// 2 Kommentare
Anzeige

La Gomera war tatsächlich die erste Region in Spanien, die einen Corona Fall gemeldet hat. Ende Januar 2020 war ein deutscher Tourist dort positiv auf das Corona Virus getestet worden. Seitdem entwickelt sich die Corona Lage auf La Gomera jedoch vergleichsweise mäßig weiter. In diesem Beitrag findest du einen Überblick zu den aktuellen Corona Zahlen auf La Gomera, der Maskenpflicht sowie den Einreise Regeln.

Auf La Gomera galt – wie in ganz Spanien – zwischen Mitte März und Mitte Juni 2020 eine teils sehr strenge Ausgangssperre. Sie wurde von einer Ausgangssperre zunächst in Ausgangsbeschränkungen umgewandelt und ist zum 21. Juni 2020 komplett entfallen. Seither gilt auf La Gomera die sogenannte „neue Normalität“. Touristische Reisen sind nun wieder erlaubt.

Einen Eindruck davon, wie es in Valle Gran Rey und Playa Santiago in Corona Zeiten aussieht, erhältst du zudem im nachfolgenden Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

NAufgrund von Karneval wird vom 12. bis zum 22. Februar 2021 für alle Kanaren-Inseln (unabhängig von der Alarmstufe) eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22:00 und 6:00 Uhr gelten. Zudem wird die Personenanzahl für Zusammenkünfte auf La Gomera auf maximal 6 Personen beschränkt (außer mehr Personen leben im selben Haushalt). Dies gilt auch für Restaurantbesuche, wo vom 12. bis 22. Februar 2021 nur 6 Personen gemeinsam an einem Tisch sitzen dürfen.

Seit dem 21. Februar 2021 sind die Kanaren (sowie Gesamt-Spanien) kein Hochinzidenzgebiet mehr (Quelle: RKI-Liste). Spanien und somit auch La Gomera bleiben jedoch Corona Risikogebiet. Dies bedeutet, dass du für die Einreise nach Deutschland einen Corona Test brauchst (PCR- oder Antigen-Schnelltest). Du kannst den Corona Test entweder bereits auf La Gomera (ab 48 Stunden vorab) oder direkt nach der Einreise in Deutschland machen. Zudem ist in den meisten Bundesländern (außer in NRW) eine 10- bis 14-tägige Quarantäne (je nach Bundesland) nach der Einreise verpflichtend.

Falls du den Corona Test für die Reise nach Deutschland bereits auf La Gomera machen möchtest, hast du z.B. an folgenden Orten die Möglichkeit:

In diesem Beitrag findest du alle Adressen und Kontaktdaten zu den Corona Testzentren auf den Kanaren.

Das Testergebnis kann in Papierform oder elektronisch (z.B. auf dem Smartphone) vorgezeigt werden. Es muss auf Deutsch, Englisch oder Französisch sein.

Anzeige
Opt In Image
Kostenloser Mini-Reiseführer: Top 9 Geheimtipps für La Gomera + Info-Newsletter

Trage dich in unseren Reisetipp-Newsletter zu La Gomera ein und erhalte als Dankeschön sofort ein kostenloses E-Book mit unseren 8 besten Geheimtipps für La Gomera:

✓ Kostenlos und zum Sofort-Download

✓ Auf dem Smartphone, Tablet und PC/Laptop aufrufbar

Aktuelle Meldungen zu Corona auf La Gomera

Auf den kanarischen Inseln haben am 27. Dezember 2020 die ersten Corona Impfungen begonnen. Auf La Gomera starten die Corona Impfungen in der Insel-Hauptstadt San Sebastián de La Gomera. Sofern es keine Lieferengpässe mit dem Impfstoff gibt, sollen 70% der kanarischen Bevölkerung noch vor dem Sommer 2021 geimpft werden. Dies sagte der kanarische Präsident Ángel Víctor Torres. (Quelle: Canarias7)

Der Corona Wert für die 7-Tages-Inzidenz auf den Kanaren liegt derzeit bei 54,47. Den zulässigen Corona Grenzwert überschreiten aktuell Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura und El Hierro. Lanzarote, La Gomera und La Palma liegen derzeit unter dem Grenzwert. Auf La Gomera beträgt die 7-Tages-Inzidenz aktuell 23,25.

Zur Einstufung als Corona Risikogebiet werden die Kanaren jedoch in Summe betrachtet. Den Verlauf der Corona 7-Tages-Inzidenz für die Kanaren kannst du auf der nachfolgenden Grafik sehen:

Kanaren Corona Inzidenz Verlauf Stand 05.03.2021
Hier siehst du den Verlauf der Corona 7-Tages-Inzidenz auf den Kanaren (Zahlen aus den Corona Gesundheitsberichten des spanischen Gesundheitsministeriums)

Corona auf La Gomera – aktueller Stand der Zahlen und Inzidenz

Da La Gomera gerade einmal 21.503 offizielle Einwohner hat, ist die Corona Inzidenz hier sehr dynamisch. Bereits bei 11 Neuinfektionen innerhalb von 7 Tagen wird die 50-er Grenze der Inzidenz überschritten. Dies führt dazu, dass La Gomera schnell über dem Grenzwert, aber ebenso schnell auch wieder unter den Grenzwert fällt. Die nachfolgenden Corona Zahlen zeigen dir die aktuelle Situation.

Aktueller Stand (08.03.2021, 14:00 Uhr)

  • 218 Menschen wurden bislang auf La Gomera positiv auf Corona (COVID-19) getestet
  • dies entspricht 1,014% der Bevölkerung (21.503 Menschen)
  • bislang gab es einen Todesfall aufgrund von Corona auf La Gomera
  • 211 Menschen gelten auf La Gomera als wieder genesen von Corona, sodass derzeit 6 Corona Fälle auf La Gomera aktiv sind
  • Corona 7-Tages Inzidenz auf La Gomera: 23,25
  • Corona 7-Tages Inzidenz für die Kanaren in Summe (ausschlaggebend für die Einstufung zum Corona Risikogebiet mit Reisewarnung): 54,47 von „erlaubten“ 50

Quelle: COVID-19 Canarias

Corona La Gomera Lage Valle Gran Rey Strand November 2020
Der Strand in Valle Gran Rey ist frei zugänglich. Du kannst hier ohne Maske liegen oder im Meer baden gehen. Das Foto ist Anfang November 2020 entstanden.

Corona Zahlen auf den Kanaren und La Gomera

Der Lagebericht Nr. 326 des spanischen Gesundheitsministeriums vom 5. März 2021 weist für die Kanaren eine Corona Inzidenz (Neuinfektionsrate) von 52,43 pro 100.000 Einwohner auf.

Das Infektionsgeschehen ist für die einzelnen Inseln jedoch sehr unterschiedlich. Die nachfolgende Übersicht zeigt dir, welche Rolle La Gomera aktuell für die Corona Neuinfektionen auf den Kanaren spielt:

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert. Artikel jetzt aktualisieren.

Stand: 08.03.2021, 14:00 Uhr (Zahlen gem. COVID-19 Canarias)

Hinweise: Die Corona Zahlen werden nach dem Test-Tag (Proben-Entnahme) gezählt. Sofern du die nachfolgende Übersicht auf einem kleinen Bildschirm anschaust (Smartphone / Tablet), kannst du zur Seite scrollen, um alle Einträge zu sehen.

Anzeige
Unaufschiebbar Logo Final klein transparent 7-Tages-Inzidenz**Corona Neuinfektionen in 7 Tagen (01.03.-07.03.2021)Grenze zum Corona Risikogebiet*Differenz Einwohner
Teneriffa52,84485458,92-26,08917.841
Gran Canaria64,14546425,6155-120,3845851.231
Lanzarote29,554576,144531,1445152.289
Fuerteventura55,616558,443-6,557116.886
La Palma25,402141,335520,335582.671
La Gomera23,25510,75155,751521.503
El Hierro54,7065,484-0,51610.968
Gesamt54,471.1731.076,694-96,3062.153.389

* Berechnung: Einwohner / 100.000 * 50)

** Berechnung: Neuinfektionen in 7 Tagen / Einwohner * 100.000)

Achtung: Die Zahlen sind zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung noch dynamisch. Es kann in den kommenden Tagen also noch zu Anpassungen der Zahlenangaben auf der Regierungs-Webseite der Kanaren (COVID-19 Canarias) kommen.

Reisewarnung für La Gomera aufgrund von Corona

Die Kanaren inkl. La Gomera wurden von Deutschland erneut zum Corona Risikogebiet erklärt. Die Reisewarnung ist laut RKI-Liste am 20. Dezember 2020 um 0:00 Uhr in Kraft getreten. Für die Einreise nach La Gomera bringt dies zunächst keine Änderungen mit sich.

Allerdings musst du dich bei der Rückkehr nach Deutschland dann in eine 10- bis 14 tägige (häusliche) Quarantäne begeben (die Dauer variiert je nach Bundesland), die frühestens am 5. Tag durch ein negatives Corona Testergebnis beendet werden kann. Die Verkürzung der Quarantäne ist jedoch nicht in allen Bundesländern möglich. Zusätzlich ist seit dem 11. Januar 2021 ein Corona Test für die Rückreise notwendig. Du musst dich ab 48 Stunden vor der Einreise nach Deutschland auf La Gomera testen lassen oder den Test direkt nach der Einreise in Deutschland machen (siehe oben).

Zudem ist die Anmeldung der Rückkehr unter www.einreiseanmeldung.de erforderlich. Die rechtliche Grundlage hierfür bildet die Muster-Quarantäneverordnung der Bundesregierung, die gem. der Beschlüsse vom 5. Januar 2021 angepasst wurde (siehe Punkt 12 des Beschlusses).

Ein Verzicht auf die Quarantäne ist derzeit nur im Bundesland NRW möglich. Laut dem Land NRW ist entweder eine 10-tägige Quarantäne oder ein Corona Test erlaubt. Den Corona Test kannst du frühestens 48 Stunden vor der Einreise nach NRW oder unmittelbar nach der Ankunft vornehmen lassen. Es sind sowohl PCR- als auch Schnelltests erlaubt. Falls du einen PCR Test machst, musst du bis zum Vorliegen des Testergebnisses in Quarantäne. Von der Quarantäne- und Testpflicht ausgenommen sind u.a. Durchreisende (Transit).

Kanaren Corona Reisewarnung Dezember 2020
Die neue (2.) Reisewarnung für die Kanaren gilt ab dem 20. Dezember 2020

Corona Alarmstufe 1 für La Gomera (grüne Ampel)

Mit einem Gesetz der kanarischen Regierung, das am 9. Januar 2021 im kanarischen Amtsblatt (BOC) veröffentlicht wurde, gelten die Corona Maßnahmen auf den Kanaren nun gem. des Ampel-Systems. Die Ampel inkl. Alarmstufe kannst du hier tagesaktuell einsehen.

Für La Gomera ist seit dem 14.01.2021 die grüne Corona Ampel (Alarmstufe 1) zugeordnet. Dies bedeutet u.a.:

  • Nächtliche Ausgangssperre zwischen 00:00 und 6:00 Uhr. Ausgenommen von der nächtlichen Ausgangssperre sind u.a. folgende Aktivitäten:
    • Erwerb von Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten in Apotheken
    • Unterstützung von Gesundheitszentren, Dienstleistungen und Einrichtungen
    • Aufsuchen von Tierärzten aus dringenden Gründen
    • Einhaltung von arbeitsrechtlichen, beruflichen, geschäftlichen, institutionellen oder rechtlichen Verpflichtungen
    • Unterstützung und Betreuung älterer Menschen, Minderjähriger, Angehöriger, Menschen mit Behinderungen oder besonders schutzbedürftiger Menschen
    • Aufgrund höherer Gewalt oder Notsituation
    • Tanken an Tankstellen sofern erforderlich, um die vorab aufgeführten Tätigkeiten auszuführen
    • Unterstützung und Pflege von Haustieren oder auf Tierfarmen
  • Private Treffen sowie Treffen im öffentlichen Raum sind auf maximal 10 Personen begrenzt. Nur falls dein Haushalt (= unter einem Dach lebend) mehr als 10 Personen umfasst, dürfen es auch entsprechend mehr Personen sein.
  • Auch im Restaurant dürfen maximal 10 Personen an einem Tisch zusammensitzen. Im Innenbereich von Restaurants sind es jedoch maximal 6 Personen sowie maximal 4 Personen an der Bar.
  • Es gilt eine Kapazitätsgrenze von 50% für den Einzelhandel und andere öffentlich zugängliche Einrichtungen.

Quellen: BOC vom 9. Januar 2021 sowie BOC vom 22. Januar 2021

Corona Test zur Einreise nach La Gomera

Zur Einreise nach La Gomera ist mittlerweile ein Corona Test nötig.

Das kanarische Gesetz vom 9. Dezember 2020, das die Einreise mit Antigentest erlaubte, wurde am 18. Dezember 2020 gerichtlich gekippt. Das Gerichtsurteil ist hier veröffentlicht. Nun besteht also Klarheit darüber, dass die Einreise nach La Gomera gem. des spanischen Einreise-Gesetzes nur mit PCR Test (oder dem spanischen TMA Test) möglich ist. Der PCR Test darf bei der Einreise maximal 72 Stunden alt sein. Er kann seit dem 10. Dezember 2020 auch in deutscher Sprache vorgezeigt werden. Die PCR Testpflicht besteht für alle Reisenden ab 6 Jahren.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

Hier findest du eine Übersicht mit Abstrichzentren, die den PCR Test innerhalb von 72 Stunden anbieten.

Das PCR Testergebnis muss laut spanischem Einreisegesetz folgende Angaben umfassen:

  • Deinen Vor- und Nachnamen
  • Deine Pass- oder Personalausweisnummer (die gleiche Ausweisnummer dann bitte auch beim Antrag für den QR-Code nutzen)
  • Das Datum des Corona Tests
  • Die Identifikations- und Kontaktdaten des Labors
  • Die angewandte Test-Technik (RT-PCR)
  • Das Testergebnis (dieses muss negativ sein, damit du nach La Gomera reisen darfst)

Seit dem 18. Dezember 2020 müssen auch Reisende, die vom spanischen Festland auf dem Seeweg (mit der Fähre ab Cádiz oder Huelva) auf die Kanaren reisen, ein negatives Corona Testergebnis vorweisen. Für die Einreise vom spanischen Festland auf dem Seeweg zugelassen sind PCR Tests, TMA Tests oder Antigen-Schnelltests, die bei der Ankunft auf den Kanaren max. 72 Stunden alt sein dürfen. (Quelle: Auswärtiges Amt)

Corona auf La Gomera – das Wichtigste für Touristen in Kürze (Einreise und Maskenpflicht)

Um nach La Gomera reisen zu können, gelten in Corona Zeiten einige Änderungen. Diese sind:

Anzeige
  1. Beantragung eines QR Codes ab 48 Stunden vor der Einreise unter Spain Travel Health (Details dazu findest du in unserem Beitrag zur Kanaren Einreise)
  2. Messung deiner Körpertemperatur bei der Ankunft am Flughafen mittels Wärmebildkamera
  3. Vorlage eines negativen Corona Testergebnisses (aufgrund der unklaren Gesetzeslage bist du mit einem maximal 72 Stunden alten PCR Test auf der sicheren Seite)
  4. Herunterladen der App „Radar Covid“ (Link für iOS / Link für Android)

Auf La Gomera gilt seit dem 14. August 2020 die Maskenpflicht in der Öffentlichkeit (Mund-Nasen-Schutz, der am Kinn anliegen muss) für Personen über 6 Jahren. Sie gilt im Freien ebenso wie in geschlossenen Räumen. Von der Maskenpflicht ausgenommen sind folgende Situationen:

  • Niederlassen am Strand (liegen oder sitzen)
  • Baden im Meer oder am Pool
  • Naturräume außerhalb von Ortschaften (z.B. Wanderwege durch die Natur)
  • Individualsport (z.B. joggen)
  • Aufnahme von Speisen und Getränken (z.B. beim Restaurant-Besuch)

Auf La Gomera gibt es derzeit keinen Lockdown. Restaurants, Geschäfte, etc. dürfen also öffnen und sind zugänglich. Es gilt jedoch eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 23:00 und 6:00 Uhr.

Touristische Unterbringung auf La Gomera ab 14. November 2020 nur noch mit negativem Corona Test

Hinweis: Das nachfolgend beschriebene Gesetz gilt zusätzlich zum spanischen Einreise-Gesetz. Demnach musst du bereits für die Einreise nach Spanien einen negativen Corona Test (PCR) haben. Zusätzlich musst du den Corona Test gem. des nachfolgenden Gesetzes auch in touristischen Unterkünften (z.B. Hotel oder Ferienwohnung) vorweisen. Für touristische Unterkünfte auf La Gomera brauchst du den Corona Test auch, falls du aus einem Nicht-Risikogebiet oder vom spanischen Festland auf die Kanaren kommst.

Am 31. Oktober 2020 ist die Veröffentlichung des neuen Gesetzes zum Corona Test im Amtsblatt erfolgt. Den spanischen Text kannst du auf der Webseite der kanarischen Regierung nachlesen.

Demnach tritt das Gesetz zum Corona Test ab dem 14. November 2020 in Kraft. Nachdem das Datum zunächst fraglich war, gibt das Auswärtige Amt nun klar den 14. November 2020 als Stichtag an. Was sich ändert, erklären wir nachfolgend sowie in unserem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Folgende Regeln werden getroffen:

  • Für die Übernachtung in einer touristischen Unterkunft auf La Gomera (z.B. Hotel, Ferienwohnung oder Ferienhaus) musst du ab dem 14. November 2020 einen negativen Corona Test nachweisen können.
  • Der Corona Test darf bei der Ankunft maximal 72 Stunden alt sein. Leider erfolgt im Gesetzestext keine Konkretisierung dazu, was „bei der Ankunft“ genau bedeutet. Wir gehen davon aus, dass nicht die Ankunft am Flug- bzw. Fährhafen, sondern die Ankunft in der Touristenunterkunft gemeint ist. Denn hier erfolgt ja erst die Kontrolle des Corona Tests.
  • Keinen Corona Test brauchen Kinder unter 6 Jahren.
  • Reisende, die nicht in einer touristischen Unterkunft auf den Kanaren untergebracht sind, müssen keinen Corona Test nachweisen. Falls du eine eigene Immobilie auf den Kanaren hast oder z.B. bei deiner Familie auf den Kanaren wohnst, ist damit kein Corona Test erforderlich. Derzeit ist der Corona Test jedoch dennoch für die Einreise nach La Gomera verpflichtend, sofern du aus einem Corona Risikogebiet kommst (z.B. Deutschland, Österreich oder die Schweiz).
  • Als Form für den Corona Test wird ein „Infektionsdiagnosetest“ festgelegt. Danach gelten also alle Formen des Corona Tests, mit denen eine Infektion nachgewiesen werden kann (z.B. ein PCR Test oder ein Antigentest).
  • Der Corona Test kann sowohl in Papierform (ausgedruckt) als auch digital (z.B. auf dem Smartphone) vorgezeigt werden.
  • Falls du bei der Ankunft in der kanarischen Touristenunterkunft keinen negativen Corona Test vorlegen kannst, darf der Vermieter bzw. Hotelier deine Unterbringung verweigern. Sofern du jedoch signalisierst, dass du umgehend auf den Kanaren einen Corona Test machst, ist die Beherbergung erlaubt. Du musst dann solange in der Unterkunft in Quarantäne bleiben, bis das Testergebnis vorliegt. Ein negatives Testergebnis beendet die Quarantäne.
  • Die Kosten für den Corona Test musst du in der Regel selbst tragen, sofern dein Reiseveranstalter oder die Airline diese nicht übernimmt.
  • Bewohner der Kanaren sollen versichern, dass sie sich in den letzten 14 Tagen nicht außerhalb der Kanaren aufgehalten haben, sofern sie auf den kanarischen Inseln reisen möchten.
  • Dies gilt auch für Touristen, die sich mindestens in den letzten 15 Tagen auf den Kanaren aufgehalten haben. Sie müssen keinen Corona Test nachweisen, wenn sie weiter auf den Kanaren reisen. Du musst dann anhand von Reisedokumenten nachweisen können, dass du in den letzten 15 Tagen auf den Kanaren warst.
  • Touristen müssen zukünftig die App „Radar Covid“ (Link für iOS / Link für Android) herunterladen, wenn sie sich auf den Kanaren aufhalten. Die App musst du auch nach deiner Reise noch mindestens 15 Tage installiert haben.
Corona Test Kanaren Urlaub
Das neue Gesetz sieht vor, dass auf den Kanaren beherbergte Touristen einen maximal 72 Stunden alten Corona Test vorweisen müssen

Ist ein erneuter Corona Test erforderlich, wenn du auf La Gomera oder den Kanaren die Unterkunft wechselst?

Nachdem das Gesetz hierzu zunächst keine klare Antwort bot, gibt die Webseite Turismo de Islas Canarias (eine Webseite, die laut Impressum an die kanarischen Regierung angebunden ist) nun eine klare Antwort:

„If you change accommodation or island, do you have to repeat the test? You do not have to repeat the test, but you must present the certificate at the new establishment, along with your travel documents to show that you took the test in the 72 hours prior to your arrival in the Canary Islands.“

(Übersetzt: Muss der [Corona] Test wiederholt werden, wenn man die Unterkunft oder die [kanarische] Insel wechselt? Sie müssen den Test nicht wiederholen, müssen jedoch das Zertifikat in der neuen Einrichtung [Unterkunft] zusammen mit Ihren Reisedokumenten vorlegen, um nachzuweisen, dass Sie den Test in den 72 Stunden vor Ihrer Ankunft auf den kanarischen Inseln abgelegt haben.)

Somit ist kein erneuter Corona Test erforderlich, wenn du einmal auf die Kanaren / La Gomera eingereist bist. Auch wenn du die Unterkunft vor Ablauf von 15 Tagen wechselst, musst du also keinen zweiten Corona Test machen.

Wir danken unserem Leser Martin für den Link!

Wo kannst du den Corona Test vor deiner La Gomera Reise durchführen?

Um das Corona Testergebnis für deine La Gomera Reise zu erhalten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. In Deutschland hast du z.B. folgende Optionen:

  1. Bei einem örtlichen Arzt in deiner Nähe
  2. Bei Corona Testzentren am Flughafen, die für alle Besucher zugänglich sind (z.B. das CENTOGENE Testzentrum am Frankfurter Flughafen)

Am Frankfurter Flughafen bietet CENTOGENE den Corona Test beispielsweise für folgende Kosten an (Quelle: Frankfurter Flughafen):

  • 59 Euro pro Person, um das Testergebnis innerhalb von 12 Stunden zu erhalten (vorgesetzt die Probe wird vor 14 Uhr entnommen). Erfolgt die Probenentnahme nach 14 Uhr, erhältst du das Corona Testergebnis i.d.R. bis 11 Uhr am Folgetag.
  • 139 Euro pro Person, um das Testergebnis innerhalb von 6 Stunden zu erhalten (vorgesetzt die Probe wird vor 15 Uhr entnommen). Erfolgt die Probenentnahme nach 15 Uhr, erhältst du das Corona Testergebnis i.d.R. bis 10 Uhr am Folgetag.

In diesem Beitrag findest du zudem eine Übersicht weiterer Abstrichzentren, die einen PCR-Test anbieten.

Corona bedingte Maskenpflicht auf La Gomera

Auf La Gomera und den übrigen kanarischen Inseln wurde die Maskenpflicht mit Wirkung zum 14. August 2020 verschärft. Innerhalb der Ortschaften (z.B. in Städten) gilt nun aufgrund von Corona generell eine Maskenpflicht im Freien sowie in geschlossenen Räumen. Sie gilt unabhängig davon, ob der Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten werden kann. In Restaurants darf die Maske zum Verzehr von Speisen und Getränken abgenommen werden.

Wenn du am Strand, am Pool oder in einem Schwimmbad baden gehst, musst du weiterhin keine Maske tragen. Dies gilt auch fürs Liegen am Strand. Wenn du dich außerhalb geschlossener Ortschaften (also in der Natur) im Freien bewegst, musst du unter Wahrung des Mindestabstands ebenfalls keine Maske tragen. Das Rauchen in der Öffentlichkeit ist nur noch gestattet, wenn der Mindestabstand von 2 Metern eingehalten werden kann. (Quelle: BOC, Regierung der kanarischen Inseln)

Wie die Verschärfung der Corona Maskenpflicht in der Praxis aussieht, kannst du in unserem neuen YouTube Video sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Reisen nach La Gomera in Corona Zeiten: Bedingungen zur Einreise für Touristen und Residenten

Um nach La Gomera einreisen zu können, benötigst du seit dem 1. Juli 2020 aufgrund von Corona einen QR Code. Dieser QR Code ist kostenlos und kann über die Webseite von Spain Travel beantragt werden. Wie dies genau geht, schildern wir anhand von Screenshots und eigenen Erfahrungswerten in unserem Beitrag zur Kanaren Einreise in Corona Zeiten.

Seit dem 5. August 2020: Wenn du zukünftig Urlaub auf La Gomera machst, bist du von der kanarischen Regierung gegen Corona versichert. Falls du dich auf La Gomera mit Corona infizierst, sind die Kosten für die medizinische Behandlung (falls nötig), die Kosten für eine Quarantäne-Unterkunft und auch die Kosten für den Rückflug versichert, sofern dieser wegen Corona nicht planmäßig wahrgenommen werden kann. Die Versicherung gilt automatisch, wenn du als Tourist nach La Gomera reist und keine eigene Versicherung hast. (Quelle: Tagesschau)

Bitte bedenke, dass du im Falle einer bekannten Corona Erkrankung nicht reisen darfst. Falls du wissentlich mit Corona infiziert bist und trotzdem einreist, verliert die Versicherung ihre Gültigkeit.

Übrigens haben wir den Flug und die Einreise auf die Kanaren auch per Video festgehalten. Wenn du also gerne Bilder zur Einreise sehen möchtest, schaue dir gerne das nachfolgende Video von uns an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einreise Regeln für La Gomera in der neuen Corona Normalität

Bitte beachte, dass du offiziell nicht reisen darfst, wenn du Fieber, Husten oder Atembeschwerden hast, die in den letzten 14 Tagen eingesetzt haben.

  • Seit dem 23. November 2020: Zur Einreise nach La Gomera (Spanien) wird ein negatives Corona Testergebnis (RT-PCR) benötigt, das max. 72 Stunden alt sein darf. Kinder unter 6 Jahren sind seit dem 10. Dezember 2020 von der PCR Testpflicht ausgenommen.
  • Seit dem 1. Juli 2020: Ausfüllen eines Formulars von „Spain Travel Health“, wo du deine Kontakt- und Flugdaten angeben musst. Das sogenannte „FCS-Formular“ kannst du über diese Webseite kostenlos aufrufen und ausfüllen. Alternativ gibt es auch die App „SpTH“ (Link für Android). Das Formular sollst du frühestens 48 Stunden (2 Tage) vor deinem Reisebeginn ausfüllen. Du erhältst dann einen QR-Code per E-Mail zugesendet bzw. in der App. Den QR-Code musst du bei der Ankunft auf den Kanaren vorzeigen (auf dem Smartphone oder ausgedruckt). Das Formular bzw. der QR-Code werden auch für Kinder und Babys benötigt.
  • Überprüfung der Körpertemperatur (Temperaturmessung) bei der Ankunft. Dabei gibt es folgende drei Szenarien:
    1. Wenn weniger als 37,5 Grad Celsius gemessen werden, kannst du deine Reise ohne weitere Kontrolle fortsetzen.
    2. Werden mehr als 37,5 Grad Celsius Körpertemperatur gemessen, wirst du vom medizinischen Personal vor Ort am Flughafen bzw. Hafen in Augenschein genommen. Falls hierbei keine weiteren Corona Symptome festgestellt werden (ein Symptom wäre z.B. Husten), kannst du trotz erhöhter Temperatur bzw. Fieber zu deiner Unterkunft auf La Gomera fahren.
    3. Sollte das medizinische Personal im Falle einer erhöhten Körpertemperatur auch weitere Corona Symptome bei dir feststellen, wird ein PCR Test (Corona Test) durchgeführt. Sofern der Corona Test positiv ausfällt (du also infiziert bist), musst du gemeinsam mit deinen evtl. mitreisenden Familienangehörigen in eine speziell für die Corona bestimmte Unterkunft. Dort muss eine Quarantäne absolviert werden. Sollten sich die Corona Symptome verschlimmern, wirst du ins Krankenhaus gebracht. Sofern der Corona Test negativ ausfällt, kannst du deine Reise wie geplant fortsetzen.

Während der Zeit am Flughafen sowie im Flugzeug gilt eine Maskenpflicht (Mund-Nasen-Schutz). Eine allgemeine Quarantäne-Pflicht bei der Einreise gibt es mit dem Ende des Alarmzustands zum 21. Juni 2020 nicht mehr.

Einreise auf die Kanaren in Corona Zeiten
So war es - unser Erfahrungsbericht

Flug Corona Maskenpflicht

Mitte Juli 2020 sind wir wieder auf die Kanaren geflogen. In der neuen Corona Normalität gilt im Flugzeug die Maskenpflicht. Zudem benötigst du zur Einreise auf die Kanaren einen QR Code. Am Flughafen erfolgt eine Temperaturmessung mittels Wärmebildkamera.

Lese in unserem Erfahrungsbericht, was dich genau erwartet und wie die Lage vor Ort wirklich ist.

 

Regeln der neuen Corona Normalität auf La Gomera

Seit dem 21. Juni 2020 gelten auf La Gomera die nachfolgenden Regeln zur neuen Normalität. Sie sollen solange in Kraft bleiben, bis die Corona Pandemie keine globale Gesundheitsgefährdung mehr darstellt. Dies wird voraussichtlich der Fall sein, wenn ein wirksamer Impfstoff für alle Länder zur Verfügung steht. Bis dahin gelten u.a. folgende Corona Regeln und Grundsätze:

Anzeige
  • Maskenpflicht in geschlossenen Räumen (z.B. im Supermarkt) sowie im Freien innerhalb von Ortschaften (seit dem 14. August 2020). Die Maskenpflicht gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren und Menschen mit Atemwegsproblemen (führe dann am besten ein Attest bei dir). Die Maske muss Mund und Nase bedecken sowie am Kinn anliegen.
  • Pools, Spa- und Fitnessbereiche in Hotels dürfen zugänglich sein. Die genauen Hygiene-Vorschriften regeln die Hotels individuell.
  • Buffets dürfen in Hotels angeboten werden, jedoch nur mit entsprechenden Schutzmaßnahmen. Auch hier regelt jedes Hotel selbst die genaue Ausgestaltung.
  • In Restaurants (öffentliche sowie auch Hotel-Restaurants) muss ein Mindestabstand von 1,50 Metern zwischen den Tischen bestehen. Es dürfen keine gemeinsam genutzten Utensilien auf den Tischen liegen (z.B. Speisekarte, Gewürze, etc.). Das Restaurant-Personal muss dich an den Tisch führen (keine freie Platzwahl). Dies dient der Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsvorschriften.
  • Strände sind zugänglich, sollen jedoch eine Maximalkapazität erhalten. Die Maximalkapazität sowie die Ausgestaltung und Kontrolle wird von der jeweiligen Gemeinde geregelt. Liegen müssen an allen Stränden mindestens 2 Meter auseinander stehen. Paar-Liegen sind jedoch mit geringerem Abstand erlaubt.

Update 15. August 2020 (vorübergehender Stop des Nachtlebens):

Um die weitere Ausbreitung von Corona zu stoppen, müssen alle Diskotheken und Nachtclubs auf La Gomera wieder schließen. Diese Regelung gilt in ganz Spanien. Restaurants und Bars dürfen auf den Außenterrassen nur bis maximal 24 Uhr neue Gäste bewirten. Ab 1:00 Uhr nachts müssen alle Restaurants und Bars geschlossen sein. (Quelle: Canarias7)

Historie: Ausgangssperre und Lockerungen zu Corona auf La Gomera

Die spanische Regierung hatte am 14. März 2020 aufgrund von Covid-19 eine nationale Ausgangssperre zur Bekämpfung des Corona Virus angeordnet. Diese galt auch für La Gomera.

Seit dem 28. April 2020 waren die Pläne zur Lockerung der Ausgangssperre bekannt. Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez hatte einen 4-Phasen-Plan vorgestellt, der Spanien und damit auch La Gomera zur „neuen Normalität“ geführt hat. Die Phasen von der Ausgangssperre bis hin zur neuen Normalität sahen wie folgt aus:

Ausgangssperre (14. März bis 4. Mai 2020)

Landesweites Ausgangs- und Kontaktverbot mit folgenden Ausnahmen:

  • Erlaubt sind Fahrten zur Arbeit (wenn es keine Homeoffice-Möglichkeit gibt)
  • Fahrten zum Arzt
  • Käufe von Lebensmitteln und Medikamenten sind erlaubt
  • Aus dem Haus darf auch, wer Kinder, Ältere und Hilfsbedürftige betreuen muss
  • Hunde dürfen alleine (ohne Begleitung) Gassi geführt werden
  • Auch der Besuch von Banken ist erlaubt
  • Tanken von Fahrzeugen (für die o.g. Tätigkeiten) ist ebenfalls erlaubt

1. Lockerung der Ausgangssperre (ab dem 26. April 2020 gültig)

  • Kinder bis 14 Jahre dürfen wieder ins Freie
  • Dabei dürfen sie jedoch nur von einem Elternteil begleitet werden (also entweder Mutter oder Vater). Pro Elternteil dürfen bis zu drei Kinder ins Freie.
  • Der „Ausgang“ gilt zwischen 9:00 und 21:00 Uhr (ab dem 2. Mai 2020 gelten Änderungen der Uhrzeiten je nach Einwohnerzahl der Kommune). Bis zum 2. Mai 2020 dürfen die Kinder in diesem Zeitfenster maximal eine Stunde pro Tag ins Freie.
  • Die Kinder dürfen sich maximal in einem Umkreis von einem Kilometer um die Wohnung bzw. das Haus bewegen
  • Spielplätze, Strände und Parks bleiben jedoch weiterhin gesperrt

2. Lockerung der Ausgangssperre (ab dem 2. Mai 2020)

  • Individuell Sport zu treiben ist wieder erlaubt (z.B. joggen oder Fahrrad fahren, allerdings nur innerhalb der Wohnort Kommune (Municipio))
  • Man darf im Umkreis vom einem Kilometer um den Wohnraum wieder alleine oder zu zweit spazieren gehen (Menschen, die zu zweit spazieren gehen, müssen jedoch im selben Haushalt leben)
  • Das Arbeiten in Gemeinschafts- oder Schrebergärten, sofern dies alleine ausgeübt wird. Der Garten darf sich nur innerhalb der Wohnort Kommune oder einer angrenzenden Kommune befinden.
  • Zum Spazieren gehen und Surfen sind auch einige Strände wieder geöffnet worden

Sofern die Wohnort Kommune (Municipio) mehr als 5.000 Einwohner hat, gelten zeitliche Beschränkungen je nach Altersgruppe. Für diese größeren Kommunen gelten folgende Uhrzeit-Regeln:

  • 6:00 bis 10:00 Uhr sowie 20:00 bis 23:00 Uhr: „Ausgang“ für Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahren, um individuell Sport zu treiben oder alleine bzw. gemeinsam mit einer im selben Haushalt lebenden Person spazieren zu gehen
  • 10:00 bis 12:00 Uhr sowie 19:00 bis 20:00 Uhr: „Ausgang“ für Senioren ab 70 Jahren sowie hilfsbedürftige Personen, die jünger als 70 Jahre sind
  • 12:00 bis 19:00 Uhr: „Ausgang“ für Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen

Diese Zeitfenster dürfen komplett genutzt werden. Es gibt also keine Zeitbegrenzung für die Dauer des Spaziergangs oder Sporttreibens. Auf La Gomera gibt es folgende Municipios (sortiert nach der Einwohnerzahl):

Municipios auf La Gomera mit über 5.000 Einwohnern (mit „Zeitfenster-Ausgang“)
  • San Sebastián de La Gomera: 9.093 Einwohner
Municipios auf La Gomera mit weniger als 5.000 Einwohnern (ohne „Zeitfenster-Ausgang“)
  • Valle Gran Rey: 4.564 Einwohner
  • Vallehermoso: 2.901 Einwohner
  • Alajeró: 2.017 Einwohner
  • Hermigua: 1.832 Einwohner
  • Agulo: 1.096 Einwohner

(Quellen: Für die Einwohnerzahlen: COVID-19 Canarias / Zu den Regelungen: Canarias7 / Mallorca Zeitung)

Phase 0 (seit dem 4. Mai 2020)

In Phase 0 sind u.a. folgende Dinge in Spanien und auf La Gomera unter Wahrung von Hygiene- und Abstandsregeln wieder möglich:

  • Essens-Lieferungen und Abholungen von Essen aus Restaurants (z.B. Pizza-Lieferungen)
  • Training in Fitness-Studios, sofern dieses individuell erfolgt
  • Friseur-Besuche

Aufgrund der niedrigen Corona Zahlen und der guten Entwicklung der letzten Wochen, wurde entschieden, dass die kanarischen Inseln La Gomera, El Hierro und La Graciosa bereits ab dem 4. Mai 2020 mit Phase 1 beginnen können. Diese Sonderregelung gilt auch für die Balearen-Insel Formentera.

Phase 1 (seit dem 4. Mai 2020)

  • Einzelhandelsgeschäfte mit einer Verkaufsfläche von weniger als 400 Quadratmetern dürfen wieder öffnen (mit Ausnahme von Einkaufszentren, da hier zu viele Menschen zusammen kämen)
  • Restaurants, Cafés und Bars können wieder öffnen, allerdings nur auf Außenterrassen. Dort dürfen sich maximal 10 Personen aufhalten.
  • Märkte im Freien dürfen mit einer Kapazität von maximal 25% der Stände wieder öffnen
  • Versammlungen mit bis zu 10 Personen dürfen wieder stattfinden (sowohl zuhause als auch im Freien)
  • Personen, die im selben Haushalt leben, dürfen wieder gemeinsam im Auto fahren. Dies ist jedoch nur innerhalb der Wohnort Kommune erlaubt. Sofern die Auto-Insassen nicht im selben Haushalt leben (z.B. bei einer Taxi-Fahrt), muss der auch bislang geltende Mindestabstand im Auto weiter eingehalten werden. D.h. vorne der Fahrer und maximal ein Fahrgast versetzt auf der Rücksitzbank. Zudem müssen im Auto dann Masken getragen werden. (Quelle: Mallorca Magazin)
  • Bibliotheken und Museen dürfen mit eingeschränkten Kapazitäten wieder öffnen
  • Sportliche Aktivitäten in der Natur sind wieder zulässig
  • Hotels können wieder öffnen, allerdings nur für Insel-Bewohner und mit Kapazitätsbegrenzungen (Gemeinschaftsräume wie die Lobby müssen geschlossen bleiben. Für Hotel-Restaurants gilt ebenfalls eine Beschränkung auf 30 Prozent der Kapazität.)

(Quelle: Canarias7)

Phase 2 (seit dem 18. Mai 2020)

  • Keine Zeitfenster mehr für Spaziergänge und Sport im Freien, außer für über 70-jährige. Menschen über 70 Jahren können exklusiv zwischen 10 und 12 Uhr sowie zwischen 19 und 20 Uhr spazieren gehen. In diesen Zeiten dürfen jüngere Menschen dann nicht für Spaziergänge ins Freie.
  • Strand-Aufenthalte sind unter Wahrung der 2-Meter-Abstandsregel wieder vollumfänglich möglich (inkl. sonnen, baden und spazieren gehen)
  • Einzelhandelsgeschäfte dürfen wieder 40% ihrer Verkaufsfläche zugänglich machen
  • Restaurants können wieder 40% ihrer Kapazität nutzen
  • Kinos, Theater, Museen und andere Kulturangebote mit zugewiesenen Sitzplätzen dürfen mit maximal 33,3 Prozent Kapazität wieder öffnen
  • Schwimmbäder können wieder öffnen, allerdings mit einer maximalen Kapazität von 30 Prozent
  • Treffen in Gruppen bis zu maximal 15 Personen sind wieder erlaubt, sofern die Abstandsregel von 2 Metern eingehalten wird (diese gilt für Personen, die nicht im selben Haushalt leben)
  • Angeln und jagen sind wieder erlaubt

Phase 3 (seit dem 1. Juni 2020)

  • Die Kapazitäten im Handel und der Gastronomie dürfen auf 50 Prozent erhöht werden (u.a. in Restaurants)
  • Aktiv- und Naturtourismus sind wieder ohne Einschränkungen erlaubt, solange die Sicherheitsbedingungen erfüllt sind (Quelle: Canarias7, 30 Mai 2020)
  • In Hotels dürfen 50% der Kapazität von öffentlichen Bereichen wieder öffnen

Die „neue Normalität“ soll dann frühestens ab dem 22. Juni 2020 erreicht sein. Die spanischen Schulen bleiben bis September 2020 geschlossen.

(Quellen: Tagesschau / FAZ / Canarias7 / Mallorca Magazin / Costa Nachrichten)

Historie: Corona Einreisebeschränkungen nach Spanien und La Gomera

Nach La Gomera reisen konntest du bis zum 21. Juni 2020 aufgrund von Corona nur in Ausnahmefällen. Touristische Reisen / Urlaub waren auf La Gomera übergangsweise leider nicht möglich. Es galten folgende Einreisebeschränkungen:

  • Nur spanische Staatsbürger oder Menschen mit einem Wohnsitz auf La Gomera (Residenten) dürfen einreisen
  • Menschen, die als Sanitär- oder Altenpfleger auf La Gomera tätig werden dürfen ebenfalls noch einreisen
  • Auch Diplomaten wird die Einreise gestattet
  • Einreise aus Gründen höherer Gewalt (dies musst du dann hinreichend begründen und belegen können)

(Quellen: Deutsche Vertretungen in Spanien / Auswärtiges Amt)

Anzeige

2 Responses

  1. Walter Jahn
    | Antworten

    Guten Abend,

    vielen Dank für die Zusammenstellung der Inzidenzen.
    Was ich nicht verstehe – und ich habe keine Erklärung im Blog gesehen – das sind die „Grenzen zum Risikogebiet“.
    Könnt ihr das bitte erklären?

    Danke
    Walter

    • unaufschiebbar.de
      | Antworten

      Hallo Walter,
      Danke für dein Feedback. Es ist so, dass in Deutschland das Robert-Koch-Institut (RKI) eine Liste mit den Risikogebieten veröffentlicht. Diese ist hier zu finden: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html?
      Das RKI betrachtet die gemeldeten Corona Neuinfektionen innerhalb der letzten 7 Tage. Daraus wird die Corona Inzidenz (Neuerkrankungsrate) ermittelt. Sie berechnet sich wie folgt: Neuinfektionen in 7 Tagen / Einwohner * 100.000
      Ist dieser Inzidenzwert über 50, wird eine Reisewarnung ausgesprochen. Der Wert 50 ist daher die Grenze, ab der eine Einstufung als Risikogebiet erfolgt. Dabei war es in der Vergangenheit so, dass nicht sofort reagiert wird. Aber sofern eine Region bzw. ein Land über einen längeren Zeitraum von ca. 10 bis 14 Tagen die Inzidenz von 50 überschreitet, dann erfolgt seitens Deutschland eine Reisewarnung.
      Wir hoffen, das hilft zum Verständnis.
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.