// 10 Kommentare
Anzeige

La Gomera war tatsächlich die erste Region in Spanien, die einen Corona Fall gemeldet hat. Ende Januar 2020 war ein deutscher Tourist dort positiv auf das Corona Virus getestet worden. Seitdem entwickelt sich die Corona Lage auf La Gomera jedoch vergleichsweise mäßig weiter. In diesem Beitrag findest du einen Überblick zu den aktuellen Corona Zahlen auf La Gomera, der Maskenpflicht sowie den Einreise Regeln.

Aktuelle Meldungen zu Corona auf La Gomera:

Mit den Corona Zahlen vom 22. Juni 2021 überschreiten die Kanaren (inkl. La Gomera) am zweiten Tag in Folge wieder den kritischen RKI-Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von 7 Tagen. Die 7-Tages Inzidenz der Kanaren liegt nun bei 53,31. Ausschlaggebend hierfür ist die erhöhte Corona Inzidenz auf Teneriffa. Alle anderen Kanaren-Inseln befinden sich derzeit im grünen Inzidenz-Bereich.

Das deutsche RKI spricht eine Corona bedingte Reisewarnung der Erfahrung nach aus, sofern eine Region ca. 10 bis 14 Tage lang den kritischen Grenzwert überschreitet. Die Kanaren und La Gomera werden aufgrund der einmaligen Überschreitung also aus den bisherigen Erfahrungen nicht direkt zum Corona Risikogebiet ernannt.

Spanien hat fast alle deutschen Bundesländer (mit Ausnahme von Baden-Württemberg und dem Saarland) sowie Österreich (alle Bundesländer) mit Wirkung zum 21. Juni 2021 von der Liste der Corona Risikogebiete entfernt. Dies bedeutet für Reisende aus Österreich und Deutschland (außer Baden-Württemberg und Saarland), dass die Einreise nach La Gomera bzw. auf die Kanaren ohne Nachweis möglich ist. Ab dem 21. Juni 2021 wird nur der QR Code (hier zu beantragen) benötigt.

Für Reisende aus Baden-Württemberg und dem Saarland sowie der Schweiz (alle Kantone) gilt weiterhin, dass ein 3G-Nachweis benötigt wird. Details findest du weiter unten in diesem Beitrag unter „Einreise auf die Kanaren und La Gomera in Corona Zeiten„.

Sofern du auf La Gomera eine touristische Unterkunft beziehst (Hotel, Ferienwohnung oder Ferienhaus), benötigst du jedoch generell einen 3G-Nachweis. Dies ist unabhängig von der Einstufung eines Bundeslandes als Corona Risikogebiet. Für die touristische Unterbringung auf La Gomera ist dann einer der folgenden drei Nachweise für alle nicht-kanarischen Touristen ab 6 Jahren erforderlich:

  • entweder ein negativer Corona Test (max. 72 Stunden alt); es reicht der Antigen-Schnelltest
  • oder ein Impfnachweis (vollständige Covid Impfung oder erste Impfdosis, sofern die erste Impfung mindestens 15 Tage und maximal 4 Monate zurückliegt); zum Nachweis genügt das gelbe Impfheft
  • oder einen Genesenennachweis (die Covid Infektion darf maximal 6 Monate her sein)

Quellen: Liste der Corona Risikogebiete aus spanischer Sicht zum 21. Juni 2021 sowie kanarisches Gesetz zur touristischen Beherbergung

Auf La Gomera und den Kanaren ist ein Ende der Maskenpflicht im Freien in Sicht. Der spanische Ministerpräsident kündigte bei einem Treffen des Cercle d’Economia an, dass am 24. Juni 2021 ein außerordentlicher Ministerrat stattfinden wird. Hier wird die spanische Regierung eine Lockerung der Maskenpflicht vorschlagen. Sollte dieser Änderungsvorschlag gebilligt werden, soll die Maskenpflicht im Freien zum 26. Juni 2021 entfallen.

Damit könnten beispielsweise Spaziergänge entlang der Promenade wieder ohne Maske stattfinden, sofern der Sicherheitsabstand gewährleistet ist. Bereits jetzt gelten auf a Gomera einige Ausnahmen der Maskenpflicht im Freien. Nicht getragen werden muss der Mund-Nasen-Schutz z.B. beim Baden im Meer, beim Liegen am Strand oder in Naturräumen außerhalb von Ortschaften (beispielsweise auf Wanderwegen). In öffentlichen, geschlossenen Räumen soll die Maskenpflicht weiterhin bestehen bleiben.

Über die mögliche Lockerung der Maskenpflicht sowie die Einreise-Änderungen auf die Kanaren informieren wir ausführlich in unserem Video:

YouTube

Durch das Laden akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvTFZZSHRBSVB1RXciIHdpZHRoPSI3ODAiIGhlaWdodD0iNDM5IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Aus deutscher Sicht gilt für La Gomera und die Kanaren seit dem 16. Mai 2021 keine Corona Reisewarnung mehr. Die Kanaren wurden am 14. Mai 2021 von der Liste des Robert-Koch-Instituts (RKI) zu den Corona Risikogebieten entfernt. Wenn du per Flugzeug von den Kanaren nach Deutschland reist, benötigst du dennoch einen 3G-Nachweis (Details siehe unten unter „Keine Corona Reisewarnung mehr für La Gomera und Regeln zur (Rück-)Reise nach Deutschland„).

Einen Corona Test kannst du auf La Gomera z.B. an folgenden Orten durchführen lassen:

In diesem Beitrag findest du alle Adressen und Kontaktdaten zu den Corona Testzentren auf den Kanaren.

Corona La Gomera Lage Valle Gran Rey Strand November 2020
Der Strand in Valle Gran Rey ist frei zugänglich. Du kannst hier ohne Maske liegen oder im Meer baden gehen. Das Foto ist Anfang November 2020 entstanden.
Anzeige
Opt In Image
Kostenloser Mini-Reiseführer: Top 9 Geheimtipps für La Gomera + Info-Newsletter

Trage dich in unseren Reisetipp-Newsletter zu La Gomera ein und erhalte als Dankeschön sofort ein kostenloses E-Book mit unseren 8 besten Geheimtipps für La Gomera:

✓ Kostenlos und zum Sofort-Download

✓ Auf dem Smartphone, Tablet und PC/Laptop aufrufbar

Corona auf La Gomera – aktueller Stand der Zahlen

Da La Gomera gerade einmal 21.503 offizielle Einwohner hat, ist die Corona Inzidenz hier sehr dynamisch. Bereits bei 11 Neuinfektionen innerhalb von 7 Tagen wird die 50-er Grenze der Inzidenz überschritten. Dies führt dazu, dass La Gomera schnell über dem Grenzwert, aber ebenso schnell auch wieder unter den Grenzwert fällt. Die nachfolgenden Corona Zahlen zeigen dir die aktuelle Situation.

Aktueller Stand (22.06.2021, 14:00 Uhr)

  • 247 Menschen wurden bislang auf La Gomera positiv auf Corona (COVID-19) getestet
  • dies entspricht 1,139% der Bevölkerung (21.678 Menschen)
  • bislang gab es einen Todesfall aufgrund von Corona auf La Gomera
  • 235 Menschen gelten auf La Gomera als wieder genesen von Corona, sodass derzeit noch 11 Corona Fälle auf La Gomera aktiv sind
  • Corona 7-Tages Inzidenz auf La Gomera: 13,84
  • Corona 7-Tages Inzidenz für die Kanaren in Summe (ausschlaggebend für die Einstufung zum Corona Risikogebiet mit Reisewarnung): 53,31 von „erlaubten“ 50

Quelle: COVID-19 Canarias

Den Verlauf der Corona 7-Tages-Inzidenz für die Kanaren kannst du auf der nachfolgenden Grafik sehen:

Kanaren Corona Inzidenz Verlauf Stand 22.06.2021
Hier siehst du den Verlauf der Corona 7-Tages-Inzidenz auf den Kanaren (Zahlen aus den Corona Gesundheitsberichten des spanischen Gesundheitsministeriums)

Corona Zahlen auf den Kanaren und La Gomera

Eine weitere Datenquelle bietet das spanische Gesundheitsministerium. Der Lagebericht Nr. 402 des spanischen Gesundheitsministeriums vom 22. Juni 2021 weist für die Kanaren eine Corona Inzidenz (Neuinfektionsrate) von 53,36 pro 100.000 Einwohner auf.

Das Infektionsgeschehen ist für die einzelnen Inseln jedoch unterschiedlich. Die nachfolgende Übersicht zeigt dir, welche Rolle La Gomera aktuell für die Corona Neuinfektionen auf den Kanaren spielt:

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert. Artikel jetzt aktualisieren.

Stand: 22.06.2021, 14:00 Uhr (Zahlen gem. COVID-19 Canarias)

Hinweise: Die Corona Zahlen werden nach dem Test-Tag (Proben-Entnahme) gezählt. Sofern du die nachfolgende Übersicht auf einem kleinen Bildschirm anschaust (Smartphone / Tablet), kannst du zur Seite scrollen, um alle Einträge zu sehen.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparent 7-Tages-Inzidenz**Corona Neuinfektionen in 7 Tagen (15.06.-21.06.2021)Grenze zum Corona Risikogebiet*Differenz Einwohner
Teneriffa95,74889464,302-424,698928.604
Gran Canaria18,94162427,7605265,7605855.521
Lanzarote36,585777,90620,906155.812
Fuerteventura40,094859,86611,866119.732
La Palma1,20141,72940,72983.458
La Gomera13,84310,8397,83921.678
El Hierro0,0005,57355,573511.147
Gesamt53,311.1601.087,976-72,0242.175.952

* Berechnung: Einwohner / 100.000 * 50)

** Berechnung: Neuinfektionen in 7 Tagen / Einwohner * 100.000)

Achtung: Die Zahlen sind zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung noch dynamisch. Es kann in den kommenden Tagen also noch zu Anpassungen der Zahlenangaben auf der Regierungs-Webseite der Kanaren (COVID-19 Canarias) kommen.

Status der Impfungen gegen Corona auf La Gomera (Kanaren)

Auf den kanarischen Inseln haben am 27. Dezember 2020 die ersten Corona Impfungen begonnen. Sofern es keine Lieferengpässe mit dem Impfstoff gibt, sollen 70% der kanarischen Bevölkerung noch vor dem Sommer 2021 geimpft werden. Dies sagte der kanarische Präsident Ángel Víctor Torres. (Quelle: Canarias7)

Den aktuellen Stand der Impfungen auf La Gomera und den Kanaren zeigt die nachfolgende Übersicht:

Unaufschiebbar Logo Final klein transparent Corona Impfung auf den Kanaren (Stand: 21.06.2021)
Corona Impfung abgeschlossen609.215 Menschen
Dies entspricht 28,00% der kanarischen Bevölkerung (2.175.952 Menschen)
Erste Impfdosis erhalten990.610 Menschen
Dies entspricht 45,53% der kanarischen Bevölkerung
Gelieferte Impfdosen1.624.210 Dosen (94,0% bereits verabreicht)

Quelle: Covid Impf-Webseite der spanischen Regierung

Die Corona Impfungen auf La Gomera und den Kanaren schreiten weiter voran. Ca. ein Drittel der kanarischen Bevölkerung hat bereits mindestens eine Impfdosis erhalten. Der kanarische Präsident, Ángel Víctor Torres, geht aufgrund ausreichender Impfstoff-Lieferungen davon aus, dass bis zum 31. Juli 2021 bereits 70% der kanarischen Bevölkerung gegen Covid geimpft sein werden. (Quelle: Pressemitteilung der kanarischen Regierung vom 28. Mai 2021) Dieser Wert wird angestrebt, um die sogenannte Herdenimmunität (Gemeinschaftsschutz) zu erreichen.

Sofern dich Details zur Corona Impfung interessieren, schaue gerne in unseren folgenden Blog-Beitrag: Corona Impfung Kanaren – Zahlen und 17 wichtige Infos

Anzeige

Keine Corona Reisewarnung mehr für La Gomera und Regeln zur (Rück-)Reise nach Deutschland

Die Kanaren inkl. La Gomera gelten ab dem 16. Mai 2021 nicht mehr als Corona Risikogebiet. Damit entfällt die deutsche Reisewarnung für La Gomera.

Am 13. Mai 2021 ist in Deutschland die Coronavirus-Einreiseverordnung in Kraft getreten. Sie sorgt dafür, dass du in Deutschland nun keine Quarantäne mehr absolvieren musst, wenn du von La Gomera kommst und entweder einen negativen Corona Test, einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis vorlegst.

Im Detail gelten für eine Reise von La Gomera nach Deutschland gem. der Coronavirus-Einreiseverordnung nun folgende Regeln:

Wenn du per Flugzeug von den Kanaren nach Deutschland einreist, musst du eines der folgenden Dinge nachweisen (dies wird auch weiterhin gelten, wenn die Kanaren kein Corona Risikogebiet mehr sind):

  • entweder ein negatives Corona Testergebnis* oder
  • einen Impfnachweis für eine Schutzimpfung gegen SARS-CoV-2** oder
  • einen Genesenennachweis (der zugrundeliegende PCR Test, der die Genesung von Corona bescheinigt hat, muss mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegen)

*Der Corona Test muss bei Flugreisen bereits auf den Kanaren erfolgen. Hier findest du eine Übersicht mit teilweise auch deutschsprachigen Abstrichzentren auf den Kanaren. Kontrolliert werden soll der Corona Test vor dem Abflug von der Fluggesellschaft. Zudem kann eine weitere Kontrolle des Corona Tests nach der Ankunft in Deutschland von der Bundespolizei erfolgen. Zugelassen sind gem. RKI entweder PCR-, LAMP- oder  TMA-Tests (zum Zeitpunkt der Einreise nach Deutschland max. 72 Stunden alt) oder Antigen-(Schnell)tests (≥80% Sensitivität und ≥97% Spezifität, zum Zeitpunkt der Einreise nach Deutschland max. 48 Stunden alt). Das Corona Testergebnis kann digital (z.B. auf dem Smartphone) oder in Papierform vorgezeigt werden. Zulässig für den Testnachweis sind folgende Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch.

**Der Impfnachweis kann digital oder in Papierform in deutscher, englischer, spanischer, französischer oder italienischer Sprache vorgelegt werden. Der Impfnachweis wird in zwei Fällen anerkannt:

  • Die Corona Impfung muss seit mindestens 14 Tagen vollständig abgeschlossen sein oder
  • Bei bereits von Corona genesenen Personen muss mindestens eine Impfdosis verabreicht worden sein

Kinder unter 6 Jahren sind von den Nachweispflichten (Corona Test, Impf- oder Genesenennachweis) ausgenommen.

Keine Reisewarnung mehr Kanaren
Die Einstufung zum Corona Risikogebiet und damit die Reisewarnung für die Kanaren sind aus deutscher Sicht am 16. Mai 2021 entfallen

Corona Alarmstufe 1 für La Gomera (grüne Ampel)

Mit einem Gesetz der kanarischen Regierung, das am 9. Januar 2021 im kanarischen Amtsblatt (BOC) veröffentlicht wurde, gelten die Corona Maßnahmen auf den Kanaren nun gem. des Ampel-Systems. Die Ampel inkl. Alarmstufe kannst du hier tagesaktuell einsehen.

Für La Gomera ist seit dem 14.01.2021 die grüne Corona Ampel (Alarmstufe 1) zugeordnet. Dies bedeutet u.a.:

  • Private Treffen sowie Treffen im öffentlichen Raum sind auf maximal 10 Personen begrenzt. Nur falls dein Haushalt (= unter einem Dach lebend) mehr als 10 Personen umfasst, dürfen es auch entsprechend mehr Personen sein.
  • Auch im Restaurant dürfen maximal 10 Personen an einem Tisch zusammensitzen. Im Innenbereich von Restaurants sind es jedoch maximal 6 Personen sowie maximal 4 Personen an der Bar.
  • Es gilt eine Kapazitätsgrenze von 50% für den Einzelhandel und andere öffentlich zugängliche Einrichtungen.

Quellen: BOC vom 9. Januar 2021 sowie BOC vom 22. Januar 2021

Auf La Gomera und allen anderen Kanaren-Inseln in Alarmstufe 1 ist das Nachtleben seit dem 18. Juni 2021 wieder erlaubt. Diskotheken, Cocktailbars und Karaokebars dürfen unter Auflagen bis 2 Uhr morgens öffnen. U.a. müssen die Tanzflächen geschlossen bleiben und die maximale Personenanzahl an einem Tisch wird auf 10 Personen im Außenbereich sowie 4 Personen im Innenbereich festgelegt. (Quelle: Kanarische Regierung)

Am 9. Mai 2021 ist der spanische Alarmzustand, der aufgrund der Corona Pandemie verhängt wurde, ausgelaufen. Damit ist die kanarische Regierung nun wieder alleinig für die Corona Maßnahmen auf La Gomera und den übrigen Kanaren-Inseln verantwortlich. Die kanarische Regierung wollte die Corona Maßnahmen wie gehabt fortführen. Hierzu erfolgte bereits am 7. Mai 2021 die Veröffentlichung im kanarischen Amtsblatt (BOC). Am 9. Mai 2021 hat der Oberste kanarische Gerichtshof (TSJC) nun jedoch zwei der Corona Maßnahmen abgelehnt, da diese die Einschränkung der Grundrechte nicht ausreichend begründen:

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun
  1. Die nächtlichen Ausgangssperren
  2. Die Beschränkungen der Ein- und Ausreise zwischen den Kanaren-Inseln in Alarmstufe 3 und 4 (derzeit nicht mehr relevant, da keine Kanaren-Insel diese Alarmstufe hat)

Das Ende der nächtlichen Ausgangssperren hat die kanarische Regierung ohne Berufung akzeptiert. Die Berufung zur Ein- und Ausreise zwischen den Kanaren-Inseln in Alarmstufe 3 und 4 wurde am 21. Mai 2021 durch den Obersten Gerichtshof der Kanaren zurückgewiesen. Beide Corona Maßnahmen sind damit außer Kraft.

Einreise auf die Kanaren und La Gomera in Corona Zeiten

Seit dem 21. Juni 2020 gilt auf La Gomera die sogenannte „neue Normalität“. Auch touristische Reisen nach La Gomera (z.B. aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz) sind seit dem 21. Juni 2020 wieder möglich und erlaubt.

Sofern du aus Deutschland (alle Bundesländer außer Baden-Württemberg und Saarland) oder Österreich nach La Gomera bzw. auf die Kanaren reist, benötigst du ab dem 21. Juni 2021 keinen Nachweis mehr zur Einreise.

Falls du auf La Gomera eine touristische Unterkunft beziehst (Hotel, Ferienwohnung oder Ferienhaus), benötigst du jedoch generell einen 3G-Nachweis (Corona Antigen-Schnelltest, Impf- oder Genesenennachweis). Details hierzu findest du im nächsten Abschnitt: Touristische Unterbringung auf La Gomera mit negativem Corona Test, Impfung oder Genesenennachweis.

Anzeige

Sofern du aus einem von Spanien als Corona Risikogebiet eingestuften Gebiet einreist (hierzu zählen derzeit die Schweiz sowie die deutschen Bundesländer Baden-Württemberg und Saarland), benötigst du für die Einreise einen der sogenannten 3G-Nachweise (für Reisende ab 12 Jahren):

  1. Getestet: Entweder ein max. 48 Stunden altes, negatives Corona Testergebnis (zugelassen sind ab dem 7. Juni 2021 auch Antigen-Schnelltests ohne Passnummer) oder
  2. Geimpft: Einen Impfnachweis für eine Schutzimpfung gegen SARS-CoV-2 (diese muss seit mindestens 14 Tagen vollständig abgeschlossen sein) oder
  3. Genesen: Einen Genesenennachweis (der zugrundeliegende Corona Test, mit dem die Covid Infektion festgestellt wurde, darf mindestens 11 Tage und maximal 180 Tage zurückliegen)

Darüber hinaus gilt für alle Reisenden das nachfolgende Einreise-Prozedere:

  • Beantragung eines QR Codes (FCS-Formular) ab 48 Stunden vor der Einreise unter Spain Travel Health (Details dazu findest du in unserem Beitrag zur Kanaren Einreise). Alternativ gibt es auch die App „SpTH“. Du erhältst dann einen QR-Code per E-Mail zugesendet bzw. in der App. Den QR-Code musst du bei der Ankunft am Flughafen auf den Kanaren vorzeigen (auf dem Smartphone oder ausgedruckt). Das Formular bzw. der QR-Code werden auch für Kinder und Babys benötigt.
  • Ggf. Gesundheitserklärung bei der Airline abgeben (i.d.R. ab 24 Stunden vor dem Flug)
  • Messung deiner Körpertemperatur bei der Ankunft am Flughafen auf den Kanaren mittels Wärmebildkamera. Dabei gibt es folgende drei Szenarien:
    • Wenn weniger als 37,5 Grad Celsius gemessen werden, kannst du deine Reise ohne weitere Kontrolle fortsetzen.
    • Werden mehr als 37,5 Grad Celsius Körpertemperatur gemessen, wirst du vom medizinischen Personal vor Ort am Flughafen bzw. Hafen in Augenschein genommen. Falls hierbei keine weiteren Corona Symptome festgestellt werden (ein Symptom wäre z.B. Husten), kannst du trotz erhöhter Temperatur bzw. Fieber zu deiner Unterkunft auf La Gomera fahren.
    • Sollte das medizinische Personal im Falle einer erhöhten Körpertemperatur auch weitere Corona Symptome bei dir feststellen, wird ein PCR Test (Corona Test) auf den Kanaren durchgeführt. Sofern der Corona Test positiv ausfällt (du also infiziert bist), musst du gemeinsam mit deinen evtl. mitreisenden Familienangehörigen in eine speziell für Corona bestimmte Unterkunft. Dort muss eine Quarantäne absolviert werden. Sollten sich die Corona Symptome verschlimmern, wirst du ins Krankenhaus gebracht. Sofern der Corona Test negativ ausfällt, kannst du deine Reise wie geplant fortsetzen.
  • Herunterladen der App „Radar Covid“ (Link für iOS / Link für Android)
Corona auf den Kanaren Einreise ab 7. Juni 2021
Um in der Corona Zeit auf die Kanaren einreisen zu können, musst du vor der Reise sowie am Flughafen einige Änderungen beachten

Details zu den 3G-Nachweisen zur Einreise nach La Gomera (Corona Test, Impfung oder Genesenennachweis)

Sofern du mit einem negativen Corona Test (nicht geimpft oder genesen) auf die Kanaren einreist, muss das Testergebnis mindestens folgende Angaben enthalten:

  • Deinen Vor- und Nachnamen
  • Das Datum der Proben-Entnahme
  • Die Art des durchgeführten Corona Tests
  • Das Ausgabeland

Der Corona Test darf zum Zeitpunkt der Einreise auf die Kanaren bzw. nach Spanien max. 48 Stunden alt sein. Als Einreisezeitpunkt gilt der Moment, in dem du am Flughafen auf den Kanaren ankommst und den Kontrollpunkt passierst.

Falls du bereits vollständig gegen Corona geimpft bist, muss dein Impfnachweis zur Einreise nach La Gomera mindestens die folgenden Angaben umfassen:

  • Deinen Vor- und Nachnamen
  • Das Datum der Impfung mit Angabe des Datums der zuletzt verabreichten Impfdosis
  • Die Art des verabreichten Impfstoffs
  • Die Anzahl der verabreichten Impfdosen
  • Das Ausgabeland
  • Angaben zur Stelle, die den Impfnachweis ausgestellt hat

Sofern du mit einem Genesenennachweis nach La Gomera einreisen möchtest, muss dieser mindestens die folgenden Informationen beinhalten:

  • Deinen Vor- und Nachnamen
  • Das Datum der Probenentnahme des ersten positiven Corona Tests
  • Die Art des durchgeführten Corona Tests
  • Das Ausgabeland

Reisen vom spanischen Festland oder den Balearen nach La Gomera

Sofern du vom spanischen Festland oder den Balearen nach La Gomera reist (mit der Fähre oder per Inlandsflug) benötigst du einen der nachfolgenden drei Nachweise:

  • Corona Test (es reicht ein max. 48 Stunden alter Antigen-Schnelltest)
  • Impfnachweis (entweder vollständige Impfung oder nur Erstdosis, sofern diese vor mindestens 15 Tagen und max. 4 Monaten verabreicht wurde)
  • Genesenennachweis (die Corona Infektion muss innerhalb der letzten 6 Monate stattgefunden haben)

Von der Corona Testpflicht ausgenommen sind ab sofort zudem Transit-Passagiere sowie Reisende, die die Kanaren für weniger als 72 Stunden verlassen haben.

Quelle: Kanarisches Amtsblatt, BOC

Reisen zwischen La Gomera und einer anderen Kanaren-Insel

Für Reisen zwischen La Gomera und einer anderen Kanaren-Insel bestehen derzeit keine Einschränkungen mehr. Du benötigst keinen Corona Test, um von einer kanarischen Insel zur anderen zu reisen. Dies gilt unabhängig vom Reisegrund.

Zuvor hatte die kanarische Regierung einige Beschränkungen zur Ein- und Ausreise erlassen, sofern sich eine der Kanaren-Inseln in Alarmstufe 3 oder 4 befindet. Der Oberste kanarische Gerichtshof (TSJC) hat diese Beschränkungen jedoch am 9. Mai 2021 für rechtswidrig erklärt. Die Berufung der kanarischen Regierung gegen diese Entscheidung wurde am 21. Mai 2021 zurückgewiesen. Damit gelten derzeit keine Beschränkungen für Reisen zwischen La Gomera und einer anderen Kanaren-Insel.

Touristische Unterbringung auf La Gomera mit negativem Corona Test, Impfung oder Genesenennachweis

Mit einer Veröffentlichung im kanarischen Amtsblatt (BOC) hat die kanarische Regierung mit Wirkung zum 2. Juni 2021 die Regeln zur touristischen Beherbergung auf La Gomera und den Kanaren neu geregelt. Aktuell gelten sowohl für inländische wie auch für ausländische Touristen die nachfolgenden Regeln:

Sofern du auf La Gomera in einer touristischen Unterkunft (Hotel, Ferienwohnung oder Ferienhaus) einchecken möchtest, benötigst du

  • entweder einen negativen Corona Test (max. 72 Stunden alt); es reicht der Antigen-Schnelltest, den du bereits zur Einreise benötigst
  • oder einen Impfnachweis (vollständige Covid Impfung oder erste Impfdosis, sofern diese mindestens 15 Tage und maximal 4 Monate zurückliegt)
  • oder einen Genesenennachweis (die Covid Infektion darf maximal 6 Monate her sein).

Die Nachweispflichten gelten für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren.

Beim Check-in in eine touristische Unterkunft musst du den Corona Test oder alternativ deinen Impf- bzw. Genesenennachweis in der Regel vorzeigen. Einige Vermieter bitten auch um eine vorherige Zusendung des entsprechenden Nachweises.

Corona Test Kanaren Urlaub
Das kanarische Gesetz sieht vor, dass auf den Kanaren beherbergte Touristen einen maximal 72 Stunden alten Corona Test vorweisen müssen, sofern sie nicht geimpft oder genesen sind

Ist ein erneuter Corona Test erforderlich, wenn du auf La Gomera oder den Kanaren die Unterkunft wechselst?

Die Antwort auf diese Frage bietet die offizielle Tourismus-Webseite der Kanaren. Hier wird Folgendes bekannt gegeben:

„Ich werde für einen langen Zeitraum auf den Kanarischen Inseln bleiben. Brauche ich bei jedem Umzug einen Test? 

Nein, Sie müssen nur anhand Ihres Reisedokuments nachweisen, dass Sie den Test 72 Stunden vor der Ankunft auf den Kanarischen Inseln gemacht haben. Wenn seit Ihrer Ankunft 15 Tage vergangen sind, müssen Sie eine Eigenerklärung vorlegen, laut der Sie in den letzten 15 Tage an keinerlei COVID-19-Symptomen gelitten haben.“

Somit ist kein erneuter Corona Test erforderlich, wenn du einmal auf die Kanaren / La Gomera eingereist bist. Auch wenn du die Unterkunft vor Ablauf von 15 Tagen wechselst, musst du also keinen zweiten Corona Test machen.

Sofern du bereits 15 Tage oder länger auf La Gomera bzw. den Kanaren verbracht hast, gibt es ein Formular, welches ausgefüllt werden muss. Hier bestätigst du mit deiner Unterschrift, dass du die letzten 15 Tage die Kanaren nicht verlassen hast und keine Corona Symptome verspürst.

Corona bedingte Maskenpflicht auf La Gomera

Auf La Gomera und den übrigen kanarischen Inseln wurde die Maskenpflicht mit Wirkung zum 14. August 2020 verschärft. Innerhalb der Ortschaften (z.B. in Städten) gilt nun aufgrund von Corona generell eine Maskenpflicht im Freien sowie in geschlossenen Räumen. Sie gilt unabhängig davon, ob der Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten werden kann. In Restaurants darf die Maske zum Verzehr von Speisen und Getränken abgenommen werden.

Wenn du am Strand, am Pool oder in einem Schwimmbad baden gehst, musst du weiterhin keine Maske tragen. Dies gilt auch fürs Liegen am Strand. Wenn du dich außerhalb geschlossener Ortschaften (also in der Natur) im Freien bewegst, musst du unter Wahrung des Mindestabstands ebenfalls keine Maske tragen. Das Rauchen in der Öffentlichkeit ist nur noch gestattet, wenn der Mindestabstand von 2 Metern eingehalten werden kann. (Quelle: BOC, Regierung der kanarischen Inseln)

Wie die Verschärfung der Corona Maskenpflicht in der Praxis aussieht, kannst du in unserem neuen YouTube Video sehen:

YouTube

Durch das Laden akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube

Video laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0NLb2lPQUxaLXRFIiB3aWR0aD0iNzgwIiBoZWlnaHQ9IjQzOSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=

Regeln der neuen Corona Normalität auf La Gomera

Seit dem 21. Juni 2020 gelten auf La Gomera die nachfolgenden Regeln zur neuen Normalität. Sie sollen solange in Kraft bleiben, bis die Corona Pandemie keine globale Gesundheitsgefährdung mehr darstellt. Dies wird voraussichtlich der Fall sein, wenn ein wirksamer Impfstoff für alle Länder zur Verfügung steht. Bis dahin gelten u.a. folgende Corona Regeln und Grundsätze:

Anzeige
  • Maskenpflicht in geschlossenen Räumen (z.B. im Supermarkt) sowie im Freien innerhalb von Ortschaften (seit dem 14. August 2020). Die Maskenpflicht gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren und Menschen mit Atemwegsproblemen (führe dann am besten ein Attest bei dir). Die Maske muss Mund und Nase bedecken sowie am Kinn anliegen.
  • Pools, Spa- und Fitnessbereiche in Hotels dürfen zugänglich sein. Die genauen Hygiene-Vorschriften regeln die Hotels individuell.
  • Buffets dürfen in Hotels angeboten werden, jedoch nur mit entsprechenden Schutzmaßnahmen. Auch hier regelt jedes Hotel selbst die genaue Ausgestaltung.
  • In Restaurants (öffentliche sowie auch Hotel-Restaurants) muss ein Mindestabstand von 1,50 Metern zwischen den Tischen bestehen. Es dürfen keine gemeinsam genutzten Utensilien auf den Tischen liegen (z.B. Speisekarte, Gewürze, etc.). Das Restaurant-Personal muss dich an den Tisch führen (keine freie Platzwahl). Dies dient der Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsvorschriften.
  • Strände sind zugänglich, sollen jedoch eine Maximalkapazität erhalten. Die Maximalkapazität sowie die Ausgestaltung und Kontrolle wird von der jeweiligen Gemeinde geregelt. Liegen müssen an allen Stränden mindestens 2 Meter auseinander stehen. Paar-Liegen sind jedoch mit geringerem Abstand erlaubt.

Update 15. August 2020 (vorübergehender Stop des Nachtlebens):

Um die weitere Ausbreitung von Corona zu stoppen, müssen alle Diskotheken und Nachtclubs auf La Gomera wieder schließen. Diese Regelung gilt in ganz Spanien. Restaurants und Bars dürfen auf den Außenterrassen nur bis maximal 24 Uhr neue Gäste bewirten. Ab 1:00 Uhr nachts müssen alle Restaurants und Bars geschlossen sein. (Quelle: Canarias7)

Historie: Ausgangssperre und Lockerungen zu Corona auf La Gomera

Die spanische Regierung hatte am 14. März 2020 aufgrund von Covid-19 eine nationale Ausgangssperre zur Bekämpfung des Corona Virus angeordnet. Diese galt auch für La Gomera.

Seit dem 28. April 2020 waren die Pläne zur Lockerung der Ausgangssperre bekannt. Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez hatte einen 4-Phasen-Plan vorgestellt, der Spanien und damit auch La Gomera zur „neuen Normalität“ geführt hat. Die Phasen von der Ausgangssperre bis hin zur neuen Normalität sahen wie folgt aus:

Ausgangssperre (14. März bis 4. Mai 2020)

Landesweites Ausgangs- und Kontaktverbot mit folgenden Ausnahmen:

  • Erlaubt sind Fahrten zur Arbeit (wenn es keine Homeoffice-Möglichkeit gibt)
  • Fahrten zum Arzt
  • Käufe von Lebensmitteln und Medikamenten sind erlaubt
  • Aus dem Haus darf auch, wer Kinder, Ältere und Hilfsbedürftige betreuen muss
  • Hunde dürfen alleine (ohne Begleitung) Gassi geführt werden
  • Auch der Besuch von Banken ist erlaubt
  • Tanken von Fahrzeugen (für die o.g. Tätigkeiten) ist ebenfalls erlaubt

1. Lockerung der Ausgangssperre (ab dem 26. April 2020 gültig)

  • Kinder bis 14 Jahre dürfen wieder ins Freie
  • Dabei dürfen sie jedoch nur von einem Elternteil begleitet werden (also entweder Mutter oder Vater). Pro Elternteil dürfen bis zu drei Kinder ins Freie.
  • Der „Ausgang“ gilt zwischen 9:00 und 21:00 Uhr (ab dem 2. Mai 2020 gelten Änderungen der Uhrzeiten je nach Einwohnerzahl der Kommune). Bis zum 2. Mai 2020 dürfen die Kinder in diesem Zeitfenster maximal eine Stunde pro Tag ins Freie.
  • Die Kinder dürfen sich maximal in einem Umkreis von einem Kilometer um die Wohnung bzw. das Haus bewegen
  • Spielplätze, Strände und Parks bleiben jedoch weiterhin gesperrt

2. Lockerung der Ausgangssperre (ab dem 2. Mai 2020)

  • Individuell Sport zu treiben ist wieder erlaubt (z.B. joggen oder Fahrrad fahren, allerdings nur innerhalb der Wohnort Kommune (Municipio))
  • Man darf im Umkreis vom einem Kilometer um den Wohnraum wieder alleine oder zu zweit spazieren gehen (Menschen, die zu zweit spazieren gehen, müssen jedoch im selben Haushalt leben)
  • Das Arbeiten in Gemeinschafts- oder Schrebergärten, sofern dies alleine ausgeübt wird. Der Garten darf sich nur innerhalb der Wohnort Kommune oder einer angrenzenden Kommune befinden.
  • Zum Spazieren gehen und Surfen sind auch einige Strände wieder geöffnet worden

Sofern die Wohnort Kommune (Municipio) mehr als 5.000 Einwohner hat, gelten zeitliche Beschränkungen je nach Altersgruppe. Für diese größeren Kommunen gelten folgende Uhrzeit-Regeln:

  • 6:00 bis 10:00 Uhr sowie 20:00 bis 23:00 Uhr: „Ausgang“ für Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahren, um individuell Sport zu treiben oder alleine bzw. gemeinsam mit einer im selben Haushalt lebenden Person spazieren zu gehen
  • 10:00 bis 12:00 Uhr sowie 19:00 bis 20:00 Uhr: „Ausgang“ für Senioren ab 70 Jahren sowie hilfsbedürftige Personen, die jünger als 70 Jahre sind
  • 12:00 bis 19:00 Uhr: „Ausgang“ für Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen

Diese Zeitfenster dürfen komplett genutzt werden. Es gibt also keine Zeitbegrenzung für die Dauer des Spaziergangs oder Sporttreibens. Auf La Gomera gibt es folgende Municipios (sortiert nach der Einwohnerzahl):

Municipios auf La Gomera mit über 5.000 Einwohnern (mit „Zeitfenster-Ausgang“)
  • San Sebastián de La Gomera: 9.093 Einwohner
Municipios auf La Gomera mit weniger als 5.000 Einwohnern (ohne „Zeitfenster-Ausgang“)
  • Valle Gran Rey: 4.564 Einwohner
  • Vallehermoso: 2.901 Einwohner
  • Alajeró: 2.017 Einwohner
  • Hermigua: 1.832 Einwohner
  • Agulo: 1.096 Einwohner

(Quellen: Für die Einwohnerzahlen: COVID-19 Canarias / Zu den Regelungen: Canarias7 / Mallorca Zeitung)

Phase 0 (seit dem 4. Mai 2020)

In Phase 0 sind u.a. folgende Dinge in Spanien und auf La Gomera unter Wahrung von Hygiene- und Abstandsregeln wieder möglich:

  • Essens-Lieferungen und Abholungen von Essen aus Restaurants (z.B. Pizza-Lieferungen)
  • Training in Fitness-Studios, sofern dieses individuell erfolgt
  • Friseur-Besuche

Aufgrund der niedrigen Corona Zahlen und der guten Entwicklung der letzten Wochen, wurde entschieden, dass die kanarischen Inseln La Gomera, El Hierro und La Graciosa bereits ab dem 4. Mai 2020 mit Phase 1 beginnen können. Diese Sonderregelung gilt auch für die Balearen-Insel Formentera.

Phase 1 (seit dem 4. Mai 2020)

  • Einzelhandelsgeschäfte mit einer Verkaufsfläche von weniger als 400 Quadratmetern dürfen wieder öffnen (mit Ausnahme von Einkaufszentren, da hier zu viele Menschen zusammen kämen)
  • Restaurants, Cafés und Bars können wieder öffnen, allerdings nur auf Außenterrassen. Dort dürfen sich maximal 10 Personen aufhalten.
  • Märkte im Freien dürfen mit einer Kapazität von maximal 25% der Stände wieder öffnen
  • Versammlungen mit bis zu 10 Personen dürfen wieder stattfinden (sowohl zuhause als auch im Freien)
  • Personen, die im selben Haushalt leben, dürfen wieder gemeinsam im Auto fahren. Dies ist jedoch nur innerhalb der Wohnort Kommune erlaubt. Sofern die Auto-Insassen nicht im selben Haushalt leben (z.B. bei einer Taxi-Fahrt), muss der auch bislang geltende Mindestabstand im Auto weiter eingehalten werden. D.h. vorne der Fahrer und maximal ein Fahrgast versetzt auf der Rücksitzbank. Zudem müssen im Auto dann Masken getragen werden. (Quelle: Mallorca Magazin)
  • Bibliotheken und Museen dürfen mit eingeschränkten Kapazitäten wieder öffnen
  • Sportliche Aktivitäten in der Natur sind wieder zulässig
  • Hotels können wieder öffnen, allerdings nur für Insel-Bewohner und mit Kapazitätsbegrenzungen (Gemeinschaftsräume wie die Lobby müssen geschlossen bleiben. Für Hotel-Restaurants gilt ebenfalls eine Beschränkung auf 30 Prozent der Kapazität.)

(Quelle: Canarias7)

Phase 2 (seit dem 18. Mai 2020)

  • Keine Zeitfenster mehr für Spaziergänge und Sport im Freien, außer für über 70-jährige. Menschen über 70 Jahren können exklusiv zwischen 10 und 12 Uhr sowie zwischen 19 und 20 Uhr spazieren gehen. In diesen Zeiten dürfen jüngere Menschen dann nicht für Spaziergänge ins Freie.
  • Strand-Aufenthalte sind unter Wahrung der 2-Meter-Abstandsregel wieder vollumfänglich möglich (inkl. sonnen, baden und spazieren gehen)
  • Einzelhandelsgeschäfte dürfen wieder 40% ihrer Verkaufsfläche zugänglich machen
  • Restaurants können wieder 40% ihrer Kapazität nutzen
  • Kinos, Theater, Museen und andere Kulturangebote mit zugewiesenen Sitzplätzen dürfen mit maximal 33,3 Prozent Kapazität wieder öffnen
  • Schwimmbäder können wieder öffnen, allerdings mit einer maximalen Kapazität von 30 Prozent
  • Treffen in Gruppen bis zu maximal 15 Personen sind wieder erlaubt, sofern die Abstandsregel von 2 Metern eingehalten wird (diese gilt für Personen, die nicht im selben Haushalt leben)
  • Angeln und jagen sind wieder erlaubt

Phase 3 (seit dem 1. Juni 2020)

  • Die Kapazitäten im Handel und der Gastronomie dürfen auf 50 Prozent erhöht werden (u.a. in Restaurants)
  • Aktiv- und Naturtourismus sind wieder ohne Einschränkungen erlaubt, solange die Sicherheitsbedingungen erfüllt sind (Quelle: Canarias7, 30 Mai 2020)
  • In Hotels dürfen 50% der Kapazität von öffentlichen Bereichen wieder öffnen

Die „neue Normalität“ soll dann frühestens ab dem 22. Juni 2020 erreicht sein. Die spanischen Schulen bleiben bis September 2020 geschlossen.

(Quellen: Tagesschau / FAZ / Canarias7 / Mallorca Magazin / Costa Nachrichten)

Historie: Corona Einreisebeschränkungen nach Spanien und La Gomera

Nach La Gomera reisen konntest du bis zum 21. Juni 2020 aufgrund von Corona nur in Ausnahmefällen. Touristische Reisen / Urlaub waren auf La Gomera übergangsweise leider nicht möglich. Es galten folgende Einreisebeschränkungen:

  • Nur spanische Staatsbürger oder Menschen mit einem Wohnsitz auf La Gomera (Residenten) dürfen einreisen
  • Menschen, die als Sanitär- oder Altenpfleger auf La Gomera tätig werden dürfen ebenfalls noch einreisen
  • Auch Diplomaten wird die Einreise gestattet
  • Einreise aus Gründen höherer Gewalt (dies musst du dann hinreichend begründen und belegen können)

(Quellen: Deutsche Vertretungen in Spanien / Auswärtiges Amt)

Anzeige

10 Responses

  1. Udo
    | Antworten

    Hallo ihr beiden,
    Wahnsinnsarbeit, die ganze Zusammenstellung, Danke dafür.
    GOMERA und PCR.
    Der PCR- Test darf nicht älter als 72 Stunden sein. Bei etwas Sicherheit zum Abflug reicht es gut bis zur Ankunft in TFS. Die späte Fähre nach Gomera und die Fahrt ins Valle Gran Rey können aber schnell zu einer Ankunft nach 22.00 Uhr führen. Hat jemand schon Erfahrung, ob von den Hotels tatsächlich auf die Max. 72 Stunden von Test bis zur Rezeption abgestellt wird?
    Grüße Udo

    • unaufschiebbar.de
      | Antworten

      Hallo Udo,
      wir danken dir ganz herzlich für dein Feedback! 🙂
      Eigene Erfahrungen zur 72-Stunden Frist bei längerer Anreise nach La Gomera haben wir leider nicht. Wir waren bereits einige Zeit auf Teneriffa, bevor wir nach La Gomera gefahren sind.
      Andere Reisende haben jedoch noch nicht berichtet, dass es Probleme mit der Zeit gab. Wir lesen teilweise auch, dass die 72 Stunden in der Praxis wie 3 Tage gehandhabt werden. Also dass nicht so sehr auf die konkrete Uhrzeit, sondern vor allem auf das passende Datum geschaut wird. Aber zu 100% versprechen können wir das leider nicht. Es kommt vermutlich auch darauf an, wie das Hotel es konkret handhabt.
      Die Unterbringung verweigern werden sie dir vermutlich nicht. Im schlimmsten Fall müsstet du vielleicht am nächsten Tag noch mal einen Antigen-Schnelltest machen, wenn es zeitlich nicht gepasst hat. Aber wir denken, dass dein PCR Test ausreichen wird, auch wenn die 72 Stunden bei Ankunft im Hotel vielleicht schon knapp überschritten werden.
      Liebe Grüße und schon mal eine gute Reise
      Jenny & Christian

  2. Cura
    | Antworten

    Hallo Ihr Lieben, wisst Ihr ob mein Kind ( 7 Jahre ) und ich einen neuen Coronatest bräuchen, wenn wir von Teneriffa auf die Balearen, Mallorca fliegen würden? Weil das ja eine Reise innerhalb Spaniens wäre. Wir kämen aus Gomera und würden von Teneriffa Nord auf die Balearen fliegen. Dankeschön***

    • unaufschiebbar.de
      | Antworten

      Hallo Cura,
      für Mallorca sind wir leider keine Experten. Aber beim Auswärtigen Amt steht dazu folgendes:
      „Auf den Balearen gilt die bestehende Testpflicht für Einreisen aus einem Risikogebiet aus dem Ausland auch für Einreisen aus den anderen Autonomen Gemeinschaften.“
      Mit autonomen Gemeinschaften sind entsprechend andere Regionen Spaniens gemeint. Damit braucht ihr aus unserer Sicht einen negativen PCR Test, wenn ihr von Teneriffa aus nach Mallorca reisen wollt.
      Die Fluggesellschaft kann euch hierzu sicher auch noch Informationen geben.
      Beachten solltet ihr zudem die Osterregeln. Vom 26. März bis einschließlich zum 9. April 2021 werdet ihr auch einen Corona Test brauchen, um von La Gomera nach Teneriffa zu reisen. Dies könnte dann natürlich derselbe Corona Test sein, den ihr auch für Mallorca braucht. Wichtig wäre dann nur, dass ihr den Corona Test schon auf La Gomera macht (und nicht auf Teneriffa, falls ihr dies überlegt hattet).
      Liebe Grüße und eine schöne Zeit
      Jenny & Christian

  3. Walter
    | Antworten

    Guten Tag,

    leider sind die Angaben im Internet widersprüchlich zu der Frage, welchen Test man braucht. Beispiel:

     
    Meine Frau mit Wohnsitz auf Teneriffa – also kein Aufenthalt im Hotel – möchte von Deutschland nach Teneriffa reisen und ihre 8 Jahre alte Enkelin mitbringen. 

    Welchen Test brauchen die beiden?

    Danke.

    • unaufschiebbar.de
      | Antworten

      Hallo Walter,
      es gab letztes Jahr übergangsweise mal andere Regeln und auch etwas Verwirrung, da parallel ein kanarisches und ein spanisches Einreisegesetz galten. Ein Gerichtsurteil hatte im Dezember 2020 jedoch entschieden, dass das spanische Einreisegesetz verbindlich gilt.
      Daher brauchen deine Frau und ihre Enkelin beide einen negativen Corona RT-PCR Test. Er darf bei der Einreise max. 72 Stunden alt sein. Ein Antigentest ist laut spanischem Recht leider nicht ausreichend.
      Die Sache mit dem Wohnsitz spielt dabei derzeit keine Rolle mehr, da Deutschland aus spanischer Sicht als Corona Risikogebiet gilt. Wenn sie von Deutschland aus nach Teneriffa fliegen, brauchen sie also den PCR Test.
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

  4. Walter Jahn
    | Antworten

    Guten Abend,

    vielen Dank für die Zusammenstellung der Inzidenzen.
    Was ich nicht verstehe – und ich habe keine Erklärung im Blog gesehen – das sind die „Grenzen zum Risikogebiet“.
    Könnt ihr das bitte erklären?

    Danke
    Walter

    • unaufschiebbar.de
      | Antworten

      Hallo Walter,
      Danke für dein Feedback. Es ist so, dass in Deutschland das Robert-Koch-Institut (RKI) eine Liste mit den Risikogebieten veröffentlicht. Diese ist hier zu finden: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html?
      Das RKI betrachtet die gemeldeten Corona Neuinfektionen innerhalb der letzten 7 Tage. Daraus wird die Corona Inzidenz (Neuerkrankungsrate) ermittelt. Sie berechnet sich wie folgt: Neuinfektionen in 7 Tagen / Einwohner * 100.000
      Ist dieser Inzidenzwert über 50, wird eine Reisewarnung ausgesprochen. Der Wert 50 ist daher die Grenze, ab der eine Einstufung als Risikogebiet erfolgt. Dabei war es in der Vergangenheit so, dass nicht sofort reagiert wird. Aber sofern eine Region bzw. ein Land über einen längeren Zeitraum von ca. 10 bis 14 Tagen die Inzidenz von 50 überschreitet, dann erfolgt seitens Deutschland eine Reisewarnung.
      Wir hoffen, das hilft zum Verständnis.
      Liebe Grüße
      Jenny & Christian

      • Toto Mair
        | Antworten

        Hallo,
        Was meint ihr zu den Osterbeschränkungen in Bezug auf die Rückreise nach Deutschland, mit Transit durch/über Teneriffa?
        Für meinen Termin am Samstag (27.3.21) aus La Gomera kommend, zum Flughafen Teneriffa Süd nach NRW/Köln benötige ich doch keinen Test; als direkten Transit, am selben Tag?

        Liebe Grüße
        Toto

        • unaufschiebbar.de
          | Antworten

          Hallo Toto,
          die kanarischen Osterregeln erlauben die Ein- und Ausreise von Personen zwischen den Inseln ohne Corona Test u.a. aus dem Grund „Rückkehr zum gewöhnlichen oder familiären Wohnort“ (2b d des Gesetzes). Dies ist in deinem Fall ja erfüllt. Du kannst anhand der Flugbuchung ja nachweisen, dass du nach Teneriffa reist, um zu deinem Wohnort zurückzukehren.
          Die geplante Gesetzesänderung in Deutschland ist bisher wohl noch nicht erfolgt. Bei einem Flug nach NRW gelten entsprechend die Informationen des Landes NRW. Hier steht heute nach wie vor, dass die Corona Testung auch unmittelbar nach Einreise in Deutschland möglich ist.
          Somit sollte deine Reise bis zur Ankunft in Köln ohne Corona Test möglich sein.
          Liebe Grüße und einen guten Flug
          Jenny & Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.