Regenzeit Koh Samui – lohnt sich ein Urlaub trotzdem? Unser Erfahrungsbericht

with 2 Kommentare

Wenn Regenzeit auf Koh Samui ist, versuchen viele Urlauber die Insel eher zu vermeiden. Doch dabei vergessen viele die Vorteile, die du zur Koh Samui Regenzeit durchaus erwarten kannst. Zwar hast du dann keine Sonnengarantie und es wird mit Sicherheit den ein oder anderen Regenschauer während deines Aufenthalts geben. Aber dies ist aus unserer Erfahrung noch lange kein Grund, um nicht nach Koh Samui zu reisen – trotz Regenzeit! Oder vielleicht sogar gerade deswegen 😉

Zunächst einmal kommt es darauf an, welcher Reisetyp du bist und was du dir von einem Koh Samui Urlaub genau erhoffst. Wenn du nach einem Urlaubsziel suchst, an dem du dich am Strand oder Pool den ganzen Tag über in der Sonne räkeln kannst, solltest du Koh Samui in der Regenzeit tatsächlich besser meiden. Wenn du jedoch eher ein Aktiv-Urlauber bist und Ausflüge machen möchtest, ist die Koh Samui Regenzeit gar nicht so schlecht für dich.

Warum dies so ist und welche Vorteile du in der Regenzeit erwarten kannst, verraten wir dir in diesem Beitrag. Wir selbst waren bereits im November und Dezember auf Koh Samui und können daher aus eigener Erfahrung sprechen. Doch starten wir zunächst damit, wann die Regenzeit auf Koh Samui überhaupt stattfindet.

Koh Samui Regenzeit Strand Wolken
Ein häufiges Bild in der Koh Samui Regenzeit: Leere Strände und ein mit Wolken bedeckter Himmel

Übrigens können wir dir für deinen Aufenthalt auf Koh Samui den Koh Samui Inselguide mit 99 spannenden To-Do’s empfehlen.

Regenzeit Koh Samui – Übersicht mit Klimatabelle

Die Regenzeit auf Koh Samui startet im September und dauert üblicherweise bis Mitte Dezember. Der meiste und heftigste Regen ist im November zu erwarten, was wir aus eigener Erfahrung bestätigen können. Am wenigsten Regen fällt in den Monaten Januar bis März. Die übrigen Monate des Jahres erlebst du häufig durchwachsenes Wetter mit teils bewölktem Himmel, aber auch immer wieder sonnigen Abschnitten.

Da du auf Koh Samui ganzjährig ein feucht-warmes Klima erwarten kannst, gibt es eigentlich keinen Monat mit echter Sonnengarantie. Die Insel ist sehr grün und voller schöner, üppiger Vegetation. Damit dies so bleibt, braucht die Natur natürlich auch Regen. Folglich kannst du das ganze Jahr über immer mal wieder mit Regenschauern auf Koh Samui rechnen.

Wenn wir von Regen- und Trockenzeit sprechen, geht es also hauptsächlich um regenreichere und regenärmere Monate. Jedoch nie um komplett regenfreie Monate. Eine Übersicht der durchschnittlichen Regentage, Sonnenstunden und Temperaturen auf Koh Samui findest du nachfolgend:

MonatRegentage im MonatSaisonSonnenstunden pro TagDurchschnittliche Tages-TemperaturDurchschnittliche Nacht-Temperatur
Januar9Trockenzeit929 Grad Celsius24 Grad Celsius
Februar7Trockenzeit930 Grad Celsius25 Grad Celsius
März5Trockenzeit931 Grad Celsius25 Grad Celsius
April12Wetterwechsel zur heißen Jahreszeit1031 Grad Celsius26 Grad Celsius
Mai12Heiße Jahreszeit832 Grad Celsius26 Grad Celsius
Juni12Heiße Jahreszeit632 Grad Celsius25 Grad Celsius
Juli13Heiße Jahreszeit532 Grad Celsius25 Grad Celsius
August13Wetterwechsel zur Regenzeit532 Grad Celsius24 Grad Celsius
September15Regenzeit531 Grad Celsius25 Grad Celsius
Oktober19Regenzeit430 Grad Celsius24 Grad Celsius
November20Regenzeit430 Grad Celsius23 Grad Celsius
Dezember14Wetterwechsel zur Trockenzeit729 Grad Celsius24 Grad Celsius

Bitte beachte, dass es sich hierbei um statistische Werte handelt, die von Jahr zu Jahr variieren können. Zudem zeigt der andauernde Klimawandel auch in Thailand seine Auswirkungen und sorgt dafür, dass sich das Wetter verändert.

Regenzeit Thailand Koh Samui November
Regenzeit Thailand Koh Samui – vor allem der November ist ein besonders regenreicher Monat

Die drei Jahreszeiten auf Koh Samui

Wie du in der Tabelle sehen kannst, gibt es drei Jahreszeiten auf Koh Samui:

  1. Trockenzeit: Ca. von Mitte Dezember bis Anfang April
  2. Heiße Jahreszeit: Etwa von Mitte April bis Ende August
  3. Regenzeit: Ca. von September bis Mitte Dezember

Der Monat mit den meisten Wolken am Himmel ist statistisch gesehen der Oktober. Am meisten Regen kannst du im November erwarten. Zur Regenzeit können die Tage zudem etwas stürmischer sein. Vor allem im November und Dezember kann es vorkommen, dass zeitweise sogar der Schiffsverkehr eingestellt wird, da die Wellen zu hoch werden.

Generell hat Koh Samui ebenso wie die Nachbarinsel Koh Phangan ein eigenes Mikroklima. Dieses Klima ist von Ausläufern des Nordostmonsums geprägt, das seine Wirkung u.a. auch im europäischen Winter entfaltet. Wenn zur Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel Hochsaison auf Koh Samui herrscht, kann es immer noch vorkommen, dass es mehrere Tage am Stück regnet.

Opt In Image
Die besten Reisetipps für Thailand + Reiseapotheken Checkliste
Für alle die auf Nummer sicher gehen wollen

Trage dich ein & erhalte sofort unser kostenloses E-Book zu den besten Reisetipps für Thailand und unsere gratis Thailand-Reiseapotheken Checkliste.

  • Die besten Reisetipps mit den besten Orten in Thailand
  • Sofort startklar - keine Kopfschmerzen bzgl. der Planung
  • Reisepaotheken-Checkliste: Alle was du für den Ernstfall benötigst
  • Zum abhaken / ankreuzen
  • Plane deine nächste Reise noch besser und sicherer
  • Als PDF perfekt für dein Smartphone geeignet (perfekt zum Reisen)
  • Sofort downloaden

Richtig schön wird das Wetter dann ab ca. Mitte Januar. Die meisten Sonnenstunden wurden in den vergangenen Jahren im April gezählt, auch wenn es ab Mitte April wieder häufiger zu Regenfällen kommt.

Koh Samui Regenzeit Wetterwechsel
Ende August beginnt die Koh Samui Regenzeit mit einem Wetterwechsel

Koh Samui im November und Dezember – wie war es tatsächlich vor Ort

Als wir im November und Dezember selbst auf Koh Samui vor Ort waren, haben wir gemischte Erfahrungen gemacht. Die meisten Tage über gab es einen Regenschauer pro Tag, der zumeist in der Mittagszeit stattfand. Für ca. 30 bis 45 Minuten öffnete der Himmel meist seine Schleusen für einen kräftigen Schauer.

Dazwischen gab es hin und wieder auch einen Tag, an dem mehrere Regenschauer herunter kamen, die manchmal auch 2 bis 3 Stunden anhielten. Richtige Regentage, an denen es fast durchgängig regnet, kannst du auf Koh Samui also auch erleben. Dies war bei uns vor allem im November der Fall.

Ab Anfang Dezember haben wir dann schon deutlich weniger Regen erlebt. Es gab viele Tage, an denen es gar nicht geregnet hat und die sonnigen Abschnitte wurden länger. Generell haben wir den November und Dezember aber eher als Tage mit häufiger Bewölkung erlebt.

Regenzeit Koh Samui dunkler Himmel
Regenzeit Koh Samui – ein dunkler Himmel gehört zum Urlaub an manchen Tagen dann dazu

Solltest du trotz Regenzeit nach Koh Samui reisen?

Ob du trotz der Koh Samui Regenzeit deine Reise hierher antreten möchtest, hängt von deinen persönlichen Urlaubserwartungen ab. Sofern du im Urlaub am liebsten eine Sonnengarantie für lange Strandtage haben möchtest, raten wir dir von einem Urlaub auf Koh Samui in der Regenzeit ab. Du solltest dann jedoch wissen, dass Koh Samui selbst in der Trockenzeit oftmals wolkenreiche Tage und teilweise auch Regen mit sich bringt. Insgesamt ist Koh Samui also kein Urlaubsziel für bedingungslose Sonnenanbeter.

Sofern dir eine non-stop Sonnengarantie nicht so wichtig ist, eignet sich Koh Samui durchaus auch in der Regenzeit für einen Urlaub. Es kommt wie bei allen Urlaubszielen immer auch darauf an, was du aus der Wetterlage machst. Die Vor- und Nachteile, die du zur Koh Samui Regenzeit erwarten kannst, haben wir nachfolgend für dich aufbereitet.

Regenzeit Koh Samui sonnige Abschnitte
Regenzeit Koh Samui – auch im November kannst du zwischendurch immer wieder mit sonnigen Abschnitten rechnen

Vorteile der Regenzeit auf Koh Samui

Wenn du dem Regen mit der passenden Einstellung begegnest, kannst du der Regenzeit auf Koh Samui durchaus viel Gutes abgewinnen. Die wesentlichen Vorteile, die der Regen mit sich bringt, sind aus unserer Sicht folgende:

Die Preise sind häufig günstiger (Nebensaison)

Da die Koh Samui Regenzeit dazu führt, dass auf der Insel Nebensaison ist, macht sich dies im Geldbeutel bemerkbar. Denn während der Regenzeit sind viele Dinge günstiger. Angefangen von den Hotels, über einige Ausflüge und Aktivitäten bis hin zu den Flügen. Die Auslastung ist in der Regenzeit geringer und dementsprechend profitierst du von niedrigeren Preisen.

Koh Samui Regenzeit Wolken
Die Koh Samui Regenzeit bringt zwar einige Wolken, aber auch immer wieder Auflockerungen am Himmel

Schöne Unterkünfte mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sind eher verfügbar

In der Hochsaison sind die schönsten Unterkünfte, die auch noch das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten, in der Regel schnell ausgebucht. Wenn du nicht monatelang oder sogar ein Jahr im Voraus buchst, hast du hier meist keine Chance. In der Regenzeit ist dies häufig jedoch anders. Da die Besucheranzahl viel geringer ist, hast du deutlich bessere Chancen eine echte Highlight-Unterkunft auf Koh Samui zu erwischen.

Opt In Image
15 Euro Startguthaben für Booking

Sofern du einen neuen Account bei Booking anlegst, kannst du unsere 15 Euro Startguthaben nutzen.

 

Es ist viel leerer

Das Gedränge an Touristen-Attraktionen, am Pool oder am Frühstücksbuffet in der Hauptsaison braucht doch eigentlich niemand, oder? Zu viele Menschen an einem Ort können das Urlaubserlebnis manchmal trüben. Doch in der Nebensaison wird dir dies gar nicht erst passieren. Da während der Koh Samui Regenzeit viel weniger Urlauber auf der Insel sind, ist es auch nicht so voll. Viele Sehenswürdigkeiten kannst du so entspannter genießen und am Pool musst du nicht um Liegen kämpfen.

Koh Samui Regenzeit Pool leer
In der Koh Samui Regenzeit kannst du einen Pool ganz für dich alleine haben

Die Natur ist besonders grün

Auf Koh Samui gibt es vor allem im Inland viel Regenwald und zahlreiche Palmen. Dass die Natur hier so grün ist, liegt vor allem am Regen. Und naturgemäß ist es so, dass viel Regen der Natur gut tut und sie in sattgrünen Farben erscheinen lässt. Vor allem am Ende der Regenzeit wirst du die positiven Auswirkungen deutlich sehen. Wenn du im Dezember oder Anfang Januar nach Koh Samui kommst, ist die Natur reich genährt und zeigt sich von ihrer schönsten Seite.

Koh Samui Regenzeit Blume
Die Koh Samui Regenzeit sorgt dafür, dass viele Blumen in voller Blüte stehen

Nachteile der Regenzeit auf Koh Samui

Für den klassischen Sonnenurlaub ist die Koh Samui Regenzeit eindeutig nicht geeignet. Denn wenn du eine Schönwettergarantie mit vielen Sonnenstunden suchst, ist die Regenzeit auf Koh Samui einfach nicht das richtige für dich.

Regenzeit Koh Samui Straße
Der viele Regen sorgt vor allem im November dafür, dass es schon mal nass werden kann

Doch auch wenn du kein Sonnenanbeter bist, bringt die Regenzeit Nachteile mit sich. Aus unserer Erfahrung sind dies vor allem folgende:

Es ist kein perfektes Strandwetter zum Sonnenbaden

Wenn du nach dem Frühstück an den Strand oder Pool gehst, kannst es schnell passieren, dass du von einem Regenschauer überrascht wirst. Daher ist ein geplanter Tag am Pool oder Strand oftmals schwierig. Du kannst dich nicht aufs Wetter verlassen, sondern musst immer einen Plan B für eintretenden Regen haben. Zudem erlebst du in der Koh Samui Regenzeit häufiger bewölkten Himmel, sodass auch bei trockenem Wetter nicht immer die Sonne zu sehen ist. Braun werden kannst du jedoch auch bei bewölktem Himmel.

Der Regen kann deine Pläne manchmal durchkreuzen

Wenn du auf einem Ausflug unterwegs bist, kann dich zur Regenzeit jederzeit ein Schauer heimsuchen. Vor allem wenn du mit dem Roller fährst, ist dies häufig unangenehm. Sofern du dich nicht unterstellen kannst, ist der Regen während der Fahrt sehr unangenehm. Daher solltest du während der Koh Samui Regenzeit am besten immer ein Regenponcho dabei haben, um dich vor einer Durchnässung zu schützen.

Auch für Trekking Touren oder wenn du zu Fuß am Strand unterwegs bist, kann ein Regenponcho praktisch sein. Sofern du mit dem Auto fährst und ein Dach über dem Kopf hast, ist der Regen meist weniger störend.

Koh Samui Regenzeit Überflutung
Die Koh Samui Regenzeit kann dafür sorgen, dass einige Straßen zeitweise überflutet sind

Bei Sturm kann der Schiffsverkehr ausgesetzt werden

Definitiv ein Nachteil der Koh Samui Regenzeit sind auftretende Stürme, die das Wetter nicht nur ungemütlich machen, sondern auch dafür sorgen können, dass der Schiffsverkehr eingestellt wird. So kann es beispielsweise vorkommen, dass die Boote zwischen Koh Samui und Koh Phangan zeitweise nicht fahren. Dies ist vor allem dann ein Problem, wenn du dich auf Koh Phangan befindest und zum Flughafen auf Koh Samui rüberfahren musst. Denn Koh Phangan selbst hat keinen Flughafen, sodass du hier auf die Boot-Verbindung nach Samui angewiesen bist.

Koh Samui Regenzeit Sturm
Wenn die Koh Samui Regenzeit Sturm bringt, kann es sein, dass der Schiffsverkehr kurzfristig eingestellt wird

Zudem kann es vorkommen, dass einige Ausflüge bei stürmischem Wetter nicht stattfinden. Hiervon sind vor allem Ausflüge in den Ang Thong Marine Park betroffen. Dass es aufgrund von Sturm zu Absagen kommt, ist aber selten und kommt innerhalb der Regenzeit vielleicht an einem oder zwei Tagen mal vor, wenn du Pech hast.

Die Sonnenuntergänge sind weniger schön

Es gibt wohl keinen Urlauber, der schöne Sonnenuntergänge nicht mag. Koh Samui bietet dir bei schönem Wetter besonders farbenfrohe und sehenswerte Sonnenuntergänge, die dir in der Regenzeit tendenziell eher verwehrt bleiben. Dennoch gibt es auch innerhalb der Koh Samui Regenzeit immer mal Abende, an denen die Sonne stimmungsvoll im Meer versinkt. Die Häufigkeit ist jedoch seltener und du musst mehr Glück haben, um einen schönen Sonnenuntergang zu sehen.

Koh Samui Regenzeit Sonnenuntergang
In der Koh Samui Regenzeit sind die Sonnenuntergänge weniger farbenfroh, aber dennoch schön

Aktivitäten für nasses Wetter während der Koh Samui Regenzeit

Für die Tage, an denen es tatsächlich viel regnet, bietet Koh Samui natürlich auch Indoor-Aktivitäten. Aber auch draußen kannst du durchaus auch bei Regen noch einiges machen. Denn die Temperaturen sind ja dennoch warm und außerdem regnet es meistens ja nicht den ganzen Tag. Unsere Top Tipps für schlechtes Wetter auf Koh Samui findest du nachfolgend.

Regenzeit Koh Samui grüne Natur
Regenzeit Koh Samui – die grüne Natur ist definitiv ein Vorteil der Regenmonate

Outdoor-Aktivitäten bei Regen

  • Solange es nicht blitzt und donnert, kannst du trotzdem im Pool oder Meer schwimmen gehen. Nass wirst du beim Schwimmen ja so oder so 😉 Bei Regen hast du das Meer und den Pool aber meist ganz für dich alleine.
  • Fahre mit dem Auto oder Taxi ins Inland von Koh Samui und gehe dort an einem Wasserfall schwimmen. Bei Regen sind auch die Wasserfälle nicht stark besucht, sodass du den Wasserfall vielleicht sogar ganz für dich alleine genießen kannst. Folgende Wasserfälle auf Koh Samui kannst du hierfür ansteuern:
  • Absolviere einen Tauchkurs vor der Küste Koh Samuis. Ob es über der Wasseroberfläche regnet oder nicht, ist für einen Tauchkurs relativ egal. Solange es nicht zu stürmisch ist und das Meer dadurch rau wird, ist ein Tauchkurs auch an Regentagen sehr gut durchführbar.
  • Verbringe den Tag im Wasserpark und rutsche durch den Regen. Nass wirst du im Wasserpark so oder so, aber an Regentage musst du an den Rutschen meist nicht lange anstehen. Auf Koh Samui hast du die Wahl zwischen zwei Spaßbädern:
Koh Samui Regenzeit schwimmen
Auch in der Koh Samui Regenzeit kannst du gut im Meer schwimmen gehen und hast dabei nur selten Gesellschaft

Indoor-Aktivitäten bei Regen

  • Gehe im Shopping Center einkaufen. Auf Koh Samui gibt es einige überdachte Shopping Malls, in denen du gut vor dem Regen geschützt bist:
  • Gehe ins Kino und schaue Hollywood Filme auf der großen Leinwand. Das Major Cineplex CentralFestival Samui in Chaweng bietet englischsprachige Filme an.
  • Genieße die kulinarische Vielfalt auf Koh Samui und gehe in einem guten Restaurant essen. Alternativ kannst du dich auch in eine Strandbar setzen und einen Cocktail oder eine kühle Kokosnuss in einer überdachten Hängematte am Meer trinken.
  • Werde Teil eines kniffligen Rätsels im Escape Room. Auf Koh Samui gibt es zwei Anbieter:
  • Gönne dir eine ausgiebige Massage in einem der vielen Spas auf Koh Samui
  • Fühle dich beim Indoor Skydiving frei wie ein Vogel. Der Anbieter heißt Easy Fly und befindet sich am Chaweng Lake.
  • Absolviere ein Laser Game bei Laz Gam in Chaweng
  • Verbringe den Abend im Petch Bancha Samui Boxing Stadium in Chaweng und schaue dir einen Thai Boxkampf an
  • Nimm an einem Yoga Retreat teil und tue etwas für deine Gesundheit. Das beliebteste Yoga-Studio auf Koh Samui ist The Yoga Garden im Fisherman’s Village.
Koh Samui Regenzeit leere Restaurants
In der Koh Samui Regenzeit siehst du oftmals leere Restaurants und wirst entsprechend schnell bedient

Ausflüge auf andere Inseln

  • Mache einen Ausflug nach Koh Tao. Wenn es auf Koh Samui regnet, kann z.B. auf Koh Tao bestes Wetter sein. Ein überdachtes Motorboot bringt dich innerhalb von 90 Minuten zu den besten Schnorchelspots vor Koh Tao.
  • Alternativ kannst du auch nach Ko Nangyuan ausbrechen (ca. 15 Minuten von Koh Tao entfernt). Auch hierher werden von Koh Samui aus Ausflüge mit dem Motorboot zum Schnorcheln angeboten.
Regenzeit Koh Samui Ausflüge
In der Regenzeit auf Koh Samui kannst du dennoch Ausflüge unternehmen
  • Feiere die Nacht auf Koh Phangan durch! Auf den legendären Full Moon Partys steht alles im Zeichen von Trinken, Tanzen und guter Laune. Obwohl die Full Moon Party am Strand stattfindet, stört den Regen hier niemand. Außerdem regnet es unserer Erfahrung nach ohnehin eher mittags als nachts in der Koh Samui Regenzeit. Koh Phangan ist übrigens die Nachbarinsel von Koh Samui, die eine ca. 25-minütige Bootfahrt entfernt liegt.

Alternativen zu Koh Samui

Wenn du für dich feststellst, dass die Regenzeit auf Koh Samui nichts für dich ist, bietet Thailand natürlich auch Alternativen. Du kannst dich entweder für einen anderen Reisemonat entscheiden oder ein anderes Urlaubsziel auswählen. Anders als die Koh Samui Regenzeit, bieten dir viele Regionen in Thailand schönes Wetter im Oktober und November.

In Nord-Thailand beginnt im Oktober beispielsweise die Trockenzeit. Obwohl Nord-Thailand nicht am Meer liegt, ist eine Reise hierher dennoch lohnenswert. Die Natur ist besonders schön und bietet dir in Nationalparks und Dschungel-Regionen viele Outdoor-Abenteuer. Das schöne Wetter kannst du dann an Wasserfällen oder am Pool auch mit einem Badeurlaub verbinden. Besonders empfehlenswert sind in Nord-Thailand die Regionen Chiang Mai, Pai und Chiang Rai.

Ab November wird es z.B. auch in Bangkok und Pattaya wieder schön. Die Regenzeit ist hier dann bereits zu Ende, sodass du die Natur in satt-grünen Farben erlebst. Darüberhinaus ist auch Koh Chang ein schönes Urlaubsziel. Die Insel Koh Chang befindet sich an der Grenze zu Kambodscha und kommt der Atmosphäre auf Koh Samui wohl am nächsten. Allerdings ist Koh Chang im Vergleich noch ruhiger und kleiner.

Chiang Mai Unternehmungen Doi Pui View Point
Rund um Chiang Mai gibt es viele Nationalparks und schöne Aussichtspunkte

Fazit – Lohnt sich Koh Samui in der Regenzeit?

Unserer Erfahrung nach ist Koh Samui auch in der Regenzeit ein lohnenswertes Ausflugsziel. Bei Regenwetter gibt es vielfältige Möglichkeiten, um deine Zeit trotzdem schön und angenehm zu verbringen. Zudem bietet die Koh Samui Regenzeit dir auch einige Vorteile wie z.B. günstigere Preise, weniger Andrang bei Sehenswürdigkeiten und grünere Natur.

Koh Samui in der Regenzeit
Das Inland von Koh Samui in der Regenzeit

Dennoch ist die Koh Samui Regenzeit nicht für jeden Geschmack zu empfehlen. Sofern du nach einem sonnigen Urlaubsziel suchst, um hauptsächlich Badeurlaub zu machen, ist Koh Samui in der Regenzeit eher nicht zu empfehlen. Du solltest damit rechnen, dass es an den meisten Tagen mindestens einmal täglich zu einem kräftigen Schauer kommt. Vor allem von Ende Oktober bis Ende November ist mit viel Regen zu rechnen. Zudem ist der Himmel häufig wolkenverhangen.

Regenzeit Thailand Koh Samui Pflanzen
In der Regenzeit wachsen besonders viele Früchte, Pflanzen und Blumen auf Koh Samui

Wäge die Vor- und Nachteile, die wir in diesem Beitrag aufgeführt haben, daher für dich ab und entscheide dann, ob Koh Samui in der Regenzeit deinen Geschmack trifft oder nicht. Wenn du selber schon einmal vor Ort warst, freuen wir uns sehr, wenn du deine Erfahrungen mit uns teilst. Hat es bei dir viel geregnet? In welchem Monat warst du auf Koh Samui? Schreibe uns deine Erfahrungswerte gerne in die Kommentarfelder unter dem Beitrag und hilf so anderen Leser dabei, ihren Koh Samui Urlaub zu planen.

Vielen Dank für deine Zeit und Mitwirkung und alles Liebe

Jenny & Christian

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]

Unser Tipp für Weltenbummler: Hebe mit der Reisekreditkarte kostenlos weltweit Geld ab ohne Gebühren zu bezahlen! Hol‘ sie dir gratis hier:

DKB Cash

Opt In Image



Unsere Empfehlung
Koh Samui – der Inselguide (99 spannende To-Do's)

Entdecke die beliebte Kokosnuss-Insel!

Koh Samui zieht ein bunt gemischtes Publikum an, egal ob Individual- oder Pauschalreisende. In diesem 156-seitigen Koh Samui Reiseführer findet jeder die passende Aktivität. Wir zeigen dir 99 geniale Tipps für einen perfekten Aufenthalt!

2 Antworten

  1. Alfred
    | Antworten

    Halli hallo Jenny
    danke für deine Erfahrungsschilderung. Interessant das ihr das so erlebt habt. Mein Fazit zu Ko Samui im November 2012: nur 5 Tage Regen in 2 Wochen. Kommt wahrscheinlich echt drauf an ob man Glück oder Pech mit dem Wetter hat. Besten Gruß
    Alfred

    • Jenny
      Jenny
      | Antworten

      Hallo lieber Alfred,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Super, dass es bei dir weniger geregnet hat. Da hattest du auf jeden Fall mehr Glück als wir, auch wenn wir den Regen gar nicht so störend wahrgenommen haben 😉
      Liebe Grüße
      Jenny

Deine Gedanken zu diesem Thema