Die 12 schönsten Ausflüge auf Gran Canaria (inkl. Karte)

// Keine Kommentare





Anzeige

Egal, ob du Gran Canaria als Kreuzfahrtgast, im Rahmen einer Pauschalreise oder als Individual-Tourist besuchst: Die Insel hält zahlreiche Ausflugsziele für dich bereit. Während du im Süden vor allem die Sanddünen von Maspalomas anschauen kannst, erwarten dich im Bergland mehrere Aussichtspunkte und Wanderwege. Auch die Insel-Hauptstadt Las Palmas ist immer einen Ausflug wert. Welche Orte sich besonders lohnen, zeigen wir dir in unserer Liste der Top 12 Ausflüge auf Gran Canaria.

Alle Ausflüge, die wir dir nachfolgend vorstellen, kannst du dabei auf eigene Faust mit dem Auto oder Linien-Bus erreichen. Zudem sind viele Ausflugsziele auch Bestandteil organisierter Bus-Touren, sofern du dich lieber einer Gruppenreise anschließt. Gran Canaria bietet dir dabei viele Natur-Highlights. Vor allem in der zentralen Berglandschaft kannst du gut wandern. Aber auch leicht erreichbare Aussichtspunkte stellen sehenswerte Ausflugsziele dar.

Gran Canaria Ausflüge Berg-Landschaft
Die schönsten Gran Canaria Ausflüge führen unserer Meinung nach in die Berg-Landschaft

Die 12 schönsten Ausflüge auf Gran Canaria

Alle nachfolgenden Ausflüge kannst du gut auf eigene Faust mit dem Auto absolvieren. Hierzu eignet sich vor allem ein Mietwagen, der auf Gran Canaria in der Regel recht preiswert ist. Bei einer mehrtägigen Mietdauer erhältst du einen Leihwagen nämlich häufig schon für unter 10 Euro am Tag. Allerdings gelten diese preisgünstigen Angebote oftmals nicht inmitten der Touristenzentren.

Sofern du mehrere Ausflüge auf Gran Canaria planst, macht es daher Sinn, wenn du das Mietauto direkt am Flughafen entgegen nimmst. Hier befinden sich alle großen Autovermietungen und die Auswahl ist vielfältig. Um aus der Vielzahl der Angebote den günstigsten Anbieter bzw. das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden, empfehlen wir dir einen vorherigen Online-Preisvergleich.

Diesen kannst du z.B. über die Internet-Vergleichsportale AnzeigeBilliger Mietwagen oder AnzeigeAuto Europe durchführen.

Viele Urlauber machen zudem gerne eine Tour mit der Vespa. Hier bietet GetYourGuide beispielsweise einen GPS gesteuerten Tagesausflug an. Dabei kannst du mit der Vespa auf eigene Faust den vorprogrammierten GPS-Routen folgen. Es handelt sich um einen 125 Kubik Roller mit Versicherung, für den du natürlich den passenden Führerschein benötigst. Weitere Informationen zur GPS geführten Tour erhältst du direkt Anzeigeüber GetYourGuide.

Zudem kannst du die meisten Ausflugsziele auch mit dem Linien-Bus erreichen. Der Bus-Anbieter auf Gran Canaria heißt Guaguas Global. Unter den einzelnen Ausflugstipps geben wir dir jeweils auch die Informationen zu den passenden Bus-Verbindungen. Die Fahrpläne der Linien-Busse kannst du zudem online auf der englischsprachigen Webseite von Guaguas Global einsehen.

Gran Canaria Ausflüge auf der Karte

Alle 12 Ausflüge auf Gran Canaria haben wir zudem auf der nachfolgenden Karte zur Orientierung eingezeichnet:

Gran Canaria Ausflüge Karte
Die Lage aller 12 Gran Canaria Ausflüge kannst du auf dieser Karte sehen

#1: Dünen von Maspalomas

Ausflüge Gran Canaria Sanddünen Maspalomas
Die ungeschlagene Nr. 1 der Ausflüge auf Gran Canaria sind für die meisten Urlauber die Sanddünen von Maspalomas

Sofern sich deine Urlaubs-Unterkunft in Playa del Inglés oder Maspalomas befindet, wirst du ohnehin nah an den bekannten Sanddünen Gran Canarias wohnen. Falls nicht, solltest du unbedingt einen Ausflug hierher einplanen. Die große Dünen-Landschaft, die sich im Süden der Insel befindet, erreicht eine Gesamtlänge von ca. 6 Kilometern. An den breitesten Stellen sind die Dünen bis zu 1,4 Kilometer groß.

Die Dünen-Landschaft ist ein einziger, langer Sandstrand. Du kannst hier gut Strandspaziergänge unternehmen oder an einem der Badeabschnitte mit Liegestühlen und Sonnenschirmen verweilen. Auch ein paar Strand-Bistros sind hier vorhanden. Wenn dir der Weg durch die Sanddünen zu beschwerlich ist, kannst du zudem auch die lange Promenade nutzen, die gleich hinter den Dünen verläuft.

Für Kinder, aber auch für Erwachsene, werden zudem Kamelritte durch die Dünen-Landschaft angeboten. Die Kosten betragen 12 Euro pro Person bzw. 8 Euro für Kinder zwischen 3 und 11 Jahren. Dafür kannst du die Sanddünen dann ca. 30 Minuten lang auf dem Rücken der Kamele erkunden. Buchbar ist ein Kamelritt vor Ort sowie auch online Anzeigeüber GetYourGuide.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentInformationen zu den Sanddünen in Maspalomas
ParkmöglichkeitenGroßer, kostenfreier Parkplatz direkt an der Promenade (ideal, um die Sanddünen zu besuchen und für Spaziergänge entlang der Promenade): Avenida Granada, 35100 San Bartolomé de Tirajana
Parkplatz-Koordinaten bei Google Maps anzeigen »
Bus-Verbindungen (Auszug)Empfohlene Haltestelle: Estación Faro de Maspalomas
Vom Flughafen: Bus-Linien 66 und 90
Aus Puerto de Mogán: Bus-Linien 1, 32, 33 und 70
Aus Las Palmas: Bus-Linie 1
Weiterführende InformationenÖffne unseren Detailbeitrag zu Maspalomas »

#2: Puerto de Mogán

Gran Canaria Ausflüge Puerto de Mogán Blumengassen
Puerto de Mogán ist vor allem für die bunten Blumengassen bekannt

Wenn wir über Ausflüge auf Gran Canaria sprechen, darf auch Puerto de Mogán nicht fehlen. Denn der kleine Hafenort ist definitiv eines der beliebtesten Ausflugsziele auf der Insel. Aufgrund des Kanals, der vom Atlantik ein Stück in den Ort hinein fließt, wird Puerto de Mogán auch oft als „kleines Venedig des Südens“ bezeichnet.

Zudem ist der Ort für seinen Hafen und die malerischen Gassen bekannt. Die Gassen befinden sich gleich hinter dem Hafen und erwarten dich mit vielen, bunt blühenden Blumenranken. In den Gassen sind überwiegend Restaurants, Cafés und Geschäfte untergebracht. Zudem findest du hier auch zahlreiche Wohnhäuser. Bei einem Besuch in Puerto de Mogán solltest du unbedingt ein Stück durch die Gassen spazieren und dort in einem der Cafés verweilen.

Oberhalb des Ortes befindet sich zudem ein schöner Aussichtspunkt, den du über Treppen erreichst. Auch ein kleiner, viel besuchter Strand ist im Ort vorhanden. Ein besonderes Erlebnis erwartet dich zudem am Hafen. Hier kannst du mehrmals täglich mit einem U-Boot hinunter tauchen. Auf dem Meeresboden kannst du vom U-Boot aus dann die Fische und auch ein kleines Unterwasser-Museum anschauen. Tickets für die U-Boot-Fahrt erhältst du sowohl vor Ort wie auch Anzeigeüber das Online-Portal von GetYourGuide.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentInformationen zu Puerto de Mogán
ParkmöglichkeitenGroßer, kostenfreier Parkplatz am Ortseingang (ca. 10 Minuten Fußweg bis zum Hafen): Calle la Maleza, 35139 Lomo Quiebre
Parkplatz-Koordinaten bei Google Maps anzeigen »
Bus-Verbindungen (Auszug)Empfohlene Haltestelle: Estación Puerto de Mogán
Aus Las Palmas: Bus-Linien 1 und 91
Aus Maspalomas / Playa del Inglés: Bus-Linien 32 und 33
Weiterführende InformationenÖffne unseren Detailbeitrag zu Puerto de Mogán »

#3: Wanderung zum Roque Nublo

Ausflüge Gran Canaria Roque Nublo
Die Gesteinsblöcke des Roque Nublo zählen zu den begehrtesten Ausflugszielen auf Gran Canaria. Hier siehst du sie aus der Ferne.

Ein sportlicher Ausflug erwartet dich am Roque Nublo. Es handelt sich hierbei um einen Gesteinsblock (Monolith), der ca. 80 Meter hoch ist. Um den Gesteinsblock aus der Nähe zu betrachten, musst du eine ca. 45-minütige Wanderung absolvieren. Es handelt sich hierbei um den wohl beliebtesten Wanderweg auf Gran Canaria. Daher ist er je nach Saison und Tageszeit auch gut frequentiert. Sofern du dich durchringen kannst, lohnt es sich daher, auch im Urlaub mal früh aufzustehen und den Roque Nublo schon zum Sonnenaufgang zu besuchen.


Anzeige

Wörtlich übersetzt bedeutet Roque Nublo übrigens „Fels der Wolken„. Und dieser Name kommt nicht von ungefähr. Denn tatsächlich ist der Gesteinsblock häufig von Wolken umhüllt. Dann herrscht eine besonders mystische Stimmung am Ziel des Wanderwegs. Doch nicht nur der Gesteinsblock selbst, sondern auch der Weg hierher ist lohnenswert. Vor allem im Frühling erwarten dich hierbei schöne Aussichten auf die blühende Berg-Landschaft Gran Canarias.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentInformationen zum Roque Nublo
ParkmöglichkeitenKostenfreier Parkplatz am Beginn des Wanderwegs (hier kann es tagsüber jedoch recht voll werden): GC-600, 48, 35299 San Bartolomé de Tirajana
Parkplatz-Koordinaten bei Google Maps anzeigen »
Bus-VerbindungDie Anreise mit dem Bus ist nicht ideal, aber dennoch möglich.
Empfohlene Haltestelle: Ayacata (von hier aus läufst du ca. 3,3 Kilometer bis zum Startpunkt des Wanderwegs)
Von Maspalomas: Bus-Linie 18
Weiterführende InformationenDetailbeitrag: 8 Tipps für deine Wanderung zum Roque Nublo »

#4: Pico de las Nieves

Pico de las Nieves Ausflugsziel von Gran Canaria
Auch der Pico de las Nieves ist ein beliebtes Ausflugsziel auf Gran Canaria. Hier siehst du die Aussicht auf den Roque Nublo.

Der Pico de las Nieves, dessen deutsche Übersetzung „Gipfel des Schnees“ lautet, liegt auf 1.949 Metern Höhe. Es handelt sich damit um die zweithöchste Stelle Gran Canarias. Von hier oben hast du vor allem bei klarer Sicht eine tolle Aussicht auf die Berg-Landschaft der Insel. Auch der Teide Vulkan auf Teneriffa ist bei gutem Wetter klar zu erkennen. Am Pico de las Nieves gibt es einen Aussichtspunkt, den du bequem mit dem Auto erreichen kannst.

Zudem ist der Aussichtspunkt auch ein beliebtes Ausflugsziel für Radfahrer. Da du jedoch eine gute Kondition benötigst, um die vielen Höhenmeter zu überwinden, kommen eher (Hobby-)Rennradfahrer hierher. Vom Aussichtspunkt führt zudem auch ein Wanderweg durch die Berg-Landschaft. Es gibt jedoch keinen Rundwanderweg, sodass du zumindest einen Teil der Strecke wieder zurücklaufen musst.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentInformationen zum Pico de las Nieves
ParkmöglichkeitenKostenfreie Parkplätze direkt am Aussichtspunkt: 35369 Vega de San Mateo
Koordinaten bei Google Maps anzeigen »
Bus-VerbindungDie Anreise mit dem Bus ist keine wirklich gute Option. Der Bus hält 7 Kilometer entfernt vom Aussichtspunkt.
Haltestelle: Cueva Grande
Aus Tejeda oder San Mateo: Bus-Linie 305
Weiterführende InformationenUnseren Detailbeitrag zum Pico de las Nieves öffnen »

#5: Barranco de Guayadeque

Barranco de Guayadeque Gran Canaria Ausflüge mit dem Auto
In der Barranco de Guayadeque warten schöne Wanderwege, Höhlen-Wohnungen und grüne Hügel auf deinen Besuch

Ausflüge auf Gran Canaria führen dich oftmals in die Natur. Dies ist auch bei der Schlucht „Barranco de Guayadeque“ der Fall. Zudem bietet diese Schlucht auch einen historischen Charakter. Denn früher waren hier einmal die Ureinwohner Gran Canarias in Höhlen zuhause. Einige der Höhlen-Wohnungen, die mittlerweile deutlich luxuriöser geworden sind als früher, kannst du vor Ort auch sehen. Zudem gibt es zu Beginn der Schlucht ein Museum, das einen Einblick in die Geschichte der Höhlenbewohner gibt.

Ein besonderes Highlight ist zudem ein Essen in einem der Höhlen-Restaurants. Hier speist du im außergewöhnlichen Ambiente inmitten der Felsen. Besonders bekannt und beliebt ist hier z.B. die Bar Restaurante Guayadeque. Um zunächst einmal hungrig zu werden oder das schmackhafte Essen wieder abzutrainieren, kannst du vorab oder im Anschluss auch eine kurze Wanderung unternehmen.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentInformationen zum Ausflug in die Barranco de Guayadeque
ParkmöglichkeitenKostenlose Parkplätze gegenüber der Bar Restaurante Guayadeque und vor der Bar Restaurante Tagoror
Bus-VerbindungSehr eingeschränkt an nur 2 Tagen pro Woche.
Haltestelle: Montaña Las Tierras
Von Agüimes: Bus-Linie 27 (nur Montags und Mittwochs mit direkter Rückfahrt, sodass du eine Strecke zu Fuß oder mit dem Taxi absolvieren musst)
Weiterführende InformationenDetailbeitrag: 5 Highlights in der Barranco de Guayadeque »

#6: Teror

Gran Canaria Ausflüge Teror
Teror ist eine historische Stadt auf Gran Canaria, die den Charme vergangener Zeiten heute noch versprüht

Einen weiteren Einblick in die Geschichte Gran Canarias erhältst du bei einem Ausflug nach Teror. Der Ort wurde 1979 zum Kulturdenkmal ernannt und repräsentiert das Leben auf Gran Canaria, wie es in der Vergangenheit einmal gewesen sein soll. Daher wandelst du in Teror auf historischen Pfaden. In der Altstadt sind hier vor allem die traditionell kanarischen Holzbalkone und die Basilika „Nuestra Señora del Pino“ zu sehen.

Teror ist zudem ein guter Ort, wenn du gerne in Cafés und Restaurants verweilst. Auf den Plätzen der Stadt kannst du bei gutem Wetter schön im Freien sitzen und dem Treiben im Ortskern zu sehen. Natürlich gibt es hier auch spanische Spezialitäten. Jeden Sonntag findet zwischen 8:00 und 15:00 Uhr zudem ein Markt in Teror statt. Er wird rund um die Basilika ausgerichtet und bietet vor allem Kunsthandwerk, kanarische Lebensmittel, Web-, Häkel- und Flechtarbeiten sowie Keramik.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentInformationen zum Ausflug nach Teror
ParkmöglichkeitenKostenlose Parkplätze am Straßenrand (rund um das Ortszentrum)
Bus-VerbindungenEmpfohlene Haltestelle: Los Nueces
Aus Las Palmas: Bus-Linien 216, 220 und 229
Weiterführende InformationenUnseren Detailbeitrag zu Teror öffnen »

#7: Las Palmas

Las Palmas de Gran Canaria Ausflüge
Auch Las Palmas de Gran Canaria bietet dir eine hübsche Altstadt, die einen Ausflug wert ist

In unserer Liste der beliebtesten Ausflüge auf Gran Canaria darf natürlich auch die Insel-Hauptstadt nicht fehlen. In Las Palmas legen die Kreuzfahrtschiffe an, sodass der Hafen für Tagesausflüge ein viel genutzter Ausgangsort ist. Las Palmas de Gran Canaria bietet dir einen historischen Ortskern mit vielen Museen, Kirchen und Plätzen. Hier kannst du gut einen Stadt-Spaziergang unternehmen und das historische Ambiente auf dich wirken lassen. Auch zahlreiche Cafés und Restaurants warten im Ortskern auf deinen Besuch.

Im Bereich der Museen sind vor allem das Casa de Colón (Kolumbushaus) und das Museo Canario (kanarisches Museum) sehenswert. Beide Museen beschäftigen sich mit der Geschichte Gran Canarias und zeigen historische Sammlungen. Das Kolumbushaus ist zudem auch vom Gebäude her ein Highlight. Denn es befindet sich in einem der ältesten Bauwerke der Stadt und verfügt u.a. über einen traditionell kanarischen Innenhof.

Zudem kannst du in Las Palmas mit der Catedral de Santa Ana auch die größte Kirche der kanarischen Inseln anschauen. Gegen eine Gebühr von 1,50 Euro pro Person ist es zudem möglich, auf die Aussichtsplattform im Kirchturm hinaufzufahren. Wenn du gerne frische Lebensmittel kaufen möchtest, solltest du bis 14:00 Uhr darüberhinaus den Mercado de Vegueta besuchen. Hier werden täglich frisches Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch angeboten.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentInformationen zum Ausflug nach Las Palmas
ParkmöglichkeitenKostenlose Parkplätze findest du auf dem Seitenstreifen der GC-5 oder in der Parallelstraße „Calle Juan de Quesada“. Von hier aus läufst du ca. 5 Minuten bis zur Altstadt.
Koordinaten der Calle Juan de Quesada bei Google Maps anzeigen »
Bus-Verbindungen (Auszug)Empfohlene Haltestelle: Teatro Pérez Galdos
Aus Maspalomas: Bus-Linien 30 und 50
Weiterführende InformationenDetailbeitrag: Top 7 Sehenswürdigkeiten in Las Palmas »

#8: Naturpark Bandama

Ausflugsziel Naturpark Bandama Gran Canaria
Hier siehst du einen Teil des Vulkankessels, der das Herzstück des Naturparks Bandama bildet

Der Naturpark Bandama ist einer der weniger bekannten Ausflüge auf Gran Canaria. Und genau deshalb auch einer unserer Lieblingsorte auf der Insel. Vor Ort erwartet dich ein Aussichtspunkt, von dem aus du den Vulkankessel „Caldera de Bandama“ sehen kannst. Dieser Vulkankessel hat einen Durchmesser von ca. 1.100 Metern und ist damit echt groß! Den Aussichtspunkt erreichst du bequem mit dem Auto.

Wenn du noch etwas mehr von der Natur erleben möchtest, kannst du im Naturpark Bandama zudem auch zwei Wanderungen absolvieren. Ein Wanderweg führt dich um den Vulkankessel herum, sodass du die Naturgewalten von oben aus verschiedenen Perspektiven siehst. Die andere Route führt in den Vulkankessel hinunter, wo du dann noch etwas im Inneren des Kraters laufen kannst. Die Wanderungen dauern etwa zwischen 1,5 und 2,5 Stunden.

Der Vulkankessel ist mittlerweile grün bewachsen. Bei klarer Sicht hast du von oben einen schönen Weitblick und kannst auch das Meer gut sehen. Zur anderen Seite blickst du dann auf die Insel-Hauptstadt Las Palmas. Ein Besuch lohnt sich zu jeder Tageszeit, aber vor allem zum Sonnenuntergang.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentInformationen zum Naturpark Bandama
ParkmöglichkeitenAm Aussichtspunkt stehen dir kostenfreie Parkmöglichkeiten zur Verfügung.
Koordinaten bei Google Maps anzeigen »
Bus-VerbindungHaltestelle: Bandama (von hier aus läufst du ca. 30 Minuten den Berg rauf bis zum Aussichtspunkt)
Von Las Palmas: Bus-Linie 311
Weiterführende InformationenUnseren Detailbeitrag zum Naturpark Bandama öffnen »

#9: Roque Bentayga

Roque Bentayga Ausflüge auf Gran Canaria
Hier kannst du den Roque Bentayga und das Bergdorf Tejeda von weitem sehen

Sofern es dir am Roque Nublo (siehe unsere Nr. 3 der Ausflüge auf Gran Canaria) zu voll ist, kannst du gut auf den Roque Bentayga ausweichen. Oder die Wanderung hier natürlich auch als Ergänzung unternehmen. Der Roque Bentayga ist der zweitgrößte Gesteinsblock (Monolith) auf Gran Canaria. Vom Parkplatz aus führt hier ein Wanderweg hinauf. Bei klarer Sicht kannst du von oben gut auf den Roque Nublo blicken. Auch einige Höhlen gibt es oben zu entdecken.

Du musst bei dieser Wanderung jedoch auch ein wenig auf die Uhrzeit achten. Denn der Weg hinauf zum Parkplatz ist mit einer Schranke versehen. Zwischen 10:00 und 16:00 Uhr ist die Zufahrt hier geöffnet (Samstags und Sonntags bis 18:00 Uhr). Danach wird die Schranke bis zum nächsten Tag geschlossen. Eine Zufahrtsgebühr gibt es aber nicht.

Auf dem Weg zum Roque Bentayga kommst du auch am schönen Bergdorf Tejeda vorbei. Hier hast du eine schöne Aussicht auf die Berg-Landschaft. Zudem gibt es im Ort einige Restaurants, die dir ebenfalls einen schönen Panorama-Blick auf die Umgebung bieten. Daher eignet sich der Ort gut zur Stärkung vor oder nach der Wanderung.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentInformationen zum Ausflug auf den Roque Bentayga
ParkmöglichkeitenAm Ende der Zufahrtsstraße stehen kostenfreie Parkmöglichkeiten zur Verfügung.
Parkplatz-Koordinaten bei Google Maps anzeigen »
Bus-VerbindungHaltestelle: Las Moradas (von hier aus läufst du ca. 2 Kilometer bis zum Beginn der Wanderroute)
Von Maspalomas: Bus-Linie 18

#10: Artenara

Artenara Jesus Figur Gran Canaria
In Artenara erwartet dich auch eine große Christusstatue, die ein wenig an Rio de Janeiro in Brasilien erinnert

Bei Artenara handelt es sich um die höchstgelegene Gemeinde auf Gran Canaria. Der höchste Punkt liegt dabei auf 1.770 Metern. Das Ortszentrum befindet sich jedoch etwas tiefer. Dennoch bist du auch hier schon 1.269 Meter hoch. Ein besonderes Highlight ist hier die Christusstatue, die mit ausgebreiteten Armen über den Ort wacht. Leider haben wir vor Ort keinen Weg gefunden, um die Statue auch von Nahen zu sehen. Doch auch aus der Ferne ist sie schon beeindruckend.

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Artenara ist zudem die Höhlen-Kapelle „La Ermita de la Cuevita“, die vermutlich aus dem Jahr 1794 stammt. Du kannst sie täglich zwischen 9:00 und 19:00 Uhr besichtigen. Ein weiteres Ausflugsziel stellt das historische Museum „Museo Etnográfico Casas Cuevas“ dar. Hier kannst du sehen, wie die Höhlen-Wohnungen, die in Artenara teilweise noch existieren, von den Einheimischen bewohnt werden.

Ein Stück oberhalb des Ortskerns findest du zudem einen schönen Aussichtspunkt: Den Mirador De La Atalaya. Hier gibt es einige Kunstwerke und natürlich einen schönen Blick auf die Landschaft und den Ort.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentInformationen zum Ausflug nach Artenara
ParkmöglichkeitenKostenfreie Parkplätze gibt es am Straßenrand nahe des Ortszentrums und am Aussichtspunkt. Gute Parkmöglichkeiten hast du z.B. gegenüber des Restaurants "Biocrepería RiscoCaido".
Koordinaten bei Google Maps anzeigen »
Bus-VerbindungHaltestelle: Artenara
Aus Las Palmas und Teror: Bus-Linie 220

#11: Jardín Canario

Gran Canaria Ausflüge Jardín Canario Kakteen
Der Jardín Canario ist vor allem für seine große Kakteen-Sammlung bekannt

Beim Jardín Canario handelt es sich um einen kostenfreien botanischen Garten, der eine Größe von ca. 27 Hektar umfasst. Hier kannst du viele der etwa 500 Pflanzenarten sehen, die auf den kanarischen Inseln heimisch sind. Der botanische Garten erstreckt sich dabei auch auf einen Hang, von dem aus du einen guten Blick über den Garten und die umliegende Landschaft hast. Seit 1952 können Besucher hier die Pflanzenvielfalt der Kanaren sowie der umliegenden Inseln anschauen.

Vor allem der Kakteengarten ist für die meisten Besucher dabei ein Highlight. Schlendere am besten einfach die Wege durch den Garten entlang und lasse dich von der Vielfältigkeit der Natur faszinieren. Unterwegs findest du immer wieder auch Sitzbänke zum Ausruhen und Verweilen. Wenn du alle Bereiche des Gartens erkunden möchtest, solltest du ca. 2 bis 3 Stunden Besuchszeit einplanen.

Der Jardín Canario ist täglich zwischen 8:00 und 18:00 Uhr geöffnet. In den Sommermonaten gelten zudem verlängerte Öffnungszeiten bis 19:30 Uhr.

Um den Garten zu erreichen, gibt es zwei Eingänge. Der aus unserer Sicht bessere Zugang befindet sich unten im Tal. Hier bist du direkt im Hauptbereich des Gartens. Wenn du von oben kommst, musst du zunächst über Treppen und teils steilere Wegabschnitte hinunterlaufen. Dafür kannst du von oben aber auch die schöne Aussicht auf den Park genießen.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentInformationen für deinen Besuch im Jardín Canario
ParkmöglichkeitenKostenfreie Parkplätze gibt es sowohl am oberen wie auch am unteren Eingang.
Koordinaten des unteren Eingangs » (Parkmöglichkeiten am Straßenrand)
Koordinaten des oberen Eingangs » (hier gibt es einen kleinen Parkplatz)
Bus-VerbindungenHaltestelle: Jardín Canario (du befindest dich hier dann nahe des oberen Eingangs zum botanischen Garten)
Aus Las Palmas: Bus-Linien 301, 302, 303, 311 und 323

#12: Der Playa del Pozo

Playa del Pozo Windsurfer-Strand Gran Canaria
Der Playa del Pozo ist der beste Strand zum Windsurfen auf Gran Canaria

Einer der weniger bekannten Ausflüge auf Gran Canaria führt dich dann noch an den Playa del Pozo. Hierbei handelt es sich um den Windsurfer-Strand der Insel. Diese Region ist vom Tourismus nur wenig erschlossen, sodass du hier vor allem Einheimische triffst. Wenn du selber windsurfen kannst, gibt es vor Ort auch die Möglichkeit Equipment auszuleihen. Zudem werden auch Windsurf-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten.

Falls du nicht selbst aufs Bord steigen möchtest, lohnt sich ein Ausflug an den Playa del Pozo aber auch so. Denn den Windsurfern zu zuschauen ist ebenfalls ein guter Zeitvertreib. Vor allem in den warmen Sommermonaten ist zudem der Wind hier sehr angenehm.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentInformationen zum Playa del Pozo
ParkmöglichkeitenKostenfreie Parkplätze gibt es direkt am Strand.
Koordinaten bei Google Maps öffnen »
Bus-VerbindungKeine

Weitere Gran Canaria Ausflüge

Wenn du noch mehr Zeit für Ausflüge auf Gran Canaria hast, gibt es noch einige weitere Highlights. Hierzu zählen vor allem die folgenden Ausflugsziele (mit den verlinkten Koordinaten zu Google Maps):

Presa del Parralillo Gran Canaria
Hier siehst du den Stausee „Presa del Parralillo“, der ein weiteres Ausflugsziel auf Gran Canaria ist

Ausflugsziele mit Kindern

Auch für den Familienurlaub bietet Gran Canaria verschiedene Ausflugsmöglichkeiten. Zum einen kannst du die oben genannten Ausflugsziele natürlich auch mit Kindern besuchen. Vor allem die Sanddünen von Maspalomas (siehe unsere Nr. 1 der Gran Canaria Ausflüge) eignen sich auch mit Kindern gut für einen Ausflug. Für ältere Kinder haben zudem die Museen in Las Palmas einen hohen Lernwert.

Besonders cool finden Kinder zudem meist auch die U-Boot Fahrt in Puerto de Mogán (siehe unsere Nr. 2). Die Fahrt dauert ca. 40 Minuten und führt euch etwa 25 Meter tief auf den Meeresboden des Atlantiks. Dabei befindet ihr euch im gelben U-Boot „Golden Shark“, das ca. 18 Meter lang ist. Unter Wasser könnt ihr dann verschiedene Fische und auch gesunkene Schiffswracks sehen.

Die U-Boot Fahrten finden täglich um 10:00, 11:00, 12:00, 13:00, 14:00, 15:30, 16:20 und 17:10 Uhr statt. Tickets kannst du bereits vorab Anzeigeonline über GetYourGuide kaufen. Der Fahrtpreis beträgt 31,50 Euro pro Person bzw. 16 Euro für Kinder zwischen 2 und 12 Jahre (Stand Juni 2019). Darüberhinaus gibt es aber noch weitere, kinderfreundliche Ausflüge auf Gran Canaria. Diese stellen wir dir im Nachfolgenden vor.

Gran Canaria Ausflüge Puerto de Mogán Hafen
Hier siehst du einen Teil des Hafens in Puerto de Mogán, wo die Fahrt mit dem U-Boot startet

Palmitos Park

Besonders beliebt bei Familien ist zudem der Zoo „Palmitos Park„. Hier erwarten dich u.a. verschiedene Säugetiere, Vögel, Reptilien, ein Aquarium, ein botanischer Garten und ein Orchideen-Haus. Das Highlight ist für viele Parkbesucher aber das Delfinarium. Hier werden mehrfach täglich Delfin-Shows gezeigt. Das Delfinarium ist ca. 3.000 m2 groß und fasst in insgesamt drei Becken über 4 Millionen Liter Wasser. Es beherbergt 9 Delfine und bietet Platz für etwa 1.500 Zuschauer.

Der Palmitos Park ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Die Shows finden zu folgenden Uhrzeiten statt (Stand Juni 2019):

  • Delfin-Show: 13:30 und 16:00 Uhr
  • Papageien-Show: 10:30, 11:30, 14:30, 15:30 und 16:30 Uhr
  • Raubvögel-Show: 11:30 und 15:00 Uhr
  • Show der Flug-Exoten: 14:30 Uhr

Der Eintrittspreis beträgt 32 Euro für Erwachsene und 23 Euro für Kinder zwischen 5 und 10 Jahren. Für 3- und 4-jährige Kinder gilt zudem ein „Mini-Preis“ von 11 Euro.

Koordinaten des Palmitos Parks bei Google Maps anzeigen »

Palmitos Park Gran Canaria Delfinarium
Der Palmitos Park ist vor allem aufgrund des Delfinariums ein Besuchsmagnet für Familien

Cocodrilo Park Gran Canaria

Eine Alternative zum Palmitos Park stellt der Cocodrilo Park Gran Canaria dar. Dieser Park rettet verwahrloste Tiere aus Privathaushalten und gibt ihnen ein neues Zuhause. Es handelt sich hierbei um die einzige Tier-Auffangstation auf den kanarischen Inseln. Nur auf Fuerteventura gibt es noch ein vergleichbares Projekt für verletzte Meeres-Schildkröten.

Im Park kannst du u.a. Papageien, Krokodile, Affen, Erdmännchen, Eidechsen, Waschbären, Schildkröten und Tiger sehen. Zu den insgesamt über 500 Tieren zählt auch die größte Alligator-Ausstellung Europas. Ein Highlight im Park sind zudem die Affen-Fütterungen, die um 12:00 und 16:00 Uhr stattfinden. Zudem gibt es um 13:00 Uhr auch eine Krokodil-Show. Der Tierpark umfasst eine Fläche von über 22.000 Quadratmetern.

Für deinen Besuch ist der Cocodrilo Park von Sonntags bis Freitags zwischen 10:00 und 17:00 Uhr geöffnet (Samstags geschlossen). Die Eintrittsgebühr liegt bei 9,90 Euro für Erwachsene bzw. 6,90 Euro für Kinder zwischen 3 und 12 Jahre. Tickets kannst du vor Ort oder auch Anzeigeonline über GetYourGuide erwerben. Bei den GetYourGuide Online-Tickets ist zudem auch eine kostenlose Abholung im Preis inklusive. Die Abholorte variieren dabei je nach Wochentag wie folgt:

  • Dienstags, Donnerstags und Sonntags: Abholung zwischen Orten in Maspalomas und Bahía Feliz
  • Montags: Abholung zwischen Orten in Puerto Rico und Mogán

Koordinaten des Cocodrilo Parks bei Google Maps aufrufen »

Krokodil Cocodrilo Park Gran Canaria
Im Cocodrilo Park werden Tiere vor der Verwahrlosung gerettet und finden hier ein neues Zuhause

Wild West im Sioux City Park

Beim Sioux City Park handelt es sich um eine nachgebaute Wild West Stadt. Sie wurde im Jahr 1972 erbaut und sollte ursprünglich als Set für Western-Filme dienen. Im Park werden u.a. Cowboyshows mit Banküberfällen und Schießereien aufgeführt. Auch ein nachgebauter Wild West Saloon ist vorhanden. Hier kannst du im authentischen Ambiente etwas trinken.

Darüberhinaus verfügt der Sioux City Park auch über einen kleinen Zoo. Hier kannst du z.B. Erdmännchen, Krokodile, Cachena-Rinder, Hühner und Emusse sehen. Der Wild West Park ist Dienstags bis Freitags zwischen 10:00 und 15:00 Uhr sowie Samstags und Sonntags zwischen 10:00 und 16:00 Uhr geöffnet. Montags ist Ruhetag.

Der Eintrittspreis liegt bei 21,90 Euro für Erwachsene und 15,90 Euro für Kinder zwischen 3 und 12 Jahre. Die Tickets kannst du auch Anzeigeonline über GetYourGuide kaufen. In diesem Fall wird auch ein kostenfreier Shuttle-Service nach Playa del Inglés und Meloneras angeboten. Von Dienstags bis Sonntags fährt der Shuttle-Bus zudem auch San Agustín an. Donnerstags gibt es zusätzlich auch einen Transfer nach Puerto Rico und Puerto de Mogán.

Standort des Sioux City Parks bei Google Maps anzeigen »

Sioux City Park Wild West Gran Canaria
Im Sioux City Park erlebst du den wilden Westen auf Gran Canaria

Aqualand Maspalomas und Lago Taurito Water Park

Da auf Gran Canaria ganzjährig milde Temperaturen herrschen, ist auch ein Ausflug in den Wasserpark eine gute Option. Die meisten Familien fahren hierzu ins Aqualand Maspalomas. Hier gibt es verschiedene Rutschen und u.a. auch ein Wellenbad. Wir waren zwar selbst nicht vor Ort, aber lesen immer wieder, dass Gäste das Spaßbad als etwas teuer und in die Jahre gekommen empfinden. Wenn du hierher fährst, sollte deine Erwartungshaltung also nicht allzu hoch sein.

Um dich einen Tag lang auf den Rutschen zu vergnügen, bist du hier aber dennoch richtig. Das Aqualand ist täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet und kostet 29 Euro für Erwachsene und Kinder ab 11 Jahren. Senioren und Kinder zwischen 5 und 10 Jahren zahlen 20 Euro Eintritt. Für 3- und 4-jährige Kinder beträgt die Eintrittsgebühr 11 Euro (Stand Juni 2019). Schließfächer und Liegestühle kosten dann noch einmal extra. Wenn du vorhast, auch den Palmitos Park zu besuchen, kannst du zudem vergünstigte Kombi-Tickets erwerben.

Standort des Aqualands bei Google Maps aufrufen »

Als Alternative zum Aqualand bietet sich zudem der Lago Taurito Water Park an. Er befindet sich in der Nähe von Puerto de Mogán (siehe unsere Nr. 2 der Gran Canaria Ausflüge). In diesem Wasserpark haben wir selbst einmal einige Stunden verbracht und fanden das Rutschen-Angebot hier gut. Der Lago Taurito Water Park ist nicht allzu groß, aber dafür mit 17 Euro Eintrittsgebühr auch preiswerter als das Aqualand. Für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren gilt zudem eine ermäßigte Eintrittsgebühr von 5 Euro.

Rutschen und plantschen kannst du hier täglich zwischen 10:00 und 18:00 Uhr. Der Wasserpark ist von mehreren Hotels umgeben und liegt nah am Meer. Neben dem Wasserpark hast du zudem auch die Möglichkeit Minigolf zu spielen oder dich an verschiedenen Spielautomaten zu vergnügen.

Koordinaten des Lago Taurito Water Parks bei Google Maps öffnen »

Lago Taurito Water Park Gran Canaria Trichter-Rutsche
Im Lago Taurito Water Park erwartet dich u.a. auch eine Trichter-Rutsche

Poema del Mar

Ebenfalls ein beliebter Ausflug mit Kindern führt dich ins Aquarium „Poema del Mar“ nach Las Palmas. Das Aquarium ist aufwendig gestaltet und unterteilt sich in drei Themenbereiche: Dschungel, Strand-Riff und Tiefsee. Du findest hier u.a. Schildkröten, Rochen, Tintenfische, Quallen, Krebse, Piranhas und Aale. Auch Krokodile und Frösche sind hier beispielsweise Zuhause.

Zudem gibt es einen Unterwasser-Tunnel, in dem die Meerestiere über deinem Kopf und entlang der Seiten vorbei schwimmen. Ein Besuch im Aquarium ist täglich zwischen 9:00 und 18:00 Uhr möglich. Der Eintrittspreis liegt bei 25 Euro bzw. 17,50 Euro für Kinder zwischen 4 und 11 Jahren. Karten kannst du entweder vor Ort oder zeitsparend auch online Anzeigeüber GetYourGuide erwerben.

Standort des Aquarium bei Google Maps anzeigen »

Fisch Poema del Mar Aquarium Gran Canaria
Wenn du gerne Fische anschaust, ist ein Ausflug ins Poema del Mar Aquarium das Richtige für dich

Abenteuerpark „Hangar 37“ mit Airsoft-Spielen

Besonders für Jungs ist der Abenteuerpark „Hangar 37“ ein Highlight. Der Park ist über 10.000 Quadratmeter groß und bietet damit eine umfangreiche Fläche für Airsoft-Spiele. Du suchst dir dabei Verstecke und heckst taktische Pläne aus, um deine Spiel-Rivalen schließlich mit dem Airsoft-Gewähr zu treffen. Auch ein 25 Meter langer Schießstand ist vor Ort vorhanden. Hier kannst du deine Treffsicherheit und Reaktionsschnelle trainieren.

Um das Abenteuer noch authentischer wirken zu lassen, erhältst du zudem passende Kleidung im Army-Stil. Auch eine Schutzbrille für deine Augen ist im Preis inklusive. Der Themenpark ist Dienstags bis Freitags zwischen 15:00 und 20:00 Uhr geöffnet. Samstags und Sonntags kannst du dich hier zudem von 10:00 bis 20:00 Uhr vergnügen. Nur Montags bleibt der Park geschlossen.

Eine Altersbegrenzung für Kinder gibt es dabei nicht. Für kleine Kinder eignet sich der Abenteuerpark jedoch noch nicht so gut. Alle Spieler unter 16 Jahren erhalten zudem eine spezielle Kinder-Ausrüstung, die etwas kleiner und „harmloser“ ist. Tickets sind ab 26 Euro pro Person z.B. Anzeigeüber GetYourGuide oder auch vor Ort erhältlich.

Koordinaten des Themenparks bei Google Maps öffnen »

Hanger 37 Abenteuerpark Airsoft Gran Canaria
Im Hanger 37 Abenteuerpark hast du die Möglichkeit, mit Airsoft Pistolen zu spielen

Kart fahren

Für Kinder und jung gebliebene Erwachsene gibt es auf Gran Canaria auch eine Kart-Bahn. Bei „Kart Racing Maspalomas“ kannst du täglich von 10:00 bis 22:00 Uhr deine Runden drehen. Hierbei gibt es sowohl Einzel- als auch Doppel-Karts. Der Preis für Erwachsene liegt bei 18 Euro für eine 10-minütige Fahrt. Für ein Kind zahlst du 13 Euro (Stand Juni 2019).

Standort der Kart-Bahn bei Google Maps anzeigen »

Ausflüge mit dem Bus

Wenn du nicht auf eigene Faust unterwegs sein möchtest, gibt es auch Ausflüge auf Gran Canaria mit dem Bus. Hierbei steht dir ein ortskundiger Guide mit Informationen und Erklärungen zur Seite. Zudem musst du dich vorab nicht um die Routenplanung, Anreise oder mögliche Unternehmungen vor Ort kümmern. Denn in der Regel wirst du einfach bequem in deiner Unterkunft abgeholt und am Ende auch wieder dorthin zurückgebracht.

Für Kreuzfahrtgäste werden ab Las Palmas ebenfalls organisierte Busreisen angeboten. Da dir als Kreuzfahrt-Passagier häufig nur eine begrenzte Aufenthaltsdauer zur Verfügung steht, sind Bus-Touren hier besonders beliebt. Buchen kannst du die Bus-Ausflüge entweder vor Ort oder auch online. Wir empfehlen dir hierzu die nachfolgenden Tour-Angebote unseres langjährigen Kooperationspartners GetYourGuide:

Anzeige

Ausflüge von Gran Canaria nach Teneriffa

Wenn du einen Ausflug von Gran Canaria nach Teneriffa machen möchtest, ist dies auf zwei Wegen möglich:

  1. Per Fähre ab Las Palmas oder Agaete
  2. Per Flugzeug (Flugdauer: Ca. 30 Minuten)

Sofern du dich für die Fahrt mit der Fähre entscheidest, kannst du hier auch ein Auto mitnehmen. Sofern du einen Mietwagen auf Gran Canaria gebucht hast, solltest du jedoch die Versicherungsbedingungen genau durchlesen. Denn oftmals ist es so, dass die Mietwagen-Anbieter explizit angeben, dass du das Auto nur auf Gran Canaria fahren darfst.

Natürlich kontrolliert auf der Fähre dann niemand, ob du hier mit einem Leihwagen fährst. Aber auf Teneriffa erlischt dann gegebenenfalls der Versicherungsschutz, sodass du hier im Falle eines Unfalls Probleme bekommen kannst.

Übrigens: Wenn du wissen möchtest, welche Highlights dich auf der Nachbarinsel erwarten, empfehlen wir dir unseren Beitrag zu den Top 10 Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa.

Ausflüge von Gran Canaria nach Teneriffa Teide Vulkan
Auf Teneriffa erwartet dich u.a. auch der Teide Vulkan, der mit 3.718 Metern Höhe der drittgrößte Insel-Vulkan der Welt ist

Mit der Fähre von Gran Canaria nach Teneriffa

Wenn du mit der Fähre übersetzt, kommst du auf Teneriffa in der Insel-Hauptstadt Santa Cruz an. Hier erwarten dich bereits einige Highlights wie z.B. das Auditorio de Tenerife oder der Playa de las Teresitas. Auch das Anaga Gebirge ist von Santa Cruz schnell erreichbar. Für Ausflüge von Gran Canaria nach Teneriffa stehen dir dabei folgende Fähr-Verbindungen zur Verfügung:

  • Las Palmas de Gran Canaria – Santa Cruz de Tenerife
    • Mit Naviera Armas: Fahrtzeit ca. 1 Stunde und 50 Minuten
    • Mit Trasmediterranea: Fahrtzeit ca. 4 Stunden (günstiger, aber für einen Tagesausflug aufgrund der langen Fahrtdauer eher ungeeignet)
  • Agaete – Santa Cruz de Tenerife
    • Mit Fred Olsen Express: Fahrtzeit ca. 1 Stunde und 20 Minuten

Wie du siehst, ist die Überfahrt ab Agaete also die schnellste Verbindung. Die Fahrtzeiten variieren dabei je nach Wochentag. Es ist aber problemlos möglich, den Ausflug an einem Tag zu absolvieren. Du solltest dann am Morgen eine möglichst frühe Fähre nehmen, um auf Teneriffa ausreichend Zeit zu haben. Am Nachmittag oder Abend kannst du dann mit der Fähre wieder zurück nach Gran Canaria fahren.

Eine tagesaktuelle Übersicht mit allen Fahrtzeiten und Preisen findest du z.B. Anzeigebeim Buchungsportal Directferries.

Sofern du ohne Auto übersetzt, kannst du in Santa Cruz einen Mietwagen buchen. Alternativ fahren auch Linien-Busse ab Santa Cruz in viele Regionen der Insel. Die Haltestelle am Hafen heißt „Avenida de Anaga“. Die Bus-Verbindungen findest du auf der Webseite des Anbieters TITSA.

Ebenfalls eine gute Option ist die Teilnahme an einer organisierten Inselrundfahrt. AnzeigeDiese Tour von GetYourGuide startet z.B. auch am Hafen in Santa Cruz.

Koordinaten bei Google Maps:

Fähr-Terminal in Las Palmas »

Hafen in Agaete »

Hafen in Santa Cruz de Tenerife »

Ausflüge von Gran Canaria nach Teneriffa Fähre Fred Olsen Express
Die meisten Ausflüge von Gran Canaria nach Teneriffa werden mit der Fähre absolviert

Per Flugzeug von Gran Canaria nach Teneriffa

Auch wenn es zunächst vielleicht „übertrieben“ klingen mag. Aber auch ein Flug von Gran Canaria nach Teneriffa ist für einen Ausflug gut möglich. Denn oft kosten die Flüge nicht mehr oder sogar weniger als die Überfahrten mit der Fähre. Zudem beträgt die Flugdauer nur ca. 30 Minuten. Da wir selbst schon von Gran Canaria nach Teneriffa geflogen sind, können wir aus eigener Erfahrung auch sagen, dass du von oben einen tollen Blick auf beide Inseln erhältst.

Flüge werden von Canary Fly und Air Europe angeboten. Die verfügbaren Flug-Verbindungen und Preise kannst du z.B. Anzeigeüber Skyscanner anschauen. Hier siehst du in der Monatsübersicht z.B. auch, an welchem Tag die Flüge besonders günstig sind. Denn für deinen Ausflug bist du in der Regel ja nicht auf einen speziellen Tag festgelegt.

Ein weiterer Vorteil des Fluges ist zudem, dass du am Flughafen dann zahlreiche Autovermietungen findest. Daher erhältst du hier in der Regel einen besseren Preis als in Santa Cruz. Wir haben für einen Leihwagen über Autoreisen z.B. 20 Euro für einen Tag inklusive Vollkasko-Versicherung gezahlt.

Bei den Kurzflügen kommst du auf Teneriffa übrigens meistens am Nord-Flughafen an. Teneriffa verfügt über zwei Flughäfen, sodass du hier vor allem auf dem Rückweg aufmerksam sein solltest.

Koordinaten des Flughafens Teneriffa Nord bei Google Maps aufrufen »

Gran Canaria Ausflüge Teneriffa Flug
Auch per Flugzeug kannst du von Gran Canaria aus einen Tagesausflug nach Teneriffa machen. Hinten am Horizont befindet sich der Teide Vulkan.

Organisierte Ausflüge von Gran Canaria nach Teneriffa

Wenn du deinen Ausflug nicht selbst organisieren möchtest, werden auch „All Inclusive“-Ausflüge angeboten. Du wirst hierbei mit einem klimatisierten Fahrzeug in deiner Unterkunft abgeholt und zum Hafen gebracht. Dort steigst du dann auf die bereits gebuchte Fähre, die dich hinüber nach Teneriffa bringt.

In Santa Cruz angekommen erwartet dich je nach Buchung dann ein entsprechendes Ausflugsprogramm. Auch hier musst du dich um nichts kümmern und steigst einfach in den klimatisierten Bus ein. Ein Tour-Guide informiert dich unterwegs über die Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

Anzeige

Kennst du noch weitere Gran Canaria Ausflüge, die hier fehlen?

Unsere 12 liebsten Gran Canaria Ausflüge sowie einige weitere Ausflugs-Möglichkeiten haben wir dir nun vorgestellt. Aber natürlich kennen wir auch nicht jeden Fleck der Insel und freuen uns daher immer über weitere Tipps und Ergänzungen. Welche Ausflüge auf Gran Canaria kannst du noch empfehlen? Und wo hat es dir besonders gut gefallen? Hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag und teile deine Tipps mit uns und den anderen Lesern.

Falls du noch Fragen hast, kannst du hierfür ebenfalls gerne die Kommentarfelder nutzen. Ansonsten bedanken wir uns für deine Zeit und hoffen, dass dir dieser Blog Beitrag weitergeholfen hat.

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf Gran Canaria wünschen dir

Jenny & Christian

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.