Wat Phra That Doi Suthep – die heiligste Stätte von Chiang Mai

with 2 Kommentare

Der Buddha-Tempel Wat Phra That Doi Suthep ist der wohl bekannteste Tempel in Chiang Mai. Wenn du eine Reise in den Norden Thailands planst, steht dieser hübsche Tempel fast schon auf dem Pflichtprogramm. Denn der Wat Doi Suthep gilt als heiligster Tempel in ganz Chiang Mai. Da der Doi Suthep Tempel so bekannt ist, findest du dort naturgemäß viele Touristen und Souvenir-Shops.

Dennoch versprüht der Tempel einen edlen, mystischen und zugleich ehrwürdigen Charme. Der Legende zufolge wurde der Wat Phra That Doi Suthep bereits im Jahr 1371 erbaut. Es handelt sich um einen königlichen Tempel zweiter Klasse. Das bedeutet, dass der Tempel von den Kindern des Königs bzw. von Adeligen, die einen Königstitel tragen, erbaut wurde. Im Falle des Wat Doi Suthep geht die Entstehungsgeschichte auf einen Mönch zurück, doch dazu später noch mehr.

Wat Phra That Doi Suthep
Der Innenhof des Wat Phra That Doi Suthep erstrahlt in goldenen Farben

Der Name „Wat“ steht im Thailändischen für Tempel bzw. Buddha-Tempel. Der Name „Doi“ weist darauf hin, dass sich der Tempel auf einem Berg befindet. Genauer gesagt liegt der Doi Suthep Tempel auf 1.200 Metern Höhe im Doi Suthep National Park. Wenn du einen Besuch des Tempels planst, solltest du dir auf jeden Fall auch die weiteren Sehenswürdigkeiten des National Parks ansehen.

Wat Doi Suthep Chedi
Blick auf die wertvolle Chedi im Innenhof des Wat Doi Suthep

In diesem Beitrag erfährst du, was den Wat Phra That Doi Suthep so sehenswert macht, welche Geschichte ihn umgibt und wie du dort am besten hinkommst. Neben der eigenen Anreise ist auch eine geführte Tour mit Wanderung möglich. Zudem geben wir dir Tipps zur besten Besuchszeit.

Übrigens können wir dir für deinen Aufenthalt in Thailand das E-Book
Same Way But Different – der Routenguide für deine Reise nach Thailand
empfehlen.

FAQ: Eintritt, Öffnungszeiten, Kleidungsordnung, beste Besuchszeit & Co.

Zu Beginn möchten wir dir zunächst die meist gestellten Fragen zum Wat Phra That Doi Suthep beantworten. Sofern du darüber hinaus noch Fragen zum Doi Suthep Tempel haben solltest, kannst du diese gerne über die Kommentarfelder unter dem Artikel an uns richten.

Wie hoch ist die Eintrittsgebühr?

In früheren Zeiten war der Eintritt zum Wat Phra That Doi Suthep einmal kostenlos. Seit der Tourismus in Thailand mehr und mehr zunimmst, werden Nicht-Thailänder allerdings um eine Eintrittsgebühr von 30 Baht (ca. 77 Cent, Stand Dezember 2017) gebeten. Das Kassen-Häuschen befindet sich kurz vor Ende der Naga-Treppe auf der rechten Seite und ist ausgeschildert.

Wat Doi Suthep Zufahrsstraße
Blick vom Park auf die Zufahrsstraße, die dich zu Wat Doi Suthep führt

Sofern du nicht die Treppe laufen kannst oder möchtest, gibt es zur rechten Seite einen Lift. Wenn du diesen benutzt, kostet dich die Hin- und Rückfahrt zusätzlich 50 Baht pro Person (ca. 1,29 Euro, Stand Dezember 2017). Wenn du die ca. 200 Treppenstufen hinauf läufst, ist der Aufstieg hingegen kostenlos.

Wie lange hat der Doi Suthep Tempel geöffnet?

Der Doi Suthep Tempel hat keine festen Öffnungszeiten. Du kannst ihn theoretisch also rund um die Uhr besichtigen. Am Abend und in der Nacht ist der Tempel beleuchtet, sodass ein Besuch auch nach Sonnenuntergang noch möglich ist.

Doi Suthep Tempel Kerzen
Am Abend brennen vor den Buddha Figuren im Doi Suthep Tempel auch Kerzen

Wann ist die beste Besuchszeit?

Tendenziell ist es am Mittag und Nachmittag am vollsten im Doi Suthep Tempel. Dann kommen auch einige Touristen-Busse am Tempel an, die vorwiegend chinesische Gäste dort absetzen. Wenn du den Tempel ruhiger erleben möchtest, solltest du entweder am frühen Morgen (bis ca. 10 Uhr) am Tempel eintreffen oder dir den Tempel am Abend ansehen.

Wat Phra That Doi Suthep Ausblick Nacht
Auch bei Nacht bietet Wat Phra That Doi Suthep eine grandiose Aussicht

Wenn es gegen 18:00 Uhr dunkel geworden ist, sind deutlich weniger Besucher vor Ort. Zur späteren Uhrzeit triffst du zudem mehrere Einheimische, die nach Feierabend zum Tempel kommen. Auch Mönche sind hier in der Regel zu sehen. Wenn der Tempel in der Abendsonne angeleuchtet wird, kommen seine goldenen Farben besonders schön zur Geltung.

Opt In Image
Die besten Reisetipps für Thailand + Reiseapotheken Checkliste
Für alle die auf Nummer sicher gehen wollen

Trage dich ein & erhalte sofort unser kostenloses E-Book zu den besten Reisetipps für Thailand und unsere gratis Thailand-Reiseapotheken Checkliste.

  • Die besten Reisetipps mit den besten Orten in Thailand
  • Sofort startklar - keine Kopfschmerzen bzgl. der Planung
  • Reisepaotheken-Checkliste: Alle was du für den Ernstfall benötigst
  • Zum abhaken / ankreuzen
  • Plane deine nächste Reise noch besser und sicherer
  • Als PDF perfekt für dein Smartphone geeignet (perfekt zum Reisen)
  • Sofort downloaden
Doi Suthep Tempel Chedi
Die Chedi im Doi Suthep Tempel erscheint abends in einem besonders schönen Licht

Gibt es eine Kleidungsordnung für den Tempel?

Eine ausgehangene Kleidungsordnung existiert unseres Wissens nicht. Generell gilt es aber als angemessen und respektvoll, wenn du deine Knie und Schultern bedeckst. Allerdings wird dies im Doi Suthep Tempel weder kontrolliert noch allzu streng gesehen. Wir haben mehrere Touristen im Tempel gesehen, die freie Schultern und kurze Hosen trugen.

Wat Phra That Doi Suthep Naga-Treppe oben
Blick von oben auf die Naga-Treppe

Da es auf knapp 1.200 Metern Höhe jedoch etwas kühler ist, solltest du ohnehin nicht allzu kurze Sachen tragen. Wir empfehlen dir daher eine lange, dünne Hose anzuziehen oder zumindest eine knielange Hose zu tragen. Zudem sind eine dünne Jacke oder ein langärmliges Oberteil von Vorteil.

Um das Innere der Tempelanlage betreten zu können, musst du vorab deine Schuhe ausziehen. Hierauf wirst du mit Schildern an entsprechender Stelle hingewiesen. Sofern du schnell kalte Füße bekommst, sind hierfür Socken hilfreich.

Ist die Fahrt mit dem Roller gefährlich?

Im Allgemeinen sind die Straßen hinauf zum Doi Suthep Tempel nicht allzu stark befahren. Es handelt sich allerdings um eine Serpentinen-Straße, die vor allem bei Regen rutschig werden kann. Sofern du Fahranfänger bist oder keine Erfahrung mit dem Roller oder Motorrad fahren hast, ist die Strecke nicht als Versuchspflaster geeignet.

Wir sind die Straße mehrfach zu zweit auf dem Roller gefahren und hatten nie eine brenzlige Situation. Die Straße ist breit und auf dem Weg nach oben die sogar zweispurig.

Wann wurde der Tempel erbaut?

Der Wat Phra That Doi Suthep wurde der Legende zufolge im Jahr 1371 errichtet. Die Naga-Treppe, die zum Tempel hinaufführt, existiert seit dem 16. Jahrhundert und die Zufahrtsstraße wurde erst im Jahr 1935 erbaut. Mehr zur Geschichte des Tempels erfährst du weiter unten in einem separaten Kapitel.

Doi Suthep Tempel Gebäude
Blick auf den Doi Suthep Tempel vom oberen Teil der Naga-Treppe

Lage und Anfahrt zum Wat Phra That Doi Suthep

Der Doi Suthep Tempel befindet sich inmitten des gleichnamigen National Parks im Norden von Chiang Mai. Um dort hinzukommen, benötigst du von der Altstadt Chiang Mais ungefähr 40 Minuten. Je nachdem, wo sich deine Unterkunft in Chiang Mai befindet, kann die Fahrt auch etwas kürzer oder länger sein. Die Lage des Tempels und die Anfahrtsstrecke kannst du auf der nachfolgenden Karte sehen (wir haben den Wat Chedi Luang Tempel als Ausgangspunkt in der Altstadt gewählt):

Unterkunfts-Tipp: Sofern du noch auf der Suche nach einer schönen und gleichzeitig preisgünstigen Unterkunft in Chiang Mai bist, können wir dir das Chiang Mai D Hostel empfehlen. Es befindet sich lediglich 3,2 Kilometer vom Doi Suthep Tempel entfernt und bietet günstige Übernachtungsmöglichkeiten im 4- oder 6-Bett-Zimmer.

Sofern du mehr Privatsphäre haben möchtest, solltest du dir das TUCK Me iN einmal genauer anschauen. Dieses hübsche Hotel liegt 4 Kilometer vom Wat Phra That Doi Suthep entfernt. Es ist nah am beliebten Ton-Payom-Markt gelegen und bietet dir Doppel- und Dreibettzimmer.

Anreise mit dem Roller

Da der Doi Suthep National Park noch viele weitere Sehenswürdigkeiten beherbergt, empfehlen wir dir die Anreise mit dem Roller. Je nachdem, für welches Roller-Modell du dich entscheidest, kostet dich ein Roller zwischen 200 und 400 Baht am Tag (ca. 5,16 bis 10,32 Euro, Stand Dezember 2017). Helme sind in der Regel im Preis inbegriffen.

Wat Doi Suthep Aussicht unterwegs
Auch auf dem Weg zum Wat Doi Suthep bieten sich dir bereits tolle Aussichten auf Chiang Mai

Wenn du den Roller für eine Woche oder einen ganzen Monat mietest, reduziert sich der Preis pro Tag entsprechend. Für eine Woche zahlst du ca. 700 Baht, also nur noch 100 Baht pro Tag (ca. 2,60 Euro) für das günstigste Modell. Nehme dir für die Fahrt eine dünne Jacke bzw. ein langärmliges Oberteil mit, da die Temperaturen auf 1.200 Metern Höhe deutlich geringer sind als im Tal. Auf dem Roller spürst du die kältere Luft durch den Fahrtwind besonders.

Wenn du noch nie einen Roller gefahren hast, ist Chiang Mai nicht unbedingt das beste Pflaster, um das Roller fahren zu lernen. Wir empfehlen dir die Anreise mit dem Roller daher vor allem, wenn du schon ein wenig Erfahrung mitbringst. Der Weg vom Zentrum aus kann stärker befahren sein und die Strecke hinauf zum Tempel führt dich durch zahlreiche Serpentinen.

Tipp zum Roller mieten

Wir haben unseren Roller bei Thai Motorrent (Chiang Mai Scooter Rental Co. LTD) gemietet. Die Roller sind in sehr guter und sicherer Verfassung und du erhältst qualitativ gute Helme mit Visier. Im Vergleich zu vielen anderen Roller-Vermietern in Chiang Mai, bietet dir Thai Motorrent sogar eine Versicherung mit an.

Zudem wird dir der Roller zu deiner Unterkunft in Chiang Mai gebracht und dort am Ende auch wieder abgeholt. Ein super Service wie wir finden! Eine Mietanfrage kannst du online z.B. über Facebook oder WhatsApp stellen. Die Kontaktdaten findest du auf der Homepage von Thai Motorrent. Eine Antwort erhältst du aus unserer Erfahrung innerhalb weniger Minuten.

Anreise mit dem Sammeltaxi (Songthaew)

Sofern du keinen Roller mieten kannst oder möchtest, kannst du alternativ ein Sammeltaxi nutzen. Hierzu solltest du zunächst zum Chiang Mai Zoo fahren. Die Fahrt von der Stadt bis zum Chiang Mai Zoo kostet dich 20 Baht pro Person (ca. 52 Cent, Stand Dezember 2017).

Wat Phra That Doi Suthep Ausblick Straße
Blick von oben auf die Straße, die zu Wat Phra That Doi Suthep führt

Von dort aus kannst du in ein Sammeltaxi umsteigen, dass dich hinauf zum Wat Phra That Doi Suthep bringt. Da die Strecke beliebt ist, fahren die Sammeltaxis alle paar Minuten ab. Lange warten musst du hier eigentlich nie. Die Fahrt hinauf vom Chiang Mai Zoo dauert ca. 20 Minuten und kostet in der Regel 40 Baht pro Person und Strecke (etwa einen Euro). Vor dem Doi Suthep Tempel warten immer Sammeltaxis, sodass du auch bei der Rückfahrt nicht lange warten musst.

Da die Sammeltaxis vor allem von der Stadt bis zum Chiang Mai Zoo durch den teils stärkeren Verkehr fahren müssen, kann die Anreise etwas länger dauern. Während du dich mit dem Roller durch die stehenden Fahrzeug-Schlangen hindurch schlängeln kannst, benötigt das Sammeltaxi in der Regel länger. Zudem verlierst du durch das Umsteigen am Chiang Mai Zoo etwas Zeit.

Organisierte Touren mit Guide

Wenn du deinen Besuch beim Doi Suthep Tempel mit einer Wanderung durch die satt-grüne Natur im Doi Suthep National Park kombinieren möchtest, bietet z.B. getyourguide eine geführte Tour hierzu an. Bei der geführten Tagestour in den Doi Suthep-Pui National Park wirst du bequem an deiner Unterkunft abgeholt.

Wat Doi Suthep Innenhof
Blick auf den Rundweg, der die Chedi des Wat Doi Suthep umgibt

Am Vormittag begibst du dich zunächst auf eine Wanderung durch den National Park und erlebst die schöne, grüne Natur mit ihrer Pflanzenvielfalt und einigen Wasserfällen. Am Mittag triffst du dann am Wat Phra That Doi Suthep ein und kannst den Tempel besichtigen. Der Guide wird dir hierbei die Kultur und die Bedeutung der Tempelanlage erklären.

Doi Suthep Tempel Buddha Figur Park
Vor dem Doi Suthep Tempel findet du diese Buddha Figur Park

Nach dem Mittagessen wirst du dann wieder zurück zu deiner Unterkunft gefahren. Da die Tour bis zu 24 Stunden vorab noch kostenfrei stornierbar ist, gehst du mit der Buchung kein Risiko ein. Sollte also ein unerwarteter Zwischenfall eintreten, kannst du kostenlos von der Tour zurücktreten.

Die Geschichte des Wat Doi Suthep

Die Entstehung des Wat Phra That Doi Suthep geht auf das Jahr 1371 zurück. Damals hatte der Mönch Sumana aus Sukhothai ein Überbleibsel (Reliquie) des Buddha höchstpersönlich. Dieser sehr wertvolle Überrest des Buddha sollte im Wat Suan Dok Tempel aufbewahrt werden, der sich ebenfalls in Chiang Mai befindet.

Wat Phra That Doi Suthep Chedi
Die Chedi des Wat Phra That Doi Suthep beherbergt Reliquien des Buddhas

Noch bevor die Reliquie dorthin gebracht wurde, teilte sie sich jedoch in zwei Teile. Wie diese magische Teilung erfolgte, ist bis heute ungeklärt. Da es nun zwei Teile der Buddha-Überreste gab, musste ein weiterer Aufbewahrungsort gefunden werden. Da der zweite Ort nicht klar definiert werden konnte, entschied sich der Mönch dazu, die Reliquie auf einen weißen Elefanten zu binden und diesen freizulassen.

Der weiße Elefant soll drei Tage lang gelaufen sein, bis er schließlich am Ort des heutigen Doi Suthep Tempels stehen blieb. Dort stieß er dreimal einen Laut aus, bis er schließlich zu Boden sank und verstarb. An dieser Stelle wurde der Wat Doi Suthep errichtet, in dem die Reliquie in der 7 Meter hohen, vergoldeten Chedi aufbewahrt wird.

Der andere Teil der Reliquie ruht übrigens bis heute in der ursprünglich dafür vorgesehenen Chedi im Wat Suan Dok Tempel. Wenn du beide Tempel besichtigen möchtest, kannst du dies problemlos an einem Tag tun. Die Tempel liegen ca. 15 Kilometer (etwa 30 Fahrminuten) voneinander entfernt.

Was dich im Doi Suthep Tempel erwartet

Bei einem Besuch im Doi Suthep Tempel wirst du zunächst auf einige Touristen-Shops treffen. Auf der Zufahrtsstraße zum Wat Phra That Doi Suthep befinden sich zur linken Seite mehrere Souvenir-Geschäfte und Shops, die Getränke und Snacks verkaufen. Auch Parkplätze sind an der Straßenseite ausreichend vorhanden.

Doi Suthep Tempel Zufahrtsstraße
Auf der Zufahrtsstraße zum Doi Suthep Tempel gibt es mehrere Shops

Besonders auffällig ist hier der Waffelstand, der bereits aus mehreren Metern Entfernung zu riechen ist. Gönne dir vor dem Besuch eine leckere Waffel oder einen erfrischenden Saft bzw. Smoothie, denn kurz darauf beginnt die Anstrengung 😉

Der Aufstieg über die Naga-Treppe

Um den Doi Suthep Tempel zu erreichen, musst du zunächst einige Treppenstufen zurücklegen. Der erste Aufstieg ist zunächst harmlos. Etwa 20 Stufen führen dich zunächst auf die untere Plattform hinauf. Von dort aus kannst du die prunkvolle Naga-Treppe sehen, die den Weg hinauf zum Tempel bildet.

Wat Doi Suthep Außenbereich
Auf dem Vorhof zum Wat Doi Suthep findest du u.a. diese Figur

Nagas stammen aus der thailändischen Mythologie und sind eine Mischung aus Drachen und Schlangen. Eine Treppe mit Nagas findest du in vielen buddhistischen Tempeln in Thailand. Diese Naga-Treppe ist mit ca. 200 Stufen jedoch besonders groß. Die Naga-Treppe wurde übrigens erst nachträglich im 16. Jahrhundert errichtet und seither mehrfach restauriert.

Doi Suthep Tempel Naga-Treppe
Blick auf einen Teil der Naga-Treppe, die zum Doi Suthep Tempel hinauf führt

Sofern du die Treppe aus körperlichen Gründen nicht hinauf gehen kannst oder möchtest, gibt es zur rechten Seite auch einen Lift. Diesen erreichst du von der Zufahrtsstraße aus.

Der äußere Teil des Tempels

Bevor du die Naga-Treppe hinauf gehst, findest du zur rechten Seite einen kleinen Park, der eine große Buddha Statur und einen großen Gong beherbergt. Da alle Touristen gleich die Treppe hinaufgehen, bist du hier in der Regel ganz für dich alleine und kannst „die Ruhe vor dem Sturm“ ein wenig genießen 😉

Wat Phra That Doi Suthep Figur Park
Im Park rechts neben der Naga-Treppe zum Wat Phra That Doi Suthep findet du verschiedene Figuren
Wat Doi Suthep Park
Rechts neben dem Eingang findest du den kleinen Park, der ebenfalls zu Wat Doi Suthep gehört

Die gesamte Tempelanlage ist prunkvoll gestaltet, sodass sich ein genauer Blick auf die Außenelemente definitiv lohnt. Hier findest du z.B. die Glockenspiele, die im Buddhismus eine symbolische Bedeutung haben. Wenn du alle Glocken einmal läutest, bringt dies dem Glauben nach Glück. Zum krönenden Abschluss gibt es auch einen Gongturm (Hor Rakhang), der von einem Gebäude aus Marmor umgeben ist. Der Durchmesser des Gongs liegt bei ca. 2 Metern.

Wat Phra That Doi Suthep Gong Park
Im Park des Wat Phra That Doi Suthep findest du einen Klanggong

Die Tempelanlage ist in verschiedenen Gebäudeformen errichtet worden und vielfach vergoldet. Vor allem bei Sonnenschein strahlen die prunkvollen Elemente empor und erzeugen einen Glanz, der teilweise deine Augen blendet. Zudem gibt es rund um die Tempelanlage viele Staturen von Buddha, Ganeshas und weißen Elefanten zu sehen. Auf dem Vorhof findest du eine besonders große Figur des weißen Elefanten.

What Phra That Doi Suthep Außenfassade
Auch die Außenfassade des What Phra That Doi Suthep ist prunkvoll gestaltet

Von der Aussichtsplattform, die ihr am rechten Ende des Tempels findet, habt ihr einen wunderschönen Ausblick über ganz Chiang Mai. Auf knapp 1.200 Meter Höhe reicht die Sicht bei gutem Wetter sogar noch über die Stadt hinaus. Bereits auf dem Weg zum Tempel kommt ihr immer wieder an schönen Aussichtspunkten vorbei, die bereits einen Vorgeschmack der tollen Aussicht bieten.

Der Innenbereich mit der goldenen Chedi

Wenn dich der Außenbereich bereits fasziniert hat, wirst du im Inneren des Tempels erst recht ins Schwärmen kommen. Denn der Innenbereich erstrahlt mit zahlreichen Figuren, Buddha-Staturen und Verzierungen aus Gold. In der Mitte thront die goldene Chedi, in deren Inneren die Überreste des Buddhas aus dem Jahr 1371 lagern.

Doi Suthep Tempel Buddha Figuren
Im Innehof des Doi Suthep Tempel findest du zahlreiche Buddha Figuren

Gläubige Buddhisten gehen den Rundweg, der um die Chedi führt, mit einer Blume in der Hand insgesamt sieben Runden. Hierdurch wird die Chedi verehrt und eine Form des Gebets an Buddha vollzogen. Die Chedi ist achteckig und besteht aus vergoldeten Kupferplatten. Zum Abschluss knien sich die Gläubigen vor die Chedi und beten erneut. Dabei werden Räucherstäbchen angezündet, die anschließend in die hierfür vorgesehenen Halterungen gesteckt werden.

Wat Phra That Doi Suthep Chedi Staturen
Die eindrucksvolle Chedi des Wat Phra That Doi Suthep ist von Buddha Figuren umgeben

Ein besonderes Highlight ist zudem der Wandelgang (Phra Rabieng). Hierbei handelt es sich um einen überdachten Gang, der den gesamten Innenhof umrandet. Diese halboffene Galerie wurde im Jahr 1806 erbaut und zeigt die Geschichte des Buddha anhand von Bildern und Malereien. Der Wandelgang besteht aus insgesamt vier Bereichen, die jeweils durch Gebäude unterteilt sind.

Wat Phra That Doi Suthep Buddha Geschichte
Die Malereien an den Wänden erzählen die Geschichte des Buddhas

An der gegenüberliegenden Seite des Eingangs zum Innenhof befindet sich ein Gebäude, in dem du dir von einem Mönch ein Segnungsband überreichen lassen kannst. Sofern du diese Band, das dir ums Handgelenk gebunden wird, erhalten möchtest, musst du am Eingang des Gebäudes auf die Knie gehen und auf Knien bis zum Mönch robben. Beim Umlegen des Bandes solltest du die Augen nach unten richten.

Wat Phra That Doi Suthep Segnungsband
In diesem Buddha Tempel des Wat Phra That Doi Suthep erhältst du auf Wunsch ein Segnungsband

Links neben dem Innenhof-Eingang findest du eine Schriftrolle, auf der du deinen Namen schreiben kannst. Die Namen werden von den Mönchen einmal täglich laut verlesen und sollen dir Segnung und Glück bringen. Wenn du deinen Namen aufgeschrieben hast, wirst du um eine Spende gebeten, die du in den hierfür vorgesehen Kasten daneben werfen kannst.

Unser Fazit – lohnt sich ein Besuch des Wat Phra That Doi Suthep?

Aber sowas von 😉 Auch wenn der Tempel je nach Besuchszeit etwas voller ist, kann seine Schönheit durch Nichts getrübt werden. Denn der goldenen Elemente und vor allem die goldene Chedi im Innenhof sind einen Besuch definitiv wert. Ist es jedoch nicht nur der Tempel selbst, der Doi Suthep zu einem lohnenswerten Ausflugsziel in Chiang Mai macht. Auch der Weg dorthin und die vielen Aussichtspunkte unterwegs sind absolut sehenswert.

Wat Phra That Doi Suthep Buddha Tempel
Im Buddha Tempel des Wat Phra That Doi Suthep findest du auch Mönche

Wenn es deine Zeit erlaubt, solltest du ruhig auch einmal am Abend hierher kommen. Mit Beleuchtung ist die Stimmung im Doi Suthep Tempel noch einmal mystischer und der Ausblick auf die vielen Lichter in Chiang Mai lohnt sich sehr.

Warst du selber auch schon mal in Chiang Mai und hast den Doi Suthep Tempel besucht? Wie fandest du es dort? Kannst du den Ausflug ebenso wie wir empfehlen? Oder gibt es andere Ort in Chiang Mai, die du lieber magst? Schreibe uns deine Sichtweise doch gerne in die Kommentare und teile deine Meinung mit uns. Wir freuen uns auf dein Feedback!

Alles Liebe und eine tolle Zeit im wunderschönen Chiang Mai

Jenny & Christian

[Gesamt:13    Durchschnitt: 5/5]

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

Opt In Image



Unsere Empfehlung
Thailand eBook

Same Way But Different – der Routenguide für deine Reise nach Thailand.

Worauf wartest du noch? Beginne jetzt dein Thailand-Abenteuer!

Traumhafte Strände, kulinarische Highlights, faszinierende Tempel. Das alles bietet Thailand! Hier erfährst du, wie du deine perfekte Reiseroute planst.

 

 

2 Antworten

  1. Thorben
    | Antworten

    Hallo ihr beiden
    schöne Fotos 🙂 Ich war vor 20 Jahren mal dort, als es noch nicht touristisch war. Irgendwie schade dass es heute sogar Eintritt kostet. Naja aber bestimmt immer noch schön.
    Gruß, Thorben

    • Jenny
      Jenny
      | Antworten

      Hallo Thorben,
      danke für deinen Kommentar. Ja, vor 20 Jahren war es mit Sicherheit noch deutlich ruhiger am Doi Suthep Tempel. Aber heute ist es immer noch schön 🙂
      Liebe Grüße
      Jenny

Deine Gedanken zu diesem Thema