Wat Chalong – Top 5 Aktivitäten in Phukets größtem Tempel

// Keine Kommentare

Der Wat Chalong ist der größte Tempel und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Phuket. Der buddhistische Tempel wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts gebaut, um die beiden Mönche Luang Pho Champ und Luang Pho Chuang zu ehren. Beide Mönche waren für ihr gutes, medizinisches Wissen  sowie für ihre Kenntnisse über Heilkräuter bekannt. Im Chalong Tempel findest du heute Nachbildungen der beiden Mönche in Lebensgröße.

Der Name Wat steht im Thailändischen übrigens für Tempel. Daher ist der Wat Chalong auch unter dem Namen Chalong Tempel oder dem englischen Begriff Chalong Temple bekannt. Darüberhinaus trägt der Tempel auch den Lang-Namen Wat Chaithararam. Insgesamt findest du auf Phuket 29 Tempelanlagen. Der Wat Chalong ist dabei nicht nur der größte, sondern auch der meist besuchte Tempel der Insel.

Die Tempel-Anlage besteht aus mehreren Gebäuden. Neben dem Haupt-Tempel befinden sich auch ein Teakhaus, ein ein Tempel für Opfergaben sowie weitere Tempel-Gebäude auf dem Gelände. Die Wege zwischen den Gebäuden sind mit Bäumen gesäumt, sodass es auch schattige Plätze zum Verweilen gibt. Zudem sind auf dem Gelände auch gepflegte Garten-Anlagen integriert.

Phuket Wat Chaithararam
Der Wat Chaithararam ist der größte von insgesamt 29 Tempeln auf Phuket

Übrigens können wir dir für deinen Aufenthalt in Thailand das E-Book
Same Way But Different – der Routenguide für deine Reise nach Thailand
empfehlen.

Wichtige Informationen zum Wat Chalong im Überblick

EintrittFrei (inkl. kostenloser Parkplätze)
ÖffnungszeitenTäglich von 7:00 bis 17:00 Uhr
Beste BesuchszeitMorgens vor 10 Uhr sowie nachmittags ab ca. 15 Uhr
KleidungsordnungKnie und Schultern sollten bedeckt sein. Zudem musst du die Schuhe ausziehen, wenn du das Innere der Tempel betrittst.
Koordinaten
(Google Maps)
Standort des Tempels aufrufen »
Zur Anreise empfehlen wir dir, entweder einen Roller zu mieten oder ein Auto mit Privatfahrer zu buchen.

Vor dem Tempel gibt es keine Sarongs, die du ausleihen kannst. Daher solltest du darauf achten, schulter- und knielange Kleidung zu tragen oder selbst einen Sarong mitnehmen.

Top 5 Aktivitäten im Wat Chalong

Wenn du den Wat Chalong besuchst, solltest du dir die nachfolgenden Aktivitäten nicht entgehen lassen.

Top 1: Besichtigung des Haupt-Tempels

Der Haupt-Tempel ist das höchste Gebäude auf dem Gelände und befindet sich gleich zu Beginn. Er besteht aus 3 Etagen, die du innerhalb des Tempels über Treppen erreichen kannst. Um den Tempel betreten zu dürfen, musst du vorab deine Schuhe ausziehen. Barfuß oder mit Socken erreichst du dann zunächst das Erdgeschoss des Tempels. Hier befinden sich zahlreiche Buddha Figuren. Die Figuren sind goldfarben und zeigen den Buddha in unterschiedlichen Haltungen.

Gläubige Buddhisten knien sich vor dem Haupt-Buddha des Raums nieder, um zu beten. Du solltest dich also nach Möglichkeit ruhig und unauffällig im Tempel verhalten. Im Raum findest du zudem hohe, prunkvolle Säulen und bunte Wandgemälde. Die Wandgemälde zeigen Bilder aus dem Leben des Buddhas. Zu beiden Seiten des Raums führen dich dann Treppen hinauf in die 1. Etage. Hier findest du erneut einen prunkvoll gestalteten Raum mit vielen Buddha-Figuren, Säulen und Wandgemälden. Der Haupt-Buddha ist hier jedoch weiß.

Top 2: Die Aussicht vom Dach des Tempels

Die nächsten Treppen führen dich dann auf die Dachterrasse des Tempels hinauf. Von hier hast du einen schönen Blick auf die Tempel-Anlage und die grünen Hügel von Phuket. Zur linken Seite kannst du sogar den Big Buddha aus der Ferne sehen. Du kannst alle Bereiche auf dem Dach betreten und hast somit eine 360 Grad Sicht von oben.

Über eine kleine Naga-Treppe erreichst du von 4 Seiten zudem die Chedi des Tempels. Hier werfen Gläubige Geldscheine in die Glaskuppel, um eine Opfergabe darzubringen.

Top 3: Die Mönchs-Nachbildungen

Die Mönchs-Nachbildungen befinden sich in einem klimatisierten Teakhaus am Rand der Tempelanlage. Wenn du den Haupttempel verlässt, läufst du den Weg geradeaus und gehst dann zur rechten Seite. Um das Teakhaus betreten zu können, musst du ebenfalls deine Schuhe ausziehen. Im Teakhaus erwarten dich dann ingesamt 3 Mönchs-Nachbildungen. Die Figuren bestehen aus Wachs und sehen echten Menschen recht ähnlich.

Opt In Image
Thailand Newsletter + Die besten Reisetipps für Thailand & Reiseapotheken Checkliste

Trage dich in unseren Thailand Newsletter ein und erhalte als Bonus sofort unser kostenloses E-Book zu den besten Reisetipps für Thailand und unsere gratis Thailand-Reiseapotheken Checkliste.

  • Die besten Reisetipps mit den besten Orten in Thailand
  • Sofort startklar - keine Kopfschmerzen bzgl. der Planung
  • Reisepaotheken-Checkliste: Alles, was du für den Ernstfall benötigst
  • Zum Abhaken / Ankreuzen
  • Plane deine nächste Reise noch besser und sicherer
  • Als PDF perfekt für dein Smartphone geeignet (perfekt zum Reisen)
  • Sofort erhalten

Durch Anklicken des Buttons "► Jetzt eintragen" erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir die Webseite unaufschiebbar.de regelmäßig Informationen zum Thema Thailand per E-Mail zuschickt. Zusätzlich erhalte ich das kostenlose Freebie. Ich kann mich jederzeit von diesem Newsletter abmelden.

Die Gläubigen kommen zum Beten und Meditieren ins Teakhaus und knien sich vor den Mönchs-Nachbildungen nieder. Daher solltest du dich auch hier ruhig verhalten, um die Gebete und Meditationen nicht zu stören. Das Teakhaus ist mit dunklem Holz und einige antiken Möbeln ausgestattet. Zudem gibt es auch einige Bilder des Königs an den Wänden. Da das Teakhaus klimatisiert ist, kannst du dich hier auch kurz etwas abkühlen ;-)

Top 4: Opfergaben im Wat Sin Supha Ram

Neben dem Teakhaus findest du dann noch ein drittes Gebäude, das du auch von innen betreten kannst. Der Tempel trägt den Namen Wat Sin Supha Ram. Im Inneren befinden sich drei Mönch-Staturen, denen Opfergaben dargebracht werden. Als Tourist kannst du an einem Pavilion neben dem Gebäude ebenfalls Opfergaben erwerben. Für eine Spende von 20 Baht (ca. 55 Cent, Stand Februar 2019) erhältst du hier Räucherstäbchen, Blumen, eine Kerze und Goldplättchen. Die Opfergaben werden dann wie folgt verteilt:

  • Die Kerze entzündest du vor dem Tempel. Hierzu gibt es eine Öllampe. Die brennende Kerze stellst du dann neben der Öllampe in eine der Vorrichtungen ab.
  • Die Räucherstäbchen werden ebenfalls an der Öllampe entzündet. Nimm die Räucherstäbchen anschließend in die Hand und sprich dazu ein Gebet. Dann steckst du die Räucherstäbchen in einen der Kästen vor dem Eingang zum Tempel.
  • Mit den Blumen und den Goldplättchen gehst du dann in den Tempel hinein. Die Blumen werden vor dem Altar abgelegt. Die Goldplättchen klebst du an die drei Mönchs-Figuren.

Vor dem Altar beten die Gläubigen in der Regel für Gesundheit und Glück. Auch die Bitte um Wohlstand ist wohl häufig in den Geben vertreten. Traditionell versprechen die Gläubigen im Gegenzug, dass sie Feuerwerksketten anzünden oder Geld an den Tempel spenden, wenn ihre Gebete erhört wurden.

Nahe des Tempels gibt es hierfür eine Art Kamin, im dem die Feuerwerksketten entzündet werden. Während deines Besuchs wirst du das Knallen der Feuerwerksketten vermutlich mehrfach hören. Sobald eine Feuerwerkskette entzündet wird, hallen die Klänge über das gesamte Gelände.

Top 5: Streetfood mit Insekten-Snacks

Nach dem Tempelbesuch warten dann Thai Food und Getränke auf dich. Am Rand der Parkplätze befinden sich viele Stände, an denen du diverse Getränke und Speisen kaufen kannst. Unter anderem hast du hier auch die Möglichkeit, einen Insekten-Snack zu probieren. Es gibt z.B. gebratene Würmer und Maden. In Thailand ist es nicht ungewöhnlich, dass Insekten als Mahlzeit genossen werden. Sie sind eiweißhaltig und fettfrei und daher durchaus gesund.

Geschmacklich ist ein Insekten-Snack allerdings nicht für jeden Gaumen das richtige. Denn viele Verkoster beschreiben den Geschmack als etwas holzig bzw. strohähnlich. Teilweise schmecken die Insekten wohl aber auch würzig. Wir selbst haben sie jedoch nicht probiert. Falls du schon einmal Insekten verkostet hast, schreibe uns doch gerne einen Kommentar unter den Beitrag. Wie haben dir die Insekten geschmeckt?

Wat Chaithararam Phuket Insekten
Vor dem Wat Chaithararam hast du auch die Möglichkeit, einmal Insekten zu probieren

Anreise zum Wat Chalong

Viele Besucher kommen im Rahmen eines organisierten Ausflugs zum Wat Chalong. Aufgrund des Linksverkehrs und der teils etwas chaotisch wirkenden Straßenverhältnisse, möchten viele Urlauber nicht selber auf Phuket fahren. Wenn es dir auch so geht, gibt es im Wesentlichen 3 Möglichkeiten für die Anreise:

  1. Du buchst einen organisierten Ausflug
  2. Du mietest ein Auto mit Privatfahrer
  3. Anreise mit dem Taxi

Organisierte Ausflüge

Bei einem organisierten Ausflug besuchst du neben dem Wat Chalong in der Regel noch weitere Sehenswürdigkeiten auf Phuket. Wir können dir hierzu z.B. den Ausflug „Stadthighlights & Aussichtspunkte“ von getyourguide empfehlen. Hierbei besuchst du zusätzlich zum Wat Chalong auch Phuket Town, den Big Buddha und zwei schöne Aussichtspunkte. Die Tour startet täglich um 9 Uhr und beinhaltet die Abholung und den Rücktransport zu deiner Unterkunft. Der 5-stündige Ausflug kostet 37,50 Euro pro Person (Stand Februar 2019).

Wat Chalong Phuket Ausblick
Der Wat Chalong besteht aus mehreren, sehenswerten Tempel-Gebäuden

Privatfahrer

Wenn du lieber flexibel bleiben möchtest, ist ein Auto mit Privatfahrer eine gute Option. Der englischsprachige Fahrer bringt dich zu allen Punkten auf der Insel. Du kannst Phuket also individuell nach deinen Ausflugs-Wünschen kennenlernen. Über getyourguide stehen klimatisierte SUVs oder Minibusse für 1 bis 9 Personen zur Verfügung. Die Fahrzeuge können inklusive Fahrer für 4, 6 oder 8 Stunden gemietet werden. Die Preise starten ab 72 Euro pro Fahrzeug (unabhängig von der Personenanzahl).

Anreise mit dem Taxi

Im Vergleich zu vielen anderen Orten in Thailand, ist das Taxi fahren auf Phuket recht teuer. Es gibt auf der Insel sowohl Autos mit Taxameter als auch Taxis, bei denen du vorher einen festen Fahrpreis definierst. Wenn du mit Taxameter fahren möchtest, kannst du z.B. die App von Grab zur Taxibuchung nutzen. Der Vorteil hierbei ist, dass du das Taxi online bestellen kannst und dir der ungefähre Fahrtpreis bereits vorher in der App angezeigt wird. Dies erspart dir unangenehme Überraschungen.

Für eine Taxifahrt zum Wat Chalong kannst du pro Strecke ungefähr mit folgenden Kosten rechnen (Stand Februar 2019):

  • Aus Phuket Town zum Chalong Tempel: Ca. 400 Baht (etwa 11,20 Euro)
  • Von Karon zum Chalong Tempel: Ca. 500 Baht (etwa 14 Euro)
  • Aus Rawai zum Chalong Tempel: Ca. 500 Baht (etwa 14 Euro)
  • Von Patong zum Chalong Tempel: Ca. 700 Baht (etwa 19,60 Euro)

Am besten fragst du den Taxifahrer danach, ob er vor Ort auf dich warten kann. Dann musst du dich später um die Rückfahrt nicht sorgen. Für den Aufenthalt am Chalong Tempel solltest du ca. 1 Stunde Zeit einplanen.

Wat Chalong Statur
Auch die Außenbereiche der Tempel-Anlage sind sehenswert

Anreise mit dem Roller

Am günstigsten ist die Anreise mit dem Roller. Ein günstiger Preis für einen kleinen Roller ist auf Phuket ca. 150 Baht pro Tag (etwa 4,20 Euro). Häufig zahlst du aber auch 200 Baht oder mehr. Je länger du den Roller mietest, desto geringer wird in der Regel auch die Tagesmiete. Du solltest jedoch wissen, dass das Roller fahren auf Phuket nicht ganz ungefährlich ist. Im Vergleich zu Deutschland passieren mehr Unfälle, da einige Thais leider ohne Führerschein fahren.

Mit einem deutschen Autoführerschein (Klasse B ab 1980) darfst du offiziell zudem nur Roller mit maximal 45 km/h und 50 Kubikmeter Hubraum fahren. Wenn du den Roller ausleihst, ist dies in der Regel kein Thema. Es wird jedoch wichtig, falls ein Unfall mit dem Roller passiert. Darüberhinaus benötigst du einen internationalen Führerschein, um in Thailand fahren zu dürfen.

Da wir 2017 selber einen lebensverändernden Rollerunfall in Chiang Mai hatten, möchten wir dir das Roller fahren nicht empfehlen. Falls du dich doch dafür entscheidest, solltest du vorab eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Wir können dir hierzu z.B. die Auslandskrankenversicherung der Hanse Merkur empfehlen (17 Euro pro Jahr). Zudem kann es im Schadensfall lebensrettend sein, dass du einen Helm auf dem Roller trägst.

Wat Chalong Phuket Tempel Elefant
Auch Skulpturen von Elefanten sind vor dem Tempel vorhanden

Fazit – Lohnt sich ein Ausflug zum Wat Chalong auf Phuket?

Aus unserer Sicht ist der Wat Chalong der schönste und lohnenswerteste Tempel auf Phuket. Daher können wir dir einen Ausflug hierher empfehlen. Der Tempel ist prunkvoll gestaltet und vor allem die begehbare Dachterrasse macht den Tempel außergewöhnlich. Auch wenn recht viele Touristen zum Wat Chalong kommen, ist der Tempel keine reine Touristen-Attraktion. Denn zum Beten kommen auch viele Einheimische hierher, die für ein authentisches Erlebnis während deines Besuchs sorgen.

Wenn du dir etwas Zeit nimmst, um dich auch auf die Einzelheiten und Rituale innerhalb des Tempels zu konzentrieren, ist ein Besuch besonders eindrucksvoll. Um die unterschiedlichen Bräuche und Rituale zu verstehen, macht es zudem Sinn, wenn du den Wat Chalong mit einem Guide besichtigst. Denn leider gibt es kaum Erklärungen oder Hinweistafeln vor Ort. Daher wirst du viele Dinge vermutlich nicht verstehen, wenn du dich mit dem buddhistischen Glauben noch nicht beschäftigt hast.

Wir hoffen, dass dir dieser Beitrag gefallen und weitergeholfen hat. Wenn du selber noch etwas zum Wat Chalong sagen oder fragen möchtest, kannst du gerne einen Kommentar unter dem Beitrag hinterlassen. Wir freuen uns darauf, von dir zu lesen!

Alles Liebe und eine schöne Zeit auf Phuket wünschen dir

Jenny & Christian

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

Opt In Image



Unsere Empfehlung
Thailand eBook

Same Way But Different – der Routenguide für deine Reise nach Thailand.

Worauf wartest du noch? Beginne jetzt dein Thailand-Abenteuer!

Traumhafte Strände, kulinarische Highlights, faszinierende Tempel. Das alles bietet Thailand! Hier erfährst du, wie du deine perfekte Reiseroute planst.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.