Top 8 Dubai Ausflüge für unter 15 Euro pro Person

// Keine Kommentare

Eine Reise nach Dubai ist immer auch teuer. Dies denken zumindest die meisten Urlauber, die das Emirat für einen Stopover oder eine Urlaubsreise besuchen. Doch es gibt tatsächlich auch einige Ausflüge in Dubai, die vollkommen umsonst sind oder nur wenig Geld kosten. Wenn du dein Reisebudget schonen möchtest, sind diese Ausflüge optimal. Denn obwohl sie preiswert oder sogar kostenlos sind, handelt es sich dennoch um lohnenswerte Sehenswürdigkeiten.

Wenn du Dubai trotz geringerem Reisebudget gerne besuchen möchtest, kannst du innerhalb der Sommermonate übrigens zusätzlich Geld sparen. Denn im Sommer herrscht aufgrund der hohen Temperaturen Nebensaison im Emirat. Die Hotelpreise sind dann häufig um die Hälfte reduziert, was deine Reise gleich deutlich preiswerter gestaltet. Und auch die Flüge und einige Dubai Ausflüge kosten oftmals deutlich weniger als zur Haupt-Reisezeit.

Dafür ist es aber auch wirklich heiß in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Vor allem im Juli und August liegen die Tages-Temperaturen dann dauerhaft über 40 Grad Celsius und können nicht selten auch die 50 Grad übersteigen. Da die meisten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten aber ohnehin klimatisiert sind, ist eine Reise auch im Sommer gut möglich. Weitere Informationen erhältst du in unserem Detailbeitrag zum Sommer in Dubai.

Obwohl du in Dubai also nicht zwingend viel Geld ausgeben musst, gibt es dennoch zwei Ausflüge, die wir dir zusätzlich ans Herz legen möchten. Denn hierbei handelt es sich aus unserer Sicht um die beiden Highlights des Emirats, die du wirklich nicht verpassen solltest.

Dubai Ausflüge Wüsten-Safari Jeep Sanddünen
Eine Wüstensafari zählt zu den Ausflügen in Dubai, die wir immer wieder machen würden – auch wenn eine solche Tour mehr als 15 Euro kostet

2 Dubai Ausflüge, die sich trotz höherer Kosten wirklich lohnen

Die beiden Dubai Ausflüge, die quasi ein Muss darstellen, sind zum einen der Burj Khalifa (seit 2010 das höchste Gebäude der Welt) und eine Wüsten-Safari. Beim Burj Khalifa erhältst du von der 124. und 125. Etage eine atemberaubende Aussicht über das Emirat. Du kannst die gesamte Stadt überblicken und auch das Meer und die Wüste von oben sehen.

Burj Khalifa at the top Ausblick
Auch wenn dieser Ausflug nicht ganz so preisgünstig ist, solltest du dir die Aussicht vom Burj Khalifa unserer Meinung nach nicht entgehen lassen

Eine Wüsten-Safari führt dich dann zum ursprünglichen Dubai ohne Wolkenkratzer und Glitzerwelt. Hierbei wirst du zunächst mit dem Jeep die Sanddünen rauf und runter gefahren. Du erlebst den Sonnenuntergang in der Wüste, was ein unvergesslich schönes Erlebnis ist. Den Abend verbringst du dann mit Barbecue, Wasserpfeife, Henna-Tattoos und arabischen Tanzvorführungen in einem Beduinen-Camp in der Wüste.

Da diese beiden Dubai Ausflüge sehr beliebt sind, können sie vor allem in den Wintermonaten bereits einige Tage im Voraus ausgebucht sein. Daher empfehlen wir dir die vorherige Online-Buchung, die du z.B. über GetYourGuide vornehmen kannst:

Anzeige

Tickets für die Aussichtsplattform des Burj Khalifa in der 124./125. Etage (ca. 34 Euro pro Person in der günstigsten Variante)

Teilnahme an der Wüsten-Safari zum Sonnenuntergang (ab ca. 46 Euro pro Person je nach Saison)

Einen Eindruck der Highlights, die dich während einer Wüsten-Safari erwarten, zeigt dir das nachfolgende Video von uns:

Top 8 Dubai Ausflüge für unter 15 Euro pro Person

Für die Auffahrt zum Burj Khalifa und den Ausflug in die Wüste würden wir an deiner Stelle also tatsächlich das Geld ausgeben. Ansonsten kannst du Dubai dann aber recht preiswert entdecken. Was du vor Ort kostenlos oder für kleines Geld erleben kannst, stellen wir dir nachfolgend vor.

#1: Dubai Mall und Wasserspiele (Dubai Fountain)

Wenn du dich für einen Besuch des Burj Khalifas entscheidest, befindest du dich ohnehin bereits an der Dubai Mall. Denn der Eingang zum Burj Khalifa liegt innerhalb des Shopping-Centers. Übrigens bieten viele Hotels auch einen kostenlosen Shuttle-Service zur Dubai Mall an. Hier solltest du dich auf jeden Fall einmal nach einem möglicherweise kostenfreien Transport erkundigen.

Kostenlose Highlights innerhalb der Mall

In der Dubai Mall erwarten dich dann folgende kostenlose Highlights:

  • Blick von außen auf das große Becken des Dubai Aquariums mit ca. 10 Millionen Litern Wasser und über 30.000 Haien, Manta-Rochen und diversen Fischen (Wenn du alle Bereiche des Aquariums sehen und auch durch den großen Unterwasser-Tunnel gehen möchtest, benötigst du ein Eintritts-Ticket. Falls du dich hierfür interessierst, kaufst du am besten ein AnzeigeKombi-Ticket fürs Aquarium und den Burj Khalifa, da du hier im Vergleich zu den Einzel-Tickets Geld sparst.)
  • Der „Dubai Dino„: Ein ca. 155 Millionen Jahre altes Dinosaurier-Skelett der Spezies Diplodocus Longus, das ca. 7 Meter hoch und etwa 24 Meter lang ist. Es befindet sich im Mall-Bereich „The Souk“.
  • Ein ca. 24 Meter hoher, künstlicher Wasserfall mit hinunter stürzenden Skulpturen. Er erhebt sich über alle 4 Etagen der Mall.
  • Blick von außen auf die Eislauf-Bahn „Dubai Ice Rink“, die sich innerhalb der Mall befindet (Wenn du hier eislaufen möchtest, zahlst du je nach Uhrzeit zwischen 75 und 115 AED-Dirham pro Person (ca. 18 bis 27,50 Euro) für eine 90-minütige Fahrt)

Zudem kannst du natürlich auch einen Shopping-Bummel durch die etwa 1.200 Geschäfte der Mall unternehmen. Ob dies dann ein kostenloser Ausflug für dich bleibt oder nicht, entscheidest du selbst ;-)

Dubai Dino Mall The Souk
Der Dubai Dino ist ein imposantes Dinosaurier-Skelett, das du in der Mall komplett kostenfrei anschauen kannst

Sehenswürdigkeiten vor der Mall

Wenn du die Dubai Mall über den Haupt-Ausgang verlässt, stehst du nach wenigen Schritten vor der imposanten Kulisse des Burj Khalifas. Hier kannst du das höchste Gebäude der Welt von außen anschauen. Vor dem Burj Khalifa befinden sich zudem die Wasserspiele, die auch unter dem Namen „Dubai Fountain“ bekannt sind. Die eindrucksvollen Shows, bei denen Hunderte Wasserfontänen im Einklang zur Musik eine Art Tanzaufführung bieten, finden mehrmals täglich statt. Sie sind frei zugänglich und kosten keine Eintrittsgebühr.

Die Uhrzeiten, zu denen die Wasserspiele beginnen, findest du nachfolgend. Eine Show dauert ca. 5 Minuten.

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentShows tagsüberShows abends
Samstags bis Donnerstags13:00 und 13:30 UhrAlle 30 Minuten zwischen 18 und 23 Uhr (insgesamt 11 Shows)
Freitags13:30 und 14:00 UhrAlle 30 Minuten zwischen 18 und 23 Uhr (insgesamt 11 Shows)

#2: Dubai Creek und Märkte (Souks)

Als nächsten Ausflug in Dubai empfehlen wir dir den Besuch des Meeresarms „Dubai Creek“, der aus dem Persischen Golf entspringt. Der Meeresarm ist ingesamt 14 Kilometer lang und fließt durch die alten Stadtteile des Emirats. Hier zeigt Dubai ein ganz anderes Bild, als du es von den zahlreichen Wolkenkratzern der modernen Stadt kennst.

Am Ufer des Dubai Creek findest du die bekannten Märkte, die auch Souks genannt werden. Hier gibt es drei Märkte, die in direkter Nachbarschaft zueinander liegen: Der Gold Souk, der Gewürz Souk (Spice Souk) und der Textil Souk. Auf dem Gold Souk glitzert und glänzt alles so, wie du es dir von einem echten Gold-Markt vorstellst. Hier steht vor allem Gold-Schmuck im Vordergrund. Der Gewürz und Textil Souk bieten auch schöne Urlaubs-Souvenirs an, falls du noch nach einem Mitbringsel suchst.

Getrocknete Früchte Gewürz Souk
Auf dem Gewürz Souk kannst du oftmals auch getrocknete Früchte wie arabische Datteln kaufen

Nachdem du ein wenig über die Märkte geschlendert bist, erreichst du automatisch den Dubai Creek. Hier fahren kleine Holzboote namens „Abra“ über den Meeresarm. Für ca. 25 Cent pro Person (1 AED-Dirham) kannst du mit dem Boot rüber ans andere Ufer fahren. Es ist zwar nur eine kurze Fahrt von wenigen Minuten, aber dennoch ein lohnenswerter Kurz-Trip. Wenn du Lust hast, eine längere Fahrt über den Meeresarm zu unternehmen, werden auch Ausflüge mit der Dhau angeboten. Eine abendliche Dhau-Fahrt mit Dinner wird z.B. Anzeigeüber GetYourGuide angeboten.

Auf der anderen Uferseite erwarten dich dann u.a. das Dubai Museum (siehe unsere Nr. 8 der Dubai Ausflüge) und das historische Bastakiya Viertel. Hier kannst du vor allem in den kühleren Wintermonaten gut durch die Gassen laufen und das ehemalige Gesicht des Emirats kennenlernen. Die Häuser sind im historischen Stil erbaut und zwischendurch gibt es auch kostenlose Museen. Zudem ist das Bastakiya Viertel für seine Künstler bekannt.

Weitere Informationen zum alten Teil des Emirats erhältst du in unserem Beitrag zum Dubai Creek.

Dubai Creek Abra Kanalüberfahrt
Hier siehst du zwei sogenannte Abras, mit denen du den Meeresarm überqueren kannst

#3: Dubai Marina

Wenn du dich mehr für das moderne Gesicht des Emirats interessierst, lohnt sich ein Ausflug nach Dubai Marina. Hier befindet sich ein künstlich angelegter Kanal mit mehreren Jachthäfen. Um den Kanal herum befinden sich zahlreiche Hochhäuser, von denen viele sehr luxuriös und ausgefallen sind. Da Dubai Marina ein recht neues Projekt ist, sind hier noch nicht alle Bauvorhaben fertiggestellt. In Zukunft sollen hier einmal bis zu 200 Wolkenkratzer stehen. Doch auch heute schon lohnt sich ein Ausflug, da viele sehenswerte Hochhäuser bereits fertig gebaut sind.

Die imposanten Wolkenkratzer kannst du am besten bei einem Spaziergang durch das Hafengebiet entdecken. Es gibt zu beiden Uferseiten Promenaden, die dich am Kanal entlangführen. Auch verschiedene Restaurants und Cafés säumen den Weg. Zudem befindet sich mit der Dubai Marina Mall auch ein größeres Shopping Center direkt neben dem Kanal. Da ein Spaziergang innerhalb der Sommermonate sehr schweißtreibend werden kann, eignet sich dieser Ausflug vor allem für die kühleren Monate.

Darüberhinaus werden vom Hafen aus auch verschiedene Bootsausflüge angeboten. Hierbei wirst du über den Kanal gefahren und kannst alle Hochhäuser vom Wasser aus ansehen. Je nach gebuchter Tour fährst du dann auch auf den Persischen Golf hinaus und umrundest die Palmen-Insel „The Palm“. Hier kannst du dann vom Boot aus auf weitere Wahrzeichen des Emirats schauen. Du siehst z.B. den Burj Al Arab (siehe unsere Nr. 7 der Dubai Ausflüge) und das bekannte AnzeigeAtlantis The Palm Hotel (5 Sterne).

Eine Bootstour ist ab ca. 30 Euro pro Person z.B. Anzeigeüber GetYourGuide buchbar. Aber auch ohne Bootsausflug lohnt sich der dann kostenlose Ausflug zum Hafengebiet.

Wenn dich weitere Informationen hierzu interessieren, schaue gerne auch in unseren Blog-Beitrag Dubai Marina – Top 10 Tipps für Dubais Jachthafen.

Dubai Marina Skyline Abend
Vor allem am Abend ist die Skyline am Jachthafen sehr imposant

#4: Miracle Garden

Ein Dubai Ausflug, der nur zwischen Mitte November und Mitte Mai möglich ist, führt dich in den größten Blumengarten der Welt: Den Miracle Garden. Der Garten beherbergt über 150 Millionen Pflanzen und ist ca. 7,2 Hektar groß. Er ist dort entstanden, wo früher einmal Wüste war. Heute befinden sich dort farbenfrohe Blumenbeete und aufwendige Blumen-Skulpturen wie Schlösser, Disney-Figuren oder ein A380 in Originalgröße. Auch zahlreiche Blumenranken sind im Miracle Garden vertreten.

Aufgrund der enormen Hitze im Sommer, wird der Blumengarten jedes Jahr ab Mitte Mai geschlossen. Ein Besuch ist dann erst wieder ab Mitte November möglich, wenn es vergleichsweise kühler im Emirat wird. Im Vergleich zu anderen Ausflugszielen in Dubai ist der Eintritt zum Miracle Garden recht günstig. Für Erwachsene und Jugendliche ab 13 Jahren kostet ein Tagesticket 50 AED-Dirham (ca. 12,21 Euro, Stand Juli 2019). Für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren wird eine Eintrittsgebühr von 40 AED-Dirham fällig (ca. 9,77 Euro).

Wenn der Blumengarten zwischen November und Mai geöffnet ist, kannst du ihn täglich zwischen 9:00 und 21:00 Uhr besuchen. Freitags und Samstags gelten zudem verlängerte Öffnungszeiten bis 23:00 Uhr. Da es im Miracle Garden insgesamt recht sonnig ist, empfehlen wir dir den Ausflug am Vormittag oder Abend zu planen. Die Mittags- und Nachmittagszeit solltest du aufgrund der Wärme und Sonneneinstrahlung besser meiden.

Weitere Eindrücke und Informationen zeigen wir dir auch in unserem detaillierten Blog-Beitrag Miracle Garden – 6 Dinge, die du vor deinem Besuch wissen musst.

Miracle Garden A380 Blumen Flugzeug
Eines der Highlights im Miracle Garden ist der lebensgroße A380

#5: Jumeirah Beach

Da sich Dubai am Persischen Golf befindet, kannst du hier auch gut zum Baden hinreisen. Dazu bietet das Emirat vor allem den Jumeirah Beach, der sich in mehrere Abschnitte unterteilt. Er zieht sich insgesamt mehrere Kilometer die Küste entlang. Dabei gibt es zwischendurch auch immer wieder private Strandabschnitte. Die beiden Strand-Bereiche, die für dich als Urlauber am besten geeignet sind, heißen Jumeirah Public Beach (La Mer) und Umm Suqeim Beach.

Die Strände bestehen hier aus hellem, feinem Sandstrand. Zudem erwartet dich ein türkis-blau schimmerndes Meer, das durch Wellenbrecher ein sicheres Badevergnügen gewährleistet. Am angenehmsten ist ein Strandbesuch dabei in den kühleren Wintermonaten. Zwischen November und April kannst du dann vergleichsweise angenehme Temperaturen zwischen 24 und 33 Grad Celsius genießen. Auch die Wasser-Temperatur ist dann mit 21 bis 28 Grad Celsius nicht allzu warm.

Im Sommer hingegen ist ein Strandbesuch aufgrund der starken Sonneneinstrahlung und Hitze für das Empfinden der meisten Badegäste nicht ganz so angenehm. In den Sommermonaten sind daher vor allem der Morgen und spätere Nachmittag für einen Strandbesuch geeignet. Der Zugang zu den öffentlichen Strandbereichen ist in Dubai kostenlos. Falls du vor Ort auch Liegestühle und Sonnenschirme mieten möchtest, wird es jedoch teuer. Daher sparst du viel Geld, wenn du dich mit einem selbst mitgebrachten Handtuch an den Strand legst.

Die öffentlichen und gut gepflegten Sanitäranlagen (Duschen und Toiletten) kannst du am Strand ebenfalls kostenfrei nutzen. Das Baden am Jumeirah Beach ist für Touristen übrigens in herkömmlicher Badekleidung möglich. Du kannst also eine Badehose, einen Badeanzug oder einen Bikini am Strand tragen ohne damit negativ aufzufallen. Dabei solltest du aber darauf achten, nicht mehr freie Haut als nötig zu zeigen. Sehr knappe Bikini-Hosen oder enge Bade-Shorts sollten daher lieber zuhause bleiben.

Aktivitäten am Strand

Die öffentlichen Strandabschnitte bieten dir zudem Promenaden, auf denen du gut spazieren gehen kannst. Auch Jogging-Strecken sind hier vorhanden. An einigen Strandbereichen werden zudem auch Wassersportarten wie Bananenboot oder AnzeigeJetski fahren, AnzeigeParasailing, AnzeigeFlyboard oder kitesurfen angeboten. Im Vergleich zu anderen Urlaubsregionen sind die Wassersport-Abenteuer jedoch etwas teurer.

Wenn du vorhast, den Strand zu besuchen, empfehlen wir dir für nähere Informationen unseren Detailbeitrag zum Jumeirah Beach.

Jumeirah Public Beach Sand Meer
Vor allem im Winter macht ein Badeausflug an den Jumeirah Public Beach Spaß

#6: Mall of the Emirates

Nach der Dubai Mall (siehe unsere Nr. 1 der kostengünstigen Dubai Ausflüge) ist die Mall of the Emirates das zweitgrößte Shopping Center im Emirat. Hier erwarten dich über 700 Geschäfte, ein großes Kino, mehr als 100 Restaurants und Cafés und die Ski-Halle „Ski Dubai“. Auch wenn du selbst kein Ski fahren möchtest, ist es dennoch interessant von der Mall aus durch die großen Glasscheiben in die Ski-Halle hinein zu schauen. Hier blickst du vor allem auf die Rodelbahn und kannst auch einen Teil der Piste sehen.

Ansonsten eignet sich die Mall of the Emirates vor allem zum Shoppen und Bummeln. Auf der oberen Etage gibt es eine prunkvolle Kuppel, die optisch schön anzuschauen ist. Hier befinden sich z.B. auch die beliebten Stores von Apple und Tesla. Wie in Einkaufszentren üblich, kannst du auch die Mall of the Emirates kostenfrei besuchen. Sie ist täglich von 10:00 bis 22:00 Uhr geöffnet. Donnerstags, Freitags und Samstags bleiben alle Geschäfte sogar bis 24:00 Uhr auf.

Anzeige

#7: Burj al Arab

Ein weiteres Wahrzeichen und daher für Dubai Ausflüge ebenfalls sehr beliebt, ist das Luxus-Hotel Burj Al Arab. Mit einer Höhe von 321 Metern ist es nicht nur das größte Hotel in Dubai, sondern auch das viertgrößte Hotelgebäude weltweit. Zudem ist seine Architektur, die von außen an ein Segel erinnert, besonders ausgefallen. Wenn du dich am Umm Suqeim Beach befindest, kannst du den „Turm der Araber“ (Burj Al Arab) von außen gut sehen. Hier ist der Blick natürlich kostenfrei.

Falls du das Luxus-Hotel auch von innen anschauen möchtest, gibt es hierzu zwei Wege:

  1. Du buchst eine AnzeigeÜbernachtung im Burj Al Arab
  2. Du reservierst einen Platz in der SkyView Bar auf über 200 Metern Höhe (die Reservierung, die dann auch zwei Frei-Getränke umfasst, kannst du z.B. Anzeigeüber GetYourGuide vornehmen)

Beide Varianten sind jedoch recht teuer und nichts für ein geringes Reisebudget. Daher begnügen sich die meisten Dubai-Urlauber damit, den Burj Al Arab von außen anzuschauen. Kurzfristig kannst du dich übrigens nicht für einen Besuch des Innenbereichs entscheiden. Denn auch um in die Bar des Hotels zu kommen, ist eine vorherige Reservierung mit Namen nötig.

Dubai Ausflüge Burj Al Arab
Der Burj Ar Arab ist ein Luxus-Hotel der Extraklasse

#8: Dubai Museum

Als letzten der preisgünstigen Dubai Ausflüge möchten wir dir das Dubai Museum vorstellen. Es handelt sich hierbei um ein Geschichtsmuseum, wo du das ehemalige Leben im Emirat gut nachempfinden kannst. Dazu findest du im Museum viele Nachbildungen aus früheren Alltagssituationen. Mit teilweise originalgroßen Kulissen und Puppen werden z.B. verschiedene Händler, eine Schule oder auch Innenräume von Häusern dargestellt.

Im Außenbereich des Museums kannst du zudem alte Schiffe und ein Beduinenzelt sehen. Da sich der Großteil des Museums aber im klimatisierten Innenbereich befindet, ist ein Besuch auch an heißen Tagen gut möglich. Das Museum ist in der ehemaligen Festungsanlage Al Fahidi Fort untergebracht. Auch deshalb lohnt sich ein Besuch. Mit einer Eintrittsgebühr von 3 AED-Dirham (ca. 75 Cent) ist der Museumsbesuch zudem sehr günstig.

Weitere Informationen und Impressionen zeigen wir dir in unserem Detailbeitrag zum Dubai Museum. Diesen Ausflug kannst du zudem gut mit dem Dubai Creek (siehe unsere Nr. 2 der Dubai Ausflüge) kombinieren.

Museum Dubai Boote Al Fahidi Fort
Hier siehst du den Außenbereich des Dubai Museums im Al Fahidi Fort

Weitere Dubai Ausflugstipps (mit höherem Budget)

Es gibt wohl kaum ein anderes Reiseziel, das dir auf vergleichsweise kleinem Raum so viele Aktivitäten und Ausflüge bietet wie Dubai. Daher ist das Freizeitangebot hier sehr vielfältig und trifft fast jeden Geschmack. Allerdings sind die meisten Ausflüge in Dubai leider auch etwas kostspieliger. Wenn du ein höheres Reisebudget hast, solltest du dir die folgenden Ausflugstipps dazu einmal genauer anschauen.

Helikopterflug

Ein besonderer Ausflug, der dich hoch in den Himmel bringt, ist ein Helikopterflug über dem Emirat. Wenn du den Burj Khalifa besichtigst, wirst du bereits feststellen, wie faszinierend der Blick auf Dubai von oben ist. Bei einem Flug mit dem Hubschrauber wird diese Faszination noch einmal besonders deutlich. Der begehrteste Helikopterflug führt dich dabei von der Palmen-Insel „The Palm“ zum Burj Khalifa. Der Flug ist mit ca. 12 Minuten zwar vergleichsweise kurz, aber dafür sehr ereignisreich.

Vor allem die Palmen-Insel ist von oben betrachtet besonders eindrucksvoll. Aus der Luft kannst du ihre palmenartige Form dann überhaupt erst richtig erkennen. Wenn du bereit bist, noch etwas mehr Geld auszugeben, werden zudem auch längere Flüge mit einer Dauer von 15 oder 25 Minuten angeboten.

AnzeigeDiesen Dubai Ausflug über GetYourGuide buchen »

Aquaventure

Ein Ausflug, der auch während der heißen Sommerzeit viel Spaß macht, ist ein Besuch im Spaßbad Aquaventure. Dieser große Wasserpark gehört zum Atlantis Hotel und befindet sich auf der Palmen-Insel. Hier erwarten dich zahlreiche Rutschen, die teilweise sehr ausgefallen sind. So kannst du z.B. auch durch ein Aquarium rutschen, wo um dich herum Haie und Fische schwimmen. Dabei befindest du dich natürlich hinter einer gesicherten Scheibe und nicht direkt im Hai-Becken ;-)

Wenn du ein Ticket fürs Aquaventure kaufst, ist zudem auch der Eintritt ins benachbarte Aquarium „Lost Chambers“ enthalten. Es handelt sich hierbei also um ein Kombi-Ticket mit gleich zwei Ausflugszielen. AnzeigeTicket für diesen Dubai Ausflug sichern »

Weitere Informationen findest du auch in unserem Erfahrungsbericht zum Aquaventure. Einen guten Eindruck zu diesem Dubai Ausflug erhältst du zudem in unserem Video:

Indoor-Regenwald „The Green Planet“

Wenn dir während deiner Reise etwas die Grünpflanzen fehlen, ist ein Ausflug in den Indoor-Regenwald „The Green Planet“ das richtige für dich. Der Regenwald wurde in einem sogenannten Bio-Dome erschaffen, der auch von außen sehenswert ist. Denn das Gebäude an sich ist schon ein Hingucker. Im Inneren des Bio-Domes befinden sich dann über 3.000 Pflanzen und Tiere aus den Tropen. Du läufst über grün bepflanzte Wege und fühlst dich dabei, als wärst du tatsächlich nicht mehr in der Wüste, sondern in den exotischen Tropen gelandet.

The Green Planet ist ein noch recht neues Erlebnis in Dubai und mit ca. 23 Euro Eintritt pro Person vergleichsweise auch nicht allzu teuer. Tickets für den Indoor-Regenwald kannst du Anzeigehier online kaufen.

Ausflüge von Dubai nach Abu Dhabi

Wenn du etwas mehr Zeit hast, sind auch Ausflüge von Dubai ins benachbarte Emirat Abu Dhabi beliebt. Die beiden Emirate liegen ca. 140 Kilometer auseinander. Dank guter Straßenverbindungen erreichst du Abu Dhabi in ca. 1,5 Stunden mit dem Auto oder Taxi. Du kannst dabei entweder eine Tour auf eigene Faust machen oder dich einer organisierten Reise anschließen. Hier werden dann die wichtigsten Highlights im Emirat angefahren.

Allen voran begeistert die Scheich-Zayid-Moschee dabei die Ausflugsgäste, die nach Abu Dhabi kommen. Die weiße Moschee ist die größte Moschee der Vereinigten Arabischen Emirate und belegt weltweit den 8. Platz. Hier finden bis zu 40.000 Gläubige eine riesige Gebetsfläche. Zudem werden bei den Ausflugs-Touren in der Regel auch die Etihad Towers und der Qasr Al Watan Palast angefahren.

Aufgrund der nicht allzu großen Entfernung eignet sich Abu Dhabi gut für einen Halb- oder Tagesausflug ab Dubai. Das Emirat ist aber auch spannend genug, um hier mehrere Tage zu verbringen.

Anzeige

Fortbewegung im Rahmen der Dubai Ausflüge

Um alle Dubai Ausflüge schnell und problemlos zu erreichen, stellt sich natürlich auch die Frage nach dem besten Transportmittel. In Dubai sind dazu vor allem drei Fortbewegungsmittel gängig:

  • Die Metro, die in Dubai aus zwei Linien besteht (grüne und rote Linie)
  • Taxi fahren (was im Emirat überraschend preiswert ist)
  • Fahrt mit dem AnzeigeHop On Hop Off Bus (ab wann sich dies lohnt, erfährst du in unserem Preis-Check)

Kürzere Strecken kannst du natürlich auch zu Fuß laufen. Dies ist vor allem in den Wintermonaten eine gute Option. Zudem fahren in Dubai auch Busse. Allerdings ist dies aus unserer Erfahrung kein einfaches Unterfangen. Denn in Dubai kannst du leider nicht einfach in den Bus einsteigen und dein Ticket dann beim Fahrer oder an einem Automaten holen. Du benötigst hierzu im Vorfeld eine Fahrkarte, die du z.B. in Supermärkten kaufen kannst. Dies sagte uns zumindest der Busfahrer.

Für die Anfahrt zu den 8 vorgestellten Dubai Ausflügen empfehlen wir dir die folgenden Transportmittel:

Unaufschiebbar Logo Final klein transparentEmpfohlenes TransportmittelHaltestelle des Hop On Hop Off Busses
Dubai MallMetro: Rote Linie - Haltestelle "Burj Khalifa / Dubai Mall" (der Fußweg von der Metro Station bis zur Mall beträgt allerdings noch 15 bis 20 Minuten durch einen klimatisierten Glasgang)✓ Ja
Dubai Creek / SouksMetro: Grüne Linie - Haltestelle "Al Ras"✓ Ja
Dubai MarinaMetro: Rote Linie - Haltestelle "Damac Properties"✓ Ja
Miracle GardenTaxi oder Bus ab der Mall of the Emiratesx Nein
Jumeirah BeachTaxi✓ Ja
Mall of the EmiratesMetro: Rote Linie - Haltestelle "Mall of the Emirates"✓ Ja
Burj Al ArabTaxi✓ Ja (Umm Suqeim Public Beach)
Dubai MuseumMetro: Grüne Linie - Haltestelle "Al Fahidi Metro Station" (der Fußweg beträgt ca. 700 Meter)✓ Ja

Wenn eine Metro-Anbindung verfügbar ist, nutzt du hiermit eigentlich immer das günstigste Verkehrsmittel. Denn für die einfache Fahrtstrecke starten die Preise hier schon bei 3 AED-Dirham (ca. 75 Cent, Stand Juli 2019). Und auch ein Tagesticket für die Metro ist bereits ab 20 AED-Dirham (ca. 4,84 Euro) erhältlich.

Ausflüge Dubai Hop On Hop Off Bus
Die meisten Ausflugsziele kannst du auch bequem mit einem Hop On Hop Off Bus erreichen

Im Rahmen einer Kreuzfahrt: Dubai Ausflüge auf eigene Faust

Wenn du Dubai im Rahmen einer Kreuzfahrt besuchst, kannst du die oben beschriebenen Ausflugsziele natürlich ebenso gut auf eigene Faust erkunden. Die Kreuzfahrtschiffe ankern am Kreuzfahrt-Hafen „Port Rashid„. Da sich hier keine Metro Station in der direkten Umgebung befindet, kannst du dich vom Hafen aus am besten mit dem Taxi zum ersten Ausflugsziel fahren lassen.

Wenn du dich z.B. zur Dubai Mall (Burj Khalifa) bringen lässt, kostet die ca. 15-minütige Fahrt etwa 32 AED-Dirham (etwa 7,82 Euro, Stand Juli 2019). Um im Voraus zu prüfen, wie teuer die Fahrt wird, kannst du z.B. Apps wie Uber, Careem, Dubai Taxi und RTA Smart Taxi oder die Webseite taxi-rechner.de nutzen.

Auch der AnzeigeHop On Hop Off Bus stellt eine Bus-Linie bereit, die das Kreuzfahrt Terminal anfährt. Sofern du also in kurzer Zeit möglichst viel sehen möchtest und eher nach einer variablen Bus-Sightseeing Tour suchst, eignet sich der Hop On Hop Off Bus hierzu gut.

Kreuzfahrtschiff Pool Deck
Auch wenn du im Rahmen einer Kreuzfahrt ins Emirat kommst, kannst du die vorgestellten Ausflüge gut auf eigene Faust durchführen

Ein wichtiger Faktor für Dubai Ausflüge: Klima und beste Reisezeit

Um die Dubai Ausflüge möglichst gut genießen zu können, spielt die Reisezeit eine große Rolle. Denn während der Sommermonate ist es in Dubai oftmals so heiß, dass du einige Ausflugsziele tatsächlich nicht besuchen kannst. Hierzu zählt vor allem der Miracle Garden (siehe unsere Nr. 4), da dieser über die Sommermonate schließt. Aber auch der Strand, ein Spaziergang durch Dubai Marina oder andere Outdoor-Aktivitäten sind im Sommer sehr schweißtreibend.

Obwohl sich einige Dubai Ausflüge dann auch auf den späten Nachmittag oder Abend verschieben lassen, ist und bleibt der Sommer sehr heiß im Emirat. Dafür gibt es aber auch viele Ausflüge in Dubai, die ohnehin in klimatisierten Innenräumen stattfinden. Hierzu zählen beispielsweise die Malls oder auch der Besuch des Burj Khalifas. Nichts desto trotz liegt die beste Reisezeit zwischen November und April. Am angenehmsten sind die Temperaturen mit etwa 24 bis 26 Grad Celsius in den Monaten Dezember, Januar und Februar.

Ab Mai wird es dann schon durchschnittlich 38 Grad Celsius warm. Die beste Reiszeit für Dubai liegt also eindeutig im Winter. Allerdings ist es dann auch am vollsten und teuersten im Emirat. Vor allem zwischen Weihnachten und Neujahr sowie in den Herbst- und Osterferien ist Dubai in der Regel beliebt. Dann kann es häufiger auch zu längeren Wartezeiten kommen, was sich z.B. am Burj Khalifa bemerkbar macht. Sofern du in der Hochsaison nach Dubai reist, empfiehlt es sich daher, die wichtigsten Eintrittskarten vorab schon online zu kaufen.

Die Klimawerte, die in den vergangenen Jahren gemessen und statistisch festgehalten wurden, findest du nachfolgend:

MonatRegentage (pro Monat)
Regentage pro Monat
Durchschnittliche Sonnenstunden pro TagSonnenstunden pro TagDurchschnittliche Tages-Temperatur Durchschnitts-TemperaturDurchschnittliche Wasser-TemperaturWasser-Temperatur
Januar1 Tag10 Stunden24 °C21 °C
Februar1 Tag11 Stunden26 °C21 °C
März1 Tag12 Stunden29 °C22 °C
April0 Tage12 Stunden33 °C25 °C
Mai0 Tage13 Stunden38 °C28 °C
Juni0 Tage13 Stunden40 °C30 °C
Juli0 Tage13 Stunden41 °C31 °C
August0 Tage13 Stunden42 °C32 °C
September0 Tage12 Stunden39 °C32 °C
Oktober0 Tage11 Stunden36 °C31 °C
November0 Tage11 Stunden31 °C28 °C
Dezember1 Tag10 Stunden26 °C24 °C

Die richtige Kleidung für deine Dubai Ausflüge

Ein wichtiger Aspekt bei der Vorbereitung deiner Reise ist auch die richtige Kleidung. Denn in den Vereinigten Arabischen Emiraten gibt es ein paar Kleidungsregeln, die auch für Touristen gelten. Obwohl du dich nicht wie die Einheimischen in eine Burka oder Niqab hüllen musst, solltest du es dennoch vermeiden viel Haut zu zeigen. Hierzu gelten vor allem die folgenden Vorschriften, die du teilweise auch am Eingang der Malls auf Plakaten nachlesen kannst:

  • Hosen oder Röcke, die über die Knie gehen (am besten auch im Sitzen)
  • Oberteile, die die Schultern bedecken und nicht durchsichtig, weit ausgeschnitten, bauch- oder rückenfrei sind
  • Auch geschlossene Schuhe werden lieber gesehen als Sandalen oder Flip Flops

Obwohl es auch Touristen gibt, die diese Kleidungsvorschriften nicht beachten, ist es dennoch respektvoll, wenn du dich daran hältst. Wir haben es jedoch noch nicht erlebt, dass „unpassend“ gekleidete Touristen deswegen angesprochen oder nicht hineingelassen wurden. Aus unserer Wahrnehmung fühlst du dich aber auch selbst wohler, wenn du mit etwas bedeckterer Kleidung in Dubai unterwegs bist.

Da dich viele Dubai Ausflüge dann aber auch in klimatisierte Räume führen, ist es immer gut, wenn du noch eine dünne Jacke oder einen Pullover dabei hast. Die Malls sind beispielsweise auf bis zu 18 Grad Celsius herunter gekühlt. Wenn du im Sommer von über 40 Grad Celsius in die Malls kommst, erscheinen dir die 18 Grad dann oft umso kälter. Zudem kannst du dich auch schnell erkälten, wenn du möglicherweise geschwitzt von draußen in die klimatisierten Räume kommst. Um gesund zu bleiben ist es dann hilfreich, wenn du etwas überziehen kannst.

Kleidung verschleierte Frauen Vereinigte Arabische Emirate
Die einheimischen Frauen sind größtenteils mit Niqab verschleiert, sodass du dich selbst schnell unwohl fühlst, wenn du zu freizügige Kleidung trägst

Fazit: Welche Ausflüge in Dubai sind wirklich lohnenswert?

Zum Schluss bleibt nun noch die Frage: Welche Ausflüge in Dubai lohnen sich denn wirklich? Wir haben ja eingangs schon geschrieben, dass wir persönlich jedem Reisenden eine Wüsten-Safari und den Besuch des Burj Khalifas empfehlen können. Zudem solltest du aus unserer Sicht auch die Dubai Mall einmal von innen erkunden und dir die Wasserspiele anschauen. Da diese abends auch mit beleuchteten Fontänen und angenehmeren Temperaturen stattfinden, empfehlen wir dir insbesondere die Shows im Dunkeln. In unserem Video erhältst du hiervon einen kurzen Eindruck:

Darüberhinaus können wir dir die kostenlosen bzw. preisgünstigen Ausflüge, die wir in diesem Beitrag vorgestellt haben, tatsächlich alle empfehlen. Hier kannst du je nach Jahreszeit, Lust und Laune aussuchen, was deinen Geschmack am besten trifft. Denn nach mehreren Aufenthalten in Dubai steht für uns nun fest, dass Dubai nicht zwangsläufig teuer sein muss. Denn auch die kostenlosen Ausflugsziele lohnen sich und vermitteln dir einen guten Eindruck vom Emirat.

Was sind deine liebsten Ausflüge in Dubai? Hast du darüberhinaus vielleicht noch Empfehlungen, die in unserem Beitrag fehlen? Dann schreibe doch gerne einen Kommentar und lasse uns an deinen Tipps teilhaben. Hierüber würden wir uns sehr freuen! Und falls du noch Fragen hast, kannst du natürlich ebenfalls gerne einen Kommentar hinterlassen.

Alles Liebe und tolle Ausflüge in Dubai wünschen dir

Jenny & Christian

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.