// Keine Kommentare

Die Scheidegger Wasserfälle gehören zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Allgäu. Sie befinden sich in Bayern am Rand des Westallgäu nahe der Bodensee Region. Von Lindau sind die Wasserfälle ca. 25 Fahrminuten entfernt. Zudem liegen sie am Ortsrand von Scheidegg nahe der Grenze zu Österreich. Die Scheidegger Wasserfälle bestehen aus insgesamt drei Wasserfällen. Der höchste Wasserstrang ist 22 Meter hoch. Besonders ist zudem, dass du hinter einem der Wasserfälle auch entlang laufen kannst.

Für Kinder bieten die Scheidegger Wasserfälle einen großen Spielplatz sowie einen Märchenwald. Der Spielplatz verfügt auch über einen Wasserspielbereich. Im vorderen Areal gibt es zudem Erlebnis- und Erkundungsstationen. Beispielsweise findet ihr hier verschiedene Steine und Pflanzen sowie eine Wasserturbine. Sie sind zum Lernen konzipiert und können teilweise auch angefasst werden.

An den Scheidegger Wasserfällen beginnt die Rohrachschlucht, die auch für Wanderungen beliebt ist. Aus dem Rickenbach stürzt das Wasser an drei Stellen in die Schlucht hinab. Die Wasserfälle sind von mehreren Aussichtspunkten sichtbar. Du hast zudem auch die Möglichkeit, über ca. 200 Treppenstufen zu den unteren Wasserfällen hinabzusteigen.

Tipp: Sofern du ein Hotel in Scheidegg suchst, ist das AnzeigeHotel Edita (4 Sterne) einen Blick wert. Es verfügt über einen Garten sowie einen Spa- und Wellnessbereich. Hier kannst du den Tag nach dem Besuch bei den Wasserfällen in der Sauna oder im Whirlpool ausklingen lassen. Auch das AnzeigeLandhotel Herzberger Garni, welches nur einen Kilometer von den Scheidegger Wasserfällen entfernt liegt, bietet einen Wellnessbereich.

Zweiter großer Wasserfall Scheidegg 18 Meter
Der zweite große Wasserfall stürzt 18 Meter in die Tiefe
Anzeige

Übrigens können wir dir für deinen (Familien-)Urlaub im Allgäu den AnzeigeRother Wanderführer “Erlebniswandern mit Kindern im Allgäu” empfehlen.

Scheidegger Wasserfälle – 10 wichtige Infos & Tipps für Besucher

Im Jahr 2018 wurden die Scheidegger Wasserfälle von rund 63.000 Menschen besucht (Quelle: Allgäuer Zeitung). Aufgrund des hohen Besucheraufkommens wurden 2019 und 2020 einige Verbesserungen an der Anlage vorgenommen. Zeitweise waren die Scheidegger Wasserfälle deshalb geschlossen. Mittlerweile sind sie wieder geöffnet und können zwischen April und November besichtigt werden.

Die 10 wichtigsten Informationen und Tipps für deinen Besuch haben wir nachfolgend zusammengestellt.

#1: Eintritt

Die Scheidegger Wasserfälle sind durch Zäune abgesperrt und nur kostenpflichtig zu besichtigen. Für den Eintritt sind folgende Gebühren zu entrichten:

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentEintritt Scheidegger Wasserfälle
Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren4,50 Euro
3,00 Euro mit Allgäu-Walser-Card, Echt-Bodensee-Card oder ÖPNV-Ticket
Kinder und Jugendliche von 5 bis 13 Jahren3,00 Euro
1,50 Euro mit Allgäu-Walser-Card, Echt-Bodensee-Card oder ÖPNV-Ticket
Gruppen ab 10 Personen3,00 Euro für Erwachsene
1,50 Euro für Kinder und Jugendliche (5 bis 13 Jahre)
Kinder unter 5 Jahre, Hunde sowie Besitzer der VIELcard oder der
Bodensee Card Plus
Frei

Bis ca. 16:00 Uhr ist das Kassenhäuschen am Eingang besetzt. Hier kannst du jedoch nur in Bar zahlen. Sofern du mit Karte bezahlen möchtest oder das Kassenhäuschen bereits geschlossen ist, gibt es vor Ort auch einen Ticket-Automaten.

Für die Eintrittsgebühr stehen dir vor Ort auch öffentliche Toiletten zur Verfügung. Die Nutzung ist nach der Zahlung des Eintritts kostenfrei.

Scheidegger Wasserfälle Eintritt
Die Scheidegger Wasserfälle sind kostenpflichtig und nur mit Eintrittsticket zugänglich. Dafür erwarten dich vor Ort u.a. mehrere Aussichtsplattformen, ein schöner Kinderspielplatz und gepflegte Toiletten.

#2: Öffnungszeiten der Scheidegger Wasserfälle

Die Scheidegger Wasserfälle sind von April bis Oktober täglich zwischen 9:00 und 19:00 Uhr geöffnet. Im November ist der Zugang zu den Wasserfällen bei guter Witterung täglich zwischen 9:00 und 18:00 Uhr möglich. Sollte es Starkregen, Sturm, Schnee oder Eis geben, kann eine kurzfristige Schließung erfolgen. Letzter Einlass ist jeweils eine Stunde vor dem Ende der offiziellen Öffnungszeit.

Wir waren Anfang Oktober an einem Tag mit viel Sonne und blauem Himmel vor Ort. Da unser Besuchstag innerhalb der Woche und außerhalb der Schulferien lag, war es rund um die Wasserfälle trotzdem angenehm leer. An Wochenenden, Feiertagen und in den Schulferien kann es jedoch voll werden. Daher empfiehlt sich an besucherstarken Tagen eine frühe Anreise gleich um 9:00 Uhr oder ein späterer Besuch ab ca. 17:00 Uhr. Durch das Drehtor kommst du auch nach 19:00 Uhr noch hinaus.

Aussichtsplattform zweiter großer Wasserfall Scheidegg
Hier siehst du die Aussichtsplattform des zweiten großen Wasserfalls. Sie ist während der Öffnungszeiten über Treppenstufen erreichbar.

#3: Anreise

Die Anreise zu den Scheidegger Wasserfällen ist sowohl mit dem eigenen Fahrzeug, per Linienbus, Fahrrad oder zu Fuß gut möglich.

Die Wasserfälle liegen nahe der B308, die von Lindau aus ins Allgäu führt. Für Autos, Motorräder und Camping-Fahrzeuge stehen mehrere kostenfreie Parkplätze zur Verfügung (siehe #4).

Sofern du mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchtest, gibt es den Linien-Bus 18, der zu den Scheidegger Wasserfällen fährt. Die Bus-Haltestelle heißt “Gretenmühle“. Bis zum Eingang der Wasserfälle läufst du von der Bus-Haltestelle ca. 3 bis 4 Minuten. Die Linie 18 verbindet den Inselbahnhof Lindau mit dem Bahnhof Reutin, Scheidegg und dem Bahnhof Weiler. Montags bis freitags fährt die Bus-Linie 18 insgesamt neunmal von Lindau oder Scheidegg aus zu den Wasserfällen. Samstags, sonntags sowie an Feiertagen gibt es sechs Verbindungen.

Den Fahrplan der Bus-Linie 18 kannst du hier ansehen. Unter Vorlage deines Bus-Tickets erhältst du am Eingang der Scheidegger Wasserfälle 1,50 Euro Rabatt.

Vom Ortszentrum Scheidegg führt zudem ein Wanderweg zu den Wasserfällen. Die Gehzeit liegt bei ca. 20 Minuten. Der Weg startet neben der Sparkasse im Ortskern. Er führt über die Bräuhausstraße vorbei am AnzeigeLandhotel Herzberger Garni. Mit dem Fahrrad ist der Weg in ca. 5 Minuten zu schaffen.

Die Strecke kannst du auf der nachfolgenden Karte sehen:

Google Maps

Durch das Laden akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google

Karte laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiAwOyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy5nb29nbGUuY29tL21hcHMvZW1iZWQ/cGI9ITFtMjchMW0xMiExbTMhMWQ3MTc1LjM1NDcxMzg1MDE3NyEyZDkuODM5NTI4OTI3Mzg5NjEhM2Q0Ny41ODY2NzczMzIxOTY1MiEybTMhMWYwITJmMCEzZjAhM20yITFpMTAyNCEyaTc2OCE0ZjEzLjEhNG0xMiEzZTIhNG00ITFzMHg0NzliNzQ3YzJiMDIwMWUzJTNBMHhlMzgwMDE0YTFjNDhmMWE1ITNtMiExZDQ3LjU4Mjc4OTEhMmQ5Ljg0OTcwMyE0bTUhMXMweDQ3OWI3NDhmNGUyNGRjNzMlM0EweGQwNTk0NDU0MWJkMDM4MmYhMnNTY2hlaWRlZ2dlciUyMFdhc3NlcmYlQzMlQTRsbGUlMkMlMjBSaWNrZW5iYWNoJTIwRiVDMyVCQ3JzdGVubSVDMyVCQ2hsZSUyMDElMkMlMjA4ODE3NSUyMFNjaGVpZGVnZyUyQyUyMERldXRzY2hsYW5kITNtMiExZDQ3LjU5MTQ2ODYhMmQ5Ljg0MTQ5MjIhNWUwITNtMiExc2RlITJzZXMhNHYxNjM2NjUyOTE5MzUwITVtMiExc2RlITJzZXMiIHdpZHRoPSI3ODAiIGhlaWdodD0iNDAwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

#4: Parkplätze

Nahe der Scheidegger Wasserfälle findest du mehrere Parkmöglichkeiten. Alle sind kostenfrei. Die nächstgelegenen Parkplätze sind ca. 2 Gehminuten vom Eingang entfernt. Es gibt einen größeren Parkplatz rechts und einen kleineren Parkplatz links des Eingangs. Wohnmobile und andere Camping-Fahrzeuge dürfen zwischen 7:00 und 20:00 Uhr ebenfalls auf den Parkplätzen stehen. Es gilt jedoch ein Nachtparkverbot für Camping-Fahrzeuge.

Sollte auf diesen Parkplätzen nichts mehr frei sein, kannst du zurück auf die Hauptstraße fahren und in Richtung Scheidegg abbiegen. Nach kurzer Zeit kommt zur rechten Seite der Parkplatz am Reptilienzoo. Von dort läufst du ca. 7 bis 8 Minuten zum Eingang der Wasserfälle.

Die Koordinaten (Google Maps) zur Anfahrt findest du nachfolgend:

Parkplatz Scheidegger Wasserfälle Allgäu
Dies ist einer der Parkplätze, die sich nah am Eingang der Scheidegger Wasserfälle befinden

#5: Scheidegger Wasserfälle mit Kind(ern) und Kinderwagen

Mit Kind bzw. Kindern lassen sich die Scheidegger Wasserfälle aus unserer Erfahrung sehr gut besuchen. Durch den großen Kinderspielplatz mit integriertem Wasserspielplatz sind die Kleinen gut beschäftigt. Es gibt Möglichkeiten, um einen Staudamm zu bauen, Wasserräder, Wippen, Schaukeln, einen Bagger mit Sandkasten, ein Karussell und Rutschen.

Die Wasserfälle selbst lassen sich teilweise auch mit Kinderwagen bzw. Buggy gut erreichen. Der erste, kleinere Wasserfall ist dabei aus unserer Sicht das Highlight für Kinder. Denn hier können die Kleinen auch hinter dem Wasserfall entlang laufen. So erleben sie ihn aus einer besonderen Perspektive. Auf dem Weg zum kleinen Wasserfall gibt es zudem verschiedene Gesteine, die mit Informationen beschriftet sind. Die Oberflächen der Steine können auch angefasst und ertastet werden. Auch ein Pflanzengarten mit Beschriftungen ist in diesem Bereich vorhanden.

Scheidegg Wasserfälle Gesteine ertasten
Kinder können an den Scheidegger Wasserfällen auch etwas lernen. Es gibt z.B. verschiedene Gesteine, die ertastet werden können. Dazu gibt es passende Informationen zum jeweiligen Gestein.

Barrierefreie Wege für Buggy und Kinderwagen

Der Weg zur Aussichtsplattform auf der oberen Ebene ist ebenfalls barrierefrei und mit Kinderwagen möglich. Hier könnt ihr auf den 22 Meter hohen Wasserfall hinabblicken. Zudem gibt es rechts vom Eingang einen kleinen Märchenwald für Kinder. Auch dieser Weg ist barrierefrei mit Kinderwagen bzw. Buggy zugänglich. Nahe des Kiosks können die Kleinen sehen, wie eine Wasserturbine arbeitet und funktioniert.

Der Weg hinunter zu den Aussichtsplattformen an den 22 und 18 Meter hohen Wasserfällen führt über mehr als 200 Treppenstufen. Dieser Weg ist für einen Kinderwagen nicht geeignet. Wir sind mit unserem 2 Jahre alten Sohn hinuntergelaufen. Da es an den Seiten Geländer gibt, war dies gut möglich. Einen Teil ist er selbst gelaufen. Die meiste Zeit über haben wir ihn aber getragen. Eine Babytrage oder Kraxe ist hierbei hilfreich.

Wickelmöglichkeiten findet ihr bei den Toiletten am Eingang.

Scheidegger Wasserfälle mit Kindern
Auch mit Kind bzw. Kindern sind die Scheidegger Wasserfälle ein lohnenswertes Ausflugsziel

Märchenwald und Geo-Erlebnispfad

Im Märchenwald gibt es geschnitzte Märchenfiguren, Waldtiere und auch einen kleinen Kinderspielplatz mit Rutsche. Akustisch kann der Waldspaziergang durch ein Hörspiel-Märchen ergänzt werden. Es trägt den Namen “Drei Schätze im Wald” und kann vor Ort über die QR Codes aufgerufen werden. Vorab könnt ihr auch unter diesem Link schon mal ins Märchen reinhören.

Für etwas ältere Kinder ist der Geo-Pfad ein spannendes Erlebnis. Er beginnt am Eingang der Wasserfälle und führt durch den Wald am kleinen Wasserfall entlang. Unterwegs gibt es verschiedene Stationen zum Spielen und Entdecken. Ergänzt wird der Erlebnispfad durch eine virtuelle Tour, die mithilfe der App “Scheidegger Geopfad” absolviert werden kann. Mithilfe der App können die Kleinen z.B. sehen, wie ein Klassenzimmer in der Vergangenheit aussah. Auch Urtiere und die Entstehung der Wasserfälle werden durch die App wieder lebendig.

Scheidegger Wasserfälle Märchenwald geschnitzte Holzfigur
Der Märchenwald bietet u.a. geschnitzte Holzfiguren, die den Wald zu einem Entdeckungspfad machen

#6: Wanderung zu den Wasserfällen

Nachdem du den Eingang zu den Scheidegger Wasserfällen passiert hast, gibt es vor Ort verschiedene Möglichkeiten zum Wandern. Der Abstieg zu den Aussichtsplattformen ist dabei am anstrengendsten. Es gilt 237 Stufen zu überwinden. Zudem kannst du oberhalb zu den Aussichtsplattformen wandern und die Wege durch den Märchenwald und den Geo-Erlebnispfad laufen.

Allgäu Scheidegger Wasserfälle Treppen Aussichtsplattformen
Um die unteren Aussichtsplattformen auf die beiden größeren Wasserfälle zu erreichen, musst du über 200 Treppenstufen absolvieren

Längere Wanderungen

Für geübte Wanderer sind die Wege auf dem Wasserfall-Areal jedoch schnell erledigt. Sofern du darüber hinaus eine längere Wanderung machen möchtest, gibt es die folgenden Rundwege:

  • Scheidegger Highlight-Wanderung: 15,9 Kilometer lang, ca. 4,5 Stunden Gehzeit und 342 Höhenmeter. Neben den Scheidegger Wasserfälle kommst du auf dieser Tour auch am Reptilienzoo, dem Skywalk Allgäu (Baumwipfelpfad) und der Käserei / Dorfsennerei Böserscheidegg vorbei. In der Käserei werden Bergkäse und Butter aus Heumilch hergestellt und können vor Ort verkostet und gekauft werden. Zudem erwarten dich auf der Wanderung schöne Aussichtspunkte und Kapellen.
  • Westallgäuer Wasserweg Tour 1: 6,8 Kilometer lang, ca. 1,5 bis 2 Stunden Gehzeit und 197 Höhenmeter. Neben den Scheidegger Wasserfällen ist der kostenfrei zugängliche Hasenreuter Wasserfall das Highlight dieser Wanderung.
  • Westallgäuer Wasserweg Tour 2: 10,1 Kilometer lang, 2 bis 2,5 Stunden Gehzeit und 276 Höhenmeter. Dieser Rundweg führt zum Waldsee.
  • Wasserweg Westallgäu Tour 31: 22 Kilometer lang, 6 bis 7 Stunden Gehzeit, 525 Höhenmeter. Der Rundweg führt dich ins Leiblachtal bis nach Österreich. Hier wartet der schöne und auch für Kinder gut geeignete Erlebnispfad Möggers auf dich. Er bietet dir auch zwei weitere Wasserfälle.

Die Scheidegger Highlight-Wanderung sowie die Wasserwege 1 und 2 gelten als mittelschwer. Die Wassertour 31 gilt aufgrund ihrer Länge und den zu überwindenden Höhenmetern als schwer. Details zur Scheidegger Highlight-Wanderung findest du hier. Die Routen und Informationen der Westallgäuer Wasserwege können in dieser kostenfreien Broschüre eingesehen werden (ab Seite 12).

Scheidegg wandern Hasenreuter Wasserfall
Der Hasenreuter Wasserfall ist aus unserer Erfahrung ein lohnenswertes Ziel für eine Wanderung

#7: Gastronomie

Auf dem Gelände der Scheidegger Wasserfälle findest du einen Kiosk. Hier kannst du Getränke und Snacks erwerben. Es gibt z.B. Säfte, Kaffee und Bier. Als Snacks sind u.a. Hot Dogs, Bratwurst mit Semmel oder Eis erhältlich. Der Kiosk bietet für schönes Wetter auch Sitzmöglichkeiten im Freien. Sitzplätze im Innenbereich existieren am Eingangsbereich. Preislich liegt der Kiosk im mittleren Bereich. Ein Hot Dog oder eine Bratwurst kosten z.B. 3 Euro pro Stück.

Scheidegger Wasserfälle Kiosk
Hier siehst du den Kiosk auf dem Gelände der Scheidegger Wasserfälle

#8: Barrierefreiheit

Die Scheidegger Wasserfälle sind teilweise auch barrierefrei zugänglich. Der Weg zum kleinen Wasserfall sowie zur Aussichtsplattform auf den großen Wasserfall kann auch mit einem Rollstuhl erreicht werden. Auch durch den Märchenwald kannst du mit einem Rollstuhl fahren. Am Eingang befinden sich zudem auch rollstuhlgerechte Toiletten.

Anzeige

Kaffeekasse: Du findest unsere Arbeit toll und möchtest uns gerne auf einen virtuellen Kaffee einladen?
Dann kannst du das hier machen

Kaffeekasse unaufschiebbar
Wir freuen uns über jeden der unsere Arbeit unterstützt

Was Gutes tun

Nicht möglich ist leider der Abstieg zu den unteren Aussichtsplattformen, da hier mehr als 200 Treppenstufen zu absolvieren sind.

Erster großer Wasserfall Scheidegg 22 Meter
Der erste große Wasserfall fällt 22 Meter in die Tiefe und ist damit der höchste der Scheidegger Wasserfälle. Die Aussichtsplattform, die du oben links im Bild siehst, ist barrierefrei erreichbar.

#9: Scheidegger Wasserfälle mit Hund(en)

Hunde sind an den Scheidegger Wasserfällen willkommen. Sie können ohne Eintritt mitgenommen werden. Auf dem Gelände herrscht dann jedoch Leinenpflicht. Als wir vor Ort waren, haben einige Hunde im flachen Rickenbach nahe des ersten (kleinen) Wasserfalls herumgetollt. Dies war für die Vierbeiner ein sichtliches Vergnügen 🙂

Kleiner Wasserfall Scheidegg
Hinter dem kleinen Wasserfall führt ein Fußweg entlang. Der niedrige Bach davor ist für Hunde gut geeignet.

#10: Was es rund um die Scheidegger Wasserfälle zu sehen gibt

Auf dem Gelände der Scheidegger Wasserfälle erwarten dich im Detail die folgenden Attraktionen:

  • Kleiner Wasserfall, hinter dem du auch herlaufen kannst
  • Großer, 22 Meter hoher Wasserfall
  • Mittlerer, 18 Meter hoher Wasserfall
  • Sechs Aussichtspunkte auf die Wasserfälle
  • Märchenwald mit geschnitzten Figuren, Tieren, einem Holz-Klavier und Rutsche
  • Geo-Erlebnispfad mit interaktiven Stationen und virtuellem Erlebnis per App
  • Kinderspielplatz mit Wasserspiel-Stationen
  • Wasserturbine, die die Stromerzeugung mittels Wasserkraft zeigt
  • Verschiedene Gesteine, die zum Anfassen und Lernen einladen
  • Pflanzengarten mit lehrreicher Beschilderung
  • Naturkneippen für Unterarme und Füße
  • Kiosk
  • Toiletten

In Scheidegg gibt es zudem noch weitere Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele.

Übersichtskarte Wasserfälle Scheidegg
Hier siehst du das Gelände der Scheidegger Wasserfälle mit allen Attraktionen auf der Karte

Reptilienzoo Scheidegg

Nur ca. 7 bis 8 Gehminuten von den Scheidegger Wasserfällen entfernt, findest du den Reptilienzoo (Google Maps). Hier erwarten dich mehr als 50 Terrarien. Bewohner sind u.a. Schlangen, Vogelspinnen, Leguane, Schildkröten, Krokodile und Kröten. Der Reptilienzoo ist in den Sommermonaten täglich außer freitags von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Ab Oktober erfolgt die Schließung um 17:00 Uhr. Im Dezember und Januar hat der Reptilienzoo geschlossen.

Die Eintrittsgebühr liegt bei 8 Euro pro Person. Für Kinder zwischen 4 und 14 Jahren reduziert sich der Eintrittspreis auf 4,50 Euro.

Scheidegg Sehenswürdigkeiten Repilienzoo
Der Repilienzoo, der sich nahe der Scheidegger Wasserfälle befindet, ist ebenfalls eine Sehenswürdigkeit im Allgäu (fotografiert im iPhone Portraitmodus)

Hasenreuter Wasserfall

Wenn du Lust hast, noch einen weiteren Wasserfall anzuschauen, gibt es auf dem Weg zur österreichischen Grenze den Hasenreuter Wasserfall. Du kannst von den Scheidegger Wasserfällen hierherlaufen oder mit dem Auto dorthin fahren. Zu Fuß dauert die Wanderung ca. 40 Minuten (etwa 2,7 Kilometer). Falls du mit dem Auto fährst, kannst du am Rand der St2378 kostenfrei parken.

Der Fußweg zum Wasserfall führt ein kurzes Stück durch den Wald. Es gibt auch einige abschüssige Passagen mit Stufen, sodass der Weg nicht barrierefrei ist. Vom Parkplatz (Google Maps) läufst du ca. 10 Minuten zum Wasserfall. Anders als die Scheidegger Wasserfälle kann der Hasenreuter Wasserfall kostenlos besichtigt werden. Dafür gibt es vor Ort aber auch keine Infrastruktur (keine Toiletten, Gastronomie, Spielplätze oder Ähnliches).

Allgäu Scheidegg Sehenswürdigkeiten Hasenreuter Wasserfall
Neben den Scheidegger Wasserfällen ist auch der Hasenreuter Wasserfall eine lohnenswerte Sehenswürdigkeit in Scheidegg. Da er ohne Absperrungen frei zugänglich ist, eignet er sich auch gut für Hundebesitzer.

Skywalk Allgäu Naturerlebnispark

Für alle Liebhaber von Baumwipfelpfaden sowie Familien mit Kindern ist der Skywalk Allgäu zudem ein lohnenswertes Ausflugsziel. Der Baumwipfelpfad ist 540 Meter lang. Er bietet zudem einen 50 Meter hohen Aussichtsturm. Bei gutem Wetter kannst du hier den Bodensee und die Gipfel der Alpen gut sehen. Dank eines Aufzugs ist der Baumwipfelpfad auch barrierefrei erreichbar.

Für Kinder gibt es vor Ort einen großen Spielplatz. Auch ein Streichelzoo, ein Walderlebnispfad, ein Barfußpfad und ein Restaurant sind vorhanden. Daher bietet der Skywalk ideale Bedingungen für einen Familientag im Grünen. Der Parkplatz (Google Maps) kostet 4,00 Euro Tagesgebühr und ist nur in Bar zahlbar. Den Skywalk kannst du in der Hauptsaison (Sommer) zu einem Preis von 12,50 Euro pro Erwachsenem besuchen.

Scheidegg Sehenswürdigkeiten Skywalk
Auch der Allgäuer Skywalk zählt zu den bekannten und lohnenswerten Sehenswürdigkeiten in Scheidegg

Fazit: Lohnt sich ein Besuch der Scheidegger Wasserfälle?

Für alle, die gerne Wasserfälle anschauen, sind die Scheidegger Wasserfälle ein tolles Ausflugsziel. Da es gleich drei Wasserfälle auf dem Gelände gibt, kommen Wasserfall-Fans hier voll auf ihre Kosten. Die Wasserfälle sind durch die angelegten Wege und Aussichtspunkte gut erreichbar. So können sie von der schönsten Perspektive betrachtet werden. Auch der Kiosk und die Toiletten sind für Besucher ein Pluspunkt. Aus unserer Sicht ist die Eintrittsgebühr von maximal 4,50 Euro pro Person dafür angemessen.

Die nahegelegenen Parkplätze, die kinderfreundliche Gestaltung des Geländes und die teilweise barrierefreien Wege machen die Wasserfälle auch zu einer lohnenswerten Attraktion für Familien. Da es vor Ort auch einen Wasserspielplatz gibt, solltest du am besten wasserfeste Kleidung und Gummistiefel mitnehmen.

Scheidegger Wasserfälle Kinderspielplatz Wasserspielplatz
Für Kinder ist der Spielplatz an den Scheidegger Wasserfällen das Highlight. Hier gibt es auch Spielstationen mit Wasser.

Besonders gut gefallen uns auch die umliegenden Wanderungen. Von den Scheidegger Wasserfällen starten vier Rundwege, die dich zu weiteren Sehenswürdigkeiten und hinein in die Natur führen. Dies wertet die Wasserfälle aus unserer Sicht nochmals als Ausflugsziel auf.

Wie sind deine Erfahrungen zu den Scheidegger Wasserfällen? Hast du noch weitere Tipps oder Fragen oder möchtest deine Eindrücke gerne teilen? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar unter dem Beitrag.

Alles Liebe und eine schöne Zeit im Allgäu wünschen dir

Jenny & Christian

Anzeige
Unser Reiseführer-Tipp fürs Allgäu
Erlebniswandern mit Kindern im Allgäu (Rother Wanderführer, 5. Auflage, Mai 2020)

Erlebniswandern mit Kindern im Allgäu (Rother Wanderführer)
Anzeige
Das Allgäu ist landschaftlich eine der schönsten Regionen Deutschlands. Über 15.000 km ausgeschilderte Wanderstrecke sind hier vorhanden. Die 30 schönsten Pfade, die auch mit Kindern gut geeignet sind, erhältst du im Rother Wanderführer.

✓ Für kleine und große Naturliebhaber

✓ Mit GPS-Tracks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.