Lanzarote oder Fuerteventura – Wo ist es schöner? 6 Kriterien im Vergleich

// Keine Kommentare

Die Auswahl eines passenden Urlaubsziels bereitet oft viel Kopfzerbrechen. Schließlich soll die so wertvolle Urlaubszeit ja möglichst unvergesslich und lohnenswert werden. Wenn du nun vor der Frage stehst, ob du lieber Lanzarote oder Fuerteventura als nächstes Reiseziel auswählen sollst, bietet dir dieser Blog Beitrag die nötige Entscheidungshilfe. Denn wir haben beide Inseln bereits intensiv bereist und kennen uns hier gut aus.

Zunächst einmal solltest du wissen, dass Fuerteventura und Lanzarote tatsächlich sehr unterschiedlich sind. Während Lanzarote für seine außergewöhnlichen Vulkan-Landschaften im Timanfaya Nationalpark bekannt ist, punktet Fuerteventura vor allem mit hellen, langen Sandstränden. Auch für Wellenreiter, Kite- und Windsurfer stellt Fuerteventura das Paradies unter den Kanaren-Inseln dar. Sofern du im Urlaub auch gerne etwas Kultur ins Sightseeing-Programm integrierst, bietet Lanzarote dir hierzu wiederum die besten Voraussetzungen. Denn hier hat der kanarische Künstler César Manrique für zahlreiche Highlights gesorgt.

Gemeinsam haben beide Inseln hingegen, dass sie von der Vegetation her relativ karg und wenig grün sind. Wenn du nach einem Urlaubsziel mit grünen Landschaften suchst, eignen sich dazu z.B. Teneriffa oder Gran Canaria besser. Auch zum Wandern sind Lanzarote oder Fuerteventura nicht die Hotspots der Kanaren. Beide Inseln bieten dir aber dennoch auch Möglichkeiten zum Trekking. Hierbei erlebst du dann vor allem die vulkanischen Landschaften von Fuerteventura und Lanzarote.

Fuerteventura oder Lanzarote Sonnenuntergang Dünen
Fuerteventura und Lanzarote bieten dir tolle Sonnenuntergänge. Hier siehst du die untergehende Sonne vor den Sanddünen von Corralejo.

Lanzarote oder Fuerteventura – Welche Insel eignet sich besser für dich? 6 Kriterien im Vergleich

Das schöne bei Lanzarote und Fuerteventura ist, dass sie nah beieinander liegen. In der Luftlinie trennen beide Inseln nur ca. 14,6 Kilometer voneinander. Zwischen den Häfen von Playa Blanca (Lanzarote) und Corralejo (Fuerteventura) gibt es mehrfach täglich Verbindungen mit der Fähre. Je nach Anbieter erreichst du in 25 bis 45 Minuten die jeweils andere Insel. Als Fußpassagier ist die Überfahrt mit 15 Euro pro Person und Strecke zudem so erschwinglich, dass Tagesausflüge nicht nur schnell, sondern auch kostengünstig möglich sind.

Du musst dich also gar nicht zwingend für Fuerteventura oder Lanzarote entscheiden, da du beide Inseln während eines Urlaubs gut kennenlernen kannst. Da die meisten Urlauber aber zumindest eine Urlaubsinsel als Hauptziel wählen möchten, stellen wir dir nachfolgend die 6 wichtigsten Auswahlkriterien im Vergleich vor.

Lanzarote oder Fuerteventura Strände Sanddünen Corralejo
Die Sanddünen von Corralejo sind ein besonderes Natur-Highlight auf Fuerteventura

1) Strandurlaub

Auch wenn Lanzarote ebenfalls schöne Strände bietet, gibt es dennoch kaum eine perfektere Strand-Insel als Fuerteventura. Vor allem der Süden der Insel rund um die Jandía Halbinsel ist für seine langen, hellen Sandstrände bekannt. Hier kannst du kilometerlange Strandspaziergänge unternehmen, im Meer baden und das klassische Strand-Feeling genießen. Auch der Norden bietet mit den Sanddünen von Corralejo ein echtes Strand-Eldorado.

Die besten und beliebtesten Orte, um einen Strandurlaub auf Fuerteventura zu verbringen, sind dabei Morro Jable, die Costa Calma und Corralejo. Hier befinden sich auch viele Hotels direkt am Strand bzw. in Strandnähe. Die Infrastruktur ist hier also gut auf einen klassischen Badeurlaub am Meer ausgelegt. Beliebte Hotels sind hierfür z.B. das AnzeigeH10 Sentido Playa Esmeralda (4 Sterne, Adults only) oder das AnzeigeIberostar Playa Gaviotas – All inclusive (4 Sterne).

Wenn du dich für einen Strandurlaub auf Lanzarote interessierst, bietet dir die Insel ebenfalls gute Bade-Gelegenheiten. Schöne Strände befinden sich hier vor allem in den Haupt-Urlaubsregionen Puerto del Carmen, Playa Blanca und an der Costa Teguise. Hier erwarten dich teils lange Sandstrände, die für einen Badeurlaub gut ausgelegt sind.

Auf Lanzarote befinden sich mit den Playas de Papagayo zudem besonders schöne Strandbuchten an der Südküste. Diese Strände sind naturbelassen und landschaftlich besonders reizvoll. Hier gibt es jedoch keine Hotels in der direkten Umgebung, sodass sich die Papagayo Strände vor allem für Tagesausflüge eignen.

Lanzarote oder Fuerteventura Sandstrand
Auf Fuerteventura erwarten dich endlos wirkende Sandstrände

2) Aktivurlaub (wandern, Rad fahren & co.)

Sofern du gerne einen aktiven Urlaub mit sportlichen Aktivitäten wie wandern, Rad fahren oder Golf spielen absolvieren möchtest, eignen sich hierzu aus unserer Sicht beide Inseln. Obwohl Lanzarote oder Fuerteventura im Vergleich zu den übrigen Kanaren eher weniger Wanderwege bieten, gibt es dennoch auf beiden Inseln auch schöne Wanderziele. Auf Fuerteventura zählen hierzu vor allem die Schlucht „Barranco de las Peñitas“ sowie der Vulkankessel Calderón Hondo. Unsere persönlichen Lieblings-Routen findest du im Beitrag Wandern auf Fuerteventura – unsere Top 7 Routen (inkl. Wanderkarte).

Auf Lanzarote gibt es die beliebtesten Wanderwege im Timanfaya Nationalpark. Vor allem die ca. 1-stündige Rundwanderung um den Volcán El Cuervo ist aus unserer Sicht sehr lohnenswert. Hierbei kannst du sogar in den Vulkankrater hineinlaufen. Auch der Küstenwanderweg in El Golfo hat uns hier sehr gut gefallen. Da die Wege über teils spitzes Lava-Gestein führen, solltest du für deine Wanderungen auf Lanzarote nach Möglichkeit Schuhe mit einer dickeren Sohle tragen.

Da sowohl Fuerteventura wie auch Lanzarote vergleichsweise flach sind, mögen auch Radfahrer die Inseln gerne. Steile Steigungen wie auf den anderen Kanaren-Inseln gibt es hier eher nicht. Auf einigen Straßen sind dabei auch spezielle Radwege vorhanden. Oftmals fährst du als Radfahrer aber einfach am Straßenrand.

Falls du nach richtigen Sporthotels suchst, gibt es sowohl auf Lanzarote wie auch auf Fuerteventura hierzu Angebote. Auf Lanzarote ist der Ort La Santa mit dem Hotel AnzeigeClub la Santa All sports inclusive vertreten. Auf Fuerteventura gibt es das große Sport-Resort AnzeigePlayitas Hotel im gleichnamigen Ort Las Playitas. Beide Hotels bieten umfangreiche Sportangebote und speziell auf Sportler ausgerichtetes Essen. In Las Playitas sind auch ein Golfclub und eine Tauchschule direkt an das Hotel angeschlossen.

Wenn du deinen Urlaub überwiegend mit Golf spielen verbringen möchtest, ist Fuerteventura hierfür etwas besser geeignet. Hier findest du gleich drei Golfplätze: In Morro Jable, Las Playitas und Caleta de Fuste. Auf Lanzarote befindet sich ein Golfplatz in Puerto del Carmen.

Wandern Vergleich Fuerteventura Lanzarote
Lanzarote oder Fuerteventura – Wo lässt sich besser ein Aktivurlaub verbringen? Zum Wandern auf Lanzarote können wir dir den Volcán El Cuervo empfehlen

3) Kultururlaub mit Sightseeing

Für einen Kultururlaub mit viel Sightseeing ist Lanzarote besser geeignet als jede andere Insel der Kanaren. Denn hier hat der kanarische Künstler, Architekt und Bildhauer César Manrique eine wahre Kultur- und Kunstinsel erschaffen. Vor Ort erwarten dich z.B. künstlerisch gestaltete Lavaröhren, malerische Aussichtspunkte, ausgefallene Bauwerke und ein hübsch angelegter botanischer Garten. Im einzelnen kannst du auf Lanzarote vor allem folgende Werke von César Manrique anschauen:

Zudem gibt es über die Insel verteilt immer wieder Kunstwerke und Einflüsse von César Manrique. So sind z.B. mehrere Restaurants und Hotels nach seinen Plänen gestaltet worden. Auch an Kreisverkehren findest du häufig seine Skulpturen. Darüber hinaus hatte der Künstler einen wesentlichen Einfluss darauf, dass heute fast alle Häuser auf Lanzarote weiß gestrichen sind und oft grüne Fenster- und Türrahmen haben.

Fuerteventura hat im Vergleich nicht allzu viele Kultur-Highlights zu bieten. Hier besteht das Sightseeing eher aus Stränden, Leuchttürmen und kleineren Museen. Auf der Insel kannst du z.B. sehen, wie Aloe Vera verarbeitet oder wie Seife aus Ziegenmilch hergestellt wird. Die Aloe Vera Museen findest du jedoch auch auf Lanzarote.

Mirador del Río Aussichtspunkt Glasfront
Der Aussichtspunkt Mirador del Río ist eines der Highlights auf Lanzarote

4) Wassersport (Surfen, Wind- und Kitesurfen)

Obwohl du sowohl auf Fuerteventura wie auch auf Lanzarote die Möglichkeit zum Wellenreiten, Wind- und Kitesurfen hast, ist Fuerteventura hier doch eindeutig der Hotspot unter allen Kanaren-Inseln. Vor allem die Windbedingungen sind auf Fuerteventura häufig so gut, dass hier das ganze Jahr über ein echtes Wassersport-Eldorado existiert. Besonders beliebt sind hierfür die Jandía Halbinsel und Corralejo. Zum Surfen zieht es vor allem Anfänger gerne nach El Cotillo. Erfahrene Surfer triffst du vor allem in La Pared.

Wenn du überwiegend zum Surfen, Wind- oder Kitesurfen verreisen möchtest, können wir dir zur Vorbereitung den AnzeigeFuerteventura Surf-Guide von unserem Blogger-Kollegen Julian empfehlen. Dieser speziell für Surfer erstellte Reiseführer zeigt dir die Top 33 Spots der Insel und enthält zudem auch einen Surfcamp Vergleich sowie mehrere Rabatt-Gutscheine.

Auf Lanzarote bietet dir vor allem der Strand in Caleta de Famara gute Wassersport-Möglichkeiten. Hier treffen sich vor allem Surfer, aber auch das Wind- und Kitesurfen sind möglich. Vor Ort gibt es auch mehrere Surf-Schulen, in denen Anfänger wie Fortgeschrittene Kurse oder Surf Camps buchen können. Zum Windsurfen eignet sich zudem auch die Costa Teguise.

Egal ob Lanzarote oder Fuerteventura: Surfen ist also auf beiden Inseln gut möglich. Mehr Abwechslung und windstabilere Spots bietet dir jedoch Fuerteventura.

Kitesurfer Corralejo Strand
Zum Kitesurfen ist Fuerteventura besonders beliebt

5) Urlaub mit Kindern

Da Kinder oftmals vor allem Strände lieben, ist Fuerteventura für den Familienurlaub beliebt. Die langen Sandstrände bieten eine riesige Spielwiese für die Kleinen und ausreichend Platz zum Toben. Sandburgen bauen und im Meer baden stehen dabei häufig weit oben auf der Beliebtheitsskala. Da an den Stränden Fuerteventuras teilweise jedoch auch etwas Wellengang herrscht, solltest du mit kleinen Kindern hier vorsichtig sein.

Auf Lanzarote sind vor allem die klassischen Badeorte Playa Blanca, Puerto del Carmen und die Costa Teguise für den Familienurlaub beliebt. Besonders schön finden wir den langen Sandstrand in Puerto del Carmen, wo die Kleinen ausgiebig Spielfläche finden. Auf beiden Inseln gibt es zudem je einen Zoo, der für Familien gut ausgelegt ist:

Lanzarote bietet dir darüber hinaus auch zwei Wasserparks und ein Aquarium. Die Wasserparks befinden sich in Playa Blanca („Aqualava Water Park„) und an der Costa Teguise („Aquapark Costa Teguise). Das Aquarium kannst du ebenfalls an der Costa Teguise besuchen. Es bietet 33 Becken, einen großen Unterwasser-Tunnel und sogar auch die Möglichkeit, einen Tauchgang mit Haien durchzuführen.

Auf Fuerteventura gibt es in Corralejo mit dem „Acua Water Park“ ebenfalls einen Wasserpark, der allerdings nur von Mitte April bis Ende Oktober geöffnet ist. Insgesamt bieten aber beide Inseln eine gute Infrastruktur für Familien. Daher eignen sich Lanzarote oder Fuerteventura für einen Familienurlaub in Summe etwa gleich gut aus unserer Sicht.

Anzeige

6) Urlaub mit körperlichen Einschränkungen

Falls du an einer körperlichen Einschränkung leidest, kannst du die Kanaren aus unserer Erfahrung dennoch gut bereisen. Christian war nach unserem Verkehrsunfall in Thailand mit Krücken sowohl auf Lanzarote wie auch auf Fuerteventura unterwegs. Er leidet seither an einer Fußlähmung und ist beim Laufen entsprechend eingeschränkt.

Auch wenn es durch unebene Lava-Wege oder nicht 100%-ig barrierefreie Sehenswürdigkeiten einige Einschränkungen gibt, bieten dir Lanzarote oder Fuerteventura insgesamt gute Bedingungen trotz Handicap. Viele Strände bieten z.B. ebenerdige Promenaden, auf denen du auch mit einem Rollstuhl gut entlang kommst. An den Stränden gibt es zudem meistens auch Holzstege zum Meer sowie behindertengerechte Toiletten und Duschen.

Einem Strandurlaub trotz körperlicher Einschränkungen steht daher auf beiden Inseln erst mal nichts im Wege.

Wandern Volcán El Cuervo Krücke
Auch wenn einige Wege nicht ideal sind, kannst du auf Fuerteventura oder Lanzarote auch mit körperlicher Einschränkung viel erleben

Alle 6 Vergleichs-Kriterien in der Übersicht

Um dir alle 6 Vergleichs-Kriterien noch mal auf einen Blick zu zeigen, haben wir nachfolgend noch eine Übersicht hierzu erstellt. Bitte beachte, dass es sich hierbei um unsere persönliche Meinung und somit eine subjektive Einschätzung handelt.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentLanzarote oder Fuerteventura?
StrandurlaubFuerteventura
AktivurlaubGleichstand
Kultururlaub mit SightseeingLanzarote
WassersportFuerteventura
Urlaub mit KindernGleichstand
Urlaub mit körperlichen EinschränkungenGleichstand

Lanzarote Highlights als Video

Um einen noch besseren Eindruck der Möglichkeiten und Sehenswürdigkeiten auf Lanzarote zu erhalten, empfehlen wir dir unser YouTube Video Lanzarote Top 15. In den Filmaufnahmen erhältst du den aus unserer Sicht besten Eindruck der Insel:

Fuerteventura Highlights als Video

Auch für Fuerteventura haben wir ein spezielles Video zu den Top 10 Spots erstellt. Wenn du beide Videos anschaust, kannst du anschließend sicher gut für dich beurteilen, ob dir Lanzarote oder Fuerteventura mehr als Reiseziel zusagt. Wir empfehlen dir daher, beide Videos hintereinander anzuschauen.

Lanzarote oder Fuerteventura – Fazit: Welche Insel eignet sich besser für dich?

Ob sich am Ende nun Lanzarote oder Fuerteventura besser für dich eignet, hängt vor allem von deinen individuellen Urlaubs-Vorlieben und Wünschen ab. Wenn du gerne viel im Urlaub sehen möchtest, raten wir dir eher zu Lanzarote. Denn hier bieten vor allem die von César Manrique erschaffenen Sehenswürdigkeiten interessante und abwechslungsreiche Highlights. Fuerteventura ist im Vergleich nicht ganz so stark von Sightseeing-Spots geprägt.

Dafür findest du auf Fuerteventura noch mehr lange Sandstrände und Wassersport-Möglichkeiten zum Surfen, Wind- und Kitesurfen. Sofern du dir vor allem einen Strandurlaub wünscht, ist Fuerteventura dann die erste Wahl. Wenn du Zeit und Lust hast, empfehlen wir dir jedoch ohnehin, beide Inseln einmal zu besuchen. Da sie nah beieinander liegen, sind Tagesausflüge hier sehr gut möglich. Günstige Angebote dazu findest du z.B. über GetYourGuide:

Anzeige

Wie sind deine Erfahrungen zu Lanzarote oder Fuerteventura? Hast du eine oder beide Inseln schon besucht und kannst eigene Tipps geben? Dann teile deine Eindrücke gerne mit uns, in dem du einen Kommentar unter dem Beitrag hinterlässt. Wir sind auf deine Erfahrungswerte schon gespannt. Falls du noch Fragen zu Fuerteventura oder Lanzarote hast, kannst du hierzu ebenfalls gerne einen Kommentar hinterlassen.

Ansonsten hoffen wir, dass dir dieser Blog Beitrag weiterhelfen konnte und du nun besser entscheiden kannst, ob du lieber Lanzarote oder Fuerteventura als Urlaubsziel auswählst.

Alles Liebe und eine schöne Reise wünschen dir

Jenny & Christian

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.