Aussichtspunkt besuchst. Auch ein Schal für den Hals kann aufgrund des Winds angenehm sein. Da die Türen des Restaurants immer offen stehen, ist es drinnen übrigens nicht viel wärmer als draußen. Wenn du an den Tischen des Restaurants sitzt, kann es im Winter also auch dort etwas kühler sein.

In den Sommermonaten steigen die Temperaturen aber auch am Mirador del Río auf bis zu 26 Grad Celsius, sodass du den Aussichtspunkt dann auch gut im T-Shirt besuchen kannst.

Wind Mirador del Río Lanzarote
Am Mirador del Río ist es oft sehr windig und in den Herbst- und Wintermonaten auch etwas kühler

Tipp 4: Kaffee mit traumhafter Aussicht

Sofern du den kostenpflichtigen Aussichtspunkt besuchst, ist neben dem Ausblick selbst vor allem das Restaurant ein Highlight. Denn hier sitzt du direkt vor einer Glasfront und kannst die grandiose Sicht bei einer leckeren Mahlzeit oder einem Getränk genießen. Der Kaffee, den wir hier getrunken haben, war definitiv lohnenswert. Vor allem im Winter, wenn es draußen etwas kühler ist, schmeckt ein heißes Getränk im Café umso besser.

Die Preise sind für kanarische Verhältnisse leicht gehoben, aber angesichts des tollen Ausblicks definitiv okay. Ein normaler Kaffee kostet hier z.B. 1,80 Euro. Eine Cola bekommst du für 2,50 Euro (Stand November 2018). Die komplette Speisekarte des Restaurants kannst du hier herunterladen.

Das Restaurant ist leider nur zugänglich, wenn du auch den Eintritt für den Mirador del Río zahlst. Die Öffnungszeiten sind identisch zu denen des Aussichtspunkts.

Tipp 5: Besuche vorher auch La Graciosa

Aus unserer Erfahrung ist der Aussichtspunkt noch spannender, wenn du vorher bereits La Graciosa besucht hast. Da du vom Mirador del Río alle Bereiche der Insel sehen kannst, macht es dann noch mehr Spaß zu schauen, wo genau du vorher schon gewesen bist. Um nach La Graciosa zu kommen, musst du die Fähre am Puerto Orzola nehmen. Die Überfahrt kostet 20 Euro pro Person und dauert ca. 30 Minuten.

Natürlich kannst du es auch anders herum machen und vom Aussichtspunkt schauen, welche Teile von La Graciosa du auf jeden Fall sehen möchtest.

Mirador del Río Lanzarote abends
Wenn du La Graciosa bereits besucht hast, macht es besonders viel Spaß, zum Aussichtspunkt zu fahren

Fragen und Antworten zum Mirador del Río (FAQ)

Unser FAQ-Bereich soll möglichst alle Fragen zum Mirador del Río beantworten. Wir hoffen, dass du hier alle Informationen findest, die du suchst. Sofern du noch etwas vermissen solltest oder eine andere Frage hast, kannst du gerne einen Kommentar unter diesen Beitrag schreiben. Wir nehmen deine Frage dann gerne mit auf.

Wenn du den kostenpflichtigen Aussichtspunkt und das Restaurant besuchen möchtest, liegt die Eintrittsgebühr bei 4,75 Euro für Erwachsene. Pro Kind bezahlst du 2,40 Euro (zwischen 7 und 12 Jahren). Sofern du Einwohner der kanarischen Inseln bist, reduziert sich der Eintrittspreis auf 3,80 Euro für Erwachsene und 1,90 Euro für Kinder. Bewohner von Lanzarote zahlen sogar nur 1 Euro Eintritt.

Zudem gibt es eine 30% Ermäßigung, sofern du einen Behindertenausweis am Eingang vorlegst.

Die Öffnungszeiten für den offiziellen Aussichtspunkt, das Restaurant sowie den Souvenirshop sind täglich von 10:00 bis 17:45 Uhr. In den Sommermonaten gelten vom 15. Juli bis zum 15. September erweitere Öffnungszeiten von 10:00 bis 18:45 Uhr. Außerhalb dieser Öffnungszeiten kannst du die kostenfreie Aussichtsfläche neben dem Aussichtspunkt nutzen. Hier ist der Zutritt offiziell allerdings nicht erlaubt.

Richtig leer wirst du den Mirador del Río wahrscheinlich nie erleben. Die meisten Besucher sind aber tendenziell um die Mittagszeit am Aussichtspunkt. Daher ist es besser, wenn du entweder gleich um 10 Uhr morgens oder Nachmittags ab ca. 16:30 Uhr deinen Besuch planst.

Auf der 1. Etage des Aussichtspunkts befinden sich neben dem Restaurant im Außenbereich mehrere Toiletten. Sie entsprechen dem europäischen Standard und sind aus unserer Erfahrung sauber und gepflegt.

Die untere Etage des Aussichtspunkts ist ebenerdig und somit gut erreichbar. Du kannst mit dem Rollstuhl oder Kinderwagen sowohl den Innenbereich mit Restaurant als auch die Aussichtsplattform erreichen. Die obere Etage ist allerdings nur über Treppen zugänglich, sodass du hier leider nicht hinkommst. Auf der oberen Etage befindet sich der Souvenirshop sowie ein weiteres Aussichtsdeck, das aber letztlich dieselbe Sicht zeigt, wie auch die untere Etage.

Treppe Mirador del Río Lanzarote
Der Mirador del Río ist leider nicht komplett behindertengerecht gebaut, da es auch einige Treppen gibt, um nach ganz oben zu kommen

Das Highlight des Mirador del Río ist eindeutig die tolle Aussicht auf La Graciosa. Bei schlechtem Wetter kann es leider sein, dass die Sicht durch Wolken stark getrübt ist. Daher solltest du nach Möglichkeit bei gutem Wetter zum Aussichtspunkt kommen. Da der Mirador del Río aber auch architektonisch schön anzusehen ist, kannst du auch bei schlechtem Wetter einen Besuch planen.

Dann ist die Aussicht zwar nicht so schön, aber dafür ist es in der Regel auch deutlich leerer am Aussichtspunkt. Zudem wird bei schlechtem Wetter teilweise sogar ein ermäßigter Eintrittspreis angeboten. Dieser gilt vor allem, wenn die Aussicht sehr wolkenverhangen ist.

Aus dem Spanischen kannst du den Namen des Aussichtspunktes etwa mit „Aussichtspunkt des Flusses“ übersetzen. Das Wort „Río“ kann neben Fluss aber auch Wassergraben bedeuten.

Mit Kindern kannst du den Aussichtspunkt aus unserer Sicht ebenfalls gut besuchen. Du solltest dann aber besser auf der unteren Etage bleiben, wo das Geländer für Sicherheit sorgt. Auf dem oberen Deck befinden sich leider nur niedrige Steine als Absicherung, die für Kinder aus unserer Sicht eine Gefahr darstellen. Hier musst du also gut aufpassen, dass die Kleinen nicht zu nah an den Abgrund kommen.

Mirador del Río Steine obere Etage
Hier siehst du die Steine auf der oberen Etage des Mirador del Río, die leider keine ausreichende Sicherung darstellen

Weitere Bilder des Aussichtspunkts

Fazit: Lohnt sich ein Ausflug zum Mirador del Río?

Die Aussicht am Mirador del Río ist eindeutig lohnenswert. Auf Lanzarote wirst du garantiert keinen schöneren Aussichtspunkt finden. Daher solltest du einen Besuch des Aussichtspunktes auf jeden Fall einplanen. Ob du dann auch den kostenpflichtigen Mirador del Río besuchst, hängt von deiner Interessenlage ab. Sofern du dich für ausgefallene Architektur und César Manrique begeisterst, solltest du unbedingt auch den Innenbereich des Aussichtspunkts sehen.

Falls es dir jedoch "nur" um die Aussicht auf La Graciosa geht, hast du von der kostenlosen Aussichtsfläche neben dem Mirador del Río eine genauso gute Sicht. Du solltest hierbei jedoch wissen, dass die Warnschilder das Betreten der kostenfreien Aussichtsfläche eigentlich untersagen. In der Praxis hält sich hier jedoch vor allem nach der Schließung des offiziellen Aussichtspunkts niemand mehr. Wenn du die Straße ein Stück weiter durchgehst, verschwinden die Warnschilder übrigens ohnehin komplett ;-)

Mirador del Río Ausblick La Graciosa
La Graciosa ist die kleinste, bewohnte Insel der Kanaren. Vom Mirador del Río hast du den besten Ausblick.

Wie ist deine Erfahrung zum Mirador del Río? Warst du selber schon mal vor Ort und möchtest deine Eindrücke mit uns teilen? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag. Wir freuen uns, von dir zu lesen!

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf Lanzarote wünschen dir

Jenny & Christian

[Gesamt:49    Durchschnitt: 5/5]

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

MARCO POLO Reiseführer Lanzarote
Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App und Event & News

Du willst bald nach Lanzarote reisen? Dann ist der nachfolgender Reiseführer von MARCO POLO vielleicht genau der richtige für dich. Er ist nicht ohne Grund einer der meistverkauften Reiseführer auf Amazon:

 

2 Responses

  1. Anne
    | Antworten

    Der Mirador del Rio ist ein fantastischer Aussichtspunkt! Auf jeden Fall hinfahren, sonst war man nicht auf Lanzarote ;)

    • Jenny
      | Antworten

      Hi Anne,
      vielen Dank für deinen Kommentar! Da können wir nur zustimmen: Auf jeden Fall hinfahren :-)
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.